PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reifenplatzer - bin verzweifelt



Nötschi
21-07-2008, 09:22
Hallo,

Vielleicht kann mir da jemand helfen:

Gestern Abend nach dem Wachauradmarathon bin ich beim Ausladen meines Radls draufgekommen dass das VR platt ist. Beim Rennen war alles in Ordnung. Hab mir da noch nichts dabei gedacht. Ich hab den Schlauch gewechselt. (Vorher hab ich Felge, Felgenband und Reifen kontrolliert - keine Auffälligkeiten) Hab dann den neuen Schlauch (Schwalbe Ultremo) auf 8 Bar aufgepumpt und dann hat es nach ca. 2 Minuten einen Knaller gemacht. Schlauch geplatzt. OK - dachte ich - Materialfehler. Dann habe ich einen "normalen" Schwalbe Schlauch genommen, der ist zwar nicht geplatzt aber nach 10 Minuten war der Reifen wieder platt.

Folgendes habe ich gemacht:

2 neue Schläuche verwenden (alle Schwalbe)
Felgenband überprüft
Felge innen überprüft (Kanten - Splitter)
Reifen überprüft

Felgen sind neu (200 km Laufleistung) Veltec Volare.

Und ausschliessen kann ich nach zig Malen Schlauchtausch auch, dass ich mit den Reifenhebern selbst die Löcher in die Schläuche gestochen habe.

Hat jemand von euch schon sowas erlebt?
Sollte ich die Felge austauschen lassen?

Das_Viech
21-07-2008, 09:25
such das loch und halt das ventil so zur felge, dass es beim ventilloch is und dann schau bei der lochstelle ob dort was is (hätt ich halt noch gmacht)

piwi
21-07-2008, 09:47
Schau dir mal die kaputten Schläuche an: Wo ist das Loch? Wie sieht es aus?

ka.steve
21-07-2008, 09:50
a Schlauch wird nicht von selbst kaputt, schon gar nicht 2 mal hintereinander und noch dazu von verschiedenen Herstellern.

Höchstens, die Schläuche waren durchgehen 3 Jahre in der Sonne gelagert oder Ähnliches....

Ansonsten MUSS irgendwas den Schlauch kaputt mache, ob es nun du bist - beim Montieren - oder sich was im Mantel, bzw. der Felde befindet, musst selbst finden, aber eine andere Erklärung wirds wohl nicht geben??!!

Nötschi
21-07-2008, 10:39
such das loch und halt das ventil so zur felge, dass es beim ventilloch is und dann schau bei der lochstelle ob dort was is (hätt ich halt noch gmacht)

Du, hab ich gemacht. Bin mit dem Rücken meines kleinen Fingers drübergefahren. Nichts.

Nötschi
21-07-2008, 10:40
Schau dir mal die kaputten Schläuche an: Wo ist das Loch? Wie sieht es aus?

Das ist ein richt kleiner Schlitz - ca. 1mm

Nötschi
21-07-2008, 10:45
Höchstens, die Schläuche waren durchgehen 3 Jahre in der Sonne gelagert oder Ähnliches....

Na, leider 1er war 4 Monate alt, der andere vielleicht 14 Tage.

Nachdem mir das keine Ruhe lässt, bin ich heut Nachmittag eh im Geschäft und lass das einmal von an Profi begutachten. Sollte ich wirklich zum Schlautausch zu blöd sein, dann lasst euch eine Strafe für mich einfallen. :s:

Tom Turbo
21-07-2008, 10:54
Sollte ich wirklich zum Schlautausch zu blöd sein, dann lasst euch eine Strafe für mich einfallen. :s:

dann besucht du den eintägigen WIFI- "wietauscheicheinenfahrradschlauchkurs"

Kosten: EUR 300,- zu zahlen an den Kursleiter der ich bin :D

A´dorfer
21-07-2008, 10:54
Das ist ein richt kleiner Schlitz - ca. 1mm

Gibt halt doch einiges was in der grössenordnung auf der Strasse liegt.
Reicht schon wensst vor zwei Monaten über einen kleinen Glassplitter gefahren bist der sich schön langsam durch den Mantel gearbeitet hat. Nur wird sich der Splitter immer vor die Versteckt halten solange sich von Ihnen kein Druck aufbaut um ihn wieder freizulegen und er somit wieder was zum arbeiten hat.

Anderes Szenario ist das Dir beim durchfahren einer Baustelle so einen zwergenhaften Stift (Nagel ohne Kopf) eingefahren hast, oder einen Dorn,.........

Da mit dem Fingerrücken auf der Innenseite entlangfahren hab ich schon unterlassen.
RManetl runter, das Innere nach aussen kehren und gegen eine Lichtquelee schauen ob eben irgendwo, irgendwas raussteht. Dann wieder drauf und spätestens nach dem das zum zweiten Mal in kurzer Zeit passiert den Mantel tauschen.

Ran
21-07-2008, 10:55
Sollte ich wirklich zum Schlautausch zu blöd sein, dann lasst euch eine Strafe für mich einfallen. :s:

alle kaputten Schläuche picken :D

wünsch dir alles Gute, ist sicher sehr lästig so ein chronisches Malheur.

Nötschi
21-07-2008, 11:04
dann besucht du den eintägigen WIFI- "wietauscheicheinenfahrradschlauchkurs"

Kosten: EUR 300,- zu zahlen an den Kursleiter der ich bin :D

Hätt ma fast denken können dass Du der Kursleiter bist. Ich buch aber nur wenn ich eine GE Digitalkamera als Teilnahmegeschenk bekomm. :D


An alle: Vielen Dank für die vielen Antworten. Das meiste hab ich schon probiert (Mantel umdrehen - Lichtquelle...)
Die Reifen (Conti Grand Prix 4000) v + h hab ich erst letzte Woche neu aufgezogen.

Heut Nachmittag bin ich sicher gscheider und berichte.

Samy
21-07-2008, 11:13
schwalbe ultremo schläuche haben allgemein einen produktionsfehler...

hatte zwei davon im einsatz mit dem schwalbe ultremo reifen, nach nicht mal 50km und 150km waren beide im eimer, an der schweißnaht des schlauchs aufgeplatzt wobei ich noch unter der BAR grenze von 10bar war...

selbes spiel bei den ultremo schläuchen eines teamkollegen...

hab die schläuche dann an schwalbe geschickt, siehe da, statt zwei ultremos hab ich drei ultra light bekommen, warum? weil die ultremos wohl noch nicht marktreif sind... ich kann nur sagen, finger weg...

Buglbiker
21-07-2008, 11:21
Könnt auch ein altes Felgenband sein.
Ich hatte mal ein Ritchey PVC Band, das war rundherum schon so spröde und porös das es den Schlauch durchstochen hat.
Neues Felgenband -> Ruhe :zwinker:

<paul>
21-07-2008, 11:29
Hallo,

Vielleicht kann mir da jemand helfen:

Gestern Abend nach dem Wachauradmarathon bin ich beim Ausladen meines Radls draufgekommen dass das VR platt ist. Beim Rennen war alles in Ordnung. Hab mir da noch nichts dabei gedacht. Ich hab den Schlauch gewechselt. (Vorher hab ich Felge, Felgenband und Reifen kontrolliert - keine Auffälligkeiten) Hab dann den neuen Schlauch (Schwalbe Ultremo) auf 8 Bar aufgepumpt und dann hat es nach ca. 2 Minuten einen Knaller gemacht. Schlauch geplatzt. OK - dachte ich - Materialfehler. Dann habe ich einen "normalen" Schwalbe Schlauch genommen, der ist zwar nicht geplatzt aber nach 10 Minuten war der Reifen wieder platt.

Folgendes habe ich gemacht:

2 neue Schläuche verwenden (alle Schwalbe)
Felgenband überprüft
Felge innen überprüft (Kanten - Splitter)
Reifen überprüft

Felgen sind neu (200 km Laufleistung) Veltec Volare.

Und ausschliessen kann ich nach zig Malen Schlauchtausch auch, dass ich mit den Reifenhebern selbst die Löcher in die Schläuche gestochen habe.

Hat jemand von euch schon sowas erlebt?
Sollte ich die Felge austauschen lassen?

ach wie gut ich das kenne - ich hab auch so eine felge! ich hatte jedoch immer einen "schleicher" - bin bis heute nicht draufgekommen, was der grund ist - die felge liegt nun im keller rum!!:rolleyes:

ka.steve
21-07-2008, 12:00
Na, leider 1er war 4 Monate alt, der andere vielleicht 14 Tage.

Nachdem mir das keine Ruhe lässt, bin ich heut Nachmittag eh im Geschäft und lass das einmal von an Profi begutachten. Sollte ich wirklich zum Schlautausch zu blöd sein, dann lasst euch eine Strafe für mich einfallen. :s:

na da bin i ja gespannt, was der "Profi" sagt???!!!

Am Besten, neuer Schlauch, neuer Mantel & neues Felgenband, i würd mich von dem Zeug net lang ärgern lassen. Alles in die Mülltonne, neue Sachen drauf und - wirst sehen - a Ruh is. Kostet zwar etwas, aber ich bin eher der, der gerne RR-FÄHRT und net immer a komisches Gefühl im Bauch hat "gehts heut gut, mit den Reifen, oder net"

piwi
21-07-2008, 18:18
Das ist ein richt kleiner Schlitz - ca. 1mm

Jetzt musst du noch herausfinden wo der schlitz ist. Ist er immer an der selben stelle (relativ zum Ventil), oben, unten oder seitlich? Sobald das feststeht dürfte es keine Schwierigkeit sein die Ursache an der entsprechenden Stelle zu finden.

ka.steve
21-07-2008, 18:22
Jetzt musst du noch herausfinden wo der schlitz ist. Ist er immer an der selben stelle (relativ zum Ventil), oben, unten oder seitlich? Sobald das feststeht dürfte es keine Schwierigkeit sein die Ursache an der entsprechenden Stelle zu finden.

schon klar, weil der Schlauch ja nach jedem Platten exakt gleich wieder montiert wurde.... :klatsch:

A´dorfer
21-07-2008, 18:23
Jetzt musst du noch herausfinden wo der schlitz ist. Ist er immer an der selben stelle (relativ zum Ventil), oben, unten oder seitlich? Sobald das feststeht dürfte es keine Schwierigkeit sein die Ursache an der entsprechenden Stelle zu finden.

Nanü :confused: Hast Du leicht eine Markierung am Mantel welche die Stelle bezeichnet an der das Ventil sitz :confused: *kopfkratz*

piwi
21-07-2008, 18:51
Nanü :confused: Hast Du leicht eine Markierung am Mantel welche die Stelle bezeichnet an der das Ventil sitz :confused: *kopfkratz*

Nein, man montiert den Reifen immer so dass eine bestimmte stelle vom Schriftzug über den Ventil liegt.

Aber selbst wenn das nicht der Fall ist kann man immer noch herausfinden ob es sich um das Felgenband handelt oder nicht. Bzw. ob der Übeltäter oben im Reifen oder seitlich steckt.

A´dorfer
21-07-2008, 19:01
Nein, man montiert den Reifen immer so dass eine bestimmte stelle vom Schriftzug über den Ventil liegt.


Na dann hat es sich ja ausgezahlt das ich heute aufgestanden bin. :toll:
War mir bis Datto immer egal wie der Mantel drauf ist. Hauptsache so das sich der Schlauch nicht rauswurschtelt und mir vorm Gesicht expoldiert. :D

shroeder
21-07-2008, 19:08
Nanü :confused: Hast Du leicht eine Markierung am Mantel welche die Stelle bezeichnet an der das Ventil sitz :confused: *kopfkratz*

ich hab ;o)
und ich markier auch am schlauch die rechte seite bevor ich ihn rausnehm zum flicken, dann tut man sich bei der regelmässigen splittersuche am stadtradmantel leichter ;o)

A´dorfer
21-07-2008, 19:18
ich hab ;o)
und ich markier auch am schlauch die rechte seite bevor ich ihn rausnehm zum flicken, dann tut man sich bei der regelmässigen splittersuche am stadtradmantel leichter ;o)

Versuch das mal einem Legastelaniker wie mir bezubringen wo links und rechts ist. Mit einer gewissen Vorlaufzeit kann ich´s ja, aber auf die schnelle *PFFF* :f:

Und leiwand is es dann wenn das Rad am Kopf steht und ich versuch die Laufrichtung des Markierung am Mantel einzuhalten..............:D

