PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sattelprobleme



adal
14-04-2003, 20:54
Habe zwar geglaubt ich bin unempfindlich - in der Strassenhaltung passt mir jeder Sattel - aber in der Aeroposition ists genau umgekehrt. Nix geht - nach 10 km stechende Schmerzen. Hab mich zwar bereits vermehrt, möchte aber eine Wiederholung (der Vermehrung) nicht ganz ausschliessen.

Hat jemand Erfahrung mit Triathlon Sättel (Selle San Marco Aspide zB)? Gibts sonst noch Tricks? Ausprobiert habe ich bereits 4 Sättel, mein Händler ist zwar der Beste und Geduldigste - langsam geniere ich mich wenn ich wieder mit einem Sattel in der Tür stehe zum umtauschen.

ingoShome
15-04-2003, 08:09
Ich fahre problemlos den Flite 2 Stunden in Aeroposition.
Allerdings deutlich nach mehr nach vorne geneigt (Nase unten).
Dazu ein wenig/nicht gekröpfte Stütze bzw. Sattel weiter nach vorne.
Normale Sitzposition ist dann halt nimmer so angenehm ...

Aber das hast siecher auch schon probiert - nehme ich an ...

lg!ingo ...

Gatschbiker
15-04-2003, 22:46
Seas adla!

Wie aus Ingo's Beitrag schon heraus zu lesen ist, gehts nicht nur um den Sattel sondern auch um die Position. Wenn 4 Sätterl nicht funken, dann tät ich mal an der Stitz & Sattelposition arbeiten.

much gatsch
Paul // der heute eine 140km Weinviertelrunde gedreht hat und nun der Arsch nun kräftig weh tut!

Gatschbiker
15-04-2003, 22:50
No wos: Heut ist's mit auch so gegangen, dass ich's die Aero Position ich nicht lange aushalten konnte. (erste Ausfahrt mim Renner 2003)
Ich hab mich gefragt ob da nicht der Trans Am oder vergleichbare sinnvoll wären. (Sättel mit Öffnung in der Mitte)

Wer hat von euch diesbezüglich Erfahrung? (Lange Distanzen in der Aerohaltung)

much gatsch
Paul

adal
15-04-2003, 22:58
Den Trans am habe ich zur Zeit - bei mir unmöglich. Das Loch hilft nicht, irgendwo muss das Gewicht ja sitzen und bei mir sind es nach ca 10km stark stechende Schmerzen.

Der selbe Sattel in der Strassenposition ist übrigens sehr angenehm.

Ich probieren jetzt die neuen San Marco Triathlonsättel (Triathgel Aspide und Triathgel Asono) - dank meinem Superhändler kann ich ja ausprobieren :D

Mein derzeitiger Aufbau:

Trek 1400 (Strassenrahmen von trek) mit Originalsattel und Originalsattelstütze funkt hervorragend in der Strassenposition (Lot Spite Sattel ca 5,5 cm hinter der Kurbelmitte).

Für optimale Kraftübertragung in der aeroposition (kurzer syntace c2 Aufsatz) brauche ich die das Lot der Sattelspitze ca 0,8 cm hinter der Kurbelmitte. Das erreiche ich mit einer geraden (Sattel ganz hinten) oder nach vor gekröpften (Sattel mittig) Sattelstütze.

Die Kraft habe ich ausgetestet (Teststrecke mit konstantem Puls) - das stimmt schon so. Aber länger als 10km in der Position geht leider nicht ...

Gatschbiker
15-04-2003, 23:32
@adla: Du machst das ja eh schon wissenschaftlicht! (0,8cm und so)

Meine Erfahrungen zum Thema Sitzprobleme: Im Training ists ja eh nicht so 100% wichtig, im Rennen drückt man es durch, weil da gibts ja noch 7 andere Sachen mit denen zu kämpfen ist.
Außerdem nach 10km mal kurz in den Wiegetritt ist für die Hobbypartie immer drinnen :-)

Trans Am: Ich hab mir schon gedacht das die relativ geringere Auflagefläche auch wieder Nachteile hat. Wobei im Gelände kann ich mir das nicht vorstellen, denn manchmal rutscht du ja seitlich oder es versetzt dich ein wenig. Auf der Straße besteht diese Prob eher nicht.

Toller Händler der dich so probieren lässt!

much gatsch
Paul

adal
16-04-2003, 07:09
Also dass seh ich anders. Den Sattel darf ich nicht merken. 70 g mehr oder weniger sind mir wurscht - ist eine 1/2 Banane - daher sind mir die Superleichtsättel egal, aber drücken darf nichts. Auch ist mir das image eines sattels egal - passen muss er! Natürlich sind die klassischen Sättel (Flite etc) eleganter.

Komischerweise passt mir in der Strassenhaltung alles (Flite Trans AM, San Marco, Trek Original, Specialiced ...) - in der Triahaltung muss es aber bequem sein. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich einiges an Ballast herumfahre, der als Sitzpolster dient :)

180km sind lang, ich habe keine Lust in der Strassenhaltung fahren zu müssen.

jetzt gibts ja eigene Triasättel - also probiern wirs aus:

http://www.sellesanmarco.com/aspidet.html
http://www.sellesanmarco.com/azotot.html

Mein Händler ist der Beste ...

Carby
16-04-2003, 11:08
@adal

ich fahre jetzt seit 3 Jahre den Big Buritto und habe noch keinerlei Symptome kennengelernt. Dieser Sattel gibt es jetzt auch in der Gel version. Habe ich aber noch nicht getestet. Olympische Distanz geht damit prima. Mehr habe ich rennmäßig noch nicht ausprobiert.

Ciao.
Carby

Anningerwarrior
27-04-2003, 12:07
hab den flite slr transam gelflow. zugegeben von dem loch hät ich mir auch mehr erwartet, aber 120k in aeropos gehen locker, vorallem as said: ab und zu mußt eh in wiegetritt gehen und dann gehts wieder.
ich hab allerdings schon 3mal die pos des sattels verändert (vorallem neigung) bis es jetzt funkt.
mein größtes prob is das ich mir im winter auf der walze noch auf einem alten selle it eine depperte pos angewöhnt habe: ich sitzt nicht mittig am sattel sondern leicht linksverstetzt.
aber der paul hat sowieso recht: ich denk ein weher hintern is eins der kleineren probs :p

adal
27-04-2003, 12:34
Nächste Woche bekomme ich 2 Triathlonsättel zum Ausprobieren (Selle San Marco Trigel Apide ...) - ich freu mich. Werde dann berichten, obs bequemer ist als mein Fernsehsofa :-)

adal
27-06-2003, 20:30
Also heute habe ich den Azoto Triathgel von San Marco bekommen - sieht reichlich absurd aus - morgen gehts 1,5 Stunden durch die Hügel (3 Fach kombi mit Schwimmen und Laufen) am Sonntag dann eine lange Runde, dann weiss ich was er taugt für mich.

Jetzt gehts ans Umbauen, Sattel montieren, Aufleger montieren, Sattelstütze tauschen ...

Carby
30-06-2003, 09:00
So jetzt habe ich auch die etwas längere Distanz hinter mir (134km) und der Sattel (Big Buritto) ist zusammen mit den Pearl Izumi 3D Sensor Hose absolut in Ordnung. Aber für Sattel gilt genau das Gleiche wie für Maßanzüge: Sie müssen auf einen zugeschnitten sein.
Ich stelle aber schon fest daß die Hose zu mindestens 50% beitragt zum Komfort. Meine billig Adidas Hose ziehe ich nicht mehr auf der lange Distanz an.

Carby

adal
30-06-2003, 09:22
Der Azoto ist ein Traum, getestet je 60 km mit Tria Anzug und Radhose - passt immer. Die 70g mehr sind gekauft - kommt mir in der Aero Position nichts anderes mehr unter.

Da zwicht nichts reibt nichts - und das 2 Kind bleibt auch eine Möglichkeit ... oder doch ein Cirex ???

pazi
30-06-2003, 12:16
der sattel schaut gut aus und ist auch auf jedem besseren canyon montiert.
vielleicht sollte ich ihn mir auch zulegen.
viel spass damit. hoffe auf weitere erfahrungsberichte!
CU