PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bremsversagen-Disc



Almi
01-07-2008, 09:10
Ich kenn mich bei MTBs leider fast garnicht aus, jedensfalls Besitz ich seit einem Jaht eines mit dem ich ab und zu durch die Wälder fahr.

Gestern ist mir, ohne jegliche Vorwarnung, die Vorderbremse komplett ausgefallen!
Es handelt sich um eine Hayes Scheibenbremse (war auf einem Cube MTB komplett dabei)

Habt ihr eine Ahnung, was das sein könnte?

Hannibal Smith
01-07-2008, 09:15
Ich kenn mich bei MTBs leider fast garnicht aus, jedensfalls Besitz ich seit einem Jaht eines mit dem ich ab und zu durch die Wälder fahr.

Gestern ist mir, ohne jegliche Vorwarnung, die Vorderbremse komplett ausgefallen!
Es handelt sich um eine Hayes Scheibenbremse (war auf einem Cube MTB komplett dabei)

Habt ihr eine Ahnung, was das sein könnte?

Luft im System -> entlüften! würd ich jezt mal auf die schnelle sagen

Aber nutz mal die SUFU ich denke dazu gibts schon einiges!

Siegfried
01-07-2008, 09:20
Original montierte Hayes und Luft im Sytem sind leider ein Thema, seit es Hayes-Bremsen gibt.

Die Entlüftung ab Werk ist extrem schludrig (leider schon immer), weshalb du deine Bremse entlüften musst, und dann passt wieder alles.

Rasu
01-07-2008, 09:28
wenn die brese wirklich komplett ausgefallen ist ev. überhitzt (dann sollte sie nachdem sie abgekühlt ist wieder funktionieren/ kenn mich mit hydraulik bremsen nicht wirklich aus, aber sollte bei luft nicht auch eher ein langsamer bremsleistungsverlust und kein totalausfall auftreten???).

Mir ist auch gestern die vorderbremse ausgefallen ( fast wär ich in einen baum gekracht), da ich mechanische disc brakes hab, fällt die luft im system theorie leider oder gott sei dank aus, daher schieß ich meine frage nach.
Ich nehm an es ist entweder öl irgendwie (wüßte nicht wie) draufgekommen, oder die beläge sind vielleicht verglast.

Ich hab die beläge rausgenommen und mit spülmittel ( sollte ja fettlösend sein) gründlich gereinigt, dasselbe hab ich mit der scheibe gemacht, leider ohne erfolg (ich kann bei voll gezogener bremse das vorderrad ohne gröbere probleme manuell drehen)
Beläge sind mellallerne, wie erkenne ich denn ob die verglast sind ( die oberfläche ist nicht wirklich glatt ( ich vermute mal das wäre sie bei verglasen, oder???)
hab das bremsseil vor einigen tagen getauscht, danach ging die bremse eigentlich sehr gut, gelockert hat sich da auch nix, insofern wüsst ich nicht was es sonst für ein problem sein könnte, aber vielleicht hat hier ja wer eine idee

Hannibal Smith
01-07-2008, 09:35
Wenns tatsächlich verglast sind, leg dir ein passendes (ned zu grob nona) Schleifpapier aufn Tisch und rauhe die Oberfläche leicht auf indemst mit dem Belag drüberstreichst.

Bei öl auf der Scheibe hilft meist nur Bremsenreiniger!

Ich-bins-doch!
01-07-2008, 12:50
Meiner Meinung nach stellt sich mal die grunsätzliche Frage
wie schwer is der Fahrer und wo fährt er bergab ??

Man sollte die Bremsscheiben nach dem Körpergewicht
auwählen ( Scheiben gibts von 160 bis 225 MM )

Dann sollte man überlegen ob Hydraulkbremse mit Öl oder
mit Autobremsflüssigkeit ??
Bei den Mineralölbremsen tritt ein Bremsleistungsverlust eher
ein da das öl keinen so hohen Siedepunkt hat wie Auto-
bremsflüssigkeit.
D.H. mit Autobremsflüssigkeit ist man auf der sicheren Seite.