Kauf seit kurzem nur mehr Mäntel mit Laufrichtung EGAL :p

Wiesel-Fan
21-07-2008, 20:37
hatte letztens auch so ein ähnliches problem

platten schlauch getauscht, ca.20km bis nach hause kein problem, luft raus, da mit co2 aufgepumpt, neue luft rein.
am nächsten tag nach ca. 15km wieder das selbe, diesmal aber gleich 2 ca. 3mm lange schlitze, evtl. montagefehler (eingeklemmt?)

ok schlauch getauscht auf bereits geflickten, 500m gefahren und wieder keine luft drin, flicken zur hälfte runtergegangen

kein zweiter schlauch taxi gerufen

schläuche waren Conti Race

gut zwei neue schläuche gekauft, Conti Race Supersonic beim sportsexperts in aktion
und sicherheitshalber neue felgenbänder vom rih geholt

so und jetzt kommts
neues felgenband montiert
neuen schlauch rein
auf 4,5bar aufgepumpt und ein lauter knall
ergebnis ca. 12cm langer riß
ok zweiten schlauch montiert und wieder das selbe
4.5bar und neben Ventil ein ca. 2cm langer riß

und ich hab den reifen umgedreht ca. 20x durch die finger laufen lassen und jeden riß, schnitt und jedes noch so kleine loch genauestens untersucht
sowohl aussen als auch innen
es steckt nichts im schlauch

jetzt meine fragen
wieviel bar sollte so ein supersonic aushalten
hat es sinn die schläuche zurückzubringen
und
kann es sein das der kleber für die flicken ein ablaufdatum hat,
wolte nämlich einen platten flicken und das teil hat nicht die bohne gehalten

Nötschi
23-07-2008, 08:58
So Leidln,

Erst einmal vielen Dank für Eure Tipps. (Geteiltes Leid ist ja bekanntlich halbes Leid)

Bin vorgestern noch im Gschäft gewesen und habe mein Leid geschildert. Felge haben die dort überprüft - negativ. Auch das Felgenband war OK. Trotzdem haben die mir ein neues Felgenband drauf gegeben inkl. neuer Schwalbe Schlauch (nicht Ultremo - dürfte wirklich ein Schaa.. sein) und siehe da - auch heute morgen waren noch immer 8 Bar im Reifen. :bump:

Meine einzige Erklärung: Mit meinen alten Billigreifenhebern (ziemlich scharfe Kanten) dürfte ich doch die Schläuche gleich zweimal hinter einander beschädigt haben. Und wenn man da noch 8 Bar reinpumpt - dann platzt der Schlauch innerhalb von Sekunden.

Muss ich nun doch bestraft werden? :devil:

Seid bitte milde. :wink:

Tom Turbo
23-07-2008, 09:09
Muss ich nun doch bestraft werden? :devil:

Seid bitte milde. :wink:

die BB-Geschworenen haben auf Freispruch entschieden:zwinker:

Solid_Snake
23-07-2008, 14:08
nebenfrage ... 8 bar in einen schlauch? ... ich nehm an du wirst nicht die breitesten reifen fahren, wenn du bei marathons antrittst ...

ich pump in meinen streeter maximal (!!) 3 bar rein bei 2,25er reifen und die sind dann steinhart ...

Samy
23-07-2008, 14:10
nebenfrage ... 8 bar in einen schlauch? ... ich nehm an du wirst nicht die breitesten reifen fahren, wenn du bei marathons antrittst ...

ich pump in meinen streeter maximal (!!) 3 bar rein bei 2,25er reifen und die sind dann steinhart ...

bei nem rennrad eierst mit 3bar aber ganzschön daher :D

Solid_Snake
23-07-2008, 14:15
ah, n rennrad ... ok :)

Nötschi
24-07-2008, 09:27
ah, n rennrad ... ok :)

Jo Mann, Rennradldruck.

der.bub
24-07-2008, 11:53
genau rennradl! steht ja eh dortn ultremo :devil::rofl::rofl:

Blue300300
14-08-2008, 21:32
Hallo,

Vielleicht kann mir da jemand helfen:

Gestern Abend nach dem Wachauradmarathon bin ich beim Ausladen meines Radls draufgekommen dass das VR platt ist. Beim Rennen war alles in Ordnung. Hab mir da noch nichts dabei gedacht. Ich hab den Schlauch gewechselt. (Vorher hab ich Felge, Felgenband und Reifen kontrolliert - keine Auffälligkeiten) Hab dann den neuen Schlauch (Schwalbe Ultremo) auf 8 Bar aufgepumpt und dann hat es nach ca. 2 Minuten einen Knaller gemacht. Schlauch geplatzt. OK - dachte ich - Materialfehler. Dann habe ich einen "normalen" Schwalbe Schlauch genommen, der ist zwar nicht geplatzt aber nach 10 Minuten war der Reifen wieder platt.

Folgendes habe ich gemacht:

2 neue Schläuche verwenden (alle Schwalbe)
Felgenband überprüft
Felge innen überprüft (Kanten - Splitter)
Reifen überprüft

Felgen sind neu (200 km Laufleistung) Veltec Volare.

Und ausschliessen kann ich nach zig Malen Schlauchtausch auch, dass ich mit den Reifenhebern selbst die Löcher in die Schläuche gestochen habe.

Hat jemand von euch schon sowas erlebt?
Sollte ich die Felge austauschen lassen?

8 bar ist schon a bissi viel, umso mehr bar umso höher das risiko ist aber eh logisch:U:

Ran
14-08-2008, 21:48
8 bar ist schon a bissi viel

wie kommst du darauf :confused:

8 bar am RR ist normal, viele fahren 10 bar und das nicht nur im Rennen.

GO EXECUTE
14-08-2008, 21:53
8 bar ist schon a bissi viel, umso mehr bar umso höher das risiko ist aber eh logisch:U:

Schwalbe gibt für den Ultremo 6-10 bar an ;)

LINK (http://www.schwalbe.com/ger/de/fahrrad/racing/produktgruppe/produkt/?ID_Einsatzbereich=3&ID_Produktgruppe=3&ID_Produkt=101&ID_Artikel=773&info=1)

Blue300300
14-08-2008, 22:32
wie kommst du darauf :confused:

8 bar am RR ist normal, viele fahren 10 bar und das nicht nur im Rennen.

RR is jo ka MTB des is ma schon klar das man da mit mehr bar unterwegs ist. :eek:

Ran
14-08-2008, 22:37
RR is jo ka MTB des is ma schon klar das man da mit mehr bar unterwegs ist. :eek:

tja, wenn du gelesen hättest, wär dir klar gewesen, daß hier nur von RR Schläuchen die Rede ist.

Blue300300
14-08-2008, 22:46
Danke für denn hinweiß :rolleyes:
wenn ich doch mehr zeit hätte das i ma alles les :mad:

Blue300300
14-08-2008, 23:10
http://de.youtube.com/watch?v=IfMuMb4Pack

Der Film ist von mir :)

Nötschi
20-10-2008, 14:00
Hier ein kleiner Erfahrungsbericht nach rund 1500 km Fahrleistung mit Veltec Volare:

VR keinerlei Probleme
HR alle 120 km muss man die Speichen nachziehen da diese sich sehr schnell lockern. Und das ist sehr lästig. :mad:

Aus diesem Grunde kann ich trotz des günstigen Preises und Gewichts diesen LRS nicht weiter empfehlen.

touristenfalle
20-10-2008, 15:43
hab ich auch malg gehabt sowas:
neues rad und 5 patschen hintereinander.
ich hab dann ein Gewebefelgenband reingetan und seit dem ist a ruh. (Kann sein das eine böse kleine speiche etwas zu lange ist und den jungfräulichen schlauch a bisserl pickst)

bigair
20-10-2008, 15:44
Hier ein kleiner Erfahrungsbericht nach rund 1500 km Fahrleistung mit Veltec Volare:

VR keinerlei Probleme
HR alle 120 km muss man die Speichen nachziehen da diese sich sehr schnell lockern. Und das ist sehr lästig. :mad:

Aus diesem Grunde kann ich trotz des günstigen Preises und Gewichts diesen LRS nicht weiter empfehlen.

leicht + billig + steif + robust wirds nie geben. sonst würd wohl jeder mit denen herumfahren.