PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufberatung Hardtail, ich weiß etwa was ich will ;)



galotti
06-09-2008, 11:18
Servas!

Ich weiß, schon wieder mal eine Kaufberatung, aber ich hätte gerne eure Meinung zu folgenden Bikes gehört.
(Ich habe nach den Bikes schon hier im Forum gesucht, bin aber nicht wirklich schlauer geworden un dhabe schon zig Kaufberatungen gelesen)

Ich suche ein Hardtail im Preisbereich um etwa 1200 bis 1400.- da müsste schon was brauchbares zu bekommen sein.
Einsatzgebiet sind Touren, auch mehrtägig, nächstes Jahr vielleicht eine kleine Alpenüberquerung oder der eine oder andere Marathon und natürlich kleine Abendrunden nach der

Arbeit. Das MTB möchte ich als Wintertraining und zur Abwechslung zum Rennradfahren. Im Jahr schaffe ich mit dem Rennrad etwa 10 000 km, durchs MTB im Herbst/ Winter sollten es

noch mehr werden, aufs MTB denke ich fallen dann so 3- 4000km im Jahr.

Ich bin 183cm (Schrittlänge 91cm) und 66kg schwer, das MTB sollte eher zum berauffahren gedacht sein, deswegen für den Preis möglichst leicht sein und haltbare Teile haben die

mich hoffentlich nicht irgendwo im Stich lassen. --> Rahmenhöhe wären laut Rechner 20" (51cm) ideal.

--> Eine gestreckte Position bin ich vom Rennradfahren schon gewohnt, kann ich also auch beim MTB ohne Probleme eher gestreckt sitzen oder ist da noch etwas zu beachten?
Dass das Bergabfahren damit schwieriger wird ist klar.

Da ich auch sicher bei Gatsch und Schnee unterwegs sein werde senke ich das die XT die bessere Wahl wäre, oder??

Kaufen möchte ich das Radl auf alle Fälle bei einem Händler in der Nähe, ausgesucht habe ich mir schon folgende Bikes:
(Für neue Vorschläge bin ich aber natürlich noch offen! )

- Stevens Stoke oder Wave --> hat ein Händler im Moment Abverkauf, wenn noch ein da wäre
http://www.stevensbikes.de/2008/index.php?compare=1&lang=de_DE&left_bik_id=345&right_bik_id=346


- Bergamont Platoon 7.8 --> müsste extra bestellt werden
http://bergamont.de/cms/de/02__bikes/hardtail_mtb/detail/platoon-7-8


- Haibike HaiTime --> die Firma kenne ich aber erst seit ein paar Tagen

http://www.haibike.de/index.shtml?hai_time

- Cube Reaction K18 , ist für mich halt eher das 0815 Radl, hab gelesen die hätten eher einen schnlechten Rahmen? --> müsste aber günstiger sein, der Preis wurde ja seit

Frühling nicht verändert
http://www.bikepalast.com/product_info.php/info/p9591_Mountainbike-Cube-Reaction-K18-2008.html

- Simplon Zion Comp --> bei Vergünstigung wäre auch das interessant, allerdings laut Angabe das schwerste Bike



Für eure Einschätzungen wäre ich sehr dankbar!!

lg Roland

Schmidt Georg
06-09-2008, 11:51
Hallo !
also von den bikes würd ich wohl das stevens nehmen .!
haben wohl das beste preis-leistungs verhältnis .+ich glaub sogar custom aufbau

ev. würd ich auf ein scott scale umschauen, ?
was hällst von KTM ? machen gute +leichte bikes !

ein carbon frame musse es ja nicht unbedingt sein ?
die € könntest ev. sinnvoller in eine hochwertigere ausstattung stecken !

kompl. XT klingt vernünftig ! eventuell hinten ein XTR schaltwerk noch drauf ?

auf jeden fall würd ich jedenfalls discs fahren , mit vorne 180 er scheibe drauf , ev, hinten auch, nachdem ja grösere touren fahren möchtest+im winter , wären discs sicher vorteilhaft !
formulas sollen super sein , wenns dir aussuchen kannst !?

gabel mit 100mm +wenn möglich +lock out , damit keinen Kraftverlust hast .!
ev, wäre eine gabel welche absenkbar ist ideal !
würde vorteile bei bergauffahren bringen !
nur musst aufpassen! alle absenkbaren gabeln haben keinen lock out, welcher meiner meinung nach sehr wichtig ist !

automtische lock outs, kannst vergessen ! manitou SPV. oder FOX X modelle ! das funktioniert nicht wirklich !

aber meist , musst das bike eh so nehmen , wie komplett angeboten !
alles wunsch teile ind ja nur vom rahmen-aufbau möglich !

Grüse Georg
stevens is schon mal nit übel !

traveller23
06-09-2008, 16:33
Aus der Auswahl gefällt mir das Cube und das Stevens am besten bzw. sind die am stimmigsten.
Achte darauf das wenn z.b. XT Ausstattung angepriesen wird, z.b. auch die Kurbel XT ist.

Cube ist sicher nicht mehr ein 08/15 Radl als das Stevens, Haibike oder auch das Bergamont. Tät mich nicht wundern, wenn die Rahmen alle aus derselben Fabrik kommen würden. :)

Ich würde schauen was bei den Händlern so im Abverkauf rumsteht, dann Probefahren und dann das nehmen auf dem ich mich am wohlsten gefühlt habe.

Mit 183cm und 91er Beinlänge bist du ein Sitzzwerg. :) (verzeih. :) ).
Ein 50iger Rahmen wird da passen. Kannst auch mal einen 52iger probieren und dafür halt einen kürzeren Vorbau.
Mir ist (187/91SL) ist ein 50iger Hardtail fast zu klein, bzw. die Sattelüberhöhung standardmäßig etwas zu groß.

Zaphod1
06-09-2008, 23:20
ich würd mir das cube reaction oder ltd race nehmen.
die 2009er bikes sind schon auf der website.

Lacoste
06-09-2008, 23:37
stevens hat das bester preis-leistunsverhältnis, hab ich heut auf der eurobike auch wieder gesehen, da kann ktm schon nicht mehr mit...die haben schon beim 699€ rad eine luftgefederte gabel drin.

galotti
07-09-2008, 18:53
Vielen Dank für eure Antworten!

Was würdet ihr denn im direkten Vergleich zwischen dem

Stevens Wave -->
http://www.stevensbikes.de/2008/inde...ght_bik_id=346

und dem

- Bergamont Platoon 7.8 -->
http://bergamont.de/cms/de/02__bikes...il/platoon-7-8


sagen, wenn der Preis gleich wäre? Das Bergamont hat leider keine XT Kurbel, aber sonst finde ich keine Schwachpunkte. Übersehe ich irgendwas?


Merkt man den Unterschied zwischen einer 85mm und einer 100mm Gabel deutlich? Und merke ich den Unterschied zwischen einer 180mm Disk und einer 160mm vorne bei meinen 65kg?

@Schmidt Georg

Custom beim Stevens gibts laut HP nicht für MTB, oder gibts die trotzdem? Carbon möchte ich am MTB nicht, treibt den Preis und ich vertrau dem nach einem Sturz nicht mehr ;)
Disks haben eh alle ausgewählten, möchte ich unbedigt bei dem Preis.

Danke!

lg Roland

Schmidt Georg
07-09-2008, 19:12
hallo
ich persönlich würd ich das stevens nehmen !

was die DISCS angeht, würde für dein gewicht eine 160er scheibe (V+H) vorne leicht ausreichen ! ist natürlich auch von der bremspower abhängig !

würd aber wenns geht vorne trotzdem ne 180er scheibe nehmen !
hast dann reserven+im winter ev. ein vorteil ! hast dann auch weniger verschleiss+ein paar leppische gramm mehr !

was die gabel betrifft !
für dein gewicht ist auch ne 85mm normal ausreichend . !einbauhöhe ist da etwas geringer, als bei 100mm ! ist aber nur für racer ausschlaggebend !

wenns bei bergabfahrten/steiniger +rubbiger werden sollte, sind die 100mm sicher besser !
vor allem, da hinten ja keine federung hast, würde die 100mm sicher besser dämpfen !

also im grosen und ganzen kannst 80er gabel +160er disc ohn e probleme fahren , bei normalen schotter strecken .

wenn das bike aber komplett mit 100er Gabel +180er disc angeboten würd , tät ich auch nichts ändern !

hast dann ++reserven !

ist wie bei Kondomen !
besser eins haben +keins brauchen
als eins brauchen +keins haben !
sc:klatsch:herz

traveller23
07-09-2008, 20:59
Ich find das Stevens stimmiger, bzw. gefällts mir auch besser. :)

Ich würde auch gleich eine 100er Gabel und eine 180iger Disc (vorne) nehmen. Wozu mit weniger zufrieden geben als man haben kann. :)

Schmidt Georg
08-09-2008, 04:19
:toll:
stimme dem zu !ums gleiche geld lieber mehr performace haben, 180er schieb +100er gabel. !
bis zum jahgr so 2005 herum, waren 80er gabeln+160er scheibe ja gang +gebe !


ich schätze mal, das wurde dann ewas vergrösert, da die leute doch teilweise stärkere cross coubtry streken mit dem hardtail fahren, und ja nicht jeder Money für ein fully bike extra hat !

So bist halt für alles etwas gerüstet !

bist sicher besser beraten, und fängst auch nicht an, drüber nachzudenken, hätt ich doch das grösere genommen !
so hats drauf und fertig !

kannst beim bergabfahren etwas angasen ! 180er disc
und was die einbauhähe betrifft, wo dir 100er gabel ja ca. 1-2cm höher ist, !
das ist aber wie gsagt nur notwendig, wenns mal ein cross country rennen mitfährst ! oder ganz steile sachen fährst !


da nimmst einfach 1 oder 2spacer raus, =oben drauf, dan bist vorne wieder gleich tief .

grüse Georg

zet1
08-09-2008, 13:50
wenn dir ein 21zoll rahmen pasts, haette ich einen sehr schoenen gebrauchten Stevens M7 Racelight Komplettbike bzw rahmen fuer dich in die Boerse gerade in weiss/silber! kostet nur ein Drittel von deinem budget, selbst mit einzelnen topparts nachgeruestet halt immer noch sehr attraktiv preilich...

Stimmt, Strevens hat ein super Preis-Leistungsverhaeltnis, machen leichte, aber sehr harte Rahmen, d.h. sind nicht die Komfortwunder, fuer den der sowas sucht bei hardtails...

galotti
09-09-2008, 22:22
@zet1
Danke für dein Angebot, wäre eine Überlegung wert gewesen. Allerdings hab gestern bereits zugeschlagen und mir das Stevens Wave bestellt.
Um 1200.- finde ich, dass es ein gutes Angebot ist, oder?

Bin schon gespannt drauf :)

Das Wave war übrigens auch von Anfang an mein Favourit, danke an alle für die Beratung!