PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ergon Griffe?



Flow1981
30-07-2008, 11:29
Hat jemand von euch Ergon-Griffe im Einsatz?

www.ergon-bike.com

Wollte mir die zutun, weil ich Probleme mit dem Karpaltunnel hab....


lg

NoDoc
30-07-2008, 11:36
hatte ich am alten Rad (die "mittleren" mit dem eher kleinen "Pürzel").

In der Ebene und auf der Forstraße sehr angenehm, im (schwierigeren) Gelände finde ich, dass die Hand in der Bewegung irgendwie eingefroren ist, also kaum Rotation der Hand zulässt. Außerdem sind die Pürzel zum wirklich in die Hand Nehmen zu klein aber groß genug, dass man sich damit deppert im Gestrüpp verfängt. Ich hab jetzt wieder normale Griffe drauf bzw. überlege die "freeride-ergonomo" zu probieren.

CorvD
30-07-2008, 11:52
Ich habe die GR2 am MTB und die GP1 am Trekkingrad, und bin sehr begeistert. Man braucht die Griffe nicht festzuklammern, einfach drauflehnen reicht schon, um gut lenken zu können - sehr entspannt fahren, also: :toll:

MalcolmX
30-07-2008, 11:52
ich hab die ergon e1 (die enduro version) und bin hochzufrieden damit.:)
nur nach ~1500km haben sie schon einige gebrauchsspuren im griffgummi...

st. k.aus
30-07-2008, 11:59
hab die mit "kurzen und langen barends"
Race Grip MR1 & MR 2
sehr gute teile !

Buglbiker
30-07-2008, 12:00
Ich hab seit Freitag die GP1 in Verwendung, und bin schwer begeistert.
Schauen zwar bescheiden aus, aber schmerzfrei fahren ist glaub ich wichtiger, und das funzt mit den Ergon Griffen einwandfrei.
Ich hatte früher so dünne Griffe von Race Face drauf, meine Hände sind ständig auf dem Lenker gewandert, ganz aussen->ganz in die Mitte-> wieder normale Position.....etc. halt dauernd eingeschlafene Finger, und schmerzende Handballen.
Mit den Ergons kommt nicht einmal auf die Idee die Griffposition ändern zu wollen.
Mit den Ergon bin ich letztens eine 4h Tour gefahren und es hat mir genau nichts weh getan, HERRLICH

Ich kann sie uneingeschränkt weiter empfehlen :toll:

FloImSchnee
30-07-2008, 12:34
ich hab die ergon e1 (die enduro version) und bin hochzufrieden damit.:)Detto.

Spürbar weniger Handschmerzen. Ein Freund hat nach einem kurzen Test auch gleich gewechselt...

GO EXECUTE
30-07-2008, 12:43
Die GE1 ausprobiert,ärger als vorher, keine vernünftige Position gefunden ......wieder runter :s:

<paul>
30-07-2008, 12:55
Die GE1 ausprobiert,ärger als vorher, keine vernünftige Position gefunden ......wieder runter :s:

und jetzt - lenkrad?! :D

GO EXECUTE
30-07-2008, 13:31
und jetzt - lenkrad?! :D

Nein, anderes Radl :D

NoGo
30-07-2008, 14:21
Hab auch die GP1: Bequemlichkeit und Komfort sind super. Aussehen ist eher bescheiden, aber beim Fahren hat man eh die Hände drauf. Schwerer als normale Griffe.

Möchte sie nicht mehr missen.:toll:

Flow1981
30-07-2008, 14:23
Naja das Gewicht spielt bei einem Fahrer im dreistelligen Bereich derzeit wohl keine Rolle :D

Dann werd ich sie mir nachher holen, die Griffe, und dann gleich amal Montieren....

texx
30-07-2008, 14:46
finde ergons am bike super, insbesondere im langstreckeneinsatz (bequem), bei nässe (sind mit röckl-handschuhen super rutschfest) und im groben gelande (lenker liegt mit wenig kraftaufwand bombenfest in der hand).

das gewicht ist mir bei so wichtigen punkten wie sattel und griffen, wo es auf die langzeit-tauglichkeit drauf ankommt, herzlich wurscht.

<paul>
30-07-2008, 14:50
finde ergons am bike super, insbesondere im langstreckeneinsatz (bequem), bei nässe (sind mit röckl-handschuhen super rutschfest) und im groben gelande (lenker liegt mit wenig kraftaufwand bombenfest in der hand).

das gewicht ist mir bei so wichtigen punkten wie sattel und griffen, wo es auf die langzeit-tauglichkeit drauf ankommt, herzlich wurscht.


no hawidere - dein bike wird bald aussehen?! :p:D

http://www.faie.at/faie/images/products/PRO_FO_GF_25108.jpg

http://www.tunertreff.de/news/netbuilder.pic/cb2001-10-04-0811.jpg

morty
30-07-2008, 17:50
hab ich auch! sind super bequem aber ich hab auch keine vergleichsmöglichkeiten

pagey
30-07-2008, 18:16
ich hab die ergon e1 (die enduro version) und bin hochzufrieden damit.:)
nur nach ~1500km haben sie schon einige gebrauchsspuren im griffgummi...


wenn die nur nicht so einen idiotischen klemmring hätten... hab grad einen richtigen "griff-tick" und probier diese saison alles aus...das meiste is entweder zu dick, zu dünn, zu hart oder zu weich...hab mir jetz ge1 von einem kumpel ausgeborgt und find die dinger eigentlich fast perfekt...eben nur fast ...denn wie schaut das bitte aus mit dem stummel aussen an der klemmung ?? wenn der nicht wär dann wären das verdammt geile griffe... :k:

FloImSchnee
30-07-2008, 18:47
...denn wie schaut das bitte aus mit dem stummel aussen an der klemmung ??DAS sind Probleme...

fuxl27
30-07-2008, 19:20
Hallo

hab auch die Enduro-Griffe am Rad (Race-Hardtrail), weil die schauen einfach am besten aus von den ganzen Ergon-Griffen.

Aber noch besser sinds wenn man noch die Ergon-Handschuhe dazu verwendet.

mfg
Dominik Fuchs

robm
06-01-2009, 19:55
*Aufwärm*

Weiß jemand ob man auf Ergon GP1 Lenkergriffen noch zusätzlich daneben Barends montieren kann? Möchte nämlich die Barends die derzeit drauf sind nach dem Wechseln der Griffe wieder rauf geben.

Danke
lg

traveller23
06-01-2009, 20:53
*Aufwärm*

Weiß jemand ob man auf Ergon GP1 Lenkergriffen noch zusätzlich daneben Barends montieren kann? Möchte nämlich die Barends die derzeit drauf sind nach dem Wechseln der Griffe wieder rauf geben.

Danke
lg

Klar, einfach außen draufmontieren. Aber warum magst denn nicht die Ergon mit den großen Barends haben?

robm
06-01-2009, 22:27
Ok, danke.

Würde die 'einfachen' geschenkt bekommen - deshalb frage ich. Wobei die mit den integrierten Barends eigentlich eh besser aussehen würden...

st. k.aus
07-01-2009, 16:01
...
...
Wobei die mit den integrierten Barends eigentlich eh besser aussehen würden...

sind auch wirklich angenehm!

bbirkhahn
17-02-2009, 14:01
hat schon jemand erfahrungen mit den neuen gc3? sehen ganz bequem aus mit den gewinkelten barends

Quellekatalog
01-06-2009, 19:03
Griaß euch,

hab' auf meinem Enduro die Ergon GE1 und bin damit äußerst zufrieden.

Will jetzt auch bei meinem Hardtail auf angenehmere Griffe wechseln. Die GE1 sind mir allerdings fürs Hardtail etwas zu schwer.

Daher wäre die Ergon GA1 und die Syntace Screw-on Gripz Moto in der engeren Wahl.

Weiß jemand das Gewicht der GA1? Die Syntace sind ja knapp unter 100g.
Hat wer sonst mit einen der beiden Erfahrungen?

Danke.

larifari99
01-06-2009, 19:12
hatte ich auch einmal die gc2 version, war aber nicht zufrieden, biogrip race mit extra barends sind besser für mich

st. k.aus
01-06-2009, 19:33
Griaß euch,

hab' auf meinem Enduro die Ergon GE1 und bin damit äußerst zufrieden.

Will jetzt auch bei meinem Hardtail auf angenehmere Griffe wechseln. Die GE1 sind mir allerdings fürs Hardtail etwas zu schwer.

Daher wäre die Ergon GA1 und die Syntace Screw-on Gripz Moto in der engeren Wahl.

Weiß jemand das Gewicht der GA1? Die Syntace sind ja knapp unter 100g.
Hat wer sonst mit einen der beiden Erfahrungen?

Danke.

wennst die GA1 (sind normale schraubgriffe) nimmst
dann brauchst keine ergon ->
http://www.ergon-bike.com/de/de/ergonomics

benvolio
01-06-2009, 21:46
Hab seit kurzem die GA1 Griffe, haben ca. 40g pro Stück.
Die vorigen (Seriengriffe) waren mir zu klein - Mit den Ergon deutlich besserer Griff und Kontrolle.

Nur Bergab hab ich die optimale Einstellung noch nicht gefunden, hab ich noch nicht die optimale Position gefunden ...

lg

Quellekatalog
01-06-2009, 22:15
Danke für die Infos...

AlphaSL
01-06-2009, 22:31
Die Syntace haben mir nicht getaugt ... der Stummel nervt, und die sind extrem dünn - habe von denen Krämpfe und alle Zustände bekommen :f:

Klemmung ist spitze, Gewicht auch - aber sonst: naja.

traveller23
01-06-2009, 22:52
Syntace Screw-on Gripz Moto in der engeren Wahl.


Da hätte ich welche rumliegen. Könntest haben. :)

FloImSchnee
02-06-2009, 17:57
wennst die GA1 (sind normale schraubgriffe) nimmst
dann brauchst keine ergonDu irrst.

Ich fahr (wie schon mal geschrieben in diesem Thread) seit gut einem Jahr mit Ergon E1 / GE1.

Vor zwei Wochen war ich Bischofsmais einige Zeit mit einem Kraftstoff D1 u. einem Marin Freerider unterwegs. Beide mit ganz normalen Schraubgriffen.

Bereits nach der Hälfte der Abfahrt mit diesen Radln hatte ich stärkere Handschmerzen als nach einer ganzen Abfahrt mit meinem Radl mit den GE1. (dieser Satz enthält keine ironische Übertreibung)

(dass die 888 RC3 und die 66 dieser Radln auch bei Vollgas-Fahrerei mehr Stöße durchgereicht haben als meine Lyrik, wird zwar auch einen kleinen Teil beigetragen haben -- den Großteil des Unterschieds glaube ich aber klar bei den Griffen gespürt zu haben.)

easyrider16
24-06-2010, 20:53
ich will mir auch ergon-griffe zulegen

habe zwei modelle ins auge gefasst: entweder die GP1 oder GX1

mein bike: cannondale rize 4

fahre hauptsächlich ruppige waldwege - welche griffe wären da die bessere wahl?

Amsel
25-06-2010, 07:15
Stimmt genau, fahre GA1 und hab ebenfalls keine Schmerzen mehr! Sie sind nur minimal dicker als normale Griffe, entlasten aber dennoch die heiklen Stellen effektiv. Der große Vorteil gegenüber GP/GR/GX ist einfach dass man auf technischen Abfahrten alle Griffoptionen hat und natürlich das wesentlich geringere Gewicht.
Du irrst.

Ich fahr (wie schon mal geschrieben in diesem Thread) seit gut einem Jahr mit Ergon E1 / GE1.

Vor zwei Wochen war ich Bischofsmais einige Zeit mit einem Kraftstoff D1 u. einem Marin Freerider unterwegs. Beide mit ganz normalen Schraubgriffen.

Bereits nach der Hälfte der Abfahrt mit diesen Radln hatte ich stärkere Handschmerzen als nach einer ganzen Abfahrt mit meinem Radl mit den GE1. (dieser Satz enthält keine ironische Übertreibung)

(dass die 888 RC3 und die 66 dieser Radln auch bei Vollgas-Fahrerei mehr Stöße durchgereicht haben als meine Lyrik, wird zwar auch einen kleinen Teil beigetragen haben -- den Großteil des Unterschieds glaube ich aber klar bei den Griffen gespürt zu haben.)

Quellekatalog
25-06-2010, 08:50
Hätte gerade GA1 herumliegen, bei Interesse einfach eine PM an mich.
Fahre beide GE1 und GA1 und bin sehr zufrieden.

NoGo
25-06-2010, 08:59
ich will mir auch ergon-griffe zulegen

habe zwei modelle ins auge gefasst: entweder die GP1 oder GX1

mein bike: cannondale rize 4

fahre hauptsächlich ruppige waldwege - welche griffe wären da die bessere wahl?

Ich habe als erstes die GP1 gehabt: sie sind etwas dick und du kannst klarerweise nicht nicht ganz runtherum greifen, dadurch verlierst Du auf ruppigen Trails schon mal gerne den Griff.
Bin dann auf die GX1 umgestiegen, die leichter sind, nicht so mächtig (Optik ist besser) und etwas kleiner und hatte daher bzgl. Griff kein Problem mehr.
Bzgl. Ergonomie sind beide super. Ein wenig Einstellungsarbeit hat man halt, da die Handballenauflagefläche zu Deiner Handposition passen muss.
GP1 wären übrigens zu verkaufen -> PM bei Interesse!

st. k.aus
25-06-2010, 09:14
Du irrst.

Ich fahr (wie schon mal geschrieben in diesem Thread) seit gut einem Jahr mit Ergon E1 / GE1.

Vor zwei Wochen war ich Bischofsmais einige Zeit mit einem Kraftstoff D1 u. einem Marin Freerider unterwegs. Beide mit ganz normalen Schraubgriffen.

Bereits nach der Hälfte der Abfahrt mit diesen Radln hatte ich stärkere Handschmerzen als nach einer ganzen Abfahrt mit meinem Radl mit den GE1. (dieser Satz enthält keine ironische Übertreibung)

...

späte antwort ... egal
mir gefallen die GA1 nicht besonders, mir sinds zu unbequem
hab´ die GE1 selbst, die sind besser ...




ich will mir auch ergon-griffe zulegen

habe zwei modelle ins auge gefasst: entweder die GP1 oder GX1

mein bike: cannondale rize 4

fahre hauptsächlich ruppige waldwege - welche griffe wären da die bessere wahl?

würd die GX1 nehmen ist nicht viel unterscheid zum GP1 aber die auflagefläche schaut größer aus

NoGo
25-06-2010, 09:25
würd die GX1 nehmen ist nicht viel unterscheid zum GP1 aber die auflagefläche schaut größer aus

Die Auflagefläche ist kleiner beim GX1 als beim GP1 und härter sind sie auch. Dadurch sind sie nicht so "bequem", aber wie oben beschrieben sind sie auf ruppigen Trails besser zu halten.

thomas051
25-06-2010, 10:03
Habe ein Bild gefunden wo man einen guten Vergleich zwischen den beiden hat (der GP1 ist in Small):

http://fstatic1.mtb-news.de/img/photos/1/2/9/5/3/2/_/large/DSC_1426.JPG


fahre hauptsächlich ruppige waldwege - welche griffe wären da die bessere wahl?

Der GP1 wirkt etwas globiger, ich würde mich daher für die GX1 entscheiden, ich persönlich bevorzuge aber normale, dünne Schraubgriffe.

Wieso hast du eigentlich vor auf die Ergons zu wechseln? Probleme mit eingeschlafenen Händen? Oder willst du nur von normalen zu schraubbaren Griffen umsteigen, dann wäre meine Wahl eher ein Griff wie der GE1 oder vergleichbare andere.

easyrider16
25-06-2010, 10:58
danke für die vielen antworten, das vergleichsbild ist echt top

komme mit den originalgriffen nicht klar, bereits nach 20km merke ich, dass die hände etwas taub werden, muss sie daher immer wieder ausschütteln und vom lenker nehmen

die gx1 sind zur zeit mein klarer favorit, die ga1 wären auch nicht schlecht, allerdings will ich auch komfort haben und da sind die gx1 glaube ich die beste wahl

laessig
25-06-2010, 11:25
hab mit den original cannondale griffen auch immer taube hände bekommen, dann letztes jahr in die gx1 investiert und seither keine probleme mehr. find sie auch gut zum greifen, umgreifen etc.