PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : alternativen zu ebay... welche anderen onlineauktionshäuser verwendet ihr?



Lacky
09-12-2007, 17:09
ja bitte um info, dankeschön. such alternativen.

morty
09-12-2007, 17:15
es gibt noch
willhaben.at
und one2sold.at

hab aber mit keinem der beiden erfahrung, verwend nur ebay. sind halt beide wesentlich kleiner und spez. von one2sold hab ich gehört dass sie sich um unstimmigkeiten der user bei käufen überhaupt nicht scheren.

<Philipp>
09-12-2007, 19:12
Hab früher onetwosold verwendet, ist aber schon ewig(10 Jahre) aus.
Kannst aber nicht mit Ebay vergleichen. Bei weitem nicht die Auswahl und die potentiellen Käufer sind ungleich weniger...

Rudi.H
09-12-2007, 19:41
onetwosold kannste vergessen - vielleicht zum kaufen geeignet, zum verkaufen absolut ungeeignet...
ebay hat halt quais das monopol und funktioniert auch - auch bei probs mit käufern oder verkäufern (ich muss ja loben - ich steh grad bei insgesamt fast 1.000 bewertungen...)

luis31
09-12-2007, 21:03
Leider gibt es fast keine Alternativen aber dubli kannst dir anschauen oder willhaben. Aber eBAY ist das sicherste für Käufer und Verkäufer aber leider auch das teuerste habe auch über 1000 Bewertungen.

shroeder
09-12-2007, 23:32
onetwosold kannste vergessen - vielleicht zum kaufen geeignet, zum verkaufen absolut ungeeignet...
ebay hat halt quais das monopol und funktioniert auch

genauso is das, auf 12sold kannst hin und wieder glück haben, billig einzukaufen, weils eben im gegensatz zu ebay kaum wer nutzt, verkaufen nur über ebay

Rinnchen
05-06-2009, 10:12
Hallo
Da mit ebay hab ihr schon recht ist nun mal Non plus Ultra auf dem Markt.
Dagegen kommen natürlich keine neuen Platformen gegen an.
Das Problem ist einfach weil alle an ebay gewohnt sind und garnicht erst woanders hin wollen, auch wenn es da Günstiger wäre oder auch der service stimmt.
Der Mensch ist ein gewohnheits Tier.
Ich selber muss ich zugeben bin zZ auch bei Ebay 202 + Bewertungen in 6 Jahren aber fast auch 1900 Euro gebüren.
Die Kehrseite.
Aber ich habe mich einfach mal bei ein Paar anderen angemeldet und etwas reingesetzt um es einfach mal zu testen.
1. Kostenlos Registrieren.
2. Kostenlos einstellen. bei vielen ohne Gebüren beim ersten mal und keine verkaufsgebüren. Hat doch was.
Naja und so nötig habe ich es nicht das ich es verkaufen muss um davon meinen lebensunterhalt zu bestreiten:)
Wenn mehr Leute mal so Denken würden würde es auch mal mit anderen Häusern aufwärtz gehen und langsam aber stätig mit anderen abwärtz.
Nur sind wir mal ehrlich keiner will weg von Ebay. Gewohnheit.
Ich versuche es weiter wo anders und es gibt genug davon.
Grüße an alle

skinny
05-06-2009, 10:21
Ich glaub', daß es nicht nur Gewohnheit, sondern v.a. auch Sicherheit ist. Ebay, jetzt. Onetwosold (gibt's das überhaupt noch? Ist das jetzt nicht Ricardo oder so?) hat bei mir immer ein eher schlechtes Gefühl ausgelöst. So von wegen Fake-Angebote und so.

Wenn's keine Einstellgebühr/Vertragsabschlußgebühr/"Ausweispflicht" etc. gibt, tendieren einige Leute halt dazu, Scheiße zu bauen. D.h. Sachen anzubieten, die es nicht gibt, die Vorkasse zu kassieren und auf Nimmerwiedersehen zu verschwinden. Alles schon gehabt. :rolleyes:

Neben Ebay schau' ich noch auf willhaben, wobei das ja kein Auktionshaus, sondern eine klassische Anzeigenplattform ist. Nichtsdestotrotz hab' ich da als Käufer wie auch Verkäufer bisher ausschließlich gute Erfahrungen gemacht. Klar, internationales Klientel ist da nicht.

<Philipp>
05-06-2009, 12:11
Fakeangebote gibt es auf Ebay auch genug.

Rinnchen
05-06-2009, 12:32
Hallo wieder
Ja fake oder spassbieter gibs wirklich viele auch bei Ebay.
Aber bei den neuen Auktionshaus wo ich mich mal angemeldet habe für zum testen muss man sich mit Ausweis anmelden zb. der support ist auch ok man bekommt bei fragen sofort Rückmeldung in kürzester zeit. Nur ist natürlich noch keine auswahl da an Artikeln. Naja mann kann auch nach kurzer zeit keine Auswahl von was was ich wievielen Artikeln.
Aber habe nach erfolgreicher registrierung einfach mal was reingestellt.
Möchte jetzt hier auch nicht sagen welches es ist sieht dann so nach Spam aus.
Aber wenn es Interessiert ich bin selber zZ noch bei eBay user Name
Motorradtimtom will aber da weg trotz 202 + bewertungen
Grüße an alle

yellow
05-06-2009, 13:03
ich glaub eher es ist die Not ... neben E-Bay gibts nix ähnlich großes/bekanntes,
ABER
würde E-Bay für die Verkäufer besseres Service bieten, dann würden die Angebote explodieren.

Stichwort: Verlängerung der Angebotszeit bei Eingang eines neuen Gebots.
... ist ja nicht so, dass ich als Käufer nicht auch des öfteren von meinem in der letzten Sekunde abgegebenen Gebot profitiert hab, als Verkäufer hass ich das aber
:rolleyes:

2. dass mans als "privater" extra hinschreiben muss, weil professionelle Shops 90 % der Angebote stellen und daher eine völlig verschobene Ansicht der "Garantien" entstanden ist,
:k: mich brutal an.

das wären die beiden Gründe, warum jegliche Plattform mich nimmer so reizt.
Wenn ich das Zeug nirgendwo anders bekomm, dann schluck ich halt die Krot ...

Rinnchen
05-06-2009, 14:53
Also nur mal so eine Idee( nicht realisierbar)
Wenn wirklich sich mal zb eine Große User anzahl sich woander anmelden würde und dort jeder 1 oder 2 Artickel einstellen würde, würde so ein neues Kleines auktionshaus ruck Zuck hochgepuscht und bekannt werden.
Meine meinung.
Nur jeder schaut in die kleinen rein sieht da ist nicht viel und wartet das es mehr wird, so denken dann alle also wirds auch nichts mit anderen Häusern.
Ich sehe das so einfach mal einen Artickel da reinsetzen wenns umsonst ist und sicher natürlich( Ausweis Kopie zb) der service muss auch stimmen und es muss natürlich erreichbar sein. Ja und Ganz wichtig Gebüren welche und wieviel.
Schreibt mal eine meinung dazu.
Aber macht mich nicht alle gleich nieder:):toll:

Rinnchen
05-06-2009, 15:14
Hallo
Gnau das meinte ich ja keiner will weg von eBay egal welche Gründe jeder einzelne jetzt hat.
Da sind mehr zugriffe da bekomme ich mehr Kohle.
Ist ja auch richtig was du schreibst.
Und da alle so denken ( kein vorwurf) wird es auch keine Großen anderen geben neben den bekannten.
Deshalb kann ich nicht verstehen warum viele an eBay rumnörgeln?
Und mit den hören Profit haste recht.
Aber bei anderen meinte ich kannste ja schon kostenfrei Höheren Startpreis festlegen um das auszugleichen.
Aber wie gesagt alles reine Spekulation.

bikerswife
05-06-2009, 15:24
was mich seit kurzen an ebay stört ist, dass immer mehr versandkosten reingeben, die jenseits von gut uns böse sind.
da werden 8 euro vk verlangt, innerhalb von österreich, dann kommt das ding ist in einem luftpolsterkuvert und draufkleben marken im wert von 4 euro?!?!
HALLLOOOOOOOO?!?!?!
ich verkaufe jetzt auch gerne über willhaben.at. das sind zwar fixpreise, aber da ist die chance, etwas zu dem preis zu verkaufen den man gerne hätte, sehr gut.
ebay kaufe ich nur mehr sehr selten und dann nur bei wem, der net abgehobene versandkosten verlangt!

revilO
05-06-2009, 15:38
umso höher die Versandkosten, desto geringer der erzielte Auktionspreis und umgekehrt - das kann man sowohl als Käufer als auch als Verkäufer beachten und als Chance nutzen

bei allen Produkten, die mich interessieren, trifft es auch nicht zu, dass man bei Ebay höhere Verakufspreise erzielen kann, beziehungsweise teurer einkaufen muss

das hält sich bei allen Auktionshäusern unabhängig von der Größe die Waage, weil offensichtlich Angebot und Nachfrage immer in ähnlicher Relation stehen

yellow
05-06-2009, 15:45
das wird doch eh schon von den Häusern selbst "bekämpft"

und der Grund dafür war, sich Auktionskosten zu ersparen --> kaum Warenwert (grundlage für Auktionsgebühren) + Rest der Kohle über Versandkosten
(dass das immer wieder kritisiert, jedoch kaum geschnallt wird ...) :f:

maxtc
05-06-2009, 17:39
sofort kaufen um 1€
versandkosten: 135€

:D