PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : neue "alte" Karre - Vorschläge + Erfahrungen erbeten



yellow
18-08-2007, 15:07
Hi Leute,
bin leider die letzten Jahre kaum interessiert an dem Thema gewesen und daher völlig offen ... ;)
Suche Ersatz für meinen 205er, der jetzt wirklich endgültig in den letzten Zügen liegt.

Was mir an diesem Auto SEHR gefällt, ist (in der Reihenfolge):
* 2 Räder gehen "gemütlich" rein, Kofferaum glatt und gut zugänglich mit innen viel Platz für die Fahrzeuggröße, niedrige Ladekante
* Fahrzeug liegt einfach total neutral
* geht für die 50 PS recht gut
* fühl mich drinnen wohl

geplant ist irgendwas in Golf-Größe, sagen wir mal um die 5 Jahre alt. Preis, Modell, Motorisierung interessiert mich erst, nach einer ersten Einschränkung der Modelle auf wenige die mir gut gefallen und ner Probefahrt.

Warum frage ich nach Erfahrungen? Einfach weil das am meißten bringt.
Hatte z.B. mal einen 2er Golf, aber der war awful. Sind zwar nur Kleinigkeiten: der zwar große Kofferaum, der aber durch die beiden Federdome, die hohe Ladekante und gleichzeitig wieder dem tief darunter liegenden Boden unbrauchbar (für mich) war. Oder, dass es keinen zentralen Regler gab, der die Frischluftzufuhr schnell unterbricht. Das Licht. Oder ...
Oder n Asta von einem Kumpel, der sowas von keiner Motorbremswirkung hatte ...
Oder der Mini der Mutter, der zwar eh schon wegen Größe ausscheidet und wo das Fahren auf trockener Straße zwar Spaß macht, der im Regen / Schnee aber wegen des starken Untersteuerns unbrauchbar ist; oder wo das weit nach vorne gehende Dach einen vernünftigen Blick auf Ampeln verhindert, ...
--> sowas auf die Art wäre n Rat, der mich zum jeweiligen Modell interessieren würde.
(Bin natürlich auch auf positive Erfahrungen spitz)

Im Moment denke ich mir daran folgenden Modelle anzusehen:
(Liste wird laufend ergänzt, wenn genug Rückmeldungen kommen)

Focus
Seat Leon
Golf
Polo
Mazda 3
?

Was ist von Tansportern zu halten, sowas wie Skoda Roomster, oder Kangoo, oder ...
flott Kurven fahren zu können steht auf der Liste sehr weit oben.

Blackburger
18-08-2007, 15:21
Ist auch noch in der Kompaktklasse interessant. Hab den seit 3 Jahren und knapp 100.000km. Bin überaus zufrieden. --> keine Mängel

Und zwei Radln ham auch Platz.

chriz
18-08-2007, 15:23
Ist auch noch in der Kompaktklasse interessant. Hab den seit 3 Jahren und knapp 100.000km. Bin überaus zufrieden. --> keine Mängel

Und zwei Radln ham auch Platz.

in der pannenstatistik immer auf den vorderen plätzen zu finden. ein echter geheimtipp !

ich selbst fahr einen skoda octavia, der steht ja auf der gleichen bodengruppe wie der golf 4. im großen und ganzen ja in ordnung nur ist er was die bremsen und den antriebsstrang angeht sehr pflegebedürftig.

dafür platz ohne ende und sehr geringer verbrauch.

stfn
18-08-2007, 15:44
.. du wirst saemtliche Autos selbst durchprobieren muessen: Dich stoeren so spezielle Sachen, da kann Dir beim besten Willen keiner helfen. Das klingt wie: "ja das Auto ist super, aber der Blinker ist mir zu orange, ich schau mich nach was anderm um, danke.." Und wieso schreibst du was von nem 2er Golf (letzter so anno '91 vom Band gefallen) wenn du Autos bis ca. 5 Jahre willst?

Um auch was Konstruktives beizutragen: Golf und Konsorten vergiss, die haben alle ne hohe Ladekante (3er ist sogar noch verbauter im Kofferraum), aber als Kombi ein Traum (den fahr ich :D ).
Der Toyota ist sicher auch 'nen Blick wert.. fuer Radl empfehle ich auf jeden Fall nen Kombi, weil da brauchst das Vorderrad nicht ausbauen -> reinschmeissen, fertig! :cool:
Btw: wenn dir der 205er taugt, schau doch auch nach nem neueren Modell..

just my zwo cent

SirDogder
18-08-2007, 19:57
Ich hab mich vor kurzem auch mit dieser Frage rumgeschlagen.

Die erste Frage lautet allerdings: Wieviel willst du reinstecken?

10 scheine? 12? 20? ... 5?

adal
18-08-2007, 20:24
Ford Focus Kombi bin ich sehr zufrieden. Nur in der Kompaktklasse sind mittlerweile gut 15 Anbieter mit erstklassigen Autos am Markt, ich würde mir eher den Anbieter gut ansehen, Semiprofis die aus 2 Unfallwagen einen "Gebrauchten" basteln, Berufspendler die den 70PS Wagen täglich Vollgas vom südlichen Burgenland nach WIen treten und am Wochenende Bauschutt entsorgen, das gilts zu vermeiden.

Wenn ich ein entsprechend gepflegtes Auto bekäme (ideal: nichtrauchender Pensionist) würde ich folgende Kompaktkombis bedenkenlos kaufen:

VW Golf Variant (ev. zu teuer - Golfzuschlag), Skoda Octavia, Ford Focus, Opel Astra, Mazda 323, Toyota Corolla, jeden Koreaner (sind gebraucht sehr günstig und nicht schlecht), Peugeot, Renault, Citroen

Da wäre mir Zustand und Preis sicher wichtiger, als die Marke.

Italienische Produkte mit beweglichen Teilen, die komplexer sind als ein Weinkorken, vermeide ich aus Prinzip (gut, dass die meisten billigen Roller mittlerweile aus China stammen), daher käme mir Alfa/Fiat/Lancia trotz Traumdesigns nie ins Haus. Ist aber sicher ein Vorurteil, schlecht werden die auch nicht sein.

Wolfgang H.
18-08-2007, 21:00
Ford Focus Kombi bin ich sehr zufrieden. Nur in der Kompaktklasse sind mittlerweile gut 15 Anbieter mit erstklassigen Autos am Markt, ich würde mir eher den Anbieter gut ansehen, Semiprofis die aus 2 Unfallwagen einen "Gebrauchten" basteln, Berufspendler die den 70PS Wagen täglich Vollgas vom südlichen Burgenland nach WIen treten und am Wochenende Bauschutt entsorgen, das gilts zu vermeiden.

Wenn ich ein entsprechend gepflegtes Auto bekäme (ideal: nichtrauchender Pensionist) würde ich folgende Kompaktkombis bedenkenlos kaufen:

VW Golf Variant (ev. zu teuer - Golfzuschlag), Skoda Octavia, Ford Focus, Opel Astra, Mazda 323, Toyota Corolla, jeden Koreaner (sind gebraucht sehr günstig und nicht schlecht), Peugeot, Renault, Citroen

Da wäre mir Zustand und Preis sicher wichtiger, als die Marke.

Italienische Produkte mit beweglichen Teilen, die komplexer sind als ein Weinkorken, vermeide ich aus Prinzip (gut, dass die meisten billigen Roller mittlerweile aus China stammen), daher käme mir Alfa/Fiat/Lancia trotz Traumdesigns nie ins Haus. Ist aber sicher ein Vorurteil, schlecht werden die auch nicht sein.

...was hast du gegen Berufspendler aus dem Südburgenland?

adal
18-08-2007, 21:25
...was hast du gegen Berufspendler aus dem Südburgenland?

Gar nichts, vor den Leuten hab ich jeden Respekt.

Nur ein sparsam motorisiertes Auto (typsich Fabia mit 60-70 PS), das über 2-5 Jahre täglich 2-4h Vollgas getreten wird, ist danach nahe an der Schrottreife.

Und wenn ich mir einen Gebrauchtwagen kauf (ich hatte da bisher immer Glück) ist mir wichtig, dass der Vorbesitzer ihn eben nicht zusammengetreten hat.

Siegfried
19-08-2007, 06:50
Bei mir in der Nachbarschaft gibts 2 Rennradler, die teilw. mit bis zu 4 Rädern und Ausrüstung unterwegs sind. Die packen das alles tatsächlich in einen Fabia-Kombi, allerdings den 90 PS TDI.

Meines Wissens nach gibts da auch eine 64PS Saugdiesel-Variante, wobei natürlich zu überlegen bleibt, ob das Ding ned geht wie a angebundene Kuh. Und 90 PS sind ja auch halbwegs leistbar, wennst keine Voll/Teilkasko dazu brauchst/willst.

Fl0
19-08-2007, 10:14
der 64 ps geht gar ned so schlecht und ausserdem kannst den mitseinen 1,9l hubraum (rel. großer Motor) ned so schnell umbringen

alkfred
19-08-2007, 11:15
wennst mit deinem 205 so zufrieden warst: warum denkst nicht an einen 206, eventuell in der sw kombivariante?

meine freundin fährt einen turbodiesel-fließheck seit 98 und ist sehr zufrieden damit. hatte bisher bis auf ein paar elektronikmätzchen keine tragischen probleme und die servicekosten halten sich auch im rahmen (vergleich hier unbedingt vorm kauf!).

Tschomp
19-08-2007, 11:29
wenn dir der 205er wirklich so gefallen hat, dann würd ich mir auf jeden fall den nachfolger 206 anschaun/probefahren.
hatte bis vor kurzem auch einen 206 - leider sehr anfällig bzgl. der elektronik und nach knapp 115.000 musste ich die hinterachse tauschen - was bei den peugeot-ersatzteilpreisen nicht gerade ein schnäppchen war...

yellow
19-08-2007, 12:10
sorry wenn ich so deutlich formulier:
der 205er war das in den letzten 20 Jahren beste von Peugeot gebaute Auto, alle später gebauten (vielleicht abgesehen vom 106er 5-türer) sind :k:
daher --> kein Peugeot
Italiener (wie der Adal genannt hat): super Style, aber keine 2 Räder, nicht mal die Kombis.

Ansonsten super Ideen/Vorschläge, besonders die Überlegungen auf was neben den Karren gechtet werden kann.
thnx
:toll:

nestor
19-08-2007, 12:23
Skoda Fabia Kombi, tadellos, geht viel rein. Haben die 105 PS Benzin Variante, der hat im oberen Bereich halt keinen Durchzug, ist auch ein 1400er. Ansonsten problemlos. 206/207 hat Yellow recht, die sind qualitativ zu vergessen. Mehr Schein als Sein.
Du wirst Dir da halt viel ansehen müssen, imo hats Adal gut zusammengefaßt.

Siegfried
19-08-2007, 16:08
Wenn i einen finden tät, dann würd i mir an 850er Volvo-Kombi heim tun. Ansonsten war grad a Spetzl mit sein "neuen" (2001er BJ) V40-Kobmi da.

Gar ned deppert das Ding und gebraucht auch leistbar. Einen 90 PS Turbodiesel mit unter 100.000km ist schon um unter 10.000 Euro zu kriegen, was ich angesichts der Ausstattung auch ganz ok finde.

hp obwaller
19-08-2007, 19:21
ich hab mir jetzt den neuen smart gekauft, aber da bringst halt nur ein radl eini :D
hpo

FaustoKoppi
19-08-2007, 19:25
i kaf ma rollschuha...

bigair
19-08-2007, 19:27
ich hätt einen mondeo kombi ghabt...ca 115ps diesel...bj 2002. um 6000. halt a paar km drauf (180.000)...aba ansich a super preis für das auto.

italiener franzosen briten ( :f: ) und blechbüchsen würd ich mir ned kaufen...wennst viel fahrst damit.

gowest
19-08-2007, 19:34
Ich hab nen Schrägheck Ford Focus. Bin Super zufrieden damit! Geht recht gut; Und ich bekomme das gesamte Rennrad ohne auseinanderbauen ohne Probleme hinein :toll:

:wink:

Fetzpetz
20-08-2007, 09:24
...
Im Moment denke ich mir daran folgenden Modelle anzusehen:
...
Seat Leon
...
Beim aktuellen Modell vom Leon ist die Heckklappe sehr klein.
Da wird Radeinladen zur Geduldsprobe :f:
(Das alte Modell vom Leon ist diesbezüglich wesentlich besser ...)
Dazu ist der Kofferaum nur eine Spur größer wie beim Ibiza.


Ich kann zwar in meinem Ibiza auch problemlos ein Rad einladen, muss aber VR und HR dazu ausbauen. Renner bekomm ich übrigens auch stehend in meinen rein, Bike nur liegend - beide natürlich nur mit umgelegter Rückbank...


Um ein Rad komot einzuladen kommst aber um einen Kombi fast nicht herum.

Firvin
20-08-2007, 11:58
Ich bringe mal:

Renault Megane Scenic ins Spiel. (Achtung: Nicht der
neue Renault Scenic).

Wurde von 1996 - 2003 gebaut, ich selber fahre seit
knapp 3 Jahren einen Megane Coupe BJ 2001 ohne
irgendwelche Probleme.

