PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : BMC MTB - es gibt keinen Sattelspanner???



biken7
05-02-2008, 12:10
hallo BBler!
Ich brauche eure Hilfe!:confused::confused::confused:
Für mein BMC Team02 Hardtail gibt es keinen Sattelschnellspanner!

Fürs BMC Fully aber schon, nur passt der nicht am Hardtrail.
Die Firma BMC sagt, beim Team02 braucht man so was nicht. Wird auch nicht erzeugt.

Kann mir bitte wer weiterhelfen.
Alternative wäre ja eine versenkbare Sattelstütze. Dann muss ich aber meine Thomson Elite dafür opfern.

Ist wer in der gleichen Lage?

Warum ich mir dann den Rahmen gekauft habe? Weil er mir taugt und der Verkäufer auch annahm, dass es einen Schnellspanner gibt!

der.bub
05-02-2008, 12:22
sollte ein eigenbau nicht schwer sein...

nimm einen schnellspanner und schraub diesen statt der schrauben rein! müsste funken!

Siegfried
05-02-2008, 12:31
Was du verwenden könntest, wäre z.B. 2 Stk. solcher Dinger:

http://www.fahrrad.de/typo3temp/image_cache/p/1969/1969-_lrg.jpg

Gibts z.B. von Mounty.

Ist aber zugegebenermaßen g´scheid Schiach, 2 solcher Furunkel am Bike zu haben.

Supermerlin
05-02-2008, 12:35
Was du verwenden könntest, wäre z.B. 2 Stk. solcher Dinger:

http://www.fahrrad.de/typo3temp/image_cache/p/1969/1969-_lrg.jpg

Gibts z.B. von Mounty.

Ist aber zugegebenermaßen g´scheid Schiach, 2 solcher Furunkel am Bike zu haben.

Und zusätzlich zum schiach auch noch doppelt so schwer. :D

lg, Supermerlin

schwarzerRitter
05-02-2008, 12:38
Solche Dinger gabs (gibst) auch von Salsa in verschidenen Farben, und auch Tune hatte vor dem Würger so einen Spanner.

biken7
05-02-2008, 12:56
Solche Dinger gabs (gibst) auch von Salsa in verschidenen Farben, und auch Tune hatte vor dem Würger so einen Spanner.

dann werde ich aber zwei stück davon brauchen. ob das optisch dann was hermacht. ich habs mir eh schon überlegt!

schwarzerRitter
05-02-2008, 13:03
1) dann werde ich aber zwei stück davon brauchen.
2)ob das optisch dann was hermacht.
ich habs mir eh schon überlegt!

1) JA

2) Nein

Wie oft must du denn die Höhe verändern, nur zum ins Auto laden, oder fährst du damit oft technische Sachen und änderst die Höhe mehrmals wären einer Tour.

Einfachste Lösung: kleinen Inbus Schlüssel mitnehmen

Siegfried
05-02-2008, 13:05
Wie oft must du denn die Höhe verändern, nur zum ins Auto laden, oder fährst du damit oft technische Sachen und änderst die Höhe mehrmals wären einer Tour.

Einfachste Lösung: kleinen Inbus Schlüssel mitnehmen

Nachdem man ohnehin beim Biken immer ein Minitool mit hat, seh ich das auch nicht so tragisch. Ich veränder z.B. am Hardtail meine Sattelhöhe nie. So steil und technisch könnts garned werden.

Ist natürlich klarerweise eine Frage des Könnens, aber ich tät mir an deiner Stelle auch bis du´s kannst, ned so schiache Trümmer ans Bike schrauben ;)

Joey
05-02-2008, 13:16
das mit den nachruestschnellspannern wuerde ich aber sicher nicht riskieren - nicht umsonst hat BMC druckverteiler fuer die klemmung angebracht. Wenn du da die schnellspanner willkuerlich, und unabhaengig voneinander (und das kann nicht vermieden werden) zuknallst, kann die klemmung am rahmen risse kriegen. Vor allem wenn die rundungen nicht zusammen passen.

Nimm lieber den Syntace shortie mit auf die Tour, oder am besten hier nachsehen: http://nyx.at/bikeboard/Board/Crank-Bros-undquotJoplinundquot-th78455

Quellekatalog
05-02-2008, 13:22
am Hardtail meine Sattelhöhe nie. So steil und technisch könnts garned werden.

Ist natürlich klarerweise eine Frage des Könnens, aber ich tät mir an deiner Stelle auch bis du´s kannst, ned so schiache Trümmer ans Bike schrauben ;)

Na ja, würde ich nicht unterschreiben, dass es eine Frage des Könnens ist bzw. nur bis zu einem bestimmten Teil. Würde eher sagen du fährst einfach nicht so arge Sachen.

Laut deiner Aussage klingt es ja so als würdest du beim Fully die Sattelstüztze versenken, also wenn du mit dem HT die selbe Strecke fährst, würdest/müsstest doch auch beim HT absenken oder?

biken7
05-02-2008, 13:24
Nachdem man ohnehin beim Biken immer ein Minitool mit hat, seh ich das auch nicht so tragisch. Ich veränder z.B. am Hardtail meine Sattelhöhe nie. So steil und technisch könnts garned werden.

Ist natürlich klarerweise eine Frage des Könnens, aber ich tät mir an deiner Stelle auch bis du´s kannst, ned so schiache Trümmer ans Bike schrauben ;)

hallo!
glaub ma, i kann biken:wink:!!!
weiters ist mein Sattel auf 77cm heraußen (Trettlager-mitte zu Sattel). soweit kannst den arsch gar nicht übers hinterrad bekommen um nicht mit der brust schon am Sattel aufzuliegen. noch dazu, bekommt man durch die hohe Körperhaltung wegen des hohen Sattels keinen Druck auf das Vorderrad.

Bitte nur material-technische vorschläge und keine fahr-technische!

das mit Inbus und Minitool mach ich eh jetzt schon. Ist aber nur eine Frage der Zeit bis die Schrauben abgemuckst sind!
Inbus hat Größe 4. d.h. nicht sehr stabil!

biken7
05-02-2008, 13:37
das mit den nachruestschnellspannern wuerde ich aber sicher nicht riskieren - nicht umsonst hat BMC druckverteiler fuer die klemmung angebracht. Wenn du da die schnellspanner willkuerlich, und unabhaengig voneinander (und das kann nicht vermieden werden) zuknallst, kann die klemmung am rahmen risse kriegen. Vor allem wenn die rundungen nicht zusammen passen.

Nimm lieber den Syntace shortie mit auf die Tour, oder am besten hier nachsehen: http://nyx.at/bikeboard/Board/Crank-Bros-undquotJoplinundquot-th78455

Danke für den Link mit der Joplin Stütze. Kannte sie, aber wusst nicht wie sie heißt. Das mit Syntace Shortie ist so ein Problem:
Gibts den auch in Größe 4. Das ist ein sehr kleiner Inbus und die Chance den Schraubenkopf nach öfteren verwenden zu verdrehen sehr groß!

Joey
05-02-2008, 13:41
Danke für den Link mit der Joplin Stütze. Kannte sie, aber wusst nicht wie sie heißt. Das mit Syntace Shortie ist so ein Problem:
Gibts den auch in Größe 4. Das ist ein sehr kleiner Inbus und die Chance den Schraubenkopf nach öfteren verwenden zu verdrehen sehr groß!

Kannst dir eventuell ja auch Torx Schrauben und einen kleinen schluessel (ich nehm an, dass es ein normales M5 Gewinde ist bei 4mm Inbus Koepfen) besorgen.

biken7
05-02-2008, 13:50
Kannst dir eventuell ja auch Torx Schrauben und einen kleinen schluessel (ich nehm an, dass es ein normales M5 Gewinde ist bei 4mm Inbus Koepfen) besorgen.

Danke nochmals!
Das mit den Torx ist sicher eine Überlegung wert! Mein Problem ist, die Häufigkeit des Schraubens. Pro Ausfahrt sicher 1mal.
Und auf die Dauer sicher a Schmarrn!!!