PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kurbeln und Zahnkranz



schorsch
15-06-2003, 21:30
Welche Kurbeln sin denn gut(Preis/Leistung) -> hab momentan Bontrager Race Kurbeln drauf.
Geht das. dass man die neuen XTR kurbeln auf ein XT Tretlager montiert?

Welche Zahnkränze (für vorne) sind denn empfehlenswert? -> hab jetzt Bontrager drauf, die aber mittlerweile schon total hin sind.

HAL9000
15-06-2003, 21:39
Original geschrieben von schorsch
Welche Kurbeln sin denn gut(Preis/Leistung) ...
von shimano liegst du mit den xt sicher nicht schlecht...

...Geht das. dass man die neuen XTR kurbeln auf ein XT Tretlager montiert?...
nöö... - geht nicht. bei xtr 2003 sind kurbel und lager eine einheit...
- gerade das macht sie ja so gut (nur mit preis/leistung is da nyx... ;))

CU,
HAL9000

Potschnflicker
15-06-2003, 21:49
Original geschrieben von schorsch
Welche Kurbeln sin denn gut(Preis/Leistung)


Wennst wirklich auf den Preis schauen willst, so kommst an den äußerst preiswerten Deore-Kurbeln nicht vorbei (Octalink, nicht Vierkant). In Verbindung mit dem XT-Lager ist das Gewicht nur unwesentlich höher als XT, bei nahezu gleicher Steifigkeit und deutlich geringerem Preis. Die Kurbel mit Blätter ist kaum teurer als die Blätter allein. ;)

NoWin
15-06-2003, 22:07
Im Bereich der Kurbel wirst an Shimano nicht vorbeikommen - ab Deore ist alles zu empfehlen - Race Face wäre natürlich auch eine Alternative, aber der Preis :mad:

Br@in
15-06-2003, 22:20
www.bike-mailorder.de

http://www.mtb-news.de/ads/bmo/2.jpg

Roox
15-06-2003, 23:24
99 € :confused:
da haben ja meine Kettenblätter mehr gekostet :rolleyes: :f:

schorsch
16-06-2003, 14:41
Das ist aber nicht die neue XT -oder?? weil die ist ja auch hohl innen(die neue).

Und gibts die neue XT auch nur als Einheit?

Br@in
16-06-2003, 14:50
Sicher ist das die 2003er...

was glaubst was das Logo gleich neben der Achse heisst?

schorsch
16-06-2003, 15:55
Das ist es ja was mich verwirrt :D ...weil die letzte "neue" XT die ich gesehen hab war hohl ->nehme an dass das die 2003er war.

bitte um aufklärung. :confused:

Br@in
16-06-2003, 16:07
Original geschrieben von Br@in
was glaubst was das Logo gleich neben der Achse heisst?

Das Logo heisst Hollowtech...

NoLiver
17-06-2003, 08:00
...außerdem war die Kurbel bei der 2002-er XT "gerade" und in Achsennähe nicht verstärkt/verdickt (oder wie auch immer :))

NoWin
17-06-2003, 08:04
Original geschrieben von NoLiver
...außerdem war die Kurbel bei der 2002-er XT "gerade" und in Achsennähe nicht verstärkt/verdickt (oder wie auch immer :))
... und somit auch hübscher anzusehen, denn die derzeitige XT-Kurbel ist ein wenig klobrig :p

aflicht
17-06-2003, 08:18
Original geschrieben von NoWin
... die derzeitige XT-Kurbel ist ein wenig klobrig :p :confused:
2002 eher männlich, 2003 eher weiblich

schorsch
17-06-2003, 14:34
Daraus folgere ich dass ich die jetzige XT Kurbel einfach auf mein ales lager montieren kann. oder nicht?

schorsch
17-06-2003, 14:35
...auch wenn das meinem rad einen entscheidenden männlichkeitsverlust beschert -> quasi ein transvestit :D

schorsch
18-06-2003, 08:54
Original geschrieben von Loco
Nur wenn es ein Octalink-Innenlager ("XT-Vielzahn") ist.

Hmm... Das weis ich wiederum nicht -> muss ich mir mal anschauen...muss man da die Kurbel runternehmen um das zu erkennen?

Potschnflicker
18-06-2003, 19:48
Original geschrieben von Loco
Jein. Normalerweise reicht das Entfernen der Kurbelbefestigungsschraube und man sieht sofort ob es eine 4Kant oder Vielzahn ist. Bei Vielzahn hat man das Problem zu erkennen, ob es Octalink oder ISIS ist. Octalink=8 Zähne, ISIS=10 Zähne. Eine Bontrager wird kaum Octalink sein, sondern je nach Baujahr 4Kant oder ISIS.

Ob Vierkant oder nicht, erkennt man auf den ersten Blick: Zwischen Kurbel und Gehäuse sieht man einen Teil der Welle: Ist sie tw. vierkantig, so ist sie: Bingo! ;) Eine Vierkantwelle (ist auch relativ dünn)... :D

ISIS und Octalink-Wellen sind deutlich stärker im Durchmesser, man sieht auch keinerlei Abflachung.

hernoisa
20-06-2003, 15:23
http://www.bicycles-ag.de/cgi-bin/shop.pl?ShopID=bicycles&UserID=1056114570712&Caller=bicycles&Sprache=ger&MAction=rubrik&MContent=gruppen&DAction=Detail&DContent=30101

die xt-kurbel gibts noch billiger

NoMore
20-06-2003, 16:05
Das stimmt. Allerdings solltest du das Wörtchen "*Lieferzeit" bei dem Artikel ernst nehmen. Bei mir hat es ca. 1 Monat gedauert.

Thudbuster

schorsch
21-06-2003, 18:50
Ist die montage von Kurbel und Innenlager schwer?

P.S: Glaubts ihr , dass man die XT -Kurbel in Amerika um weniger als 90 Euro bekommt?

Br@in
21-06-2003, 19:21
Sicher ned um soviel, dass es sich auszahlt (Wechselgebühren, Transport, Risiko der Verzollung...)

Potschnflicker
21-06-2003, 19:26
Original geschrieben von schorsch
Ist die montage von Kurbel und Innenlager schwer?



Die Montage ist sicher nicht schwer, wenn Du das geeignete Werkzeug hast. Net schlecht ist es auch zu wissen, daß in 99% der Fälle das Lager rechtsseitig ein Linksgewinde hat (BSA-Typ).

schorsch
21-06-2003, 20:15
Muss man das irgendwie fetten oder so? oder einfach altes raus neues rein?

Zap
21-06-2003, 20:35
Ich bin kein Innenlagerprofi, aber ws ich so mitbekommen habe gilt:

Also die Innenlagergewinde gehören gefettet. Wennst das nicht tust, machts sich spätestens nach 10 Regenausfahrten mit ienem Knacksen bemerkbar.

Die Kurbelaufnahme darf je nach Typ schon gefettet werden.
Für 4-Kant Sets ist Fett tabu.
Octalink und ISIS dürfen, glaube ich ein bisschen geschmiert werden.(?)

edit: bei bike-mailorder.de bekommst die Xt-garnitur(ohne Innenlager) um 109 euros.

Potschnflicker
21-06-2003, 21:07
Original geschrieben von schorsch
Muss man das irgendwie fetten oder so? oder einfach altes raus neues rein?

Altes Lager raus, eh klar. Danach Gewinde im Rahmen säubern (wenn man es professionell macht, schneidet man die Gewinde nach), mit Pressluft geht das am besten (wers hat), Gewinde ausgiebig fetten. Tretlagerpatrone gut gefettet einschrauben, die linke Schale außen UND innen fetten, reinschrauben.

schorsch
21-06-2003, 23:54
und was nimmt man da am besten für ein fett? Tuts ein einfaches Staufferfett oder braucht man da was spezielles?

Potschnflicker
22-06-2003, 05:33
Original geschrieben von schorsch
und was nimmt man da am besten für ein fett? Tuts ein einfaches Staufferfett oder braucht man da was spezielles?

Staufferfett hat bei einem Fahrrad nichts zu suchen.

Nimm ganz einfaches, vor allem säurefreies Fett, das nicht verharzt. ;)

schorsch
23-06-2003, 14:38
Original geschrieben von Potschnflicker

Nimm ganz einfaches, vor allem säurefreies Fett, das nicht verharzt. ;)

Und das wäre zum Beispiel...?? :confused: ;)

Br@in
23-06-2003, 15:31
Butter :D

obwohl Butter ja auch nicht säurefrei ist ;)

Potschnflicker
23-06-2003, 16:05
Original geschrieben von schorsch
Und das wäre zum Beispiel...?? :confused: ;)

Schlichtes Lagerfett..... ;)

LBJ
25-06-2003, 11:33
Original geschrieben von aflicht
:confused:
2002 eher männlich, 2003 eher weiblich

Drum hab i ma ja jetzt die 2002 gkauft! :D

LBJ
25-06-2003, 14:33
Original geschrieben von Potschnflicker
Altes Lager raus, eh klar. Danach Gewinde im Rahmen säubern (wenn man es professionell macht, schneidet man die Gewinde nach), mit Pressluft geht das am besten (wers hat), Gewinde ausgiebig fetten. Tretlagerpatrone gut gefettet einschrauben, die linke Schale außen UND innen fetten, reinschrauben.

Genau das hab ich natürlich letztens nicht so gemacht, weil ......... :rolleyes: ich halt grad ka Fett gehabt habe!!!! :mad:

Jetzt krachts nach 2 Wochen und einigen Bachdurchquerungen ordentlich :rolleyes:

Somit kann ich jetzt Lageraus- und einbauen üben :mad: :o