PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufberatung HT bis max. 1500€



wernherr
26-02-2008, 10:40
Hallo!

Ich habe vor in nächster Zeit ein Hardtail bis max. 1500€ zu kaufen. In diversen Magazinen gibt es gerade Artikel zu HT bis max. 1000€. Was mancher Online-Handel hier anbietet ist ja wirklich erste Klasse. Bei mir darf es auch ein wenig teurer werden, obwohl meine Devise lautet: teurer muss ja nicht immer unbedingt besser sein, d.h. das Preis/Leistungsverhältnis sollte top sein. Ich bin 26 Jahre, ca. 175 groß und fahre hauptsächlich Wald, Wiese, Schotterwege - d.h. also nichts extremes und keine Rennen, Eher der entspannte Hobbytourer.
Hat wer Erfahrung mit solchen bikes bzw. wer kann konkret eine Beratung abgeben.
Bis jetzt sind mir ins Auge gefallen:

Votec V.XC 1.1 (http://de.votec.com/ob/370/0/0/-26022008-10324-/0/1/V.XC.html) (1.295€)
Rahmen: V.XC Aluminium 7020
Gabel: Rock Shox Reba SL
Steuersatz: FSA
Schaltwerk: SRAM X9
Schalthebel: SRAM X7
Umwerfer: SRAM X9
Bremsen: Formula K 18
Cassette: SRAM PG 970
Laufrad: Mavic Crossride
Reifen: Continental Speed King
Schlauch: Schwalbe
Kurbeln: Truvativ Firex 3.3
Innenlager: Truvativ
Vorbau: Truvativ XR
Lenker: Truvativ XR
Sattel: Selle Italia X2
Sattelstütze: Truvativ XR
Gewicht kg: 11,3

Radon ZR Race 8.0 Teamline (http://www.radon-bikes.de/xist4c/web/Ausstattung_id_23506_.htm)(1.499€)
RAHMEN: Radon XC Ultralight 3-fach konifiziert
GABEL: Fox 32F 80 RL
STEUERSATZ: FSA ORBIT Z semiintegriert
VORBAU: Syntace F139
LENKER: Syntace Duraflite 2014
SATTELSTÜTZE: Ritchey Pro, 31.6mm
SATTEL: Selle Italia X2
SCHALTHEBEL: Shimano XT SL-M770
BREMSHEBEL: Shimano XT BL-M775
BREMSEN: Shimano XT , 180mm/160mm
SCHALTWERK: Shimano XT RD-M772 "Shadow"
UMWERFER: Shimano XT FD-M770
INNENLAGER: Shimano XT Hollowtech II
KURBEL: Shimano XT FC-M770 175mm
KASSETTE: Shimano XT CS-M770 11-32
KETTE: Shimano HG 93
VR NABE: DT XRC 180
SPEICHEN: DT XRC 180
FELGEN: DT XRC 180
REIFEN: Schwalbe Nobby Nic light 2.25
GEWICHT: ab 10,6kg


Vielen Dank, Werner

Siegfried
26-02-2008, 10:46
Ist ein klarer Fall: Das Radon! Top Ausstattung, Top Preis, Top Material.

Hobbyradler123
26-02-2008, 10:47
Nachdem du schreibst, keine Rennen zu fahren sondern nur touren etc. und du gerne ein gutes preis/leistungsverhältnis haben möchtest, würd ich dir persönlich von zb einer XT abraten. Ein Deore find ich für völlig ausreichend. die gruppe ist technisch um nichts schlechter. Da würd ich das geld eher in eine passable Bremsanlage und eine gscheite Gabel investieren...

lg

Siegfried
26-02-2008, 10:52
Nachdem du schreibst, keine Rennen zu fahren sondern nur touren etc. und du gerne ein gutes preis/leistungsverhältnis haben möchtest, würd ich dir persönlich von zb einer XT abraten. Ein Deore find ich für völlig ausreichend. die gruppe ist technisch um nichts schlechter. Da würd ich das geld eher in eine passable Bremsanlage und eine gscheite Gabel investieren...

lg

Wenn er bereit ist, 1500er in die Hand zu nehmen, dann tät ich NIX ANDERES nehmen als eine XT, bitteschön.

Find mal in der "Deore"-Klasse ein Bike mit einer vernünftigen Gabel. Da wirst a Pech haben. Und dann aufrüsten kommt garantiert teurer, wie wenn er sich gleich an g´scheiten Hobel kauft.

Von den Anbauteilen und Beton-Laufrädern in der Deore-Klasse red ich mal gar nicht. Und Syntace-Anbauteile sind ja wohl auch vom Feinsten ;)

Da am Radon eh schon eine Fox drauf ist, bzw. am Votec eine Reba, dann HAT ER SCHON EINE FEINE GABEL!!

Und eine Avid Juicy oder eine XT-Disc durch eine "gscheite" Bremsanlage ersetzen zu wollen, ist ja wohl sinnfrei.

wernherr
26-02-2008, 10:55
Also da gebe ich meinen Vorredner absolut recht. Wenn es schon bikes um 1000€ mit kompletter XT (bis auf Kassette) angeboten werden, dann will man doch nicht darauf verzichten. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass dies nicht mein erstes bike ist. Hatte bisher eigentlich immer LX oder XT Ausstattung und war überaus zufrieden damit. Das Votec wäre halt auf der SRAM-Schiene, was auch mal spannend sein würde.....

JoeDesperado
26-02-2008, 11:20
Wahnsinn, wie leistbar votec geworden ist! da hat sich viel getan...
ausstattungs- und gewichtsmäßig wäre das radon besser, das votec kann dafür mit design (und dem namen) punkten, je nachdem was dir wichtiger ist...

wernherr
26-02-2008, 11:26
Da gebe ich dir wiederum recht. Votec als ehemalige Edel-Kult-Marke ist nach diversen Konkursen wieder da und nun nur noch via Direktvertrieb zu erhalten. Daher wahrscheinlich auch die Preisgestaltung. Gott sei Dank haben sie die eigene Gabel rausgenommen :s::s:

FloImSchnee
26-02-2008, 11:27
Stimmt -- aber: ist Votec noch "Votec"? Mir kommen die jetzt ein bissl wie bedruckte Quasi-Standardrahmen vor...

Eigentümerwechsel gab's ja -- wie sieht's mit den Mitarbeitern aus?

JoeDesperado
26-02-2008, 11:35
Ich glaub das sind jetzt ganz einfach die früheren voitl-rahmen, zumindest die hardtails schaun ziemlich gleich aus.

wernherr
26-02-2008, 17:51
Hat sonst wer Erfahrung in diesem (Hardtail-) Segment??