PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : damen fully, ~2000€



bikeopi
16-07-2008, 14:45
hi folks,
jetzt stell ich auch mal die bikefrage, aber erst nachdem ich in anderen threads nix gscheites gefunden hab und auf den diversen hps der hersteller immer wieder entscheidende infos fehlen bzw. man manchmal in unuebersichtlichkeit erstickt.
natuerlich hab ich schon ein paar radln entdeckt, ich moechte hier aber einmal ganz unvoreingenommen eure meinungen und ideen lesen.

gesucht ist::confused:

-fully mit damentauglicher geometrie
-federweg um die 12cm
-fuer abendrunde bis tagestour
-von forstautobahn bis singletrail
-fuer ordentlich bergauf und lustig bergab
-kein versandbike
-in oesterreich erhaeltlich
-& weight matters!! (die bikerin wiegt knapp ueber 60kg)

bitte um hilfe.
danke!
c.

mx-orange
16-07-2008, 16:48
das: :love::love::love:

http://img.cube.eu/bikes/radbilder/Sting_WLS.jpg

MrLegends
16-07-2008, 16:53
Hi
Ist zwar kein reines Damenbike, aber ich finde die Geometrie sehr Damenfreundlich, da ein ziemlich kurzes Oberrohr, was ja Damen sehr entgegenkommen soll.
Also erst mal zu dem Bike:
http://www.konaworld.com/08_dawg_w.htm
Es hat vorne 140mm Federweg also nochetwas mehr Reserven als 120mm und hat TST2 bis zum LockOUT, was soviel heißt du kannst die Gabel für Aufstiege blockieren, oder aber auch nur steifer machen, je nachdem wieviel du willst, geht von offen bis zum Lockout in 5Stufen.
Das Oberrohr ist schön weit unten, was angeblich den Aufstieg für Damen erleichtern soll.
Hinten hast du auch 131mm Federweg mit einen RP2 Dämper wo du aber ProPedal einstellen kannst, damit es beim Bergauffahren nicht wippt.
Also eigentlich gehört das Bike mir, aber meine Frau ist vollauf begeistert, sie meinte sie sei noch nie so bequem gesessen, wobei man auch sagen muss, das meine Frau nicht viel Bikeerfahrung hat.
Aber ich finde das ein gutes Bike zum Vernünftigen Preis, kann dir auch nur das empfehlen, da ich es selbst fahre.
Aber es werden sicher noch weitere empfehlungen kommen.
Viel Glück und Spaß bei der Suche nach dem passenden Bike.
MfG
MrLegends

M.C
16-07-2008, 16:56
Safire FSR Comp € 2199.-

http://noahsarkbikes.co.uk/zencart/images/products/08SafireComp.jpg


M.f.G

dime
16-07-2008, 21:20
Simplon Lexx

Simplon nennt das Lady Bikes Girls Edition.

http://www.simplon.com/inhalt.asp?openbynav=true&aktzielid=0&id=2724

Ich würde mir ein Simplon auf den Leib schneidern lassen.

Hannibal Smith
16-07-2008, 21:43
Mal eine, ja warscheinlich blöde, Frage.

Was is der unterschied zwischen einer Damengeo und einem "Männer"-geo :s:

Sind da die Größen anderes unterteilt und sonst????

Ich hab mir bisher immer gedacht das is reine Verkaufspolitik der Hersteller...lass mich aber gerne eine besseren belehren!

grey
16-07-2008, 21:47
meistens kürzeres oberrohr... warum weiß ich aber nicht
und vll anderer sattel .. ?

riffer
16-07-2008, 23:05
Schmalerer Lenker, kürzeres Oberrohr, geringere Überstandshöhe und hie und da extra weicher getrimmte Federelemente. Selten auch kürzere Kurbeln. Das sind die magischen Hauptelemente von Damenbikes, wobei leider oft auch eine schlechtere Ausstattung.

Das Sting ist wirklich cool, das Safire auch, sonst kenn ich zu wenige in echt. Bei Ghost gibt es ja auch ein Miss AMR - da ist auch die Sitzposition ganz anders, ähnlich wie beim Sting. Trek hat übrigens auch ein Fuel EX als WLS-Version.

dime
17-07-2008, 06:15
meistens kürzeres oberrohr... warum weiß ich aber nicht
und vll anderer sattel .. ?

weil Frauen meist längere Beine bei vergleichbarer Körpergrösse haben. Deswegen die kürzeren Oberrohre.

mx-orange
17-07-2008, 10:26
Nachdem nun auch meine Freundin nach 7 Jahren Biken zu der Erkenntnis gekommen ist, dass Bike's mit Herrengeometrie nicht unbequemer als Damenbikes sind, aber wesentlich besser klettern, stelle ich nun mal folgende Thesen auf:

Die Unterschiede der Proportionen sind geringer als behauptet und ließen sich durch die vorhandene Bandbreite an (Herren-)Geometrien locker abdecken.
Dieses Argument wird aber vorgeschoben um folgende Tatsachen nicht aussprechen zu müssen:

- Frauen die zu Biken beginnen, haben öfter als Männer eine unterentwickelte Rückenmuskulatur, die sich erst an die unnatürliche Haltung am Radl gewöhnen muss.

- Frauen haben i.d.R. beim Sport die geringere Leidensfähigkeit!

Deshalb baut man bequemere Radln auf Kosten der Performance.


So, und nun steinigt's mich.

Rasu
17-07-2008, 10:38
- Frauen haben i.d.R. beim Sport die geringere Leidensfähigkeit!
So, und nun steinigt's mich.

mit der these lehnst du dich weit aus dem fenster

mx-orange
17-07-2008, 10:40
Ich harre der Watschen, die da kommen werden! :s:

mx-orange
17-07-2008, 10:46
NATÜRLICH GIBT'S AUSNAHMEN,
ich rede hier hauptsächlich von den Mädl's die sich ein Bike kaufen, damit's mit'm Freund mitfahren können.

Bikeboarderinnen habe ich nicht gemeint.

riffer
17-07-2008, 10:53
Ganz sicher stimmt aber der Teil, daß die Haltung am Bike - speziell eine gestrecktere - als unangenehm wahrgenommen wird. Aber auch das z.T. hohe Oberrohr stört manche Ladies.

Was mir noch einfällt, ist die Armlänge, die oft Schwierigkeiten bereitet, wenn es ums Hinter-den-Sattel-Gehen geht, und da noch gut zu den Bremshebeln zu kommen. Klingt überspitzt, ich weiß, aber für perfekte Bikebeherrschung ist das nicht zu veracten.

Ein Mädel, das ich kenne, hat mMn einen viel zu langen Rahmen aufgeschwatzt gekriegt, und das funzt dann in der Steigung weder berauf noch bergab. Andererseits hätte ich generell einen kleineren Rahmen empfohlen, und dadurch bräuchte sie möglicherweise wieder keine Damengeo...



Andererseits ging es ja nicht darum, sondern um gute AM-Fullies. Ich würde mal empfehlen, zumindest drei verschiedene anzutesten, und die Unterschieden zu Herrenmodellen auch.

bikeopi
17-07-2008, 12:57
thx einmal fuer die ersten beitraege!

riffer hat das gut charakterisiert, was sich die hersteller bei damenbikes so ueberlegen. ein hauptkriterium ist sicher die oberrohrlaenge, ev. auch die hoehe des oberrohrs - ein niedrigeres oberrohr vermittelt eine gewisse sicherheit bergab und am trail, hab ich mir sagen lassen.
jedenfalls bieten einige hersteller in den lady versionen kleinere rahmen an. es muss aber nicht unbedingt ein ausgewiesene frauenversion sein - die frage war eine damentaugliche geometrie (da fallen natuerlch auch kleine herrenrahmen darunter).

gut gefaellt (mir zumindest) das spezi safire comp, es ist de facto gleich ausgestattet wie der stumpjumper fsr comp, sollte in die wahl fallen.

kona dawg duerfte gut 2kg schwerer sein.

cube ueberzeugt mit der damenversion vom sting insofern nicht, weil sie im ggs zu den maennerbikes keine ausstattungsvarianten anbieten. ansonsten bietet cube bei den parts ein top preis/leistungs verhaeltnis. den sting hinterbau muss man sich jedenfalls anschauen, ist mir aber irgendwie nicht sympathisch. es gibt ja noch: die diversen ams, allerdings wirds da mit der oberrorlaenge schon problematisch, die damenversion schaut aber auch ganz oke aus:
http://www.cube-bikes.de/xist4c/web/AMS-WLS-PRO_id_20854_.htm#anker

simplon lexx comp
http://www.fahrrad.co.at/html/raeder/aka/06_mtbF/simplon_lexx_comp.html
trek fuel ex 7
http://www.trekbikes.com/at/de/bikes/2008/mountain_full_suspension/fuel_ex/fuelex7/
giant trance x2
http://www.bikestore.cc/product_info.php/products_id/11942.html

stehen derzeit noch auf der liste.

fuer erfahrungen mit den genannten bikes bzw. auch andere ideen bin ich dankbar!
demnaechst wird getestet.

ps: gibts eigentlich keine bikerinnen hier???

MrLegends
17-07-2008, 15:19
HI
Sicher ist das Dawg etwa schwerer, hat aber dafür viel Potential zum Gewichtstuning, aber ich will dir das Dawg nicht aufschwatzen, mir gefallen auch gut das Lex und das Simplon und das Giant, das Giant hätt ich mir damals auch angeguckt, aber bin schlussendlich beim Kona gelandet.
Hast du oder dem das Rad mal später gehören soll, keine guten Bikeshop in der Nähe, oder am besten mehrere Shops mit Verschiedenen Marken besuchen und eine runde Probefahren auf dem Parkplatz, das ist immer das beste, bei manchen Händlern bekommt man das Bike evtl. auch mal für ein paar Stunden geliehen, um wirklich zu testen wie man drauf sitzt und sich wohl fühlt, oder eben nicht, das wäre das beste, noch dazu wenn du nicht viel Ahung von Bikes hast, was ich dir nicht unterstellen will, aber wenn dann mit dem Bike was ist kannst zum Händler gehen, und das ganze regeln, beim Bestellen hast danach immer das hin und her geschicke, dafür wirst du wahrscheinlich beim Versender eine höhere Ausstattung zum gleichen Preis bekommen, aber dafür hast das Service vor Ort nicht.
Also überleg dir das gut, und klapper mit der Person ein paar Fahrradläden ab.
MfG
MrLegends

bikeopi
17-07-2008, 18:35
ja danke, getestet wurde/wird auf jeden fall.:)

inzwischen liegt auch schon ein sehr gutes angebot fuer einen fast neuen stumpjumper fsr comp (small) und erfolgreiche probefahrt vor.
ich denke gabel, daempfer, rahmen, bremse sind der preisklasse entsprechend, die anderen komponenten sicher nicht high end.
sollte man eurer meinung nach irgendetwas von vorn herein tauschen???

RAHMEN M5 manipulated alloy frame
FEDERBEIN Fox Triad, custom
GABEL Fox Float 120 RL, 120mm travel
BREMSE v/h Custom Avid Juicy 5 SL, 185/160
BREMSHEBEL Custom Avid Juicy 5 SL
UMWERFER Shimano M581 LX, DMD, top swing, dual pull
SCHALTWERK SRAM X-9, 9-speed, mid cage
SCHALTHEBEL SRAM X-7, aluminum 9-speed trigger
CASSETTE Shimano HG-50, 9-speed, 11-34t
KETTE SRAM PC-971 w/ Power Link
KURBELSATZ Shimano A/A/S 2pc custom
KETTENBLÄTTER 22S/32A/44A, 4 bolt 104/64mm
BOTTOM BRACKET Shimano M542, 2pc custom for Specialized
FELGEN DT Swiss custom for Specialized X420
VORDERRADNABE Specialized Hi Lo disc
HINTERRADNABE Shimano custom M525SL
SPEICHEN DT Swiss 1.8mm stainless, alloy nipples

:f:
thx!

riffer
17-07-2008, 20:16
ja danke, getestet wurde/wird auf jeden fall.:)

inzwischen liegt auch schon ein sehr gutes angebot fuer einen fast neuen stumpjumper fsr comp (small) und erfolgreiche probefahrt vor.
ich denke gabel, daempfer, rahmen, bremse sind der preisklasse entsprechend, die anderen komponenten sicher nicht high end.
sollte man eurer meinung nach irgendetwas von vorn herein tauschen???

RAHMEN M5 manipulated alloy frame
FEDERBEIN Fox Triad, custom
GABEL Fox Float 120 RL, 120mm travel
BREMSE v/h Custom Avid Juicy 5 SL, 185/160
BREMSHEBEL Custom Avid Juicy 5 SL
UMWERFER Shimano M581 LX, DMD, top swing, dual pull
SCHALTWERK SRAM X-9, 9-speed, mid cage
SCHALTHEBEL SRAM X-7, aluminum 9-speed trigger
CASSETTE Shimano HG-50, 9-speed, 11-34t
KETTE SRAM PC-971 w/ Power Link
KURBELSATZ Shimano A/A/S 2pc custom
KETTENBLÄTTER 22S/32A/44A, 4 bolt 104/64mm
BOTTOM BRACKET Shimano M542, 2pc custom for Specialized
FELGEN DT Swiss custom for Specialized X420
VORDERRADNABE Specialized Hi Lo disc
HINTERRADNABE Shimano custom M525SL
SPEICHEN DT Swiss 1.8mm stainless, alloy nipples

:f:
thx!

Ich fahre einen 2005er Stumpjumper mit ungefähr der Ausstattung. Freunde sagen, ich wär ein idealer Materialtester, und bis jetzt hab ich lediglich aus Eitelkeit eine Fox eingebaut, weil eine Manitou Black drinnen war, und halt die Verschleißteile (Bremsbeläge, Kette) getauscht. Die Federungskomponenten gehen jedenfalls kaum besser oder leichter. Sonst ist noch alles original, halt nicht das allerleichteste.

Die neuen Laufräder sind aber leichter, trotzdem seh ich da das größste Potential gerade für Damen, die mit einem leichten LRS gleich um einiges an Tempo zulegen. Schaltung ist voll ok, das ist nur zu tunen, wenn man entweder geil auf etwas ist oder z.B. lieber Shimano hätte. Die Bremse ist total problemlos, liest man ja auch oft genug.

Was aber gewichtsmäßig sicher was brächte, wären andere Anbauteile (Vorbau etc.).

bikeopi
21-07-2008, 08:42
thx riffer!
vorbau kaeme anders, am lrs wird noch getueftelt...
jedenfalls sieht so der favorit der damenwelt aus (eh :toll:):

perponche
21-07-2008, 14:00
fuer ... andere ideen bin ich dankbar!

bisserl zu schwer die meisten imho. Wenn Deine Holde dermaleinst ein Bike der weiblichen Konkurrenz anlupft und das ist deutlich leichter dann wirst Du moralisch abgewatscht.
Alternative zB mit 12,1 kg und Lebenszeit-Garantie auf den Rahmen die Alu-Version des Weltmeisterbikes von Julien Absalon
http://www.bicicletasguillermo.com/guillermo/bike-orbea-occam-p-1310.html?osCsid=aca5391067607ea84b826ead4f14c1f6

bikeopi
21-07-2008, 14:57
jöö. da ist aber auch nix schlechtes dran!! :)
gewicht duerfte aber ziemlich genau dem stumpi entsprechen.
(das mit dem probefahren ist bei orbea vielleicht ein bissl schwierig...)

ich glaube aber man kann beim stumpjumper lrs noch etwas gewicht einsparen. leider finde ich zu den DT swiss x420 nix...auch auf der dt swiss hp nicht.....:(
wer weiss was??:confused:

alpinfredi
21-07-2008, 15:36
Hallo, meine Dame wurde heuer mit einem CUBE AMS 125 pro glücklich. Gibts in 16" . Unsere Entscheidung für das CUBE fiel wegen des Gewichtes von 11,2 kg o.Pedale um 2100,00€. Die meisten Bikes mit "Damengeometrie" sind schwerer,teurer,bunter, aber wenn die Dame wirklich fahren will, nimmt sie die Herrengeometrie. Gekauft u. probegefahren bei Cyclopia in Wien.

riffer
21-07-2008, 15:55
Lustig, das AMS125 wog in L 13kg, daß es so schnell bergab geht mit dem Gewicht nur wegen der Rahmengröße??? Trotzdem eine nette Alternative, eventuell durch das hohe Oberrohr nicht so bequem zu besteigen wie das Stumpy.

Das Orbea hat einen geilen LRS für den Preis, aber ich tät den auf den Stumpy, dann bist leichter und hast ein mMn besseres Fahrwerk - Mutmaßung zwar, aber eines natürlich muß man sagen: Orbea ist in dem Sinne exotischer - wenn es ihr besser gewfällt, wäre das sogar vielleicht ein Plus!

Der Specialized-LRS ist eigentlich sowas wie ein 370-Naben/430er Felgensatz, wenn ich mich recht erinnere, nur umgelabelt.

yellow
21-07-2008, 16:09
Achtung mit dem Radl!
ich hab heuer einen Stumpi Elite (weil ich Shim. Schalthebel wollte),
das rot im Katalog und auf den Pics ist nicht das rot, dass gekommen ist.
Viel eher hat das Radl ein seltsames Weinrot mit violettstich (meine Kumpels sagen: Frauenfarbe)
gefällt mir aber auch.

Es bestünde also die kleine Chance, dass das bei Euch genau so sein wird (der Elite zeigt auf Pics das selbe rot wie auf Deinem Bild)
Für den Geschmackstest: Die Farbe "Sangria" der Pearl Izumi Trikot kommt ziemlich gut hin. Beispielsweise "Viper Sangria" + ein klein wenig dunkler.


Vor Kauf tauschen lassen hab ich die Kassette (auf XT), ist steifer.
Die originalen Eggbeater (mit Käfig, nicht so wie auf dem Pic oben) haben für meinen Geschmack einfach nicht funktioniert, daher nach kurzer Zeit auf "richtige" :rolleyes: Pedale gewechselt (also Shim).


PS: die naben und felgen (genauso wie die Kurbel) sind von den Herstellern für Speci umgelabelt/umgefärbt.
Die Felge kostet nachträglich 69,-- (hab nämlich leider keine andere braune Felge gefunden) :rolleyes:
PPS: in small sieht das Ding ja gut aus. :toll: Die fehlenden Gussets, bzw. der Spalt zwischen Ober- & Unterrohr, bei large ist sowas von :k:
Beim Stumpi gerade noch erträglich, bei Enduro/Pitch nicht mehr.

riffer
21-07-2008, 17:10
He, bevor du da so laut schreist, lies bitte die Ansage oberhalb, daß es um ein Stumpjumper FSR COMP geht! Das Elite ist seit jeher weinrot, das Comp rot/weiß!

bikeopi
21-07-2008, 17:32
danke fuer die hilfe!!

letzter stand ist das stumpi...

@alpinfredi
das cube ams125 war auch in der auswahl, die sitzposition ist ja nicht unaehnlich, die komponenten sehr ueberzeugend, allerdings kann ich das gewicht von 11.2kg fast nicht glauben.
das abfallende oberrohr des sj konnte ebenfalls ueberzeugen...

@yellow
die farbe - bei ladybikes ja nicht unwichtig :D - wurde gesehen und fuer gut befunden, das rot ist wirklich rot(s.bild)!!! - im gegensatz zum safire fsr expert (auch getestet), welches weinrot ist und auf ablehnung stiess.
kassette wird frueher oder spaaeter eh faellig und echte pedale kommen natuerlich auch drauf (shim)...:D


@riffer
der lrs wird aufgeruestet, angeboten wird der lrs wie beim stumpi fsr pro (DT Swiss XR 4.2D...), soll leichter sein.


es wird jedenfalls langsam konkret!:)

riffer
21-07-2008, 17:51
@riffer
der lrs wird aufgeruestet, angeboten wird der lrs wie beim stumpi fsr pro (DT Swiss XR 4.2D...), soll leichter sein.


es wird jedenfalls langsam konkret!:)

Freut mich - der LRS sollte eine Spur leichter sein, obwohl ich die Naben nicht einschätzen kann. Ich hab am Ghost 4.2d und XT-Naben, das ist so bei 1800g, wobei die XT-Naben ja nicht die allerleichtesten sind. Besser als mein alter LRS in jedem Fall. Eure Aufrüstung ist hoffentlich preislich nicht allzu groß, weil der serienmäßige LRS wie gesgat eh gut lauft - hatte mal den Expert unterm Hintern, der ging recht spritzig!

perponche
21-07-2008, 18:11
...das mit dem probefahren ist bei orbea vielleicht ein bissl schwierig...

da hast Du auch wieder recht. Das geht wahrscheinlich schon eher bei diesem hier, 12,2 kg, zum Superpreis
http://www.veloshop.fr/index.php?boutique=vtt&action=detail_article&id_article=1388

bikeopi
21-07-2008, 19:29
jaja commencal!!das hat was!:)
hab ich auch angeboten, aber einmal spezi immer spezi und: einmal rot immer....!
(ich find weiss auch sehr fesch!)
das alte stumpjumper woman ht (das mit dem verschnoerkelten schriftzug und in oesterreich einigermassen selten) wurde im uebrigen gestohlen. also falls es jemand sieht.....(Rahmennummer pw245046)

aber ich koennte das hier schnell in einen maenner bike thread umwandeln:
ich haett gern
http://www.veloshop.fr/index.php?boutique=vtt&action=detail_article&id_article=3103
oder
http://www.veloshop.fr/index.php?boutique=vtt&action=detail_article&id_article=3101
oder
http://www.trekbikes.com/int/en/bikes/2008/mountain_full_suspension/remedy/remedy8/
:D:D:D

yellow
21-07-2008, 22:28
@Männerbike/Enduro:
heuer NUR Lapierre Spicy 516. Ist gerade im Abverkauf und ziemlich genau der Preisregion.
Nix schöneres/besseres gesehn bisher
Wenn sich jemand unbedingt ein Enduro einbildet. :D Für mich wären/sind Federweg, kein Flaschenhalter und Bremse KO-Entscheidung, aber optisch geht einfach nichts über das Radl.

Sumpfine
21-07-2008, 22:41
kann ich gern mal zum Probefahren anbieten, Rahmengröße S:wink:

alpinfredi
22-07-2008, 07:18
danke fuer die hilfe!!


@alpinfredi
das cube ams125 war auch in der auswahl, die sitzposition ist ja nicht unaehnlich, die komponenten sehr ueberzeugend, allerdings kann ich das gewicht von 11.2kg fast nicht glauben.
das abfallende oberrohr des sj konnte ebenfalls ueberzeugen...



!:)

CUBE AMS Pro K18
Gabel FoxF100RLC, Dämpfer Fox RP23
Anker: Formula ORO K18
XT-Umwerfer, SRAM X9
Reifen: Schwalbe RR 2,25
Gewicht ohne Pedale 11,2 kg in 16"

Foto: Gahns,Bodenwiese Richtung Hochschneeberg

bikeopi
22-07-2008, 08:34
@alpinfredi

alles klar! in deinem ersten post hast du vom cube ams 125 geschrieben, deswegen habe ich das gewicht bezweifelt. beim ams pro (fahr ich selbst) kommt das gut hin, allerdings hat es auch weniger federweg als der stumpjumper.

@sumpfine

danke fuer das nette angebot. das safire in genau deiner version wurde getestet, allerdings duerfte beim testradl die abstimmung nicht ganz gepasst haben (vermute ich, ich war nicht dabei). jedenfalls hat die maennerversion dann vollen applaus bekommen (obwohl da eigentlich kein wesentlicher unterschied sein sollte), auch die farbe des sj fsr comp hat besser zugesagt.
wie bist du zufrieden mit dem safire???

@yellow

spicy hatte ich natuerlich auch auf der liste, schaut wirklich fesch aus, aber kein flaschenhalter ist fuer mich ebenfalls ausschluss. ich bin mir aber noch nicht so sicher, ob ich wirklich ein enduro brauch/will und ob es 140mm fw nicht auch tun.

riffer
22-07-2008, 09:54
Naja, je nach Sitzposition kann ihr schon das Stumpjumper besser getaugt haben als das Safire, erklären kann man das aus der Ferne nicht. Das Expert sollte aber nicht wegen seiner Fahrleistung oder Ansprechverhalten abfallen, weil das geht garantiert mindestens genauso gut. Da waren andere Dinge ausschlaggebend. Ist aber kein Abbruch, das Comp ist etwas leichter, und das Brain gut aber nicht lebensnotwendig.

bikeopi
22-07-2008, 10:27
@riffer
so sehe ich das auch. in der performance sollte kein grosser unterschied sein und das bike wird auch ohne technischen hirn allseits sehr geschaetzt. ich find ja diese simplen hinterbauten sehr sympathisch und denke, dass sie vermutlich auch weniger anfaellig auf defekte sind.

Sumpfine
22-07-2008, 11:41
hallo, also ich fahr sehr gern damit, sogar obi :D
hab die scheibenbremsen in 180er vorn und 160er hinten wechseln lassen, rahmen ist gut abgestimmt für meine größe, (162cm S rahmen) die sram schaltung find ich sehr gut, nobby nic reifen sind auch drauf, bin echt voll zufrieden damit, genial is des brain hinten :love: :wink:


@sumpfine

danke fuer das nette angebot. das safire in genau deiner version wurde getestet, allerdings duerfte beim testradl die abstimmung nicht ganz gepasst haben (vermute ich, ich war nicht dabei). jedenfalls hat die maennerversion dann vollen applaus bekommen (obwohl da eigentlich kein wesentlicher unterschied sein sollte), auch die farbe des sj fsr comp hat besser zugesagt.
wie bist du zufrieden mit dem safire???

bikeopi
22-07-2008, 12:17
@sumpfine

danke fuer das feedback!

Sumpfine
22-07-2008, 13:39
:wink:

bikeopi
22-07-2008, 13:47
newsflash: stumpjumper fsr comp in small wird angekauft!!:)
(felgen, vorbau, pedale modifiziert - reifen, kasette usw werden nach verschleiss geaendert, eh kloa)

danke an alle!!!

ac2806
10-03-2009, 14:26
Ich wärme den Thread mal auf, da ich ein Fully für ein Mädl brauche.

Soll in der Kategorie AM sein, also so ca. 140mm Federweg. Das Rad soll tourentauglich sein und somit nicht zu schwer und am besten auch von der Geometrie (absenkbare Gabel) verstellbar sein.
Der Preis soll sich bis 2000 Euro bewegen und es muss kein richtiges Damenfully sein, da auch ein Männer S passen kann.

Sie hat schon ein Safire (FSR Carbon) Probe gefahren (in Gr. M mit Oberrohrlänge 565mm) und das hat ihr super getaugt, aber ist halt etwas teuer und die Comp Ausstattung ist etwas dürftig.

Das Canyon Nerve AM sieht von den Komponenten recht gut aus und soll mit der neuen Geometrie nicht mehr so wippen. Jedoch habe ich gerade angerufen und in schwarz ist es erst Mitte Mai und in weiss gar erst Ende Juli lieferbar. Meist brauchen die Sachen sogar noch was länger und somit kommen das Rad erst wenn die Saison schon fast zu Ende ist.

Was könnte noch in Frage kommen?

mx-orange
10-03-2009, 14:35
Ich hab' mir vor kurzem das TREK Fuel EX 8 (http://www.trekbikes.com/de/de/bikes/mountain_full_suspension/fuel_ex/fuelex8wsde/) gekauft,
hätte ich ohne Umbauten um 2.100,- bekommen
bin bis jetzt sehr überzeugt davon!

http://www.trekbikes.com/images/bikes/2009/large/fuelex8wsde_goldchocolate.jpg

riffer
10-03-2009, 14:55
Dieses Fuel EX8 ist dermaßen schön, da kann die Herrenvariante nicht mit! Und ein sehr gutes Bike - also ich würde das, ein Stumpjumper oder auch ein Ghost AMR7500 empfehlen. Die kenne ich alle drei, die Fahrwerke gehen toll. Allerdings mit 14cm gibt es da nur das Ghost AMR Plus 7500, Stumpy hat in der Elite Version vorne 14cm (Talas ist ja laut häufiger Meinungen bei geringem Körpergewicht nicht optimal, die Ausstattung vom Stumpy ist aber so schlecht nicht, macht eigentlich mMn ab Comp schon Sinn, leicht ist es auch), das Trek 13cm.

14cm wäre etwa ein Cannondale Rize, das in der Preisregion halt auch noch nicht top-Teile verbaut hat. Oder das neue, sehr gut gehende Gary Fisher Roscoe, das aber erst bei 1500,- losgeht.

Klar wären dann die Versender oder Cube und Giant, die mir einfallen würden. Einfach mal anschaauen lassen und dann so weit möglich ausprobeiren...

st. k.aus
10-03-2009, 15:30
...
...
...

Das Canyon Nerve AM sieht von den Komponenten recht gut aus und soll mit der neuen Geometrie nicht mehr so wippen. Jedoch habe ich gerade angerufen und in schwarz ist es erst Mitte Mai und in weiss gar erst Ende Juli lieferbar. Meist brauchen die Sachen sogar noch was länger und somit kommen das Rad erst wenn die Saison schon fast zu Ende ist.

Was könnte noch in Frage kommen?

laut homepage
das AM 7.0 oder AM 8.0 - größe S - traffic white - 17. kalenderwoche

des fuel ex hat a bissl zwenig fw

riffer
10-03-2009, 15:49
des fuel ex hat a bissl zwenig fw

Ist die Frage, ob 12/13cm wirklich zu wenig sind. Wie sehr nutzt man die aus - ganz ehrlich?! Was ist tourenmäßig geplant? Eher heftige teschnische Sachen?

mx-orange
10-03-2009, 16:04
Ich behaupte mal, die 13 cm mit dem schwimmend gelagerten Dämpfer fühlen sich nach locker mehr als 14cm an.

ac2806
10-03-2009, 16:10
Ob 13 oder 14cm ist eigentlich nicht so wichtig.
Fürs Mädl ist es wichtig, dass der Federweg gut anspricht und optimal genützt werden kann aber auf der anderen Seite es auch gut bergauf geht, damit man nicht die Motivation verliert.
Deswegen ist auch für längere Anstiege eine absenkbare Gabel nicht schlecht.
Die Cubes gibts ja auch beim Händler. Gibt es Erfahrungen mit dem Stereo oder dem AMS 125?

st. k.aus
10-03-2009, 16:11
Ich behaupte mal, die 13 cm mit dem schwimmend gelagerten Dämpfer fühlen sich nach locker mehr als 14cm an.
:p
120mm laut hersteller
128mm gemessen laut mountainbike magazin

st. k.aus
10-03-2009, 16:27
empfehlung:
http://www.bike-supply.de/cannondale-rize-felminine-fullsuspension-mountainbike-2009-p-2539.html

http://badbikes-online.de/shop/article_02020913%2BCannondale%2BRize%2B5%2BBike%2B 2009-007/Cannondale-Rize-5-Bike-2009.html

riffer
10-03-2009, 16:53
Ich glaube auch, daß die 12cm reichen, egal jetzt ob schwimmend gelagert im Fuel EX oder normal beim Stumpjumper, Ghost etc. Cube Stereo wäre mir auch eingefallen...

@gmk: Recon auf so einem Bike ist böse, das Gewicht haut ja alles zusammen, was das Rize leicht ist. Sonst aber eine gute Gabel, keine Frage.

ac2806
10-03-2009, 17:15
Vom Rize habe ich schon öfters gelesen, dass es gerissen (reiss :D) sein soll. Die Ausstattung ist bei ein paar Sachen auch nicht stimmig. Gabel, Dämpfer, kleine Scheiben, ...

Ist wer das Stereo schon gefahren? Da habe ich auch mal gelesen, dass es ziemliche Antriebseinflüsse haben soll, aber ich weiss nicht wie es mit den 2009 Modellen ist.

riffer
10-03-2009, 17:32
Vom Rize habe ich schon öfters gelesen, dass es gerissen (reiss :D) sein soll. Die Ausstattung ist bei ein paar Sachen auch nicht stimmig. Gabel, Dämpfer, kleine Scheiben, ...

Ist wer das Stereo schon gefahren? Da habe ich auch mal gelesen, dass es ziemliche Antriebseinflüsse haben soll, aber ich weiss nicht wie es mit den 2009 Modellen ist.

Bei den Rissen ging es meines Wissens um das Carbon-Rize, aber ich geb dir Recht bei der Ausstattung.

Stereo kenn ich nicht (über die Kinematic hab ich das Gegenteil auch schon gelesen, daß sie sehr gut funktioniert, und weiß das auch von einem Sting WLS), nur das AMS125 - da hat mir persönlich das Ghost mehr gefallen, u.a. wegen des hohen, kaum abfallenden Oberrohres.

yellow
10-03-2009, 17:44
Kumpel hat letztes Jahr der Herzdame ein Ghost (Lady Version) gekauft, das ist soooo schön, da kommt kaum was mit
(schon gar nicht irgendwas von Speci, auch wenn ich selber nen Stumpi fahr)
Hat aber "zu wenig" Federweg.

Wobei ich das nochmal hinterfragen würd.
Sooo viele Mädls kenn ich net, die 14 cm nutzen würden, noch nicht mal 10, und je mehr, desto "Mehrarbeit" bergauf nötig (auch wenns nur subjetiv ist)
N 10er (also CC) das woman specific ist, wird ihr viel mehr Spaß machen, als eine tolle 14er Wippschaukel
(und für das beschriebene Einsatzgebiet ist ein Enduro/AM bereits mehr als übertrieben)


Ich würd an Euere Stelle mal eins von Ghost probieren, dann auch ein Lapierre X-Control und so Modelle, vielleicht auch nen Stumpi in woman, usw.

PS: damals, also letzten Sommer, war das Ghost das einzig noch erhältliche woman specific und dafür sind die hier im Osten die weltgeschichte abgefahren. Hat sich aber wirklich gelohnt.

st. k.aus
10-03-2009, 18:58
Vom Rize habe ich schon öfters gelesen, dass es gerissen (reiss :D) sein soll. Die Ausstattung ist bei ein paar Sachen auch nicht stimmig. Gabel, Dämpfer, kleine Scheiben, ...

...
...

die obere dämpferaufnahme am oberrohr ist bei 3 carbonrahmen gerisssen (jump ins flat aus 1m höhe)
und von einer kettenstrebe, gerissen in der nähe der kettenblätter
(siehe ibc)

das schöne an cannondale, lebenslange garantie !

ac2806:
seh´ grad du hast im #40 geschrieben ~140mm federweg -
nimm das fuel ex
bin am sonntag das remedy (150mm) mit selbem hinterbauprinzip (fullfloater) gefahren - ein traum !!

stumpjumper fsr - gute idee !!
nur nicht unbedingt die ladiesmodelle (allgemein für jeden hersteller) !
grund: fast immer schlechtere ausstattung

bikeopi
10-03-2009, 19:51
stumpjumper, trek fuel ex wurden schon genannt.
wären meine tipps auch (wobei es egal ist ob maennchenmodell oder wsd, die ausstattung ist die gleiche).

noch ins rennen werfen (120mm kategorie, dafuer leichter!) moechte ich das giant trance.
das x2 liegt in eurer preisvorstellung.
http://www.bikestore.cc/product_info.php/products_id/16563.html
und einen leichteren lrs aushandeln.


alternativ: ghost miss amr 7500
http://www.bikestore.cc/product_info.php/products_id/15949.html
(sehr gute ausstattung!!)

zum beispiel...:):D

Frank Starling
10-03-2009, 20:16
Ich glaube auch, daß die 12cm reichen...




Sooo viele Mädls kenn ich net, die 14 cm nutzen würden, noch nicht mal 10, und je mehr, desto "Mehrarbeit" bergauf nötig (auch wenns nur subjetiv ist)
N 10er (also CC) das woman specific ist, wird ihr viel mehr Spaß machen, als eine tolle 14er Wippschaukel
(und für das beschriebene Einsatzgebiet ist ein Enduro/AM bereits mehr als übertrieben)

Teile voll und ganz diese Meinungen. Verzweifeln tun die Damen weniger beim bergab-experimentieren als beim stundenlangen bergauf kurbeln ;)

Darum würd ich auch eher darauf schauen, dass das Bike ja nicht zu schwer ist. Zugunsten des Gewichts sogar ausnahmsweise auf 1-2cm Federweg bei einem Bike für eine Dame verzichten, außer es handelt sich um eine sehr konditionsstarke und/oder mit dem MTB-Virus infizierte Sportlerin :D


Gibt es Erfahrungen mit dem Stereo oder dem AMS 125?

Das Stereo ist ein tolles Bike. Geht auch bergauf gut - bergab echt ein Bringer für ein AM. Die Frage ist aber, ob so eins wirklich notwendig ist. Das AMS125 ist bei gleicher Ausstattung etwas leichter und bergauftauglicher. Bergab vielleicht nicht ganz so stark. Ob eine durchschnittliche Dame jedoch wirklich so an die Reserven dieser Bikes gelangt, dass sie einen Unterschied bemerkt, bezweifle ich.


AMS125.... wegen des hohen, kaum abfallenden Oberrohres
Hab die selbe Erfahrung bei den großen Cube-Rahmen gemacht. Ob das aber auch bei M und S zutrifft??? Da hilft am besten eine Probefahrt. Es haben ja mittlererweile schon 3 Händler in Wien Cube im Programm. Sollte also kein Problem sein. Außerdem gibts auch eine Fully in der Damen-Edition von Cube. Mit stärker abfallenden Oberrohr.

Ich werf mal ein neues in die Diskussion:

GIANT TRANCE X...--> (http://www.giant-bicycles.com/de-AT/bikes/mountain/3414/35042/)

Dafür hat sich eine Freundin 2008 nach langer Suche und Beratung entschieden. Hat zwar "nur" 120mm vorne / 127mm hinten, aber sie fährt echt brav viele Trails hier um Wien mit und wird auch damit am Gardasee und Finale Ligure dabei sein. Ist leicht genug und fährt sich bergauf recht gut ohne bei der Gabel rumdrehen zu müssen (nicht alle Frauen stehen darauf :D). Und so gut wie sie bergab fährt, muss das Trance auch mitbeteiligt sein ;) (flacher Lenkwinkel, recht gutes Fahrwerk und grosse Schrittfreiheit). Sie fährt eine kleine Rahmengrösse und hat meiner Meinung bei ihrer Grösse/Gewicht keine wirklichen Nachteile gegenüber einem 140-160mm Bike.

Gibts übrigens auch bei einem Fachhändler in der Nähe Wiens...


----------------------------------------------------------------

@bikeopi: verdammt.. da war schon wieder wer schneller ;)

bikeopi
10-03-2009, 20:37
@frank starling :D:D:D

geb dir absolut recht. giant trance x ist sehr gut damentauglich. (oder cypher - ist das "offizielle" woman modell).

das hinuntergezogene oberrohr, sehr ausgeglichene geo, super downhill eigenschaften, nicht zu schwer.

wie gesagt: beim lrs ev. nachbessern, weil damit kann die bergauf schinderei am effektivsten reduziert werden.

(und ausreichend trinken, damit die vorlast stimmt...;))

st. k.aus
10-03-2009, 21:17
gute idess Frank Starling
nur kost des X0 mehr als 4000€
des wird auch reichen
http://www.bikestore.cc/product_info.php/products_id/16564.html

bikeopi
10-03-2009, 21:38
gute idess Frank Starling
nur kost des X0 mehr als 4000€
des wird auch reichen
http://www.bikestore.cc/product_info.php/products_id/16564.html

mit ein bissl diplomatie geht sich das x2 sicher auch aus...
siehe mein post von 19:51:D:D:D

st. k.aus
10-03-2009, 21:46
mit ein bissl diplomatie geht sich das x2 sicher auch aus...
siehe mein post von 19:51:D:D:D
:toll:
nicht gesehen

bikeopi
10-03-2009, 22:01
:toll:
nicht gesehen

no prob.:)

riffer
10-03-2009, 22:40
ac2806:
seh´ grad du hast im #40 geschrieben ~140mm federweg -
nimm das fuel ex
bin am sonntag das remedy (150mm) mit selbem hinterbauprinzip (fullfloater) gefahren - ein traum !!


Echt, ein Remedy? Von wem? :devil::devil: Der FullFloater ist eine Hammer-Entwicklung, momentan sicher einer der tauglichsten Mehrgelenker. Das FuelEX ist sicher ideal, außer es soll wirklich heftiger werden. Aber das ist hier wohl eh der Konsens - übrigens nicht nur für Damen gültig, ich hab auch gern mein leichtes Ghost mit "nur" 12cm unter mir.

Aber Specialized sollte man trotzdem nicht weglassen. Die Specis haben als Safire aber dieselben Ausstattungen.

Giant find ich ok, keine Frage, aber da würd ich wie gesagt - um mich zu wiederholen - das Ghost auch gleich mittesten, ich find´s halt super easy zu handlen und schön leicht.

Frank Starling
11-03-2009, 00:33
gute idess Frank Starling
nur kost des X0 mehr als 4000€
des wird auch reichen
http://www.bikestore.cc/product_info.php/products_id/16564.html


mit ein bissl diplomatie geht sich das x2 sicher auch aus...

Tja, da stimme ich euch voll zu :toll:. Daher hab ich ja in meinem Beitrag dem "Trance X" keine Zahl hinzugefügt :D


Das preisgekrönte Trance X ist das ideale Rad, um auch anspruchsvollste Single-Tracks mühelos zu bewältigen. Und zwar alle. Es ist leicht genug, um die höchsten Gipfel zu erklimmen und extrem agil für die flotte Abfahrt.

:wink:

Wollmilchsau
13-03-2009, 17:49
Hallo Leute,

Zu welcher Rahmengröße würdet ihr bei einem RM Slayer SXC für Frauen raten:

Meine Freundin ist 173cm groß und hat eine Schrittlänge von ca. 85cm.

Von daher würde es ja eher für das 18" (591mm Oberrohr) sprechen. Allerdings ist ihr mein Ransom in knapp 19" (610mm Oberrohr) viel zu groß und auch unangenehm zu fahren.

Die zweite Möglichkeit wäre dann das 16,5" (565mm Oberrohr), wobei hier die Frage ist, ob es nicht wieder von dem Sitzrohr zu klein ist?

Probieren ist leider nicht möglich....

Vielen Dank schonmal, Wollmilchsau

riffer
13-03-2009, 17:58
Hallo Leute,

Zu welcher Rahmengröße würdet ihr bei einem RM Slayer SXC für Frauen raten:

Meine Freundin ist 173cm groß und hat eine Schrittlänge von ca. 85cm.

Von daher würde es ja eher für das 18" (591mm Oberrohr) sprechen. Allerdings ist ihr mein Ransom in knapp 19" (610mm Oberrohr) viel zu groß und auch unangenehm zu fahren.

Die zweite Möglichkeit wäre dann das 16,5" (565mm Oberrohr), wobei hier die Frage ist, ob es nicht wieder von dem Sitzrohr zu klein ist?

Probieren ist leider nicht möglich....

Vielen Dank schonmal, Wollmilchsau

Tu ich mir schwer, weil eher klein bei technischen Sachen ganz gut ist, aber zu klein ungut bei längeren Touren.

Ich würde mal schauen, ob es was vergleicihbares gibt, auf das sie sich setzen kann. Kürzerer Vorbau ginge ja auf jeden Fall.

Wollmilchsau
13-03-2009, 18:46
Kurzer Vorbau ist bei den Damenmodellen eh schon drauf...

Das Rad ihres Bruders hat zb. 18" (ist allerdings ein Zesty). Das passt ganz ok, aber bei meinem beklagt sie die Länge und würde es da schon um einiges kürzer wollen.

Da ist der sprung beim 18" nur 1,5cm und beim 16,5" immerhin 4cm.

Naja ist nicht so leicht wenn man es nicht probieren kann....