PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ritzelpaket fürs Bergalfahrn



TomCool
08-06-2003, 21:13
Puh, heut bin ich etliches gstangelt!

"kein Wunder" haben die anderen gesagt! bei der Übersetzung.
Ich bin ja überall raufgekommen, aber manchmal hätt ich mir schon ein oder zwei Zahnderl mehr gwünscht, aber so einfach is des anscheinend net.

Auf meinem Radl hab ich eine komplette Campagnolo Centaur-Gruppe.
Das verbaute Ritzelpaket ist ein 11 - 23 er
Alternativen in dieser Gruppe wären:
12 - 25
13 - 26
13 - 29 (!)

Nun, was das größte Ritzel betrifft, tät wahrscheinlich schon ein 25 er reichen. Aber das 11er tät mir fehlen. (Unterschied Entfaltung 6,73 : 7,34) Was mach ich dann bei Gefälle?

Was soll ich mir denn für so a bergige tour montieren?

aflicht
08-06-2003, 21:23
de campa baut des paket aus anzelne ritzeln.
a gschickta händler kann dir daher aus 2-3 standardpackeln a maßgeschneidertes zsammenstelln. und an gschickn händler host eh ;)

Potschnflicker
08-06-2003, 21:57
Original geschrieben von aflicht
de campa baut des paket aus anzelne ritzeln.
a gschickta händler kann dir daher aus 2-3 standardpackeln a maßgeschneidertes zsammenstelln. und an gschickn händler host eh ;)

A gschickter Händler hätte einem Einsteiger net 11-23 verdraht....beim Rih wird man eingehend beraten, wenn man sich net auskennt, net weiß, was man nehmen soll. ;)

...außerdem sollte man das Packel immer im Zusammenhang mit den Kettenblättern sehen

TomCool
08-06-2003, 22:39
Original geschrieben von Potschnflicker
A gschickter Händler hätte einem Einsteiger net 11-23 verdraht....beim Rih wird man eingehend beraten, wenn man sich net auskennt, net weiß, was man nehmen soll. ;)

Das Packl is an und für sich perfekt für mich, und wahrscheinlich brauchat i nur 3 oder 4 Ausfahrten wie heute, und i fahr alles ohne stangln.

Wobei, eigentlich macht ja stangln auch Spass.

Falls i aber nimmer so zum trainieren komm, wär's halt interessant für mich, welche Alternative sinnvoll wäre.


kettenblätter 39/52

TomCool
08-06-2003, 22:41
ENTFALTUNG

.... 39 .... 52
11 7,37 9,83
12 6,76 9,01
13 6,24 8,32
14 5,79 7,73
15 5,41 7,21
16 5,07 6,76
17 4,77 6,36
19 4,27 5,69
21 3,86 5,15
23 3,53 4,70

aflicht
09-06-2003, 00:52
imho:
11, 12, 13, 14, 15, 17, 19, 21, 23, 25 oda
11, 12, 13, 14, 15, 17, 19, 21, 24, 27

2. variante: a 2. laufradl fia "bergig":
am erstn ghaltst dir de vorh. 11-23, aufn 2. kommt 13-29... damit fahrst 15% auf locker! (des 11er hast heut ja net wirklich gebraucht)

3. variante: 11-23 + weicheierdreifachkurbel: 30/39/53 (mw nur record, oba is eh kompatibel)

i persönlich tät (bestärkt durch de heutign erfahrungen) variante 3 nehmen ;)

TomCool
09-06-2003, 08:08
Original geschrieben von aflicht
(des 11er hast heut ja net wirklich gebraucht)


doch, doch, jede bergabpassage und auf einigen Rückenwindpassagen nach km 85.

Wie komm ich sonst auf Top-Speed-Werte zw. 75 und 80 ?

Nana, das möcht ich nicht missen.

Aber die Gschicht mit dem 2. Laufradl is a guate Idee.
Auf die 3fach-Kurbel möcht i lieber net umsteigen, a bisserl a Trainingseffekt sollt scho da sein, wenn i mit dem Rennradl fahr.

