PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Greifenstein - Ich war dabei



pauli
16-06-2003, 15:21
Hallo !

gestern hab ich meinen zweiten triathlon gefinisht.
und in 6:10 hab ich auch meine ungefähr geplante zeit erreicht.
in der früh hat es so geschüttet das der start um eine stunde verschoben werden musste.
beim schwimmen in der gruppe hatte ich am anfang wieder meine probleme in den rythmus zu kommen.
außer das es die erste stunde beim radfahren nochmals aus vollen kübeln gwaschelt hat war es doch eine gute probe für klagenfurt.
denn auf so kleinigkeiten wie ein zweites paar socken und ein plastiksakerl für die wechselzone wär ich ja selber nicht gekommen.
und einen tacho brauch ich auch denn meine polar setzt immer bei hoch spannungsleitungen und eisenbahnlinien aus (gestern waren gleich 14 km weniger auf meiner polar)
also noch 2 wochen und 6 tage und ich werde mir meinen traum, den ersten ironman zu finishen erfüllen.

pauli

pauli
16-06-2003, 17:34
.... die gels aufs oberrohr zu kleben hat prima geklappt.
nochmals danke für den guten rat

paulchen

pazi
17-06-2003, 16:09
1. welche polar uhr hast du denn?
2. falschanzeigen nur unter hochspannungsleitungen? 14km hochspannungsleitungen?
bei meiner S710 hab ich nur aussetzer bzw. falschanzeigen wenn ich über gleise fahre, und gelegentlich zu hohe geschwindigkeitsanzeigen.
Frage: trägt Ihr die uhr wärend des ganzen wettbewerbes am handgelenk oder montiert ihr sie auf fahrrad während des bikens?
Viel Glück in Klagenfurt!
CU :cool:

mbiker
17-06-2003, 19:28
falschanzeigen können beim polar auch durch erdleitungen entstehen und mir kommt vor, der gurt muss perfekter sitzen als beim hac z.b.
deshalb verwend ich den hacgurt wenn ich die polaruhr trag.

pauli
17-06-2003, 21:00
Hallo

ich benutze den protrainer xt .
in greifenstein war das problem, daß die radstrecke ein paar kilometer entlang der eisenbahnlinie verlief.
und die runde zweimal, noch dazu die "normalen" aussetzer bei hochspannungsleitungen und strommasten, und schon hast die 14 fehlenden km.
ich werde mir warscheinlich einen tacho montieren und die polar nur zur hf messung nutzen.
bei kurzen triathlons wird die uhr am handgelenk bleiben.
beim ironman werd ichs aber ein paar minuten nach dem ersten wechsel auf den aerolenker montieren, damit ich meinen puls besser im blick habe.

paul

pazi
18-06-2003, 00:07
ungefähr so hab ich mir das gedacht..
danke recht herzlich!

Gatschbiker
18-06-2003, 21:40
@pauli: Gratulation zum Finisch in Greiffenstein!

zum Pulsmesserthema:
Ich hab den Polar S710 und nach dem 3. Mal wo die KM Angaben durch div. Einflüsse nicht korrekt waren, hab ich die Bike Funktion deaktiviert, den Radsensor runter gerissen und verwende meinen normalen Tacho.

Polar ist nur mehr Pulsmesser, Stoppuhr & Höhenmesser.
Schade um die 2 Sensoren die bei mir nun verstauben.

much gatsch
Paul

pazi
18-06-2003, 21:48
sensoren billig abzugeben?