PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufen!



Racy
13-01-2002, 17:43
Grüß euch Biker/innen!!

Hätte gerne gewusst wie viel jeder von euch so laufen geht.
Ich würde gern wissen wie oft man in der Woche laufen gehen soll und ob es wirklich viel bringt.

MfG. Race-Driver

Bernd67
13-01-2002, 18:11
Das letzte Mal wurde mir das Laufen beim Bundesheer vergrault. War wahrscheinlich immer eine absolute Pflaume im Laufen. :( Abgesehen vom Laufschritt beim Umsteigen von U-Bahn zu Straßenbahn und umgekehrt spielt sich nichts ab. Aber wer weiß.... Beginne jetzt Langlaufen im Winter.

Mabe
13-01-2002, 18:31
Ich verbind mein Lauftraining meistens mit einer Einheit auf der Rolle, das heißt erst lauf ich so 0,5 bis 1,5h und danach gehts noch mal so lang auf die Rolle (mindestens 1-2h). Da mir mein Hund ein großer Motivator ist, macht auch das Laufen großen Spaß:D

Aber aus der Auswahliste oben kann ich gar nix ankreuzen, da müßte es noch einen Punkt geben:

* Laufen in Verbindung mit Radtraining

Racy
13-01-2002, 18:33
@Mabe
Sorry, nächstes mal denk ich drann.

MfG. Race-Driver:D

theBikeMike
13-01-2002, 19:14
Serv's!!!

Hab "wenns mir passt" angekreuzt, denn ich lauf jede 4te Woche, wenn Regeneration angesagt ist, ein bissi (- 1 1/2h, länger nicht) in der Botanik herum.
Danach dann aber noch ne Bike/Ergo Einheit, weil ich sonst unerklärlicherweise am nächsten Tag schwere Beine hab.

Xcelerate
13-01-2002, 20:01
Ich hab "Ich lauf wenns mir passt" genommen. Ich versuch halt mit laufen meine Kondi zu halten bzw. zu verbessern, aber irgenwie bin ich dann doch immer wieder zu faul zum laufen. Beim Biken gibts einfach mehr Action, dagegen is laufen ja wirklich fad.

Aber im Winter is hier an biken nicht zu denken, also bleibt mir nix anderes übrig als zu laufen. Irgenwas muss ich ja machen. Aber wirklich regelmäßig is mein Training nicht gerade. :(

isirider
14-01-2002, 01:39
Laufe so an die 30 bis 50 km die Woche je nach Dienst. Die frische Luft ist die größte Motivation im Winter wennst sonst den ganzen Tag Heizkörperluft atmest.

<MM>
14-01-2002, 01:58
Für mi' gilt selbiges wie fürn Xcelerate:

Je nachdem, wie die Konstellation der drei Aspekte "Lust, Laune, Wetter " grad' is', raff' i' mi' auf und lauf - oder a net.

Und wenn i' lauf' (bzw. "laff'", wie ma hierzulande zu sagen pflegt ;) ), dann net weit: meine Standardstrecke umfaßt exakt 3.7 km, für die i' bei bewußt gebremstem Tempo zwischen ca. 20 und 23 Minuten brauch'.

Zur Zeit isses net wirklich kalt hier, also versuch' i' diese Woche a bissl auf ganz sacht gefahrenes Langstreckenradln umzuwechseln. Mir schwebt da ein aufbauendes Stufenprogramm vor (15 - 25 - 40 - 60 - 80 km ?)

Mal schaun', was aus diesem ersten Gedanken wird... (80 km im Winter is' freilich extra-heftig *ersteZweifel*)

Das Joggen jedenfalls is' - a wenn i's hin und wieder mach' - net meins. Zudem gilt die Aussage eines Sportmedizinmanns:


Laufen ist eher gelenksbelastend- v.a.bei niedrigen Temperaturen u. wenn du es nicht gewohnt bist. 1/2h Laufen entspricht ca. der Gelenksbelastung von 3-4h MTB-Fahren. :eek:

Da mach' i' mir dann lieber den MTB-Rahmen durchs Salz von den gestreuten Straßen hin, als daß i' irgendwann a Gelenksleiden, z.B. in den Knie, krieg'...

007
14-01-2002, 09:42
Ich hasse Laufen.
Bin zwar schon den Wien Marathon gelaufen aber Laufe sonst das ganze Jahr keinen Meter.

007

theBikeMike
14-01-2002, 11:52
Serv's!!!

@ 007
Bist du den echt großen 42,195 km Marathon gelaufen? Wollt ich auch schon machen. Das ganze ohne Lauftraining, nur biken oder so? Bist du durchgekommen?

007
14-01-2002, 14:27
Ja du sagst es, ich bin den echt großen gelaufen.
Ich hab vorher 2mal 10 Kilometer im freien trainiert und sonst bin ich noch ein paar mal auf dem Laufband im Fitnesstudio so 20 Minuten gelaufen.
Wollt einfach mal sehen ob ich es schaffe durchzukommen.
Gebraucht hab ich dann so 4Stunden 40Minuten, aber mein Ziel war ja auch nur durchzukommen.Na ja es waren noch gut 1000 Leute die langsamer waren als ich.
Ich kann dir nur eins sagen: Gelitten hab sehr, mehr als bei jedem Bikemarathon an dem ich teilgenommen hab.
Ich glaub, die Probleme die ein Biker bei einem Laufmarathon haben kann, liegen nur im muskulären Bereich, da die Kondition ja eh vorhanden ist.

007

theBikeMike
14-01-2002, 20:37
Serv's!!!

Stimmt, die Kondition passt eh, aber da die Belastungen bei Knien, Sehnen,... viel höher sind, ist ein Lauf-Marathon eben schon ganz was anderes. Auch wennst gleich lang unterwegs bist.
Ich bin zB am Nachmittag mal die 5000m trotz Radtraining am Vormittag in 20:10 min. gelaufen, was ich ganz ok finde. Falls ich aber mal ne lange Laufeinheit mach, und danach nicht wenigstens eine halbe Stunde radfahren einlege, komm ich am nächsten Tag nicht mal aus dem Bett!!!

manitou
14-01-2002, 22:11
hey, ihr faulen säcke

habts ihr noch nix von crosstraining gehört?

wisst ihr eigentlich, dass laufen 80 % der muskeln beansprucht - und biken nur 50 %?

also, ausreden gelten nicht, ausser du sitzt im schiebewagerl.

crosstraining ist jetzt angesagt, zumindest 50 % in der woche.

so schauts aus.:D