PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : paar allgemeine Fragen zum Thema Bike



el duderino
24-04-2003, 15:25
Hi Folks, zuerst mal bitte ich sofern der Thread falsch plaziert ist ihn dementsprechend in den richtigen Bereich zu moven!

Mir schwirrn da paar Fragen im Kopf rum

was ist der Unterschied zwischen einem Freerider und nem DH-bike ? (ich nehme mal an das DH steht für Downhill)

ist ein Fully automatisch ein Freerider ?

Was bedeutet XC, Dirt, etc ? Gibts hier oder irgendwo anders ein Tutorial oder ähnliches wo solche Begriffe erklärt sind ?

Hab das Board hier schon 2 Tage durchforstet, jedoch bin ich mir jetzt nicht ganz sicher, was was ist!

Darüber hinaus hab ich vor mir ein Bike zuzulegen, ich weiss aber noch nicht was für eines....ich bin eher mehr für herumhopsn und paar stylische Jumps hinzulegen, als jetzt langstrecken zu fahren....
...für downhill wär ich auch nicht abgeneigt, jedoch möcht ich mich da vorsichtig rantasten, was da abgeht!

wie gesagt das Bike soll auch downhill passagen ohne probleme verkraften können!

Desweiteren würd mich noch intressieren, nach welchen Körperkriterien das Bike ausgesucht und optimiert wird! Also welche Rahmengröße für welche Körper oder Schrittlänge ?

Ich bin ein ziemlicher Brockn, bin 185 groß und 110 kg schwer, das Ding sollte mich also ohne das es auseinander bricht tragen können!

Wie gesagt nochmals sorry sollt der Thread hier falsch sein!

is halt ein Universeller Eintrag :-))

senks&greetings

theBikeMike
24-04-2003, 17:03
<<<<<<<<<<was ist der Unterschied zwischen einem Freerider und nem DH-bike ? (ich nehme mal an das DH steht für Downhill)
........... Downhill is' nur zum runterfahren und zwar auf Zeit, mit nem Freerider kannst auch (mehr oder weniger gut) bergauf fahren. Zudem steht der Spaß an der Abfahrt im Vordergrund (ok, beim DH ist's sicher auch lustig, primär gehts halt um die Zeit)

<<<<<<<<<<<<ist ein Fully automatisch ein Freerider ?
......... Nö, gibt auch massig XC-Fullys (Spec, Giant, usw blablabla)


<<<<<<<<<Was bedeutet XC, Dirt, etc ? Gibts hier oder irgendwo anders ein Tutorial oder ähnliches wo solche Begriffe erklärt sind ?
..........ich schau' mal, zwecks Übersicht, da schreibt man sich nämlich die Finger wund, wennst jedes einzelne Kürzel erklären willst

theBikeMike
24-04-2003, 17:07
http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?s=&threadid=21280&highlight=begriffe

Original geschrieben von -raVen-
XC = CC
DH = Downhill -> nur bergab über absolut heftige strecken mit sprüngen und drops etc
CC = Cross Country -> eigentlich touren aber eher noch auf härterem Gelände (Wurzeltrails...)
FR = Freeride -> tja das weiß anscheinend niemand so genau - meiner Meinung nach eine Mischung aus CC und DH
DS = Dual Slalom -> sehr niedrige bikes (~15") die auf präparierten leicht-DH strecken fahren - mit sprüngen und so lustigem Zeugs
dirt = dirtjump -> DS bikes, die nur aufs springen ausgelegt sind. Sind eigentlich BMX bikes nur mit Federelementen
T = Tour -> langstrecke über Waldwege o.ä.

el duderino
24-04-2003, 19:30
erstmal dicken dank an Dich, bikemike, für die Antwort!

Was mich noch intressiert sind die Unterschiede bei der Gabel und beim Lenker dieser Bikes:


das erste von Joga, wo neben dem ike die Gabel und der Lenker einfach unpackbar genial ausschaun:

http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?postid=79450

Hier ne andere Gabel.....:

http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?s=&postid=82500

Was is das für ne Art von Gabel (oder wie nennt man so ein Teil) die auf Jogas Bike drauf ist ?

Bitte um kurze Info


greetings, Chris

punkti
24-04-2003, 19:45
vieleicht noch ein kleiner einwand:

ein freerider muss nciht gleich ein fully sein!! ich denke eigentlich das es soweiso keine freeridebikes gibt, sondern nur freerider(die fahrer)!der oder die jenigen versuchen dann halt mit ihrem bike das beste zu machen und den größtmöglichen spaß am fahren zu haben!! ob das jetzt singeltrail fahren oder mit dem mtb herumgehopse in nem dirtpark !

freeriden ist was ihr draus macht!

yellow
24-04-2003, 20:02
Also, im Gegensatz zu der 2. "normalen" Gabel (eine RockShox irgendwas U-turn?) ist auf dem 1. Foto eine

Marzocchi Shiver zu sehen.

Wirkt aus mehreren Gründen so mächtig:
1. Doppelbrückengabel (mit Brücken oberhalb und unterhalb des Lenkkopflagers festgemacht) [Vorteil: theoretisch sehr steif (dieses Teil: ja. Billige Nachmach Doppelbrückengabeln: nicht unbedingt)]
2. Upside down-Gabel. Die innen verschindenden, dünneren Rohre befinden sich unten und sind mit jeweils mit dicken Kunststoffschützern abgedeckt. Dadurch wirkt das ganze noch mächtiger.

3. Das Radl wirkt ja wie ein HighRiser. Joga, täuscht das?

theBikeMike
24-04-2003, 21:50
@ el duderino

Mach' vielleicht nen eigenen Kaufberatungs-Thread auf, wenn du dich grob entschieden hast, was du so zu fahren gedenkst. Als Einsteiger(???) wird's wahrscheinlich eh irgendwas Allround-mäßiges sein, bei 110kg (also 0,1Tonner; IBC-Joke:D) würd' ich keinenfalls irgendein Leichtbau-Zeugs ans Rad schrauben sondern solide Komponenten.
Also nicht unbedingt ein 10,5kg Leichtbau-Fully, aber ein gutes Enduro hält dich sicher aus.

SirDogder
25-04-2003, 07:56
El duderino!!

Wos is, gehts nimma bowln???

:D :D

(Spaß....)

el duderino
25-04-2003, 08:36
hehe, hast recht, sollte wiedermal meine Bowlingkugel aus der Garage holen *gggggg*

Danke für die vielen Infos, is ja wirklich flott, gmiatlich und kompetent

Jedoch quält mich noch eine Frage...:-)))

Was ist ein Enduro, bzw was kann man als Enduro bezeichnen! Welche Kriterien müssen zutreffen das man von einem Enduro sprechen kann.

Im Forum hab ich zwar schon gesucht jedoch keinereli Bildmaterial oder informativen Text gefunden!

für Links, Hints usw immer schwerst dankbar

@bikemike
also so gesehen bin ich ein Greenhorn, jop

EDIT: Bin aber schon als 7 jähriger im Resslpark mit meinem damaligen Rock20 gejumpt...auf diesen komischen Rundkreisen, die hatten für damalige Verhältnisse a ziemlich hohe Ramp...

greetz, christian

yellow
25-04-2003, 08:42
Ich würd "Enduro" als Bike definieren, das mehr Federweg als ein Cross-Country Rad hat, jedoch noch nicht das Gewicht (und den Federweg) eines Downhillbikes.
Im Augenblick sind so bis zu 10 cm (vorne, hinten vielleicht bissl weniger) gerade noch CC, mehr wäre schon Enduro.

Der Name kommt vermutlich vom Specialized Enduro, einem Rad, das von Anfang an immer die Tests anführt (warum eigentlich hat ja "zuviel" Federweg :p ).
Schaus Dir mal an auf www.specialized.com (http://specialized.com) ; wobei natürlich jeder ernsthafter Radhersteller Bikes mit 10-15 cm Federweg auch herstellt, einfach, weil die Nachfrage da ist.

TomCool
25-04-2003, 08:55
Enduros sind nach der heutigen Definition Bikes mit verstellbaren Federgabeln, die Dir durch den besseren Winkel ein leichteres Steigen bergauf ermöglichen, aber Dir beim Bergabfahren die volle Gaude ermöglichen.

el duderino
25-04-2003, 16:15
WOW...mahe die Specialized sind ja wunderschöne Dinger

das Big Hit is wirklich ein Hit:

http://www.specialized.com/OA_MEDIA/2003/bikes/bighitdh_l.jpg

Kennt wer in Wien nen Dealer ?

greetzcore

yellow
25-04-2003, 19:36
18,5 ! Kg !!

Cooperative Fahrrad, Gumpendorfer Straße,
Mountainbiker (Stadtbahnbögen, Währinger Gürtel?),
die anderen Shops kommen mit Sicherheit in Kürze.

theBikeMike
25-04-2003, 19:52
Sicher ist's BigHit super, aber vor allem zum Runterfahren, bergauf hast damit keine wirkliche Freude und ob du's am Anfang auch ausnützen kannst, wage ich zu bezweifeln.

Ich würd' weiterhin (aufgrund des Gewichts deinerseits und dadurch benötigter solider Komponenten) ein normales Enduro von Spec. oder sonstwem empfehlen, auch wenn ich das dauernde Federwegsverstellen für ein bissi unnötig halte, aber schaden kann's eh nix;)

Chris Gumhold
25-04-2003, 20:05
Oder das Kona Dawg mit nem versperrbaren Dämpfer!!! ;)
->Kona Page (http://www.konaworld.com) ->Bikes 2003->Kona Dawg

supertom
25-04-2003, 20:18
merida xc mission
is so ein bisschen von allem, hab ich unlängst erst testen dürfen
, stabiler hinterbau, das dämpfungsystem ist genial, vorallem mit feder, hält auch mehr als 0,1 tonne aus und in kürze gibt es einen
umbau kit für einen freeridedämpfer, die gabel ist verstellbar im federweg, und die deore scheibenbremse verzögert auch ganz brav, i think preis leistung is o.k
und man hat von allem etwas.
den das bighit möcht ich bregauf net zahn, (außer mit zahnradbahn) :D

supertom