PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : KTM vs. TREK



AUDI Power
12-05-2003, 23:38
Auf was stehts ihr mehr, auf österreichische top qualität oder auf amerikanischen erfahrungen???????????????
und habts ihr schon schlechte erfahrungen gehabt?
garantie, service usw???????

NoWin
13-05-2003, 06:52
Rennrad oder MTB oder Trekkingrad ???

Fully oder Hardtail ???

Preisklasse bis 1000,-- Euro oder über 3.000,-- Euro ???

A bisl präziser muaßt scho werdn :p :D

axel
13-05-2003, 08:10
Original geschrieben von KTManiac
... und habts ihr schon schlechte erfahrungen gehabt?
garantie, service usw??????? nein

adal
13-05-2003, 08:15
Vergleiche kann ich keine anbieten, bin aber mit dem Trek 1400 sehr sehr zufrieden. Absolut problemlos bisher, sogar die "Schwachstelle", die Tiagra Bremsen, funken auf der Felge optimal. Bin kurz ein Strada von KTM mit Ultegra gefahren, das in einer höheren Preisklasse liegt, war aber weniger zufrieden.

Besonders die Bremsen (Ultegra) waren in Kombination mit den (mir unbekannten) Belägen und Felgen viel schlechter. Ist aber sicher nur Einstellung bzw. die Kombination von Belägen und Felge.

Kann das 1400er Trek (1500 EUR) nur wärmstens empfehlen.

Fuxl
13-05-2003, 08:43
Original geschrieben von axel
nein

DITO :D

Northshore
13-05-2003, 14:43
ich hab ein trek 8500 und bin sehr zufrieden damit-es hat schon sehr viel ausgehalten und keine Mängel-garantie für 10 Jahre ist auch sehr ok.bei den höherwertigen Modellen würd ich trek immer KTM vorziehen!
Optisch ja sowieso! :s:

angstbremser
13-05-2003, 15:08
Hab ein KTM Power Race HT (komplett XT) als Fully ein Trek Fuel 98 (XT/XTR + Bontrager Komponenten):

Bisher komm ich mit wenig Eigenaufwand durch (normale Pflege und Verschleissteile...).
Der KTM-Rahmen ist vielleicht im Hinterbau nicht extrem starr.
Der Trek-Rahmen ist top!
Die Verarbeitung und das Assembling scheinen mir bei beiden Geräten sehr gediegen.
Gegen die Bontrager Komponenten am Trek gibt's auch nichts einzuwenden - sogar der Sattel passt (bin aber Daum 8008 gehärtet ;) ).
Das Trek hat 2001 ~ 37.000,-- öS, das KTM 2002 ~ 1.450,-- € gekostet.

Baumi
13-05-2003, 15:19
ich hab ein Trek 1500 und bin sehr zufrieden.

früher hatte ich mal ein KTM M bike, ultra Action oder so, damals ungefähr 15.000 Ats, und war sehr zufrieden bis der Rahmen sich verabschiedet hat.
2 Monate warten auf einen neuen Rahmen war mir dann zuviel, deswegen nehme ich von KTM in zukunkft etwas mehr Abstand,
allerdings könnte das auch am Händler gelegen haben.

Potschnflicker
13-05-2003, 21:00
Original geschrieben von KTManiac
Auf was stehts ihr mehr, auf österreichische top qualität oder auf amerikanischen erfahrungen???????????????
und habts ihr schon schlechte erfahrungen gehabt?
garantie, service usw???????

Ja, ich habe eine ausgeprägte Schwäche für heimische Qualität. Darum fahr ich u.a. ein Simplon, made in Austria.


KTM sind recht gute Radln, keine Frage, aber die Rahmen kommen aus Taiwan (die Qualität taiwanesischer Rahmen sei unbestritten), bis auf das Team Strada, wie jeder Insider erkennen kann,das ist ein waschechter "Italiener" (made by Denti). ;)

adal
13-05-2003, 22:26
Kommen nicht die Alu-Treks auch aus einer Taiwan Schmiede? Ist für mich aber kein Qualitätskriterium, wenn das Design passt arbeiten die genauer als Europa oder US, nur das design kriegens nicht hin.

Was für Trek spricht - von dem was ich gehört habe - ist, dass die Komponenten gut aufeinander abgestimmt sind. Billige Bremsen sind für mich ok, wenns zur Felge passen und die Wirkung ok ist ...

Jousch.Com
14-05-2003, 09:50
ALso wenn ich mich zwischen Trek oder KTM entscheiden müsste:

TREK Fuel 100 (Zahlt zwar auch für die Marke, aber wurscht! Wenn dann das Fuel 100.)

oder

KTM Silberpfeil (Preis/Ausstattung jedoch nicht so gut finde ich)


aber ich tendiere eher zum TREK

SAMC
15-05-2003, 11:35
ich kann hier nur meine meinung zu trek rennrädern abgeben.
ich persönlich fahre einen trek carbonrahmen mit ultegra und kann nur positiv darüber sprechen. speziell der unterschied zwischen alu und carbon hat sich bei mir auf langen touren feststellen lassen. auf carbon sitzt es sich einfach bequemer finde ich. vielleicht wars auch von der rahmen- ergonomei ein wenig abhängig - aber man kann den unterschied schon deutlich erkennen.

gruß
SAMC

Roox
15-05-2003, 11:56
fahr trek, scott, hitec

das Trek is handmad in USA (steht zumindest am Rahmen drauf)
bei Scott is die "Team Issue" Serie auch in den USA gemacht, hab ich mal wo gelesen, aber is wahrscheinlich auch aus Taiwan!

hier ein foto vom scott
http://free.pages.at/mountainbike/img/bike/team_issue/scott2.jpg

Jousch.Com
15-05-2003, 12:17
@ roox

Was sind denn das für bowdenzüge? Kann man die überall dazukaufen oder sind das spezielle Bowdenzüge für spezielle Schaltungen

?????

:confused:

axel
15-05-2003, 12:21
Original geschrieben von Jousch.Com
@ roox

Was sind denn das für bowdenzüge? die nokon-trak-pearls kannst nachkaufen.

Roox
15-05-2003, 12:26
schlechte erfahrungen mit Scott:
hatte 3 Endorphinrahmen (blau, schwarz dann weiß)
beim 1. ist die hinterbaukonstruktion hin worden, der 2. bekamm immmer mehr flex hinten. Der letzte war voll genial (hatte zusätzliche verstärkung beim tretlager, trotzdem 150 gr leichter als der vorgänger) hatte die besten fahreigenschaften (hardtail) die ich bis dato kannte, doch leider hat der mit der zeit viele risse bei kritischen stellen bekommen, hab zuerst geglaubt es sei nur der lack, aber die carbonfasern warn teilweise auch schon eingerissen! (die Carbon Rahmen halten ja alle auch nur max 5 Jahre :D )

hier bild vom endorphin rahmen:
http://free.pages.at/mountainbike/img/bike/endorphin/endorphin8.jpg


momentan fahr ich auf'm 2. Team Issue Rahmen (1. is leider hin worden) und bin voll und ganz zufriend (bis jetzt)

hier bild vom team issue rahmen:
http://free.pages.at/mountainbike/img/bike/team_issue/team_issue4.jpg

Carby
20-05-2003, 15:25
Moin,

ich fahre jetzt seit einige Zeit ein Trek Y Carbon Fully (a bissl umgebaut ist er schon) und kann über den Service von Trek bei Probleme nur gutes sagen. Ersatzteilversorgung (Lagerung Schwinge ) war superschnell da und wenn man die service hotline von Trek anruft, bekommt man immer eine kompetente Antwort.

Trek forever !!!!!! :love:

Carby

AB
20-05-2003, 15:35
Original geschrieben von Roox
momentan fahr ich auf'm 2. Team Issue Rahmen (1. is leider hin worden) und bin voll und ganz zufriend (bis jetzt)

hier bild vom team issue rahmen:
http://free.pages.at/mountainbike/img/bike/team_issue/team_issue4.jpg

Ein absolut geiler Rahmen! :love:
Schaut echt :cool: aus! :D

krystof
20-05-2003, 15:47
Also ich kann nur KTM empfehlen!

Hatte vor ca 1,5 Jahren einen Rahmenbruch bei meinem Ultra Action. Hab das bike dann ueber den Haendler eingschickt und schwubsdiwubs ein neues KTM Team Race ghabt (den Rahmen halt). Hab mir jetzt eine Psylo SL draufgetan (ja, auf ein hardtail :) ), ein paar sachen gewechselt und bin mehr als nur zufrieden...


greez christoph

NoPower
20-05-2003, 17:03
Also ich bin eher für Österreichische Top Qualität
Besser im Land bleiben hehe
Na ich bin mit KTM höchst zu frieden ich hab auch eins

Marco & Bike
20-05-2003, 20:49
heast markus? was für eine frage bitte?
das hättest mich selbst auch fragen können *ggg*
TREK natürlich! da kann ktm nicht mithalten :D :D
see jou...

lg
marco!

Roox
20-05-2003, 21:04
Original geschrieben von Marco & Bike
TREK natürlich! da kann ktm nicht mithalten :D :D wo du recht hast .... :cool: