PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufberatung Carbon Hardtail



oklah
30-05-2008, 11:29
Hallo zusammen,
werd mir ein neues Bike zulegen, Carbon und mind. XT ist Pflicht.

Zur Auswahl stehen:
- Merida FLX 3000
- Scott Scale 20
- KTM Team LC Master

Ich fahr zwar keine Rennen, bin aber gut in Form und will mir aber was gutes, edles und haltbares kaufen, weil auch mein letzes (Scott Endorphin XT) hatt ich fast 10 Jahre.....Ich will was geiles, aber keine Probleme, weil ich nicht unbedingt der Immer und Überall Schrauber bin :-)

Bin leider schon etwas draussen aus der Bike-Übersicht, da ich mich die letzten Jahre nicht mehr wirklich mit Bikes beschäftigt habe...

Ich bin halt der Meinung, das Merida kostet 2800.- mit "nur" XT und das 400.- teurere KTM schaut nicht nur besser aus, sonder ist halt rundum hochwertiger bestückt und leichter....Und was sind 400.- mehr, wenn mans über die Jahre betrachtet :toll:

Zu was würdet ihr mir raten?

Dank und Gruß, Klaus.

riffer
30-05-2008, 11:57
Aha, da hast eh einen sehr brauchbaren Preisrahmen - ich kann dir das Stevens SMC-1 empfehlen, das Select kostet unter 3000,-, das Premium 3700,- - ich sag mal, ich würde mir das Premium nicht nehmen, mein Freund hat es, sind jedenfalls beide extrem schöne, geile, steife Hardtails, die auch in echt so wenig wiegen, wie angegeben. Das meines Freundes wiegt in RH48 9,3 inkl. Pedalen.

Aber das ist sicher nicht die einzige Variante, wie du ja selbst schon gesehen hast. Trek hat auch schöne Carbon-HTs, finde ich, und es werden sicher noch Anregungen folgen.

Viel Spaß bei Testen...

Siegfried
30-05-2008, 12:16
Scott hat auf jeden Fall mal sicher die längste Erfahrung mit Carbonrahmen (von den hier aufgelisteten). Dementsprechend gut werden die Rahmen sein.

Das KTM LC gefällt mir rahmenmäßig sehr gut, und da man noch nicht allzuviel Negatives über die Rahmen gehört hat, werden sie wohl auch passen.

Merida hatte bisher den Ruf, schwere Carbonrahmen zu haben (da gabs von Mitbwerbern leichtere Alu-Rahmen). Wie das bei den aktuellen Modellen aussieht, weiß ich nicht.

Anonsten kannst du mit in Betracht ziehen:

Trek (auch ein alter Carbon-Hase)
Simplon Gravity (gewichtsmäßig in Ordnung und noch halbwegs leistbar)
Giant XTC (erprobter, guter Rahmen, faires Gewicht, leistbar)
Stevens (kenn ich selber nicht, schneiden aber in Tests gut ab)
Cube (der Vollständigkeit halber, hab k.A. wie die sind)
Ghost Lector

Wovon ich abrate, ist, irgendwelche "Hausmarken" NoName-Rahmen zu nehmen, wie du sie um ein paar 100 Euro´s in diversen Shops kriegst.

noniuvat
30-05-2008, 12:20
ich hab mir vor ein paar wochen den giant xtc composite zugelegt und nach eigenen vorstellungen aufgebaut!

der rahmen is schon fein muss ich sagen! und preislich echt gut dabei!
und dann kannst für deine preisvorstellungen ein echt geiles rad mit super teilen aufbauen bzw. aufbauen lassen!

lg

il Consigliere
30-05-2008, 12:21
Auch auf die gefahr hin, dass ich jetzt von Puristen und Edelteilsammlern gesteinigt werd:

Ich war gestern sehr überrascht, als ich beim Hervis im Angebot ein Fuji Carbon um EUR 1100,00 gesehen hab. Man wird wohl einige Stücke nachrüsten müssen (Viel Deore, außer Schaltwerk - eh klar! weil Eyecatcher, Deore Scheibenbremsen, Eigenbauteile), aber um den Preis kanns ned nur ein Flop sein.

riffer
30-05-2008, 12:25
ich hab mir vor ein paar wochen den giant xtc composite zugelegt und nach eigenen vorstellungen aufgebaut!

der rahmen is schon fein muss ich sagen! und preislich echt gut dabei!
und dann kannst für deine preisvorstellungen ein echt geiles rad mit super teilen aufbauen bzw. aufbauen lassen!

lg

Uh, ja der Rahmen ist sehr schön!

