PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spezi Langster oder doch eher klassisch



zwiebelii
05-02-2008, 14:02
Stehe momentan vor einer doch sehr schweren Entscheidung

Hätte die Möglichkeit ein neues Langster zu nem recht passablen Preis zu bekommen...

...oder aber ein Fixie auf Basis eines klassischen RR- Rahmen (Columbus SL- Rohrsatz) + Miche Parts (überwiegend neu)

Was soll ich machen
Grundsätzlich fühl ich mich ja eher zu der klassischen Rahmenform hingezogen, das bike hätte auch die besseren Parts und ist halt individuell.

Dahingegen sind die spezis eigentlich auch bekannt für ihre solide Stangenware und das Langster verfügt über eine Flip-Flop Nabe, was mich jedoch ein wenig stört ist die slopingeo des Rahmens.

Bin echt hin und hergerissen, ist vllt jemand von euch das Langster schon gefahren und kann berichten (Fahrverhalten/ steifigkeit/ etc.)

Freu mich auf eure Feedbacks

NoPulse
05-02-2008, 14:07
Stehe momentan vor einer doch sehr schweren Entscheidung

Hätte die Möglichkeit ein neues Langster zu nem recht passablen Preis zu bekommen...

...oder aber ein Fixie auf Basis eines klassischen RR- Rahmen (Columbus SL- Rohrsatz) + Miche Parts (überwiegend neu)

Was soll ich machen
Grundsätzlich fühl ich mich ja eher zu der klassischen Rahmenform hingezogen, das bike hätte auch die besseren Parts und ist halt individuell.

Dahingegen sind die spezis eigentlich auch bekannt für ihre solide Stangenware und das Langster verfügt über eine Flip-Flop Nabe, was mich jedoch ein wenig stört ist die slopingeo des Rahmens.

Bin echt hin und hergerissen, ist vllt jemand von euch das Langster schon gefahren und kann berichten (Fahrverhalten/ steifigkeit/ etc.)

Freu mich auf eure Feedbacks


Herzlich Willkommen!:wink:

Der Jimmy (http://nyx.at/bikeboard/Board/member.php?u=782) hat seit kurzem ein Langster und kann dir evtl weiterhelfen...

flobilek
05-02-2008, 15:25
unbedingt den schönen alten!!! (bilder?)

krull
05-02-2008, 15:34
Rennräder haben im Gegensatz zu Bahnrädern den Nachteil eines niedrigen Tretlagers und eine trägere Geometrie. Wie es beim Langster aussieht weiß ich nicht.

Ich bin schon 2 alte Rahmen gefahren (RR und Bahn) und bin jetzt auf einen soliden, modernen Stahlrahmen umgestiegen.

Vorteil vom alten Rahmen ist die geringere Diebstahlsgefahr.

Boy Sebastian
06-02-2008, 14:07
Nimm die alte Taube und mach einen balzenden Auerhahn draus!
Unbedingt die Kohle in gute Anbauteile stecken und dir wegen jedem Teil einen Ast abfreuen.
Hab seit letztem Sommer ohne Übertreibung mindestens 20x Weihnachten ghabt, mit zirka 100x.

zwiebelii
06-02-2008, 14:10
Im Moment geht die Tendenz zum Klassiker:sm:

Boy Sebastian
06-02-2008, 14:12
Rennräder haben im Gegensatz zu Bahnrädern den Nachteil eines niedrigen Tretlagers und eine trägere Geometrie.

Ich weiß mir werden gleich alle aufs Happl haun aber ich persönlich steh' nicht drauf, das meine Schuhspitzen beim motiviert um die Kurve beißen am Vorderradel anstehen.
(OK, das Velo de Piste vom Bilek is echt radikal)

165er Kurbel und schmale Pedalen reichen.

MalcolmX
06-02-2008, 17:32
beim iro geht sich alles schön aus, und es hat hald ein hohes tretlager bzw steile winkel. für mich ist es perfekt von der geometrie. in keiner weise ein kompromiss wie bei einem reinen bahnrad oder auch bei einem umgebauten rennrad...