Und es kommt drauf an wie lange ich bergab fahr. z.b
Hab ich 1000 Höhenmeter bergab und muss ich fast immer
bremsen wird die Mineralölbremse möglicherweise zu heiss
und auch versagen.

Wenn ich die Bremse auf mein Körpergewicht dimensioniert hab
sie einwandfrei funktioniert d.h keine Luft im Bremskreislauf,
kein fett an den Scheiben sollte ich auch heil bergab fahren
können.
Kleines Beispiel: Ich bin 181cm gross wiege 83kg.
Ich fahre eine Avid Juicy 7 (Autobremsflüssigkeit)
vorn 185mm Scheiben
hinten 160mm Scheiben
Bremsleistung is für mich ausreichend auch bei
1000 Höhenmetern bergab
Zuvor hatte ich eine Hayes nine mit 205mm Scheiben vorn und
hinten . Hat bei weitem nicht so gut gebremst wie die Juicy.

Fazit aus der Sache ist :
SPART NICHT BEI EUREN BREMSEN DENN SIE SIND EURE
LEBENSVERSICHERUNG WENNS BERGAB GEHT !!!!!!!!!!!!!!

Lieber 1 oder 2 hundert euro mehr ausgeben aber dafür gut
bergab und sicher !!!

In dem Sinne HAVE A NICE RIDE !!!!!!!!!!!!!!

xpla
01-07-2008, 12:57
...

OLLi
01-07-2008, 13:14
Gestern ist mir, ohne jegliche Vorwarnung, die Vorderbremse komplett ausgefallen! Habt ihr eine Ahnung, was das sein könnte?Viele Vermutungen sind schon gepostet worden, sicher sagen kann man es erst wenn Du beschreibst was passiert ist. Konntest Du den Bremshebel (fast) bis zum Lenker durchziehen oder war der Hebelweg wie sonst, Beläge verglast/verschlissen etc. ?

OFFTOPIC @ Magura FAQ: Bitte hört auf das Magura-Marketing-Supperl immer wieder aufzukochen. Mein DOT (Hayes) Bremserl hat auch nach 4 Jahren Einsatz nicht genug Wasser "gesaugt" dass ich einen Unterschied merken hätte können, die herstellerunabhängige Theorie lautet:


Nicht chemisch gebundenes Wasser im Bremssystem würde schon bei 100° Celsius verdampfen und zum Ausfall der Bremsanlage führen (Druckpunktverlust). Das bessere Medium für hoch beanspruchte Bremsen ist daher ansich DOT.


Wer will kann einen der zahlreichen bestehenden DOT vs. Mineralöl Threads wiederbeleben, hier geht's um ein anderes Thema!

xpla
01-07-2008, 13:18
...

Almi
01-07-2008, 13:59
War gerade im Shop wo ich das Gerät erstanden habe.
Starbike hat gleich gewusst, was los ist:
Ganz einfach, der kleine Bolzen zum Entlüften hat sich komplett verabschiedet.
Sollte natürlich nicht sein, wenn man so wie ich nur ca. 500 Kilometer auf den Rad hat und auch "nienicht" herumgeschraubt hat.
Möglicherweise wurde der Bolzen auch enwendet (den kaunn ma boid brauchn! - meint der Mechaniker)
Leider ist dieser Bolzen sehr schwer zu bekommen!
Der Hans-Peter wusste dies gleich, da er in jüngster Zeit dieses Problem schon hatte.

Hannibal Smith
01-07-2008, 14:22
Leider ist dieser Bolzen sehr schwer zu bekommen!
Der Hans-Peter wusste dies gleich, da er in jüngster Zeit dieses Problem schon hatte.

Kenn die Hayes ned aber ist das im normalfall nicht einfach ein kleiner Gewindestift mit Inbus???

Siegfried
01-07-2008, 14:25
Kenn die Hayes ned aber ist das im normalfall nicht einfach ein kleiner Gewindestift mit Inbus???

Die Hayes hat no a n klassischen Entlüftungs-NIPPEL :D

Almi
01-07-2008, 14:34
Die Hayes hat no a n klassischen Entlüftungs-NIPPEL :D

Was weiß ich!?
Kenn mich mit MTB's halt garnicht aus und meine anderen Geräte bring ich immer zum Doktor Fleisz in die Radklinik (Nationalteam-Mechaniker und unser Sponsor - gottseidank!)

Ist jedenfall eine Hayes Nine und der Mechaiker hat gesagt, dass man den Bolzen schon herrausschrauben muß!

zet1
01-07-2008, 16:11
mir taugt immer wieder, wenn bei so einem Problem (das also definitiv nicht auf die Bremse, und noch weniger Marke zureuckzufuehren ist!!), gleich manche in den Starloechern scharren und wieder die alten (Schein)weisheiten auspacken und generalisieen! Das finde ich zum :k:

Burschen reissts euch zsammen, das macht Einsteiger vor allem sehr unsicher ob sie eine Disc nehmen sollen oder nicht... aber es gibt kein wirkliches Argument dagegen... und Einzelfaelle koennen bei jedem Hersteller auftreten!!


Ist jedenfall eine Hayes Nine und der Mechaiker hat gesagt, dass man den Bolzen schon herrausschrauben muß!
das heisst von selber herausgefallen, oder nie einer drin, oder Montagefehler (Montagsfehler)... is ja auch nur 1 Buchstabe anders :D

xpla
01-07-2008, 16:40
...

AB
01-07-2008, 19:11
@PeterD. + Siegfried: Bitte ned den Thread für nen Privatchat missbrauchen. Von Moderatorenseite wird härter durchgegriffen, da das Forum zunehmend verkommt. Thx.

Matthias
02-07-2008, 07:15
Ich kenn mich bei MTBs leider fast garnicht aus, jedensfalls Besitz ich seit einem Jaht eines mit dem ich ab und zu durch die Wälder fahr.

Gestern ist mir, ohne jegliche Vorwarnung, die Vorderbremse komplett ausgefallen!
Es handelt sich um eine Hayes Scheibenbremse (war auf einem Cube MTB komplett dabei)

Habt ihr eine Ahnung, was das sein könnte?Es wäre günstig, wenn du uns sagen würdest, welches Modell, ob das Teil schon mal entlüftet wurde bzw. ob schon mal die Bremsflüssigkeit getauscht wurde.

Almi
02-07-2008, 08:13
Es wäre günstig, wenn du uns sagen würdest, welches Modell, ob das Teil schon mal entlüftet wurde bzw. ob schon mal die Bremsflüssigkeit getauscht wurde.

Hayes Nine (Bj 2006) und ich habe, ausser gebremst, nix damit getan!
Das MTB hat auch erst ca. 500 Kilometer drauf, aber vielleicht liegts daran dass ich (wie der Nimnix sagt) am MTB ein Bremser bin?

Laut Shop wird der Teil schwer zu bekommen sein da die Hayes-Vertretung praktisch nicht existent ist, aber sie bemühen sich darum....

xpla
02-07-2008, 08:27
Hayes Nine (Bj 2006) und ich habe, ausser gebremst, nix damit getan!
Das MTB hat auch erst ca. 500 Kilometer drauf, aber vielleicht liegts daran dass ich (wie der Nimnix sagt) am MTB ein Bremser bin?

Laut Shop wird der Teil schwer zu bekommen sein da die Hayes-Vertretung praktisch nicht existent ist, aber sie bemühen sich darum....

Kauf dir eine Matura, lass es dir von einem Pfuscher montieren oder am besten gleich selber (da ist nichts geheimnisvolles am Rad) und du hast was anständiges oben. Weiters kann dir ein Shop alles einreden.

Wenn du ein Bremser bist -> ich komm mit einer 180er Scheibe sehr gut klar und schaffe es wirklich nur unter extremen Bedingungen diese zum Fading zu bringen.

Denk wirklich mal über eine andere Bremse nach, bevor du noch ewig auf Lösungen mit der Bremse warten mußt.

roadrunner82
02-07-2008, 08:34
Zum Thema DOT vs. Mineralöl.

Die hygroskopischen Eigenschaften von DOT3, 4, 5.1 (DOT5 ist was ganz anderes) sind im Automobilbereich zwingend notwendig. Wasser dringt nämlich auch durch die Dichtungen und Bremsschläuche! ein. Würde die Bremsflüssigkeit jetzt das Wasser nicht aufnehmen, würde es "Wasserblasen" geben die noch viel früher zu sieden beginnen. Korrosion ist in dem Zusammenhang auch ein Thema.

DOT 5.1 kommt beim Nasssiedepunkt (irgendwo bei 3-4% Wassergehalt) übrigens auch auf eine Temperatur von 180-190°C.

Inwiefern das jetzt für den Radsport eine Bedeutung hat sei dahingestellt. Aber nachdems offensichtlich mit Wasser keine Probleme gibt, sonst könnten Shimano, Magura ja kein Mineralöl verwenden, ist das ganze auch für DOT-Anlagen hinfällig und es bleibt der weit höhere Trockensiedepunkt bzw. irgendein Wert dazwischen.

yellow
02-07-2008, 08:40
@ die ohne irgendwas näheres gewusst zu habenden "Luft im System --> entlüften" :rolleyes:
Euch könnts das ja antun, aber anderen ersparts bitte UNNÖTIGE ARBEIT, solange das als Ursache nicht klar ist

@ DOT is schlechter als Mineralöl (und umgekehrt) :rolleyes:
sparts anderen unnötige Verunsicherung
(hat EINER von Euch überhaupt mal eine durch Aufkochen der Flüssigkeit, egal welcher, kurzfristig ausgefallene Hydro erlebt?)

@ Treadersteller und andere:
wenn der Nippel weg ist, dann ist die Bremse "offen" und die Flüssigkeit rinnt raus?
Es kann kein Druck mehr aufgebaut werden?
oder :confused:


@Xpla: vergiss nicht dass magura auch nur mit Wasser kocht. Ich erinnere da beispielsweise an die ca. 1/3 - 1/2 aller Geberkolben, die 2003-2006 bei den Bremsen undicht geworden sind und getauscht werden mussten.
Oder die blöde Herumrennerei wennst früher was gebraucht hast (hatte mal KURZ eine Rond Federgabel und die Scherereien haben mir Magura deutlich abgewöhnt. Lag zwar neben dem Produkt besonders an unserem damaligen Vertreter hier in Ö, aber ...)
säße ich in Deutschland, wäre Magura eine Alternative, aber hier, ohne direkten Support ...

grey
02-07-2008, 08:40
Kauf dir eine Matura, lass es dir von einem Pfuscher montieren oder am besten gleich selber (da ist nichts geheimnisvolles am Rad) und du hast was anständiges oben. Weiters kann dir ein Shop alles einreden.

Wenn du ein Bremser bist -> ich komm mit einer 180er Scheibe sehr gut klar und schaffe es wirklich nur unter extremen Bedingungen diese zum Fading zu bringen.

Denk wirklich mal über eine andere Bremse nach, bevor du noch ewig auf Lösungen mit der Bremse warten mußt.

Magura oder?
@ Hayes Nine - hab sie auch.. find sie nicht so schlecht wie die meisten die über das ding herziehn
aber wenn das ersatzteil nicht erhältlich oder teuer is kannst echt glei auf a gscheitere bremse umsteigen..

Matthias
02-07-2008, 08:46
Laut Shop wird der Teil schwer zu bekommen sein da die Hayes-Vertretung praktisch nicht existent ist, aber sie bemühen sich darum....
Was wie ein Teil?
Wenn ich das richtig interpretiere, dann ist das Problem ein offenes Bremssystem, das Bremsflüssigkeit verliert.:confused: In diesem Fall wirst bei jeder Bremse eine Ausfall haben, weil kein Druck oder ungenügender nur aufgebaut werden kann.
Das die HFX 9 kein Bremswunder ist, ist allgemein bekannt. Ist auch technologisch betrachtet eine veraltete Scheibenbremse, die eben auch leichter ins Fading kommt bzw. ausfällt bei erhöhter Belastung.

Almi
02-07-2008, 09:00
[QUOTE=yellow;1638337
@ Treadersteller und andere:
wenn der Nippel weg ist, dann ist die Bremse "offen" und die Flüssigkeit rinnt raus?
Es kann kein Druck mehr aufgebaut werden?
oder :confused:
[/QUOTE]

Genau!
Die Bremse ist offen und die Flüssigkeit is mir in weiterer Folge natürlich über die Finger geronnen!
Neues Bremssystem würde sich bei meiner Fahrleistung auf dem MTB nicht wirklich auszahlen, wenn der Teil (obwohl nur ein kleiner Schraubnippel) aber nicht zu bekommen ist, werde ich mir wohl darüber Gedanken machen müssen.

MalcolmX
02-07-2008, 09:03
das problem wird sicher irgendwie lösbar sein.
zur not das loch aufs nächstgrößere metrische standardgewinde aufbohren/schneiden, und eine normale madenschraube reindrehen...

roadrunner82
02-07-2008, 09:18
Du meinst aber schon den Anschluss am Hebel und net den am Sattel oder? Von Hayes gibts ja so ziemlich alles einzeln zu kaufen. Zum Beispiel bei crc (http://www.chainreactioncycles.com/Brands.aspx?BrandID=130&CurrentPageIndex=0) auch wenns sichs von dort net lohnt so ein Kleinteil zu holen.

zet1
02-07-2008, 09:28
bitte das gibts ja net dass du den schmarrn net bekommst!! ruf doch einfach mal bei der deutschen vertretung von hayes direkt an, das erspart zeit und kosten im endeffekt.

was du jedenfalls bekommen solltest inzwischen, ist eine ersatzbremse!!

manchmal komme ich mir in oesterreich vor wie im entwicklungsland...kein gscheiter vertrieb, und nix... bitte warum sollte man dann hier ueberhaupt noch was kaufen, boese gesagt...?

zet1
02-07-2008, 09:33
Kauf dir eine Matura, lass es dir von einem Pfuscher montieren oder am besten gleich selber (da ist nichts geheimnisvolles am Rad) und du hast was anständiges oben. Weiters kann dir ein Shop alles einreden.

bitte!!! Net schonwieder:f:

erstens ist eine Matura zu erkaufen bei Strafe verboten!! :D
zweitens heisst das es gibt keine Magura mit Probleme? Wo lebst du junger Mann...?:rofl: bitte hoer auf mit deinem ewig gleichen Geschreibe endlich (ich habs auch getan, falls das jetzt wieder kommen sollte...!):toll:

stef
02-07-2008, 10:36
kannst mal abmessen welches gewinde der entlüftungsnippel hat

weil M6 entlüftungsnippel bekommst in jeder autowerkstätte...

ansonsten gibts das ding auch hier

http://bike-components.de/catalog/Hayes/Entl%FCftungsventil+G2+incl.+Gummikappe

MalcolmX
02-07-2008, 10:40
vielleicht passt sogar das gewinde von einem donlopventil, die kann man nämlich bei manchen marken auch zum entlüften verwenden...

Supermerlin
02-07-2008, 11:14
Versuchen wir hier einmal Nägel mit Köpfen zu machen:

Besitze ja keine Hayes Bremse - daher kann ich auch nur Nachschlagen in der Doku von Hayes - leider kann man dort aber keinerlei Dimensionen der einzelnen Ersatzteile erkennen (das machen andere Hersteller teilweise gscheiter).

Mein Tipp wäre folgender:

Ich gehe davon aus, daß Du den Entlüftungsnippel unten an der Bremszange verloren hast - damit ist auch der 100%-Ausfall Deiner Bremse zu erklären.

Wenn das Ding schwer zu besorgen ist, muß man sich um Alternativen umsehen - gibt ja einige Hersteller die so ein Teil verwenden.

Hast ein paar Schrauben mit unterschiedlichen Dimensionen daheim liegen - wenn ja dann versuche einmal vorsichtig diese Schrauben der reihe nach in besagtes Gewinde hinein zu schrauben - aber bitte nur von Hand (ohne Werkzeug) und mit Gefühl. Wenn Du eine gefunden hast, dann miß einmal den Durchmesser ab von der passenden Schraube. Dann kannst ja den Durchmesser hier sagen - dann kann man weiter helfen.

Hab noch folgende Bilder zusammen gesucht - so sollte das Zeug bei Dir in etwa aussehen:

http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=88077&stc=1&d=1214989950

http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=88078&stc=1&d=1214989950

http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=88079&stc=1&d=1214989950

Aber eigentlich sollte das Teil recht flott zu erhalten sein, notfalls direkt von Hayes aus D.

Hab parallel davon einmal eine der grauen Eminenzen hier im BB kontaktiert wegen Deines Problems - wenn ich was weiß melde ich mich wieder.

lg, Supermerlin

hubschraufer
02-07-2008, 20:14
@ supermerlin:
rundschreiben ist angekommen :wink:

...füllstutzen und staubkappen von hayes sind lagernd.
allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass die
bremsbeläge nicht mit DOT benetzt wurden. die sollte man auch tauschen...

AB
02-07-2008, 20:22
was du jedenfalls bekommen solltest inzwischen, ist eine ersatzbremse!!


:rofl: :rofl: :rofl:

WUNSCHDENKEN! Vom Hersteller ein Ersatzprodukt während einer Reparatur oder gar während eines Garantiefalls? Wo in der Fahrradbranche bitte gibts das? Dafür darfst halt wochenlang auf das mistige Zeug warten. Das ist doch ne tolle Entschädigung, oder? :k:

Ich bin 7 Jahre lang ne Hayes gefahren, davon 5 Jahre mit gleicher Bremsflüssigkeit und ich lebe noch immer! Die Bremse ist weder ausgefallen, noch ist sie mir weggerostet. :D

Mit der Matura hatte ich bis jetzt allerdings nur Probleme. Bis ich die Matura schaffe, wirds also noch dauern... :( Vielleicht sollte ich mir doch eine Matura in Italien kaufen. :confused:

Und dem yellow muss ich nochmals recht geben: Das Entlüftengeschreigebrabel geht mir auch wohin. Die Probleme haben nicht immer nur mit Luft im System zu tun. :f:

zet1
02-07-2008, 21:24
also beim trensport hab ich zb problemlos eine ersatzgabel bekommen als meine AM1 repariert wurde... is nur eine frage wie man mit den leuten redet... mit freundlichkeit und argumentation kommt man sehr weit...

... und dort wo ich einkaufe is ein ersatz bei garantiesachen sowieso kein thema... braucht man nur sagen und schon is da! :toll:

Supermerlin
03-07-2008, 09:39
also beim trensport hab ich zb problemlos eine ersatzgabel bekommen als meine AM1 repariert wurde... is nur eine frage wie man mit den leuten redet... mit freundlichkeit und argumentation kommt man sehr weit...

Kann ich z.B. nicht bestätigen - und ich hab da auch schon ein bißchen Erfahrung sammeln können - vor allem mit dem ..endsport - noch besser hat bei mir immer Messer an Kehle funktioniert :)
(Aber immer mit sinnvoller und schlüssiger Argumentation)

lg, Supermerlin

stef
03-07-2008, 11:16
@hubschraufer

so rein aus interesse, sind die füllstutzen M5 oder M6 gewinde?

lg

stef



@ supermerlin:
rundschreiben ist angekommen :wink:

...füllstutzen und staubkappen von hayes sind lagernd.
allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass die
bremsbeläge nicht mit DOT benetzt wurden. die sollte man auch tauschen...