PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : nahrungsergänzungsmittel



bikergirl
21-01-2002, 08:44
hallo!

nehmt ihr nahrungsergänzer (vitamine/ elektrolyte....)?

wenn ja, was würdet ihr empfehlen, welche erfahrungen habt ihr gemacht...?

lg bikergirl

theBikeMike
21-01-2002, 09:48
Serv's!!!

Wenn's wirklich was bringen soll', geh' vorher zum Arzt und lass' dir, falls du was brauchst, was verschreiben.

Wenn du dich ausgewogen/gesund ernährst usw., brauchst du m.M. nach keine Nahrungsergänzungsmittelchen. Find ich halt. Hab' früher mal kurz Magnesium genommen, aber jetzt schon länger nix.

CU
tBM

soulman
21-01-2002, 10:01
ist meiner erfahrung nach sogar ziemlich wichtig.
als elektrolyt verwende ich isostar oder power bar hydro plus.
ich mische ca. 10% schwächer als nach angabe mit stillem mineralwasser.
als anhaltspunkt für die zu trinkende menge: vor und nach der ausfahrt - wetter u. temp. egal - 1/2 liter von dem zeug. während dem fahren je nach gefühl, aber immer ein bissl zuviel bzw. zu oft als es einem das gefühl sagt.
denn:
75% ALLER BIKER TRINKEN ZUWENIG

was das essen angeht, ist es am besten du ernährst dich von ausgewogener mischkost - schwein muss aber trotzdem nicht sein - huhn und pute, kohlehydrate aus reis, kartoffeln, viel frisches gemüse - aber nicht totgekocht im fissler, blanchieren reicht völlig und obst in mengen.
nix fettes wie z.b. pommes, chips und wenig süsses wie z.b. schoko oder buttercremetorte - obwohl zwei dosen bier und ein sack chips zu einem krimi im tv hat schon was!

so bist du auf alle fälle auf der sicheren seite.

Mabe
21-01-2002, 10:13
Was das Trinken angeht, steh ich in letzter Zeit auf Johannisbeersaft verdünnt mit Wasser. Diese Mischung nehm ich allerdings nur bei Rennen, bei normalen Trainingsausfahrten reciht mir pures Wasser auch, hauptsache man trinkt genug.

soulman
21-01-2002, 10:19
...habs vergessen.
ca. 1 woche vor einem rennen hau ich mit tägl. 1 stunde vor dem mittagessen ein halbes säckchen magnesium (magnosolv) rein. die andere hälfte 1 stunde vor dem abendessen.

weniger als 7 tage vorher damit anzufangen bringt nix, weil der menschliche körper ein depp ist und für solche gehobenen ansprüche ein bissel braucht bis er gneisst um was es geht.

zuviel solltest aber auch nicht schlucken, weil dann hast die flitze wie noch nie. auf 3 meter in ein bierflaschl ist dann keine kunst mehr!

stephan
21-01-2002, 14:35
a-c-e-selen
nach harten trainings und wettkämpfen, beschleunigt spührbar die regeneration tip: bei dm günstige 60stk packung

zink
stärkt das immunsystem, verkürzt die dauer einer erkältung auf die halbe zeit

eisen
der hämatokrit wirds dir danken

aminos
nicht in massen sondern gezielt in geringen mengen (5-10g) eingesetzt werden aufbauprozeße im körper gezielt aktiviert, immer auf nüchternen magen 30min vorm frühstück oder vorm schlafengehen

propolis-tropfen & gelee royal
meine persönlichen favourits, da kannst trainieren bis zum umfallen und wirst ned kaputt :D :D

roter eisenhut
homöopathische mittel zur stärkung des immunsystems, hilft echt was, kost ned viel....wie a zirbenschnaps :D

kohlenhydrat-protein-drink
30min nach einem wettkampf, 80%kh-20%protein (ca 600kcal), da bist am nächsten tag wieder tiptop beieinander, nur nudeln bringens ned

jetz hab i wahrscheinlich an ruf als pulverlschlucker, aber bei etliche km im jahr reichts nimma wennst nur gsund essen tust, des is sowieso grundvoraussetzung

soulman
21-01-2002, 17:08
@ stephan!

achtung! in ö gibts sowas wie das apothekengesetz oder so ähnlich. das besagt unter anderem, daß
nirgends außer in Apotheken, Spitälern oder Arztpraxen Mittel ausgegeben werden dürfen, die eine direkte, medizinisch nachweisbare Wirkung haben. das heisst im klartext: das was du beim dm, bipa oder sonstwo kaufst kannst eigentlich auch mit der schaufel essen, weil wirkung hats eh kane. zumindest keine direkte, sondern höchstens einen placebo-effekt.
wennst also ganz, ganz fest dran glaubst (so wie früher ans christkind) dann gehts dir damit auch besser und deine leistungen verbessern sich ebenfalls. wenn dir das taugt, is alles paletti. wenn nicht kannst in die apotheken rennen.

allerdings weiss ich nicht inwieweit das auch für ein paar harmlose vitamine gilt. wahrscheinlich eh nicht. und dann bist beim lebensmittelhandel damit preislich sicher besser dran.

Marco & Bike
21-01-2002, 17:38
Also ich trinke im training täglich ein packerl magnesium (magnosolv). das ist gegen krämpfe.

pass auf bei isostar und solch zeugs (klumpert).
97% der so hoch angebriesenen energy-drinks und riegel kannst du vergessen.


das trinke ich im trainig:

moltodextrin : 500g
fructose : 200g
glucose : 100g
------------------------------
80g in 1l wasser = 4 kaffeelöffel in wasser lösen!
dazu vielleicht 1P. magnesium damit der geschmack verbessert wird.
Ärhltlich: nur in der Apotheke!

power bar- riegel kann ich nur empfehlen als nahrung im training od. wetkamp!!

ja ja mit den isothonischen getränken u. riegel ist´s halt so nei sache. aber wie gesagt: dass meiste kannst du vegessen.

nimm keinen traubenzucker vor od. nach einem traing od. wetkampf. der t. zucker baut dich ca. 15min auf aber danach fällt deinen leistungskurve radikal ab.

schöne grüße: Marco!!!!:jump: :jump: :jump:

mikeva
21-01-2002, 17:43
das was der soulman sagt ist richtig !!!!!!
nahrungsergänzungsmittel sind keine medikamente und haben daher nur (wenn überhaupt) geringe auswirkungen auf den stoffwechsel.
die bafl empfiehlt nach hartem training (im kraftbereich) kreatin zu sich zu nehmen. ziel ist es die kreatinphosphatspeicher im muskel zu erhöhen. laut studien sprechen bis zu 80% der probanten darauf an.
kreatin kriegt man in apotheken als präparat, oder noch einfacher, rindfleisch essen.
die restlichen nahrungsergänzungsmittel sind von zweifelhaftem wert.
einzig koffein in hohen dosen zeigt kurzfeistig leistungssteigernde wirkung. aber achtung, ab einer konzentration von 12ug/ml urin ist das doping !!!!!
gscheiter finger weg davon. is eh nur schlecht für die pumpn.
elektrolyte in isotonischer form sind sowieso unumstritten und sollten auch beim fahren konsumiert werden.

mikeva
21-01-2002, 18:11
was wichtiges hab i vergessen und mussas anbringen.
vitamine z.b. in zu hohen dosen können sehrwohl negative auswirkungen auf den körper haben (hypervitaminosen).
deshalb sollte man auch als freizeitbiker und absolut als racebiker (keine anspielung) sich mit einem mediziner über die ernährung unterhalten !!!!!!!!!!!!!!!!!
auch der hausarzt kann sagen, was schadet oder nicht.

