PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ötztaler RRM am 31.08.08



JIMMY
18-01-2008, 19:39
..soeben auf der HP vom Ötztaler gesichtet,
find das anmeldeschema immer seltsamer :f:
ab heuer gehts dann nur mehr mit verlosung :spinnst?:


NEU! REGISTRIERUNG

• Vom 1.2. bis 29.2. können sich alle Radfans, die beim Ötztaler Radmarathon 2008 mitfahren wollen, gegen eine Schutzgebühr von € 2.- oder CHF 3,20 registrieren lassen. Die Zahlung erfolgt via Kreditkarte oder per Bankeinzug und muss spesen- und abzugsfrei für den Veranstalter erfolgen.
• Unser Partner Datasport gewährleistet für diesen Service die höchsten Sicherheitsstandards.
• Registrierungen vor oder nach diesem Zeitpunkt werden vom Veranstalter als gegenstandslos betrachtet.
• Die Registrierung erfolgt über die Homepage www.oetztaler-radmarathon.com (http://www.oetztaler-radmarathon.com). Folgende Daten werden erfasst: Vor- und Nachname, Adresse, Geburtsdatum und Email-Adresse.
• Gruppen können sich in einem eigenen Gruppenformular registrieren lassen Gruppen müssen eine der Personenanzahl entsprechende, gemeinsame Zahlung vornehmen.
• Mehrfach regstrierte Teilnehmer werden aus der Liste gestrichen.
• Der Eingang des Betrages wird mittels E-Mail bestätigt
• Der Betrag wird nicht rückerstattet. Die Einnahmen aus der Registrierung werden nach Abzug der Spesen zweckgebunden verwendet.

VERLOSUNG

• Die Hauptverlosung findet am Freitag, den 07.März statt.
• All jene Radfans die bei der Verlosung einen Startplatz erhalten, werden noch am selben Tag auf der homepage des Ötztaler Radmarathons veröffentlicht.
• Alle werden per E-Mail benachrichtigt.
• Sie werden aufgefordert bis Freitag, 28. März das Startgeld in der Höhe von € 75.- + € 10.- an Chip-Kaution - also insgesamt € 85.- zu bezahlen und die Anmeldungs-Daten bis zu diesem Datum zu vervollständigen.
• Wer die Anmeldung bis zum 28.3. nicht vollständig ausgefüllt hat, und/oder den Betrag nicht überwiesen hat, wird aus der Startliste gestrichen, der Startplatz wird für die nach folgenden Startplatzverlosung freigegeben.
• Nachauslosungen werden in regelmäßigen Abständen durchgeführt, jeweils bis zum behördlich festgelegten Maximum.
• Der Zeitpunkt der Nachauslosungen wird unter www.oetztaler-radmarathon.com (http://www.oetztaler-radmarathon.com) bekannt gegeben.
• Der Status der Anmeldung kann jederzeit auf der Homepage geprüft werden.nachgeprüft werden ob alle Daten vollständig sind und das Nenngeld eingegangen ist.
• Bei Nachauslosungen können nur solche Personen in den Genuss der Ziehung kommen, die bis 29.2. eine gültige Registrierung getätigt haben.
• Alle Teilnehmer erhalten bis zum 01.08.2008 via mail oder Post eine Bestätigung mit der zugeteilten Startnummer. Diese Original-Startplatz-Bestätigung ist bei der Startpaket-Abholung in Sölden unterschrieben abzugeben, ansonsten kann es zu längeren Wartezeiten kommen.
Teilnehmer Limit

Das Teilnehmer-Limit für den Ötztaler Radmarathon 2008 liegt bei 4.000 Teilnehmer.

NENNGELD

Das Nenngeld beträgt € 85,- oder CHF 136,- (€ 75,- + € 10,- als Chip-Kaution). Die € 10,- werden am Renntag bei Rückgabe des Chips zurückerstattet.

TTTT
19-01-2008, 09:19
Tja, mittlerweile ist es halt so, dass es manchen Veranstaltern nicht mehr um den Radsport, sondern nur mehr ums Geld machen und den Tourismus geht.

Schade, schade, schade...

bikefuzzy1963
19-01-2008, 10:52
so etwas nennt man abzocke

Fuchsl
19-01-2008, 11:20
geht ma wo hin finde ich als frechheit.
aber anmelden werd ich mich trotzdem :mad:

bigair
19-01-2008, 11:26
ich werds auch probiern...wenns blöd herkommt, sind dann die 2€ weg.

eigentlich ein ganz gutes gschäft fürn veranstalter... {alle_leute_die_sich_anmelden} * 2 = viel geld

JIMMY
19-01-2008, 11:27
so etwas nennt man abzocke
....naja,irgendwie muss ja ein bissl geld reinkommen,die arme söldner region muss ja von irgendetwas leben,
haben ja sonst nichts,ausser die kurze wintersaison :f: :mad:

..schön langsam wird der ötzi echt uninteressant :k:

JIMMY
19-01-2008, 11:30
ich werds auch probiern...wenns blöd herkommt, sind dann die 2€ weg.

eigentlich ein ganz gutes gschäft fürn veranstalter... {alle_leute_die_sich_anmelden} * 2 = viel geld..geschätzte 50.000€ körberlgeld

bigair
19-01-2008, 11:34
..geschätzte 50.000€ körberlgeld

pfu..mit soviel hab ich nicht gerechnet. da ist die chance auf einen startplatz auch nicht grad groß

Weight Weenie
19-01-2008, 11:41
so etwas nennt man abzocke

So ist es!


Ein Grund diese Veranstaltung nicht zu fahren!

JIMMY
19-01-2008, 11:57
So ist es!


Ein Grund diese Veranstaltung nicht zu fahren!
...bis jetzt hatte es ja eigentlich immer gepasst :toll:,
aber irgendwie ist den veranstaltern der erfolg dieses rennens zu kopf gestiegen,sieht man schon an der erhöhung des nenngelds,
von 70 auf 85-und fast ein jeder der dort an den start geht,bringt sowieso etwas mehr geld in die region-fast keiner bleibt in sölden nur einen tag,bis auf wenige italiener,und teilnehmer die in der näheren umgebung zH sind.

Fuchsl
19-01-2008, 13:07
es ist schon eine abzocke
aber das rennen ist einizartig in österreich leider.

Extravaganza
21-01-2008, 09:18
es ist schon eine abzocke
aber das rennen ist einizartig in österreich leider.

klar isses net billig, aber im Verlgeich zu fast allen anderen Marathons weiß man, dass man dort für sein Geld noch was bekommt...in der Wachau zum Beispiel zahlst mittlerweile auch 45 oder so...für NIX und ich muss gestehen, ich find den Verlosungsmodus gar nicht so schlecht...für die meisten Leute war es mit dem Prozedere der letzten Jahre fast unmöglich, einen Startplatz zu ergattern...

na ja, sei's wie es sei...ich fahr heuer nicht mit...;)

Matthias
21-01-2008, 10:15
Darfst gleich mal 2€ für die Tombola zahlen, damit du überhaupt an der Verlosung teilnehmen darfst. Die haben ja einen ordentlichen :spinnst?:.
Ich habe auch überlegt, mich anzumelden, werde es aber unter diesen Umständen lassen. Schmeisse sprichwörtlich nicht 2€ beim Fenster raus.

Heft_Klammer
21-01-2008, 10:26
klar isses net billig, aber im Verlgeich zu fast allen anderen Marathons weiß man, dass man dort für sein Geld noch was bekommt...in der Wachau zum Beispiel zahlst mittlerweile auch 45 oder so...für NIX und ich muss gestehen, ich find den Verlosungsmodus gar nicht so schlecht...für die meisten Leute war es mit dem Prozedere der letzten Jahre fast unmöglich, einen Startplatz zu ergattern...

na ja, sei's wie es sei...ich fahr heuer nicht mit...;)

stimmt - ich find den modus auch nicht so schlecht. besser 2 euro zahlen als sein leben 1 woche lang nachm start der ötzianmeldungsplatform richten.
(aber mitfahrn werd ich heuer auch nicht...):wink:

wolfi
21-01-2008, 10:35
Verlosungsmodus ist ja OK, aber quasi eine Lottogebühr einzuheben, ist eine Frechheit.

Ötztaler kommt mit diesem Anmeldeschema für mich nicht mehr in Frage.

shaking
21-01-2008, 11:47
wow .. einerseits find ich die verlosung fair.. auf der anderen seite für die registrierung geld zu verlangen ist ja wirklich arg... ich frag mich welches rennen ich als ziel nehmen soll für heuer wenn ich nicht auserwählt werde... hmmmm hat wer eine idee ??

NoControl
21-01-2008, 12:02
wollt heuer eigentlich auch fahren ...

aber wenn das so ist ..... :eek:

deppensteuer will ich echt keine bezahlen :mad:

John Smith
21-01-2008, 12:15
Ich habe auch überlegt, mich anzumelden, werde es aber unter diesen Umständen lassen. Schmeisse sprichwörtlich nicht 2€ beim Fenster raus

Damit hat der Veranstalter sein Ziel erreicht. Diejenigen, denen es nicht einmal 2 Euro wert ist, bleiben zuhause, und die Chancen derjenigen steigen, die sich ernsthaft interessieren.

Auch der Verlosungsmodus ist letztendlich die fairste Variante, wenn die Nachfrage so viel größer als das Angebot an Startplätzen ist.

"Also ich find´s super".

Obwohl, so leicht (reines Glück) wie letztes Jahr werde ich natürlich keinen Platz mehr bekommen.

hermes
21-01-2008, 12:24
Damit hat der Veranstalter sein Ziel erreicht. Diejenigen, denen es nicht einmal 2 Euro wert ist, bleiben zuhause, und die Chancen derjenigen steigen, die sich ernsthaft interessieren.

Auch der Verlosungsmodus ist letztendlich die fairste Variante, wenn die Nachfrage so viel größer als das Angebot an Startplätzen ist.

"Also ich find´s super".

Obwohl, so leicht (reines Glück) wie letztes Jahr werde ich natürlich keinen Platz mehr bekommen.
es spricht ja nichts gegen eine verlosung, aber wofür 2€ einheben? zahlst du gerne für null gegenleistung?

das erinnert mich an den schmäh: zahlen sie mir 10€ und ich sage ihnen, wie man reich wird ;)

Weight Weenie
21-01-2008, 12:27
"Also ich find´s super".

Reden wir weiter wenn du deine 2 Euro bezahlt hast und dann nicht mitfahren darfst!:rolleyes:

Radfahrer als Melkkühe der Nation und ihr freut euch auch noch darüber und klatscht in die Hände!:f:

John Smith
21-01-2008, 12:30
es spricht ja nichts gegen eine verlosung, aber wofür 2€ einheben? zahlst du gerne für null gegenleistung?

ich glaub schon, dass es für die 2 EUR eine Gegenleistung gibt: keine Spaß- und Mehrfachanmelder, die anderen die Plätze wegnehmen, keine Unentschlossenen "ich probier´s einfach einmal" usw.

Obwohl die 2 EUR lächerlich wenig sind, eignen sie sich erstaunlich gut (siehe Postings!!), um die Zahl der Anmeldungen zu begrenzen und damit die Chancen in der Verlosung für diejenigen zu erhöhen, die sich wirklich interessieren.


wenn du deine 2 Euro bezahlt hast und dann nicht mitfahren darfst

sowas von Wurscht, die 2 Euro ....

Extravaganza
21-01-2008, 12:31
Reden wir weiter wenn du deine 2 Euro bezahlt hast und dann nicht mitfahren darfst!:rolleyes:

Radfahrer als Melkkühe der Nation und ihr freut euch auch noch darüber und klatscht in die Hände!:f:


jetzt lass ma mal die Kirche im Dorf....wird ja niemand gezwungen da mitzumachen, oder? Und dass ein Veranstalter was verdienen will ist ja legitim, oder? Angebot und Nachfrage sind da und der Rest regelt sich von selber....

JIMMY
21-01-2008, 12:34
Damit hat der Veranstalter sein Ziel erreicht. Diejenigen, denen es nicht einmal 2 Euro wert ist, bleiben zuhause, und die Chancen derjenigen steigen, die sich ernsthaft interessieren.


:f: :spinnst?:..so a blödes argument hab' ich aber auch noch nie gehört,das ist reine abzocke,und wenn einem das rennen das nicht wert ist,dann zahl ich auch keine 80€ nenngebühr,da gehts meiner meinung nach ums prinzip,und die,die am geilsten drauf sind,sind sowieso die deutschen,die würden auch 10 € trottelsteuer zahlen !
.....bei so einer form der anmeldung können sie sich das rennen
in den allerwertesten schieben-DANKE

ducatus
21-01-2008, 12:41
na genau so seh i des a !!!:toll:

Weight Weenie
21-01-2008, 12:47
Und dass ein Veranstalter was verdienen will ist ja legitim, oder?

Kann er auch gerne!! Wenn er Gegenleistung bietet! Verdienen sollte er an den 80 Euro Nenngebühr!

bigair
21-01-2008, 12:47
Obwohl die 2 EUR lächerlich wenig sind,


sowas von Wurscht, die 2 Euro ....

wer hat...der hat :rolleyes:

NoControl
21-01-2008, 12:52
:f: :spinnst?:..so a blödes argument hab' ich aber auch noch nie gehört,das ist reine abzocke,und wenn einem das rennen das nicht wert ist,dann zahl ich auch keine 80€ nenngebühr,da gehts meiner meinung nach ums prinzip,und die,die am geilsten drauf sind,sind sowieso die deutschen,die würden auch 10 € trottelsteuer zahlen !
.....bei so einer form der anmeldung können sie sich das rennen
in den allerwertesten schieben-DANKE

:klatsch:

Extravaganza
21-01-2008, 12:52
Kann er auch gerne!! Wenn er Gegenleistung bietet! Verdienen sollte er an den 80 Euro Nenngebühr!

ich sagte ja, Angebot und Nachfrage regeln sich von selbst...ich versteh die Aufregung ehrlich gesagt nicht?

romax
21-01-2008, 13:00
Alternativen? Ohne Werbung machen zu wollen z.B. der TirolWest Radmarathon (Alpencup). Ist mit 220km und 4.490hm auch keine Sonntags-Nachmittags-Ausfahrt...

Heft_Klammer
21-01-2008, 13:00
ich glaub schon, dass es für die 2 EUR eine Gegenleistung gibt: keine Spaß- und Mehrfachanmelder, die anderen die Plätze wegnehmen, keine Unentschlossenen "ich probier´s einfach einmal" usw.

Obwohl die 2 EUR lächerlich wenig sind, eignen sie sich erstaunlich gut (siehe Postings!!), um die Zahl der Anmeldungen zu begrenzen und damit die Chancen in der Verlosung für diejenigen zu erhöhen, die sich wirklich interessieren.



sowas von Wurscht, die 2 Euro ....

seh ich auch so. die haben sich wahrscheinlich gedacht: 2 eur ist bei weitem nicht so viel, dass sie die 4000 teilnehmer nicht mehr zusammenbekommen, aber sorgt dafür dass man sich die anmeldung zumindest ein bischen überlegt. und bei dem was das wochenende inkl. anreise, startgeld und unterkunft kostet, san 2 eur a schau wurscht.

JIMMY
21-01-2008, 13:06
ich sagte ja, Angebot und Nachfrage regeln sich von selbst...ich versteh die Aufregung ehrlich gesagt nicht?
nein? mich schon....
normalerweise hast dich eine stunde ins netzt gehängt,und hast dich und deine freunde angemeldet,versteh nicht,was daran so abwegig war,dieses zu ändern?
so ist es mal im leben,wer zuerst kommt mahlt zuerst :o
die langsamen bestraft das leben...
aber keine sorge,auch heuer wird sölden überquellen,
mit ötzigeilen startern....
mir ist's mitlerweile egal,gibt GSD noch andere schöne regionen
mit tollen rennen

Extravaganza
21-01-2008, 13:08
nein? mich schon....
normalerweise hast dich eine stunde ins netzt gehängt,und hast dich und deine freunde angemeldet,versteh nicht,was daran so abwegig war,dieses zu ändern?


vielleicht weils mühsam, stressig und ein bissl unfair gegenüber denen ist, die nicht die Möglichkeit haben, jeden Tag vor einem Rechner zu sitzen?

vielleicht isses mir wurscht, weil ich dieses Jahr eh nicht vorhatte mitzufahren...vielleicht bin ich auch nur entspannt, weil ich ein schönes Wochenende hinter mir hab...;)

peace,
tom

Luki
22-01-2008, 16:56
Ich hab das ganze jetzt mal in Ruhe durchgelesen und muss mich der Meinung vom Jimmy anschließen.

Das ist echt eine Frechheit.
2.- das man vielleicht mitfahren kann, von mir bekommen die sie sicher nicht!!
Was ist zum Beispiel mit einem Gerrit Glomser muss der auch 2.- zahlen und dann heisst es "leider nein"??
Kann ich mir nicht ganz vorstellen, was wär das für eine Werbung?
Vor allem hat sich dann das Startgeld von 70.- auf 85+2.- innerhalb von einem Jahr drastisch erhöt.
Für mich reine Abzocke, gibt aber sicher trotzdem genug die es machen werden.
Aber der Erfolg sei ihnen gegönnt, die Veranstaltung ist wirklich top.
Dann vielleicht bis 2009.

mfg
Luki

step
22-01-2008, 22:43
wollt eigentlich auch den ötzi fahren, aber jetzt reichts...

das man irgendwie verlosen muss ist schon klar, aber wie viel kohle da insgesamt für nix eingenommen wird ist einfach oarg.

da geh ich lieber mit ein paar freunden ein wochenende 'so' irgendwas oarges fahren - die distanz / höhenmeter schaff ma auch so... dann gibts vielleicht keine finisher medaille oder -t-shirts, aber drauf gschissen. und fotos kömma selbst auch machen.

NoGrain
22-01-2008, 23:47
Und dass ein Veranstalter was verdienen will ist ja legitim, oder?

also i schätzert mal dass das eher nach datasport- als veranstalter-abzocke ausschaut.. .. und die können des halt gut..

Extravaganza
23-01-2008, 09:15
also i schätzert mal dass das eher nach datasport- als veranstalter-abzocke ausschaut.. .. und die können des halt gut..

na dass die ihre Infrastruktur net gratis zur Verfügung stellen werden, versteht sich ja wohl von selber....

hermes
23-01-2008, 09:27
na dass die ihre Infrastruktur net gratis zur Verfügung stellen werden, versteht sich ja wohl von selber....
und was haben die, die nicht ausgelost werden von der infrastruktur?
ich bleib dabei: die 2€ sind eine trottelsteuer.

NoControl
23-01-2008, 09:33
und was haben die, die nicht ausgelost werden von der infrastruktur?
ich bleib dabei: die 2€ sind eine trottelsteuer.

genau!

eigentlich sollt sich eine größere gruppe zusammenfinden, die hinter dem "normalen feld" das rennen gratis mitfährt! :devil:

steve4u
23-01-2008, 09:42
genau!

eigentlich sollt sich eine größere gruppe zusammenfinden, die hinter dem "normalen feld" das rennen gratis mitfährt! :devil:


Am besten unter der Führung vom X-Sepp, der Ötzi würde ja gut in seine Tageskilometerplanung passen, es ist ihm sogar eher zu kurz....:p


:D

JIMMY
23-01-2008, 10:11
genau!

eigentlich sollt sich eine größere gruppe zusammenfinden, die hinter dem "normalen feld" das rennen gratis mitfährt! :devil:...was heist normales feld ?
..das feld wo willkatypen involviert sind ?

des könnte länger werden ;)

und von mir aus könnens heuer 15 € drömmelsteuer verlangen

willka
23-01-2008, 12:27
...was heist normales feld ?
..das feld wo willkatypen involviert sind ?

des könnte länger werden ;)

und von mir aus könnens heuer 15 € drömmelsteuer verlangen


immer a abfälliges bemerkerl auf lager.
(es ist aber leider nicht einmal für meine eitelkeit interessant, dass du ein wenig auf mich fixiert bist.) aber nur zur info - nach dem mir der liebe gott a hirn statt an pimpferl mitgegebn hat, muss ich nicht immer so schnell fahren wie ich könnte.

und ich bin auch in der glücklichen lage mir die 2 euro leisten zu können. die diskussion darüber zeigt eigentlich nur, dass radfahrer zum größtenteil sudderanten sind und sich selbst und ihre bedürfnisse immer als den mittelpunkt der welt sehen. sich sündteure räder kaufen, aber über 2 euro jammern - wohlgemerkt bei einer veranstaltung, die hart an der grenze zu perfekt ist.

es macht halt bei der menge von anmeldung auch einen ungeheuren verwaltungsaufwand, wenn die leute sich nur so halt einmal anmelden (damits, wenns eventuell fahren möchten den startplatz haben, wenns nicht möchten - auch wurscht, dass wer anderer ihn halt nicht bekommen hat). nicht von jedem cent den man zahlt, kann sich eine direkte gegenleistung erwarten - schließlich sind es die radfahrer selbst die diesen aufwand verursachen - also warum sollen sie es nicht auch tragen?

und warum sollen die leute bei so einer gut organisierten veranstaltung nicht auch gut verdienen?

NoControl
23-01-2008, 12:30
...was heist normales feld ?
..das feld wo willkatypen involviert sind ?

des könnte länger werden ;)

und von mir aus könnens heuer 15 € drömmelsteuer verlangen

normales feld = zahlende gäste :rolleyes:

Tom Turbo
23-01-2008, 12:31
genau!

eigentlich sollt sich eine größere gruppe zusammenfinden, die hinter dem "normalen feld" das rennen gratis mitfährt! :devil:

:toll:

GRUUUPETTTOOOOOO und i wär dabei :)

NoControl
23-01-2008, 12:33
immer a abfälliges bemerkerl auf lager.
(es ist aber leider nicht einmal für meine eitelkeit interessant, dass du ein wenig auf mich fixiert bist.) aber nur zur info - nach dem mir der liebe gott a hirn statt an pimpferl mitgegebn hat, muss ich nicht immer so schnell fahren wie ich könnte.

und ich bin auch in der glücklichen lage mir die 2 euro leisten zu können. die diskussion darüber zeigt eigentlich nur, dass radfahrer zum größtenteil sudderanten sind und sich selbst und ihre bedürfnisse immer als den mittelpunkt der welt sehen. sich sündteure räder kaufen, aber über 2 euro jammern - wohlgemerkt bei einer veranstaltung, die hart an der grenze zu perfekt ist.

es macht halt bei der menge von anmeldung auch einen ungeheuren verwaltungsaufwand, wenn die leute sich nur so halt einmal anmelden (damits, wenns eventuell fahren möchten den startplatz haben, wenns nicht möchten - auch wurscht, dass wer anderer ihn halt nicht bekommen hat). nicht von jedem cent den man zahlt, kann sich eine direkte gegenleistung erwarten - schließlich sind es die radfahrer selbst die diesen aufwand verursachen - also warum sollen sie es nicht auch tragen?

und warum sollen die leute bei so einer gut organisierten veranstaltung nicht auch gut verdienen?


das hat nyx mit suddern zu tun, sondern mit abzocke!

wenns in wien anfangen zum parkplätze verlosen, aber zuerst 2 euronen kassieren, regst dich wohl auch auf - und nyx anderes ist das!

NoControl
23-01-2008, 12:35
:toll:

GRUUUPETTTOOOOOO und i wär dabei :)

na bitte ... dann haben wir ja schon ein zweier gruppettttoooooo :D
da gibts doch bestimmt noch mehr die da mitmachen würden :devil:

Weight Weenie
23-01-2008, 12:35
@Wilka: Seinen Aufwand lässt sich der Veranstalter mit der Nenngebühr bezahlen im Normalfall! Das sollte duch die drastische Erhöhung der Nenngebühr geschafft sein!

Für die 2 euro gibt es keine Rechtfertigung. Wir müssen halt arbeiten für unser Geld. Wenn ich mir dann um 6000 Euro ein Rad kaufe hab ich wenigstens was für mein geld bekommen. Ich lass dem Verkäufer dann auch nicht das Vorderrad dort.

Tom Turbo
23-01-2008, 12:41
die diskussion darüber zeigt eigentlich nur, dass radfahrer zum größtenteil sudderanten sind und sich selbst und ihre bedürfnisse immer als den mittelpunkt der welt sehen. sich sündteure räder kaufen, aber über 2 euro jammern - wohlgemerkt bei einer veranstaltung, die hart an der grenze zu perfekt ist.


Stimmt, Radfahrer sind immer Sudderanten, entweder ist es zu kalt, oder zu heiß, zu windig, oder zu steil am Berg, dei Gruppe zu schnell oder zu langsam.......egal was Ausreden muss es immer geben :D

Um diese Diskussion zu beenden gibt es nur 2. Lösungsvarianten:

1.das unsere Wilka ein großes Herz beweißt und Sie die EUR 2,- für ALLE im BB inkl. Chriz = Gerrit Glomser zu übernehmen:D
Denn ich denke auch für die paar Euro mehr wird Sie inder glücklichen Lage sein zu finanzieren :rolleyes::zwinker:

oder

2. du wirst wieder für 3 Monate im BB gesperrt :rolleyes:;)

Kann wer eine Umfrage dazu starten, Jimmmy vielleicht? :rofl:

Weight Weenie
23-01-2008, 12:42
na bitte ... dann haben wir ja schon ein zweier gruppettttoooooo :D
da gibts doch bestimmt noch mehr die da mitmachen würden :devil:

Wenn es die Zeit zulässt bin ich dabei!:toll:

JIMMY
23-01-2008, 12:47
normales feld = zahlende gäste :rolleyes:Rainer,man merkt du bist dieses rennen noch nie gefahren,es gibt kein normales zahlendes "feld"
bei ca 4000 startern hast du eigentlich von anbeginn bis mindestens passhöhe timmels a aufgfädelte schnur an radlern :D
darum die frage von mir,welches feld :f:
weil vor den ersten(profis) wirst du es kaum schaffen,und 15 std trau ich dir im positiven sinn nicht zu.

..und zu den dingen mit 2€ hab ich meine ansicht schon zur genüge kund getan

bergfloh
23-01-2008, 12:47
Ich bin vor zwei Jahren - schlecht - gefahren. Deshalb wollte ich es dieses Jahr nochmals probieren. Kommt aber unter den genannten Bedingungen für mich auch nicht in Frage.

Einerseites wegen der zwei Euro Deppensteuer, andererseits wegen der Startpreiserhöhung und schließlich wegen der Abzocke-Mentalität, die dahintersteht.

Das Startgeld war die Veranstaltung schon vor zwei Jahren nicht mehr wert. Da gabs im letzten Drittel der Fahrer keine vernünftige Verpflegung mehr (haben wahrscheinlich die Italiener weggefressen, die ohne Anmeldung für ihre guten Fahrer Tempo gemacht haben und dann vor dem Timmelsjoch ausgestiegen sind), dann eine DVD, die zwei Monate später gratis auf TW1 abgespielt wurde und eine schöne Urkunde. Das einzige was für mich von Wert ist, ist das Trikot - hat ja nicht jeder.

Aber wenns jetzt ohne ersichtliche Gegenleistung noch teurer wird, dann hört sich der Spaß auf. Und schaut Euch die Leistungen an: z.B. Gratiseintritt für eine zweite Person in die Therme - das schreit ja danach "wer beim Ötztaler fährt soll gleich seine ganze Familie zum Kurzurlaub mitbringen und die Region finanziell unterstützen!"

Und noch eins: Der Ötztaler Radmarathon ist KEIN RENNEN!!! - auch wenns der Veranstalter gerne so nennt.

NoControl
23-01-2008, 13:00
Rainer,man merkt du bist dieses rennen noch nie gefahren,es gibt kein normales zahlendes "feld"
bei ca 4000 startern hast du eigentlich von anbeginn bis mindestens passhöhe timmels a aufgfädelte schnur an radlern :D
darum die frage von mir,welches feld :f:
weil vor den ersten(profis) wirst du es kaum schaffen,und 15 std trau ich dir im positiven sinn nicht zu.

..und zu den dingen mit 2€ hab ich meine ansicht schon zur genüge kund getan

das war mir klar ...
meinte das man ja "zufällig" auf der strecke sein könnte , und irgenwann saugt dich eben das feld auf.
das einzige das du dann nicht hast, ist ein leiberl und eine offizielle zeit!

aber eh wurscht, irgebndwie reizt mich die Tour Trans Austria eh mehr :D

JIMMY
23-01-2008, 13:16
das einzige das du dann nicht hast, ist ein leiberl und eine offizielle zeit!
..geh bitte,das leiberl,willst eins ?
ich hab a poar :k:
sowas von schlechter qualität hab ich überhaupt noch nicht erlebt,ausserdem,willst mit sowas herumfahren,is ja meggapeinlich :rofl:

ok-die marmeladinger haben's gern :D

NoControl
23-01-2008, 14:01
..geh bitte,das leiberl,willst eins ?
ich hab a poar :k:
sowas von schlechter qualität hab ich überhaupt noch nicht erlebt,ausserdem,willst mit sowas herumfahren,is ja meggapeinlich :rofl:

ok-die marmeladinger haben's gern :D

da steht ned das ich eins will :D

step
23-01-2008, 14:04
... und irgenwann saugt dich eben das feld auf.

ja genau das was ich dann noch brauch. 4000 deppate die mir die aussicht auf die wunderschöne landschaft verstellen...

da fahr ich noch lieber in der nacht oder such mir einen anderen termin ...

{{ edit: ok .. 3980 deppate und ein paar bikeboarder denens wurscht is }}

Leopold1966
29-01-2008, 10:15
Um in einer Verlosung eine gut Chance zu haben (ca. 50%) muss ich mich unter verschiedenen Namen mehrmals zur Verlosung eintragen.

Fünf Mal sollte reichen, also 10 € für die Verlosung.
Dann kostet es weitere 10 €, den ausgelosten Startplatz an das wahre ich zu übertragen.

Wenn ich jetzt noch überlege, dass für den Veranstalter jeder Wiener, Holländer etc. wegen der sicheren Übernachtungen viel wertvoller ist als ein teilnehmender Nahfeld-Tiroler, kann ich nicht mal namentlich Bekannte für die Anmeldung nehmen, da die allesamt ebenso einem "geographischen Filter" oder zumindest einer "geographischen Zugangsbeschränkung" zum Opfer fallen könnten.

Ein paar Bekannte einzuspannen, die einem die Teilnahme ermöglichen, ist für mich ja noch vorstellbar, aber fremde Identitäten aus der Ferne zu erfinden, wäre dann doch zu heavy.

Ich rechne mir wirklich keine großen Chancen aus, hier nochmals teilnehmen zu können, werde es aber mit 1x2€ versuchen.

lg
leopold1966

bigair
29-01-2008, 10:46
Um in einer Verlosung eine gut Chance zu haben (ca. 50%) muss ich mich unter verschiedenen Namen mehrmals zur Verlosung eintragen.

Fünf Mal sollte reichen, also 10 € für die Verlosung.
Dann kostet es weitere 10 €, den ausgelosten Startplatz an das wahre ich zu übertragen.

Wenn ich jetzt noch überlege, dass für den Veranstalter jeder Wiener, Holländer etc. wegen der sicheren Übernachtungen viel wertvoller ist als ein teilnehmender Nahfeld-Tiroler, kann ich nicht mal namentlich Bekannte für die Anmeldung nehmen, da die allesamt ebenso einem "geographischen Filter" oder zumindest einer "geographischen Zugangsbeschränkung" zum Opfer fallen könnten.

Ein paar Bekannte einzuspannen, die einem die Teilnahme ermöglichen, ist für mich ja noch vorstellbar, aber fremde Identitäten aus der Ferne zu erfinden, wäre dann doch zu heavy.

Ich rechne mir wirklich keine großen Chancen aus, hier nochmals teilnehmen zu können, werde es aber mit 1x2€ versuchen.

lg
leopold1966

:f:

also so oarg übertreiben würd ichs mit dem ganzen auch nicht. wennst dich anmeldest, und nicht drankommts...dann hats halt nicht sein wollen. aber mehrmals einzahln würd ich auf keinen fall

Elektricity
29-02-2008, 12:47
So ist es!