Siegfried
30-05-2008, 12:26
Ich war gestern sehr überrascht, als ich beim Hervis im Angebot ein Fuji Carbon um EUR 1100,00 gesehen hab

http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?t=84959&highlight=Fuji
http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?t=81035&highlight=Fuji
http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?t=83367&highlight=Fuji (sinngemäß)

oklah
30-05-2008, 12:28
...also so ein LX-Teil schau ich ja nicht mal an....
was is mit dem ktm master, scheint sehr gut bestückt zu sein und gute 3 Kilo Euro sind meine Obergrenze....denke um den Preis krieg ich nix vergleichbares: DT Laufräder, XTR und XT in einem passenden Mix, 9.8 kg und der Rest an Anbauteilen auch nur feine Ware.....und KTM bürgt ja auch bei Motorrädern für erste Sahne.....ODER?

Dank und Greetz, Klaus.
:wink:

bs99
30-05-2008, 12:36
KTM Motorcycle und KTM Fahrrad haben ausser dem gemeinsamen Namen und Geschichte (fast) NIX mehr miteinander zu tun.
Was aber nicht heissen soll, das KTM schlechte Bikes baut...

Siegfried
30-05-2008, 12:40
1) ...also so ein LX-Teil schau ich ja nicht mal an....
2) ...was is mit dem ktm master, scheint sehr gut bestückt zu sein 3) und gute 3 Kilo Euro sind meine Obergrenze...
4) denke um den Preis krieg ich nix vergleichbares:
5) DT Laufräder, XTR und XT in einem passenden Mix, 9.8 kg und der Rest an Anbauteilen auch nur feine Ware
6) .....und KTM bürgt ja auch bei Motorrädern für erste Sahne.....ODER?

Dank und Greetz, Klaus.
:wink:

ad1) Warum? LX is funktionsmäßig NIX schlechter als XT. Schaut nur ned so pimpig aus, und das XT Shadow-Schaltwerk ist super

ad2) Komponentierung schaut ganz vernünftig aus

ad3) Da kriegt man eh schon was Anständiges drum

ad4) Irrtum
Orbea Alma (http://www.bikepalast.com/product_info.php/info/p10700_Mountainbike-Orbea-Alma-Cup-2008.html)
Scale 20 (http://www.bikepalast.com/product_info.php/info/p11315_Mountainbike-Scott-Scale-20-08.html)
Kuota Kup XTR Disc (http://www.bikestore.cc/product_info.php/products_id/8238.html)
Ghost Lector Team (http://www.bikestore.cc/product_info.php/products_id/10486.html) (und auf 3.000 gehen noch Crossmax rein ;))

ad5) Die Ausstattung vom "Master" is ned so der Bringer. Die Laufräder sind "Einsteigerqualität" von DT-Swiss, da haben unter Pkt.4 billigere Bikes bessere Ausstattungen. Und vergiss die Gewichtsangabe. Das Ding hat real garantiert über 10 Kilo

ad6) KTM hat schon feine Bikes, das darf ma ned bestreiten, aber ums selbe Geld gibts halt auch was anderes.

kupi
30-05-2008, 12:40
nur zur info:
ktm-bikes hat nix mehr mit den ktm-motorrädern zutun.
die ktm-bikes besitzt eine asiatin, welche gute connections nach fernost hat.
möchte nun aber nicht behaupten, dass ktm schlechte radln anbietet.

muerte
30-05-2008, 13:13
Hallo zusammen,
werd mir ein neues Bike zulegen, Carbon und mind. XT ist Pflicht.

Zur Auswahl stehen:
- Merida FLX 3000
- Scott Scale 20
- KTM Team LC Master



meine subjektive bewertung, ohne jedliches fachwissen, oder die bikes gefahren zu haben:

-optisch gfällt ma des ktm am besten, 1A :toll:
-qualitativ dürften ja lt diversen testbereichten (siehe auch die letzen bike testberichte) die scott und simplon ganz vorne sein.

2 fragen:
-ziehst du simplon nicht in betracht?
-muss es ein händlerbike sein, oder würdest du auch ein (marken)-versandbike kaufen, wenns um einiges günstiger wäre?

günther

st. k.aus
30-05-2008, 13:20
Scott hat auf jeden Fall mal sicher die längste Erfahrung mit Carbonrahmen (von den hier aufgelisteten). Dementsprechend gut werden die Rahmen sein.

...
...
...

:toll::klatsch:
is auch der schönste !!:love:

und warum nur die 3 hersteller ?? :wink:

oklah
30-05-2008, 13:35
....also was soll bsp.sweise am KTM nicht der Bringer sein....?
Die LR DT 4.2 sind keine Einsteiger, schau mal das Specialized Stumjumper Marathon Carbon an, da werden um 3999.- wohl keine Einsteigerlaufräder montiert sein....und sonst hat das KTM alles an der Schaltung XTR, alles andere XT.....also wo ist da die mindere Qualität?
Klaus.

noniuvat
30-05-2008, 13:37
wennst versenderbikes (oder versand aus deutschland) kann ich nur neon-radsport.de empfehlen!
da kannst dir dein rad individuell per konfigurator zusammenstellen! und das zu einem top-preis!!
natürlich gibts halt nicht alle rahmen (haben scott, simplon, giant, cube, storck, isaak)

von deiner auswahl find ich auch das ktm am schönsten!


lg

dime
30-05-2008, 13:38
Das finde ich gehört zu deiner Auswahl sicher dazu

http://video.cannondale.com/images/08/bikes/CE/large/8FS2S_rep.jpg

http://de.cannondale.com/bikes/08/ce/model-8FS2S.html

Aber ich würde zu dem da greifen ....

http://www.simplon.com/InhaltBilder/Razorblade08_Tra_500x300.jpg

http://www.simplon.com/inhalt.asp?quelle=bikedetail&id=2766#allgemeines
oder das da

http://www.simplon.com/InhaltBilder/Gravity08_Pro_Rot_500x300.jpg

http://www.simplon.com/inhalt.asp?quelle=bikedetail&id=2703#allgemeines

oklah
30-05-2008, 13:53
Hallo zusammen nochmals,
vielleicht nochmals präsiser, weil ich echt eine Entscheidung brauch:

1.) Ich bin sehr sportlich, früher (Endorphin) viel gebiked.
1a.) Bin schraubermäßig 1/2wegs fit, will aber eher was, das fährt und wo man 1x/Saison in der Bikestore geht ;-)
XTR soll ja empfindlich sein...oder?
2.) Brauche ein Bike um die 3 bis 3.5k Euro, wenns 4k kostet, solls mir auch (unter Bauchschmerzen) recht sein. Kein Killerkriterium!
3.) Bin hardwaremäßig selbst nimmer ganz up2date, aber aus alten Zeiten weiss ich, dass ich was gutes will, ergo mindestens XT oder aliquot, leicht und eben ein Bike für die kommenden 10 Jahre.
4.) War grad beim Mountainbiker, der hat auch noch Trek oder Specialized, soll mir auch recht sein
5.) Was ich nicht versteh ist z.B. warum das Spezialized SJ Marathon Carbon 4k kostet, das (meiner Meinung nach) gute ausgestattete KTM Elite Master 3.2k............

6.) Summa summarum: Was soll ich nehmen, wenn ich was gutes für lange was edles haben will (o.g. Kriterien), gute Bremsen, gute Schaltung, guter & leichter Rahmen, sowas wie ein Audi A6 halt (kein A8 mit V8 aber auch kein A2 :-)

Auswahl:
- Trek
- Specialized
- KTM
- Merida
- Scott

Sagt mir einfach Bikes, danke !!!!
:U:

dime
30-05-2008, 14:23
Wennst bis zu 4k ausgeben willst - dann würde ich schön langsam auch Richtung Racefully gehen - zumindest Probefahren ist ein MUSS !

http://85.25.136.73/shop_cfg/zweiradsport/spark_20.jpg
Scott Spark 20
http://85.25.136.73/zweiradsport-p1006h233s234-Spark-20.html

oder

http://www.trekbikes.com/images/bikes/2008/large/topfuel98_onyxblue.jpg
Trek Top Fuel 9.8
http://www.trekbikes.com/de/de/bikes/2008/mountain_full_suspension/top_fuel/topfuel98/

http://85.25.136.73/shop_cfg/zweiradsport/8VP2_rep.jpg

http://85.25.136.73/zweiradsport-p602h127s128-Scalpel-Carbon-2.html




just my 2 cents .....

oklah
30-05-2008, 14:34
...lieber ein gutes HT als ein brauchbares Fully :-)
Bis altmodisch, ich weiss, aber ein HT is schon ok!

Was empfiehlt ihr mir, mir würd ja das rot/schwarze Simplon Gravity Pro mit XT gut gefallen, kann das was, auch alle (!) Komponenten?

Klaus.

dime
30-05-2008, 14:37
...lieber ein gutes HT als ein brauchbares Fully :-)
Bis altmodisch, ich weiss, aber ein HT is schon ok!

Was empfiehlt ihr mir, mir würd ja das rot/schwarze Simplon Gravity Pro mit XT gut gefallen, kann das was, auch alle (!) Komponenten?

Klaus.

http://www.simplon.com/bikekonfigurator.asp

Ich hab das Pro gewählt - LRS und Gabel als option gewählt .... :love:

milesdavis
30-05-2008, 14:45
Auswahl:
- Trek
- Specialized
- KTM
- Merida
- Scott

Sagt mir einfach Bikes, danke !!!!
:U:
O.K. bei dieser Auswahl eindeutig...Simplon http://www.cosgan.de/images/midi/frech/a020.gif

na im Ernst:
Warum sind alle immer so auf den Rahmen (bzw. was auf den Rahmen draufsteht) fixiert?

Anders gesagt:
XT ist dein Anspruch bei Schaltwerk und Kurbel, so weit, so gut. Und weiter? Die weit spannendere Diskussion fängt nämlich erst an.

Mindestens genauso entscheidend bei einem Radl sind auch die Gabel, Läufräder,... (hab selbst schon Leute erlebt, die so stolz auf ihren supertollen Carbonrahmen sind, aber bleischwere Räder draufhaben und so Gewicht genau an der falschen Stelle sparen...)

Fazit:
"Sagt mir einfach Bikes" ist mMn die falsche Frage, sie wird dich nicht weiterbringen.

lg, Roland

edit: Hab den Rest der Diskussion verpasst und nehm wieder alles zurück...

Smelly20
30-05-2008, 14:50
Weisst was, muss es den Carbon sein??? Wie wär es mit einem wunderschönen und feinen:

http://www.silverfish-uk.com/cms-files/77-0-full-vertex_team_frame_web-1.jpg

ca. 1500 EURO (der Rahmen- Scnadium Legierung 1440gr), was schöneres und besseres zum Fahren gibts gar ned, geh einfach zu einem Rocky-Händler und lass es dir sinnvoll aufbauen. Also ich würd mein 07er Modell gegen kein Carbonbike der Welt eintauschen, und des Gewicht ist Marathonfertig auch nur 9,9kg.

Ich kann Rocky echt nur wärmstens empfehlen, wenn man einmal auf dem Bike gesessen ist, will man auf kein anderes mehr.... :love::wink:

dime
30-05-2008, 14:50
...lieber ein gutes HT als ein brauchbares Fully :-)


Die genannte Auswahl liegt aber schon etwas über "brauchbar" .....

aber egal - ein HT soll es sein :devil:

oklah
30-05-2008, 14:55
Danke für dein Reply!

Ok, Simplon ist ok, und das rot/schwarz taugt mir eh!

Fragen:
1.) Passt der Gravity Rahmen für mich oder muss es gleich der Razorblade sein?
2.) XT komplett (Pro-Version) bestens für einen alltags-hobby-racer wie mich (Gewicht, Wartung etc.) oder soll man ob langem Einsatz (möcht das ja ein paar Jahre fahren :-) höher greifen?
3.) Was ist gut an Laufrädern (DT 2.4!) und an Bremsen (Magura???....) und Federgabeln (Fox 32....)
wo muss man da drauf achten?

Dank, Klaus

st. k.aus
30-05-2008, 15:01
...
....
...
2.) Brauche ein Bike um die 3 bis 3.5k Euro, wenns 4k kostet, solls mir auch (unter Bauchschmerzen) recht sein. Kein Killerkriterium!
...
...
...
...

na dann
ganz klar des vom dime vorgeschlagene
cannondale taurine mit lefty :love:

riffer
30-05-2008, 16:50
Ich glaube, du willst das KTM, dann nimm es dir doch, aber fahr zuerst damit! Dann wirst auch nach Jahren noch Freude haben, wenn du das Gefühl hast, du sitzt richtig. Die Ausstattung ist ok, aber das Stevens hat mMn irgendwie noch mehr, bzw. ein paar andere auch noch. Schön ist es definitiv.

dime
30-05-2008, 17:04
Ich habe letztens beim eybl das KTM und das Simplon nebeneinander stehend vergleichen können - das würde ich dir auch empfehlen.

Alleine Der Bereich Tretlager ist beim Simplon einfach eine Wucht - sowie der Rahmen im allgemeinen.

Beim KTM finde ich die Lackierung einfach nicht wirklich gelungen aber das ist ja Geschakckssache ...

Ber riffer hat recht - hol dir das KTM - du wirst sonst ewig grübeln ob es nicht besser gewesen wäre das KTM zu kaufen :D

Probefahrt ist aber Pflicht ....

prinz_f
30-05-2008, 17:19
Ich habe letztens beim eybl das KTM und das Simplon nebeneinander stehend vergleichen können - das würde ich dir auch empfehlen.

Alleine Der Bereich Tretlager ist beim Simplon einfach eine Wucht - sowie der Rahmen im allgemeinen.

Beim KTM finde ich die Lackierung einfach nicht wirklich gelungen aber das ist ja Geschakckssache ...

Ber riffer hat recht - hol dir das KTM - du wirst sonst ewig grübeln ob es nicht besser gewesen wäre das KTM zu kaufen :D

Probefahrt ist aber Pflicht ....

Vergleich KTM mit Simplon gewinnt für mich momentan zweiterer... (vielleicht überrascht ja KTM in der kommenden Saison). Meinst du das Tretlager vom Gravity oder vom Razorblade? Ich finde dass alle drei (mit KTM) wuchtige Tretlager haben.

dime
30-05-2008, 17:31
Vergleich KTM mit Simplon gewinnt für mich momentan zweiterer... (vielleicht überrascht ja KTM in der kommenden Saison). Meinst du das Tretlager vom Gravity oder vom Razorblade? Ich finde dass alle drei (mit KTM) wuchtige Tretlager haben.

Ich meine das Gravity ...:love:

skoon
30-05-2008, 18:53
Vergiß das Fully Klump. ein bissi weniger luft im reifen, das reicht auch. Sonst ist das sowieso eine Hollywood Schaukel. Wer braucht sowas? Das Geld kannst du in eine bessere Ausstattung stecken.
Carbon muß es auch nicht sein. Ein guter Alu Rahmen macht Qualität auch spürbar. Hab ich auch erst beim letzten Rahmenwechsel gemerkt.

lg
Chris


Weisst was, muss es den Carbon sein??? Wie wär es mit einem wunderschönen und feinen:

http://www.silverfish-uk.com/cms-files/77-0-full-vertex_team_frame_web-1.jpg

ca. 1500 EURO (der Rahmen- Scnadium Legierung 1440gr), was schöneres und besseres zum Fahren gibts gar ned, geh einfach zu einem Rocky-Händler und lass es dir sinnvoll aufbauen. Also ich würd mein 07er Modell gegen kein Carbonbike der Welt eintauschen, und des Gewicht ist Marathonfertig auch nur 9,9kg.

Ich kann Rocky echt nur wärmstens empfehlen, wenn man einmal auf dem Bike gesessen ist, will man auf kein anderes mehr.... :love::wink:

riffer
30-05-2008, 20:16
Natürlich gibt´s leichte und gute Alu-HTs, wobei so ein Racefully je nach Geschmack schon was hat (für mich z.B.). Rocky, Trek, Rotwild, einige weitere, ganz nach Belieben... :U:

prinz_f
30-05-2008, 20:46
Ich meine das Gravity ...:love:

Genau! So wie meins: :devil:
http://fotos.mtb-news.de/img/photos/7/2/8/6/2/_/large/bild1.JPG

st. k.aus
30-05-2008, 20:55
Vergiß das Fully Klump. ein bissi weniger luft im reifen, das reicht auch. Sonst ist das sowieso eine Hollywood Schaukel. Wer braucht sowas? Das Geld kannst du in eine bessere Ausstattung stecken.
Carbon muß es auch nicht sein. Ein guter Alu Rahmen macht Qualität auch spürbar. Hab ich auch erst beim letzten Rahmenwechsel gemerkt.

lg
Chris
noch nie ein gutes fully gefahren ... :(

Hustinettenbaer
30-05-2008, 21:14
also ich hab heuer ein aktuelles ktm lc elite und kann nur ein loblied singen.
der rahmen sieht nicht nur supergeil aus, er ist auch relativ leicht und superkomfortabel.
ktm hat sich echt gemausert, die rahmen sind auf alle fälle schwer ok und nur zu empfehlen.

wasp200
30-05-2008, 22:00
hy!!

sind glaub ich alles sehr feine geräte!!

selber habe ich zum scott gegriffen und meine entscheidung keinesfalls bereut!!! ist natürlich auch einiges geschmackssache!!:) simplon hätt ich damals auch probiert aber die optik war nicht so meins, wobei sich da ja auch durchaus feine sachen machen lassen...:)#

ich würde wieder zum scale greifen.:love:

Fl0
30-05-2008, 22:08
und wenn ich jetzt auch noch schreibe das ich ein ghost lector fahre und noch weitere 20 leute ihre x verschiedenen bikes posten dann hilft ihm das auch nicht weiter.
Genauso wie wenn 3 leute einen alu rahmen vorstellen wenn doch das Thema relativ eindeutig "Kaufberatung Carbon Hardtail" heisst
Hardtail ist hier auch gleich der nächste Punkt; weil es steht eindeutifg "Hardtail" da und ned Fully.
Wenn er ein Auto kauft und sagt er will einen Van dann wird er sich wohl auch kein Cabrio kaufen nur weil man sowas schon ums gleiche geld bekommen würde.

Also zum Thema zurück:
Ich denke mir das das Gravity für deine Anforderungen ganz klar reichen wird und mM auch wahrscheinlich haltbarer sein wird als das Razorblade. Hab jetzt zwar noch nichts über die Haltbarkeit vom Razorblade gehört, aber an deiner stelle würde ich den Gravity Rahmen nehmen, der hat sich schon einige Jahre bestens bewährt und der Razorblade ist eben ganz neu. Gerade wenn du den Rahmen lange haben willst würd ich da ned bis aufs letzte gramm gehen und leiber ein paar gramm mehr und ein paar € weniger investieren in was was sich schon Jahrelang bewährt hat.

Das Razorblade wird mit Magura Marta Bremsen ausgeliefert. Die sind leicht funktionieren gut wenn man nicht zu schwer ist und einigermaßen gute bremstechnik hat.
Am Gravity sind Vbreaks drauf. hier würde ich auf alle fälle Scheibenbremsen nehmen. Die V-breaks sind zwar leicht aber von der Bremsleistung her ist da ein gewaltiger untschied.
Die Gabel ist bei beiden die REBA, eine wirklich gute Gabel. Funktioniert top und ist sicher zu empfehlen.
Die FOX F32 Bei den höherpreisigen Razorblade modellen ist auch tip top und bietet gegenüber der Reba ein bisschen besseres Ansprechverhalten. mehr kann man da eigentlich nicht sagen.
Zu den Laufrädern. hier sind auf beiden entweder Die Mavic Crossride, welche gut und haltbar aber nicht ganz so leicht sind, oder eben DT240s naben mit 4.1 bzw. beim Razorblade da Discs mit 4.2d Felgen. Dieser LRS ist leichter als der Crossride bei vernünftiger einspeichung wird er auch genauso halbar sein.
Ich würde den DT240s/Xr 4.2d den Crossride ganz klar vorziehen, ist eben eine ganz andere Liga.

EDIT//Vlt noch kurz was zu XT vs. XTR
XTR ist zwar ned empfindlicher als eine XT aber empfindlich teurer. Ich weiß zwar jetzt ned ob das bei dir eine Rolle spielt aber alleine das schaltwerk kostet mehr als das doppelte. Wenn also mal was kaputt ist is es dann ja auch wieder sehr teuer. Ich für meinen teil würde eher in einen wirklich guten LRS investieren als in das upragde XT->XTR. Denn da merkst das eingesparte Gewicht noch deutlicher.

Bergmadl
31-05-2008, 18:52
Zum Thema Hardtail - ich fahre ein Simplon Razorblade mit XT-Ausstattung (ca. € 3200) und finde das Bike superklasse.
Wenn du ein Carbon - HT. suchst, kann ich dir dieses Bike nur empfehlen :)

muerte
31-05-2008, 20:47
was machst den eigentlich mit deinem Scott Endorphin?

vielleicht kanns ja jemand (ich zB) brauchen?

skoon
31-05-2008, 23:04
noch nie ein gutes fully gefahren ... :(
weiß nicht ob das gut war, aber ich glaub nach wochen am renner immer, dass ich auf einer Schaukel hocke, wenn ich auf meinem Alu MTB sitz. und dass is schon gelocked und bock hart :-)

riffer
31-05-2008, 23:10
Gutes Deutsch, aber ich glaube den Sinn zu verstehen.

Momentan glaub ich hilft eh nur Testen. Die Eckpunkte sind mal abgesteckt, ich finde uahc die Laufräder wichtiger als die XTR-Ausstattung, das spürst wesentlich deutlicher.

skoon
31-05-2008, 23:31
Gutes Deutsch, aber ich glaube den Sinn zu verstehen.

lol hoffe jetzt besser ;-)

st. k.aus
01-06-2008, 19:15
weiß nicht ob das gut war, aber ich glaub nach wochen am renner immer, dass ich auf einer Schaukel hocke, wenn ich auf meinem Alu MTB sitz. und dass is schon gelocked und bock hart :-)

schaukelt und is gelocked und bockhart ... :confused:

m0le
01-06-2008, 20:43
schaukelt und is gelocked und bockhart ... :confused:

stimmt, mMn scho, i merkts auch wenn ich vom Fixie auf ein MTB umsteig. Auch mit gelockeder Gabel ... is einfach ganz was anderes!

skoon
01-06-2008, 23:18
schaukelt und is gelocked und bockhart ... :confused:
schauckelt wegen den Reifen, die ich nicht gewohnt bin. MTB is anders als Renner.
Gelocked ist die Gabel, weil sonst wärs noch ärger. Vom Gfühl her
Bockhart ist der Alu-Rahmen, der sich ned verwindet.