PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schiroller



ExTrEm Biker
19-10-2008, 17:07
Hallo zusammen!
Wollte mal fragen, ob von euch wer mittels Schiroller trainiert (bzw. sowieso diesen Sport ausübt) und generell ob das was "kann"?! Ich mein, wennst nicht unmittelbar vor der Haustür eine Strecke hast...
Wo kann man da am besten fahren? Stell mir da durchaus vor, dass es auf Rad-/Fußwegen uU probelmatisch sein kann (viele Leute, wenns gestreut ist, ständiges "Randsteingehoppel", usw.), vorallem weil man ja keine Bremsen hat!
Was meint ihr dazu?

lg

Sugarbabe
19-10-2008, 17:57
hab ich mir letztes mal beim Laufen auch schon überlegt. Zum einen hab ich bis auf die Roller selbst eh schon alles vom Langlaufen her und wenns dieses Jahr auch wieder so wenig schneit, dann ist es sicher eine gute Alternative dazu.
Andererseits ists dann schon wieder ein gutes Training fürs Langlaufen, wenn dann im März doch nich Schnee fällt.:D

NoRun
19-10-2008, 18:10
ich hab gestern mit der ski-roller saison begonnen:jump:.

mein glück ist, daß ich gleich die donauinsel vor der tür hab. ist geradezu ideal fürs rollern. breit genug, guter asphalt (meiste zeit halt), kein autoverkehr, links und rechts neben dem weg ist meistens genug platz, um notfalls in die wiese ausweichen zu können. glaubts mir ein sturz auf asphalt ist sehr schmerzhaft, in die wiese kaum. und stürze passieren halt einmal.

wenn so eine ähnlich streck nicht vorhanden ist, würd ich mir das rollern mit normalen roller-ski gut überlegen. eins ist sicher, ein schnelles bremsen ist unmöglich und rollsplitt ist der natürliche feind der rolle ;)

trainier jetzt die dritte saison mit ski-rollern. für mich ist es eine willkommen abwechslung im wintertraining und eine gute vorbereitung für die ll-saison

Sugarbabe
19-10-2008, 19:12
Bei schlechtem Asphalt oder Rollsplitt wären wahrscheinlich Skikes die bessere Lösung. Durch die größeren Räder halt unempfindlicher gegen Unebenheiten, wären sogar auf unbefestigten Wegen noch fahrbar.

ExTrEm Biker
19-10-2008, 20:47
Bei schlechtem Asphalt oder Rollsplitt wären wahrscheinlich Skikes die bessere Lösung. Durch die größeren Räder halt unempfindlicher gegen Unebenheiten, wären sogar auf unbefestigten Wegen noch fahrbar.

Ja hast recht - an das hab ich bis jetzt gar nicht gedacht.
Wie ist denn da aber die Kraftübertragung - könnte mir vorstellen, dass man da bei oftmaliger Verwendung mit der Zeit nicht mehr ganz fest/fix/genau drinnen steht...
Die Frage nach dem geeigneten Schuhwerk wär da ja auch noch - Turnschuhe geben ja sicher ziemlich nach. Da ist es bei den Schirollern ja wesentlich besser! Da hast den normalen Skatingschuh und daher auch optimale Bedingungen was die Kraftübertragung und die Technik betrifft!

Sugarbabe
19-10-2008, 21:10
Ich würds mit Skatingschuhen und entsprechender Bindung halt fahrn. Das Problem gegenüber den Skiern ist aber bei den Rollern, dass sie etliche cm höher sind und somit auch das Knickmoment wesentlich höher ist.

KuGe
20-10-2008, 13:43
Ich laufe seit vielen Jahren mit Rollerblads. Bin vorher lange mit den Skiroller aller Typen gelaufen. Der Vorteil der Blads ist der direkte Kontakt Fuss -Schuh - Strasse und bremesen kann man auch leichter. Die Donauinsel ist schlechthin ein Paradies, bevorzugt mit den Speedblads mit 5 Rollen-allerdings ohne Bremsgummis.