PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Braucht es wirklich Leinöl, Loctite als Nippelsicherung?



LoneRider
04-06-2003, 07:37
Nachdem ich gestern mein erstes Laufrad eingespeicht habe und da gleich eine X3.1 UST Felge habe ich da eine Frage.

Braucht es wirklich Nippelsicherung mit Leinöl oder Loctite?

Die Tubelessfelgen muss man ja mit einzuschraubenden Hülsen befestigen, und wenn ich da schon den Loctite in die Nippel tu und dann alle Nippel noch in die Felgen schrauben muss vergeht doch einiges a Zeit bis ich überhaupt mit dem Zentrieren und dem Drehen an den Nippeln beginne.
Bis dahin beginnt der Loctite wahrscheinlich schon an zu binden.

Ich hab' jetzt mal mein Hinterrad ohne Nippelsicherung eingespeicht, war zu ungeduldig ;) nach 5 Monaten warten auf die Felgen konnte ich nicht noch auf die Beschaffung von Leinöl warten ;)

Das Vorderrad ist aber noch einzuspeichen und nicht so dringend, da ich noch ein anderes zu Verfügung habe.... soll ich da nun das Leinöl nehmen?
Wenn ja, wo kriegt man denn das her?

-Thomas

yellow
04-06-2003, 08:12
wenn hart (=stark genug vorgespannt) eingespeicht, dann benötigst eigentlich keine Sicherung. Nur die Erfahrung (der Einspeicher) zeigt, daß diese zusätzliche Sicherung kein Nachteil sein muß.

ingoShome
04-06-2003, 08:24
Hallo und guten Morgen mein Lieber,

Mit Locktite habe ich nur in den Prolock nippeln Erfahrung.
Da wird's offensichtlich nicht richtig fest, sondern bremst
nur ... blauer Locktite hat m.E. ca. ähnliche Eigenschaften!?

Ich habe früher ttsächlich Olivenöl genommen, weil ich auch
zu faul war mich um das Leinöl zu bemühen und mir einbildete,
das es nach ner Zeit auch ranzig wird und sich damit verfestigt.

Leinöl habe ich dann im Baumarkt beschafft (soulman gab mir mal
den entscheidenden Hinweis ;-) - man bekommt es dort bei den
Holzschutzmitteln (7.-EUR - Riesendose war kleinste Einheit ;-)

Ich tätsagen, es erfüllt 3 Zwecke, die ich nicht missen möchte.
1. Schmieren beim Einspeichen - schont die Gewinde der speichen
und im Besonderen bei Alunippeln dürfte es sich sehr positiv
auf die Lebensdauer auswirken. 2. Es dichtet die Gewinde ab, so
dass bei der Verwendung kein Schmutz/Sand/Wasser sonstwas
reinkommt - späteres Zentrieren "fühlt" sich damit auch viel
besser an. 3.Sicherung der Nippel vor Verdrehen bei Belastung
und Vibrationen (Dieser Schutz tritt bei Leinöl aber erst
nach einigen Tagen ein) - bereits eine viertel-Umdrehung kann
schon einen Sichtbaren Seitenschlag erzeugen. Gerade bei der
Antriebs-/Brems-/Wechselbelastung eines Hinterrades halte ich
es für sehr sinnvoll.

Meine Oliven-Öl-Laufräder laufen aber auch immer noch perfekt ;-)

Was Spezialitäten bei UST betrifft, bin ic der falsche Ansprech-
partner - aber ich werde mir das bei Gelegenheit mal ansehen!

LG!ingo // ach .... ja ... :

Hatte mal in zwei Unterschiedlichen Shops Laufräder einspeichen
lassen - die einen haben mit Leinöl gearbeitet - die anderen
ohne: Das Laufrad ohne Leinöl war nach kürzester Zeit weich und
nimmer sauber zentriert - ob's allein am Leinöl lag weiss ich
aber auch nicht ...

Potschnflicker
04-06-2003, 10:20
Ich hab im Vorjahr UST-Felgen mit Hülsen eingespeicht, die Speichengewinde mit Leinöl behandelt. Das Laufrad steht nach wie vor wie neu da.

Bei Prolock-Nippeln ist kein Leinöl oder Loctite notwendig.

