PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bike im Anmarsch - hätte da noch ein paar Fragen..



Juggernout
16-05-2007, 01:05
Servus!

Da mir letzte Woche mein Bike praktisch direkt vor der Nase weg gestohlen wurde, habe ich beschlossen mir was Neues zuzulegen! Da ich mich aber seit ein paar Jahren genau null mit der Materie beschäftigt habe, stehen da jetzt ein paar Fragen im Raum, bei denen ihr mir vermutlich behilflich sein könnt! :U:

Werden wird es ein Bad Boy Ultra und zwar dieses -->
http://img53.imageshack.us/img53/1971/bbu600vr9.jpg
Gekauft in Deutschland und zwar hier (http://www.radsport-biking.de) und kommt bereits mit ner kompletten XT Ausstattung und Magura Scheibenbremsen! (gab es in dieser Form als Angebot)

Nun zu meinen Fragen:

Welches Schloss könnt ihr mir empfehlen? (abgesehen vom klassischen Bügelschloss)
Ich würde mir außerdem gerne Radschuhe & passende Pedale holen. Ich fahre ab und an mit normalen Schuhen und all zu teuer sollte die Kombi auch nicht sein.. beim Intersport gäbe es so ein dual Pedal von Shimano (Straßen auf der einen und Radschuh auf der anderen Seite) - kann das was?

Danke im Voraus!

-Phil

Siegfried
16-05-2007, 08:36
Hi Phil!

Da ich sehe, dass das dein erster Eintrag hier im Board ist, mal herzlich willkommen.

Zu deinen Fragen:

1) Schloss

Das Bügelschloss ist wohl die sicherste Möglichkeit, sein Rad dauerhaft zu versperren.

Wenns darum geht, es kurz vorm Geschäft oder beim Café an zu hängen, dann würden sich auch folgende Schlossvarianten anbieten:

BBB Handy (http://www.bikestore.cc/product_info.php/products_id/5218.html)
Onguard Akita (brauchst halt nen Rucksack) (http://www.bikestore.cc/product_info.php/products_id/5320.html)
Trelock Spiralschloss (http://www.bikestore.cc/product_info.php/products_id/2858.html)

Da du, wie ich hoffentlich richtig verstanden habe, das Bike zwar sportlich, aber auch im Allround-Einsatz bewegen willst, ist es für dich wichtig, mit normalen als auch mit Rad-Schuhen fahren zu können. Ist das so?

Hier gibt es wiederum zwei Möglichkeiten:

Du kannst ein kombiniertes Pedal, ähnlich >DIESEM HIER< (http://www.bikestore.cc/product_info.php/products_id/1851.html) verwenden, oder ein normales Klickpedal wie >DAS DA< (http://www.bikestore.cc/product_info.php/products_id/1852.html) nehmen und nötigenfalls >SOLCHE ADAPTERPLATTEN< (http://www.bikestore.cc/product_info.php/products_id/5535.html) verwenden.

Zum Fahren wäre das Pedal in beiden Fällen mit SPD-Kompatiblen Radschuhen, und das sind eh fast alle.

Was man noch bedenken sollte: wenn du dir Radschuhe kaufst, dann nimm viell. eher Mountainbike-Schuhe, die eine Sohle haben. Rennradschuhe sind unten meist flach und von da her zum Gehen nicht besonders angenehm, was mit den meisten MTB-Schuhen aber ganz passabel geht.

Der Peter
16-05-2007, 08:56
Herzlich Wilkommen.

Ich find das Specialized Wedlock (http://www.bike-sport.de/SCHLOSS_WEDLOCK.htm) ganz gut, weil leicht zu transportieren und fest.

Jetzt werden viele aufjaulen, wie leicht das Schloss ned aufgeht. Im TiVi habens einmal gezeigt, dass ein Pro JEDES handelsübliche Schloss unter 20 Sekunden knackt. Aber gegen Gelegenheitsdiebe hilfts.

