PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bremseneinstellung - Magura Marta - Bitte um Hilfe



hymo1100
12-07-2008, 12:45
Hallo Leute,

Nachdem ich vor 2 Tagen mein neues Razorblade vom Händler geholt habe und dafür auch beide Räder abmontieren musste, konnte ich die Wiedermontage nicht so hinbringen, dass die Bremse - wie vorher - ohne zu schleifen eingesetzt war.

Nun meine Frage: kann mir jemand von euch viell. sagen welche von den Imbus-Einstellmöglichkeiten ich ändern muss, damit die Beläge nicht mehr an der Bremsscheibe schleifen.

Habs leider sowohl vorn als auch hinten - die Räder hab ich auch 4x aus und eingebaut aber die sitzen fest und gerade in der Rahmenaufnahme, d.h. an dem sollts nicht liegen!

Danke im Vorraus für eure Hilfe,

lg, Benny

PS: Montage/Einbauanleitung von Magura hat hier leider auch keine hilfreichen Hinweise enthalten ;-((

Marcese
12-07-2008, 13:14
mitn nem Schraubenzieher die Beläge auseinander gedrückt hast?

hymo1100
12-07-2008, 14:41
hab ich jetzt nicht ganz verstanden!? Was soll ich mit dem Schraubenzieher machen!? Und was dabei drücken?

Hab nochmal nachgesehen, ist es die kleinste Imbusaufnahme gleich bei den Bremsbelegen die ich einfach weiter auseinanderstellen müsste?? Nur, wenn ich die Belege weiter weg von der Scheibe stelle, sollte doch auch die Hembellänge beim Bremsen weiter werden, oder irre ich mich?

Backen schleifen jedenfalls nicht permanent, sondern immer nur an einer stelle - sowohl vorne als auch hinten. Bremsscheibe kann aber doch nicht bei einem Neurad bereits verbogen sein!?

Zu meiner großen Freude hab ich auch noch entdeckt, dass beim rechten Bremshebel dort wo das Kabel am Habel angesteckt ist Öl austritt - und ich den Hebel daher fast schon bis zum Griff durchdrücken kann! Hattet ihr das auch schon mal!? Hoffe dass es an einer nicht genug festgezogener Schraube liegt und nicht wirklich irgendetwas defekt ist ...

Naja, tolle erste Eindrücke der supertollen Marta ... :f:

Nachdem ich noch nicht so fit bin mit der ganzen bremsentechnik bin ich für jeden Tipp natürlich dankbar - da schon leicht verzweifelt ...

lg, Benny

Marcese
12-07-2008, 15:48
naja wenn du as Radl transportierst und eventuell koa Transportsicherung reintust, kanns halt sein dasst aus Versehen auf de Brems kimmst und sich dadurch dass jo koa Scheim drin steckt de Backn weiter zusammen stellen.

Oanfach a bissl mitn an großen, flachen Schraubenzieher die Bremsbeläg in da Zange auseinander drücken.
dann laufradl wieda rein und brems drücken sodass sichs wieda einstellt.

Hab seit März auch ne Marta, und bei mir sind die Scheiben auch ein bissl unwucht, habs jedoch so eingstellt dass nix schleift.
Und auch bei meine andren Scheibn isses so, dass sie a bissl an Schlag drin ham, awa nur ganz minimal.
Sollte normal sein.

Bei mir is am Anfang auf oanmal auch a winziga Tropfn Öl vom rechten Bremshebel aussa kemmen, owa hot sich eig. nix merklich verändert. Seitdem gor nix mehr.

peterba
12-07-2008, 18:01
Hallo Leute,

Nachdem ich vor 2 Tagen mein neues Razorblade vom Händler geholt habe und dafür auch beide Räder abmontieren musste, konnte ich die Wiedermontage nicht so hinbringen, dass die Bremse - wie vorher - ohne zu schleifen eingesetzt war.

Nun meine Frage: kann mir jemand von euch viell. sagen welche von den Imbus-Einstellmöglichkeiten ich ändern muss, damit die Beläge nicht mehr an der Bremsscheibe schleifen.

Habs leider sowohl vorn als auch hinten - die Räder hab ich auch 4x aus und eingebaut aber die sitzen fest und gerade in der Rahmenaufnahme, d.h. an dem sollts nicht liegen!

Danke im Vorraus für eure Hilfe,

lg, Benny

PS: Montage/Einbauanleitung von Magura hat hier leider auch keine hilfreichen Hinweise enthalten ;-((

hallo,
ich hoffe ich kann dir einige wertvolle tipps geben.
1. nach dem einbau der laufräder das bike auf den boden stellen und die schnellspanner aufmachen damit die laufräder auch richtig im schnellspanner sitzen --> nachdem alles korrekt ist lauf kontrollieren.
2. kann sein das die schnellspanner zu fest/locker angezogen sind?
3. wenn es nur minimal nicht passt kannst du folgendes probieren.
die seite welche an der bremsscheibe schleift --> die bremsscheibe mit der hand zur seite (bremszange) drücken und den bremshebel ziehen, somit fährt der bremskolben weiter raus. 2-3x sollte reichen!

wenn alles nicht hilft, die bremssättel abmontieren und mit den distanzscheiberln (beilagscheiben) genau ausrichten - ist eine ziemliche spielerei, hat aber bis jetzt immer funktioniert.

hoffe du kannst damit etwas anfagen.

hymo1100
12-07-2008, 18:50
Hallo Peter,

Danke für die Tipps, hab ich leider alles schon probiert - bis auf das hinzufügen von Distanzscheiben!

Auch der Schraubenzieher zum Auseinanderdrücken der Bremsbelege hat nicht sonderlich viel geholfen!

Aber was ich noch nicht probiert hab ist bei dieser 2er Imbusschraube zu drehen - das sieht mir schon danach aus als ob das die Distanz der Bremssättel einstellen würde!? Hab nur leider momentan keinen 2er Imbus bei der Hand ... ;-(( Oder stell ich mir den Bremshebelweg damit zu weit ein!?

Das ausgetretene Öl macht mir aber ein bissl mehr sorgen, der Bremshebelweg am rechten Hebel ist momentan 4-5 cm, d.h. nicht zu gebrauchen! Jetzt müsst ich wahrscheinlich mal neues Öl nachfüllen und oben die Schraube am Kabel zum Hebel festerziehen.

Hier noch eine Frage: kann ich ev. nur oben in den Flüssigkeitsbehälter Öl nachfüllen, ohne dass ich das ganze System von unten aufmachen muss und durchpumpen!?

Ist halt insofern recht ärgerlich, da es sich um ein neues Rad handelt und ich halt schon der Meinung bin dass da eigentlich alles passen sollte!

Naja, wäre ja was neues wenn alles reibungslos funktionieren würde ...

Danke aber für eure Hilfe :U:

lg, Benny

yellow
12-07-2008, 18:55
Shop solls richten, Du machst da genau NIX

peterba
12-07-2008, 20:11
Shop solls richten, Du machst da genau NIX

schließe mich der meinung an!
ohne entlüfungskit und ein bißchen erfahrung bist beim shop mit sicherheit besser aufgehoben. mit inbus kannst du nix nachstellen - damit kannt du entweder belege wechseln oder die bremsleitung zum entlüften öffnen. welcher inbus für was ist, ist mir jetzt nicht genau bekannt. glaube 2er für bremsbeläge, und 2,5er oder 3er für bremsleitung!
entlüften geht nur immer von beiden seiten - ausgleichsbehälter und bremssattel!

peterba
12-07-2008, 20:16
Aber was ich noch nicht probiert hab ist bei dieser 2er Imbusschraube zu drehen - das sieht mir schon danach aus als ob das die Distanz der Bremssättel einstellen würde!? Hab nur leider momentan keinen 2er Imbus bei der Hand ... ;-(( Oder stell ich mir den Bremshebelweg damit zu weit ein!?

Das ausgetretene Öl macht mir aber ein bissl mehr sorgen, der Bremshebelweg am rechten Hebel ist momentan 4-5 cm, d.h. nicht zu gebrauchen! Jetzt müsst ich wahrscheinlich mal neues Öl nachfüllen und oben die Schraube am Kabel zum Hebel festerziehen.
lg, Benny

der 2er inbus beim bremshebel/ausgleichsbehälter ist zur abstandskorrektur des bremshebel zum lenker.

wenn beim ausgleichsbehälter öl austritt ist vermutlich das membran defekt - hatte ich unlängst ebenfalls bei einer neue marta nach ca. 100km!

bring es zum fachhändler der erledigt das ca. in 30 minuten!

zec
12-07-2008, 20:50
Und vor allem: Wenn die Bremse bei einem neuen Bike schon saftelt, kann der Händler gar net so schnell schauen wie das Bike wieder bei ihm steht - er solls richten.

AB
13-07-2008, 12:53
Ab zum Händler damit.

Na wenigstens bin ich ned der einzige der Probleme mit der Bremse hat. :mad:
Mal schaun ob sie jetzt nach dem 2. Serviceaufenthalt endlich funktioniert.

Zacki
13-07-2008, 13:01
da sieht ma´s wieder, des Hauptproblem bei Magura-Bremsen sitzt an den Hebeln....:p :D


a neue Bremse hat zu funktionieren, ohne Ölverlust oder sonstwas, sonst gehts retour, ganz einfach...

hymo1100
13-07-2008, 17:07
Da geb ich euch absolut recht, bin eh ziemlich angfressen das ich mit einem neuen Bike gleich soviel troubles hab ...

Ist halt nur blöd dass ich (eben weil auf Urlaub) das Bike zwangshalber beim Händler der nicht unbedint ums Eck ist gekauft hab - und 2,5 Std. Fahrtzeit hin- und retour will ich mir wenn geht ersparen.

Fahr daher morgen zum Bikeshop ums Eck u. lass dass vom Profi anschauen und ggfalls servicieren - wenn er meint es ist was defekt geht die Bremse retour!

Ärgerlich auch das Simplon das Bike mit 2 falschen (minderwertigeren) Teilen - nämlich Lenker u. Lenkerkopf - als lt. Liste enthalten, geliefert hat. Wird zwar lt. Händler nachträglich urgiert und ausgetauscht, ist aber trotzdem ärgerlich ...

Na mal sehen, werd vom Ausgang des Bremsproblemes berichten!

Danke erstmals für eure Hilfe!

lg, Benny

Racy
13-07-2008, 17:20
Wenn die Scheibe nach wiedereinbau schleift, mach den Schnellspanner ein wenig fester oder leichter;)

hymo1100
13-07-2008, 18:17
@AB: was hast Du denn für Probleme mit der Marta!? Auch undicht?

Dank Racy für den Tipp, werd mich nochmal mit den Schnellspannern spieln :wink:

lg, Benny

Zacki
13-07-2008, 18:24
Fahr daher morgen zum Bikeshop ums Eck



ich wünsch dir alles Gute, soll i ma gleich an Termin freihalten? :D

hymo1100
13-07-2008, 19:20
Zacki, warum meinst alles gute!?

Würd natürlich auch gern bei Dir zur Bremskontrolle vorbeikommen, aber glaub ned dass Du irgendwo in der Nähe vom Attersse zuhause bist!? :confused:

Dass ich fürs Service zahlen werd ist schon klar - nur ob ich 20 Euronen fürn Sprit verfahre oder lieber den Bikeshop ums Eck sponsor - da ist mir letzeres lieber ...

lg, Benny

yellow
13-07-2008, 19:55
Nur musst Du im Bikeshop ums Eck was dafür zahlen,
währendst beim Händler der Wahl ja noch die Anfangsgarantie hast

(und die Beschreibung lässt nicht hoffen, dass da nur mitm Lappen drübergegangen werden muss)

hymo1100
14-07-2008, 15:53
So, update bezüglich undichte Marta Hinterradbremse:

War heute beim Bikeshop ums Eck, der hat sich über 1 Std. mit der Bremse gespielt, zweimal durchlüftet und neues Öl reingepumpt - mit dem Ergebnis einfach keinen Druckpunkt zusammenzubekommen, weil das System irgendwo im Kreislauf eine undichte Stell haben muss.

Er hat dann gemeint, am besten ab zum Händler wo gekauft und der soll sie zu Magura einschicken und gleich eine neue draufschrauben ...

Toll, bei einem Bike um fast 3.000 EUR!

Nagut, dann werd ich wohl wieder Richtung Steyr fahren müssen und das Ding austauschen lassen... :k:

lg, Benny

peterba
14-07-2008, 16:49
So, update bezüglich undichte Marta Hinterradbremse:

War heute beim Bikeshop ums Eck, der hat sich über 1 Std. mit der Bremse gespielt, zweimal durchlüftet und neues Öl reingepumpt - mit dem Ergebnis einfach keinen Druckpunkt zusammenzubekommen, weil das System irgendwo im Kreislauf eine undichte Stell haben muss.

Er hat dann gemeint, am besten ab zum Händler wo gekauft und der soll sie zu Magura einschicken und gleich eine neue draufschrauben ...

Toll, bei einem Bike um fast 3.000 EUR!

Nagut, dann werd ich wohl wieder Richtung Steyr fahren müssen und das Ding austauschen lassen... :k:

lg, Benny

hallo,
wenn du nicht so weit fahren willst, kann ich dir den Angerer Franz (http://www.rad-angerer.at/) in fuschl empfehlen, der kennt sich mit magura sehr gut aus. frage jedoch vorher tel. an.

hymo1100
14-07-2008, 17:42
Danke für den Tipp, aber ich glaub ich werd das Rad jetzt lieber zum Händler bringen und mir ne neue Marta montieren lassen - will nicht von Anfang an mit einer Problembremse am Bike herumkämpfen!

lg, Benny