NoWin
09-06-2003, 08:51
Die Triple-Kurbel würde ich auch auslassen, da brauchst neue Schalthebel und einen neuen Umwerfer :mad:

Mitn 27er kommst fast alle Berge rauf, am Glockner bin ich allerdings mit 28er und z.T. auch 32er gefahren :s:

ingoShome
09-06-2003, 09:32
Hallo TomCool,

Irgendwie habe ich nur die ersten 2 Beiträge zu Gesicht bekommen und wie wild
drauflosgeschrieben ... jetzt erst seh ich, dass da schon eine fette Diskussion
im Gange war (komisch - cache-Prolem?) egal - gebe das Geschriebene mal weiter
und les mir die Diskussion in Ruhe durch ;-)

Vor einiger Zeit hatten wir eh schon mal so eine Diskussion:
http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?s=&threadid=7711

Ich bin alles andere als ein erfahrener Strassenradler, habe aber schnell gemerkt,
dass ich bestimmte Wünsche habe, die mir meiner 11-28-XT-Kassette mit 51-38-28 nicht
erfüllt. Meine Wünsche hast Du im Prinzip schon eingangs formuliert.

Oben genannte alte Diskussion fiel gerade auf die Zeit, wo ich mir sehr viel Gedanken
gemacht habe, einen Ritzelrechner "programmiert" hab ... und ich bin auch zu Ergebnissen
gekommen, die sicher nicht 1:1 für Dich umsetzbar sind, weil ich auf dem Radl 8-fach
fahre (ausserdem habe ich "meine" Kassette nicht gefunden ;-) :

ok das will *ich*:

- ich will eine Kompromiskassette, die im flachen *und* am Berg glücklich macht
- ich will kleine gleichmässige Stufungen (wenigstens über grossen Teil-Bereich)
- ich will bergan nicht mit Kraft fahren *müssen*
- ich will nie und nimmer auf mein 11-er verzichten

Ergebnis:

Ich will genau dass, was SRAM bei seinen Kassetten teilweise umsetzt: auf den kleinen
Ritzeln geringe Abstände und Richtung gross dürfen die Sprünge grösser werden.
weil da kann (und soll) ich ja eh auf's mittlere Schalten.

Cool wäre also bspw (etw. mehr bergorientiert):

11-13-15-17-19-21-23-25-28 für 3*9 (1)
11-12-14-16-18-20-22-25-28 für 3*9 (1')

oder

11-13-15-17-19-21-23-26-30 für 2*9 (2)
11-12-14-16-18-20-23-26-30 für 2*9 (2')


Die extremere Variante des oben beschrieben wäre dann (selten Berge):

11-13-14-15-16-17-19-22-26 für 3*9 (3)
11-12-13-15-15-16-18-21-25 für 3*9 (3')

oder

11-13-14-15-16-17-20-24-29 für 2*9 (4)
11-12-13-14-15-17-20-24-29 für 2*9 (4)


Wahrscheinlich würden mir die Varianten (3)(3')/(4) am ehesten liegen wo bei
ich auf 3-fach schwöre ... Leider ist es bei 8-fach noch schwieriger - dort
werde ich wohl künftig eine SRAM 11-28 nehmen (weil man die ja einfach kaufen
kann und recht günstig is ;-) :

11-12-14-16-18-21-24-28 (nahe an (1) : 11-13-15-17-19-...-28)

Eine Variante (3) auf 8-fach würde schwierig:

11-13-14-15-16-19-21-25 (für mich wär damit 3-fach ein Muss! ;-)

Aber die 8-fachen interesseieren Dich sicher nicht!?


Fazit / Meine Empfehlung:

Wenn Du viel Berge fährst, such Dir was wie (1) bzw. (2) - wenn Berge eher
Ausnahme sind, Du aber nicht leiden willst, wenn doch mal einer im Weg
steht, dann nimm sowas wir (3) bzw. (4). Ich nehme an, dass Du ein Hobbyist
bleiben willst, daher würde ich Dir auch 3-fach nahelegen, da lassen sich
die Kassetten besser für's flache abstimmen, ohne am Berg leiden zu müssen.

Ob es fertige Kassetten so für 9-fach gibt, weiss ich nicht ...

Wenn man bei Campa selbst zusammenstellen kann, werde ich da auch künftig
ein Auge drauf halten (in Annahme und Hoffnung, dass die auf SH-Freiläufe
passen ... Vielleicht wird das Streetbike ja dann sogar mein erstes Bike
mit 9-fach ...


lg!ingo // wünsch Dir dass Du das richtige findest!


PS: hier noch das ganze graphisch - wenn man (3) und (4) vergleicht, sieht
man sehr gut, wie schwieriges es wird, bei vergleichbarer Abstufung immer
noch einen breiten Range zu haben, wenn man auf's kleine Blatt verzichtet:

PPS: Zugegebenermassen sieht bei der Variante (3) der Übergang von Mitte
auf klein ein wenig hakelig aus (wenn wenn man statt 26 dort aber 28 als
kleinstes Blatt verwendet, kehrt wieder Harmonie ein ;-)

Potschnflicker
09-06-2003, 09:39
@Ingo

Diese Fragen sind so alt, wie das Rennradfahren. ;)

Beim Schaltaugentom ist das "Problem" eher darin zu suchen, daß er 10-fach fährt.

Diese Lösungsmöglichkeiten kann er so nicht übernehmen.

Potschnflicker
09-06-2003, 09:46
[QUOTE]Original geschrieben von ingoShome
[B]





Ob es fertige Kassetten so für 9-fach gibt, weiss ich nicht ...

Wenn man bei Campa selbst zusammenstellen kann, werde ich da auch künftig
ein Auge drauf halten (in Annahme und Hoffnung, dass die auf SH-Freiläufe
passen ... Vielleicht wird das Streetbike ja dann sogar mein erstes Bike
mit 9-fach ...


Bei Shimano kann man kreativ sein, wenn man die Ritzeln aus den billigen Gruppen "zerlegt", einzeln auf den Rotor auffädelt.

Campa-Ritzel passen definitiv NICHT auf das Shimano-Freilaufsystem, das System schaut in der Verzahnung komplett anders aus.

@Aflicht

Nicht bei allen Campa-Gruppen sind die Ritzeln einzeln.....hier wurde teilweise das Spiderarmsystem übernommen.

ingoShome
09-06-2003, 10:27
ok nun hab ich (fast) alles gelesen - ich stell mich zu den *Beiden* Empfehlungen von aflicht:

1.Empfehlung: Die 11-23 zu einer Variante (4) oder (4') umrüsten, wenn es 2-fach
bleiben soll -- das sollte wohl gut hinkommen!?

2.Empfehlung: 3-fach ;-)

Das mit dem 2. hintern Laufrad tät mir nicht gefallen, weil: Da wo viele Berge sind,
geht's auch viele Berge runter und gerade da will brauch man das 11er ja um noch mit-
treten zu können (Also Über's flache Anfahrt Richtung Berge, dann da irgendwo hoch
und später wieder runtern und z'ruck z'haus ;-)

Ich seh's sonst alles eigentlich wirklich so, wie der TomCool - nur das mit dem Trainigs-
effekt wär nicht meines ... eine Stunde mit Kraft in den Pedalen am Berg trainiert mich
nicht - das mach mich nur fertig!

LG!ingo // der noch die neueste Variante des Ritzelrechners dranhängt:



PS: inzwischen hat der PF mich auf geklärt ... da war fast alles schon geschrieben :-(
Werde aber gleich noch darauf eingehen ... es wird ja immer besser! ;-)

ingoShome
09-06-2003, 10:41
ok ok ... 10 fach ... na dann lassen sich meine Empfehlungen aber m.E. noch besser
umsetzen, wenn es 2-fach bleiben soll und sich Kassetten selbst zusammenstelen lassen:

Die 6 kleinen der 11-23 passen ja super! die 4 grossen würde ich vergrössern:

17 => 18
19 => 21
21 => 24
23 => 28

Damit würde entstehen:

28 - 24 - 21 - 18 - 16 - 15 - 14 - 13 - 12 - 11

superfeine Abstufung für's flache - und drei feine Berggänge!
Umd die feine Abstufung auch im Low-Speed-Bereich nutzen zu können käm mir der Gedanke,
statt vorne 39er dort ein 37er zu verwenden. Schalten von gross auf Mitte wäre dann
ein wenig hakeliger, aber das wäre mir der Komfort wohl wert, wenn es mit dem Werfer
halt geht!?


Solche Alleskönner-Übersetzungen lassen sich mit 8-fach praktisch nicht erreichen. Da
kann man nur neidisch werden! Und man erkennt, dass 9- oder gar 10-fach im Strassen-
bereich einen echten Vorteil bieten (Beim MTB fällt das weniger ins Gewicht - rede ich
mir immer ein, weil ich mit 5 Bikes und 8-LR-Sätzen in der Familie keinen Bock auf's
umrüsten hab)-:

lg!ingo

PS: Zum obigen Vorschlag ein Bild (habe das 12er weggelassen und
dann graphisch von hand reingemalt):

ingoShome
09-06-2003, 11:10
@PF ....

Mit den billigen Shimano's und SRAM's und Ventura's habe ich schon geforscht:

Das was ich wollte liess sich nicht so erreichen, dass es wirklich besser als
die originale SRAM 11-28 geworden wäre - dann habe ich es aufgegeben - mit 8f
haste nicht wirklich viel Spielraum ... sollt man nicht vermuten, aber 8-, 9-
und 10-fach machen da echt einen enormen Unterschied im Detail ...

Siehe dazu das Bildchen unten (Habe keine Kassetten gefunden, sodass ich alle
gewünschten Ritzel zur Verfügung gehabt hätte - und bei Variationen wär
ziemlich genau wieder die SRAM rausgekommen - mal ganz abgesehen von den dabei
entstehenden Kosten und der Laufereit und Bastelei und verlorenen Zeit für's
Biken ;-) ... es ist die mittlere, die ich mir 'gewünscht' hätte ...


Aber danke für's an mich denken!

Deine Meinung zu meinem 10-fach-Vorschlag an TomCool tät mich sehr interessieren!
Ich bin ja recht neu auf dem Gebiet und habe nur theoretisch betrachtet und
nachgerechnet - dies ausgehend von *meinen* Bedürfnissen und der Erfahrungen mit
meiner XT-Kassette, die einfach keinen Bereich kleiner gleichmässiger Abstufungen
hat ...

ingoShome
09-06-2003, 11:24
Hops ... das bildchen ... wo isses ... ach da isses:

NoWin
09-06-2003, 15:44
Was ich hier nicht verstehe, ist die Versteifung auf das 11er hinten, das braucht kein Hund, wennst vorne ein 52er oder 53er hast, da reicht ein 12er vollends - außer man peilt die 100 km/h an :D

HAL9000
09-06-2003, 15:55
Original geschrieben von NoWin
Was ich hier nicht verstehe, ist die Versteifung auf das 11er hinten...
hast recht... - ich habe vorne 52 und hinten 12-25 und abgegangen
wäre ist mir ein 11er noch nicht wirklich...

mit dieser übersetzung fährst du bei einer 90er cadenz fast einen
50er. und bergab kannst mit ordentlichem haxxln locker einen
70er noch treten... - wer braucht mehr... :p

CU,
HAL9000

Potschnflicker
09-06-2003, 19:01
Ich sehs auch wie NoWin und HAL:

Wozu auf ein 11er versteifen?

Richtiger ist es, eine ausreichend hohe Trittfrequenz zu trainieren. Hohe Trittfrequenz, ohne am Radl zu hupfen, das bringts, net ein 11er Ritzel.

Nebenbei, weil der Tom keine Triple mag (ist ja OK, ich bin auch kein Fan davon): Trainieren kann man sowohl, als auch, da spielt 2- o. 3-fach die kleinere Rolle.

ingoShome
09-06-2003, 21:43
Einmal 11er ... immer 11er ;-)

So hat halt jeder seine Wünsche ...

@PF ... Deine Meiunung zu meinem Vorschlag des 11-23-Umbau auf 11-28
tät mich aber dennoch interessieren.

Denk dir halt, es wär eine 9-fach ohne das 11er ;-)

lg!ingo // der's auch eh selten (dann aber gern) benutzt ...

TomCool
09-06-2003, 22:16
No, das sind ja höchst interessante und aufschlussreiche Beiträge, Danke vor allem an Ingo für die konstruktiven Vorschläge.

Wie auch schon mit NoWin heute beplaudert, ein 2. Laufradsatz kann sowieso nie schaden, es wird halt demnächst einer ins Haus kommen, wenn grad ein bisserl Geld über ist.

Die 11-28er Variante klingt echt interssant, muss mal durch die Campa-Seite surfen, ob das möglich ist.

Potschnflicker
10-06-2003, 07:57
Bei Campa gibt es folgende Abstimmungen, die decken eigentlich alle ERfordernisse ab:

11-21, 11-23, 12-25, 13-26, 13-29.

Da die größeren Ritzel auf Aluträger genietet sind, ist ein individuelles Zusammenstellen nur sehr bedingt möglich: Eben nur bei den kleinen (losen) Ritzeln.

Die Gruppen ab Veloce abwärts haben einzelne Ritzel, die Qualität ist aber mit der teuerer Gruppen nicht ganz vergleichbar.

Bei Veloce sind die Ritzel Ni/Cr beschichtet (nicht in der Qualität wie die ebenfalls Ni/Cr beschichteten Centaur/Chorus/Record-Gruppen); Mirage und Xenon haben nur verzinkte Stahlritzel

Ich würde ein Systemlaufrad von Campa nehmen (Proton oder Scirocco) hier 11-23 für schnelle, flache Ausfahrten; auf das bestehende Laufrad entweder 12-25 oder 13-26.

Luki
10-06-2003, 08:22
Beim Roseversand gibts Miche Kasetten die auch Campa passen, keine Ahnung wie gut oder schlecht die sind, haben aber was ich gesehen habe recht gute Abstufungen.

Potschnflicker
10-06-2003, 08:25
Original geschrieben von Luki
Beim Roseversand gibts Miche Kasetten die auch Campa passen, keine Ahnung wie gut oder schlecht die sind, haben aber was ich gesehen habe recht gute Abstufungen.

Die Zeiten, wo Miche Qualität produziert hat, sind leider vorbei. :confused:

NoWin
10-06-2003, 11:52
Original geschrieben von Potschnflicker
Ich würde ein Systemlaufrad von Campa nehmen (Proton oder Scirocco) hier 11-23 für schnelle, flache Ausfahrten; auf das bestehende Laufrad entweder 12-25 oder 13-26.
Für schnelle flache Ausfahrten würde ich eher zum 11-21 raten, damit kommst über kleine Hügel locker drüber, und die Abstufung ist perfekt ;)

TomCool
10-06-2003, 12:35
Von Mavic gibt's ja auch noch das M10, nur kann ich auf der Mavic-Seite nirgends die tatsächlichen Abstufungen finden.

Weiß die wer, bzw. hat da jemand Erfahrung damit?

bartali
10-06-2003, 12:40
Hi,
ich hätte da vielleicht auch noch einen Tip für dich. Mavic bietet unter anderem auch Zahnkränze an, nämlich die M10-Serie, und läuft unter Campa tadellos. Der M3-Kit bietet zwölf Ritzel in folgender abstufung an:
13-14-15-16-17-18-19-21-23-25-26-27
Kostet, glaube ich, so um die 90 Euros.

11er halte auch ich für nicht notwendig, selbst das 12er verwende ich in Rennen eher wenig bis gar nicht. Aber das ist wohl eher eine Frage der Trittfrequenz.

Viel Spass beim tüfteln!

TomCool
10-06-2003, 12:44
DieAngeben auf der mavic-HP sind wirklcih emhr als nur kryptisch (für mich)


The M10 Cassette can be used in several combinations as each cog is individually mounted.

There are 4 different cassette kits to answer a wide range of combinations and each kit has a different start cog. Kit n°1,11 tooth; kit n°2,12 tooth; kit n°3, 13 tooth or kit n°4,14 tooth.

Kits 1 and 4 have 10 cogs, Kit 2 has 11 cogs and Kit 3 has 12 cogs. The largest cog of 27 teeth is included in kit n°3. Spacers are incuded in each kit, use yellow spacers for 9 speed and the black spacers for 10 speed.

The M10 cassette can be mounted on Shimano HG type of free wheel body as well on a 10 speed Campagnolo.

Also welche Abstufung haben jetzt die verschiedenen Kits? :confused:

bartali
10-06-2003, 12:46
Aja, fast gleichzeitig gepostet. Ich verwende den Mavic Zahnkranz und kann mich nicht beklagen. Ich habe den oben beschriebenen M3, sowie den M2 mit 11 Ritzeln und diesen Abstufungen:
12-13-14-15-16-17-18-19-21-23-25

TomCool
10-06-2003, 12:48
Und das funktioniert? ein Kranz mit 12 Scheiben bei der mit der Schaltung für 10?

bartali
10-06-2003, 12:53
Nein, du stellst dir aus diesen 12 Ritzeln ein Paket mit 10 Ritzel zusammen.

TomCool
10-06-2003, 13:08
aso, versteh, und das kannst jedesmal nach Bedarf ändern. Auch nicht schlecht.