PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 160 mm gabel an giant reign 0 ?



schnu
16-07-2008, 12:23
salut,

habe seit kurzem das giant reign 0 2007er modell.
bin bisher sehr zufrieden mit dem bike, jedoch überlege ich mir gegen ende des jahres eventuell eine 160mm gabel zuzulegen, da wir in freiburg einen wunderbaren trail mit vielen anliegern und teils etwas sehr vielen wurzeln haben...

ich fahre dort zwar hart, jedoch nicht wie ein bekloppter, d.h. ich versuche immer eine saubere fahrlinie zu finden, damit das bike nicht "überlastet" wird... dennoch wäre eine gabel mit mehr reserven und etwas endurolastiger front sehr interessant...
die frage ist aber, geht das bei diesem rahmen überhaupt?

2te frage. wie sehr unterscheiden sich die rahmen des REIGN 0 mit dem des REIGN X 0 ? habe auf den ersten blick nur die potenteren federelemente ausmachen können, aber würde mich sehr interessieren

noch ne kurze frage bzgl. meiner laufräder, habe die WTB Laserdisc Trail, leider nirgends etwas über diese teile im netz gefunden, bis auf die WTB Seite, aber für welchen einsatzzweck sind die gedacht,
da man "trail" unterschiedlich definieren kann :)

viele fragen, daher im vorraus ein riesen DANKE

MalcolmX
16-07-2008, 12:41
salut,

habe seit kurzem das giant reign 0 2007er modell.
bin bisher sehr zufrieden mit dem bike, jedoch überlege ich mir gegen ende des jahres eventuell eine 160mm gabel zuzulegen, da wir in freiburg einen wunderbaren trail mit vielen anliegern und teils etwas sehr vielen wurzeln haben...

ich fahre dort zwar hart, jedoch nicht wie ein bekloppter, d.h. ich versuche immer eine saubere fahrlinie zu finden, damit das bike nicht "überlastet" wird... dennoch wäre eine gabel mit mehr reserven und etwas endurolastiger front sehr interessant...
die frage ist aber, geht das bei diesem rahmen überhaupt?

2te frage. wie sehr unterscheiden sich die rahmen des REIGN 0 mit dem des REIGN X 0 ? habe auf den ersten blick nur die potenteren federelemente ausmachen können, aber würde mich sehr interessieren

noch ne kurze frage bzgl. meiner laufräder, habe die WTB Laserdisc Trail, leider nirgends etwas über diese teile im netz gefunden, bis auf die WTB Seite, aber für welchen einsatzzweck sind die gedacht,
da man "trail" unterschiedlich definieren kann :)

viele fragen, daher im vorraus ein riesen DANKE

was ist denn jetzt verbaut?
wenns zumindest 130mm hat, wird ein wechsel auf eine 160er gabel problemlos gehen...

MacGyver
16-07-2008, 12:51
Was ich weis ist eine Fox mit 140mm verbaut. Es ist kein Problem eine 160mm Gabel zu verbauen. Nur wirst du ein neues Vorrderrad brauchen da es keine 160mm Gabel mit Schnellspanner gibt sondern nur mit Steckachse. ( nur eine All Mountain aber die ist schon Ausverkauft!)

Das Reign X hat 170mm Federweg hinten und von der Geometrie her geht es richtung Freeride!

PS: Ich hätte eine Z1 Retro (sieh Börse) von 2007 mit 158mm Federweg zu verkaufen :D

Siegfried
16-07-2008, 13:01
Was ich weis ist eine Fox mit 140mm verbaut. Es ist kein Problem eine 160mm Gabel zu verbauen. Nur wirst du ein neues Vorrderrad brauchen da es keine 160mm Gabel mit Schnellspanner gibt sondern nur mit Steckachse. ( nur eine All Mountain aber die ist schon Ausverkauft!)

Das Reign X hat 170mm Federweg hinten und von der Geometrie her geht es richtung Freeride!

PS: Ich hätte eine Z1 Retro (sieh Börse) von 2007 mit 158mm Federweg zu verkaufen :D

Eine 160mm Gabel sollte tatsächlich kein Problem sein, sofern sie eine Federwegverstellung àla U-Turn, Talas & Co. hat. Ansonsten sind 3cm mehr Federweg bergauf nicht sehr lustig fahrbar.

MalcolmX
16-07-2008, 13:10
Eine 160mm Gabel sollte tatsächlich kein Problem sein, sofern sie eine Federwegverstellung àla U-Turn, Talas & Co. hat. Ansonsten sind 3cm mehr Federweg bergauf nicht sehr lustig fahrbar.

ich senk meine fox nie ab, sondern verstell das vro.
ist absolut ok auch.
lyrik oder durolux mit verstellung wär natürlich schon fein...

st. k.aus
16-07-2008, 13:16
könnt´ vielleicht helfen:
http://wbb3.giant-community.de/wbb/

schnu
16-07-2008, 13:43
hallo, danke für die tollen antworten...

noch ne frage, da ich mit luft gabeln und dämpfern keine erfahrung habe... mit wieviel bar/psi sollte ich diese bei einem gewicht von 90 kg befüllen ?

der händler meinte ich solle alle 4 wochen nachfüllen, leider habe ich die angaben wieder vergessen... vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen

grüße

Siegfried
16-07-2008, 13:47
1) noch ne frage, da ich mit luft gabeln und dämpfern keine erfahrung habe... mit wieviel bar/psi sollte ich diese bei einem gewicht von 90 kg befüllen ?

2) der händler meinte ich solle alle 4 wochen nachfüllen, leider habe ich die angaben wieder vergessen... vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen


ad1) Da gibts ka Standard-Rezept. Wenn du "Fahrwerk einstellen" oder "Gabel abstimmen" in google eingibst, wirst du sehen, dass es die unterschiedlichsten Vorgehensweisen gibt. Im Endeffekt hängts aber an deinem persönlichen Gusto und Fahrstil. Näherungsweise kann man sich an die HErstellerangaben halten, die meist ned so verkehrt sind.

ad2) Dein Händler is a Bluzer. ich weiß ja ned, welche Gabeln der verkauft, aber weder bei meiner Bionicon (= Suntour), Manitous, Marzocchis und Rockshoxens, die ich bisher hatte, musste ich alle 4 Wochen Luft kontrollieren.

Ich hab alle heiligen Zeiten mal nachgeschaut ob´s eh noch passt, und wenn die Dichtungen und alles in ORdnung ist, brauchst echt nur sporadisch mal nachkontrollieren.

Wennst dir´s ned merken kannst, welche Drücke du in den Federelementen hast, dann tät ich mir´s der Einfachheit halber aufschreiben ;)

schnu
16-07-2008, 14:00
ja, leider ist das mein erstes bike mit luft federelementen und ich habe die zahlen nicht mehr im kopf...

der händler meinte eigentlich das gleiche wie du, nämlich alle 4 wochen schauen, ob noch genung luft drin ist.... jedoch (mein fehler) habe ich die werte vergessen...
siegfried , was würdes du denn empfehlen? bei 90 kg und steinigen und wurzeligen trails?

danke

GrazerTourer
16-07-2008, 14:04
Das 2007er Reign hat es doch sowieso mit 160er gabel gegeben, oder nicht? Ich würde sie bedenkenlos einbauen.

Siegfried
16-07-2008, 14:05
ja, leider ist das mein erstes bike mit luft federelementen und ich habe die zahlen nicht mehr im kopf...

der händler meinte eigentlich das gleiche wie du, nämlich alle 4 wochen schauen, ob noch genung luft drin ist.... jedoch (mein fehler) habe ich die werte vergessen...
siegfried , was würdes du denn empfehlen? bei 90 kg und steinigen und wurzeligen trails?

danke

www.foxracingshox.com -> Tech-Area -> Forkmanuals

...da findest die empfohlenen Luftdrücke für alle Gabelmodelle. Welches Modell du hast, steht auf der Gabel bzw. der Gabelbrücke.

MalcolmX
16-07-2008, 14:06
ja, leider ist das mein erstes bike mit luft federelementen und ich habe die zahlen nicht mehr im kopf...

der händler meinte eigentlich das gleiche wie du, nämlich alle 4 wochen schauen, ob noch genung luft drin ist.... jedoch (mein fehler) habe ich die werte vergessen...
siegfried , was würdes du denn empfehlen? bei 90 kg und steinigen und wurzeligen trails?

danke
alle 4 wochen ist schwer übetrieben.
einmal/saison reicht völlig.

fullspeedahead
16-07-2008, 15:44
hallo, danke für die tollen antworten...

noch ne frage, da ich mit luft gabeln und dämpfern keine erfahrung habe... mit wieviel bar/psi sollte ich diese bei einem gewicht von 90 kg befüllen ?

der händler meinte ich solle alle 4 wochen nachfüllen, leider habe ich die angaben wieder vergessen... vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen

grüße
haben die Federelemente so kleine "Gummiringerl" drauf - dann kannst du selbst überprüfen, wie viel Federweg du ausnutzt.
Beim Dämpfer gibts sowieso kein allgemeines Rezept, da der Luftdruck je nach Rahmen in den er eingebaut ist, verschieden gewählt werden muss.
Falls kein so ein Ringerl drauf ist, kannst du testweise für eine Fahrt einen Kabelbinder draufgeben - auf Dauer/bei Durchschlägen der Gabel könnte man damit aber die Staubabstreifer beleidigen.

Jedenfalls sollten nach einer ordentlichen Abfahrt am Dämpfer nur die allerletzten Millimeter ungenutzt bleiben, an der Gabel passts auch noch, wenn du den letzten Zentimeter nicht ausgenutzt hast. Ansonsten Luftdruck verringern; solltest du einige Durchschläge haben, Luftdruck anpassen und wenn du den richtigen Druck gefunden hast: NOTIEREN oder merken.

Die Herstellerangaben sind üblicherweise viel zu hoch - man würde also mehrere Zentimeter Federweg ungenutzt lassen.

MalcolmX
16-07-2008, 15:47
Die Herstellerangaben sind üblicherweise viel zu hoch - man würde also mehrere Zentimeter Federweg ungenutzt lassen.

oder zu niedrig, bei meiner fox hab ich den luftdruck für 130kg leute drinnen...

Zacki
16-07-2008, 19:57
bei der Wotan gibts sogar an Aufkleber mit Fahrergewicht/Druck - Tabelle und an freien Feld, wo ma den eigenen Druck notieren kann....:)

zec
17-07-2008, 22:16
noch ne kurze frage bzgl. meiner laufräder, habe die WTB Laserdisc Trail, leider nirgends etwas über diese teile im netz gefunden, bis auf die WTB Seite, aber für welchen einsatzzweck sind die gedacht,
da man "trail" unterschiedlich definieren kann :)


Die WTB Laserdisc Trail Felge ist von den Daten her mit der DT-Swiss 5.1d vergleichbar. Somit wäre der Einsatzbereich Enduro.

Pats84
18-07-2008, 11:59
Hab ein giant raign x1 mit 160mm gabel und es gibt keine probleme!