PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rax - Seilbahn Biketransport ...und dann !??



scotty
19-04-2003, 21:30
hi leute !

hab in der letzten MTB-Revue den artikel über den biketransport der österr. seilbahnen gelesen.

nach dem die rax in der nähe ist hab ich mal per mail angefragt, hier ist deren feedback.

ciao
scott-maniac


Feedback Raxseilbahn
Hallo Hr. Moser

Danke für ihre Nachfrage, die ich wie folgt beantworte:
Die Mitnahme von Fahrräder ist kein Problem, die Bergfahrt für das Bike kostet € 4,90
Es wird aber von der Forstverwaltung nicht gerne gesehen, daß mit dem Bike auf den Berg gefahren wird!
Eine MTB-Strecke in diesen Sinne gibt es leider nicht!
Die Abfahrt ins Tal ist zwar möglich, aber wie schon gesagt, wird nicht gerne gesehen!
Ich hoffe Ihre Fragen beantwortet zu haben, wenn nicht, stehe ich Ihnen gern für weitere Fragen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüssen

Christian Linder, Raxseilbahn

Frazo
19-04-2003, 22:53
HI !
fahre einmal im jahr mit sali22 auf die rax, transport no prob., darfs't sogar als erster einsteigen, sehr zeitig am morgen ist empfehlenswert, wochentags oder sa. ;) ;)
abfahrt über törlweg (vom ottohaus) oder die blaue markierung
von der bergstation weg (gsolhirnsteig od. so ähnlich), sind aber beide nur für freaks empf.wert.

MfG FRAZO :jump:

Sali22
20-04-2003, 08:03
@ frazo
hab ich mir doch gleich gedacht das von dir ein komentar kommen wird.freu mich auf die nächste rax runde ( abfahrt ).
ciao sali.

jogul
22-04-2003, 17:34
@frazo: definiere eine strecke die nur für freaks empfehlenswert is, langsam beginnt mich die rax nämlich auch zu interessiern :p

AB
22-04-2003, 20:19
Siehst des hab ich mich auch gefragt wie ich das in der MBR gelesen hab! :D :rolleyes:

Komote
22-04-2003, 21:54
aber wie schauts denn mit dem wanderweg von der seewiese zum waxriegelhaus aus? zu fuss bin ich dort noch nie hinunter gegangen

scotty
23-04-2003, 06:44
...aha - klingt extrem !

kann aber nicht schlimmer sein als von der fesslhütte zur ruine dürnstein ! wenn's di dort net wirft und du nieee absteigen muast bist ech guat ! - bin ka hoschenscheisser oba beim ersten mal runterfahren hab ich ein drittel der strecke ca. 1,5km das bike getragen !

wer mal in der wachau ist, muß die fesslhütte oberhalb von dürnstein ausfindig machen und dann - pray pray pray

scott-maniac

aflicht
23-04-2003, 07:45
Original geschrieben von Scott-Maniac
... von der fesslhütte zur ruine dürnstein... nyx fia schwoche nerven... vorher brauch i no a ausgiebigs techniktraining. + net an sonn- und feiertogn

mini
23-04-2003, 11:37
Bin die Rax voriges Jahr gefahren und werde das heuer wiederholen.
Am schönsten ist der Törlweg.
Aber auch der Gsolhirnsteig ist nicht zu verachten.
Auf alle Fälle ist dieses Terrain nur für techn. versierte Biker geeignet welche auch ein bisschen alpine Erfahrung haben sollten.
Auch das Bike sollte dafür geeignet sein (Enduro/Freerider).
Mit einer Marathon- od. CC-Kutschn ist man dort sicher am falschen Platz, ausser man möchte das Rad eh entsorgen.
Und zum runtertragen od schieben ist die Seilbahnfahrt zu teuer.

schodder
23-04-2003, 12:08
hi jungs,

also i bin amal den gsolhirnsteig vor 13 od 14 jahren mit
an ungfederten bike (eh kloar um de zeit) gfoahrn, hab
aber den oberen teil die meiste zeit des bike tragen...

i tät mal den kesselgraben versuchen, aber i weiss net
ob`s den alle kennts, ist im winter a 11 km lange skirouten
abfahrt und geht von der gloggnitzer hütte weg und endet im
höllental....

rax rules !!

alpinfredi
23-04-2003, 13:19
Von der Seehütte zum Waxriegelhaus runter das ist der Göbl-Kühn-Steig. Der ist nicht zu empfehlen, weil du kannst dein Bike zu 2/3 tragen oder schieben. Viele Wurzeln und unfahrbare Felsstufen zwingen dazu. Außerdem ist der Steig sehr schmal, wennst dort a Brezn reißt fliegst du in den Abgrund und wennst a Pech hast glei in die Holzkistn. Aber der Kesselgraben würd mich auch interessieren ob der zum Fahren geht. Nur müsste man die verbotene lange Forststrasse vom Parkplatz grosses Höllental zur Zickafahnlalm hinauffahren. Wennst mit der Seilbahn fährst, mußt du dein Bike den Kloben hinauftragen. Ca. 200 hm und bestimmt ungemütlich. Sonst gibts nicht viel von der Rax runter, weil alles hochalpine Steiganlagen sind. Auch der Karlgraben vom Ludwighaus runter ist nur bedingt empfehlenswert. Rauf mußt du meistens tragen. Schöne Saison wünscht Alpinfredi

Komote
23-04-2003, 14:08
Nur müsste man die verbotene lange Forststrasse vom Parkplatz grosses Höllental zur Zickafahnlalm hinauffahren
das is halt a lotteriespiel mit den dortigen förster/jäger. :rolleyes:

..forststrasse bis zum ende und dann hinauf bis zum habsburghaus tragen (sind sicher so um 250hm oder mehr)

wo ist der karlgraben ?
wenns der schlangenweg ist, dann ist das sicher eine grosse herausforderung

wenn wir schon in der gegend sind, wie schauts mit der schneealpe aus?
hinauf=strasse
runter ???

alpinfredi
24-04-2003, 09:00
Ich habe mit Karlgraben den Schlangenweg gemeint. Auf der Schneealpe kann man den Mautweg (ab Michlbauer) rauffahren, dann auf der Hochfläche Richtung Ameisbühel(Luagbauer),und den Altenbergersteig zum Nasskamm runter. Teilweise Tragepassagen etwa wie am Schlangenweg auf der Rax. Vom Nasskamm wieder nach Altenberg und zum Ausgangspunkt. Das ist ein Freund von mir schon gefahren. Der Loahmgraben ist laut seiner Auskunft nicht fahrbar.

wolfi
25-04-2003, 10:48
Also die Tour Grosses Höllental-Zickafahnllalm-Habsburghaus-Schlangenweg hab ich schon gemacht, vom Preiner Gscheid dann zurück zum Parkplatzauf der Strasse. Ist a Traum-Tour, Jäger/Förster sind mir zum Glück keine begegnet.

Was mich noch interessieren tät: Gibts vom Habsburghaus eine fahrbare Möglichkeit bis zum Törlweg, dann könnt ma den runter fahren.

Ciao
Wolfi

alpinfredi
25-04-2003, 11:29
Vom Habsburghaus den Pehoferweg Richtung Ludwighaus, etwa nach der Hälfte des Weges zweigt links aufwärts eine Markierung zum Trinksteinsattel und zur Trinksteinrettungshütte ab. Von dort Trag-u.Schiebestrecke den Wanderweg durch die Latschen zur Seehütte. Dann Seeweg,Ottohaus-Törlweg gut fahrbar. Insgesamt wären mir aber zuviele Tragestrecken bei allen Raxstrecken dabei.

Frazo
25-04-2003, 21:24
mini hats schon sehr gut beschrieben, der obere teil vom törlweg
is teilw. ausgesetzt,entw. du bist sicher und fahrst,oder es is besser du schiebst ein paar meter. Dann is ein längeres stück mit
groben geröll(bis kindskopfgr.), später dann übergang in wurzel-
und waldboden. Sollte wer auf den geschmack kommen bitte nur
in kleinen gruppen fahren, max. 4 pers., sonst murrens in der seilbahn...

MfG FRAZO :jump:

jogul
25-04-2003, 22:51
mehr als 4 leut würd ich eh nicht auftreiben die sich das antun :D klingt aber recht interessant

schmidi
03-05-2003, 20:28
vom hotel bergstation zum praterstern - dann die blaue markierung zur dirnbacherhuette - dann 200hm des radl steil bergauf zum klobentoerl tragen - dann ueber die gloggnitzerhuette und den grossen kesselgraben super abfahrt - nur aufpassen auf die jaga .-(( -->> prinzipiell woll'n die keine radler...

Christoph
03-05-2003, 20:38
Törlweg und Gsollhirnsteig sind echt super zum Fahren :D
Ich bin's mitm Hardtail gefahren, geht schon. Allerdings empfiehlt sich speziell am Gsollhirnsteig ein Rad mit kurzem Radstand, sonst werden die Kehren schon sehr eng :p

Seibahnangestellte sind total freundlich, nur die Jäger sind's nicht :p

illuminatus
06-10-2011, 22:34
Damit dürfte jetzt schluss sein, angesichts dessen was sich in der Gegend in den letzten Monaten abgespielt hat wunderts mich nicht.
Und auch wenn das hier manche nicht gern lesen werden denke ich dass http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?33673-alpines-Freeriden-und-Hochtouren viel zur Situation beigetragen hat.
Bilder regen halt an und ganz dumm sind die Leut auch nicht.Vielleicht sollt ma mehr über das "Wie" und gar nicht mehr über das "Was" reden ...

Runzelbirn
07-10-2011, 06:50
Wiso mit der seilbahn rauf fahren?selber rauf fahren mit dem Mtb-Bike,gibst weniger probleme.