PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrungsbericht: Poison-Bikes



Nistral
14-07-2008, 12:50
Servus @ all,

Ich hab mir vor ca. 4 Wochen die Frage gestellt welches Bike soll ich kaufen. Nachdem ich einige Bike-Shops abgeklappert hab und mir dann hier Hilfe gesucht habe, stand ich vor der Entscheidung.

Mein Budget lag bei ca 1k. Durch einen Post hier im Forum, bin ich auf www.Poison-Bikes.de gekommen. Hab mir echt überlegt ob ich mir ein Bike aus dem Internet bestellen, oder doch zum Händler meines Vertrauens gehen soll.
Einerseits muss ich sagen, dass ich nicht wirklich einen Händler meines Vertrauens gefunden habe und auf der andere Seite war/ist die Austattung der Poison-Bikes recht gut, im Verhältnis zu gleich teuren MTB's.

Kaufentscheidend war am Schluss dann ein Gespräch mit 2 Bikern, die gerade als ich vorbei gefahren bin, Ihre Poison-Bikes aufs Auto geschnallt haben.

Vor genau 3 Wochen hab ich mir dann ein Poison-Bike bestellt.

Mit diesem Thema möchte ich denen unter die Arme greifen, die sich auch ein Poison-Bike bestellen/kaufen wollen und nicht jemanden Fremden auf der Strasse finden, der Grad ein Poison-Bike sein eigen nennt und den man dann blöd ausfragen kann. Immerhin geht es um (für viele) echtes Geld und das möchte man gut investieren. Am Ende werde auch ich wissen, ob mein Geld gut investiert war, oder ob dann ein IKEA-Bausatz ankommt, bei dem dann Schrauben übrig bleiben.

Fortsetzung folgt...

Gruss Markus

Nistral
14-07-2008, 13:11
Nicht direkt aus Testzwecken, hab ich beim bestellten Bike Grundlägendes geändert und mir nach der Bestellung (einen Tag danach), telefonisch noch andere Bremsen ausgewählt.

Ich muss sagen, dass ich keinerlei Probleme hatte, telefonisch durchzukommen und die Verkäufer/Berater sehr freundlich waren.

Ich hab zwar keine schriftliche Bestätigung zu meiner telefonischen Änderung bekommen, aber die telefonische Auskunft, dass mein Wunsch (neue Bremsen) in meinen Auftrag eingetragen wurden.

Ich hab schon viel über die sogenannte "Schlampigkeit" von Poison-Bikes gelesen und hoffe mal, dass alles montiert ist, wenn das Rad vor der Tür steht.

Wie gesagt, 3 Wochen ist es jetzt her und ich erwarte das Bike jeden Tag. Genauere Auskunft (ausser Lieferung dauert 3-4 Wochen) hab ich trotz Nachfrage auch noch nicht erhalten.

Fortsetzung folgt....

chriz
14-07-2008, 13:26
und welches modell ?

Nistral
14-07-2008, 14:02
@chriz

Da vergess ich doch auf das wichtigste :zwinker:

Also bestellt wurde ein:

++ Hardtail Zyankali T
++ Grösse 42
++ Verkürzter Vorbau 90mm
++ Shimano XT Bremsen
++ Farbe Anthrazit Matt / schwarze Schrift.

Siegfried
14-07-2008, 14:50
Da vergess ich doch auf das wichtigste :zwinker:

Also bestellt wurde ein:

++ Hardtail Zyankali T
++ Grösse 42
++ Verkürzter Vorbau 90mm
++ Shimano XT Bremsen
++ Farbe Anthrazit Matt / schwarze Schrift.

Und für den Erfahrungsbericht brauchts einen Extra-Thread, statt dass du ihn an den Ur-Thread (http://nyx.at/bikeboard/Board/Ghost-oder-KTM-th86317) dran hängst?

Nistral
14-07-2008, 15:16
@Siegfried.

Ist das ein Problem? :zwinker:

Ich dacht da eigentlich an die Userfreundlichkeit und Übersicht. Wenn der Erfahrungsbericht irgendwo am Ende eines Thema's steht, der von der Überschrift/Titel mal garnichts damit zu tun hat, wird er im schlimmsten Fall nicht gefunden. Oder sogar Übersehen.

Und ich will ja damit helfen und unterstützen. Die Fragen beantworten, die ich mir selbst gestellt habe und im Forum mit der Suchfunktion nur Teilweise oder garnicht gefunden habe (weil nach dem 1000 Thema durchlesen die motivation verschwunden ist).
Ich will ja auch nicht das Rad an sich testen, sondern die Bestellung, Lieferung und Ware.
Kommen Einzelteile, was muss ich danach noch einstellen und wie sind die Standart-Komponenten (z.B. Griffe)?!

Falls es wirklich ein "UNNÖTIGES" Thema ist und die Mehrheit meint, dass das keinen eigenes Thema verdient, dann lösch ich es wieder. Will damit ja keinen ärgern.:D

lg Markus

Nistral
17-07-2008, 09:31
Ich gebe es zu, ich bin nicht der gedultigste Mensch, wenn es um neues Spielzeug geht. Die Lieferzeit mit der Poison-Bikes wirbt, beträgt 3 Wochen (Genau gesagt 15 Arbeitstage). Kann ich aber von meiner Seite aus nicht bestätigen. Nach den verschiedenen Posts, die ich im Internet schon gefunden habe, ist das aber ein normal Zustand. Das voraussichtliche Ende meiner Geduldsporbe wird Ende nächster Woche, also so um den 25.07.08 sein. Das sind dann knapp 5 Wochen und liegt noch in der Schmerzgrenze.

Aus geschäftlicher Sicht, ist das nicht zu akzeptieren. Die machen Ihre Arbeit nicht erst seit gestern. Im Grunde sollten die schon wissen wie lang Sie für ein Bike brauchen und dann auch mit der richtigen Zeit werben.

Fortsetzung folgt...

Nikolei
17-07-2008, 10:29
Grüß dich Nistral!

Ich habe vor ca. 4Monaten mir ein Zyankali HT bei Poison-Bikes bestellt. Jedoch war es das "billigste" Modell mit komplett Deore 501er Garnitur. Die Ware ist für ihr Preisverhältnis 1a! Die Bikes sind komplett vormontiert, Lagerschalen und Sattelrohr sauber gefräst und entgratet, du musst nur Lenker & Sattel justieren und deren Befestigungsschrauben anziehen.

Das Paket ist innerhalb von 4Wochen bei mir gewesen, Kommunikation zwischen Poison-Bikes und Endverbraucher ist auch Tip-Top.

Ich hoffe du hast viel Spaß damit!

http://nyx.at/bikeboard/Board/showpost.php?p=1575639&postcount=4858

Lg Niki

Nistral
18-07-2008, 09:56
Danke dir Niki,

Mein Fazit, zum Thema "Qualität des Bikes", kommt erst, aber ich erwarte mir da auch hohes Niveau. Ich hab auch noch nichts negatives dazu gelesen.

Das die Lieferung bei dir im Zeitrahmen war, ist schön zu hören.

Um auch nochmal auf die Kommunikation zwischen Poison-Bikes und dem Kunden zu sprechen zu kommen. Ich kann dazu auch nichts negatives sagen. Ich bin bis jetzt zu jeder Zeit telefonisch durchgekommen und jede Email wurde noch am gleichen Tag beantwortet. Die Verkäufer/Berater waren zu jeder Zeit freundlich und hilfsbereit. Lediglich wenn es um das Thema "Wie lang dauerts noch?" ging, kamen mir die ein wenig gereizt vor. :D

traxdata
21-08-2008, 00:30
@Nistral und @Nikolei
Ich hab nach den Lieferproblemen mit dem FAT Bike Versender bei Poison das Zyankali geordert.

Beim Nachwiegen hat das Bike aber rund 200g zu viel auf der Waage, Poison meinte, das sind Herstellertoleranzen :f:
Wie sieht es bei euch aus? Stimmen dort die auf der Homepage angegebenen Werte?

Siegfried
21-08-2008, 08:17
@Nistral und @Nikolei
Ich hab nach den Lieferproblemen mit dem FAT Bike Versender bei Poison das Zyankali geordert.

Beim Nachwiegen hat das Bike aber rund 200g zu viel auf der Waage, Poison meinte, das sind Herstellertoleranzen :f:
Wie sieht es bei euch aus? Stimmen dort die auf der Homepage angegebenen Werte?

200g Abweichung auf ein gesamtes Rad gehen schon in Ordnung. Den Herstellerangaben auf der Homepage ist insofern nicht zu glauben, als dass da meist die kleinsten Rahmenhöhen usw. herangezogen werden (sofern die überhaupt hin kommen).

Nistral
21-08-2008, 10:41
Nach 6 Wochen warten ist mein Bike endlich da, und nun hab ich soviel arbeit, dass ich nicht zum Fahren komme. --> "Blöde Geschichte"

Qualität der Lieferung war sehr gut. Gut verpackt und ohne Lieferschäden. Nach dem Auspacken, nur noch den Lenker grad stellen und die Reifen (Schwalbe), auf gut 4 bar, aufpumpen und los. Beim Einstellen der Federgabel hab ich mir bisschen schwer getan. Aber das war eher meine Schuld, als die des Herstellers. :rolleyes:
Mir persönlich ist der Lenker zu schmal. Das Bike ist sehr gut verarbeitet und die Anbauteile wurden sehr gut montiert. Vom Gefühl her, ist die Schaltung noch nicht perfekt eingestellt. Ausgetauscht hab ich nur die Griffe, da ich mit diesem "Schaumstoffzeug" nicht allzu zufrieden bin. Alles im allem hat es sich dann gelohnt, so lang auf das Bike zu warten.

@traxdata
Zum Thema Gewicht kann ich dir keine Antwort geben, da ich keine Möglichkeit hab das Rad so nachzuwiegen, dass ich auf 200g genau sagen kann, wie schwer es ist. Rein vom Gefühl muss ich sagen, dass ich es leicht finde. Ich weiss ist ziemlich relativ.

headhand
21-08-2008, 11:08
@Nistral und @Nikolei
Ich hab nach den Lieferproblemen mit dem FAT Bike Versender bei Poison das Zyankali geordert.
FAT ist so ziemlich der mieseste Verein, der mir jemals in Sachen Bestellabwicklung untergekommen ist. Nachdem der Rahmen (Carbon) verzogen war, wurde dieser ausgetauscht, weiters die anderen falsch montierten Teile. Das Rad erhielt ich wieder ohne Beschreibungen und mit kaputtem Schlauch. Unzählige Telefongespräche und eine 'Eselsgeduld' sind bei FAT notwendig. Mittlerweile warte ich 3 Monate auf die Überweisung der Transportkosten:mad:. Das Rad selbst ist meiner Einschätzung nach nicht schlecht, doch auch die Abwicklung bestimmt den Gesamteindruck.

Somit hast du bei FAT nichts versäumt!

riffer
21-08-2008, 11:08
Aha, schön, daß alles gepasst hat.

Wozu aber gibst du "gut 4 Bar" in die Reifen? Das bringt jedenfalls nur was, wenn du ausschließlich Straße fährst, sonst sind schon 3 Bar recht viel. Nur ein Tip, damit du nicht wertvollen Grip bergauf im Gelände verschenkst!

Ansonsten wünsch ich dir viel Spaß mit dem Rad, das ja laut Test in der Preisklasse wirklich eines der leichtesten sein soll!

traxdata
21-08-2008, 15:39
@nistral: Tröste dich, ich musste fast 7 Wochen warten und nach einer "Flugstunde" mit meinem alten Bike kann ich mein neues im Moment auch nicht nutzen...

Zum Gewicht: Ich hab die genau gleiche Größe wie von der Gewichtsangabe. Aber 200g kommen mir einfach viel vor, ich wüsste nicht mal welches Teil man 200g schwerer machen könnte sodass es immer noch funktioniert? :confused:

@headhand
Zu dem Thema FAT hab ich eh schon mal was gepostet:
http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?p=1646546
Das ist kriminell was die betreiben! Kein Vergleich zu Poison!

MalcolmX
21-08-2008, 15:49
@nistral: Tröste dich, ich musste fast 7 Wochen warten und nach einer "Flugstunde" mit meinem alten Bike kann ich mein neues im Moment auch nicht nutzen...

Zum Gewicht: Ich hab die genau gleiche Größe wie von der Gewichtsangabe. Aber 200g kommen mir einfach viel vor, ich wüsste nicht mal welches Teil man 200g schwerer machen könnte sodass es immer noch funktioniert? :confused:

@headhand
Zu dem Thema FAT hab ich eh schon mal was gepostet:
http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?p=1646546
Das ist kriminell was die betreiben! Kein Vergleich zu Poison!
200gr ist nicht viel.
alleine einzelne reifen schwanken um bis zu 80gr, schläuche auch tw um 20gr... 200gr sind da schnell beisammen...

traxdata
21-08-2008, 17:12
Da könntest du recht haben, aber ich glaube dass solche Angaben prinzipiell nie stimmen.

Aber ich hab die 200g schon herin: Meine Trinkflasche wird einfach nur mehr 50% befüllt :bounce: