PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "günstiger" Crosser



andy.
23-04-2008, 13:42
Hallo erstmal,

wie im Titel erkennbar bin ich auf der Suche nach einem günstigen Crosser.
Zumindest habe ich vor mir in den nächsten Wochen/Monaten einen zu besorgen.

Grund dafür ist das ich kaum noch im starken Gelände unterwegs bin und auch mal auf der Strasse richtig gas geben möchte.

Ursprünglich hab ich mir die Renner angesehen welche mich aber nicht überzeugen konnten, da ich doch mal auf Schotter bzw. Waldwegen unterwegs sein werde.

Diese Trekking/Crossdinger hab ich auch ausgeschlossen weil ich hier gleich beim MTB bleiben kann.

Nach langem Suchen was den wohl das richtige wäre bin ich auf die Cyclocrosser gestossen und bin von dem Einsatzgebiet dieser Räder begeistert.

Ich möchte mit dem Rad an keinen Rennen teilnehmen sondern einfach längere Strecken in einem zügigen Tempo zurücklegen können oder auch mal entspannt von a nach b fahren.
Ausserdem möchte ich meine Fitness steigern.

Versender möchte ich nicht in Erwägung ziehen.

Nun wollte ich von euch wissen was ihr von folgendem Bike hält und was ihr dafür zahlen würdet:

Focus Mares Cross:
RAHMEN Mares Cross
GABEL Racing Fork Carbon, stem alloy
DÄMPFER
SCHALTUNG Shimano
SCHALTHEBEL Shimano 105
BREMSEN Tektro Mini V-Brake
BREMSHEBEL Shimano 105
TRETLAGER FSA Omega
INNENLAGER included
ÜBERSETZUNG vorn/front: 50/34
hinten/rear: 12-27
LENKER Concept SL
VORBAU Concept SL, Ahead, Aluminium
SATTEL Concept
SATTELSTUETZE Concept SL, 2-bolts, Aluminium 350 mm
FELGEN Alex 450
SPEICHEN stainless
BEREIFUNG Schwalbe Racing Ralph 35-622 foldable
GEWICHT: 9,6 kg

Das Stevens Cyclocross haben ich ausgeschlossen weil es mir optisch nicht gefällt und auch teurer sein sollte.

Weiters habe ich mir noch das CUBE X-Race Comp angesehen
http://www.cube-bikes.de/xist4c/web/X-RACE-COMP_id_20904_.htm#anker welches jedoch, nach ersten recherchen, für die fast gleiche ausstattung mehr kosten sollte (oder irre ich mich da).

Das Kona Jake wäre auch noch interessant hier schreckt mich jedoch die dünne Gabel und schlechtere Ausstattung ein wenig ab (preislich wärs natürlich besser :D) was meint ihr wär das viell. ausreichend:
Frame sizes 49, 52, 54, 56, 58, 60, 62cm
Frame tubing Kona 7005 Aluminum Butted
Fork Kona P2 700c
Headset TH
Crankarms FSA Gossamer MegaExo
Chainrings 50/39/30
B/B FSA MegaExo
Pedals Wellgo LU-A9
Chain KMC HG53
Freewheel Shimano Deore (12-25, 9spd)
F/D Shimano Tiagra
R/D Shimano Tiagra
Shifters Shimano Tiagra
Handlebar Kona Aluminum Road OS
Stem Kona Control Road OS
Grips Kona Cork Tape
Brakes Avid Shorty 4
Brake Levers Shimano Tiagra w/Tektro RL 721
Front hub Shimano Deore
Rear hub Shimano Tiagra
Spokes DT Stainless 15g front/14g rear
Tires Maxxis Locust CX 700x35C
Rims ALEX AT-450
Saddle WTB Rocket V Comp
Seatpost Kona Thumb
Seat clamp Kona Clamp
Color Black

wenn der Preis passt wäre das Focus mein Favorit.

Achja was mich auch noch interessieren würde ist ob man mit einem Crosser einen Hügel der mit ca. 2cm hohen Kiesel versehen ist bergab/bergauf fahren kann oder ob man hier besser tragen sollte.

So sorry für den langen Text ich hoffe aber trotzdem ein paar Antworten zu bekommen.

hermes
23-04-2008, 14:19
der focus ist schon ok. die laufräder sind nicht grad berühmt, aber was solls.

wuwo
23-04-2008, 14:24
meinen kannst haben.
weil radfahren ist nix für mich.

andy.
23-04-2008, 14:28
danke für die schnellen antworten.

ich hab mir die gemotriedaten der oben genannten räder mal näher angesehen und festgestellt das nur das kona einen 49er rahmen hat.

ich bin relativ klein (ca.170) und hab eine schrittlänge von nur 77cm da bräucht ich wahrscheinlich einen 49er or.?

hermes
23-04-2008, 15:00
meinen kannst haben.
weil radfahren ist nix für mich.
für wen ist das schon was :rolleyes:

chriz
23-04-2008, 16:48
ich hätte meinen in größe 49 abzugeben. KLICK (http://members.aon.at/chrizzach/cbike.htm)
wenig gefahren und sehr gepflegt.

andy.
23-04-2008, 18:47
hab ich mir schon angesehen und ist ein sehr sehr gutes angebot jedoch möcht ich mir fürs erste mal was neues kaufen klingt viell. blöd aber ich möcht a sicherheit vom händler haben (auch wenn man davon ausgehen kann das du nur was in einem super zustand verkaufst).

könnt ihr mir viell. was zu dem kona jake sagen ich hab gelesen das ein paar von euch mit dem jake the snake rennen fahren also sollte für mich (vorallem als umstieg vom mtb) ein jake reichen oder lieg ich da falsch??

hermes
24-04-2008, 12:57
hab ich mir schon angesehen und ist ein sehr sehr gutes angebot jedoch möcht ich mir fürs erste mal was neues kaufen klingt viell. blöd aber ich möcht a sicherheit vom händler haben (auch wenn man davon ausgehen kann das du nur was in einem super zustand verkaufst).

könnt ihr mir viell. was zu dem kona jake sagen ich hab gelesen das ein paar von euch mit dem jake the snake rennen fahren also sollte für mich (vorallem als umstieg vom mtb) ein jake reichen oder lieg ich da falsch??
die ausstattung vom kona ist halt eine klasse tiefer, das rad selbst aber durchaus in ordnung. der birki fährt sowas.

andy.
24-04-2008, 13:27
danke für die antwort.

sag, in wieweit kann man zb. mit dem kona jake hügel hinauf fahren.
also ich rede nicht von geteerten anstiegen sondern von anstiegen mit schotterschicht von ca. 1-2cm höhe und 1km länge etc.
(mal abgesehen vom fahrer).

ab welchem untergrund sollte man einen crosser auf alle fälle tragen, gibts da was konkretes oder hängt das vom fahrer ab
und kann man ohne weiteres auf randsteine hoppen (nicht anfahren) das ned glei die gabel bricht?

sry für die dummen fragen aber i kenn mi mit solchen rädern wirklich nicht aus :(.

hermes
24-04-2008, 13:35
früher hatten mountainbikes auch starrgabeln und waren fahrbar.
die grenzen sind meistens durch die fähigkeiten des fahrers definiert ;)

andy.
24-04-2008, 13:41
da hast du recht.

ich werd mich einfach mal auf das jake setzen (sofern irgendwo lagernd) und eine runde drehn.

DANKE nochmal :)

andy.
26-04-2008, 21:17
hi,

ich hab mich heute mal in diversen bikeshops umgesehen, leider hatte keiner ein cyclocross lagernd deshalb konnte ich auch nirgends probesitzen jedoch wurde mir bei fast allen marken ein 52er rahmen empfohlen (gibt ja auch ned viele crosser -1000€ in 49).

i bin dann auf 2 52er rennern, einer war glaub i von specialized und einer von ktm, probegesessen.
Bei beiden hatte ich im stehen ca. 1cm abstand zum oberrohr.

hab daraufhin dann ein angebot auf dieses bike bekommen:
http://www2.merida-bikes.com/de_INT/Bikes.Detail.112

jedoch auch auf an 52er da das 48er aus is und nach händler aussagen sollte ein 52er auf alle fälle passen aber was is eure meinung.

i bin ca. 168-170 gross hab eine schrittlänge von ca. 75-77.
nach dieser rechnung SLx0,66-2= müsste ich auf ein 48 bzw.49er kommen aba i kenn mi echt nimma aus

bitte um hilfe :(

Ran
26-04-2008, 21:29
hab daraufhin dann ein angebot auf dieses bike bekommen:
http://www2.merida-bikes.com/de_INT/Bikes.Detail.112

jedoch auch auf an 52er da das 48er aus is und nach händler aussagen sollte ein 52er auf alle fälle passen aber was is eure meinung.

i bin ca. 168-170 gross hab eine schrittlänge von ca. 75-77.
nach dieser rechnung SLx0,66-2= müsste ich auf ein 48 bzw.49er kommen aba i kenn mi echt nimma aus

bitte um hilfe :(

48-er vs. 52-er beim Merida:

wenn die Geometriedaten stimmen ist der einzige große Unterschied bei der Sitzrohrlänge: 436 mm beim 48-er und 477 mm beim 52-er

das wären ca. 4cm die eventuell über die Sattelstütze ausgeglichen werden können, wichtig ist die Oberrohrlänge und die ist fast gleich (520 mm bzw. 525 mm) dh. es könnte das 52-er auch passen

andy.
26-04-2008, 21:42
thx für deine schnelle antwort hilft mir schonmal weiter,

was ich komische finde:
wenn ich die daten von ridley http://www.ridley-bikes.com/2008/Geometry/Crossbow.pdf

mit denen von merida vergleich entspricht ein merida 52 ungefähr einem ridley in 48 oder irre ich mich da?

Ran
26-04-2008, 21:54
thx für deine schnelle antwort hilft mir schonmal weiter,

was ich komische finde:
wenn ich die daten von ridley http://www.ridley-bikes.com/2008/Geometry/Crossbow.pdf

mit denen von merida vergleich entspricht ein merida 52 ungefähr einem ridley in 48 oder irre ich mich da?

ja, würde aber eher sagen Ridley mit 50 (wäre einen Versuch wert),

die Geometrie ist eben unterschiedlich, der Steuerrohrwinkel beim Merida ist nur 69,5 Grad, beim Ridley hingegen 72 bzw. 72,5 Grad, dadurch erklärt sich auch das relativ kurze Oberrohr beim Merida,
beim 52-er Ridley ist es schon 535 mm lang.

ich denke Probesitzen bzw. Fahren wäre schon wichtig !

andy.
26-04-2008, 21:59
das prob. is wie gesagt das die händler, bei denen ich bisher war, nichts lagernd haben und ich wahrscheinlich auch nicht merken würde ob ich richtig sitze oder nicht.

auf dem 52er renner vom ktm hab ich mich eigentlich wohl gefühlt meiner meinung nach war sogar der griff zu nah aber laut händler hat es gepasst nur weiss ich eben nicht in wie weit ich das auf einen crosser übertragen kann.

was hälst du/ihr sonst (austattungstechnisch) etc. von dem merida?

Ran
26-04-2008, 22:05
das prob. is wie gesagt das die händler, bei denen ich bisher war, nichts lagernd haben und ich wahrscheinlich auch nicht merken würde ob ich richtig sitze oder nicht.

auf dem 52er renner vom ktm hab ich mich eigentlich wohl gefühlt meiner meinung nach war sogar der griff zu nah aber laut händler hat es gepasst nur weiss ich eben nicht in wie weit ich das auf einen crosser übertragen kann.

was hälst du/ihr sonst (austattungstechnisch) etc. von dem merida?

Ausstattung ist schon OK, aber man müßte dazu den Preis wissen, was solls kosten ?

andy.
26-04-2008, 22:07
inklusive pedale ca. 1000€

Ran
26-04-2008, 22:18
inklusive pedale ca. 1000€

ist OK, bei Internetshops kostet es ca. 1099 ohne Pedale !

andy.
26-04-2008, 22:29
passt :D

dann könnt ich nächste woche theoretisch den 52er bestellen trotzdem wärs fein wenn ich den vorher noch testen könnte.

ist ja doch viel geld (für euch profis wahrscheinlich nicht :p) und ich möcht mich nachher ned ärgern müssen oder in einem jahr was neues suchen weil mir der rücken so weh tut oder sowas in der art.

Ran
26-04-2008, 22:42
passt :D

dann könnt ich nächste woche theoretisch den 52er bestellen trotzdem wärs fein wenn ich den vorher noch testen könnte.

ist ja doch viel geld (für euch profis wahrscheinlich nicht :p) und ich möcht mich nachher ned ärgern müssen oder in einem jahr was neues suchen weil mir der rücken so weh tut oder sowas in der art.


also ich bleib dabei, besser vorher probieren,
1000 Euro ist viel Geld, und wir sind auch keine Profis !

andy.
26-04-2008, 22:49
hab mich vorher falsch ausgedrückt, ohne zu probieren würd ichs eh ned zahlen aber eventuell kann ichs mal kostenfrei bestellen, im geschäft probieren und wenns ned passt wieder zurückschicken.

werd nächste woche nochmal die andern stores in wien abklappern viell. steht ja irgendwo so ein ding in meiner größe rum :D.

eventuell liest ja ein händler mit der was anbieten kann :D

auf alle fälle vielen dank für deine zahlreichen antworten. :toll: