PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Harzberg Treppendownhill



daMichl
11-05-2003, 17:26
War heute eine kleine Runde am Harzberg .(Bad Vöslau)

Kennt jemand die Treppenabfahrt die hinter der Aussichtswarte in den Kurpark runtergeht ? Ich finde die ziemlich lustig zu fahren :D .

Ein bisschen Technik sollte man aber draufhaben ,da ein paar der Treppen eine Enge Kurve machen.....Da ist Balnce gefragt :) .

Die letzten 2 Treppen bin ich gesprungen.....für die anderen hat mir der Mut gefehlt heute :rolleyes: .Dafür halt runtergebrettert. :D

Wenn die Treppen dann aus sind ,gibt es verschiedene Varianten um Runterzukommen....vom Waldweg bis zum Singletrail (aber technisch kein Problem) ist alles drinn.
Ist halt was für eine kleine Runde ,oder als Abschluss für ne größere Tour.

Ist auf jedenfall mal zu empfehlen http://mysmilies.no-ip.com/mysmilies/xyxthumbs.gif


Erlaubt ist das Biken dort allerdings nicht wirklich...... :p

Frazo
12-05-2003, 20:52
bin die offiz. Harzbergstrecke auch schon öfters gfahren, incl. besagter Treppen. Gfällt ma ganz gut, müsste nur näher wohnen für eine Abendrunde.. :p

MfG FRAZO :jump:

daMichl
25-06-2003, 23:07
Wir sind heut mal wieder am Harzberg gewesen ......Und diesmal den Weg genau gegenüber vom Gasthaus runter (am Turm vorbei)

Zuerst gehts recht lustig dahin ,und dann kommt eine Mordslange Treppe :f: . Najo...nicht grad Materialschonend .....aber der eigentliche Hit kommt erst nachher :

Zuerst ein recht schneller Downhill (um die 40-60km/h sind möglich) dann kreuzt der Weg die Forststraße und geht dort über eine Kante.... :eek:

Wer die mit Vollgas fähr ,hat den Abflug seines Lebens.......hab aber abgebremst (eh kloa ;) ) und mir´s vorher angesehen :
gleich nach der Kante gehen ~15 Stiegen runter und unten ist ein relativ breiter gerader Auslauf :D .

Bin dann ein paar mal gesprungen ,aber zu mehr als 9 Stufen hat der Mut einfach nicht gerreicht..... :(
Dabei wärs wahrscheinlich eh kein Problem....glaub ich halt mal .

Naja irgenwann den Sommer werd ich´s schon springen :sm:

Jousch.Com
26-06-2003, 06:00
hört sich verdammt gut an, das ganze!!!


wo is denn das genau, bzw. wie komme ich dort hin?

daMichl
26-06-2003, 09:37
Original geschrieben von Jousch.Com
hört sich verdammt gut an, das ganze!!!


wo is denn das genau, bzw. wie komme ich dort hin?

z.b. über die "Harzbergstrecke" :D . (offizielle auscgeschilderte Stecke)

Aber am besten als Startpunkt ,ist die Bad-Vöslauer Waldandacht.......Dann Richtung Vöslauer Hütte rauf ,und oben dann wieder zurück Richtung Harzberg.....

A bissi schwer zu erklären ,wenn du die Gegend nicht kennst..... :rolleyes:

daMichl
28-06-2003, 17:32
Treppendowhill Nummer 3 :

Vom Gasthaus fährt man den Weg etwas zurück ,und kommt links zu einer Abzweigung "Roverhütte"

Dann fährt man ein paar hundert Meter und biegt bei der ersten Möglichkeit links ab (runter) Es folgen wieder einige Wunderschöne Treppenpassagen :D .

Nach der Pfadfinderhütte gehen dann noch ein paar nette Treppen runter......nach dem überspringen von 2 Treppenblöcken hab ich dann beim 3. Sprung Scheiße gebaut ,und mir einen Snakebite im Vorderreifen eingehandelt....gut das das die letzte Treppe war....... ;)

Also wer nicht ganz fit im Treppen-fahren ist : Der Harzberg ist das optimale Trainingsgebiet :) .

Da gibts Treppen in jeder erdenklicher Form ! Von "Kindergeburtstag" bis "uahhhhhh" :p

Freizeitbiker
30-06-2003, 13:04
Ich bin auch öfter am Harzberg unterwegs, heuer leider erst ein einziges Mal, weil ich konditionell derzeit ziemlich am Semmerl bin.
Am Harzberg sind nicht nur die Treppen interessant der gibt auch auf der offiziellen, beschilderten MTB-Strecke technisch und auch psychisch (wie schnell traust dich heute runter?) etwas her.
Z.B.: Die Abfahrt durch die Rinne, wenn man vom Tennisplatz kommend, am Steinbruch vorbei wieder links hinunter fährt.
Die Abfahrt vom höchsten Punkt der Strecke über den Singletrail bis zum Bankerl mit dem Schneebergblick.
Der Singletrail vom Weg rechts weg hinunter zur Waldandacht und nicht zuletzt die Abfahrt über das Geröll hinter dem Gasthaus bei der Jubiläumswarte.
Das Alles ist im Schneckentempo kein Problem, aber um Stoff geben zu können muß man technisch schon recht gut drauf sein und konditionell sowieso. Probiert mal die Runde mit Start beim Kursalon dann über Tennisplatz der Beschilderung folgend, immer auf der markierten Strecke bleibend und dann von der Waldandacht die richtige Steigung hinauf zur Jubiläumswarte. Wer die Harzbergstrecke so durchfährt und wirklich nicht absteigt, ist sicher kein konditionelles Nackerpatzerl mehr.