Ein Grund diese Veranstaltung nicht zu fahren!

hast du überhaupt eine ahnung was hinter so einer veranstaltung steckt?

hast du eine ahnung vom geschäft?

spare dir solch ignorante ansagen. lass die menschen doch leben. sie liefern eine perfekte veranstaltung und sollten auch profit machen dürfen.

oder?

ich versteh euch tussis nicht, die wegen hohem nenngeld jammer. aber ihr fahrt vorbauten um € 150 und verbaut titanschrauben um € 10 pro stück...

ihr seid nicht gut für den radsport. von sowas grenze ich mich ab. pfui.

grüsse
michael

hermes
29-02-2008, 13:24
hast du überhaupt eine ahnung was hinter so einer veranstaltung steckt?

hast du eine ahnung vom geschäft?

spare dir solch ignorante ansagen. lass die menschen doch leben. sie liefern eine perfekte veranstaltung und sollten auch profit machen dürfen.

oder?

ich versteh euch tussis nicht, die wegen hohem nenngeld jammer. aber ihr fahrt vorbauten um € 150 und verbaut titanschrauben um € 10 pro stück...

ihr seid nicht gut für den radsport. von sowas grenze ich mich ab. pfui.

grüsse
michael
wenn ich 10€ für eine schraube zahle, dann hab ich sie aber auch;) das ist der unterschied.;)
oder würdest du 10€ zahlen, damit du in die titanschraubenherstellerkundenkartei kommst, aus der 1x im jahr ein paar leute ausgewählt werden, die dann eine schraube bekommen?

ich möchte mich von solchen praktiken abgrenzen, die sind nämlich unsauber und sicher nicht gut für den radsport. und dazu sage ich PFUI.

JIMMY
29-02-2008, 13:26
wenn ich 10€ für eine schraube zahle, dann hab ich sie aber auch;) das ist der unterschied.;)
oder würdest du 10€ zahlen, damit du in die titanschraubenherstellerkundenkartei kommst, aus der 1x im jahr ein paar leute ausgewählt werden, die dann eine schraube bekommen?

ich möchte mich von solchen praktiken abgrenzen, die sind nämlich unsauber und sicher nicht gut für den radsport. und dazu sage ich PFUI.

:toll:

step
29-02-2008, 13:38
keiner streitet ab dass die leute für eine gute veranstaltung gutes geld bekommen sollen. aber wenn ein event von jahr zu jahr teurer wird und die gebotene leistung immer weniger wird (ironman austria, zum beispiel), dann finde ich es durchaus in ordnung wenn kritische stimmen laut werden.

es gibt nämlich einen dezenten unterschied zwischen sinnvollem startgeld und reiner abzocke. klar kann man diskutieren wo die grenze liegt, aber für mich ist eine VORANMELDEGEBÜHR, damit ich an der anmeldelotterie teilnehmen darf, eindeutig jenseits des guten geschmacks. andere mögen's für ok finden, aber für mich ist das eben ein grund nicht an dem rennen teilzunehmen. dann fahr ich lieber irgendwelche kleinen events, bei denens vielleicht keine 4farb finisher t-shirts gibt und keine ö3 disco am vortag...

die aussage, dass ich mit meiner einstellung den radsport ruiniere, kann ich leider beim besten willen nicht ernst nehmen... gerade bei den grossen events ist's doch sinnvoll ein kritisches auge darauf zu haben und sein geld vielleicht doch lieber zu kleineren veranstaltung zu tragen, selbst wenn die nicht so perfekt organisiert sind. das fördert die breite und belebt den radsport mehr als wenn am ende nur eine handvoll riesen events überleben.

übrigens fahr ich seit 7 jahren dasselbe rennrad (und seit 5 jahren mit denselben 3 radhosen) - also wenn du mich beschimpfen willst, dann lass dir bitte was besseres einfallen als 'edelteiltussi' :toll:

Weight Weenie
29-02-2008, 15:05
hast du überhaupt eine ahnung was hinter so einer veranstaltung steckt?

hast du eine ahnung vom geschäft?

spare dir solch ignorante ansagen. lass die menschen doch leben. sie liefern eine perfekte veranstaltung und sollten auch profit machen dürfen.

oder?

ich versteh euch tussis nicht, die wegen hohem nenngeld jammer. aber ihr fahrt vorbauten um € 150 und verbaut titanschrauben um € 10 pro stück...

ihr seid nicht gut für den radsport. von sowas grenze ich mich ab. pfui.

grüsse
michael


:spinnst?::D Welche Aussagen ich mir sparen kann und welche nicht musst du schon mir überlassen!;)

Wenn ich mir einen teuren Vorbau kaufen - dann habe ich auch einen teuren Vorbau daheim! Ich kaufe mir auch nicht im Geschäft ein Los um 2 Euro in dem dann stehen könnte dass ich was kaufen darf!

Ich finde übrigens Leute die alles klein schreiben für ein Forum schlecht! Da grenze ich mich ab! Pfui!

hermes
29-02-2008, 20:55
Ich finde übrigens Leute die alles klein schreiben für ein Forum schlecht! Da grenze ich mich ab! Pfui!
lieber rainer, pass auf, was du schreibst :s:;):D

Elektricity
29-02-2008, 22:32
keiner streitet ab dass die leute für eine gute veranstaltung gutes geld bekommen sollen. aber wenn ein event von jahr zu jahr teurer wird und die gebotene leistung immer weniger wird (ironman austria, zum beispiel), dann finde ich es durchaus in ordnung wenn kritische stimmen laut werden.

es gibt nämlich einen dezenten unterschied zwischen sinnvollem startgeld und reiner abzocke. klar kann man diskutieren wo die grenze liegt, aber für mich ist eine VORANMELDEGEBÜHR, damit ich an der anmeldelotterie teilnehmen darf, eindeutig jenseits des guten geschmacks. andere mögen's für ok finden, aber für mich ist das eben ein grund nicht an dem rennen teilzunehmen. dann fahr ich lieber irgendwelche kleinen events, bei denens vielleicht keine 4farb finisher t-shirts gibt und keine ö3 disco am vortag...

die aussage, dass ich mit meiner einstellung den radsport ruiniere, kann ich leider beim besten willen nicht ernst nehmen... gerade bei den grossen events ist's doch sinnvoll ein kritisches auge darauf zu haben und sein geld vielleicht doch lieber zu kleineren veranstaltung zu tragen, selbst wenn die nicht so perfekt organisiert sind. das fördert die breite und belebt den radsport mehr als wenn am ende nur eine handvoll riesen events überleben.

übrigens fahr ich seit 7 jahren dasselbe rennrad (und seit 5 jahren mit denselben 3 radhosen) - also wenn du mich beschimpfen willst, dann lass dir bitte was besseres einfallen als 'edelteiltussi' :toll:

danke für deinen kommentar. auch ich bin rad-idealist und fahre einen alu rahmen mit durchschnittskomponenten. frage nicht, wie gut ich mich fühle, wenn ich die "lutscher" beim marathon mit ihren 4-5000 hobeln liegen lasse. und das sind dann die, die über eine hohe startgebühr jammern.

und warum die events teurer werden? das liegt an dem einfachen wirtschaftlichen prinzip: steigt die nachfrage, steigt der preis. nada mas.

liebe grüsse
m

Elektricity
29-02-2008, 22:36
:spinnst?::D Welche Aussagen ich mir sparen kann und welche nicht musst du schon mir überlassen!;)

Wenn ich mir einen teuren Vorbau kaufen - dann habe ich auch einen teuren Vorbau daheim! Ich kaufe mir auch nicht im Geschäft ein Los um 2 Euro in dem dann stehen könnte dass ich was kaufen darf!

Ich finde übrigens Leute die alles klein schreiben für ein Forum schlecht! Da grenze ich mich ab! Pfui!

was ich an dir kritisiere, ist deine ignoranz.

ignoranz: aussagen treffen, ohne seine aussage mit wissen und hintergrundinformation stützen zu können.

und auch du - weight wheenie (?) - mach dir gedangen was die nachfrage mit dem preis macht.

Weight Weenie
29-02-2008, 22:39
wie gut ich mich fühle, wenn ich die "lutscher" beim marathon mit ihren 4-5000 hobeln liegen lasse.

Auch eine etwas seltsame Einstellung zum Sport!?:f:

Was sagt das Material eines Menschens über den Leistungszustand des Fahrers aus? Warum ist der Fahrer eines Carbonrahmens automatisch ein "Lutscher"?

Meine Leistung geht auch gegen Null - deswegen gönne ich mir auch Top Material, warum auch nicht?

was ich an dir kritisiere, ist deine ignoranz.

ignoranz: aussagen treffen, ohne seine aussage mit wissen und hintergrundinformation stützen zu können.

und auch du - weight wheenie (?) - mach dir gedangen was die nachfrage mit dem preis macht.
Interessiert mich genau Null komma Josef! Der veranstalter ist mir sowas von egal! Der hat die Startgebühr erhöht und verdient zusätzlich Kohle mit Leuten die sich anmelden wollen!

Soll ich jetzt Mitleid mit dem Veranstalter haben? Lächerlich!!!!!!!

Stehst du dem Veranstalter nahe? Woher hast du die Hintergrundinfos um hier so zu schreiben? Bist du der Veranstalter? Wenn du so klug bist dann nenne uns doch Zahlen warum der Veranstalter diesen Weg gehen musst!

Maex
01-03-2008, 16:46
warum er die 2 € verlangt sollte doch klar sein! kann nicht so schwirig sein dies zu begreifen. ob man es richtig findet ist eine andere sache, ist ja auch jeden selbst überlassen sich anzumelden.

ich persönlich finde es richtig und gut, das system wie es die letzten jahre war, ist viel ungerechter und bevorzugt leute die nichts anderes zutun haben als 24h im netz zu hängen.

hermes
01-03-2008, 20:47
und warum die events teurer werden? das liegt an dem einfachen wirtschaftlichen prinzip: steigt die nachfrage, steigt der preis. nada mas.
du willst es nicht verstehen, gell?
an oben stehendem satz ist im nichts auszusetzten, gar nichts.
was mich und viele andere stört, ist die tatsache, dass der veranstalter leuten geld abknöpft, die er dann nicht mitfahren lässt.
kann mir das bitte jemand erklären? steigt da eine verlosung mit orf-teilnahme, cheerleader und freibier fürs ganze ötztal?
welcher aufwand ist es aus 5000 anmeldungen 4000 starter zu ermitteln. es glaubt ja hoffentlich keiner, das da ein armes waisenkind als glücksengerl irgendwo auftritt und 4000 kärtchen ziehen muss. das wird doch per computer erledigt, mit einem gewissen prozentsatz an "händischem" nachhelfen.

Elektricity
07-03-2008, 11:23
du willst es nicht verstehen, gell?
an oben stehendem satz ist im nichts auszusetzten, gar nichts.
was mich und viele andere stört, ist die tatsache, dass der veranstalter leuten geld abknöpft, die er dann nicht mitfahren lässt.
kann mir das bitte jemand erklären? steigt da eine verlosung mit orf-teilnahme, cheerleader und freibier fürs ganze ötztal?
welcher aufwand ist es aus 5000 anmeldungen 4000 starter zu ermitteln. es glaubt ja hoffentlich keiner, das da ein armes waisenkind als glücksengerl irgendwo auftritt und 4000 kärtchen ziehen muss. das wird doch per computer erledigt, mit einem gewissen prozentsatz an "händischem" nachhelfen.

Vielleicht würde es dir leichter, wenn der Veranstalter auf seiner HP schreibt, dass den Glücklichen nach der Verlosung der Betrag von € 2 beim Nenngeld gutgeschrieben wird?

Und alle anderen? Naja, der muss eben die € 2 riskieren.

Apropos: Bald ist es soweit!

Elektricity
07-03-2008, 11:27
Auch eine etwas seltsame Einstellung zum Sport!?:f:

Was sagt das Material eines Menschens über den Leistungszustand des Fahrers aus? Warum ist der Fahrer eines Carbonrahmens automatisch ein "Lutscher"?

Meine Leistung geht auch gegen Null - deswegen gönne ich mir auch Top Material, warum auch nicht?

Interessiert mich genau Null komma Josef! Der veranstalter ist mir sowas von egal! Der hat die Startgebühr erhöht und verdient zusätzlich Kohle mit Leuten die sich anmelden wollen!

Soll ich jetzt Mitleid mit dem Veranstalter haben? Lächerlich!!!!!!!

Stehst du dem Veranstalter nahe? Woher hast du die Hintergrundinfos um hier so zu schreiben? Bist du der Veranstalter? Wenn du so klug bist dann nenne uns doch Zahlen warum der Veranstalter diesen Weg gehen musst!

11.000 Beiträge?

Hast du ein Leben?

willka
07-03-2008, 11:33
du willst es nicht verstehen, gell?
an oben stehendem satz ist im nichts auszusetzten, gar nichts.
was mich und viele andere stört, ist die tatsache, dass der veranstalter leuten geld abknöpft, die er dann nicht mitfahren lässt.
kann mir das bitte jemand erklären? steigt da eine verlosung mit orf-teilnahme, cheerleader und freibier fürs ganze ötztal?
welcher aufwand ist es aus 5000 anmeldungen 4000 starter zu ermitteln. es glaubt ja hoffentlich keiner, das da ein armes waisenkind als glücksengerl irgendwo auftritt und 4000 kärtchen ziehen muss. das wird doch per computer erledigt, mit einem gewissen prozentsatz an "händischem" nachhelfen.

ohne jetzt hintergrundinfos zu haben, glaub ich das die einmalige ermittlung ganz zackig geht. danach muss aber eine zahlungseingangskontrolle gemacht werden und dann gibts wieder eine verlosung (weil erstaunlicherweise nicht alle das startgeld einzahlen) und so geht das permanent dahin. durch dieses immer und immer wieder entsteht ein gewisser aufwand. der u.a. auch dadurch reduziert wird, dass sich weniger leute einfach nur so anmelden und sich erst wenn sie einen startplatz hätten, überlegen, ob sie wirklich teilnehmen wollen.

NoControl
07-03-2008, 11:35
es ist und bleibt eine abzocke!
da gibts nix daran zum schönreden! :mad:

JIMMY
07-03-2008, 11:44
es ist und bleibt eine abzocke!
da gibts nix daran zum schönreden! :mad:
...und mir is das mitlerweile alles tuttl :D
ich verbieg lieber weiter meine mtb ritzel ;)

auf sölden und seine abzocker wird heuer ein hauferl gemacht !

Weight Weenie
07-03-2008, 11:46
Im Tour Forum schreibt der Veranstalter übringes folgendes:

nur wo lorenzi steht IST lorenzi. im gegensatz zu vielen hier verstecke ich mich nicht hinter einen "kosenamen", wenn ich was zu sagen, schreiben habe, melden ich mich schon unter meinen angeborenen namen. nun zu den besserwissern: hat einer von euch schon etwas auf die beine gestellt, das dem ötztaler in punkto sicherheit, verpflegung, strecke, zeitnehmung ebenbürtig ist? darüber hinaus seit ihr von uns nie mit werbung odgl. belästigt worden. der ötztaler ist KEINE marketing veranstaltung. wir bemühen uns diesen so gut wie möglich durchzuführen und dabei ist nur ein aspekt wichtig: WAS WÜNSCHT SICH DER TEILNEHMER! das man mit dem ötztaler nie etwas verdienen wird (außer anerkennung) war allen von vorne herein klar. wir das ist der radclub URC Ötztal und tourismusverband sölden, die 1st hotels. das glück mit red bull einen genialen partner zu haben, der auch immer das wohl der sportler im sinn hat, schreibe ich mir gut und der tourismusverband sölden, nun ÖTZTAL TOURISMUS, muss die ausfallhaftung übernehmen, stellt jede menge personen ab und mit heike klotz eine engagierte, das ganze jahr über mit dem ötzi beschäftigte mitarbeiterin zur seite. wir tun alles damit UNSER ÖTZTALER bei den richtigen radfans beliebt bleibt, dass sich die starterinnen und starter vor, beim und nach dem rennen wohl fühlen. all die überlegungen, angefangen von 2 ötztalern, von verschiedenen startorten gleichzeitig, eine qualifikation, richtlinien für teilnahmekriterien auf leistung basierend, udgl. sind längst durchgespielt. das anmeldeverfahren haben wir uns auch überlegt, da mit dem bisherigen die startwilligen stress hatten. nun haben wir auf die erfahrungen von unseren freunden in alta badia - marathona des dolomites - zurück gegriffen, siehe da beim ötztaler wird auch darüber gelästert und gemault. es war von anfang an klar, das wir -wenn registrierung - dann mit € 2.- weil sonst so spitzbuben wie manche hier uns nur arbeit beschert hätten. und ganz ehrlich: € 2,- für diesen für euch sicher nicht vorstellbaren aufwand sind gerechtfertigt. das sich viele wegen der 0,40 aufregen verwundert, spiegelt letztlich die geiz ist geil gesellschaft wieder. keiner hat sich die mühe gemacht unser leistungspaket anzuschauen, was da heuer alles drinnen ist.
wir wollen einen gut organisierten ötztaler,
wir wollen das ihr euch in österreich, nord- und südtirol, im ötztal wohlfühlt
und nebenbei auch ein wenig land und leute kennen lernt.
die behauptung das sich der lorenzi an den € 2,- bereichert find ich eine nette idee die LEIDER nicht zutrifft. an wen wir die zusätzlichen einnahmen spenden, entscheiden wir nachdem wir wissen wie viel geld zusammen kommt. das ist auch der grund warum wir das noch nicht veröffentlicht haben. dass es den aufruf gibt beim ötztaler "schwarz" mitzufahren find ich gelinde gesagt eine sauerei und wir werden die wahren ötzifans bitten, dies schwarzfahrer auf der strecke zu belästigen. neben labestationen sind ja jede menge sicherheitskräfte aufgeboten um die strecke abzusperren. das alle wollen die schmarozer kostenlos nützen und die anderen ausnützen. hier der HINWEIS: gesperrte streckenabschnitte sind für alle gesperrt, auch für radfahrer die nicht am rennen teilnehmen! so die Definition der behörde. bedanke mich bei den freunden des ötztalers in nord- und südtirol die uns einen sonntag lang gestatten die straßen zu sperren und ich bitte die nicht beteiligte bevölkerung entlang der strecke um verständnis, wenn wir radler einen tag im jahr vorrang haben. wer wirklich ein fan ist der soll auf der ötztaler hp seine fanstimme erheben und seinen kumpel die stimme geben damit sie/er eine sichern startplatz erhält. jetzt kann ich wieder ruhig schlafen, wer mag kann mich ja direkt kontaktieren, am liebsten wenn ein buch von mir bestellt wird. ernst lorenzi

