PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : bremsen auf carbon ......



witti
04-06-2003, 15:19
Hi,

betrifft vermutlich nur die RR-Freaks:

Suche Erfahrungswerte zum Thema Bremsen auf Carbonfelgen:

- getestete Bremsgummis
- angeblich basteln sich die Profi´s Bremsgummi´s aus Kork ???
- gibt es Bremsgummi´s die auf ALU und CARBON vernünftig verzögern?
- Bin ich im Nassen, egal mit welchen Bremsgummi´s, auf verlorenem Posten .....

Erwarte sehnsüchtigst Eure Er-fahrungen ....

lg
Thomas

Christoph
04-06-2003, 15:35
Ich kann da jetzt nichts konstruktives beitragen, aber welcher Hersteller produziert Varbonfelgen mit Carbonbremsflanken? Gibt's da einen Link?
Ich kenn nur Carbonfelgen mit Alubremsflanken.

Potschnflicker
04-06-2003, 15:51
Original geschrieben von Christoph
Ich kann da jetzt nichts konstruktives beitragen, aber welcher Hersteller produziert Varbonfelgen mit Carbonbremsflanken? Gibt's da einen Link?
Ich kenn nur Carbonfelgen mit Alubremsflanken.

Die meisten RR-Carbonfelgen sind ohne Aluflanken ausgerüstet. Es gibt schon spezielle Carbon-Bremsbeläge, die eignen sich aber nicht für Alu-Bremsflanken.

Also entweder/oder....

Anbieter für Carbon-Beläge ist CoolStop

Einige Profis fahren tatsächlich mit selbstgeschnitzten Korkbelägen (angeblich muß der Mechaniker vorher eine Flasche eines ganz bestimmten französischen Weins köpfen- und leeren :D -damit er an den Kork kommt.....

kapi
04-06-2003, 16:58
Ich kenn noch die Korkbelege von Corima (rot), die werden sehr häufig benutzt, die Bremswirkung kommt aber (was meine Trainingskollegen sagen) nicht an eine Gummi/Alu-Paarung heran, im Regen ist das ganze jedenfalls ein Trauerspiel....

theBikeMike
04-06-2003, 19:27
Shimano und Campa haben auch extra Carbonbeläge, halten auf Dauer recht gut, allerdings sind sie nach einigen Extrembremsungen komplett weg bzw. müssen nachgeschnitten werden (Test in der TOUR).

Once fährt selbstgeschnitzte, auf die der Herr Pofli hier anspricht. Dann mal Prost :D

soulman
05-06-2003, 07:43
Original geschrieben von Christoph
Ich kann da jetzt nichts konstruktives beitragen, aber welcher Hersteller produziert Varbonfelgen mit Carbonbremsflanken? Gibt's da einen Link?
Ich kenn nur Carbonfelgen mit Alubremsflanken.

http://www.zipp.com/Wheelsets/404_track.html

Potschnflicker
05-06-2003, 07:51
Original geschrieben von soulman
http://www.zipp.com/Wheelsets/404_track.html

Net nur Zipp, auch:

Shimano

Mavic

Campagnolo

Leightweight

.....

.....

witti
05-06-2003, 08:41
Original geschrieben von Potschnflicker
Net nur Zipp, auch:

Shimano

Mavic

Campagnolo

Leightweight

.....

.....

und vergessts mir ja nicht DAS österreichische Produkt: www.xentis.com

Danke einmal für Eure Hilfe, jetzt muß ich nur noch passende Bremskorken auch bekommen, die werden die Radshops nicht in großen Mengen herumliegen haben .....

@PF: Wenn des stimmt, mit die Weinflaschenkorken, dann pfeif ich aufs radlfahren und werde Mechaniker bei einem Profiteam, passenderweise in Italien oder Frankreich. Wobei man da auch schon aufpassen muß, die verwenden immer häufiger Plastikkorken.

Chianti rules !

lg
Thomas

Potschnflicker
05-06-2003, 08:52
Original geschrieben von witti
und vergessts mir ja nicht DAS österreichische Produkt: www.xentis.com

Danke einmal für Eure Hilfe, jetzt muß ich nur noch passende Bremskorken auch bekommen, die werden die Radshops nicht in großen Mengen herumliegen haben .....

@PF: Wenn des stimmt, mit die Weinflaschenkorken, dann pfeif ich aufs radlfahren und werde Mechaniker bei einem Profiteam, passenderweise in Italien oder Frankreich. Wobei man da auch schon aufpassen muß, die verwenden immer häufiger Plastikkorken.

Chianti rules !

lg
Thomas

Xentis hab ich nicht vergessen: Die Xentis-Laufradln haben ja eine Alubremsfläche, wie Du sicher wissen wirst. Austauschbar, mit Verschleißindikator.

Die Firmen, die ich erwähnt habe, stellen Carbonlaufräder ohne Aluflanken her.

Weiterer Unterschied: Reine Carbonlaufräder werden ausschließlich mit Schlauchreifen gefahren, es gibt nach meinem Wissensstand noch keine taugliche Carbonfelge mit Felgenhorn für Drahtreifen.

Xentis, Spinergy, Spengle u.dgl sind ja keine "reinen" Carbonlaufräder.


Die Korken:

Ich habe letzten Winter von einem exzellenten Weinfachmann (Nussberger :D , als Weinproduzent muß er es wissen) erklären lassen, warum immer mehr Kunststoffstoppeln (Korken kann man ja nicht mehr sagen) verwendet werden:

Die Franzosen kaufen den qualitativ hochwertigen Kork, sie lassen den anderen nur zweite Qualität. Bevor man ein Klumpert reinstoppelt, nimmt man eben den geschmacksneutralen Kunststoff.

TomCool
05-06-2003, 08:58
Original geschrieben von witti
Chianti rules !


nicht nur ein Siegertyp, sondern auch noch ein Mann mit Geschmack!
Da freu ich mich gleich doppelt auf morgen!

Ich geh dann ins Lager und entstaub mein Weinregal, a paar pipifeine Italiener und Franzosen hervorholen.

witti
05-06-2003, 08:58
Original geschrieben von Potschnflicker
Xentis hab ich nicht vergessen: Die Xentis-Laufradln haben ja eine Alubremsfläche, wie Du sicher wissen wirst. Austauschbar, mit Verschleißindikator.


Ätsch, ich hab´ aber FULLCARBON-Xentis. Deswegen ja auch meine Anfrage. Und ja, natürlich sind das Schlauchreifen-Dinger. Und verdammt leicht im Vergleich zur Drahtreifenversion :-)

Dürfte wohl eine Spezialanfertigung sein. Und wird von mir nächste Woche beim EZF in Bad Vöslau eingeweiht. Bin schon gespannt, ob die noch besser laufen als die Drahtigen ....

Das mit den Stoppeln ist ein Dilemma, wobei ich die Kunststoffdinger gar nicht so dramatisch finde. Als Weintrinker.
Als angehender Korkenschnitzer natürlich eine Katastrophe!

lg
Thomas

kapi
05-06-2003, 09:07
die Schlauchreifenversion von Xentis hat Carbonflanken

ossi
05-06-2003, 09:09
corima produziert auch eine reine carbonfelge für drahtreifen!!!

lg, ossi

witti
06-06-2003, 08:22
Morgen!

Bin gestern einmal mit dem XENTIS-Vorderrad ausgefahren. Mit meinen Strandardgummi´s von Koolstop eigentlich kein Problem. Aber es war ja auch trocken .....

lg
Thomas