PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : kaufberatung felt redemption oder canyon es7



r0b
27-06-2008, 08:53
Hi

ich habe mein altes fully jetzt verkauft und möchte mir ein neues zulegen

zur verfügen hätte ich ca 1900E
ich bin ca 183cm gross und habe eine schrittlänge von ca 83 cm

canyon es7
http://www.canyon.com/mountainbikes/index.html?b=85

felt redemption 2
http://www.felt.de/mtb-redemption.php?id=8

bei canyon habe ich die woche schon angerufen das bike wäre in ca 4 wochen bei mir

nur habe ich jetzt ein günstiges felt redemption 2 gefunden, würde mir 19° ( L ) passen??
leider ist das felt auch etwas schwer ~15.2kg

einsatzbereich bei mir wäre von endurofahren bis mal in den garten fahren
im bikepark am semmering war ich letztes jahr auch schon ein mal hat mir sehr gut gefallen nur hatte ich damals ein 120mm fully ;)


mit dem felt könnt ich auch öfter in den bikepark schaun
dem canyon will ich das nicht unbedingt antun

mfg r0b

Siegfried
27-06-2008, 08:58
Meiner Meinung nach vergleichst du Äpfel mit Birnen.

Das Felt is a fettes Enduro, während das CanyonES grad mal so als leichteres All-Mountain-BIke durchgeht.

Wennst aus der Canyon-Pallette was nehmen willst, müsstest dem Redemption schon eher das Torque gegenüberstellen.

Wenn sich schon abzeichnet, dass du Bikepark willst, dann tät ich mir eher das Redemption anschauen.

Ob dir der L-Rahmen passt, lässt sich leider nicht abschätzen, da auf der Felt-HP keine Geometrietabellen zur Verfügung gestellt werden. Tendentiell würd ich aber sagen, wennst ned größer als 1,78 bist, wird der L-Rahmen eher größer ausfallen, was dem Handling bergab ned so zuträglich ist.

...ansonsten kommst am Draufsitzen eh ned vorbei.

r0b
27-06-2008, 09:03
danke für deine hilfe

ich hatte mich ja schon für das es7 entschieden
nur dann habe ich ein günstiges redemption gefunden
probesitzen geht leider nicht da ich es mir auch deutschland schicken lassen würde

ich bin 183 gross

und warum geht das es7 gerade mal so als leichtes am bike durch ??
mit pike 200mm scheiben und sun equalizer

das torque hab ich mir auch schon angeschaut da sind die billigeren aber auch schon alle ausverkauft

MalcolmX
27-06-2008, 09:09
danke für deine hilfe

ich hatte mich ja schon für das es7 entschieden
nur dann habe ich ein günstiges redemption gefunden
probesitzen geht leider nicht da ich es mir auch deutschland schicken lassen würde

ich bin 183 gross

und warum geht das es7 gerade mal so als leichtes am bike durch ??
mit pike 200mm scheiben und sun equalizer

das torque hab ich mir auch schon angeschaut da sind die billigeren aber auch schon alle ausverkauft

als leichtes am würd ichs nicht sehen, eher so mittendrin.
noch nicht bombproof, aber für nen ausflug in den bikepark zur not auch mal ausreichend.
find das es7 keine schlechte wahl, wenn das einsatzgebiet passt...

Siegfried
27-06-2008, 09:19
Das ergibt sich aus dem Aufbau. A Pike mit 140mm FW fällt in die All-Mountain-Klasse, während die Lyrik am Felt a klare Enduro/Freeride-Gabel ist. 160mm sprechen halt a andere Sprache.

Das ganze Paket beim ES7 ist in Richtung All-Mountain mit Bergab-Spaß ausgelegt und das Felt ist von seiner Konzeption her einfach ein Enduro. Das hilft alles nix.

Wennst bedenkst, dass das ES7 eigentlich die schlechteste Ausstattungavariante ist, und noch immer knapp über 14 Kilo wiegt, und das Redemption klar über 15 liegt, obwohls a weng besser komponentiert ist, dann weiist scho, was los ist ;-)

r0b
27-06-2008, 09:26
ja ich weis da bin ich halt am überlegen

beim felt könnte ich mit tunen ca 1kg rausholen den die anbauteile sind nicht besonders gut

statt den original laufradsatz einen von actionsports
http://www.actionsports.de/Laufraeder/Laufrad-Specials/Nope-Fun-Works-N9095-Enduro-911-disc-Laufradsatz-Black-or-White::12858.html
+ xt kasette
statt den draht ignitor minon in 2.35 falt
und die anbauteile tauschen da hab ich auch noch ein paar daheim

laut sram.com ist die lyric eine am gabel und wiegt "nur" 300g mehr als eine pike

Siegfried
27-06-2008, 09:49
ja ich weis da bin ich halt am überlegen

beim felt könnte ich mit tunen ca 1kg rausholen den die anbauteile sind nicht besonders gut

statt den original laufradsatz einen von actionsports
http://www.actionsports.de/Laufraeder/Laufrad-Specials/Nope-Fun-Works-N9095-Enduro-911-disc-Laufradsatz-Black-or-White::12858.html
+ xt kasette
statt den draht ignitor minon in 2.35 falt
und die anbauteile tauschen da hab ich auch noch ein paar daheim

laut sram.com ist die lyric eine am gabel und wiegt "nur" 300g mehr als eine pike

Also a Neubike kaufen und dann Tunen ist mMn völlig sinnfrei, weil:

Laufräder: ab 300 Euro für - 500g (wennst den Nope von Actionsports.de nimmst)
Reifen: 80 Euro für - 250g
Anbauteile: 200 Euro für - 200g
Sattel: bis 150 Euro für - 80g

...also aus dem Redemption 1 Kilo raus zu reissen, kostet dir ungschaut zwischen 700 und 1000 Euro.

Des steht se ned dafür; da kannst dir a leichtes SPeci Enduro oder a Knoa Coilair oder weiß ich was auch scho kaufen drum. Die sind von Hausaus meist leichter.

r0b
27-06-2008, 09:57
ein coilair wiegt 16.3kg laut jehlebikes
und kommt auf 2700E
http://jehlebikes.de/kona-coilair-deluxe-2008.html

und beim felt wäre ich mit den umbauten auf 2000E

das specialized enduro comp daugt mir nicht so wegen der doppelbrückengabel
kniefreiheit im wiegetritt und kostet auch 2600E

weist du vielleicht wieviel das enduro comp wiegt ich hab auf die schnelle nichts gefunden

bs99
27-06-2008, 11:47
Ein Kona Coilair kostet genau 1449,- zzgl. Versand - schau mal in die Börse.
Wenn du wirklich ein Enduro willst (ich geh mal davon aus, dass du mit dem Begriff was anfangen kannst), würde ich nicht EINEN Gedanken an ein Canyon ES (NUR das Torque, in deiner Preisklasse wohl nur das schwere FR7, Lieferzeit wahrscheinlich bis August:f:) oder an das Felt (Wiederverkaufswert, Sattelstütze nicht vollständig versenkbar) verschwenden.

Also das Coilair in der Börse ist ein Hammer-Angebot, sonst bekommst du um das Geld nirgendwo mehr Enduro-Bike. Der Verkäufer (Wolfgang) ist auch ein seriöser Bursche.

Bei neuen Bikes in dieser Preis- und Bikeklasse immer gerne empfohlen:
Kraftstoff E1, gut funktionierender, stabiler Rahmen, Ausstattung und Farbe sehr vielfältig konfigurierbar. je nach Konfig 15-15,5kg.
http://configurator.kraftstoff-bikes.com/

FloImSchnee
27-06-2008, 12:21
Kraftstoff E1...Ist halt wieder auf Canyon Nerve ES-Niveau, von Geometrie, Federweg, Stabilität her.

Schade, dass das F1 so deutlich teurer ist als das e1...


Bezüglich Coilair: da finde ich den 2008er-Rahmen wg. des Magic-Link-Hinterbaus höchst interessant. (bergauf 150mm eher straff, steiler Sitzwinkel, bergab 175mm plush, flachere Winkel, niedrigeres Tretlager...)
Hab ich in durchaus annehmbarer Ausstattung (MZ 55 usw) schon um 1999,- irgendwo im Internet gesehen...

r0b
27-06-2008, 12:25
das coilair in der börse ist ganz nett
aber warum verkauft einer ein neues ungefahrenes bike!
ich kauf eigentlich nicht gerne von privaten leute oder sachen ohne rechnung auch wegen der haushaltsversicherung!

auserdem wird das coilair auch um die 15.5kg wiegen
es sind auch noch einige teile am kona die mir garnicht gefallen
wie die fsa kurbel anbauteile die MZ 55 da hab ich auch schon einiges negatives gehört und Hayes bremen mag ich auch nicht so

ja ich kenne den unterschied zwischen AM und EN ich lese schon länger ihr und im ibc mit

ich weis nur nicht was ich kaufen soll, wohne in wien und würde ein paar mal im jahr in den bikepark fahren wenns das bike erlaubt
aber ich habe auch noch ein paar freund die nicht so bike verrückt sind und halt mal herumfahren wollen ( so donauinsel style )
2 bikes kommen für mich nicht in frage

das kraftsoff e1 gefällt mir auch nicht unbedingt das hat einen standard chaka rahmen

http://www.chaka.de/shopart/M_Moto.htm

mein herz sagt enduro 160mm und mein verstand am 140mm reicht auch

E:

@floimschnee ich sehe gerade du fährst ein canyon es mit einer 160mm gabel
wie bist du mit dem bike zufrieden? wie schwer ist es ca?

bs99
27-06-2008, 12:45
Ist halt wieder auf Canyon Nerve ES-Niveau, von Geometrie, Federweg, Stabilität her.


Da möcht ich teilweise widersprechen.
Das E1 lässt sich bergab gut mit einer absenkbaren 180er Gabel fahren, und die Rohrwandstärken sind auch noch ein bisserl grösser als beim Nerve (wär mir in Bezug auf Dellenresistenz wichtig).
Ist halt ein bisserl sturz-unempfindlicher.

Wenn ich aber

"ich weis nur nicht was ich kaufen soll, wohne in wien und würde ein paar mal im jahr in den bikepark fahren wenns das bike erlaubt
aber ich habe auch noch ein paar freund die nicht so bike verrückt sind und halt mal herumfahren wollen ( so donauinsel style )"

lese, dann ist wahrscheinlich beides zuviel...
ein schickes Hardtail und die paar mal fürn Bikepark ein Leihbike?

r0b
27-06-2008, 12:49
vielleicht habe ich es etwas dumm beschrieben aber ein cc bike ist mir einfach zu wenig das habe ich erst vor 2 wochen verkauft
ein freund mit dem ich sehr viel fahre hat zb ein ghost ert 5500
zur zeit wiege ich etwa 87kg und hatte beim cc fully einige durchschläge

Siegfried
27-06-2008, 13:00
1) ein freund mit dem ich sehr viel fahre hat zb ein ghost ert 5500

2)zur zeit wiege ich etwa 87kg und hatte beim cc fully einige durchschläge

ad1) Das ERT ist dem Redemption vom Einsatzbereich her ähnlich. Auch ein Enduro

ad2) Das hat aber mit dem Federweg nix zu tun, sondern hängt damit zusammen, dass die Federelemente ned auf dich angepasst sind und/oder du das Bike im falschen Terrain einsetzt und/oder du puncto Fahrtechnik eher grob unterwegs bist.

r0b
27-06-2008, 13:45
das problem ist das die grenze zwischen einem am und en immer sehr wage ist

an was er kennt man den unterschied zwischen einem am und en bike
der federweg? grosse scheiden? einer kettenführung oder 2kettenblätter + bashgard oder 3 kettenblätter

das ert zb hat eine pike mit 140mm 180er scheiben xtnarben und 321 felgen wird als "en" bezeichnet"

und das canyon es sagen einige "am" obwohle es auch eine pike mit 140mm hat 200scheiben xtnarben und sun equalizer felgen und das als "am"

der rahmen von beiden schauen ca gleich aus

manche fahren auch ein kraftstoff e1 mit einer 666 und sagen en dazu obwohl die 666 eine fr gabel ist

FloImSchnee
27-06-2008, 14:34
Nun, die Grenzen sind einfach sehr fließend….

Mein Nerve ES (2005er-Modell) wäre in der ursprünglichen Konfiguration (mittlerweile) als All-Mountain-Radl zu bezeichnen. 130mm Federweg bei moderatem Gewicht.
Ich hab’s halt so umgebaut, dass es mittlerweile vom Gewicht her (~ 15,2kg) und von den Möglichkeiten her im Endurobereich anzusiedeln ist. Massivere Reifen, größere Scheiben, Bashguard statt 3. Kettenblatt und eine 160er-Gabel machen aus dem Ding ein bspw. für steile Wanderwege wunderbar geeignetes Radl.
Aber: der Rahmen bleibt natürlich ein AM-Rahmen -- wie bs99 richtig sagt, sind die Wandstärken bspw. sehr gering.

Nach dem was du nun geschrieben hast, denke ich, dass ein Kraftstoff e1 doch sehr gut für deinen Einsatzbereich passend wäre. Mit einer 160er-Variogabel kannst du mit dem Ding schon ordentlich was aufführen.
Und ja, es ist der gleiche Standardrahmen, den man auch bei anderen Herstellern bekommt. Wo liegt das Problem?
(auffallen wird’s niemandem -- die Kraftstoffradln kommen in natura recht edel, die Farben sind frei wählbar)


http://fotos.mtb-news.de/img/photos/3/0/1/2/8/_/large/DSCF3176sh_resize.jpg

fullspeedahead
27-06-2008, 15:22
Ist halt wieder auf Canyon Nerve ES-Niveau, von Geometrie, Federweg, Stabilität her.

da muss ich dir allerdings widersprechen - das E1 ist definitiv weniger fragil als das Canyon ES.

Ein Freund hat sich das Canyon gekauft, war mit mir am Leopoldsberg und hat danach gesagt - "damn, hätt ich mir das E1 gekauft." :D

Da kannst halt genau die Ausstattung wählen, die du willst (kannst wohl auch dem Bikestore.cc ein Mail schreiben und es dir dort mit den gewünschten Teilen zusammenstellen lassen.

Grad mit der Lyrik machts auch im Bikepark sehr viel Spaß und ist bergauf dennoch sehr gut zu fahren.

FloImSchnee
27-06-2008, 17:02
Ja, die Dellanfälligkeit ist beim e1 definitiv geringer, das stimmt schon.

Den Hinterbau/Lagerung des ES schätze ich aber als äußerst robust ein. Hab nach 3500km nicht-Asphaltfahrerei noch die originalen Lager u. kein Spiel...

st. k.aus
27-06-2008, 17:23
...
felt redemption 2
...
...

was ist mit dem
http://www.felt.de/mtb-compulsion.php?id=1
?
http://www.felt.de/images/print_view/compulsion1.jpg

bist dir sicher das des redemtion brauchst - 165mm hinten?

ich würd des E1 (allein scho wegn der farbwahl)in komplett xt um 2199,-
oder des
es 8 (http://www.canyon.com/mountainbikes/ausstattung.html?b=50#ausstattung)(komplett t - oro the one)
1999,-
nehmen

r0b
27-06-2008, 17:42
das kraftstoff e1 war am anfang auch in meiner auswahl aber es ist einfach zu teuer man muss auch noch das update für lyric zahlen
dann sind immer noch novotec narben und 321 felgen am bike und ich bin auf einen preis von 2200E
farbauswahl ist naturlich super aber nicht so wichtig

das 140mm felt kostet auch 2500E

auf das felt redemption 2 bin ich halt nur gekommen weil es zur zeit für 1400E!!! angeboten wird und ich noch etwas geld fürs tunen über habe

es8 zahlt sich nicht aus wenn dann das es7 wer braucht bitte formula oro the one 200mm bremsen auf einem 140mm bike?
das ist doch eine freeride bremse

bikes die ich mir angeschaut habe sind
giant raign x1
lappiere zesty & spicy
cube stereo / frizz
norco fluid lt / fluid two
canyon torque fr / es
canyon nerve am ( alle ausverkauft ) /es

FloImSchnee
27-06-2008, 18:23
Wieso so viel Geld für ein e1?

In Hone-Konfiguration: 1699,-
In X7-Konfiguration: 1499,-

Lyrik ist sowieso ein Klumpert, bleib bei der Domain -- die hält wenigstens... :rolleyes:
XT braucht auch ka Mensch, X7 oder sogar X5 tut's genauso.

r0b
27-06-2008, 18:58
mit der x7 austattung und einer domain iat das bike sicher auf 16kg
weil pedale brauch ich auch noch

wie bist du mit deinen canyon zufrieden?
weil ich es so machen wollte wie du
das am5 und wenn ichs mal brauche eine 160mm gabel kaufen
am5 ist leider ausverkauft also würde ich das es7 nehmen

und das paar mal bike park wird das bike auch aushalten

FloImSchnee
27-06-2008, 19:00
mit der x7 austattung und einer domain iat das bike sicher auf 16kgStimmt.

Und? Wg. 0,5kg auf oder ab gewinnst auch keine Rennen...

(net falsch verstehen: wenn's Geld locker sitzt, kannst klar ein leichteres Radl aufbauen -- ist halt die Frage, ob das Geld nicht für andere Dinge besser angelegt wär...)

st. k.aus
27-06-2008, 19:17
2500 :eek:
die spinnen ja
@es8:
gute standfeste bremsen sind nie verkehrt
kannst ja auf 180/180 umrüsten
von preis/leisutng wirst nyx günstigeres finden
e7 reicht sicher auch - e8 weil weiter unten ...
die bikes die du aufgelistete hast sind alle teurer als 2000€ außer canyon & e1

stimmt auch wieder FloI.S.
ich habs hald lieb gewonnen, die xt :D
die 08er lyrik soll funktionieren(z.b. beim Joey) is ja die u-turn ned die 2step am e1

r0b
du solltest dir klar werdn ob du so ein bike brauchst
für mich wärs zur zeit zu viel federweg
und vergiss ned
so leicht bergauf wie mit deinem alten 120mmfully gehts dann sicher nimmer

ich hab meine meinung kund getan, alles andere ...l

liegt in

:holy: or :devil: händen ... ;)

alf2
27-06-2008, 19:32
auf das felt redemption 2 bin ich halt nur gekommen weil es zur zeit für 1400E!!! angeboten wird und ich noch etwas geld fürs tunen über habe


Hört sich interessant an!
Wo gibts das? --> pm

zec
27-06-2008, 22:50
giant raign x1

Das Reign X1 ist ein sehr feines Bike, aber dir wirds warscheinlich zu schwer sein - meins hat in Größe "S" 17,12kg . Naja, bergauf kommt man trotzdem :D .

alf2
27-06-2008, 23:03
Hier ist ein Test vom Redemption:

http://www.bikeradar.com/gear/category/bikes/mountain/product/redemption-2-08-31372

r0b
02-07-2008, 12:30
danke für eure super hilfe

hab mich nochmal mit ein paar freunden unterhalten
und die meinen auch das canyon es7 reicht

also hab ich mir das heute bestellt freu mich schon :sm:

st. k.aus
02-07-2008, 12:56
wann kriegst das?

r0b
02-07-2008, 12:59
montage termin ist 29 woche
ich hoffe es gibt keine verzögerungen !!

hab M bestellt bin ~ 183 gross und schrittlänge von 85 cm

wennst ein es7 willst schnell bestelln weil es gibt fast nur mehr die kackbraunen

jetzt such ich noch gute pedale

hab an die gedacht
http://www.bike-mailorder.de/shop/MTB/Pedale/Plattform-Pedale/NC-17-Pedal-Magnesium-2008::2097.html

st. k.aus
02-07-2008, 13:19
montage termin ist 29 woche
ich hoffe es gibt keine verzögerungen !!

hab M bestellt bin ~ 183 gross und schrittlänge von 85 cm

wennst ein es7 willst schnell bestelln weil es gibt fast nur mehr die kackbraunen

jetzt such ich noch gute pedale

hab an die gedacht
http://www.bike-mailorder.de/shop/MTB/Pedale/Plattform-Pedale/NC-17-Pedal-Magnesium-2008::2097.html

na paßt
größe auch !
gratuliere zur bikewahl! :toll:

r0b
02-07-2008, 13:44
ich hoffe auch das es past

bei der hotline hat man mir gesagt ich bin zwischen M und L
hab M genommen weil ein kleineres bike besser ist
und L gibts nur in braun :k: :p