PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Magura Louise auf Simplon Zion schleift leicht



Reklamator
21-06-2008, 14:50
Hallo liebe Forumsrunde, habe folgendes seltsame Problem:

Meine hintere Magura Louise Bremse auf meinem 2008´er Simplon Zion schleift leicht beim Fahren und ich habe keine Idee mehr was ich noch versuchen könnte.

Bremssattel ist perfekt eingestellt, wenn ich hinten auf die Bremsscheibe schaue ist links und rechts wunderbar ein Luftspalt. Auch die Kolben bewegen sich einwandfrei vor- und zurück. Wenn ich das Rad hinten hochhebe und das Hinterrad drehen lasse, läuft das einwandfrei ohne schleifen und ohne sonstige Geräusche.

Nur wenn ich mich dann auf das Rad setze und fahre, hört man dann oft ein nerviges klirrendes und schleifendes Geräusch, auch dann, wenn man auf einer ebenen asphaltierten Straße fährt.
Bremsscheibe ist sauber und entfettet, Schnellspanner sind ordentlich festgezogen. Bremsbelagssplint scheint ordentlich fest zu sitzen.

Mir ist klar dass sich der Rahmen verziehen kann und ich bin auch kein Leichtgewicht, aber trotzdem würde mich wundern, dass sich dadurch die Stellung Bremssattel / Bremsscheibe so verändern würde. Ich habe auch eine Gepäckträger und eine Seitenständer auf dem Rad montiert, aber ich vermute, dass das damit auch nichts zu tun hat, da das Problem auch ohne Gepäcksbelastung auftritt.

Hat jemand vielleicht noch irgend eine Idee, was ich noch versuchen könnte?

xpla
21-06-2008, 16:52
...

Reklamator
21-06-2008, 17:35
Schnellspanner sind fest zugedonnert und Bremsscheibe ist OK, sonst würde ich eine Unwucht ja uch beim Drehen des Hinterrades bemerken.
Ist echt seltsam und das blöde ist, dass es nur reproduzierbar ist, wenn ich auf dem Rad sitze und dann sehe ich nicht, was hinten/unten bei der Bremse vor sich geht.

xpla
21-06-2008, 17:47
Schnellspanner sind fest zugedonnert und Bremsscheibe ist OK, sonst würde ich eine Unwucht ja uch beim Drehen des Hinterrades bemerken.
Ist echt seltsam und das blöde ist, dass es nur reproduzierbar ist, wenn ich auf dem Rad sitze und dann sehe ich nicht, was hinten/unten bei der Bremse vor sich geht.

Bemerken oder sehen? Denn bemerken mußt du sie nicht, es würde eine leichte Unwucht reichen, welche erst durch die Verforumg des Rahmens zu einem Schleifen führt, ohne Verformung jedoch nicht.

Reklamator
21-06-2008, 17:57
Ich meinte sehen. Wenn ich das Hinterrad drehe und hinten auf den Luftspalt sehe fällt mir nichts besonderes auf.

xpla
21-06-2008, 18:01
Ich meinte sehen. Wenn ich das Hinterrad drehe und hinten auf den Luftspalt sehe fällt mir nichts besonderes auf.

Dann ist es eine leichte Verformung des Rahmens, ohne, dass die Bremsscheibe unwucht ist ...

Reklamator
21-06-2008, 18:07
Ja, hast recht, wird wohl so sein. Habe bereits probiert den Bremssattel so einzustellen, dass einmal der linke Luftspalt größer ist und mal der rechte, hat aber nichts gebracht. Beidemale war dann beim Fahren dieses Geräusch zu hören.
Wenns keine Lösung gibt, muß ich wohl einfach lernen damit zu leben.
:rolleyes:

Vielen Dank jedenfalls für die Tipps!
:wink:

xpla
21-06-2008, 18:39
Ja, hast recht, wird wohl so sein. Habe bereits probiert den Bremssattel so einzustellen, dass einmal der linke Luftspalt größer ist und mal der rechte, hat aber nichts gebracht. Beidemale war dann beim Fahren dieses Geräusch zu hören.
Wenns keine Lösung gibt, muß ich wohl einfach lernen damit zu leben.
:rolleyes:

Vielen Dank jedenfalls für die Tipps!
:wink:

Schreib den User "Fuxl" an, was er dazu meint, dass bei einer gut zentrierten Bremse, der Rahmen sich so verzieht, dass es HINTEN (!!!) zum Schleifen kommt.

Im Normalfall schleicht es eher vorne, auf Grund einer "weichen" vulgo nicht sehr verwindungssteifen Gabel, aber am Hinterbau, naja ..

Phil S.
21-06-2008, 19:06
Shimano Naben? Konuseinstellung geprüft?

LG, Phil

Reklamator
21-06-2008, 19:26
Schreib den User "Fuxl" an, was er dazu meint, dass bei einer gut zentrierten Bremse, der Rahmen sich so verzieht, dass es HINTEN (!!!) zum Schleifen kommt.

Im Normalfall schleicht es eher vorne, auf Grund einer "weichen" vulgo nicht sehr verwindungssteifen Gabel, aber am Hinterbau, naja ..

Danke für den Tipp, werde ich vielleicht machen. Möchte zuerst noch ein bisschen experimentieren. Werde mir mal den Gepäckträger noch vornehmen, ob der irgendwas verändert.

Reklamator
21-06-2008, 19:27
Shimano Naben? Konuseinstellung geprüft?

LG, Phil

Ja Shimano und ja, soweit ich das beurteilen kann, ist da alles so wie es sein soll. War auch einer meiner ersten Gedanken.
:D

Phil S.
21-06-2008, 21:57
Kann es sein, dass die Scheibe mit ihrem äußeren Umfang im Bremssattel schleift? Würde das Schleifgeräusch zur welligen Außenkontur der Scheibe passen?
Da kann es aufgrund von Toleranzen schon einmal etwas knapp zugehen. Ohne Last könnte es dann gerade noch frei laufen, mit Last - und vielleicht doch etwas Spiel im Lager - jedoch schon schleifen.
Wie die aktuelle Louise im fraglichen Bereich des Sattels aussieht, weiß ich nicht, bei einer alten hatte ich dieses Problem einmal.

LG, Phil

Reklamator
22-06-2008, 10:51
Habe gerade überprüft, ob die Scheibe außen am Bremssattel schleift. Da ich das nicht sehen konnte, habe ich einfach probehalber Beilagscheiben verwendet, damit der Sattel höher ist. Hat aber keinen Unterschied ergeben, also schleift die Scheibe nicht außen.
Bin dann mal mit Lupe und viel Licht an die Sache rangegangen und habe gesehen, dass die Bremsscheibe doch ganz leicht "gebogen" ist (also nicht ganz plan ist), also hatte xpla oben doch recht, nur ist mir vorher nicht aufgefallen.
Die Scheibe wandert aber troztzdem nur leicht im Luftspalt zwischen den Bremsbelägen hin und her ohne zu schleifen, oder die Beläge zu berühren. Darum höre und merke ich auch nichts wenn ich das Hinterrad drehe.

Warum sich die ganze Sache dann ändert wenn ich mich dann auf das Rad setze ist mir noch immer schleierhaft.

st. k.aus
22-06-2008, 11:08
schau dir geschichte mal mit hilfe eines freudnes an
du setzt dich drauf und dein freund sagt dir was sich da jetzt "verformt"
hatte das problem auch mal
war aber nach einiger zeit weg ... alles geputzt-neu eingestellt und
sind die beläge neu oder eingebremst ? :wink:
ich schleife immer 2/10 der beläge weg ->
ich erspar mir dadurch die einbremsen und habe mehr platz zur scheibe!

Reklamator
22-06-2008, 12:49
Da brauche ich nur noch einen Freiwilligen der sich hiner das Rad auf die Straße legt, oder sich mit Kopf nach unten auf meinen Gepäckträger hängt, damit er sieht was unten bei der Bremse vor sich geht.
:rofl:

Eingebremst sind die Beläge sicher schon mehr als genug.
Ich glaube ich werde mal zum Radhändler meines Vertrauens pilgern und schauen, ob ich irgendwie an eine absolut plane Scheibe komme.

Phil S.
22-06-2008, 13:00
Noch ein Ansatz, weil Du das Geräusch als "klirrend" bezeichnet hast:
Meine vorderen Maguras produzieren manchmal ein Geräusch, das man auch "Klirren" nennen könnte. Das tritt aber nur in gewissen Geschwindigkeitsbereichen auf und besonders dann, wenn vorne ein Racing Ralph aufgezogen ist. Ich habe mir das als Resonanzphänomen erklärt, angeregt durch die Vibrationen, die der Stollenreifen beim Abrollen produziert. Derzeit habe ich die Super Moto - also Slicks - drauf, da ist es noch nie aufgetreten.

LG, Phil

Reklamator
22-06-2008, 13:10
Noch ein Ansatz, weil Du das Geräusch als "klirrend" bezeichnet hast:
Meine vorderen Maguras produzieren manchmal ein Geräusch, das man auch "Klirren" nennen könnte. Das tritt aber nur in gewissen Geschwindigkeitsbereichen auf und besonders dann, wenn vorne ein Racing Ralph aufgezogen ist. Ich habe mir das als Resonanzphänomen erklärt, angeregt durch die Vibrationen, die der Stollenreifen beim Abrollen produziert. Derzeit habe ich die Super Moto - also Slicks - drauf, da ist es noch nie aufgetreten.
LG, Phil

Habe heute an einer stillen Ecke eine genaue Hörprobe gemacht: Das Klirren, dass manchmal auftritt, könnte tatsächlich Resonanz sein (Nobby Nic auf Asphalt), aber nach 5 Minuten fahren beginnt dann das nervige schleifende Geräusch und es hört sich an wie wenn die Scheibe eben nicht plan ist (rythmisches Schleifen).
Daher hoffe ich mit einer absolut planen Bremsscheibe das Problem zu beseitigen.