HTH
Firvin

Chaingang
20-08-2007, 13:11
MITSUBISHI COLT ab BJ 2005 (neues Modell ab BJ04, aber zuviele Kinderkrankheiten) alsFünftürer:
* Hintere Sitzbaenke lassen sich einfach ausbauen!
* Beifahrer und Fahrersitz lassen sich umlegen!
* Sogar Lampenwechsel geht in 10 Minuten!

... ab Variante Invite geht des ois.

mw416
20-08-2007, 13:27
Was passt nicht an der Qualität vom 206er?
Wir haben einen der ist völlig problemlos.
Mit VWs hatten wir wesentlich mehr Probleme (zwei 4er Golf einmal Turbo Schaden einmal Motorschaden jeweils unter 100tkm bei meinen Großeltern und meinem Onkel)

Ich verstehe sowieso nicht was die Leute mit den Franzosen für ein Problem haben, ich und meine Eltern fahren seit 20 Jahren vor allem Citroen und jetzt auch Peugeot.
Ich brauche zur Zeit kein Auto, aber wenn würde es ein Citroen C5 Break werden, gebraucht sind die echte Schnäppchen.

Gerade gebraucht machst du bei Franzosen ein wesentlich besseres Geschäft als mit deutschen Autos, weil die völlig überbezahlt sind.

sudanger
24-09-2007, 18:50
Ich bringe mal:

Renault Megane Scenic ins Spiel. (Achtung: Nicht der
neue Renault Scenic).

Wurde von 1996 - 2003 gebaut, ich selber fahre seit
knapp 3 Jahren einen Megane Coupe BJ 2001 ohne
irgendwelche Probleme.

HTH
Firvin

Hatte einen 1996er Scenic. Wenn er geht isser Spitze. Nur was ich so aus den diversen Werkstätten, Scenic Foren etcpp erfahren hab..Finger weg von Franzosen (Renault und Citroen...Peugeot soll wiederum ganz ok sein) Bin in den letzten zwei Jahren auf fast 400 Euro Betriebskosten im Monat gekommen und das auch nur weil ich mich einfach geweigert hab Dauerdefekte wie Klima oder Radlager zu tauschen....hab jetzt einen Roomster 105 Benziner und bin extra zufireden mit dem. Is zwar wenn er voll beladen ist etwas schwach auf der Brust, für die erlaubte Geschwindigkeit auf unseren Autpbahnen ists aber mehr als ausreichend.

han
24-09-2007, 19:30
sorry wenn ich so deutlich formulier:
der 205er war das in den letzten 20 Jahren beste von Peugeot gebaute Auto, alle später gebauten (vielleicht abgesehen vom 106er 5-türer) sind :k:
daher --> kein Peugeot


wennst eh so ein toller experte bist wozu brauchst dann hier das forum? kennst dich ja scheinbar top aus wennst solche sprüche loslässt

Vani
24-09-2007, 19:38
Mich hats gewundert als ich in meinen Clio 3 Räder reingebracht habe, ohne Probs und vorne noch 2 Personen gesessen sind. Also der Clio is von außen klein, aber von ihnen ziemlich groß :D
65PS - reichen für die City und fürs wegfahren auch aus, Beschleunigung is bei ihm wirklich super, da nimmt er es auch gerne mit Autos von 100 PS auf. :rolleyes: Kann man auch lassen.

yellow
24-09-2007, 20:06
wieder einer für die Liste :rolleyes:

Joker
25-09-2007, 14:22
welche liste ? :confused:

sonina
25-09-2007, 14:53
Hallo,

ich hatte einen Ford Focus - war sehr zufrieden damit - und bin öfter mit dem Skoda Octavia Kombi meiner Schwester gefahren. Der hat mir noch besser gefallen...

Langzeiterfahrung bez. Service, Rost, Ersatzteile usw. habe ich keine, weil beide Autos nach relativ kurzer Zeit (1 Jahr bzw. 3 Jahre) wieder verkauft wurden.

LG

S.

MalcolmX
25-09-2007, 20:14
wenn du einen findest, würd ich nach einem nissan sunny kombi suchen. (ev nen normalen sunny)
billig zu kriegen, noch bis '96 gebaut, ein auto für die ewigkeit (haben unseren mit 280000km verkauft, ohne dass er nennenswerte ersatzteile gebraucht hätte, rost war auch kaum ein problem)
und der 2l diesel mit 75ps geht weltklasse, das ganze auto ist wirklich gemütlich...
kriegst gut gepflegte mit unter 100.000km um ca. 3000€, und das ist in meinen augen gut investiertes geld.
in meinen augen eines der besten autos, die ich kenne (sag ich obwohl wir nen mazda 6 kombi daheim stehen haben, einen passat hatten etc)