PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : drucklos



soulman
29-08-2008, 21:20
buama höfts ma bitte.
mein einhebel-handmischer in der küche is hin und ich brauch an neuen.
jetzt hab ich gehört es gibt drucklose und andere (druckvolle?:D).
einen untertisch-boiler oder einen grossen boiler im keller oder auch einen durchlauferhitzer (therme) hab ich nicht, sondern häng auf einem aktiven kalt/warmwassernetz.
irgendwas hat die bezeichnung "drucklos" damit zu tun. mehr weiss ich nicht.

was brauch ich für einen? :confused:

Birki
29-08-2008, 21:26
buama höfts ma bitte.
mein einhebel-handmischer in der küche is hin und ich brauch an neuen.
jetzt hab ich gehört es gibt drucklose und andere (druckvolle?:D).
einen untertisch-boiler oder einen grossen boiler im keller oder auch einen durchlauferhitzer (therme) hab ich nicht, sondern häng auf einem aktiven kalt/warmwassernetz.
irgendwas hat die bezeichnung "drucklos" damit zu tun. mehr weiss ich nicht.

was brauch ich für einen? :confused:
servus!

i glaub der drucklose ist für so untertisch-elektroboiler, und der andere ned ...

oder umgekehrt...

lg
birki

hermes
29-08-2008, 21:31
servus!

i glaub der drucklose ist für so untertisch-elektroboiler, und der andere ned ...

oder umgekehrt...

lg
birki
der professor hat recht.

NoGhost
29-08-2008, 21:41
der professor hat recht.
Damit?

i glaub der drucklose ist für so untertisch-elektroboiler, und der andere ned ...

oder damit?

oder umgekehrt...

reini1100
29-08-2008, 21:42
buama höfts ma bitte.
mein einhebel-handmischer in der küche is hin und ich brauch an neuen.
jetzt hab ich gehört es gibt drucklose und andere (druckvolle?:D).
einen untertisch-boiler oder einen grossen boiler im keller oder auch einen durchlauferhitzer (therme) hab ich nicht, sondern häng auf einem aktiven kalt/warmwassernetz.
irgendwas hat die bezeichnung "drucklos" damit zu tun. mehr weiss ich nicht.

was brauch ich für einen? :confused:

du brauchst in dem Fall einen druckfesten Mischer, weil der Wasserdruck der Wasserleitung (deines netzes) ansteht.

Shotgun
29-08-2008, 21:50
Drucklos ist nur für untertischspeicher, für leien ganz einfach zu erkennen normale armatur 2 anschlussröhren, drucklose armatur 3 anschlussröhren.

Birki
29-08-2008, 21:57
der professor hat recht.

latürnich!
lg
birki

hermes
29-08-2008, 21:59
Damit?


oder damit?
der professor hat immer recht! ;):D

Fl0
29-08-2008, 22:32
so leute gilt das auch für dusch thermostate? also bei uns kommen nur 2 röhrl aus der wand aber das wasser wird durch einen durchlauferhitzer erhitzt.
Wir haben nämlich da anscheinend ein Problem mit dem Druck das wasser wird immer Kalt wenn man einen Brausekopf auf den schlauch montiert.

soulman
29-08-2008, 22:52
Drucklos ist nur für untertischspeicher, für leien ganz einfach zu erkennen normale armatur 2 anschlussröhren, drucklose armatur 3 anschlussröhren.

danke thomas!
jetzt kenn i mi aus und brauch nimmer auf so kryptische meldungen von div. professoren, architekten und hobby-geistern aufbauen.

Shotgun
30-08-2008, 09:34
so leute gilt das auch für dusch thermostate? also bei uns kommen nur 2 röhrl aus der wand aber das wasser wird durch einen durchlauferhitzer erhitzt.
Wir haben nämlich da anscheinend ein Problem mit dem Druck das wasser wird immer Kalt wenn man einen Brausekopf auf den schlauch montiert.

Ich bezweifle mal das du in der Dusche einen Thermostat hast, wird sich wohl eher um eine Mischbatterie handeln.

Wie der Name Duchlauferhitze schon sagt hier wird Wasser im Durchlaufverfahren erhitzt, hier handelt es sich um ein Drucksystem nix drucklos.

Shotgun
30-08-2008, 09:58
Bringen wir etwas Licht in die Sache, dass drucklose Wassersystem:

Wenn man Wasser erhitzt so dehnt es sich aus (das Volumen wird mehr) in der Regel wird das in unseren Breitengraden mittels einer Durchlauferhitzung oder und einem Warmwasserspeicher (100 Liter oder mehr) erledigt.
Handelt es sich um einen WWSP dann muss dieser ein Ausgleichgefäß und ein Überdruckventil besitzen da es ihn sonst bei Erwärmung des Wasser zereissen würde. Hier handelt es sich in beiden Fällen um ein Drucksystem.

Drucklosesysteme: Dabei handelt es sich meist um 5 Liter Geräte welche sehr oft in Büros, Miniküchen oder bei kleinen Handwaschbecken auf Toiletten gesichtet werden (die kleinen weissen Kästen unter dem Waschbecken). Hier wechseln wir von einem Drucksystem in ein Drucklosessystem. Drucklose Armaturen sind spezielle Armaturen welche auf der Warmwasser Seite einen Schlitz eingefräßt haben, dadurch beginnt diese Armatur immer wenn der Speicher heizt zu tropfen. Mancher versucht dann mit Gewalt die Armatur fester abzudrehen bring aber nichts da der Schlitz unter der Dichtung durchführt. Da diese kleinen Speicher über keinen Druckausgleichbehälter verfügen und auch über kein Überdruckventil kommt eben die Drucklose Armatur die beim Druckausgleich zu tropfen beginnt zum Einsatz.

jetzt sollte es jeder verstanden haben, Mädels und Radfahrer ausgenommen.:rofl: