PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mavic 517 oder DT-Swiss XR 4.1



hifideliger
18-05-2003, 20:46
Hi Leutz!

Ihr müsst (das ist jetzt nicht absolut gemeint ...) mir bei einer Kaufentscheidung helften. Zwei Laufradsätze bei www.actionsports.de
1. Hügi 250+Mavic 517+DT Revolution, VR 28, HR 32, € 279,--
2. Hügi 250+DT XR 4.1+DT Revolution, VR 32, HR 32, € 349,--

Sind die DT-Felgen den Aufpreis wert? Ich find sie nicht schlecht da sie eine Verschleisanzeige haben. Sollen außerdem etwas stabiler als die Mavic sein.

VR 28 Speichen sollte doch bei 71 kg kein Problem sein - oder?

Was würdet ihr kaufen?

Gruß, Thomas

giantdwarf
19-05-2003, 13:57
Hi,
hatte selber öfter die 517(allerdings 32/36)und nie ein Problem.
Und Verschleißanzeige find ich nicht unbedingt nötig.(Das merkt man ja dann schon beim Aufpumpen)
...und überhaupt ist die Felge ja sowieso ein Verschleißteil.

vG
Franz

stollenreifen
19-05-2003, 23:53
also ich habs gemerkt, als meine felge gebrochen ist und der hinterreifen blockierte! mein bruder hats gemerkt als die felge sich gespalten hat und der vorderreifen blockierte! ich zog ne bremsspur... mein bruder fand sich im spital wieder!

kapi
20-05-2003, 00:28
Die X517 find ich sehr gut (aus eigener Erfahrung). Vorne sollten 28 Loch reichen.

Ohne die XR4.1 schon getestet zu haben, nehme ich an, dass sie noch besser als die X517 ist, den Mehrpreis wäre sie mir aber nicht wert.

Felgenverschleiß kann man auch mit einem Messschieber feststellen. Gegen eine gespaltene Felge hilft auch Verschleißanzeige nicht.

yobi
20-05-2003, 08:29
soviel ich weiss ist die xr 4.1 schwerer. bist sicher das es hügi 250 und nicht hügi 240 naben sind? mit meiner 517ner hatte ich nic irgendwelche probleme.

hifideliger
20-05-2003, 15:08
Danke erst mal an die Poster. Jau, logisch mein ich die 240er, einmal vertippt, copy/paste und schon multipliziert sich der Fehler :confused:

Ich werd mir wohl die 517er zulegen, dürfte genügen. Bei am Patschen werd ich halt auch die Felgenflankenstärke messen.

Falls noch wer was zu sagen hat - nur zu!

Gruß, Thomas

stollenreifen
25-05-2003, 06:12
ich kenn ja diese verschleißanzeige nicht, aber tatsache ist, daß alleine in meiner familie in den letzten 2 jahren 2 felgen durchgebremst wurden! und warum man das nicht mit der verschleißanzeige vorher sehen hätte können... ich weiß nicht... :D der kapi wirds schon besser wissen!
ich jedenfalls werd mir beim neuen rädchen aus diesem grund scheibenbremsen zulegen und meine alten mit deore xt/ mavic x618 laufrädern bestücken! falls mir dazu wer was gscheites sagen kann... bitte!
ach ja wo kauft ihr eure laufräder?
war beim radhändler und der verlangt fast 100 euro mehr als sie bei www.bike-mailorder.de kosten! ihr könnt euch vorstellen, ich bin erschüttert!!!

Potschnflicker
25-05-2003, 09:26
@Stollenreifen

Ein geplatzter Felgenboden (aufgrund der Leichtbauweise, nicht des Verschleißes) hat nyx mit durchgebremsten Felgenflanken zu tun.

Die Verschleißanzeige ist sicher eine bequeme Sache, bei Verwendung von Felgenbremsen gehört die Wandstärke bei Felgen regelmäßig kontrolliert, ohne eine derartige Anzeige unterbleibt so eine Kontrolle leider oft aus Bequemlichkeit. Man sollte öfter die Felgen kontrollieren, egal ob Disc, oder Felgenbremsen, immerhin ist auch ein gerissener Felgenboden eine äußerst unangenehme Sache.

Daß nicht nur komplette Laufräder im Net mehr als deutlich billiger sind, ist nicht nur den Kunden, sondern auch den Händlern bewußt. Die können bei so niederen Preisen einfach nicht mithalten.

stollenreifen
25-05-2003, 20:29
hallo potschnflicker!
also zuerst hab ich meine wohnung überprüft... eingestiegen bist nirgends, somit muß ich sagen... alle achtung! solche ferndiagnosen erfüllen mich immer wieder mit ehrfurcht! wie machst du das nur?
natürlich ist mir klar, daß du sonst immer recht hast aber in dem fall... wer spricht von felgenboden? wenn ich sage durchgebremst, dann mein ich durchgebremst!!! knurr...

mikeva
25-05-2003, 21:20
die 517 ham in 100 kg mikeva ohne probs verdaut............. :D

und des mit 1.8er speichen.,

Potschnflicker
25-05-2003, 21:53
Original geschrieben von stollenreifen
....wer spricht von felgenboden? wenn ich sage durchgebremst, dann mein ich durchgebremst!!! knurr...

Nun, hier wird immer nur von durchgebremsten Felgen, wie in Deinem Fall, gesprochen. Bei Leichtbaufelgen ist aber auch der Felgenboden eine unangenehme Störquelle, daher sollte man auch dieses Detail kontrollieren. Hier gibt es keine Verschleißkontrolle (übrigens würde ich mich darauf auch nicht hundertprozentig verlassen).Wer will schon einen Reifenplatzer wegen einer gerissenen Felge haben. Immerhin hatte Mavic damit in der Vergangenheit ein massives Problem.....

Kontrolle schadet nie, sowohl, als auch...

NoTri
26-05-2003, 12:34
Laut Aussage der DT-Swiss Crew am Gardasee, ist die xr 4.1
Felge 2mm höher gebaut als die Mavic 517 (+ 30 g Mehrgewicht) und verträgt 40 Prozent höhere Speichenspannung,
was zu einem extrem stabilen Laufrad führt.
Also wenn du ein radikalerer, Viel- oder schwerer Fahrer bist und nicht unbedingt eine Leichtbaugabel (SID etc) eingebaut hast dann macht die DT Felge, meiner Meinung nach, Sinn.
Sonst reicht die Mavic.