PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Formula ORO K18 ... welche 160 mm Scheiben & Adapter passen



OLLi
26-06-2008, 20:42
Hi,
gibt es eine günstige Möglichkeit (z.B. A2Z) um eine K18 mit 160 mm statt 200 mm Scheiben zu betreiben?

Gesucht werden Adapter die ohne Feilerei passen und ebenso Scheiben, die von der Dicke (2,0 mm) sowie der Reibringhöhe (15! mm) her kompatibel sind.

Wenn es nichts gibt, dann muss auf Originalware zurückgegriffen werden, ist zwar teurer aber sicher.

Danke!

Matthias
26-06-2008, 20:45
Hi,
gibt es eine günstige Möglichkeit (z.B. A2Z) um eine K18 mit 160 mm statt 200 mm Scheiben zu betreiben?

Gesucht werden Adapter die ohne Feilerei passen und ebenso Scheiben, die von der Dicke (2,0 mm) sowie der Reibringhöhe (15! mm) her kompatibel sind.

Wenn es nichts gibt, dann muss auf Originalware zurückgegriffen werden, ist zwar teurer aber sicher.

Danke!
Da müsste doch jeder 08/15 Adapter für IS Gabel auf PM 160 am VR passen.
Was hat der Reibring mit dem Adapter zu tun?

Thom@s
26-06-2008, 20:45
Bin meine Oro schon mit Hayes und Shimano XT sowie den originalen gefahren. Funktionieren alle einwandfrei in 160mm.

AB
26-06-2008, 20:50
Meine vordere Oro fahr ich mit einem Maguraadapter. Hatte auch lange Zeit einen Hayesadapter oben.

Hat die Scheibe nicht 1,8mm Dicke?

st. k.aus
26-06-2008, 21:00
Da müsste doch jeder 08/15 Adapter für IS Gabel auf PM 160 am VR passen.
Was hat der Reibring mit dem Adapter zu tun?

die gabel hat IS
der bremssattel PM
woher weißt du (zumindest die gabel)?

hat sehr viel damit zu tun
mein 16er adapter von magura war nyx für marta (IS) 160 auf 180mm
auf einer IS gabel ...
http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?t=82847&highlight=adapter

OLLi
26-06-2008, 21:05
Da müsste doch jeder 08/15 Adapter für IS Gabel auf PM 160 am VR passen. Was hat der Reibring mit dem Adapter zu tun?Die Adapter/Bremssättel sind ja nicht bei allen Herst. gleich ausgeführt, daher kann es schon sein, dass man je nach Adapter zu weit innen auf den Speichen oder zu weit oberhalb/außerhalb der Scheibe "bremst".

Dass die Reibflächenhöhe passt ist (mir) deshalb wichtig, damit keine Stufe auf den Belägen oder der Scheibe entsteht.



Bin meine Oro schon mit Hayes und Shimano XT sowie den originalen gefahren. Funktionieren alle einwandfrei in 160mm.Meinst Du scheiben oder Adapter - weil die Hayes & Avid Scheiben sind 1,8 mm dick, die 200-er der ORO ist 2,0 mm dick.

Matthias
27-06-2008, 06:54
die gabel hat IS
der bremssattel PM
woher weißt du (zumindest die gabel)?

hat sehr viel damit zu tun
mein 16er adapter von magura war nyx für marta (IS) 160 auf 180mm
auf einer IS gabel ...
http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?t=82847&highlight=adapter
Der 16er Adapter ist auch nicht für die Verwendung an einer Gabel lt. Magura gedacht.;) Zudem ist IS > IS mitunter etwas anders, als PM. Formula verwendet mittlerweile alles PM, also irrelevant.
Für 160 beim PM Gabel brauchst bei der Oro keinen Adapter > Direktanbau bei 6' PM-Sockel. Aber er sucht einen Adapter, ergo IS Anbau an der Gabel.

Nochmals, der Adapter hat mit der Reibringhöhe nix zu tun. Der Adapter positioniert den Bremssattel im gewünschten Abstand - gemessen von der Nabenachse, sodass man eben 160/180/203 usw. fahren kann.
Die Reibringhöhe hat was mit den Belägen (der Form) primär zu tun und betrifft die Bremsscheibe.

Die Adapter/Bremssättel sind ja nicht bei allen Herst. gleich ausgeführt, daher kann es schon sein, dass man je nach Adapter zu weit innen auf den Speichen oder zu weit oberhalb/außerhalb der Scheibe "bremst".
Nochmals, das hat mit dem Adapter nix zu tun, sondern ausschließlich mit der Scheibe unter der Vorraussetzung, dass der richtige Adapter (Maße) genommen wurde.
Hast du eine Shimano Scheibe (noch die alte IS), dann hast eine Reibringhöhe von rund 15mm. Ob du jetzt den Bremssattel mit einem Formula, Magura, Hayes oder sonst einen Adapter (möglicherweise ist Avid ausgenommen wegen ihrer Beilagscheiben) auf den gewünschten Ø bringst, tut nichts zur Sache, was die Reibringhöhe betrifft. Diese ist definiert durch die Bremsbeläge und sollte auf der Scheibe möglichst gleich hoch sein. Wenn Hersteller jedoch ihre Scheiben so konstruieren, dass der Belag zwangsweise über den Steg läuft, dann ist das produkthaftungstechnisch auch ok und kann problemlos verwendet werden. Magura z.B. mit ihren SL-Rotoren.

Hast du die eine Formula Scheibe, so wird die unabhängig vom Adapterhersteller nachher auch noch passen, vorausgesetzt du verwendest den erforderlichen Adapter, also IS auf PM für 160.


Meinst Du scheiben oder Adapter - weil die Hayes & Avid Scheiben sind 1,8 mm dick, die 200-er der ORO ist 2,0 mm dick.
Und was hat das damit zu tun? Die Scheibendicke hat noch weniger, nämlich gar nix, mit der Reibringhöhe zu tun. Die 0,2mm sind, praktisch betrachtet, belanglos, da ohnehin mittlerweile alle Discbremsen über eine automatische Belagsnachstellung verfügen. Im gänzlich zurückgedrücktem Zustand der Kolben kannst ja meist noch weit dickere Scheiben - theoretisch - verwenden. Da wird eher schon der Schlitz im Bremssattel, durch den die Scheibe rotiert, das Limit darstellen. Allerdings, 0,2mm machen nix aus. Genauso umgekehrt, eine 1,8mm Scheibe kannst mit einer Bremse fahren, die für 2,0mm ausgelegt ist. Viel wichtiger ist, dass man eine gewissen Gesamtbreite (Scheibe plus - abgefahrener - Bremsbelag) nicht unterschreitet, damit die Kolben nicht anfangen zu verkanten. Diese Gesamtbreite ist meist in den Manuals angegeben (oder nur die minimale Bremsbelagsdicke, dann mußt eben etwas rechnen), manche Hersteller wie Magura haben einfach auf der Transportsicherungen so einen Zapfen drauf, den man bei gedrückter Bremse zw. die Beläge steckt und dadurch wird sofort ersichtlich, ob der Belag zu wechseln ist bzw. ob ev. die Scheibe schon zu stark runterfahren ist (Mindestdicke der Scheibe ist vom jeweiligen Hersteller meist irgendwo auf der Scheibe oder Website angegeben).
Dass natürlich bei der Verwendung von Fremdbauteilen an der Bremse die Produkthaftung des Bremsenherstellers dahin ist, sei nur am Rande erwähnt, dürfte aber eh klar sein.

st. k.aus
27-06-2008, 08:03
Der 16er Adapter ist auch nicht für die Verwendung an einer Gabel lt. Magura gedacht.;) Zudem ist IS > IS mitunter etwas anders, als PM. Formula verwendet mittlerweile alles PM, also irrelevant.
Für 160 beim PM Gabel brauchst bei der Oro keinen Adapter > Direktanbau bei 6' PM-Sockel. Aber er sucht einen Adapter, ergo IS Anbau an der Gabel.

Nochmals, der Adapter hat mit der Reibringhöhe nix zu tun. Der Adapter positioniert den Bremssattel im gewünschten Abstand - gemessen von der Nabenachse, sodass man eben 160/180/203 usw. fahren kann.
Die Reibringhöhe hat was mit den Belägen (der Form) primär zu tun und betrifft die Bremsscheibe.
...
...
...

wo hast denn das her?
http://www.magura.com/german/frameset/frameset.htm

Adapter Nr. 16
Der Adapter Nr. 16 (Best. Nr. 0721 683) ermöglicht die Verwendung einer 180 mm Bremsscheibe am Hinterrad (in Verbindung mit einer Bremszange n. IS2000 mit "langem" Unterarm) oder 180 mm am Vorderrad (i.V. mit einer Bremszange n. IS2000 mit "kurzem" Unterarm)

das hab´ ich gemerkt
der adapter positioniert, ja
und hat inderekt sehr wohl was mit der reibhöhe zu tun ...
beläge von verschiedenen herstellern für eine gewisse bremse sind nicht gleich (formmäßig)?

Matthias
27-06-2008, 08:40
wo hast denn das her?
http://www.magura.com/german/frameset/frameset.htm

das hab´ ich gemerkt
der adapter positioniert, ja
und hat inderekt sehr wohl was mit der reibhöhe zu tun ...
beläge von verschiedenen herstellern für eine gewisse bremse sind nicht gleich (formmäßig)?
Magura Link (http://www.magura.com/7thsenseCMS/index.php?id=5639&no_cache=1&file=1122&uid=4655&L=). Dort ist der 16er Adapter nur fürs HR mit 180 eingezeichnet.;)
Ansonsten funktioniert der 16er Adapter auch nur mit einer Marta und nicht i.V. mit Fox-Gabeln (alle Modelle), Rock Shox Reba, Revelation sowie nicht mit einigen DT-Swiss Gabeln.

Beläge für eine gewisse Bremse müssen gleich sein von der Form her, sonst passen's nicht in die Bremse. Mir ist nicht bekannt, dass man einen XT-Bremsbelag in eine Magura Bremse bringt.:confused:

Du verwechselst hier PM Adapter (um die es eigentlich geht und auf diese ich meine Ausführungen auch klar beziehe) und IS Adapter.
PM Adapter sind von der Form alle annähernd gleich bzw. sind die Unterschiede so marginal, dass es zu keiner signifikanten Veränderung des Reibringes kommt, der durch die Belagsform und dessen Stellung zur Nabenachse definiert ist. Bei einem runden Belag z.B. ist der Reibring immer konstant, egal wie der Bremssattel ausgerichtet ist bei einem Belag mit dem Maßen 25x15mm (Annahme: der belag ist wie ein Rechteck mit geraden Seiten) hast im extremsten Fall 25mm Reibringhöhe (wenn der Belag quasi 0° auf die Achse steht, was aber praktisch irrelevant ist). Selbst wenn der PM-Adapter eines Fremdfabrikats den Bremssattel um z.B. 91° statt 90° zur Achse positioniert, hat das keine praktische relevante Auswirkung für die Funktion oder die Reibringhöhe. Und mehr isses nicht, weil sonst kommst net auf die gewünschte Bremsscheibengröße.

st. k.aus
27-06-2008, 09:29
Magura Link (http://www.magura.com/7thsenseCMS/index.php?id=5639&no_cache=1&file=1122&uid=4655&L=). Dort ist der 16er Adapter nur fürs HR mit 180 eingezeichnet.;)
Ansonsten funktioniert der 16er Adapter auch nur mit einer Marta und nicht i.V. mit Fox-Gabeln (alle Modelle), Rock Shox Reba, Revelation sowie nicht mit einigen DT-Swiss Gabeln.

Beläge für eine gewisse Bremse müssen gleich sein von der Form her, sonst passen's nicht in die Bremse. Mir ist nicht bekannt, dass man einen XT-Bremsbelag in eine Magura Bremse bringt.:confused:

Du verwechselst hier PM Adapter (um die es eigentlich geht und auf diese ich meine Ausführungen auch klar beziehe) und IS Adapter.
...
...
...
#8 zitat von magura selber

Adapter Nr. 16
Der Adapter Nr. 16 (Best. Nr. 0721 683) ermöglicht die Verwendung einer 180 mm Bremsscheibe am Hinterrad (in Verbindung mit einer Bremszange n. IS2000 mit "langem" Unterarm) oder 180 mm am Vorderrad (i.V. mit einer Bremszange n. IS2000 mit "kurzem" Unterarm)
da steht nyx von marta nur auf magura gaberl - des wär ja wahnsinn ...

! >
http://www.support-german.magura.com/index.php?showtopic=3310

http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?t=49394&highlight=adapter
#12

http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?t=72809&highlight=adapter

es gibt genügend leute die den vorne verwenden (z.b.:Il Postino)

is klar hätte mich auch gewundert

ich verwechsel nyx
ich red nur von 16er adapter is-is :p

und wieso hat IS auf IS gerößere toleranzen :confused:
aber es wird schon einen grund haben das jetz "alle" gabelhersteller aus PM wechseln ...

Matthias
27-06-2008, 09:36
#8 zitat von magura selber

da steht nyx von marta nur auf magura gaberl - des wär ja wahnsinn /Board/showthread.php?t=72809&highlight=adapter (http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?t=72809&highlight=adapter)

es gibt genügend leute die den vorne verwenden (z.b.:JoeDesperado brauchte sowas)

is klar hätte mich auch gewundert

ich verwechsel nyx
ich red nur von 16er adapter is-is :p

und wieso hat IS auf IS gerößere toleranzen :confused:
aber es wird schon einen grund haben das jetz "alle" gabelhersteller aus PM wechseln ...
Info stammt aus der Magura Technik direkt.;)
Und genau in dem von dir geposteten Link wird ausdrücklich diskutiert, dass der 16er Adapter nicht überall passt:


Stimmt. Bei FOX-Gabeln, und bei RS Reba ist die Wahrscheinlichkeit, dass es nicht passt, allerdings größer als 0.

st. k.aus
27-06-2008, 09:58
na :toll:
ist anscheinend glückssache
irgendwer postete auch mal das sich magura auf die toleranzen der gabelhersteller ausredet ...

Silberbüchse
24-09-2008, 18:46
Meine vordere Oro fahr ich mit einem Maguraadapter. Hatte auch lange Zeit einen Hayesadapter oben.

Hat die Scheibe nicht 1,8mm Dicke?

Hallo, welche Scheibengröße mit welchem Adapter fährst du denn?
Ich möchte nämlich meine Oro mit 203 mm an Magura PM-PM-Adapter an einer Fox-Gabel fahren.

AB
24-09-2008, 19:05
Hallo, welche Scheibengröße mit welchem Adapter fährst du denn?
Ich möchte nämlich meine Oro mit 203 mm an Magura PM-PM-Adapter an einer Fox-Gabel fahren.

Hallo! Ich fahr ne 160mm Scheibe und habe daher nen IS-PM Adapter 160 (müsste No11 sein).
Wenn die Fox ne 6" Postmountaufnahme hat, dann brauchst du wenn ich mich nicht täusche den Adapter No7 für vorne und falls du hinten auch umrüsten willst, was sowieso nicht wirklich sinnvoll ist except DH, den Adapter No9 IS-PM für hinten sofern du am Rahmen keine exotische Discaufnahme hast. (Alles ohne Gewähr!)

Silberbüchse
25-09-2008, 21:08
Ja super:U:, und die Abstände und alles passen dann?