Kombinierte Shimpanso Pedale waren meine ersten Klickies, würde ich aber nicht mehr machen. Ist weder Fisch noch Fleisch und hat, bei mir jedenfalls, nicht gut funktioniert. Ausserdem habe ich dann immer wenn ich ein Schisser war die Seite ohne Klick verwendet und mich nicht ans einklicken gewöhnt.

Beim Schuh solltest entscheiden ob Du viel damit gehst oder (fast) nur fährst. Je steifer die Sohle, je weniger gehen, aber je besser fahren.

Viel Spaß noch mit dem wirklich schönen Bike.

krull
16-05-2007, 09:53
bei so einem Rad hätte ich generell bedenken mit am abschließen. Ich würde es "künstlich" etwas hässlicher machen - Fetzen draufhänge, Isoband runderherumwickeln, durch den Gatsch fahren etc. Wenn das erledigt ist würde ich ein kleines, hochwertiges Bügelschloss kaufen. Klein deswegen, damit der Dieb möglichst wenig Platz zum Arbeiten hat. Falls du immer einen fixen Abstellplatz anfährst , dann würde ich mir etwas in Richtung der irre schweren Kryptonite Kette kaufen (bzw. schaun was man da vergleichbares im baumarkt findet) und immer dort hängen lassen.

artbrushing
16-05-2007, 10:23
@ Juggernout: Du hast ne Pm.


Hello Krull, ich würds einfach nicht übers Herz bringen so ein Bike künstlich zu "schänden" :D

Nichtmal bei meinem hätt ichs übers Herz gebracht.
Das mit der Angriffsfläche kann ich bestätigen.
Hab gestern in "Akte 07" gesehen dass die meisten Schlösser in 5 Sek. geknackt sind.
Bügelschlösser werden mit Wagenheber aufgemacht und wenn kein Platz ist.....
Schnellspanner müsstest komplett entfernen, .... na, ich würds nirgens stehen lassen.


Ps.: Hab gestern meine Satteltasche bekommen :toll: Danke, die ist einfach perfekt.

FloImSchnee
16-05-2007, 10:57
Das Radl würde ich nirgends stehen lassen, dafür ist es viel zu teuer -- da hast du es wohl nicht lange...

neurot
16-05-2007, 11:23
diese leih-citybikes sind die einzigen diest in wirklichkeit stehen lassen kannst...

schönes radl, würde mir gut gefallen :)

Juggernout
16-05-2007, 14:20
Danke für die zahlreichen Antworten!

Stehen lassen, zum Beispiel über die Nacht, werde ich das Rad mit Sicherheit nirgends! Wenn ich mal nen Cafe trinken gehe, dann will ich es bloß in Sicherheit wissen! In der Arbeit werde ich das Bike auch direkt mit ins Büro nehmen, nachdem mir mein Letztes ja im Haus selbst abhanden gekommen ist..

Denke das es dieses hier werden wird:



Ich find das Specialized Wedlock (http://www.bike-sport.de/SCHLOSS_WEDLOCK.htm) ganz gut, weil leicht zu transportieren und fest.


Bzgl. der Pedale hab ich schon ne PN von "Artbrushing" bekommen mit nem verlockenden Angebot! Schuhtechnisch werde ich dann mal bei Mountainbiker & Co. vorbei schauen!

Und das Rad "verunstalten" Zwecks Tarnung kommt nicht in die Tüte! :s:

Danke für die herzliche und äußerst informative Begrüßung!

varadero
16-05-2007, 15:05
Hallo!

Wenn Bügelschloss, dann finde ich dieses Trelock LL400 (http://www.bikestore.cc/product_info.php/products_id/2078.html) ganz gut (wegen der Mehrfachverwendung auch als "Gepäckträger") - habe es allerdings selber nicht in Verwendung!

Varadero

il Consigliere
16-05-2007, 16:56
Gratuliere zu dem schönen Bike; gut drauf aufpassen, weil so was ist leider sehr schnell weg.
An deiner Stelle würde ich es nur zum BIken verwenden. Für stadtfahrten, bei denen du planst es abzustellen würd ich mir um 100 Euro oder weniger einen "geschändeten" Stadtgaul kaufen.

traveller23
16-05-2007, 19:42
Ich würd das Radl nichtmal für einen Sprung in die Trafik aus den Augen lassen.

