PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fahrtechnik - Training



Marco & Bike
05-01-2002, 17:12
Servus und Grüßeuch!!!

Hätt do eine Frage an euch allen!!!

Und zwor: Wia duats ihr Fahrtechnik trainieren bzw. welche
Übungen machts ihr????

I mach z.B.: 1) Am Bike stehen und gleichgewicht halten,
2)Auf einer ->
Wiese steck ich mir Stecken (Slalom) Abstand: ca.
2m. Dann hol ich mein Bike und fahr das in Slalom ab.
Danach nimm ich die rechte Hand und halte mich an
der linken Lenkerhälfte fest und fahr dann diesen
Slalom wieder ab. Und umgekehrt!!!....

I hoff ihr kennt euch aus mit meiner Beschreibung. tud leid aber im Erklären bin ich a Niete!!!

mfg: Marco :s: :l:

Racy
05-01-2002, 18:00
I machs a so das i versuch am Bike stehen zu bleiben aber Hauptsächlich trainier ich Fahrtechnik beim owefahrn. Da fahr ich meistens die gleiche Strecke und versuch immer so wenig wie möglich zu Bremsen und wenn dann nur leichter, ich versuch eher die Kurven zu schneiden oder enger fahren.

MfG. Race-Driver:D

mikeva
05-01-2002, 18:52
i mach grad in bike- lehrwart und do hob i unterlagen drüber kriegt. mail ma dei adress und i schick da a kopie.
k.o.r.
mikeva@utanet.at

Marco & Bike
05-01-2002, 18:54
Ich mein Koordinationstraining, Gleichgewichtstraining wie gesagt am Bike stehen unsw.
So was meine ich!!

Trotzdem vielen Dank!!!:D

mfg: Marco.

mikeva
05-01-2002, 19:38
eben das mein ich auch
zusätzlich kann ich das buch von hansjörg rey empfehlen
bike trial tricks beim verlag delius klasing
angebot steht immer noch
mach auch grad verstärkt koordinationstraining und diesedings,
gibt super übungen, auch ohne bike, halt nur in meine skripten, hehehe

theBikeMike
22-01-2002, 18:50
@ mikeva

Könntest mir das bitte, bitte auch schicken?! Weil bergab verliere ich bei den Rennen schon immer ein bissi Zeit.

E-Mail: mstradner@yahoo.de

THX schon mal im Voraus

Xcelerate
22-01-2002, 19:23
Is sicher nicht schlecht wenn bergab sicher am Rad steht, aber ich bin trotzdem der Meinung, dass man Rennen auf den Bergauf-Passagen gewinnt (wenn ich genug Kondi hätt :rolleyes: )

Racy
22-01-2002, 19:38
Stimmt die Rennen gwinnst meistens nur bergauf aber eine gute Fahrtechnik brauchst auch. Ich habs im Sommer immer so gmacht das ich versucht hab am Bike stehen zu bleiben, bis ich ein gutes gefühl fürs Bike hab und dann such ich mir einen schönen Trail wo ich runter fetzten kann und da fahr ich dann so ein paar mal in der Woche, mit der Zeit kommt dann die Fahrtechnik schon.

MfG. Race-Driver:D

theBikeMike
22-01-2002, 21:04
Serv's!!!

Bergauf bin ich eh suppi (persönliche Einschätzung), da hol' ich eigentlich immer ziemlich viele/ein paar Leutchen ein. Aber bergab hab' ich schon ab und zu Probleme, vor allem die "ärgeren" Sachen wie zB Wechselkaiser. So was kannst auf den ganzen MTB-Wienerwald-Strecken ja net trainieren.

Deshalb die Frage
CU
tBM

Racy
22-01-2002, 21:09
Na da fahr ma dann im Frühling ein Paar Trails owe. Die sind im Wienerwald und Stellenweise sehr anspruchsvoll. Zum Beispiel den Weg was ich dir am Wochenende gezeigt hab, der voll Schnee war, ist auch ein schöner Trail nur leider ziemlich kurz. Oder den Waldbachsteig (kennst eh oder?). Wennst do richtig owe fetzt kriegst a ein Gfühl fürs Bike.
Da mach mas dann so, bergauf gibst dus Tempo vor und bergab ich oder umgekehrt.


MfG. Race-Driver:D

Marco & Bike
23-01-2002, 11:44
wenn man irgentwo im wald einen geilen trail runterfetzt dann ist das ein cooles gefühl!!!
dazu braucht man aber nicht viel fahrtechnik - denn bergab kann jeder fahren der eine halt ein bisserl schneller u. der andere..................!

wents ihr einen gscheite fahrtechnik habts dann habts ihr bergab keinen probleme mehr.
unter fahrtechnik verstehe ich bunny-hop, vorder u. hinterrad versetzten, gute kurventechnik, balancieren am bike, sprünge,..............! wenn ihr das einmal beherscht dann giebts kein unsicheres gefühl mer. und schon gar keinen probleme beim wechselkaiser.

mit einer guten fahrtechnik kann man sich bei einem rennen beragab schneller regenerieren.

da giebts viele gute bücher z.b: "no way" vom hans jörg rey.

basis für die fahrtechnik ist das balancieren am bike denn dadurch gewinnt man das gefühl fürs bike.

Schöne Grüße Marco!!!
:jump: :jump: :jump:

theBikeMike
23-01-2002, 12:18
Serv's!!!

Mein ich eh, durch das ganze ERGO-Training im Winter fehlt mir im Frühling meistens noch das Gefühl für den Speed. Das ist nach 1-2 Wochen aber wieder vollständig verflogen.

Fahrtechnik extra trainieren (am Abend im Hof oder so) werd ich aber trotzdem ab und zu mal machen.

Racy
23-01-2002, 17:33
@Marko....

Des mitm Hinterrad verstellen und so hab ich im Sommer oft trainiert, am liebsten versuch ich aber die Balance zu halten, weil da muss ich mich ja net viel bewegen. Ich will ja kein Trialprofi werden aber bei Abfahrten wie die letzte in Kleinlobming(kennst glaub i eh net oder??) brauchst wirklich viel geschick, Wechselkaiser bin i leider net gfahrn aber ich glaub ich kanns ma vorstellen weil ich schon viel drüber ghört hab. Du brauchst ja auch eine gute Fahrte. um die engen Kurven zu meistern und bei schnellen Abfahrten Steinen oder Löcher, etc. auszuweichen.

MfG. Race-Driver:D

theBikeMike
23-01-2002, 20:35
Serv's!!!

Wechselkaiser fand ich ganz schön arg, vor allem am Samstag, als ich die Strecke einmal abgefahren bin. Hab' gedacht, da komm' ich nie runter, aber im Rennen ist es dann doch gegangen. Nur beim ersten steilen Singletrail bin ich abgestiegen ("schäm"), weil's da vor mir einen aufgehaut hat (ganz schön oarg) und ich ihm 1. nicht reinfahren und 2. nicht auch hinfliegen wollt.

Sonntagsfahrer
01-02-2002, 16:27
Hallo,ich betreibe folgendes Techniktraining am Ergometer:
1. Freihändiges Fahren
2. Fahren mit einer Hand
3. Möglichst lange am Ergometer stehen bleiben ohne zu wackeln
4. Flasche vom Boden aufheben
5. Am Stand hüpfen (kann ich noch nicht)
6. Im Wiegetritt fahren ohne Hände

p.s:immer wenn ich diese Techniken beim Marathon anwende stürtze ich (besonders Punkt 6) WARUM???????????

Marco & Bike
01-02-2002, 21:02
warum trainierst du am ergometer technik? dass ist ja ganz ganz anders als im freien.

wenn du am ergo fährst u. dabei aufstehst dann ist dass ganz schön anstrengend - aber was bringts dir???

am stand springen ist ganz einfach (aber nicht am ergo). hast du clip-pedale?? wenn ja dann ists ganz einfach - reiß den lenker in die höhe und reiß gleichzeitig auch das bike mit den füßen in die höhe (wie wenn du springen möchtest)- du bist mit beiden füßen mit den pedalen fest verbunden.

Schöne Grüße Marco!!!
:jump: :jump: :jump:

Sonntagsfahrer
02-02-2002, 12:22
Hallo Marco & Bike !
Das mit dem Ergometer war doch nur ein " Spaßerl " Ich fahr ja eh fast nur draußen.Mein Ergometer hat übrigens 40 Kilo,könnte ich mit dem springen wär ich ein Trialprofi und einen Stock tiefer.
Bikergruß

Marco & Bike
03-02-2002, 10:52
oh das hab ich mir ja gleich gedacht.
entschuldige bitte!

Schöne Grüße Marco!!!
:jump: :jump: :jump:

trek
03-02-2002, 17:22
Hallo

Ich bin voriges Jahr ziemlich oft mit dem bmx unterwegs gewesen. Wir haben uns Schanzen irgendwo im wald gebaut (wo der bauer nicht hinkam :D ) und dann haben wir geübt. Sowas kann man echt jeden biker empfehlen. Denn seitdem verblass ich mit meinem Hardtail fast jeden Fully Fahrer bergab.

Marco & Bike
03-02-2002, 17:32
hast recht dass ist eine coole sache.
ich hab mir auch mal eine schanze gebaut und werds jetzt in die ferien wieder tun!

Schöne Grüße Marco!!!

theBikeMike
03-02-2002, 20:45
Habt's ihr euch ne echte "Schanze" gebaut oder einfach nur einen kleinen Mugel in die Landschaft gesetzt? Weil von denen gibts ja schon genug, findet man sogar auf schlechten Strassen.

Marco & Bike
04-02-2002, 11:41
ja es war schon eine echte schanze!:) aber keine 2m hohe - nein éine 4m hohe gggg***! (scherz)

die schanze war aber bald wieder weg weil so ein böser böser bauer mit seinem bauernpanzer (traktor) drüber gerollt ist.

Schöne Grüße Marco!!!
:jump: :jump: :jump:

theBikeMike
04-02-2002, 13:32
Und, wie weit seid's gekommen.
Wär doch was für Olympia, der Marco hupft bei Goldi & Co mit :D:D:D

bauknecht
07-02-2002, 09:58
I hab miar schun a paar mal überlegt, ob i nit a so a Fahrtechnik Trainingsseminar mitmachn soll, hat da jemand Erfahrungen, Empfehlungen oder dergleichen?

@mikeva
Mi taten de Unterlagen ah interresieren

-Thomas

Marco & Bike
07-02-2002, 11:20
da giebts auch ein gutes buch: "NoWay" vom hans jörg rey!

wenn du fahrtechnik trainieren möchtest dann ist es höchste zeit damit zu beginnen - denn wenn im sommer die rennen sind dann musst dus beherschen.

ein paar gute übungen: balancieren = die basis!!!
leg dir ein brett od. pfosten auf (eher schmal) und fersuche darauf zu fahren!
kurventechnik, steile (sehr steile) hänge hinunter fahren, bunny hop,..... kannst dir auch selber übungen zusammendenken;

Schöne Grüße Marco!!!
:jump: :jump: :jump:

bauknecht
07-02-2002, 12:43
Is ja nett, ein Buch ... ich hab mir letztes Jahr schon fast das Leben genommen, nachdem ich tagelang vergeblich versucht habe einen Bunny Hop nach Buch zu fabrizieren.

Rennen sind (noch) nicht meine Stärke ... ich bin eher Tourenfahrer (liebe es an Wochenenden in den Bergen rumzukurven) und will ein Fahrtechniktraining hauptsächlich zur Verletzungsvermeidung und zum Singletrails fahren nutzen.

Hab mir letztes Jahr bei nem Sturz das Schlüsselbein ruiniert, und musste 6 Wochen pausieren..... das will ich mir heuer sparen.

Und am Gardasee geht's ziemlich rauh daher, da nütz ein bisserl Geschick schon was.
:cool:

Na ja was solls, werd's schon noch lernen.
Und irgendwann wenn ich mir mal was beweisen muss werd' ich vielleicht auch mal Rennen fahren. (Muss aber glaub ich noch was an meinem BMI und Körperfettgehalt ändern :p

-Thomas

Ingrid
07-02-2002, 14:14
Ja, das Buch von Hans Jörg Rey hab ich auch daheim. Finde es ist aber ur kompliziert, mit dem Buch in der Hand auch nur die einfachsten Balance Übungen durchzuführen. Daher überlege ich mir, wo ich einen Fahrtechnik-Kurs machen kann.
Hat von euch schon jemand Erfahrung damit, oder seids ihr alle schon so talentiert auf die Welt kommen. ::D :D :D

trek
07-02-2002, 19:56
Hi

Hab mir das buch von hans rey gekauft und muss sagen dass es vielleicht ein klein wenig kompliziert ist. Doch wenn mal ein bisschen übt so vielleicht jeden tag eine halbe stunde hat man es sehr schnell herausen. Und da noch 2 freunden von mir mitgemacht haben, haben wir uns immer mehr gepusht und somit schneller fortschritte gemacht.

Simpson
07-02-2002, 21:37
Was ich empfehlen kann is im Winter zu fahren auf Schneefahrbahen, Eis... des is sehr gut für´s gleichgewichtsgfühl.
Im sommer mach ich meis Wheeles, Drops, kurze Manuels also viel tricksen und so bring auch viel gefühl bei rasanten Abfahrten.