Vor einiger Zeit habe ich Leinöl in einer kleinen Drogerie erstanden (eher zufällig), die haben mir das Öl in eine 1 Literflasche gefüllt. War spottbillig, mit dem Öl komme ich lange aus...... ;) :p

ghost rider
04-06-2003, 10:26
@Potschenflicker
Was is wenn ma Substral auf das Gewinde tut, soll ja angeblich auch wachsen? :p

Potschnflicker
04-06-2003, 10:44
Original geschrieben von ghost rider
@Potschenflicker
Was is wenn ma Substral auf das Gewinde tut, soll ja angeblich auch wachsen? :p

Hier handelt es sich um neueste Errungenschaften aus der Praxis. Es hilft mehr gegen zu kleine Rahmen.....jeden Dienstag ein Käppchen Substral..... ;) :D

Birki
04-06-2003, 11:06
Original geschrieben von ingoShome

Ich habe früher ttsächlich Olivenöl genommen, weil ich auch
zu faul war mich um das Leinöl zu bemühen und mir einbildete,
hallo und guten morgen (naja)!
das mit dem leinoel war mir auch neu, es ist aber klar - das ist die gute alte firnis. aber olivenoel :p ?
lg
birki

ingoShome
04-06-2003, 11:23
Original geschrieben von Birki
hallo und guten morgen (naja)!
das mit dem leinoel war mir auch neu, es ist aber klar - das ist die gute alte firnis. aber olivenoel :p ?
lg
birki

ja ja .... die Sache mit dem Olivenöl ... ;-)
wollte es auch nie jemandem erzählen ...
Aber die Funktionen *Schmieren* und
*Abdichten* hat's erüllt ... ich versprech
dass nimmer vorkommt - hab ja jetzt
Leinöl - ging mir da so ähnlich wie gestern
dem LoneRider ...

;-) .... ingo

Birki
04-06-2003, 11:24
Original geschrieben von ingoShome
ja ja .... da mit dem Olivenöl ... ;-)
wollte es auch nie jemandem erzählen
hi!
... you've brightened up my day :p
daher ist es gut, dass Du's erzaehlt hat. und ich lach Dich nicht aus - ich find's nur suess :)
lg
birki

LoneRider
04-06-2003, 11:30
Nachträglich lässt sich da wohl nix machen häh?
Tropfen Loctite oben auf den Nippel?

Mein Rad steht so schon da und die Einlegeschrauben der Felge sind mit Loctite gesichert und alle rausschrauben nur um an das Nippelgewinde zu kommen ist a bisserl mühsam ?

Aber ich hab recht a hohe Spannung auf den Speichen (110kg) laut Tensiometer und durch die Rohloff san de Speichen eh eher kurz ... warten wir mal ab .... oder ? ;)

-Thomas

Birki
04-06-2003, 11:36
Original geschrieben von LoneRider
Nachträglich lässt sich da wohl nix machen häh?
Tropfen Loctite oben auf den Nippel?

hi!
hamma schon mal diskutiert, weiss den thread jetz ned. man kann schon was machen, und es ist auch ratsam. es gibt sehr duennfluessiges loctite (gruen, 290 heissts glaub ich), dass vermittels kapillarwirkung eindringt und dann im gewinde auspolymerisiert - wird z.B. fuer vergasereinstellschrauben verwendet. DT swiss hat auch so eine sicherung (heisst "spoke freeze" oder so), und eine dunkelblaue uhu-schraubensicherung gibt's auch, die das kann. habe frueher auch nur das normale blaue loctite vorher draufgetan, und das ist muehsam...

lg
birki

ingoShome
04-06-2003, 11:46
> ... dass vermittels kapillarwirkung eindringt und dann im gewinde ...

Ob das das Leinöl auch könnte?
ich glaub ich täts damit versuchen.

Diese blauhe UHU-Sicherung verwende ich auch praktisch überall.
Damit ist das Auftragen zwischen Nippel und Speichen natürlich besonders
angenehm ...

Zammbrechen wird das LR sicher nicht ...
aber nach den ersten Fahrten bringts
dann nimmer viel, weil dann schon der Schmutz drinhängt.
Also mach's gleich und die Zeit der Sorglosigkeit kehrt wieder ein ;-)
Der blauhe UHU ist im Baumarkt zu bekommen und ein paar Jahre ein
treuer Begleiter!

lg!ingo // heute der *süsse* ... sonst auch darum bemüht ... ;-)

llr
04-06-2003, 12:30
hmm, das muss ich dann auch mal probieren.

Weil bei meinen Spox lockert sich leider manchmal das hintere Laufrad - dann heißts wieder nachzentrieren.

Also, was könnt ich jetzt nachträglich noch "draufpappen"? ;)
Den blauen UHU oder doch das grüne Loctite?

BTW: das Gewinde ist außen zugänglich, da die Nippel auf der Nabe montiert sind.
Was meints ihr is da gscheiter?

siehe Foto:
http://www.members.a1.net/renew/wheel_front.jpg

Birki
04-06-2003, 12:59
Original geschrieben von llr

Also, was könnt ich jetzt nachträglich noch "draufpappen"? ;)
Den blauen UHU oder doch das grüne Loctite?

hi!
gruenes loctite - geht auch von aussen, auch wenn die nippel in der felge sind.
lg
birki

llr
04-06-2003, 13:08
Original geschrieben von Birki
hi!
gruenes loctite - geht auch von aussen, auch wenn die nippel in der felge sind.
lg
birki
wo gibts den?
Ich nehm an auch in div. Baumärkten - oder? ;9

Birki
04-06-2003, 13:15
Original geschrieben von llr
wo gibts den?
Ich nehm an auch in div. Baumärkten - oder? ;9
hi!
eher im gut sortierten eisenhandel, oder bei so gschaeftn wie dem forstinger etc...
lg
birki

llr
04-06-2003, 13:47
Original geschrieben von Birki
hi!
eher im gut sortierten eisenhandel, oder bei so gschaeftn wie dem forstinger etc...
lg
birki

thx - werd ich bei Gelegenheit mal vorbei schaun.

hubschraufer
04-06-2003, 17:29
... und jetzt ein Schwank aus meinem Speicherleben:
Bevor ich so neumodisches Zeugs wie Spoke freeze von DT
verwendete, habe ich auch Leinöl genommen. Fleißig die Gewinde
eintetunkt, ehrbar gespeicht nach alter Sitte zentriert und das
Produkt dann zu Seite gestellt. Am nächsten Tag sind die
Schwammerl herausgewachsen - feinster Schimmelpilz haarig und
feinstruktuiert.
Leinöl hat reichlich Harzanteil und nach verdunsten des Wasser-
anteils bleibt ein Gelee zurück - so wie Gummibärli.
Leinöl hat man auch zur Herstellung von Fussboden-Belägen
verwendet.
lat.: linum/Leinen oleum/Öl = Linoleum...

AB
04-06-2003, 17:41
Original geschrieben von Potschnflicker
jeden Dienstag ein Käppchen Substral..... ;) :D

Dagegen muss ich mich entschieden wehren: Mittwoch ist Substraltag, ja!? :p

LoneRider
04-06-2003, 21:26
Nachdem ich heute dank eines Gewitterregens wieder in meine Werkstatt verbannt wurde ;) und ich mein Vorderrad gemacht habe, werde ich die Nippelsicherei im Nachhinein machen, hab mir heute beim Bikeshop Spoke Freeze bestellt, und werde dann die Nippel im Nachhinein sicher ;)

Geduld war nie meine Stärke :D

-Thomas

Potschnflicker
05-06-2003, 08:02
Original geschrieben von LoneRider
Nachdem ich heute dank eines Gewitterregens wieder in meine Werkstatt verbannt wurde ;) und ich mein Vorderrad gemacht habe, werde ich die Nippelsicherei im Nachhinein machen, hab mir heute beim Bikeshop Spoke Freeze bestellt, und werde dann die Nippel im Nachhinein sicher ;)

Geduld war nie meine Stärke :D

-Thomas

Baust eh schon bald ein halbes Jahr an dem Hobel...... ;) :D :D

Sowas erledigt man in ein paar Stunden, inklusive dem Einspeichen...... :D

LoneRider
05-06-2003, 09:06
Original geschrieben von Potschnflicker
Baust eh schon bald ein halbes Jahr an dem Hobel...... ;) :D :D

Sowas erledigt man in ein paar Stunden, inklusive dem Einspeichen...... :D

Wobei 6 Monate davon durch das Warten auf die Felgen verstrichen ;):D

-Thomas

LoneRider
05-06-2003, 10:39
Hab mal gestern mein Bike gleich über die Treppe bei mein Haus gejagt, und Vorderrad und Hinterrad stehen noch schön da ;)
... kleiner Härtetest sozusagen ;)

-Thomas

aflicht
05-06-2003, 11:08
Original geschrieben von LoneRider
Hab mal gestern mein Bike gleich über die Treppe bei mein Haus gejagt, und Vorderrad und Hinterrad stehen noch schön da... was hats denn angstellt, dei bike, dass's auf gabel + hinterbau über de stiagn hat hoppln miassn?
im prinzip dürfts jo ganz guat erzogen sein, wenns so brav auf dein befehl reagiert hot... oda isses glei päule gangen + du stehst jez mit de laufradln allaanig do?