PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alu Kurbel aufpolieren



Kahuna
18-05-2008, 23:05
Hi,
ich hab 2 Kurbelsätze daheim, eine Garnitur Ritchey Logic so aus Anfang der 90er und eine Tune Bigfoot Garnitur. Leider sind diese mittlerweile ziemlich unansehnlich, weil verkratzt und matt. Die Tune ist noch dazu orange eloxiert, und diese Eloxierung hat ordentlich gelitten. Jetzt würde ich die Dinger gerne aufpolieren in Richtung Hochglanz. Dremel mit Polieraufsatz und Paste ist zu schwach, der schafft kaum eine Verbesserung. Was nimmt man da am Besten?

wo-ufp1
27-05-2008, 20:12
Hi,
ich hab 2 Kurbelsätze daheim, eine Garnitur Ritchey Logic so aus Anfang der 90er und eine Tune Bigfoot Garnitur. Leider sind diese mittlerweile ziemlich unansehnlich, weil verkratzt und matt. Die Tune ist noch dazu orange eloxiert, und diese Eloxierung hat ordentlich gelitten. Jetzt würde ich die Dinger gerne aufpolieren in Richtung Hochglanz. Dremel mit Polieraufsatz und Paste ist zu schwach, der schafft kaum eine Verbesserung. Was nimmt man da am Besten?
Hi.
Ich weiß ja, daß du schon einiges probiert hast.
Aber, gerade das "ab-/anschleifen" ist ja sehr mühsam.
Warum nicht strahlen lassen?

Ich hab im November vorigen Jahres für meinen Rahmen 31,56 € und für meine Gabel 8,88 € beim Lohr (http://www.lohrmetall.com/) bezahlt.

hth mfg wo-ufp1

Fl0
27-05-2008, 20:17
zuerst muss die eloxalschicht runter! da geht natürlich mit polierpaste und polieraufsatz gar nix, weil die eloxalschicht sehr hart ist.
Deshalb empfihlt sich hier ein gröberes schleifpapier zum entfernen der eloxalschicht. Danach immer feinere schleifpapiere verwenden, sodass es wieder schön glatt ist und dann mit dremel und paste polieren. Fertig

Alternativ dazu kannst du die teile auch strahlen lassen. erspartst dir das doch sehr mühsame schleifen.

Matthias
27-05-2008, 20:19
Hi,
ich hab 2 Kurbelsätze daheim, eine Garnitur Ritchey Logic so aus Anfang der 90er und eine Tune Bigfoot Garnitur. Leider sind diese mittlerweile ziemlich unansehnlich, weil verkratzt und matt. Die Tune ist noch dazu orange eloxiert, und diese Eloxierung hat ordentlich gelitten. Jetzt würde ich die Dinger gerne aufpolieren in Richtung Hochglanz. Dremel mit Polieraufsatz und Paste ist zu schwach, der schafft kaum eine Verbesserung. Was nimmt man da am Besten?Der Dremel schafft es nicht, weil die Eloxierung noch drauf ist. Diese musst du erstmals entfernen, sprich abbeizen. Dann geht es. Jedoch ist das Ergebnis mit Dremel & Co. bescheiden. Richtig Hochglanz wird es nicht.

Kahuna
27-05-2008, 20:50
Danke für die Infos. In den nächsten Tagen werde ich den Teilen mit "schwerem Gerät" zu Leibe rücken. Wenn das nix wird, denk ich nochmal übers Sandstrahlen und evtl. Pulverbeschichten nach. Hochglanz bleibt aber erstes Ziel. to be continued...

MalcolmX
27-05-2008, 20:59
Danke für die Infos. In den nächsten Tagen werde ich den Teilen mit "schwerem Gerät" zu Leibe rücken. Wenn das nix wird, denk ich nochmal übers Sandstrahlen und evtl. Pulverbeschichten nach. Hochglanz bleibt aber erstes Ziel. to be continued...

ich hab gute erfahrungen mit folgendem verfahren gemacht: zuerst 200er schleifpapier.
dann 800er schleifpapier
immer sehr gut reinigen zwischendurch
dann mit nevrdull oder aerosol drüber-->wird sehr schön...
allerdings muss man gelegentlich mit polierpaste nacharbeiten...