stephan
21-01-2002, 20:20
@soulman
das apothekergesetz gilt für ARZNEIMITTEL, da fallen aber mineral-& vitaminpräperate nicht drunter, außer es sind medizinische dosen z.b. eisentabletten im drogeriemarkt haben max 5mg/tablette, alles drüber is apotheken-&rezeptpflichtig, a-c-e-selen komplexe werden auch bei der krebsbekämpfung zur bindung der freien radikale eingesetzt, solch ein präperat krixt ned amal vom hausarzt verschrieben außer in kombination mit testo & epo :D , na scherz beseite, ein "gering" dosiertes vitaminpräperat gibts oft sowohl in apotheken als auch in drogerien, nur in der drogerie is desselbe produkt halt günstiger (ist aber auch oft umgekehrt der fall)
über homöopathische mittelchen kann man diskutieren wie man will, erwiesenermaßen tragen roter eisenhut, propolis & gelee royal zur stärkung des immunsystems bei (mein hausarzt ist glaichzeitig homöopath & gibt dir halt erstmal son zeugs bei erkältung, etc. bevor er anitbiotika oä verschreibt und des is sicher ned des bledeste)
i hab mi eingehend mit dem thema nahrungsergänzungen befaßt (im zuge vom lehrwartekurs und auch nachher), red darüber mit meim masseur (staatliche trainerausbildung), mit hausarzt (s.o.) und literatur gibts mächtig viel (u.a. "leistungssteigerung durch aminosäure")
ich wirf ned irgendein scheiß ein
kreatin bringt für ausdauersportler NIX, außer dasd aufgschwemmt wirst & 3 kilo zuanimmst (wassereinlagerung), der kraftzuwachs is nur im maximalbereich (stemmer etc.)
aber über diese themen werma nu lang diskutieren, is eh supa, da lernt ma immer wieder neues dazu
lg

soulman
21-01-2002, 21:05
@ stephan!

wennst an hausarzt hast der mit homöopathischen mitteln arbeitet, dann halt ihn dir warm - des is a g'scheiter bursch!
ich persönlich ziehe ebenfalls die homöopathie vor. im speziellen während der grippe u. schnupfenzeit. braucht zwar länger bis es wirkt, hält dann aber auch an. normale medikamente töten ja nur den keim ohne den org. zu stärken!

gelee royale u. propolis sind ebenfalls meine favoriten, da hast schon recht.

im grunde haben wir ja eh das selbe gemeint. des was der eine hat, darf der andre ned verkaufen weils mehr wirkt und daher ein missbrauch möglich ist. was nur a bissl wirkt - immer no besser als gar ned - kriegst dann halt im supermarkt.

Christoph
21-01-2002, 21:17
Mein Nahrungsergänzer ist Mais aus der Dose. Damit ergänze ich meine Tiefkühlpizzen von denen ich täglich mindestens 1 genieße :D

christian
21-01-2002, 21:22
deswegen bist du so schnell :-)

Christoph
21-01-2002, 21:32
Du tu da nicht blöd herumreden tun!
Bin heut eh schon wieder ganz viele Runden um den Kasten gefahren (war heute arbeiten).

NoCrash
22-01-2002, 08:44
Also bevor ma vom Thema abweichen, bring i halt auch was dazu

Wir nehmen:
* jeden Morgen eine Multivitamintablette (Supradyn, aus der Apotheke)

* beim Ergometerfahren 1 Brausetablette (Huxol aus dem Supermarkt) je nach Lust und Laune Mg, Multivitamin oder Multimineral.

* bei Wettkämpfen nehme ich höher dosiertes Mg (auf Rezept vom Arzt verschrieben)

*bei den Ausfahrten Power Bar im Camelback.

*Und die Powerbar Riegel werf ma bei anstrengenden Ausfahrten oder beim Rennen ein

Ansonsten eß ma halt alles was uns schmeckt:

ganz viel Nudeln, Käse
Reis o.ä (Wildreis, 7Cornequillinea,...) und Kartoffel
Pute, Schweinefleisch
jeden Tag Obst
Gemüse (Spinat, TK-Gemüse, Letscho,...)
und Chips mit Bier und Schokolade und saure Drops

michl
22-01-2002, 13:22
Bumm, hab ich vielleicht einen Bruder?

Mach`s fast genauso:
Supradyn 1 x täglich
Magnesium (Huxol) 1-2 x täglich (300mg)
während des Ergo- Trainings trinke ich meist Apfelsaft gespritzt (1/3 zu 2/3)
bei langen oder intensiven Einheiten kann ich die Produkte von XENOFIT empfehlen:
Kalium + Magnesium +Vit. C (statt dem "Huxol"- ist höher dosiert)
und als Kohlehydratgetränk XENOFIT Competition (ist alles drin, was du brauchst).
Zur Regeneration nach langen und intensiven Einheiten (KA, Kraftkammer und Wettkampf) Eiweiskapseln (Aminos) von Peeroton.

Jetzt bin ich auch "Pulverlschlucker"!
:p
Ansonsten kann ich mich soulman und stephan nur anschließen. Viel Homöopathie und versuchen, sich gesund zu ernähren!:rolleyes:

NoCrash
22-01-2002, 14:15
@michl

Bruder?!, wohl eher Schwester

Gerald
22-01-2002, 15:24
...oder vielleicht hast du einen Ghostrider!

<MM>
22-01-2002, 17:42
Für mi' geht ohne Tschoklad in jeglicher Form (Dragee Keksi, deren Clones, Milka und Konsorten) gaaaar nix! - Und es hilft, weil i' dran glaub'. *LOL*

theBikeMike
22-01-2002, 18:23
Na dann, Mahlzeit. :D
Schmeckt besser und ist billiger als alle Wundermittelchen:D :D

Nimmt auch irgendwer ANABOL-LOGES (Werbung mit'm Fumic,...)
Falls ja, postet mal eure Erfahrungen (u.a. den Preis)

Marco & Bike
22-01-2002, 18:34
ja würd mich auch extrem interessieren!!!!!

weis von euch jemand darüber bescheid o. nimmzs wer??

in jeder bike wird werbung dafür gemacht!!!

schöne grüße marco!!! :jump: :jump: :jump:

mikeva
22-01-2002, 18:56
@ soulman
des schreib i eh, kreatin nur fürn kraftbereich.
und ganz ehrlich gsagt, so gsund leb i a net. bin hobbybiker und mecht heia mein ersten!!!!!!!!!!!! marathon fahrn. hab nach an motorradunfall recht lang braucht, das i mi wieder fang.
jetzt bin i endlich wieder im regelmäßigen training, es mocht ma spass. trotzdem bin i der meinung, daß substitutionen auch von nahrungsergänzern mitm arzt besprochen ghörn. komm selber ausn medizinischen bereich und was was sache ist.
kost ja nix ausser zeit.

theBikeMike
24-01-2002, 20:15
Haaaaalllllloooooo!!!

HAT SCHON WER ANABOL LOGES PROBIERT???

Matthias
12-11-2003, 12:11
Original geschrieben von soulman
@ stephan!

achtung! in ö gibts sowas wie das apothekengesetz oder so ähnlich. das besagt unter anderem, daß
nirgends außer in Apotheken, Spitälern oder Arztpraxen Mittel ausgegeben werden dürfen, die eine direkte, medizinisch nachweisbare Wirkung haben. das heisst im klartext: das was du beim dm, bipa oder sonstwo kaufst kannst eigentlich auch mit der schaufel essen, weil wirkung hats eh kane. zumindest keine direkte, sondern höchstens einen placebo-effekt.


Medizinisch nachweisbar, bla, bla bla!
Eine Studie für irgendein Zeug hast schnell - die Zulassung ist ja auch nur pro Forma, denn der Umsatz bringt dem Staat nicht nur die 20% MWSt, sondern noch weitere volkswirtschaftliche Vorteile.
Und es will ja niemand, dass der Patient dauerhaft gesund bleibt - er soll möglichst schnell wieder kommen, da nur dann Geld in die Kasse kommt. :mad:

Die leidvolle Erfahrung, dass der Mensch von Geburt (eigentlich schon vorher) bis zu seinem Tode (bzw. wenn er unter der Erde liegt) finanziell voll ausgeschlachtet wird (viele sehen es nur nicht) habe ich kürzlich wieder erlebt. :(
Bedenklich, die Frage ist nur, wie lange noch sowas gutgehen kann! :confused: :(

pusztaschnecke
12-11-2003, 17:30
Original geschrieben von judma

.........Eine Studie für irgendein Zeug hast schnell - die Zulassung ist ja auch nur pro Forma .... aber nicht in Österreich!! in diesem lande entscheidet noch immer der arzneimittelbeirat über die duchführung von studien (wenn du bloss irgendein zeug meinst)...aber nur in Ö gilt diese regelung...(forschung findet dann anderswo statt...schreibe aus erfahrung :rolleyes: )
lg

alberto
12-11-2003, 18:45
da gerade hp obwaller online ist, würde mich interessieren was er von nahrungsergänzungsmittel hält!
lg alberto!!!

irie movemant
12-11-2003, 19:28
@anabol loges

is mir heut auch über den weg gelaufen. werd mich da mal schlau machen was die können. aber als sportler soll man 3mal 3 bzw in hohen belastungsphasen 3mal4/tag nehmen. da kommt schon was zusammen.....mal schauen was die kosten?

Matthias
12-11-2003, 20:19
Mit der Zeit gehen die ganz schön ins Geld. Habe das selbst mal ausprobiert, bin aber nicht zufrieden gewesen.
Das Vit. E wird groß als Antioxidans angepriesen, da gibt es bei weitem viel stärkere. Nach dem Redox-Potential (Maßeinheit für die Antioxidantien) ist FHES derzeit das stärkste. Gemessen wird das auf einer negativ-logarithmischen Skala. 1 Kaps. hat eine derartige Antioxidans-Wirkung wie in 10.000 Gläser frisch-gepressten Orangensaft einhalten ist. (lt. wissenschaftlicher Studie). Der Entdecker ist übrigens für den Nobelpreis vorgeschlagen worden. :)

Info zu Anabol-Loges findest hier (http://www.loges.de/)!

alberto
12-11-2003, 20:52
... was bitte ist FHES...?
ein unwissender alberto!!!

feristelli
10-04-2017, 09:35
Alter Thread, alte Sache, immer noch interessant:

Was bringt Nahrungsmittelergänzung in Pillenform?

http://oe1.orf.at/programm/462886

(Mo-Do 9:30-45 auf Ö1 oder online nachzuhören)


... Immer mehr Überblicksstudien kommen zu dem ernüchternden Schluss, dass die Vitamine in Pillenform nicht nur nicht halten, was man sich von ihnen verspricht. Im Gegenteil: Sie können sogar schaden. ...

6.8
09-04-2019, 19:01
Robert Franz :rofl:

https://tvthek.orf.at/profile/Mittag-in-Oesterreich/13887636/Mittag-in-Oesterreich/14009991/Betrugsverdacht-gegen-Robert-Franz/14477356

Zanter
11-04-2019, 11:22
Die Menschen sind bei dem Thema einfach viel zu nachlässig. Man nimmt irgendwelche Dinge und überlegt nicht mal ob man die braucht. Man hat es nur bei Freunden gesehen oder die Sportler im Fernsehen laufen damit herum.
Wenn man weiß man hat von etwas zu wenig und kommt mit seiner normalen Ernährung nicht auf das vorgeschriebene Maß, ok, dann sehe ich es ja noch ein. Nur wer macht es denn so?
Da isst man Joghurt, Fleisch, Eier, trinkt Milch und dann nimmt man zusätzlich noch Eiweißshakes. So etwas ist total überflüssig.

GrazerTourer
14-04-2019, 12:28
Ich mampf auch keine, aber ich hab mich aus einer Verzweiflung heraus dabei ertappt, dass ich es mit Sternanis probiert habe. 4 Monate dauerhaft nur verkühlt und zwischendurch immer wieder richtig krank. Dann die Sternanis Sache. Nunja, ich war inzwischen mehrmals bei Sauwetter biken ich schmuse mit der rotzigen Tochter und habe NIX. Keine Ahnung ob das Zufall ist, ob es Placebo ist. Mir alles wurscht. Gesund! Und die 16 eur hab ich gern investiert....