PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Der "Postet eure improvisierten Werkzeuge" Thread



MalcolmX
10-04-2008, 08:51
nachdem man ja nicht immer alle werkzeuge daheim hat, und die ungeduld ein hund ist, hab ich mir gedacht, es gibt sicher einige, die in ihrer verzweiflung schon mal selber gebastelt haben, und dann zufrieden festgestellt haben, dass das werkzeug eigentlich seinen zweck super erfüllt hat.

so geschehen gestern bei mir. schraubachse in xt-nabe einbauen ohne konenschlüssel - was tun?
man nehme ein altes sägeblatt, eine flex, etwas fingerspitzengefühl, und ein bisschen geduld, und fertig ist der selbstbaukonenschlüssel.
nabe war in 5 minuten von schnellspanner auf schraubachse konvertiert.
und unglaublicherweise, nach 13 jahren, und einigen tausend km, noch immer wohlgefettet, und ohne gebrauchspuren innen:love:

Potschnflicker
10-04-2008, 11:21
Man beachte die rutschfeste Handauflage......:devil:


Gehärtete Bleche sind aber nicht besonders geeignet---> Bruchgefahr (darum wahrscheinlich die Sägezähne: Es tut eh schon ziemlich weh, ehe das Blattl bricht).....

sonina
10-04-2008, 11:34
Hallo,

...und beim Kontern - AUA.....:bawling:

LG

S.;)

Supermerlin
10-04-2008, 12:12
Cooler Thread - leider bin ich nicht daheim, da kann ich einiges Beisteuern. Hoffentlich vergesse ich es nicht. :)

lg, Supermerlin

Potschnflicker
10-04-2008, 19:31
....da kann ich einiges Beisteuern.



Ich hätte einige Lehren (für Speichen, Naben, Rahmen, Bremsen, etc.), leider sind die schrecklich unfotogen......:D

Na, wern ma schauen, ob ichs no abknips und hier reinstelle (zwengan Copyright...:devil:).

firemansam
16-05-2008, 12:51
hallo zusammen.
kann zwar derzeit kein foto liefern, aber kurz beschreiben, wies gemacht wird...

also - gewindestande M8 oder M10, 3 passende Muttern, 3 beilagscheiben und 2 große karosserie-scheiben.

und dann: mutter und beilage auf die stande schrauben, dann karosserie-scheibe drauf. dann wieder beilage und mutter und ganz fest schrauben...

dann steuersatz und co mit dem "werkzeug" in den rahmen einfädeln und mit beilage und mutter zusammenschrauben...
wenn man jetzt vorsichtig die mutter immer fester zieht und dabei aufpasst, dass man nicht schief wird, dann wird der steuersatz schön langsam in den rahmen eingepresst....

soda - ich hoff das war ned zu komplizert...und ich hoff man kennt sich aus... werd schauen, dass ich bald ein foto davon bekomm...

:-)