PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fully Kaufberatung - "engere" Auswahl



max87
28-03-2008, 19:39
Hallo zusammen!

Nachdem ihr mir eine Menge Bikes genannt habt die ihr gut findet, habe ich mal alle die für mich in Frage kommen zusammengeschrieben (25 Bikes). Könntet ihr mir wenn ihr mal ein bisschen Zeit habt, schreiben welches ihr am Besten findet und welches überhaupt nicht geht. Ich bin heute auch zu Händlern in meiner Nähe gefahren und habe ein paar Bikes ausprobiert. Positiv überrascht hat mit dass Specialized Pitch, nur die Farbe ist meiner Meinung nach einfach grauenvoll. Gibt es Bikes mit gleichen Eigenschaften? Wichtig wäre mir, dass ich auch bergauf fahren kann (--> 27Gänge, sperrbare Dämpfer)

Würde mich freuen, wenn ihr mir eure Favouriten posten würdet.

Leider ist die Datei zu groß zum raufladen, also hier der Link:

http://disc.di.funpic.de/overview.zip

-------------------------

Edit:

Hab ich doch glatt in meiner grenzenlosen Vergesslichkeit das Dawg vergessen. Gehört natürlich dazu zur Auswahl. Weiß jemand welchen FW die Kraftstoffbikes haben?

-------------------------

Edit - die 2te:

Mittlerweile sind von den Top 25 Bikes nur mehr 4 über. Die neue Auswahl ist im Anhang!
Ich muss ganz ehrlich gestehen dass ich mich ein bisschen in das Kraftstoff- Design verliebt habe (blau- schwarz) :D

-------------------------

Danke Mfg,
Max

Smelly20
28-03-2008, 20:02
Dann werd ich mich nochmal dazu äußern.

Also von der Ausstattung und von Preis/Leistungsverhältnis sind die Kraftstoff wahrlich top. Da kann man nichts sagen. Mich persönlich Freut es das du sogar zwei Cannondales in deiner Liste hast. Da ich ja schon immer Cannondale gefahren bin und eine gewisse Liebesbeziehung zu den Bikes aus Bethel habe.

Prophet und Rush sind zwar Gute Räder ( also die die du aufgefürht hast gehören halt getunt, da die Komponenten nicht so Hochweritg sind) aber was suchst, dürfte eher das Scalpel abdecken. Cannondale kann man auf jeden Fall empfehlen, ist für mich eine Legende im Radsport in diesen Preisklassen sind sie halt leider nicht gut dabei.

Intressant für dich wäre noch ein Rocky Mountain Element:

ELEMENT 50 - 2790 EURO

http://www.bikeaction.de/content.php?lang=de&folder=391&dataentry=2

aber soweit ich weiß verkauft der User: Zet1 - auch eines laut seiner Signatur und du könntest ja mal den Fragen was er für sein Rocky möchte.

Räder gibt es Viele Schöne / Gute - ist alles Geschmacksache - teste einfach ein paar durch.....

dime
28-03-2008, 20:37
Grosse Auswahl ;)

Meine Wahl würde zw.

Cube AMS Pro Louise, (solltest aber auch das AMS 125 anschauen)
Trek Fuel EX 7
und dem Simplon X9 fallen - beim X9 würde ich aber auf alle Fälle den Dämpfer auf den RS Monarch 4.2(60€) machen - der hat eine verstellbare Plattform. Die ? bei den LR kann ich beantworten - Es sind Mavic Crossride Laufräder.

Ich selbst habe vor nicht allzulanger Zeit auch gesucht und mich für das Simplon Lexx Pro entschieden. Louiise BAT, Sattel, Vorbau, Lenker, Dämpfer und Gabel sind unterschiedlich zum X9. Ich kann dir das Lexx empfehlen - bin sehr zufrieden damit. Das Trek Fuel EX hat mich aber auch sehr gereizt.

Bzgl. Kona - warum da das Coiler ? Warum nicht Dawg ? Das würde mMn besser passen ....

lg

Sascha

zet1
28-03-2008, 21:16
ENGERE Auswahl:rofl:

viel Bikes für nix drin mMn, bzw fast gleiche Modelle:devil:

mMn fehlen zB:
Kona Dawg (des Coiler is nix für dich denk ich, zu freeridelastig!)
Norco Fluid
Sunn Kern
Commencal Meta 5
Rocky Mountain Slayer

aber meine Empfehlung kennst ja, mit bestem Preis/Leistungsverhältnis:wink:

max87
28-03-2008, 21:22
Eine Frage, die ich vergessen habe: Weiß jemand welchen FW die Kraftstoff- Bikes haben. Das E1 ist für mich persönlich ziemlich weit vorne dabei

MfG

dime
28-03-2008, 21:23
2 x genannt

http://www.konaworld.com/08_dawg_w.htm

Bzgl. Dawg - Rahmenmaterial ist Scandium - wie ist das einzuschätzen ? Ein anderer Name für Alu oder schon was eigenes ? Warum wird das gerade beim Dawg verbaut ?

riffer
28-03-2008, 21:44
Ich finde, du solltest beschreiben, was du außer "ich will bergauf damit fahren können" machen willst!

Magst du gröbere Abfahrten, oder eher schneller Touren fahren?
Technisch oder eher Forstautobahnen?
Du willst eines, das alles mitmacht, aber wie sportlich soll das dann sein?

Ich würde als frischer Ghost-Besitzer statt des RT ein AMR empfehlen, das geht bergauf kaum anders und hat Vorteile bei bergab bei geringem Mehrgewicht. Gleiches gilt im Prinzip bei Cube, wo ganz richtig das AMS 125 auch hinzuempfohlenwurde. Die beiden 100m-Bikes machen schon Sinn, aber wenn du eher eine sportliche Mischung mit viel bergab Trails fahren willst, kann das mit etwas mehr Federweg auch entsprechend mehr Spaß machen.

Das Pitch ist halt sicher eine Klasse massiver, eher wie die Kona´s z.B.

Ich glaube, du brauchst noch ein paar Eckpunkte mehr, ich hatte auch 12 Räder im Portfeuille, aber das hat sich sehr schnell reduziert in einer Mischung von klareren Definitionen meiner Wünsche und dem Testfahren dazwischen.

Dann bist bald bei sehr wenigen oder dem einen, in das du dich vreguckst!

max87
28-03-2008, 22:48
ENGERE Auswahl:rofl:

viel Bikes für nix drin mMn, bzw fast gleiche Modelle:devil:

mMn fehlen zB:
Kona Dawg (des Coiler is nix für dich denk ich, zu freeridelastig!)
Norco Fluid
Sunn Kern
Commencal Meta 5
Rocky Mountain Slayer

aber meine Empfehlung kennst ja, mit bestem Preis/Leistungsverhältnis:wink:

Dazu möchte ich sagen, dass ich das Dawg vergessen habe, war schon spät wie ich die Liste geschrieben habe, habe es jetzt aber oben dazugeschrieben. Die anderen sind so eine Sache, da die Händler in der Nähe diese Bikes leider nicht haben (--> Reparaturen, Ersatzteile .....)


Ich finde, du solltest beschreiben, was du außer "ich will bergauf damit fahren können" machen willst!

Magst du gröbere Abfahrten, oder eher schneller Touren fahren?
Technisch oder eher Forstautobahnen?
Du willst eines, das alles mitmacht, aber wie sportlich soll das dann sein?


Also ich fahre sehr viel bergauf, bergab in eher anspruchsvollem Gelände, also eher gröbere, technische Abfahrten

riffer
29-03-2008, 08:29
Alles klar, dann kannst du die 100mm-CC-Fullies mal definitiv rausnehmen (auch wenn man das sich er damit auch irgendwie fahren kann - Betonung auf irgendwie).

Das Ptch passt darauf super, ebenso Trek Remedy (vielleicht ein Vorjahresmodell, wennes finanziell knapp ist), Kona Dawg, Cube Stereo oder Fritzz, Canyon Verve ES, Giant Reign, Ghost ERT (sehr schwer)...

...es gab unlängst in der Bike 2/08 einen Leicht-Enduro-Test - und davon die günstigeren Varianten wären sicher ein Tip, oder im Allmountain-Bereich. Bei deiner Aufzählung war noch zu wenig davon drinnen, finde ich.

Guck dir mal ein paar an und such nach optischen oder technischen Merkmalen, die dich besonders ansprechen (Sitzposition, kuzres oder längeres Oberrohr) und schau dir mMn auf jeden Fall das Cube Stereo an - und vergleich es mit demFahrgefühl des Ptich oder eines Kona. Das wird sicher einiges Licht in die Sache bringen.

st. k.aus
29-03-2008, 12:48
...
mMn fehlen zB:
Kona Dawg (des Coiler is nix für dich denk ich, zu freeridelastig!)
Norco Fluid
Sunn Kern
Commencal Meta 5
Rocky Mountain Slayer

aber meine Empfehlung kennst ja, mit bestem Preis/Leistungsverhältnis:wink:
kona is sicher sehr gut und einer der schönsten rahmen überhaupt
http://www.mountainbiker.at/pages/site/de/shop_detail.php?id_product=9930

sehr geil und vorallem sehr selten !
http://www.norco.com/bikes/mountain/all_mountain_long_travel/fluid_lt_2.php

sunn kern uns des rm slayer zu teuer ...


...
Cube AMS Pro Louise, (solltest aber auch das AMS 125 anschauen)
Trek Fuel EX 7
und dem Simplon Lexx ? X9 fallen - beim X9 würde ich aber auf alle Fälle den Dämpfer auf den RS Monarch 4.2(60€) machen - der hat eine verstellbare Plattform. Die ? bei den LR kann ich beantworten - Es sind Mavic Crossride Laufräder.
...

...
unbedingt das AMS 125
sehr geil auch so um die 1999€
den monarch kannst zur zeit vergessn, nur probleme damit ...


Alles klar, dann kannst du die 100mm-CC-Fullies mal definitiv rausnehmen (auch wenn man das sich er damit auch irgendwie fahren kann - Betonung auf irgendwie).

Das Ptch passt darauf super, ebenso Trek Remedy (vielleicht ein Vorjahresmodell, wennes finanziell knapp ist), ...

gut erkannt !
http://www.mountainbiker.at/pages/site/de/shop_detail.php?id_product=8492
geiles teil - porno lackierung !:love: pasable ausstattung um den preis ~1999€

was is midn ktm prowler "selber hinterbau" wie des trek fuel ex 7
http://www.bikestore.cc/product_info.php/products_id/10359.html


... Weiß jemand welchen FW die Kraftstoff- Bikes haben. Das E1 ist für mich persönlich ziemlich weit vorne dabei
des E1 hat hinten max. 150mm federweg
sehr variabel aufbaubar
federweg verstellbar von 100 - 125 - 150 mm
und tolle lackierungs-kombis
=>
http://configurator.kraftstoff-bikes.com/

dime
29-03-2008, 12:54
den monarch kannst zur zeit vergessn, nur probleme damit ...




Meiner macht 0 Probleme (knock on wood) - warum sollte das bei Simplon nicht so weitergehen ....

xpla
29-03-2008, 12:58
...

dime
29-03-2008, 13:04
Laut Auskunft von vor 2 Wochen von einem Simplon Händler, haben sie jeden Monarch bei den heurigen Modellen tauschen müssen. In wie fern "jeden Monarch" glaubwürdig ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Das von mir probegefahrene Lexx z.B. hatte so einen defekten Monarch oben.

Wie zeigt sich der Defekt ? Verliert der Dämpfer Luft oder fehlt es an was anderen ?

Also war die Probefahrt auch für den Ar.... oder hast wenigstens ein wenig fahren können ?

Ich glaub ich schau mich mal nach einem RP23 um ....

Loradon
29-03-2008, 13:10
Ich kann dir nur das Canyon AM 5.0 (das 6.0er wennst auf jedes Gramm schaust und kleine Extrafunktionen brauchst) empfehlen.
Das 5.0er kostet mit Versand 1550€.
Es hat 27 Gänge, eine sperrbare Gabel die du auch von 140 auf 120 und auf 100 absenken kannst.
Der Dämpfer ist nicht ganz sperrbar. Es ist so, du kannst ihn öffnen, dann federt er ganz normal und du kannst in auf Pro-Pedal (ist ein FOX-Dämpfer genau wie die Federgabel auch FOX) und in der Option Pro-Pedal findest du 3 Untergruppen mit denen du einstellst wie stark du das einfedern drosseln willst. Dann kannst du noch wie bei der Gabel einstellen wie schnell es ausfedert, das kannst in glaub ich ca. 10 Optionen einstellen.
Zudem sind die Bremsen auf dem Bike super.

Bin voll zufrieden mit meinem 5.0er und kann es an alle weiterempfehlen die in der Preisklasse um 1500€ bleiben wollen.


Link: http://www.canyon.com/mountainbikes/index.html?b=86

st. k.aus
29-03-2008, 13:17
@ dime: monarch hat ein dichtungsproblem
wenn er bis jetz ohne probs workt dann passts eh ...


Loradon gute idee !

Canyon AM 5.0 spitzen bike - unschlagbare preis/leistung
spitzen optik !!!
nur leider stangenware ;)

Loradon
29-03-2008, 13:21
@gmk: Stangenware? Wie meinst das jetzt genau. Ist das denn bei anderen Herstellern nicht so? (Ist jetzt wahrscheinlich die blödeste Frage überhaupt^^)

xpla
29-03-2008, 13:23
...

Loradon
29-03-2008, 13:25
Achso, ja ist klar. Danke für Aufklärung.
Aber ich sag mal so, wennst die Komponenten die drauf sind gut findst, ist Canyon 1. Wahl.

st. k.aus
29-03-2008, 15:17
stangenware im bezug das die (canyon) in massen produzieren und wie der xpla richtig schreibt
gar nix ändern kannst
klare sache: die komponenten sind top

zet1
29-03-2008, 17:02
das mir das passiert :) hab erst jetzt gesehen dass das 2008 Kona Dawg ein Scandium Rahmen ist!! Erinnert euch an die Team Serie von Rocky Mountain, is auch Scandium... sehr leichtes Material... würd mich jetzt interessieren wieviel leichter das Dawg dann 2008 nun ist... bis 2007 hatte der Rahmen inkl Fox Float Dämpfer 3,3kg... ist der eventuell sogar jetzt knapp an der 3kg Grenze?! Das wäre ja suppi!!

Nämlich dann wieder ein Grund weniger gegen Kona zu predigen:devil:

PS: Das neue Kraftstoff E1 hat anscheinend nur mehr 150mm, also nicht verstellbar mehr...

Trek Remedy wär auch ein tolles Bike (vergleichbar mit den Konas etwa)

riffer
29-03-2008, 17:08
gut erkannt !
http://www.mountainbiker.at/pages/site/de/shop_detail.php?id_product=8492
geiles teil - porno lackierung !:love: pasable ausstattung um den preis ~1999€

was is midn ktm prowler "selber hinterbau" wie des trek fuel ex 7
http://www.bikestore.cc/product_info.php/products_id/10359.html


Scho, gell? :wink:

Ad Prowler und selbe Hinterbau-Kinematic wäre ich vorsichtig - beim letztjährigen vielleicht eher, aber das abp ist am KTM sicher nicht drauf. Ich denke auch, daß das so bleiben wird - Trek läßt sich diesen Schritt sicher nicht wegnehmen und hat die Rechte drauf.

Ich glaub, mit Canyon hat man ein gutes Rad, ich hab aber bei einige Freunden schon im Nachhinein dann gemerkt, daß die Dinger eben gut, aber nicht herausragend sind. Wennst dich hier beim Proefahren auf einem Rad extrem gut fühlst, ist die Wahrscheinlichkeit gering, daß ein Canyon ohne Tuning rankommt. Und dann ist der Vorteil durch die Ausstattung wieder relativ...

xpla
29-03-2008, 17:22
...

max87
29-03-2008, 17:34
Zum Kraftstoff

Gabel (marzocchi 55ata2)

- 120 to 160mm Adj. Travel
- TST 2
- ATA 2
- Air Spring
- Alloy Steer Tube
- 35mm Aluminum Stanchions
- 6” Post Mount (Max Disc 8”)
- New QR Axle

Dämpfer (marzocchi roco air tst)

- Ext. adjustable Trail Selection Technology (TST)
- Ext. adjustable Rebound
- Ext. adjustable bottom-out resistance via air valve
- Adj. Air Spring
- Nickel Coated Air Canister
- High Volume Linear Air Spring

dime
29-03-2008, 18:52
2 x genannt

http://www.konaworld.com/08_dawg_w.htm

Bzgl. Dawg - Rahmenmaterial ist Scandium - wie ist das einzuschätzen ? Ein anderer Name für Alu oder schon was eigenes ? Warum wird das gerade beim Dawg verbaut ?




das mir das passiert :) hab erst jetzt gesehen dass das 2008 Kona Dawg ein Scandium Rahmen ist!!


Wer hats zuerst gesehn und gepostet :D:U::wink:

zet1
29-03-2008, 19:01
hab mir schon gedacht warum das "normale" Dawg heuer so teuer fast wie das 2007er Deluxe ist... hab aber immer nur auf die Austattung geschaut und net auf den Rahmen... SChande über mich:devil:

Ich finde es gewaltig interessant, Hayes Stroker drauf, von der man sehr gutes hört, Mz XC600 140mm Gabel!!! u.a. Fox RP2 Dämpfer is eigentlich top in dieser Klasse bei Markengeräten... und vor allem die Rahmenform is :love::love::love: überleg mir schon das Dawg Deluxe meiner Freundin upzugraden gegen den neuen Rahmen, muss mal in Erfahrung bringen wie schwer der ist und ob sich des auszahlt

@gmk:
AUFTRAG FÜR DICH! :D
Vielleicht findest das Rahemngewicht vom neuen Dawg heraus ...

ephi
29-03-2008, 19:21
Hi, wenn du schon Versenderbikes in deine Überlegungen einbeziehst (z.B. Canyon), dann vielleicht auch eines von Transalp24

http://transalp24.de/

z.B. das FS AM EXTREM l um 1699,-

Bestes Preis-Leistungsverhältnis - ich habe laaange verglichen :f:
Alle Komponenten auf Wunsch veränderbar.
Sämtliche RAL Farben kostenlos erhältlich.
Freundlicher Inhaber und promte Lieferung.

Meines ist unterwegs - :jump:, am 21.03 bestellt und Geld überwiesen, trotz Ostern zwischendrin prognostizierte Ankunft 3. April :klatsch:

lg Ephi

zet1
29-03-2008, 19:31
Hi, wenn du schon Versenderbikes in deine Überlegungen einbeziehst (z.B. Canyon), dann vielleicht auch eines von Transalp24

http://transalp24.de/

z.B. das FS AM EXTREM l um 1699,-

Bestes Preis-Leistungsverhältnis - ich habe laaange verglichen :f:
Alle Komponenten auf Wunsch veränderbar.
Sämtliche RAL Farben kostenlos erhältlich.
Freundlicher Inhaber und promte Lieferung.

Meines ist unterwegs - :jump:, am 21.03 bestellt und Geld überwiesen, trotz Ostern zwischendrin prognostizierte Ankunft 3. April :klatsch:

lg Ephi

dann kannst aber auch die Red Bull vom Rose nehmen... haben heuer einige verschiedene Sasteme im Katalog, sehr günstig... aber nur in anbetracht der Komponenten... würd gern mal zb ein Werks ES fahren um zu sehen wie gut die gehen... is ja ähnlich dem Kraftstoff/Kona anlenkungsmässig...also gute Vorbilder

xpla
29-03-2008, 20:42
...

perponche
29-03-2008, 22:39
dann kannst aber auch die Red Bullvom Rose nehmen...
Dann kennst wahrscheinlich nicht diese Geschichte (Fahrschüler, nach 185 km mit kaum Gelände Rahmenbruch (Scandium), und Erwin Rose in einem verschärften Fall von galoppierendem Altersstarrsinn will und will nicht Ersatz leisten, macht alles falsch was man falsch machen kann und muss sich doch schließlich einer nicht endenden wollenden Woge von Empörung im Forum beugen) >>
http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=194087&highlight=Gutachten
Auch am Ende wieder schlechter Stil: Rose macht soviel Druck dass der Forum-Betreiber den Thread schließen muss und der Fahrschüler kriegt zwar einen neuen Rahmen aber nur verbunden mit einer Maulkorb-Klausel, dass er im Forum künftig die Klappe zu halten hat. Natürlich hat sich Erwin Rose auch nicht entschuldigt.
Der Fall ist wahrscheinlich historisch und was für künftige Diplomarbeiten, weil das erste Mal die Internetöffentlichkeit einen zähneknirschend-beratungsresistenten Hersteller derart in die Knie gezwungen hat.

riffer
30-03-2008, 09:09
Kann ja sein, daß ich mich irre: Während die Wahrscheinlichkeit eines Rahmenbruches bei Scandium eher eine Zeitfrage zu sein scheint (hat auch definitiv kürzere Garantiezeiten), ist Carbon als Rahmenmaterial trotzdem im Kreuzfeuer. :rolleyes:

Ich glaub, daß man mit allem Pech haben kann, und es gibt gewisse Materialien, wo man eher damit rechnen muß. Und bin gespannt, wie es bei mir bei Carbon aussieht. :cool:

Bei Canyon ist eine Abwicklung solcher Fälle wie bei Rose eben sicher nicht denkbar, ein Freund hatte zwar keinen Rahmenbruch, aber doch Schwierigkeiten mit den Federelementen, und da wurde alles inklusive Fracht ersetzt.

xpla
30-03-2008, 10:10
...

zet1
30-03-2008, 17:40
Kann ja sein, daß ich mich irre: Während die Wahrscheinlichkeit eines Rahmenbruches bei Scandium eher eine Zeitfrage zu sein scheint

aha, drum fahren also immer noch so viele Rocky Mountain vertex team oder Element Team Scandium herum... alle mit gebrochenem rahmen:rofl:


Bezüglich Canyon teile ich gerne meine Erfahrung per PM mit. Vorweg -> man kommt zwar zu Support und Service, aber der Weg dort hin ist ärger als bei Telekommunikationsfirmen.

warum plötzlich so geheimnisvoll, lass uns doch alle teilhaben an deinen Erfahrungen, gibts ja sonst so gerne weiter hier:toll:

riffer
30-03-2008, 18:03
Kann schon sein, aber man hat doch auch von Rocky´s in einer gewissen Zeit gehört, wo dauernd die Rahmen was hatten???

Ist ja egal, ich glaube, es trifft jeden Hersteller früher oder später mal mit einem Produktproblem. Sehen wir ja grade bei den Gabel-/Dämpferherstellern. Aber ich kenn halt auch Carbon-MTBs aus vor der Jahrtausendwende, wo nicht einmal irgendwas daran kaputt gegangen wäre, am wenigsten der rahemn.

Ob man sich eines kaufen will, bleibt dann individuelle Geschmacks-, Einstellungs- oder was immer für eine Sache.

Und jetzt so befriedigt nach der ersten großen Lector-Fahrt geb ich mir mal eine Dusche...

xpla
30-03-2008, 18:08
...

st. k.aus
30-03-2008, 18:32
Scho, gell? :wink:

Ad Prowler und selbe Hinterbau-Kinematic wäre ich vorsichtig - beim letztjährigen vielleicht eher, aber das abp ist am KTM sicher nicht drauf. Ich denke auch, daß das so bleiben wird - Trek läßt sich diesen Schritt sicher nicht wegnehmen und hat die Rechte drauf.
...
...
des active breaking pivot
is ja auch nicht der hinterbau sondern eine umgehung des horstlink patentes (specialized ist eigentümer dieses)

ich meine des hinterbaukonzept
Full Floater von trek sowie
des PDS von ktm
:wink::wink:


...
@gmk:
AUFTRAG FÜR DICH! :D
Vielleicht findest das Rahemngewicht vom neuen Dawg heraus ...
noch nyx gfundn


Ein gewisser User hat mit Rocky Mountain nen Glücksgriff, fährt immer den aktuellen Rahmen :wink::bounce::toll:

des sind aber mehr als einer ... 3 glaub´ i

zet1
30-03-2008, 19:34
des sind aber mehr als einer ... 3 glaub´ i

jo, und des sind kane Scandium Rahmen und brechen trotzdem:devil:

ich sag mal, manche Modelle haben damit Probleme (ETS-X beim Rocky, aber die vertex oder Elements sollten ok sein zb)

PS: Nachdem das Magic link des Kona Coilair Probleme zu haben scheint und dies der Grund ist warum noch keines am Markt ist!! die Dawqs aber sehr wohl... denke ich, dass das was Kona wirklich am Markt hat dann tatsächlich funktioniert (im Gegensatz zu einigen anderen marken tlwse.) ... allerding wissen wirs erst wenn der erste rahmen bricht in eni paar Jahren (aber so lang hab ich eh nie meine Rahmen):devil:

riffer
30-03-2008, 21:29
Auch gut - und umso besser, ich mag das eh nicht, daß man immer mehr zum Beta-Tester wird :f:. Ein Produkt sollte funktionieren, wenn es auf den Markt kommt, und dann muß es auch nicht dauernd gegen ein neues Modell ausgewechselt werden - und da sind wir z.B. auch wieder beim Element, und zwar in der positivsten aller Bedeutungen!

Ad abp @gmk :wink: bin ich anderer Meinung, das es sehr wohl trotz Full-Floater-Prinzip etwas eigenes ist, aber man kann das auch anders sehen. Ein Canyon hat ja auch den Horst Link, oder ein Scott Genius, ein Elment und ein Rize sind beides abgestütze Eingelenker - man kann exterem genau sein oder es etwas lockerer sehen, je nachdem...:wink:

Wie schaut´s bei der Kaufannäherung aus? Gibt´s Fortschritte?

st. k.aus
30-03-2008, 22:43
...

Ad abp @gmk :wink: bin ich anderer Meinung, das es sehr wohl trotz Full-Floater-Prinzip etwas eigenes ist, aber man kann das auch anders sehen. Ein Canyon hat ja auch den Horst Link, oder ein Scott Genius, ein Elment und ein Rize sind beides abgestütze Eingelenker - man kann exterem genau sein oder es etwas lockerer sehen, je nachdem...:wink:

Wie schaut´s bei der Kaufannäherung aus? Gibt´s Fortschritte?
es ging doch um den hinterbau :wink:
teilweise hast recht weil ohne dem gelenk in der achse (abp) wärs kein mehrgelenker und somit nicht so ähnlich zum ktm prowler ...

canyon (ktm so wie viele andere) darf das horst link verwenden und zahlt lizenzgebühren an specialized
da aber das genius ein direker konkurrent zu einem specialized bike war(ist), durfte es scott in den USA eben wegen diesem patent (horst link) nicht verkaufen ... bis jetzt !
was hat jetz element und rize hier verloren?

meinst mich?:wink:

max87
30-03-2008, 23:21
@max87

Was würdest du von einem Cannondale Rize 4 halten?

http://de.cannondale.com/bikes/08/ce/model-8VT4.html

oder ein Rize 3?
http://de.cannondale.com/bikes/08/ce/model-8VT3.html

Gib bescheid, bei Cannondale könnte ich dir ne Empfehlung geben, wo du sie mega-günstig bekommst.

Sehen so auf den ersten Blick nicht schlecht aus, aber ich kann leider keinen Preis finden ....


Kann ja sein, daß ich mich irre: Während die Wahrscheinlichkeit eines Rahmenbruches bei Scandium eher eine Zeitfrage zu sein scheint (hat auch definitiv kürzere Garantiezeiten), ist Carbon als Rahmenmaterial trotzdem im Kreuzfeuer. :rolleyes:

Ich glaub, daß man mit allem Pech haben kann, und es gibt gewisse Materialien, wo man eher damit rechnen muß. Und bin gespannt, wie es bei mir bei Carbon aussieht. :cool:



Korrigiert mich bitte wenn ich mich irre, aber ich denke dass das Grundmaterial zwar schon eine Rolle spielt, aber zu einem sehr hohen Anteil auch die Verarbeitung (Rohmaterial formen und Schweißen) und v.a. der Designprozess. (allg. Rahmenform, Eggshape, Backbone usw.)

Also ich habe auch schon ein paar Bikes auf dem gewissen und es sind alle bei irgend einer Schweißnaht gebrochen und nicht irgend wo mitten drinnen im Rahmen

perponche
31-03-2008, 11:54
Also ich habe auch schon ein paar Bikes auf dem gewissen und es sind alle bei irgend einer Schweißnaht gebrochen und nicht irgend wo mitten drinnen im Rahmen
Häufig genug brichts auch etwa eine Handbreit von der Schweissnaht entfernt, das ist überhaupt nicht selten. Bei mir wars so, bei anderen im imb-Forum auch, viele Fotos, angeblich weil bei zu hoher Schweißtemperatur die Schweißnaht selber hält aber das angrenzende Rahmenmaterial leidet. Wie auch immer, es gibt beides, auch den Bruch an Konifizierungsabsätzen.



Korrigiert mich bitte wenn ich mich irre, aber ich denke dass das Grundmaterial zwar schon eine Rolle spielt, aber zu einem sehr hohen Anteil auch die Verarbeitung (Rohmaterial formen und Schweißen) und v.a. der Designprozess. (allg. Rahmenform, Eggshape, Backbone usw.)
Man könnte sicher Rahmen herstellen, bei denen es nur noch in extrem seltenen Ausnahmefällen zum Materialbruch käme. Flugzeuge fallen auch nicht alle Nase lang wegen Spröd- oder Ermüdungsbruch vom Himmel, sie sind auch extrem auf Leichtbau getrimmt und doch fliegen sie zwanzig Jahre und länger. Und bei ungleich größeren Biege-Dauerbeanspruchungen (Tragflächen mit untergehängten Triebwerken) und Temperaturwechseln. Ähnlich die ULMs und Deltaplaner. Dagegen ist das Rahmendreieck beim MTB einfältigste basic-Technologie, weitgehend Druck- und Zugbeanspruchung mit nur marginalen Biegebeanspruchungen.
Aber warum sollten die Bikehersteller?!? Die User kaufen ja ohne Probleme Bikes wie das LP Zesty 914 für 4.600,-- Euro mit einer "Garantie" von 24 Monaten und wenn ein Hersteller wie Orbea als erster Europäer eine lebenslange Garantie anbietet bringt ihm das anscheinend keinen erkennbaren Marktvorteil. Und wenn ein Hersteller bei Rahmenbruch nach 26 Monaten sagt: "Ätsch! nix Kulanz, bei uns ist nach 24 Monaten aus die Maus!" dann wird das von den Käufern auch nicht weiter abgestraft.
Die großen im MTB-Geschäft, Pacific Cyles, Accell Group, Derby Corporation usw, die mit ihrem Gemischtwarenladen von mythischen Markennamen wedeln, haben nie beauptet sie wollten das MTB optimieren. Sie wollen vor allem die Rendite der AGs optimieren. Solange von den Usern kein Druck kommt bewegt sich nichts. Fangen wir also wenigstens damit an, die lächerlichen 24-Monats"garantien" in den Foren anzuprangern, das ist jedenfalls Technologie von vorgestern.

xpla
31-03-2008, 12:08
...

zet1
31-03-2008, 12:15
... mit einer "Garantie" von 24 Monaten...

also wie lang ist denn das zb bei Rocky Mountain? Dachte ich 5 Jahre mindestens, oder?

vielleicht sollten wir mal die nennen die laenger Gewaehrleistung geben in einem Thread zb? Waer sicher interessant fuer diejenigen die darauf achten?

2 Jahre bei einem Rahmen is doch ein Witz oder? Race face zb gibt lebenslange Garantie auf ihre Carbon Lenker zb:f:

zet1
31-03-2008, 12:18
Wennst mir sagst, welches dir gefallen würde, schick ich dir per PM nen Tipp, wo du sie mega-günstig bekommst inkl. vorab einen Preis um wie viel du es haben kannst, du wirst überrascht sein!

wie oft willst es denn noch schreiben, poste entweder den tipp doch hier rein oder sonst schick ihm gleich a PN... du verdienst ja nyx dabei also kann dir wurscht sein wenn das viele hier lesen, net so wie angeblich bei mir wo ich damit stinkereich werde... der haendler wo die dann her sind wird sich sicher freuen auf die 100 Kaeufer die ploetzlich alle Cannondales wollen

riffer
31-03-2008, 12:27
es ging doch um den hinterbau :wink:
teilweise hast recht weil ohne dem gelenk in der achse (abp) wärs kein mehrgelenker und somit nicht so ähnlich zum ktm prowler ...

canyon (ktm so wie viele andere) darf das horst link verwenden und zahlt lizenzgebühren an specialized
da aber das genius ein direker konkurrent zu einem specialized bike war(ist), durfte es scott in den USA eben wegen diesem patent (horst link) nicht verkaufen ... bis jetzt !
was hat jetz element und rize hier verloren?

meinst mich?:wink:

Hihi, ich hab halt einfach gute Beispiele für den abgestützen Eingelenker gebraucht, und bin da natürlich über das Thema Nr. 1, das Cannondale Rize als stolzen Vertreter der neuesten Evolutionsstufe von diesem System gestolpert. :wink:

Früher war das Trek Fuel EX ja ein ebensolcher, das Top Fuel ist es immer noch. Aber ich seh das so: Der abp bringt einen Aspekt in die Fahrwerksdiskussion ein, der bis jetzt nicht so in Großserie vertreten war. Dieser Drehpunkt ist find ich ein Clou, auch wenn ich das jetzt nur von der Idee her sehe - wie sich das anfühlt und ob es was ändert, kann ich nicht sagen, weil bei mir die Trek optisch nach Angucken in echt nicht unter den Favoriten waren. Bin also nicht einmal probegefahren, ich geb´s zu.

Die Story mit Scott ist mir eh bekannt und schon alt, darum ja auch dieses Beispiel. Sonst gäbe es das Spark nicht, daß ich mir nicht leisten kann/will. :s:


@gmk: ausnahmsweise nicht (trotzdem :wink:) - sondern den Threadersteller.:rofl: