PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wilder westen und unsere polizei ist doch nicht so unfähig



NoWay
12-06-2007, 22:43
also was ich heut in der neubaugasse erlebt habe gehört sicher zu meinen denkwürdigsten erlebnissen.

ich radel grad den radweg von der mariahilferstrasse rauf, links (auf der neubaugasse) wartet ein bus auf einen parkplatz und am gehsteig steht ein grauer jeep cherokee (nummer W-87012 T) unter dessen front ein wunderschönes cannondale citybike liegt. ich seh grad noch den stolzen besitzer auf die seite springen als die tussi mit dem handy am kopf plötzlich gas gibt und über das bike drüberfährt. ganz nebenbei mich und einen anderen passanten fast ummäht.

das bike natürlich platt und die teile in alle richtungen verstreut - teilweise wie geschosse weggeflogen. zum glück eilen sofort genug engagierte passanten zur unglückstelle die sich alle die nummer gemerkt haben und als zeugen zur verfügung stehen, insgesamt 7 stück. ein motoradfahrer fährt ihr nach und stellt sie anscheinend, denn 15 minuten später bei der einvernahme mit der polizei kommt über funk die meldung, dass die flüchtige gestellt wurde.

in was für einer welt leben wir eigentlich? zum glück ist dem radler nix passiert. seinen erzählungen nach ist die einfach übern gehsteig an dem bus vorbei, hat ihn angefahren kurz gebremst und dann plötzlich gas gegeben, hoffentlich hat auch das auto was abbekommen. ich hab kurz überlegt ob ich mich vors auto stellen soll, aber auch ein anderer passant der sie aufhalten wollte konnte nur noch zur seite springen.

NoGhost
12-06-2007, 22:45
Auf Paris Spuren... :D

Zacki
12-06-2007, 22:47
Wahnsinn :eek:

FloImSchnee
12-06-2007, 22:55
Angsoffn? Drogen? Unterzucker? Panik?

Wie alt war die etwa?

Schipfi
12-06-2007, 23:01
bist du deppat... :f:

Lacky
12-06-2007, 23:05
wenn mans eilig hat, darf hier keine entschuldigung sein.

führerscheinentzug für 2 jahre wären hier angemessen.

ps: da würde ich nicht auf die idee kommen und mich vor das auto stellen! :f:

TomCool
12-06-2007, 23:17
führerscheinentzug für 2 jahre wären hier angemessen.

Bisserl gutmütig. :f:

short
13-06-2007, 00:09
denn 15 minuten später bei der einvernahme mit der polizei kommt über funk die meldung, dass die flüchtige gestellt wurde.


na wenigstens haben s' das dumme stück erwischt :s:

jogul
13-06-2007, 00:29
Angsoffn? Drogen? Unterzucker? Panik?



lies genau! das war eine frau ;) :D i sogs iiimmerwieder :p

krull
13-06-2007, 00:57
:eek: Genau das ist mein Horror-Szenario: Ein Autofahrer der einfach ausrastet...

jogul
13-06-2007, 01:21
:eek: Genau das ist mein Horror-Szenario: Ein Autofahrer der einfach ausrastet...

das kommt bei solchen temperaturen dauernd vor wie mir scheint. DER ausraster is allerdings wirklich ein hammer :f:

teilweise fragt man sich echt was in leuten vorgeht. fahr heute mim auto eine gasse bei mir rauf die nicht gerade breit is, aber ausreichend dass 2 autos aneinander vorbeikommen... kommt mir ein motorradfahrer entgegen - ich halt mich äusserst rechts, weil ich das auch nicht leiden kann wenn ein autofahrer meint dass man keinen platz braucht wenn man einspurig unterwegs is - fährt mir der verblödete koffer beinahe rein weil er scheinbar meint in einer einbahn zu sein :f:
damit nicht genug. fahr die hasenauerstrasse im 19. runter und plötzlich zieht ein zugekokster X5-fahrer vollgas über die kreuzung gregor mendel-strasse und überfährt dabei die nachrangtafel ohne mit einer wimper zu zucken. wenn einem der in die seite fetzt schauts schlecht aus.

so ein scheiss passiert einem beinahe jeden tag. ich könnte vermutlich abendfüllend über leute berichten die gegen einbahnen fahren und selbst dabei noch die vorfahrtsregeln missachten, stoptafel überfahrer oder sonstige verkehrsidiotie :f:

buffalo
13-06-2007, 07:50
Was ich nicht kapier: Es reicht EINE kurze Prüfung, dann gibt es eigentlich für immer den Deckel. Es müssen erst VIELE schwere Vergehen sein, dass man ihn loswird, und das meistens auch nur begrenzt. Warum ist man ihn nicht bei EINEM schwerwiegenden Fall los? Man hat doch quasi bewiesen, dass man nicht fähig ist, ein Fahrzeug zu lenken.

LG
buffalo

SirDogder
13-06-2007, 08:12
überfährt dabei die nachrangtafel ohne mit einer wimper zu zucken. :f:

Wenn er jemand überfahren hat, die Nachrangtafel die olle Tussi, dann wars ja Fahrerflucht!

JIMMY
13-06-2007, 08:28
so ein scheiss passiert einem beinahe jeden tag. ich könnte vermutlich abendfüllend über leute berichten die gegen einbahnen fahren und selbst dabei noch die vorfahrtsregeln missachten, stoptafel überfahrer oder sonstige verkehrsidiotie :f:

ja das stimmt leider,
aber was können wir würstel auf rädern dagegen machen :confused:
genau nyx

hoffentlich kommt nicht der tag,
wo ich einfach selbstjustiz übe :rolleyes:

erst gestern hätt mich einer am radwegübergang niedergeführt,
der handytelefonierend bei rot einfach weiterfuhr

hans4073
13-06-2007, 08:35
hoffentlich kommt nicht der tag,
wo ich einfach selbstjustiz übe

sieht dann am radl so aus...

Ran
13-06-2007, 08:39
aus Parkplätzen im Rückwärtsgang handytelefonierend (eine Hand
am Lenkrad) rausfahren scheint sehr beliebt zu sein, wurde dabei schon 3x beinahe gerammt ...

Kuglblitz
13-06-2007, 09:08
führerscheinentzug für 2 jahre wären hier angemessen.

Wer sein Auto quasi als Waffe benutzt, sollte überhaupt nicht fahren dürfen! :mad:

steve4u
13-06-2007, 10:03
wenn mans eilig hat, darf hier keine entschuldigung sein.

führerscheinentzug für 2 jahre wären hier angemessen.

ps: da würde ich nicht auf die idee kommen und mich vor das auto stellen! :f:



Ich glaub eher, die wird genau garnix ausfassen, is ja nix "passiert"....:rolleyes:



Dazu passt gut eine Zeile aus dem Bronner/Qualtinger Song "Der Papa wirds schon richten":

"..drauf sog i es is nix passiert - der Porsche is scho repariert! Doch leider ist mir ein Passant, bevur er g'sturbn ist, einegrannt...."


:(

buffalo
13-06-2007, 10:07
Ich glaub eher, die wird genau garnix ausfassen, is ja nix "passiert"....:rolleyes: .....
Sachbeschädigung? Telefonieren? Gefährudng anderer Verkehrsteilnehmer? Fahrerflucht? A bissi was sollte da (hoffentlich) schon zusammenkommen, vor Allem bei 7 Zeugen.

LG
buffalo

Magier
13-06-2007, 10:15
Sachbeschädigung? Telefonieren? Gefährudng anderer Verkehrsteilnehmer? Fahrerflucht? A bissi was sollte da (hoffentlich) schon zusammenkommen, vor Allem bei 7 Zeugen.

LG
buffalo

Lustig, da glaubt noch jemand an unser Justizsystem... :D

steve4u
13-06-2007, 10:23
Lustig, da glaubt noch jemand an unser Justizsystem... :D


Genau das habe ich auch gemeint, Recht und Gerechtigkeit sind nicht unbedingt dasselbe!:(


Vielleicht kann der Elmar abschätzen, was in etwa da rauskommen könnte???:confused:

Bärenbaby
13-06-2007, 10:31
Was ich nicht kapier: Es reicht EINE kurze Prüfung, dann gibt es eigentlich für immer den Deckel. Es müssen erst VIELE schwere Vergehen sein, dass man ihn loswird, und das meistens auch nur begrenzt. Warum ist man ihn nicht bei EINEM schwerwiegenden Fall los? Man hat doch quasi bewiesen, dass man nicht fähig ist, ein Fahrzeug zu lenken.

LG
buffalo

naja, vielleicht deswegen, weil dann 80 % der österreicher führerscheinlos wären.... :D

der neue probeführerschein ist ansich eh nicht schlecht finde ich... nur die alten hasen können halt treiben was sie wollen...

Der Peter
13-06-2007, 13:52
[...] der neue probeführerschein ist ansich eh nicht schlecht finde ich... nur die alten hasen können halt treiben was sie wollen...
Richtig. Ich alter Hase treibe was (und wie) ich will :rofl:

BTT
Unbestritten sind scheinbar: Gefährdung, Sachbeschädigung, Fahrerflucht... A paar Fuffies werden schon zamkommen.

traveller23
13-06-2007, 21:16
a Wahnsinn! Mußt auch letzte Woche wieder miterleben das Radln in der Stadt mehr Aufmerksam als der ärgste Trail erfordert. Und dazu bist du in der Stadt von anderen Deppen abhängig. :(

Gut das die die erwischt haben. Wäre interessant wie das weitergeht.

Blooby
13-06-2007, 22:00
Lustig, da glaubt noch jemand an unser Justizsystem... :D

Najo, bei all die Probleme (besonders die Migranten usw.) glaubt eigentlich doch keiner mehr an das von den Politikern hochgelobte Justizsystem :confused:

MFG

gowest
13-06-2007, 22:04
A oage gschicht :eek:

Weiß wer, ob de Hilton ausbüxt is und jetzt bei uns unterschlupf sucht :confused: :devil:

FloImSchnee
13-06-2007, 22:07
all die Probleme (besonders die Migranten usw.)?

7km/h
13-06-2007, 22:11
Najo, bei all die Probleme (besonders die Migranten usw.) glaubt eigentlich doch keiner mehr an das von den Politikern hochgelobte Justizsystem
Ah, die Lenkerin war Migrantin! Verstehe ...
Und Migrantinnen rasten öfter aus als Inländerinnen? Alles klar.






http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wt2irpi/fundraising.png

gowest
13-06-2007, 22:11
Ah, die Lenkerin war Migrantin! Verstehe ...
Und Migrantinnen rasten öfter aus als Inländerinnen? Alles klar.






http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wt2irpi/fundraising.png
also doch de hilton :rofl: :rofl: :rofl:

7km/h
13-06-2007, 22:13
Najo, bei all die Probleme (besonders die Migranten usw.)
Und bei all die sprachlichen Probleme noch dazu ...

(Konnte nicht resistieren ;-)





http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wt2irpi/fundraising.png

7km/h
13-06-2007, 22:16
also doch de hilton :rofl: :rofl: :rofl:
Na, wenn sie jetzt im Gefängnis sitzt, also nicht mehr im Gefängnis
sitzt, oder doch wieder im Gefängnis sitzt ... dann war sie´s! :-)





http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wt2irpi/fundraising.png

eleon
13-06-2007, 22:19
wurde heut benah von zwei bordsteinwalküren zusammengeschlagen :f: hab mir erlaubt die beiden von hinten zu überholen :o

zusatzinfo: radweg KEIN RAD-GEHWEG

also ich fahr gemütlich (ja ok ich war ein bisserl schneller) an den beiden vorbei - keine feindberührung. auf jeden fall dürften sie sich ein bisserl erschreckt haben denn ich hörte sofort geschrei u. kraftausdrücke. dann musste ich natürlich umkehren und meinem bildungsauftrag frönen.
auf meine frage ob ich wohl eine umwidmung des radweges verpasst hätte stieg nicht nur der prozentuelle anteil der kraftausdrücke im satzaufbau des dynamischen duos sondern auch der rotanteil in deren birnenförmigen gesichtern.
als ich dann - in weiser absicht natürlich - folgenden dezenten vorschlag unterbreitete: "sie sollten öfter mal in der stvo blättern anstatt unmengen an schokolade und schweinefett zu vertilgen" war das eis endgültig gebrochen. anscheinend wollten mich die beiden umarmen denn sie begannen mit den massigen armen zu schwingen. da ich weder gegen maul&klauenseuche noch gegen schweinepest geimpft bin habe ich entschlossen meine trainingseinheit fortzusetzen. den sonnenuntergang entgegen und mit immer leiser werdenden geschrei im rücken entfernte ich mich vom tatort.

aber es ist beruhigend zu wissen dass es bei manchen potentiellen aufprallobjekten keines airbags bedarf.

:eek:

gowest
13-06-2007, 22:28
Schokolade macht glücklich. Unter Schokoladeeinfluss würdens nicht am Radweg randalieren. Wahrscheinlich Schweinefett und Alk, aber keinesfalls Schokolade! ;)
das kann ich nur bestätigen :corn: ist nämlich viel mehr gefährlicher am nächsten Tag auf so einer Waage die den Fettwert anzeigt :D

FloImSchnee
13-06-2007, 22:29
"sie sollten öfter mal in der stvo blättern anstatt unmengen an schokolade und schweinefett zu vertilgen" :rofl: :rofl:

Hast das wirklich wortwörtlich so gesagt?

eleon
13-06-2007, 22:34
:rofl: :rofl:

Hast das wirklich wortwörtlich so gesagt?

naja. so ruhig war ich dann auch nimmer :D

o-ton: lests liaba die stvo u. fressts weniger schoklad u. speck bevors da deppert umananderschreits u. mir den weg versperrts

fullspeedahead
13-06-2007, 22:35
wurde heut benah von zwei bordsteinwalküren zusammengeschlagen :f: hab mir erlaubt die beiden von hinten zu überholen :o

zusatzinfo: radweg KEIN RAD-GEHWEG

also ich fahr gemütlich (ja ok ich war ein bisserl schneller) an den beiden vorbei - keine feindberührung. auf jeden fall dürften sie sich ein bisserl erschreckt haben denn ich hörte sofort geschrei u. kraftausdrücke. dann musste ich natürlich umkehren und meinem bildungsauftrag frönen.
auf meine frage ob ich wohl eine umwidmung des radweges verpasst hätte stieg nicht nur der prozentuelle anteil der kraftausdrücke im satzaufbau des dynamischen duos sondern auch der rotanteil in deren birnenförmigen gesichtern.
als ich dann - in weiser absicht natürlich - folgenden dezenten vorschlag unterbreitete: "sie sollten öfter mal in der stvo blättern anstatt unmengen an schokolade und schweinefett zu vertilgen" war das eis endgültig gebrochen. anscheinend wollten mich die beiden umarmen denn sie begannen mit den massigen armen zu schwingen. da ich weder gegen maul&klauenseuche noch gegen schweinepest geimpft bin habe ich entschlossen meine trainingseinheit fortzusetzen. den sonnenuntergang entgegen und mit immer leiser werdenden geschrei im rücken entfernte ich mich vom tatort.

aber es ist beruhigend zu wissen dass es bei manchen potentiellen aufprallobjekten keines airbags bedarf.

:eek:
:rofl: :rofl:


Jedenfalls oage Story.

Unvergesslich für mich war die Geschichte von einem LKW-Fahrer so geschnitten zu werden, dass ich mit dem Lenker in den Radkasten komme, dann beschimpft und schließlich bedroht zu werden -> hätt ich damals bloß das Handy mit Videofunktion parat gehabt :( (oder zumindest das Nummernschild gesehen)

gowest
13-06-2007, 22:36
naja. so ruhig war ich dann auch nimmer :D

o-ton: lests liaba die stvo u. fressts weniger schoklad u. speck bevors da deppert umananderschreits u. mir den weg versperrts
:eek: das muss einen auch einmal einfallen :toll:

eleon
13-06-2007, 22:41
:eek: das muss einen auch einmal einfallen :toll:

glaub mir! bei den beiden wär jeder auf einen solchen einfall gekommen.
ist zwar gemein, politisch vollkommen unkorrekt aber nach einem zeitfahrtraining u. als potentieller soziopath konnt ich mich nimmer halten. und wenigstens wars noch kreativer als die schimpforgie der beiden :rolleyes:

albert88
13-06-2007, 22:41
wie wärs mit einer flasche pfefferschaum im rucksack :rolleyes: ?

nach div. begegnungen mit bewaffneten menschen im wald und div. angschütten in der stadt wärs eig. gar nicht so falsch..

Magier
14-06-2007, 09:11
Najo, bei all die Probleme (besonders die Migranten usw.) glaubt eigentlich doch keiner mehr an das von den Politikern hochgelobte Justizsystem :confused:

MFG

Du bist a fester Trottl...

Zacki
14-06-2007, 09:21
Genau das habe ich auch gemeint, Recht und Gerechtigkeit sind nicht unbedingt dasselbe!:(


Vielleicht kann der Elmar abschätzen, was in etwa da rauskommen könnte???:confused:

Ich vermute mal, der Radfahrer wird verurteilt wern, weil er sein Rad unters Auto gelegt hat :rolleyes:

Und dass Recht und Gerechtigkeit 2 Paar Schuhe san, unterschreib ich jederzeit.... ;)

Der Peter
14-06-2007, 09:53
Ich vermute mal, der Radfahrer wird verurteilt wern, weil er sein Rad unters Auto gelegt hat :rolleyes: [...])
...und dabei Teile des Rades und seiner Lackierung gegen Stossstange, Kühlergrill, Unterboden und Reifen geschlagen hat. Daher eindeutig böswillige Sachbeschädigung durch den Radfahrer. :D

7km/h
14-06-2007, 10:08
...und dabei Teile des Rades und seiner Lackierung gegen Stossstange, Kühlergrill, Unterboden und Reifen geschlagen hat. Daher eindeutig böswillige Sachbeschädigung durch den Radfahrer. :D
Wurde bei dem Radfahrer überhaupt ein Alk-Test gemacht?
Waren seine Papiere in Ordnung (inkl. Forstwege-Jahreskarte)?
Ist er österreichischer Staatsbürger?
Reifendruck?
Profiltiefe?
Beleuchtung?





http://tickers.TickerFactory.com/ezt/t/wt2irpi/fundraising.png

NoReturn
14-06-2007, 10:28
Vorgestern hat beim Franz Josephsbahnhof eine Zivilstreife, die auf den Straßenbahnschienen dahergekommen ist einen radler, der ganz regulär über den radweg gefahren ist gestreift. Die Deppen hatten locker einen 100er drauf, Blaulicht an, aber keinen Signalton. Der gute Mann stand ziemlich unter Schock. Ist aber nichts passiert - zum Glück. Die Zivilstreife hat eh stark verrissen, aber ist keinen Deut langsamer geworden. Das war mehr als nur knapp...

Zacki
14-06-2007, 10:33
Vorgestern hat beim Franz Josephsbahnhof eine Zivilstreife, die auf den Straßenbahnschienen dahergekommen ist einen radler, der ganz regulär über den radweg gefahren ist gestreift. Die Deppen hatten locker einen 100er drauf, Blaulicht an, aber keinen Signalton. Der gute Mann stand ziemlich unter Schock. Ist aber nichts passiert - zum Glück. Die Zivilstreife hat eh stark verrissen, aber ist keinen Deut langsamer geworden. Das war mehr als nur knapp...


Tja, da is der Radlfahrer aber eindeutig dran, wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt, tätlicher Angriff auf einen Exekutivbeamten, Fahrerflucht, und in der Gegend kriegt er wahrscheinlich Zuhälterei auch noch dazu, unter 5 Jahren dürft er kaum wegkommen :D

Ernst beiseite, ich schätz, der Radler hätt keine Chance, Einsatzfahrzeug mit Blaulicht, die ham die Lizenz zu töten....wurscht, was passiert, der Polizist wird nie zur Verantwortung gezogen, da bin ich sicher, auch, wenn im Gesetzestext was anderes steht... :rolleyes:

eleon
14-06-2007, 10:37
Du bist a fester Trottl...

:klatsch:

steve4u
14-06-2007, 11:59
Vorgestern hat beim Franz Josephsbahnhof eine Zivilstreife, die auf den Straßenbahnschienen dahergekommen ist einen radler, der ganz regulär über den radweg gefahren ist gestreift. Die Deppen hatten locker einen 100er drauf, Blaulicht an, aber keinen Signalton. Der gute Mann stand ziemlich unter Schock. Ist aber nichts passiert - zum Glück. Die Zivilstreife hat eh stark verrissen, aber ist keinen Deut langsamer geworden. Das war mehr als nur knapp...



Geh die waren sicher auf Verbrecherjagt - oder vom Zanoni zurück in die Alarmabteilung, mit der zwa Liter Box:


"Zah an Karl, es schmüzt scho!!!"



:D

NoWay
14-06-2007, 12:03
sofern ich noch was mitbekomm von der geschichte halt ich euch auf dem laufenden, immerhin steh ich als zeuge zur verfügung, vielleicht erfahr ich noch was.

zum glück gibts aber auch noch andere autofahrer. bin am montag in ein auto gekracht, wobei ich nicht ganz unschuldig war. jedenfalls war die fahrerin sehr nett und meinte dann: "i hab a delle im auto und sie haben sich wehgetan (zum glück nur blau flecken) also sind wir quit". ihr hats furchtbar leid getan, dass sie so plötzlich (vorm zebrastreifen) gebremst hat, so dass ichs nimma dabremst hab ;)

Der Peter
14-06-2007, 12:07
[...] Einsatzfahrzeug mit Blaulicht, die ham die Lizenz zu töten....wurscht, was passiert, der Polizist wird nie zur Verantwortung gezogen, da bin ich sicher, auch, wenn im Gesetzestext was anderes steht... :rolleyes:
Deine Vermutungen sind IMHO sehr real. Aber es geht auch anders.

Ein Bekannter hatte vor einigen Jahren einen Unfall mit Gendarmen, die unter Blaulicht über eine Stopptafel sind und ihn regelrecht torpediert haben (er zum Glück im Auto). Das herbeigerufene Unfallkomando hat (wie man später erfuhr) auch noch die Unfallspuren falsch (zufällig zu gunsten des Gendarmen) aufgenommen. Es kam zum Prozess, ein Sachverständiger den der Anwalt meines Bekannten beigezogen hatte, konnte jedoch zweifelsfrei (wie es der Richter formulierte) beweisen, dass die Gendarmen ohne freie Sicht und ohne zu bremsen mit über 80 km/h dran waren. Auch die zweite Instanz kam zum gleichen Ergebnis.

Unfallkommando Versetzung zum Innendienst, voller Schadenersatz für meinen Freund, Gendarmen bekamen Dienstrechts- und Verwaltungsstrafen (Gefährdung etc.). Dauer jedoch 3 (in Worten: drei) Jahre.

jogul
14-06-2007, 12:29
Dauer jedoch 3 (in Worten: drei) Jahre.

das is garned schlimm ;)


in oben genanntem fall würd ich aber dem radfahrer auch ganz gute chancen einräumen. da die zivilstreife ohne horn fährt bleibt rein die visuelle erkennungskomponente übrig. wenn die also von hinten kommen hat ein radfahrer mangels rückspiegel keine chance. kommt immer auf die zeugen an. im zweifelsfall gehts aber sicher gegen den radfahrer aus. grad die polizei is bei blaufahrten meistens sehr schwachsinnig unterwegs... die dürften so wenige davon abbekommen dass sie sich dann riesig freuen wenns mal gas geben können :rolleyes: allerdings kenn ich das ganze auch von der anderen seite und weiss wie sich manche verkehrsteilnehmer verhalten wenns blau sehen und ein horn hören. entweder kommt ein kompletter zuckaus und sie bauen irgendeinen scheiss oder sie reagieren gleich überhauptnicht drauf. da kann man oft noch so reinhörndeln, da tut sich rein garnichts :mad:

NoReturn
14-06-2007, 13:02
bild ich mir das ein, oder wird in den letzten jahren weniger oft der signalton dazugeschaltet? sehe recht oft einsatzfahrzeuge (auch rettung) einfach "stumm" dahinfetzen. grad bei einer rettung hab ich für sowas kein verständnis. das einzige geräusch, das ich beim oben geschildertem fall vernommen habe, war das quietschen der reifen als die zivilstreife verreißen musst, um den radfahrer nicht komplett umzumähen. nicht auszudenken, was dann passiert wäre :f:

st. k.aus
14-06-2007, 13:02
...
Es kam zum Prozess, ein Sachverständiger den der Anwalt meines Bekannten beigezogen hatte, konnte jedoch zweifelsfrei (wie es der Richter formulierte) beweisen, dass die Gendarmen ohne freie Sicht und ohne zu bremsen mit über 80 km/h dran waren. Auch die zweite Instanz kam zum gleichen Ergebnis.

Unfallkommando Versetzung zum Innendienst, voller Schadenersatz für meinen Freund, Gendarmen bekamen Dienstrechts- und Verwaltungsstrafen (Gefährdung etc.). Dauer jedoch 3 (in Worten: drei) Jahre.
:klatsch: :klatsch: :klatsch:
also es gibt sie doch noch, die gerechtigkeit

und justizia (Iustitia) ist nicht blind ...

Zacki
14-06-2007, 13:04
:klatsch: :klatsch: :klatsch:
also es gibt sie doch noch, die gerechtigkeit

und justizia (Iustitia) ist nicht blind ...

jaja, hat schon Herwig Seeböck 1964 festgestellt, dass Justitia nicht nur eine Binde vor den Augen hat sondern auch "a Brettl vuam Kopf" ;)


"Seebääääääck!" :D

mongfevned
14-06-2007, 13:07
bild ich mir das ein, oder wird in den letzten jahren weniger oft der signalton dazugeschaltet? sehe recht oft einsatzfahrzeuge (auch rettung) einfach "stumm" dahinfetzen. grad bei einer rettung hab ich für sowas kein verständnis. das einzige geräusch, das ich beim oben geschildertem fall vernommen habe, war das quietschen der reifen als die zivilstreife verreißen musst, um den radfahrer nicht komplett umzumähen. nicht auszudenken, was dann passiert wäre :f:

du dürftest net unrecht haben - mir wurde mal erzählt das dies deshalb sei weil sich anrainer/leute beschwert haben das das horn so laut ist.... kann aber auchn märchen sein was mir da erzählt wurde (wurde jedoch von nem rotkreuz mitarbeiter erzählt)

arg wärs wenns wirklich so ist...wegen n paar sich belästigt fühlende troatln leben in jeglicher art und weise zu gefährden... :rolleyes: :f:

jogul
14-06-2007, 13:08
bild ich mir das ein, oder wird in den letzten jahren weniger oft der signalton dazugeschaltet? sehe recht oft einsatzfahrzeuge (auch rettung) einfach "stumm" dahinfetzen. grad bei einer rettung hab ich für sowas kein verständnis.


nein, das bildest du dir nicht ein. das horn wird vermieden wo es geht um die lärmbelästigung zu minimieren. in der praxis hat das auch viel mit der dringlichkeit zu tun. kommt auch drauf an wie die leute aufs reine blaulicht reagieren. wenn an einer kreuzung zB keiner stehenbleibt dann braucht mans schon. wieso hast du bei der rettung für sowas kein verständnis? das horn hörst du auch im fahrzeuginneren ganz gut, was einen patienten mitunter noch unruhiger macht. da is es oft sinnvoller ein wenig vom gas runter zu gehen und "gemütlich" nur mit blaulicht zu fahren

jogul
14-06-2007, 13:11
leben in jeglicher art und weise zu gefährden... :rolleyes: :f:


:f: ach komm, das is doch ein blödsinn. sei froh dass nicht bei jeder einsatzfahrt das stiftl gezogen wird (=dauerhorn), sonst würdest in einer stadt wie wien vermutlich ziemlich schnell ganzschön wuschig werden vor lauter tatütatata :D
wenns von nöten is wirds eingesetzt. wenn nicht, dann nicht

streibl-bua
14-06-2007, 13:13
Angsoffn? Drogen? Unterzucker? Panik?

Wie alt war die etwa?

=maturantin? :D :o

scherz beiseite.... des is scho a bissl oag! soiche leit gheat sufuat da schein gnumma und nimma zruck gegeben! :mad: :f:

Zacki
14-06-2007, 13:13
weil sich anrainer beschwert haben


die könnten mir aber kräftigst an der Hose riechen könnten mir die, wär interessant, was die dann sagen, wenn´s selber drin liegen und vielleicht dem Fahrer zuhören, wie er zum Notarzt sagt "nua schee langsam, der Wurschtl hod si amoi vua a poor Joahr beschwert, dass eahm des Hearndl z´laut is, i wüü ned no a Kloge ham, oiso loss ma´s ohdraht, a bissl zuckt er eh no, kaunn ned so oarg sei, der Infarkt, der soi si ned auscheissn, wegn ana hoibn Stund auf oda o is a scho wuascht, do vuan is eh scho wieda rot..." :rofl:

jogul
14-06-2007, 13:21
@zacki: geh red kan schmoarrn :rolleyes: wenns pressiert dann geht die post schon ab, keine sorge ;) nicht bei jeder blaufahrt gehts um tod oder leben purchen

Zacki
14-06-2007, 13:26
@zacki: geh red kan schmoarrn :rolleyes: wenns pressiert dann geht die post schon ab, keine sorge ;) nicht bei jeder blaufahrt gehts um tod oder leben purchen


drum is ja ein :rofl: dabei ;)

worum geht´s dann? Pizzalieferung? Hauptabendprogramm? Oberschwester in Straps? :p :D

http://cosgan.de/images/smilie/nahrung/e045.gif

jogul
14-06-2007, 13:30
worum geht´s dann? Pizzalieferung? Hauptabendprogramm? Oberschwester in Straps? :p :D


also meistens gehts darum mit der strapsentragenden oberschwester pizzaessend das hauptabendprogramm anzusehn :D

na, spass beiseite. die dringlichkeit hängt einfach vom zustand des patienten ab. es gibt dinge da kommts auf 10 minuten auf oder ab nicht an, wo sichs auch nicht auszahlt unnötig anzugasen und sich, den patienten + verkehrsteilnehmer unnötig zu gefährden und wieder welche wo eigentlich jede sekunde zählt.

FloImSchnee
14-06-2007, 14:12
bild ich mir das ein, oder wird in den letzten jahren weniger oft der signalton dazugeschaltet? sehe recht oft einsatzfahrzeuge (auch rettung) einfach "stumm" dahinfetzen. grad bei einer rettung hab ich für sowas kein verständnis. das einzige geräusch, das ich beim oben geschildertem fall vernommen habe, war das quietschen der reifen als die zivilstreife verreißen musst, um den radfahrer nicht komplett umzumähen. nicht auszudenken, was dann passiert wäre :f:1. Wenn der Patient bereits aufgenommen wurde, schalte ich das Horn nur ein, wenn unbedingt nötig --> will ihn nicht unnötig aufregen.

2. Wenn jemand vor mir ist, schalte ich das Horn nur ein, wenn es mir Vorteile bringen kann, wenn er mich bemerkt. Meiner Erfahrung nach reagieren etwa 30-40% der Autofahrer total schwachsinnig in so einer Situation: sie hüpfen nämlich trotz nicht existierender Überholmöglichkeit (= geschlossener Gegenverkehr) blind und kräftig auf die Bremse --> kontraproduktiv.

3. Rote Kreuzung IMMER mit Horn und mit (beinahe) Stehenbleiben.

4. Anrainer sind mir blunzn, der Patient hat Vorrang.

5. Wenn die Anrainer schlafen (= Nacht) ist i.d.R. nahezu kein Verkehr, außerdem wird das Blaulicht sehr bald bemerkt weil's ja finster ist --> nur extrem selten Horn nötig.

6. Im Stau auf der Autobahn dafür mehr oder weniger Dauerhorn.

maosmurf
14-06-2007, 14:12
wer an der triester starsse (bzw umgebung) wohnt kanns sicher bestätigen: pro abend min. 3x blaulichtfahrten zum mcDrive :rofl: :rofl: :rofl:

polizei & rettung... nur feuerwehr hab ich noch keine dabei gesehen...

Zacki
14-06-2007, 14:14
nur feuerwehr hab ich noch keine dabei gesehen...


die fahrn zum Schnitzelhaus in der Laxenburgerstr., mehr Platz zum Stehenbleiben :rofl:

mongfevned
14-06-2007, 16:12
:f: ach komm, das is doch ein blödsinn. sei froh dass nicht bei jeder einsatzfahrt das stiftl gezogen wird (=dauerhorn), sonst würdest in einer stadt wie wien vermutlich ziemlich schnell ganzschön wuschig werden vor lauter tatütatata :D
wenns von nöten is wirds eingesetzt. wenn nicht, dann nicht

in wien is scho klar. hauptsache des stiftl wird gezogen wenns echt ernst is - und net wegen irgendaner trottln die sich beschweren oder gar anzeige erstatten nicht gezogen.
obwohl - mit der zeit gewöhnt man sich ja an alles - mal in wien in jedem bezirk dauerhaft 2 weochen lang alle feuersirenen einschalten - nach 2 weeks is man entweder deppat oder man gewöhnt sich dran und wird dann deppat wenn mans wieder auschaltet :rofl:


die könnten mir aber kräftigst an der Hose riechen könnten mir die, wär interessant, was die dann sagen, wenn´s selber drin liegen und vielleicht dem Fahrer zuhören, wie er zum Notarzt sagt "nua schee langsam, der Wurschtl hod si amoi vua a poor Joahr beschwert, dass eahm des Hearndl z´laut is, i wüü ned no a Kloge ham, oiso loss ma´s ohdraht, a bissl zuckt er eh no, kaunn ned so oarg sei, der Infarkt, der soi si ned auscheissn, wegn ana hoibn Stund auf oda o is a scho wuascht, do vuan is eh scho wieda rot..." :rofl:

ich brich weg ... :rofl: :rofl: :rofl:

GO EXECUTE
14-06-2007, 19:40
....anstatt unmengen an schokolade und schweinefett zu vertilgen" war das eis endgültig gebrochen. anscheinend wollten mich die beiden umarmen denn sie begannen mit den massigen armen zu schwingen. Du "Don Juan" du :D

I stell mir grad vor wie die mit ihren zarten Schwappelastln rudern :k: Flapp flapp flapp flapp......