Wie mein Vorgänger schon erwähnt hat, für 20€ ein Stadradl irgendwo aufstellen und gut ists.

Wennst unbedingt mit dem BadBoy rumfahren willst, dann würd ich nur mit gscheiten Schlössern rumfahren, am besten mehr als 1. Dann brauchen die Diebe länger.
Ich hab ein Abus und bin sehr zufrieden. Alternativ kannst du eine Versicherung abschließen, z.b. über Argus. Die ist zwar teuer, aber das Rad ist, bei Verwendung bestimmer Schlösser, gegen Diebstahl versichert.

lg peter

linzerbiker
16-05-2007, 20:07
Ich habe mal wo gelesen, dass die "Profis" :s: auf einen Schloßtyp spezialisiert sind.... wenn du das Rad daher mit 2 verschiedenen sicherst, verleidest du ihm vielleicht die Arbeit. Ausserdem dauert es ja doch länger 2 Schlößer zu knacken als nur eines.....

mit Schloßtyp meine ich übrigens die Art des Zylinders und nicht Spiral vs. Bügelschloß....

Es gibt übrigens auch noch ein Schloß für die Bremsscheibe.

Juggernout
16-05-2007, 20:34
Die Variante mit zwei Schlössern hört sich doch schon mal ganz gut an! :)

short
17-05-2007, 02:10
leg nochmal an knappen hunderter drauf und kauf Dir a g'scheites bügelschloß - kryptonite 'new york std' (hab' ich) oder besser vielleicht sogar das 'new york fahgettaboudit', das ist etwas kürzer und hat 2mm mehr stahl im durchmesser. http://kryptonite.com

neben einem erstklassigen schloß ist die absperrmethode das nächstwichtige: den bügel um den fahrradständer, sitzstreben und hinterrad einfädeln, absperren. so haben diebe praktisch keine platz um wagenheber etc. einzusetzen.
das hat mir vor kurzem ziemlich sicher mein rad gerettet - der dieb konnte den rohrschneider nicht ansetzen: http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?t=64054

trotzdem steht mein stadtgaul jetzt wieder im vorzimmer ;)

soulman
18-05-2007, 09:58
noch etwas würde ich dringendst empfehlen wenn du das rad in der öffentlichkeit stehen lassen willst:
tausche sämtliche inbus-schrauben gegen torx-schrauben, speziell die an vorbau und lenker.
weiters empfiehlt es sich die schnellspanner an den laufrädern und am sattel gegen solche ohne hebel zu tauschen, wie z.b. >DIESE HIER< (http://fahrradteile.cc/pitlock-diebstahlschutz-set-02-vorderrad-hinterrad-sattel-p-1789.html?osCsid=1f2b02ae13f070dc493968d0f19011af)
dann könnens dir trotz abgesperrten rad auch die teile nicht fladern!

Schwergewicht
18-05-2007, 10:14
Abus Granit

seit einem Jahr damit in Wien unterwegs und zum ersten Mal keine Probleme.

Nachteil: 2,4kg

linzerbiker
18-05-2007, 11:21
noch etwas würde ich dringendst empfehlen wenn du das rad in der öffentlichkeit stehen lassen willst:
tausche sämtliche inbus-schrauben gegen torx-schrauben, speziell die an vorbau und lenker.
weiters empfiehlt es sich die schnellspanner an den laufrädern und am sattel gegen solche ohne hebel zu tauschen, wie z.b. >DIESE HIER< (http://fahrradteile.cc/pitlock-diebstahlschutz-set-02-vorderrad-hinterrad-sattel-p-1789.html?osCsid=1f2b02ae13f070dc493968d0f19011af)
dann könnens dir trotz abgesperrten rad auch die teile nicht fladern!


Schnellspanner ist eine gute Idee - würde ich dir auch empfehlen! Da gibt es ein Set mit einem Hebel dazu, denn man dann jeweils auf und abschrauben kann...

Tom26
18-05-2007, 13:12
Hallo!

Wenn Bügelschloss, dann finde ich dieses Trelock LL400 (http://www.bikestore.cc/product_info.php/products_id/2078.html) ganz gut (wegen der Mehrfachverwendung auch als "Gepäckträger") - habe es allerdings selber nicht in Verwendung!

Varadero

Kurze Frage noch. Muss man da immer den sattel abmontieren wenn man es verwenden möchte? Wäre nämlich ideal für mich geeignet in der Früh als Gepäckträger und dann in der Arbeit zum absperren verwenden.

Anti-Christbaum
18-05-2007, 13:22
Schau die diese Schloß-Gepäcksträger-Kombi bitte erstmal beim Händler an. Ein Freund hat sie und der "Gepäcksträger" verdient diese Bezeichnung eigentlich nicht. Ist eine mehr als wackelige Angelegenheit. ;)

LG

varadero
18-05-2007, 15:57
Kurze Frage noch. Muss man da immer den sattel abmontieren wenn man es verwenden möchte? Wäre nämlich ideal für mich geeignet in der Früh als Gepäckträger und dann in der Arbeit zum absperren verwenden.
Der Sattel resp. die Sattelstütze muß natürlich nicht jedesmal raus!
Die Gepäckträgervariante ist sicherlich nicht die aller größte, steifste, .... aber immerhin kann man Kleinigkeiten darauf befestigen.
Sich das Schloß vorher anzusehen ist aber ein guter Tipp!

Vor ein paar wochen hab ich dieses Schloß hier beim Forstinger (http://www.forstinger.at) verbilligt für 10€ gesehen! :eek:

Varadero

Juggernout
29-05-2007, 21:29
Servus!

Bin heute von Frankfurt nach Wien geflogen und zu meinem Bedauern, verpasste meine Tasche diesen Flug! Gepäck für 14 Tage und meine komplette Ausrüstung, Paintball, ist vorläufig mal verschwunden.

Logische Reaktion war ein spontaner "Frustkauf" bei Mountainbiker.at!

Gekauft habe ich mir Kombipedale von Shimano und ein Schloss von Arbus. Als ich aber vor rund einer Stunde im Internet mal die Preise von den Dingern recherchiert habe, war ich doch wieder etwas verstimmt:

http://img79.imageshack.us/img79/2178/pedaleki7.jpg
Shimano PD-M324 -->
65,95€ bei MTB.at - im Netz 39,99€ (http://www.fahrrad.de/fahrradteile/pedale/shimano-pd-m324-klickpedal/2481.html)
Arbus Bordo als Specialized Alternative -->
81,90€ bei MTB.at --> im Netz 49,90€ (http://www.bikesport-shop.de/shopindex.htm)

Ich hätte mir also mal grob 58€, Versand wäre natürlich noch dazu gekommen, gespart wenn ich vorher im Internet recherchiert hätte? Ist MTB.at generell soviel teurer?? Einen leicht säuerlichen Nachgeschmack hab ich nämlich schon. :k:

Ich hoffe die Pedale sind wenigstens super.. ? :confused:

Juggernout
30-05-2007, 11:12
Ich hoffe die Pedale sind wenigstens super.. ? :confused:

Weit über 50 Views und keine Antwort? :rolleyes:

artbrushing
30-05-2007, 13:11
Naja, nicht halb so gut wie meine wellgo Kombis.

Und ja, der MTB hat stolze Preise, wie viele andere Shops auch. Internet ist meist billiger aber bei Reklamationen musst halt wieder versenden und Beratung hast auch keine.
Wobei die Beratung hier im Board besser ist als die im Shop (sag ich mal)
Aber wenn man trotz Beratung dann irgendwas kauft weil man grad dazu Laune hat darf man sich nachher nicht ärgern.
Mach das beste draus. Du hast etwas gelernt.

st. k.aus
30-05-2007, 13:37
...

Logische Reaktion war ein spontaner "Frustkauf" bei Mountainbiker.at!

Gekauft habe ich mir Kombipedale von Shimano und ein Schloss von Arbus. Als ich aber vor rund einer Stunde im Internet mal die Preise von den Dingern recherchiert habe, war ich doch wieder etwas verstimmt:
...
Shimano PD-M324 -->
65,95€ bei MTB.at - im Netz 39,99€ (http://www.fahrrad.de/fahrradteile/pedale/shimano-pd-m324-klickpedal/2481.html)
Arbus Bordo als Specialized Alternative -->
81,90€ bei MTB.at --> im Netz 49,90€ (http://www.bikesport-shop.de/shopindex.htm)

Ich hätte mir also mal grob 58€, Versand wäre natürlich noch dazu gekommen, gespart wenn ich vorher im Internet recherchiert hätte? Ist MTB.at generell soviel teurer??Einen leicht säuerlichen Nachgeschmack hab ich nämlich schon. :k:

Ich hoffe die Pedale sind wenigstens super.. ? :confused:
ja
ned bös´ sein aber da bist selber schuld

Juggernout
30-05-2007, 14:27
Ist mir zu 100% ne Lehre gewesen und solche Spontankäufe wirds mit Sicherheit auch nicht mehr geben!

Na wenigstens ist meine Tasche wieder aufgetaucht..

Juggernout
14-10-2007, 20:25
N'Abend!

Mein Bad Boy habe ich am 6.6.2007 bekommen und bin seit diesem Zeitpunkt fast täglich auf ihm unterwegs! Superleicht, schnell und dank den Slicks absolut perfekt für die Stadt. Kurz gesagt: ein Kauf den ich noch keine Sekunde bereut habe! :U:

http://img143.imageshack.us/img143/9748/bbu2007df2.jpg

Da nun der Winter vor der Tür steht hätte ich wieder eine Frage an die hilfsbereite Community aus diesem Board: Was für einen Reifensatz würdet ihr mir empfehlen?!

In Anbetracht dessen, dass wieder massig gestreut werden wird, sind mir die dünnen Reifen etwas zu unsicher.. außerdem würde ich in naher Zukunft gerne mal weg von der Straße, in Richtung Wienerwald oder ähnlichem!

Danke im Voraus für eure Hilfe! :wink:

traveller23
14-10-2007, 22:04
Hast du 26" oder 28" Laufräder?

Juggernout
14-10-2007, 22:25
Denke es sind 26"! :)

krull
15-10-2007, 00:46
wenn man sich den geringen Astand von Reifen zu Gabel ansieht (nach oben hin) werdens wohl 28" sein. Bei den Reifen würde ich mir wegen dem Split keine Sorgen machen. Ich bin das ganze Jahr in der Stadt mit RR-Reifen pannenfrei unterwegs.

varadero
15-10-2007, 06:23
Da nun der Winter vor der Tür steht hätte ich wieder eine Frage an die hilfsbereite Community aus diesem Board: Was für einen Reifensatz würdet ihr mir empfehlen?!

In Anbetracht dessen, dass wieder massig gestreut werden wird, sind mir die dünnen Reifen etwas zu unsicher.. außerdem würde ich in naher Zukunft gerne mal weg von der Straße, in Richtung Wienerwald oder ähnlichem!
1. seeehr schönes Radl!!!! :love:
2. es sind 28" Räder
3. ist dir um dieses Rad nicht ein wenig schade um damit im Witner (Salz1) zu fahren??? :( das würde in kürzester Zeit übelste Spuren hinterlassen!!!!!

CorvD
15-10-2007, 12:27
Da nun der Winter vor der Tür steht hätte ich wieder eine Frage an die hilfsbereite Community aus diesem Board: Was für einen Reifensatz würdet ihr mir empfehlen?!

In Anbetracht dessen, dass wieder massig gestreut werden wird, sind mir die dünnen Reifen etwas zu unsicher.. außerdem würde ich in naher Zukunft gerne mal weg von der Straße, in Richtung Wienerwald oder ähnlichem!

Danke im Voraus für eure Hilfe! :wink:Ich kann dir von Schwalbe den Marathon Plus oder den Marathon Racer sehr empfehlen! Die laufen leicht, sind robust (bzw. unplattbar -> Plus), und auch weg von der Straße (Feld- und Schotterwege) zu verwenden. :toll:

Juggernout
15-10-2007, 13:29
3. ist dir um dieses Rad nicht ein wenig schade um damit im Witner (Salz1) zu fahren??? :( das würde in kürzester Zeit übelste Spuren hinterlassen!!!!!

Man wird sehen ob ich das wenns soweit ist auch wirklich übers Herz bringen werde.. :p

Danke für die Tipps!

krull
15-10-2007, 15:15
Man wird sehen ob ich das wenns soweit ist auch wirklich übers Herz bringen werde.. :p

Danke für die Tipps!

hätts halt kein Stadtradl werden sollen! Also ich hätte da wenig Skrupel (aber vorher Kotflügel montieren) ;)

varadero
15-10-2007, 17:02
... den Marathon Racer ....
Der Schwalbe Marathon Racer ist sicher ein guter Reifen, hat aber so gut wie kein Profil (Winter/Gatsch !?!?!?) und ist lt. Schwalbe auch nicht sehr Pannensicher (Ich fahre damit (http://fotos.mtb-news.de/fotos/showgallery.php/cat/8041) seit mehr als einem Jahr, hatte aber keine einzige Panne; war auch gelegentlich auf Schotter unterwegs):

http://farm1.static.flickr.com/47/132249856_88b5feebd7_m.jpg (http://www.flickr.com/search/?q=mw1504+felt&z=t)
(click for more)

Varadero

Juggernout
15-10-2007, 17:49
Kotflügel zerstören irgendwie das Gesamtbild.. :o

Die Marathon Racer machen nen guten Eindruck und erfreuen sich offensichtlich größter Beliebtheit! :)

Ne andere Frage, ebenfalls zur Jahreszeit passend: Wo bekomme ich nen coolen Windbraker in Wien?

varadero
15-10-2007, 20:12
In Anbetracht dessen, dass wieder massig gestreut werden wird, sind mir die dünnen Reifen etwas zu unsicher.. außerdem würde ich in naher Zukunft gerne mal weg von der Straße, in Richtung Wienerwald oder ähnlichem!
Vorne in der Gabel mußt du aber echt aufpassen, daß der neue (breitere???) Reifen noch Platz hat!!!

Ich fahre übrigens am Herbst-, Nacht-, ... Dreckradl (26x2.1) (http://www.flickr.com/photos/varadero/378413656/) den Schwalbe SmartSam - rollt auch auf Asphalt super, ist nicht sehr schwer und hat auch im Gelände noch rel. guten Grip!!!

traveller23
15-10-2007, 20:35
Schwalbe SmartSam - rollt auch auf Asphalt super, ist nicht sehr schwer und hat auch im Gelände noch rel. guten Grip!!!

in 28" gibts auch den Racing Ralph.

traveller23
15-10-2007, 20:39
Ne andere Frage, ebenfalls zur Jahreszeit passend: Wo bekomme ich nen coolen Windbraker in Wien?

Ich hab grad einen in der Börse, schick dir eine PN. :)

Juggernout
15-10-2007, 21:10
Danke für die PN - Jacke sieht gut aus!

Chricke
15-10-2007, 21:43
Was das Schloss betrifft kann ich dir leider nicht helfen, aber was die Pedale betrifft kann ich dir helfen.
Hatte auch mal so ein System auf der einen Seite mit SPD System auf der anderen ein normles Pedal. Kommt drauf an wie viel KM du fährst und vorallem wie professionell, ob es sich auszahlt so ein Pedal zu kaufen. Wenn du weniger fährst und auch nur so mal in die Stadt dann schon wenn allerdings viele KM fährst und auch Rennen, dann eher ein "professionelleres" Pedal. In einem besseren hast einfach mehr halt, allerdings denke ich dass du mit einem beidseitigen Pedal für deine Einsatzbereiche gut aufgehoben bist.
mfG Chricke

Juggernout
15-10-2007, 21:59
@Chricke: Danke für die Hilfestellung aber diese Probleme sind bereits gelöst! :)

Mit dem Pedal bin ich sehr zufrieden, da es die optimale Lösung für mich ist.

In Punkto Schloss habe ich mich für Folgendes entschieden:

http://www.kryptonitelock.com/images/products/180104.jpg

klana_radikala
16-10-2007, 22:04
schweift jetzt zwar n wenig vom thema ab, aber:

als ich den brückel bzgl. streusazl etc. gfragt hab hat er gmeint das das weder dem rad, noch i. einem dämpfer o. sonst nem teil etwas annhaben kann

das braucht erst mal 1 jahr um anzufangen zu arbeiten

also wen mans alle 3 monate mal wäscht müsste das schon passen

oder hat da jemand andere erfahrungen gemacht?

linzerbiker
17-10-2007, 06:44
schweift jetzt zwar n wenig vom thema ab, aber:

als ich den brückel bzgl. streusazl etc. gfragt hab hat er gmeint das das weder dem rad, noch i. einem dämpfer o. sonst nem teil etwas annhaben kann

das braucht erst mal 1 jahr um anzufangen zu arbeiten

also wen mans alle 3 monate mal wäscht müsste das schon passen

oder hat da jemand andere erfahrungen gemacht?

mei radl is bis jetzt im winter - also in der salzzeit - immer brav in der wohnung gestanden und hat auf das frühjahr gewartet. :p
persönlich erfahrung habe ich nicht damit: trotzdem kann ich dieser aussage nicht viel abgewinnen: ich glaube eher, dass er da unrecht hat... salz ist nunmal aggressiv... die kollegen hier wissen da sicher mehr :jump:

varadero
17-10-2007, 09:26
Hallo!

Ich fahre im Winter mein uralt MTB von 1991, aber wenn man(n) nach einer Ausfahrt nicht gleich das Radl säubert, dann setzt Rost bereits übernacht beginnend an der Kette an! :mad:

http://si6.mtb-news.de/fotos/data/4277/thumbs/IMG_5921.JPG (http://si6.mtb-news.de/fotos/data/4277/IMG_5921.JPG) http://si6.mtb-news.de/fotos/data/4277/thumbs/IMG_5924.JPG (http://si6.mtb-news.de/fotos/data/4277/IMG_5924.JPG)

Varadero

Juggernout
17-10-2007, 13:06
Ich hätte da eben noch mal eine weitere Frage.. :D

Derzeit habe ich ein Auge auf einen Carbon Lenker geworfen.. "Ritchey WCS Carbon Flat"! Brauche ich dafür nen anderen Vorbau?

31,8mm Durchmesser!

linzerbiker
17-10-2007, 14:21
Ich hätte da eben noch mal eine weitere Frage.. :D

Derzeit habe ich ein Auge auf einen Carbon Lenker geworfen.. "Ritchey WCS Carbon Flat"! Brauche ich dafür nen anderen Vorbau?

31,8mm Durchmesser!

ich glaube (!) du brauchst (besser: solltest haben) einen mit 4 schrauben für die befestigung