:D

NoControl
07-03-2008, 11:46
...und mir is das mitlerweile alles tuttl :D
ich verbieg lieber weiter meine mtb ritzel ;)

auf sölden und seine abzocker wird heuer ein hauferl gemacht !

wennst so weiter trainierst gibst bald soviel geld für ritzeln aus, das du dich auch gleich anmelden hättest können :D

JIMMY
07-03-2008, 11:48
wennst so weiter trainierst gibst bald soviel geld für ritzeln aus, das du dich auch gleich anmelden hättest können :D
...stimmt jo goar ned,is eh schon auf garantie getauscht worden ;)
kann heut glei weitertesten :jump:

NoControl
07-03-2008, 11:51
...stimmt jo goar ned,is eh schon auf garantie getauscht worden ;)
kann heut glei weitertesten :jump:

*lach*
na die werden mitn produzieren nimma nachkommen :D

sag, hast dein rennrad überhaupt noch? und fahrst auch noch damit?

jetzt wirds mal wieder zeit eine runde zu drehen! :wink:

JIMMY
07-03-2008, 12:01
red bull beteiligt sich zu 50% an den organisationskosten,
möge man jetzt darüber denken,wie man will...
umsonst posiert er ja auch nicht in seinem ötzi buch mit einer RB dose....
und zu den super verpflegungsstellen,
diejenigen die versuchen eine top zeit zu fahren,
werden sowieso von ihren eigenen betreuern versorgt,
ich zB bin grad mal bei meiner ersten teilnahme die grossen laabestationen wie kühtai,brenner angefahren,ist doch viel zu mühsam und zeitraubend diese zu beanspruchen ;)
ausser man macht einen ausflug,dann passt das schon ;)


ich persönlich brauch dieses ach so tolle packet von plastiktrikot,dvd mit germanwerbung,gutscheine für thermeneintritt,anstecknadel usw soviel wie a wimmerl am oar***

LG nach sölden

JIMMY
07-03-2008, 12:05
*lach*
na die werden mitn produzieren nimma nachkommen :D

sag, hast dein rennrad überhaupt noch? und fahrst auch noch damit?

jetzt wirds mal wieder zeit eine runde zu drehen! :wink:..ja das ding gibts eh noch,bin vor 2 wochen das erste mal wieder seit ötzi 07 damit gefahren...

ich möcht jetzt wieder richtig radfahren lernen = MTB :devil:

Maex
07-03-2008, 16:04
:wink:
red bull beteiligt sich zu 50% an den organisationskosten,
möge man jetzt darüber denken,wie man will...
umsonst posiert er ja auch nicht in seinem ötzi buch mit einer RB dose....
und zu den super verpflegungsstellen,
diejenigen die versuchen eine top zeit zu fahren,
werden sowieso von ihren eigenen betreuern versorgt,
ich zB bin grad mal bei meiner ersten teilnahme die grossen laabestationen wie kühtai,brenner angefahren,ist doch viel zu mühsam und zeitraubend diese zu beanspruchen ;)
ausser man macht einen ausflug,dann passt das schon ;)


ich persönlich brauch dieses ach so tolle packet von plastiktrikot,dvd mit germanwerbung,gutscheine für thermeneintritt,anstecknadel usw soviel wie a wimmerl am oar***

LG nach sölden

dann bleib dort wo du bist! der veranstalter wird auch hauferl auf dich machen.
:wink:

4cross
07-03-2008, 16:28
Tja, mittlerweile ist es halt so, dass es manchen Veranstaltern nicht mehr um den Radsport, sondern nur mehr ums Geld machen und den Tourismus geht.

Schade, schade, schade...

:klatsch::klatsch::klatsch:

Bedenke : 4.000 Starter a´75 EUR = 300.000.-- zzgl. Red Bull Beitrag zzgl. Tourismusorte Beitrag zzg. Kleinsponsoren wie Labestationen usw. zzgl. 4.000 x 2.-- Anmeldung :confused:

Sichrheitskräfte , Polizei , Absperrungen übernehmen im Regelfall die " Gemeinden " bzw. fällt bei den Fremdenverkehrsbudgets an.
Ah ja , die Trikots , Urkunden etc. - kommen im Container aus....:D

Also ich sag dem " Veranstalter " bleibt da schon was über :devil:

Kann und steht Ihm ja auch zu , aber ned raunzen und noch weitere Abcasherideen ala Anmeldegebühr :s::s::s:

4cross
07-03-2008, 16:46
Im Tour Forum schreibt der Veranstalter übringes folgendes:

wir werden die wahren ötzifans bitten, dies schwarzfahrer auf der strecke zu belästigen. ernst lorenzi[/I][/B]

des halt ich auch für höchst bedenklich :eek:

radlnews
08-03-2008, 00:51
Zur Teilnahmegebühr von EUR 85.00 kommt jetzt offenbar noch eine "Verwaltungsgebühr" von EUR 4.90 dazu. Die kann man nur "vermeiden" , wenn man einen Gutschein kauft. Mir kommt vor, die Firma Datasport übertreibt es nun aber ein bisschen. Die Verwaltungsgebühr wird wie unten begründet. Finde ich etwas lächerlich. Mir wäre neu, dass eine Überweisung derart hohe Gebühren verursacht.

Für Geldüberweisungen verlangen die Banken / Institute Gebühren. Online-Geldüberweisungen sind davon nicht ausgeschlossen, im Gegenteil!
Die Banken / Institute verlangen pro Geldüberweisung Gebühren und Prozente auf den Umsätzen. Neuerdings verrechnen einige Banken / Institute, abhängig von den erreichten Jahrsumsätze, am Jahresende Gebühren nach.

Online-Geldüberweisungen können nicht direkt den Banken / Institute übermittelt werden. Diese müssen an, von den Banken / Institute zertifizierte, Dienstleister eingereicht werden.
Diese Dienstleister verlangen pro Geldüberweisung Gebühren, hohe Aufschalt-, Monats- und Jahresgebühren, wie auch Servicegebühren. Bei einigen dieser Dienstleistern werden diese Kosten erstaunlicherweise immer Grösser, anstatt Kleiner - wie zu erwarten wäre. In einem Fall sind durch Anpassungskündigungen, die Gebühren innerhalb 3 Jahre verdoppelt worden.

Um die immer raffiniertere Betrugsversuche zu erkennen und den daraus entstehenden Schaden zu vermeiden müssen immer aufwendigere antifraud fingerprints erstellt werden.
Diese antifraud fingerprints können wegen der laufenden Aktualisierung von Parametern nicht mehr selber erstellt werden und müssen bei spezialsierte Diensteleister eingekauft werden.

Und seit einiger Zeit verlangen einige Banken / Institute, wie z.B. die alle Kreditkartenfirmen, zwingend regelmässige & weitgehende EDV-System Sicherheitsüberprüfungen.
Nur Sicherheitsüberprüfungen von Dienstleistern, die von den Banken / Institute zertifiziert sind, werden anerkannt - und das ganze ist wirklich sehr teuer. Das ist ein neuer, grosser Kostenfaktor!

Die in Form der Verarbeitungsgebühr weiterverrechnete Gebühr sind reine Fremdgebühren und nur ein Teil der entstehenden Kosten. Der Veranstalter und DATASPORT übernehmen entgegenkommenderweise ebenfalls ein Teil davon.

Extravaganza
08-03-2008, 10:29
Zur Teilnahmegebühr von EUR 85.00 kommt jetzt offenbar noch eine "Verwaltungsgebühr" von EUR 4.90 dazu. Die kann man nur "vermeiden" , wenn man einen Gutschein kauft. Mir kommt vor, die Firma Datasport übertreibt es nun aber ein bisschen. Die Verwaltungsgebühr wird wie unten begründet. Finde ich etwas lächerlich. Mir wäre neu, dass eine Überweisung derart hohe Gebühren verursacht.


Wo hast'n das her? Ist die Anmeldung nicht mit heutigem Tage sowieso gelaufen? Zumindest find ich auf der Website des Veranstalters nichts...

aber finds schon fast witzig, wie hoch die Emotionen da kochen...als wär irgendjemand jemals gezwungen worden, da mitmachen zu müssen...;)

4cross
08-03-2008, 10:32
Finde ich etwas lächerlich. Mir wäre neu, dass eine Überweisung derart hohe Gebühren verursacht.


Eine zertifizierte Überprüfung von Onlineüberweisungen können wirklich nicht 5 % und wie beschrieben mehr , des zu zahlenden Betrages ausmachen.:confused:

Aber erfindungsreich sinds die Burschen :D

Hätte da noch ein paar Vorschläge :

Darmluft Steuer
Schneuzabgabe
Schweissvignette

:rofl::rofl::rofl:

radlnews
09-03-2008, 04:05
[QUOTE=Extravaganza;1524670]Wo hast'n das her? Ist die Anmeldung nicht mit heutigem Tage sowieso gelaufen? Zumindest find ich auf der Website des Veranstalters nichts...

Wenn Du ausgelost wurdest, musst Du natürlich erst einzahlen. Von der Verwaltungsgebühr von 4.90 erfährst Du erst, wenn Du bezahlen willst und die 4.90 aufaddiert werden.

Maex
09-03-2008, 08:09
ja da muß ich dir rechtgeben, das für die überweisungen extra noch gebüren eigehoben weden hab ich noch bei keiner onlineüberweisung oder kreditkartenzahlung gehabt. ist ein bisschen komisch aber vieleicht äußert sich der veranstallter wieder und erkärt warum das nur bei ihm so ist.

Weight Weenie
09-03-2008, 09:07
Ich finds einfach nur geil!!!! Jetzt dämmert es euch schön langsam allen dass es nur um die Abzocke geht, oder?:(:mad::s:

Eigentlich schade dass diese Veranstaltung nur noch den sehr gut verdienenden Menschen vorenthalten bleibt.

Für einen Verkäufer mit einem 950 Euro Job ist das Unternehmen Ötzi ja schon fast unleistbar.

NoGrain
09-03-2008, 11:59
Ich finds einfach nur geil!!!! Jetzt dämmert es euch schön langsam allen dass es nur um die Abzocke geht, oder?:(:mad::s:

scheint aber sie habn mitkriegt dass da einiges ned so gut ankommen is, und plötzlich gibts einen ganz anderen grund bzw zweck für die verlosungsgschicht:

Die Einnahmen aus der Registrierung werden zu gleichen Teilen an 2 Ötztaler Familien gespendet. In beiden Fällen verunglückte der Familienvater und ist querschnitt gelähmt. Einer wurde am Fahrrad von einem Auto niedergefahren, der andere erlitt die Verletzung bei einem Arbeitsunfall.
http://www.oetztaler-radmarathon.com/main/DE/OR/index.html

wer's glaubt. jetzt noch.

Extravaganza
09-03-2008, 12:20
Ich finds einfach nur geil!!!! Jetzt dämmert es euch schön langsam allen dass es nur um die Abzocke geht, oder?:(:mad::s:

Eigentlich schade dass diese Veranstaltung nur noch den sehr gut verdienenden Menschen vorenthalten bleibt.

Für einen Verkäufer mit einem 950 Euro Job ist das Unternehmen Ötzi ja schon fast unleistbar.

ich würd sagen, jemand, der mit 950 Euro im Monat sein Leben bestreiten muss, hat sowieso andere Sorgen, glaubst nicht auch?

Maex
09-03-2008, 15:47
Ich finds einfach nur geil!!!! Jetzt dämmert es euch schön langsam allen dass es nur um die Abzocke geht, oder?:(:mad::s:

Eigentlich schade dass diese Veranstaltung nur noch den sehr gut verdienenden Menschen vorenthalten bleibt.

Für einen Verkäufer mit einem 950 Euro Job ist das Unternehmen Ötzi ja schon fast unleistbar.

solannge es verkäufer mit 950,-- giebt die ein 5000,-- rad fahren können sich den ötzi alle leisten!:p

Weight Weenie
09-03-2008, 16:29
scheint aber sie habn mitkriegt dass da einiges ned so gut ankommen is, und plötzlich gibts einen ganz anderen grund bzw zweck für die verlosungsgschicht:

http://www.oetztaler-radmarathon.com/main/DE/OR/index.html

wer's glaubt. jetzt noch.

Egal - wenn das Geld jetzt wirklich gespendet wird dann hatte unser jammern ja doch noch einen Sinn!!!:toll:

Blooby
09-06-2008, 19:34
Egal - wenn das Geld jetzt wirklich gespendet wird dann hatte unser jammern ja doch noch einen Sinn!!!:toll:

Du würdest aber so oder so mitfahren, dafür bist du ja immerhin schon zu lange dabei nicht wahr gö? :cool:

MFG

Martin57
12-08-2008, 09:34
Bin heuer nicht dabei, nachdem ich bereits 7 mal am Ötzi teilgenommen habe. Außerdem haben´s mich letztes Jahr beleidigt, nachdem ich von einem Bekannten, der nicht teilnehmen konnte, die Startnummer (gratis) bekommen hätte, aber ich ohne Ausweis das Startpaket nicht bekommen habe. Bei der Suche nach Alternativen war ich bald erfolgreich: www.alpenbrevet.ch .Bin letztes WE den Alpenbrevet in Meiringen /Haslital gefahren, und zwar auf der Goldroute. Ist zwar nur 174km lang, hat aber immerhin 5.300hm:toll:. Ein Ötzi ohne Flachstücke sozusagen. Für die Extremen gäbe es die Platinstrecke: 279km, 7031hm!!!(Grimsel-,Nufenen-,Lukmanier-, Oberalp- und Sustenpaß). Davor haben die Götter allerdings den Schweiß und - vor allem - das Zeitlimit an der Abzweigung in Airolo gesetzt: 79km/2.800hm in 4h30!!!( für mich nicht schaffbar:confused:). Insgesamt auf jeder Strecke empfehlenswert. Startgeld 100CHF=63€, allerdings ist die Pastaparty extra zu bezahlen. Dafür ca 1500 Starter, Startplatz bei Einzahlung bie 1 Monat vor Start garantiert!! Insgesamt sehr empfehlenswerte Ötztalerersatzvariante.
P.S.: Bin am So nach dem Marathon von Meiringen nach Luzern geradelt, mit dem Zug nach Sargans, dann mit dem Rad über Feldkirch, Silvretta, Landeck nch Hause nach Inzing (14km westlich von Innsbruck ), Insgesamt ein sehr aktives WE.:U: