PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Werkzeugkoffer ???



realbiker
27-05-2003, 09:37
Hat wer einen Tipp für einen guten günsten Werzugkoffer mit gutem Werkzeug oder sollte man besser im Baumarkt das zusammensuchen was man braucht? Hat jemand Erfahrungen mit Drehmomentschlüssel? :confused:

Potschnflicker
27-05-2003, 09:47
Die günstigen Werkzeugkoffer vergiß ganz schnell wieder. Da ist minderwertigstes Werkzeug drin. Schad ums Geld.

Werkzeug von annehmbarer Qualität kostet eben sein Geld. Net sehr erfreulich, aber halt Tatsache.

Ich hab drei Drehmomentschlüßel im Einsatz: Zwei Würth (seit mehr als zwanzig Jahren), dazu seit letztem Herbst einen Proxxon. Der Proxxon ist deutlich billiger, für unseren Bedarf von mehr als ausreichender Qualität. Als Zubehör verwende ich die Einsätze von Gedore, Würth, z.T. auch Proxxon (auch die sind billiger, von recht guter Qualität)

NoWin
27-05-2003, 09:55
Ich würde auch nicht unbedingt den Baumarkt hernehmen, sondern en Fachhandel, man zahlt halt ein wenig mehr, aber dafür bekommst auch bessere Qualität ;)

realbiker
27-05-2003, 09:55
Wo gibts denn Proxxon ??? :confused: Und Würth ??? :confused:

NoWin
27-05-2003, 10:02
Ich habe meinen Proxxon DMS beim Holzmann gekauft - ist halt kein Baumarkt :p

Potschnflicker
27-05-2003, 10:10
Bei mir ums Eck ist ein Bauhaus (wo is das net ums Eck :D ), der führt Proxxon. Ich weiß aber nicht, ob das Bauhaus das komplette Programm führt. Meine Würth- und Gedoreaustattung hab ich seinerzeit im Werkzeugfachhandel erstanden. Wie schon Nowin geschrieben hat: Net grade a Okkasion, dafür ist das Werkzeug maßhaltig(!!!!!, man ruiniert nyx) und hält ewig. Bei mir schon über zwanzig Jahre, gewisse Erbstücke von meinem Vater sind sicher über vierzig Jahre alt, aber voll einsatzfähig. Das relativiert den Preis.... ;) :D

Arachne
27-05-2003, 22:14
Original geschrieben von realbiker
Hat jemand Erfahrungen mit Drehmomentschlüssel? :confused:

Ich hab eine Erfahrung ohne Drehmomentschlüssel gemacht, hab nähmlich bei meinem Ergometer eine linksgewindeschraube abgedreht, das blöde daran war, das es eine Schraube für die Schwungmasse war (mit einem grösseren Kopf) konnte diese also nur Original nachbestellen :-( .

Inzwischen habe ich einen Drehmomentschlüssel (Gedore) von 5-50Nm, auch mein sonstiges Werkzeug habe ich einzeln nachgekauft und auf Qualität geachtet.

Ich denke wenn man für sein Rad schon ein oder mehrere Tausend Teuros ausgiebt, sollte man auch das Geld für richtiges Werkzeug haben.

lg Arachne

hubschraufer
27-05-2003, 22:32
...um dir einen Überblick zu verschaffen könntest du bei
www.bruegelmann.de hineinschauen.
Dieser Versand hat eine große Auswahl an gediegenem Werkzeug, nicht aber die derzeit im Programm stehenden
Drehmomentschlüssel (Torsionsdrehmomentschlüssel von
Parktools=Mist) Information könntest du dir auch bei
www.parktool.com holen. Der Bruegelmannkatalog kostet € 5,-
und hat 674 Seiten - wird zugesendet.
Vor einiger Zeit hätte ich noch mit viel Einschränkung den echten
Lifu-Koffer für kleine Servicearbeiten angedacht aber nicht nur dass es Zahlreiche minderwertigere Kopien in diversen Sport- und
Baustoffhandel usw im Angebot gibt, ist auch der Inhalt nicht
mehr Zeitgemäß.
Drehmomentschlüssel sind eigentlich Messgeräte und und nicht
Fahrradspezifisch und sind besser im seriösen Werkzeughandel
zu erwerben. Wer die ohnehin nicht gerade billigen Geräte im
Fahrradhandel erwirbt muss mit "Deppenzuschlag" rechnen.

realbiker
04-06-2003, 17:46
Reicht ein Drehmomentschlüssel von 5- 20 NM für den Bikebedarf??? :confused:

aflicht
04-06-2003, 18:33
@ realbiker: fia tretlager (50-70nm), kurbel (35-50 nm bei oktalink) + kassette (30-50nm) wirds si net ausgehn...
zb da dremotec (=gedore) 5-50nm... lasst sich herunter bis 2,5nm (einhaltung der toleranz wird oba nimmer gewährleistet) einstelln.
is halt net grad der allerbilligste ;)

realbiker
04-06-2003, 18:51
Naja Proxxon kostet 53 € - des geht .. Gedore a bissal mehr! :D