PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mich hauts um.....



Bernd67
23-05-2007, 12:54
Der Artikel stammt nicht vom 1. April
derstandard.at-Link (http://derstandard.at/?id=2891448)

hermes
23-05-2007, 12:57
sooo schlimm find ich das nicht. viele radler haben im finstern eh schon sowas an. der sicherheit dients auf alle fälle.

Siegfried
23-05-2007, 13:03
Ich finde das speziell in den stark touristisch frequentierten Regionen für sinnvoll, wenn man die Leute in Warnwesten steckt.

Da die Limitierung auf "Dunkelheit und schlechte Sicht" besteht, und auch um den Neusiedler See echt viele Radler bei den unterschiedlichsten Witterungen unterwegs sind, macht das Sinn.

Außerdem wär ja die Schlagzeige nicht aus zu denken:

"Alkoholisierter Pensionist in der Dämmerung von Auto gerammt"

und als Untertitel:

Missachtung der Warnwestenpflicht endet für Radrahrer im Krankenhaus


:devil:

Bernd67
23-05-2007, 13:49
Außerdem wär ja die Schlagzeige nicht aus zu denken:

"Alkoholisierter Pensionist in der Dämmerung von Auto gerammt"





das wäre auch mit Warnweste passiert.

werner5
23-05-2007, 13:55
Falls das ein europ. Trend werden sollte gehe ich davon aus, dass die Bekleidungshersteller reagieren, und die im Radsport üblichen Regen und Windwesten entsprechend dem Standard einfärben und mit Reflektoren versehen werden, und dann sollts wirklich kein Problem sein!


- möchte aber nicht wissen was passiert, wenn jemand mit einer im Auto üblichen XXXL Weste in die Speichen kommt....

lg
werner

<paul>
23-05-2007, 13:58
prinzipiell kein schlechter ansatz ABER wieweit sollen solche vorschriften noch gehen?!

brauchen wir bald sicherheitsleuchten im boden für den weg vom bett zum klo....damit auch nix passieren kann des nächtens?!

oder müssen wir zukünftig auch als fussgänger helme tragen (welche mit reflektoren versehen sind, die jedoch keine blendwirkung erzeugen dürfen und aus gründen der nachhaltigkeit zum verzehr geeignet sind?!) :)

edit: die tragik besteht darin, dass jegliche eigenverantwortung ausgeschlossen wird. (auf der caffetasse steht dann vorsicht heiss) ;)

Bernd67
23-05-2007, 14:10
Schaut's - das heißt jetzt, daß ich ab jetzt an noch ein Trumm mehr denken muß, wenn ich mich dort bewegen sollte, abgesehen davon, daß soweit ich diese Warnwesten kenne, diese im (Fahrt)Wind ordentlich zum Flattern anfangen.

Stellt sich eh nur die Frage, wie genau das von der dortigen Polizei durchgesetzt wird (v.a. gg. Ausländern).

Mich bekümmern solche Meldungen eher. Angefangen hats auf Autobahnen, wo nach Pannen aussteigende am Pannenstreifen über den Haufen gefahren wurden...

Daraus schließe ich nur mehr, daß mehr und mehr Autofahrer keine anderen Verkehrsteilnehmer wirklich mehr wahrnehmen... Wo soll das hinführen??

FloImSchnee
23-05-2007, 15:11
möchte aber nicht wissen was passiert, wenn jemand mit einer im Auto üblichen XXXL Weste in die Speichen kommt....Da müsste man aber auch extra deppert tun... :f: