PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trainingsumfang



Xcelerate
13-08-2001, 14:59
Tach Leudde!
Sagt mal, wie viele Kilometer spult ihr denn pro Woche so ab? Ich bin just4fun Biker, so ca. 100 - 200 km pro Woche, je nach Zeit und Lust. Soll heissen wenn ich keine Lust auf Biken habe, dann geh ich auch nicht. Ich hab ja nix davon wenn ich mich quälen muss. Und für Rennen brauch ich nicht zu trainieren, weil ich pro Saison max. 3 Rennen fahr (mehr gibt's bei uns in der Region nicht, und mit dem Auto quer durchs Land zu fahren is mir zu blöd und zu teuer - bin Student). Und die Plazierung is mir mehr oder weniger egal, auf 'nen Sptizenplatz hab ich ja ohnehin keine Chance.

Mich intereressiert der Trainingsumfang, weil ich schon von 800 km oder so gehört hab und mir das einfach nicht vorstellen kann. :(

realbiker
13-08-2001, 18:57
Jo jo so arg is es net! Nur der Rametsteiner is 45 Stunden letzte Woche am Bike gesessen!(laut Homepage!):( :confused:

Meine Meinung dazu geb ich net preis!:p

Na ich fahr normal so um die 250-300 Km pro Woche und bin net schlecht bei den marathons!;) Aber ich zieh dass hald durch egal welches Wetter,......!:cool: :D

Beinhart
13-08-2001, 19:56
Wennst genügend Zeit hast sind 800 km oder auch mehr keine Utopie. Das meiste wird sowieso auf der Straße trainiert, da gehts mit den km eh nur so dahin.

stephan
14-08-2001, 08:36
hi war grad beim roman auf der hp, es warn "nur" 35 std ;) ,

bei mir schwankt des mit training so zwischen 10 und 30 std
des hängt ab obs an uni-stress gibt (im juni gesamt nur 50std) oder obs mir voll taugt (die letzten 2 wochen je ca 33std, beim ironbike bin dann halt eingangen & hab aufgeben), aber wenns wetter paßt & mir spaß macht dann fahr i halt was des zeug hält, am fr vor einer wochn bin i 8std30min fs gefahrn (230km), des wor so geil wennst daheim absteigst & glaubst du kannst ned gscheit gehn :D
trainingstechnisch mags nix bringen, aber der spaß sollt doch ah dabei sein ;)

cu

Xcelerate
14-08-2001, 14:56
Naja, auf der Straße geht schon ordentlich was weiter mit den Kilometern, aber da mag ich nicht fahren, dass macht ja keinen Spass!

Bei den Profis versteh ich den Trainingsumfang ja, aber bei manchen Leuten denk ich mir schon, wo die die Zeit hernehmen.

Wie is denn dem Rametsteiner seine HP-Adresse?

stephan
14-08-2001, 15:22
na wegen der zeit muß i schon zugeben, daß i studier & ca 25std in der wochn hackelt, aber des bei freier zeiteinteilung, do bleibt dann genug übrig fürs training, andrerseits gibz "am badesee liegen" bei mir halt ah ned oder lang fortgehn & so,
cu

Mabe
14-08-2001, 18:47
Hi!
Derzeit hab ich Urlaub und siehe da, ich schaff auf einmal so um die 300km in der Woche (wenns sichs ausgeht bis So:D)und so 20h.
Aber während der Arbeit schaff ich kaum mehr als 6-10 Stunden pro Woche. Ich könnte ja 2h vor der Arbeit von 5 - 7 Uhr trainieren, aber soweit bin ich noch nicht. Da muß ich erst ein Mentales Training über mich ergehen lassen :p Aber Spaß muß es machen egal ob Straße oder net. Ich glaubh mit einem RR macht's auf der Straße genausoviel Spaß wie mit dem MTB im Gelände.

LG
Mabe :p

Beinhart
14-08-2001, 20:50
Auf der Straße fahren kann schon :cool: sein.
So eine wenig befahrene Straße mit einigen kleinen giftigen Anstiegen oder so richtige Berge (10 - 15km) raufzufahren - das hat schon was.

Xcelerate
15-08-2001, 20:28
hm, so hab ich mir das vorgestellt: ausser training is halt nicht mehr viel. aber die kleinen freuden des lebens will ich mir nicht nehmen :) Wenns sauheiss ist hau ich mich lieber ins Bad und spiel Beach-Volleyball anstatt zu biken. Und fortgehen am Wochenende is ja fast pflicht :bier: da kann es dann schon mal später werden :o

Mabe
16-08-2001, 21:26
Hi!
Heute war ich auch uuur faul. Bin den ganzen Tag baden gewesen. Allerdings hab ich in der Früh 2h ein bißl trainiert;)
So kanns ja auch nicht schlecht sein, oder
:p

LG
Mabe:)

phgruber
21-08-2001, 12:57
Als Student, der seine nächste Prüfung erst in einigen Monaten ablegen DARF (ich würde sie gerne vorher machen, aber der Studienplan ...), habe ich in diesem Sommer sehr viel Zeit und investiere diese voll ins Biken.

So fahre ich jetzt (Juli, August) durchschnittlich 3-4 Stunden täglich. Kilometer fahre ich allerdings nicht so viele dabei, weil ich vor allem bergauf unterwegs bin, doch wenn ich mal eine Woche intensiver Straße fahre mit Tagestouren an die 200 km komme ich auch an die 800 km heran.

Rekordwerte laut meinen eigenen Aufzeichnungen (drei verschiedene Wochen, denn alles auf einmal geht nicht!)

38 Stunden
17.000 Höhenmeter
850 Kilometer

criz
21-08-2001, 14:30
net schlecht, jetzt weiß ich warum du so stark bist aufm berg!

hab momentan auch ferien, komm aber nicht wirklich öfter zum trainieren als sonst. Generell bring ich im winter und frühling fast mehr stunden zusammen als im sommer, da fahr ich auch die langen GA1 Einheiten.
Im Sommer hab ich dann auch meistens einen scheiß Ferialjob (bis jetzt immer Schichteln), und dann gfreits dich auch net immer nach der schicht aufs radl zu steigen!

mein rekordwert pro woche (das war einmalig ;) ):
27 h
750 km

der durchschnitt dürfte bei mir so um die 8-12 h/woche liegen und etwa 250 km.

grüsse,
criz