Juggernout
17-10-2007, 16:43
Der Standardvorbau bei Cannondale fasst mit Lampe leider nur 25,4mm.. ärgerlich aber kein Weltuntergang! Dann muss eben auch ein WCS Carbon Vorbau her.. :rolleyes:

fullspeedahead
17-10-2007, 17:32
schweift jetzt zwar n wenig vom thema ab, aber:

als ich den brückel bzgl. streusazl etc. gfragt hab hat er gmeint das das weder dem rad, noch i. einem dämpfer o. sonst nem teil etwas annhaben kann

das braucht erst mal 1 jahr um anzufangen zu arbeiten

also wen mans alle 3 monate mal wäscht müsste das schon passen

oder hat da jemand andere erfahrungen gemacht?
aus meiner Erfahrung (bin vorletztes Jahr im November und Dezember ewig viele km Stadt gefahren und hab mich kaum ums Rad gekümmert):
- Nabe hat es nichts ausgemacht (Hügi 240), ebenso Steuerlager
- Pedale waren nach neuem Fett wieder brav, aber vom Salz auch ned begeistert
- Lack war beleidigt, hat sich teilweise abzulösen angefangen, sowohl von der RS Gabel als auch vom KTM Rahmen
- Oberfläche von manchen Teilen angegriffen, aber nirgendwo oag

Klingt jetzt oag, aber mein Gott, war das Stadtradl, funktionell gabs keine Probleme.

varadero
18-10-2007, 16:58
Der Standardvorbau bei Cannondale fasst mit Lampe leider nur 25,4mm.. ärgerlich aber kein Weltuntergang! Dann muss eben auch ein WCS Carbon Vorbau her.. :rolleyes:
Das wird's nicht spielen, da du einen für die Headshockgabel brauchst (39,6mm)!!!
Es gibt aber Cannondale Vorbauten (http://www.cannondale.com/bikes/tech/kitlist/CO.4.1.Coda%20Holy%20stems.pdf) für 31.8mm Lenkerdurchmesser (verlinkte Liste ist nur für 25.4mm Klemmdurchmesser).
Leider kann ich dafür aber keinen aktuellen Link finden, denn die neue CD "tech" Seite (http://www.cannondale.com/tech_center) ist diesbezüglich ziemlich bescheiden (nicht mal suchen kann man venünftig).

Einige wenige Fremdhersteller bieten auch passende Vorbauten an.
z.B.:
Syntace wenn du ev. auf das VRO System (http://www.syntace.de/index.cfm?pid=3&pk=34) wechseln möchtest - auch mit Carbon Lenker (http://www.syntace.de/index.cfm?pid=3&pk=53) möglich
Roox (http://www.roox.at/roox/Components_web_2006/product_page_stems_2006.htm) (nix für oversize)
Rewell (http://www.rewelbikes.com/DE/prodotti/anteprima.asp?IDCategoria=2&IDProdotto=31)
Hope (http://www.hopegermany.com/voir_Vorbau%20Cannondale.html)

Juggernout
19-10-2007, 00:24
Der Händler meiner Wahl hat mich bereits aufgeklärt.. damn!

Braucht jemand einen Ritchey WCS Carbon Flat Lenker - NEU? Wenn ja einfach eine PN senden..

varadero
19-10-2007, 16:44
Braucht jemand einen Ritchey WCS Carbon Flat Lenker - NEU? Wenn ja einfach eine PN senden..
sicher keinen neuen Vorbau???
FRM (http://www.frmbike.de/catalog/index.php?page=produkte&gruppe=23&kategorie=43&produkt=322) hätte auch was nettes!

Juggernout
20-10-2007, 17:32
Der FRM Vorbau macht einiges her! Würde es dieser hier auch tun?

http://img504.imageshack.us/img504/984/8fd11fn1.jpg

varadero
20-10-2007, 17:53
Ja sicher!
Das hab ich oben schon versucht zu erklären, daß es auch OS Vorbauten von CD selbst gibt!!

Die Länge, der Winkel und der Lenkerklemmdurchmesser ist bei den CD Vorbauten immer eingestempelt (schau doch mal an deinem nach, damit du wieder den mit der selben Geometrie bekommst!).
Auf dem von dir verlinkten sollte also "12005318" und ev. noch ein paar Zahlen und. Buchstaben zu lesen sein.

Juggernout
24-10-2007, 14:27
Der Lenker ist heute angekommen und macht einen absolut netten Eindruck! :)

Jetzt check ich mir noch einen passenden Vorbau günstig bei Ebay und ab gehts..