PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Knick in HAYES NINE Bremsleitung



schnu
01-07-2008, 21:44
salut,

mir ist heute ein knick in meiner bremsleitung aufgefallen... er ist nicht riesig, aber durchaus zu sehen. denke die leitung war zu lang und ist beim federn des dämpfers (in dem bereich ist auch der knick) enstanden....

meine frage, wie handhabt ihr knicke in den bremsleitungen?
ich habe erstmal die knickstelle mit viel "panzertape" stablilisiert und mit kabelbindern die leitung fixiert.... jetzt schaut das besser aus, auch wenn jetzt weiter hinten die leitung sich leich nach außen wölbt, wenn ich den dämpfer beanspruche....
hab das bike erst seit donnerstag und schon wieder kohle rauslassen für ne neue leitung, bzw. stahlflex ist schon scheiße

naja die hayes leitungen sollen wohl die LADAS unter den bremsen sein... frechheit...

danke und liebe grüße

GeorgOctane
01-07-2008, 21:55
Mir hats damals auch nach der 2ten Ausfahrt mit der Hayes den Schlauch vorne in das Reifenprofil gezogen und entsprechend abgeknickt. Die äußere Kunststoffhülle war gebrochen, das direkt darunter liegende Gewebe noch in Ordnung. Ich habs ganz gleich wie Du behandelt, mit Kabelbindern und Tape "geschient". So bin ich dann ca. 2 Jahre ohne Probleme gefahren und habs erst vor kurzem repariert...

PS: Ist natürlich keine Garantie dass es bei Dir auch problemlos hält...

schnu
01-07-2008, 23:16
salut,

klar keine garantie :) jedoch ist beim knick die schutzhülle nicht aufgerissen.

komisch, aber die hayes scheinen eine besonders beschissene bremse zu sein, was?
habe im deutschen mtb forum "knick in bremsleitung" als suchbegriff eingegeben und 70% der treffer waren mehr oder weniger mit hayes 9 bremsen...

wasn scheiß, von der brems power finde ich sie rel. gut... bisschen schwächer als meine alten juicy5 auf meinem hardtail bei gleicher scheibengröße