PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 24 Stunden Schwimmen - Bad Radkersburg 08



elexito
01-11-2008, 08:51
Hallo!

Wer ist dieses Jahr dabei?

Ich zum ersten Mal - Staffel.

Bin schon sehr gespannt wie es wird. Erfahrungsberichte?!

lg Alex

Gatschbiker
01-11-2008, 09:08
Bin nicht mehr mit dabei, 1x Staffel und 1x Solo war einen nette Erfahrung und so behalte ichs in Erinnerung.

Tipp: Locker angehen, keinen Stress im Becken verbreiten, es geht nämlich eh nur um eine Knackwurscht...

Reports von den FREE EAGLES:
2007: Martini Solo
http://www.free-eagle.at/2007/2007-11-10/Die+Nacht+des+Grauens.doc

2006: Mein Bericht von der Soloteilnahme gem. mit 2 weiteren Freunden
http://www.free-eagle.at/2006/2006-11-11/index.htm

2005: The legandary Sea Sagles. 3. Platz in der Staffel
http://www.free-eagle.at/2005/2005-11-11/index.htm

Ciao
Paolo

Ully-Bär
01-11-2008, 10:27
Irgendwie habe ich mich überreden lassen .... und jetzt bin ich dabei.

Noch dazu als Einzelstarter. Ich habe absolut keine Ahnung was mich da erwartet. Mein Ziel wären 12 Kilometer (wenn meine Gelenke und Muskeln solange mitspielen). Ich hab mir zwar schon einen Zeitplan zurechtgelegt ... aber ob das funktioniert?????

Trotzdem freu ich mich schon sehr aus nächste Wochenende.

habe die Ehre
Ully-Bär

josinger
01-11-2008, 10:37
Irgendwie habe ich mich überreden lassen .... und jetzt bin ich dabei.

Noch dazu als Einzelstarter. Ich habe absolut keine Ahnung was mich da erwartet. Mein Ziel wären 12 Kilometer (wenn meine Gelenke und Muskeln solange mitspielen). Ich hab mir zwar schon einen Zeitplan zurechtgelegt ... aber ob das funktioniert?????

Trotzdem freu ich mich schon sehr aus nächste Wochenende.

habe die Ehre
Ully-Bär

12 km in 24 Stunden?? :confused:

shroeder
01-11-2008, 11:00
12 km in 24 Stunden?? :confused:

na, wemma ned zuviel zeit mit essen, trinken und gacken verbringt sollt das scho drin sein :D

Babs
01-11-2008, 11:02
ich hab mich auch überreden lassen ...

zum Glück aber 'nur' in einer Staffel :D

Ully-Bär
01-11-2008, 11:04
Hi Josinger!

Eh klar für Euch Profis ein Klacks. Aber ich habe vor genau 1 Jahr mit dem Schwimmen angefangen (mit fast 100 kg Lebendgewicht) und jetzt bin ich halt noch ein schwimmendes Hindernis (aber solche brauchts ja auch). Meine Zeiten liegen so um die 20 - 22 Minuten für den Kilometer. Bisher hab ich aber maximal 3 Kilometer am Stück absolviert. Wie gesagt ist das für mich jetzt eine ganz neue Herausforderung. Und da es ja auch nicht ausschließlich um Leistung sondern auch um ein bißchen Benefitz und Spaß geht hab ich mich zur Teilnahme entschlossen.

500 Meter pro Stunde Schnitt macht eben 12 Kilometer ....

josinger
01-11-2008, 11:12
jo war auch nicht bös gmeint, aber ich bin mir sicher da is mehr drin!
Von Profi kann bei mir nicht die Rede sein, hab selber erst heuer schwimmen glernt und schwimm im Training auch einen km in 20 minuten..
Aber das wärn dann 500m in 10 minuten, locker geschwommen. Was machst du in den restlichen 50 minuten? ;)
Mir is schon klar dass da dann die Ermüdung usw. auch irgendwann mitspielt, aber 12km sollten doch in ca. 12 Stunden leicht machbar sein oder?

josinger
01-11-2008, 11:13
P.S.: darf man dort mit Neopren schwimmen?

hek
01-11-2008, 11:16
P.S.: darf man dort mit Neopren schwimmen?

ja :wink:

Ully-Bär
01-11-2008, 11:23
Ja Neopren ist erlaubt.

Ich habe eben keine Ahnung wie lange ich wirklich durchhalte....

Wenn ich mir 12 Kilometer vornehme und es werden nur 8 oder 10 werde ich mich auch nicht aufhängen (oder ertränken ;) ) und sollten es wirklich mehr als 12 sein na umso besser .....

Für mich gibts da noch soviele Unklarheiten. Schlafen oder nicht? Essen? trinken? Wann was und wieviel? Werde ich von den schnellen Schwimmern ertränkt oder erschlagen? Habe ich vor lauter Prügelei noch eine Hand zum Schwimmen frei? und vor allem: Warum mach ich das überhaupt?????

Ich hab mir vorgenommen pro Stunde 10 bis 15 Minuten im Wasser zu sein und das auch die ganze Zeit durchzuhalten (also ohne Schlaf!) So hoffe ich die Muskeln und Gelenke nicht zu schnell zu überlasten und auch keine Waschhaut zu bekommen ....

Schau ma mal

habe die Ehre
Ully-Bär

Eraser
01-11-2008, 12:15
1mal staffel 1mal solo ! Heuer start ich nicht:rolleyes: vielleicht nächstes oder übernächstes jahr!

Littionkel
01-11-2008, 12:37
Wir sind wie jedes Jahr auch heuer wieder dabei.
Unser X-Dream Team besteht diesmal aus einer Staffel (mit mir) und drei Einzelstartern.
Einzige Bedingung für die Teilnahme meinerseits war dass ich schwimmen darf falls die Jazz Gitti wieder singt :D

elexito
01-11-2008, 16:00
Wir sind wie jedes Jahr auch heuer wieder dabei.
Unser X-Dream Team besteht diesmal aus einer Staffel (mit mir) und drei Einzelstartern.
Einzige Bedingung für die Teilnahme meinerseits war dass ich schwimmen darf falls die Jazz Gitti wieder singt :D

Hab gehört, dass sie gesungen hat. Allerdings habe ich auch gehört, dass sie zumindest kurz im Wasser war. Also wenn du Glück hast :devil:

sake
01-11-2008, 17:43
Für mich gibts da noch soviele Unklarheiten. Schlafen oder nicht? Essen? trinken? Wann was und wieviel? Werde ich von den schnellen Schwimmern ertränkt oder erschlagen? Habe ich vor lauter Prügelei noch eine Hand zum Schwimmen frei? und vor allem: Warum mach ich das überhaupt?????

Ich hab mir vorgenommen pro Stunde 10 bis 15 Minuten im Wasser zu sein und das auch die ganze Zeit durchzuhalten (also ohne Schlaf!) So hoffe ich die Muskeln und Gelenke nicht zu schnell zu überlasten und auch keine Waschhaut zu bekommen ....



wegen essen und trinken: immer :D

wegen 10 -15 minuten im wasser würd ich mich nicht nass machen. da bist die ganze zeit nur mit trockenlegen beschäftigt und der körper wärmt sich gerade in der nacht nicht gescheit auf. würde die taktik nochmals überdenken. grad je später die turns werden (zwischen mitternacht und 6 in der früh) erwärmt sich der körper ned g´scheit - so zumindest meine selbsterfahrung.

sonst: have fun!

Ully-Bär
01-11-2008, 18:57
Danke Sake!

Ich bin für alle Erfahrungen/Tips dankbar. Da ich als Nachtarbeiter das Aufbleiben gewohnt bin möchte ich die Nachtzeit sowieso verstärkt zum schwimmen nutzen. Ich hoffe das dann nicht soviele Leute im Becken sind und ich auch als Langsamschwimmer freie Bahn habe.

Das mit dem Immeressen und Immertrinken find ich gut - da werde ich wohl eher ein paar Kilo zunehmen .... ich muß mir erst überlegen was ich mir an Proviant mitnehme. Isogetränke gibts ja offenabr vom Veranstalter ....

habe die Ehre
Ully-Bär

Koxxi
01-11-2008, 20:16
Bin heuer auch mit einer Staffel dabei. Hoffe ich zumindest. Freitag beginnende Halsentzündung, derzeit tropfende Nase, hoffe das wird noch... :(

eleon
01-11-2008, 20:59
ich war 3mal dabei. das reicht. ist auch jedes jahr schlechter geworden die veranstaltung. :(

Manager
01-11-2008, 23:13
war auch schon 2 mal als soloschwimmer am start 2006 21 kilom. u. 2007 25 km schwimm den kilometer auch in ca 20 min . taktik : ca 2 km in der stunde zurücklegen bis 22 uhr dann nudelparty 2 teller pasta u. 2 bier :du: und um 23 uhr auf die pritsche :zzzz: ca 5 h schlafen dann bis 8 uhr schwimmen 1h frühstücken , tratschen , gacki u. pipi :klatsch:und dann von 9 bis 14 uhr nochmals alles geben :k: .20 km müßten locker drin sein .

sake
02-11-2008, 10:14
Das mit dem Immeressen und Immertrinken find ich gut - da werde ich wohl eher ein paar Kilo zunehmen .... ich muß mir erst überlegen was ich mir an Proviant mitnehme. Isogetränke gibts ja offenabr vom Veranstalter ....



wegen zunehmen: verhungert ist dort noch nie jemand. beim hinweg fährst direkt beim zotter vorbei :D

und noch ein tipp: rechtzeitig dort sein wegen der liegen!! ist jedesmal knapp geworden gute zu bekommen

koxxi: viel spass! bleibst ja deiner region treu bei den veranstaltungen :zwinker:

Koxxi
02-11-2008, 11:03
@sake: Südsteiermark taugt mir als Bewohnerin des tiefsten Nordens immer wieder, ob bei Veranstaltungen oder zum Training.:)

Leider schauts bei mir derzeit nicht gut aus. Riesen Brummschädel, Halsweh, Schnupfen, Husten und allgemein mieses Befinden, dabei schone ich mich eh schon seit Donnerstag. Ich befürchte das wird nix mehr ... :(

Dann schau ich aus dem Fenster und es wäre heute noch ein Wahnsinnstag für eine Bergtour oder zum Biken ... und ich sitz da mit Erkältungstee und Inhalationsgerät. Ich weiß es gibt schlimmeres, aber maaaahhh des zipft mich an ... :mad:
Für die Mannschaft ist es natürlich auch blöd. Wenns irgendwie machbar ist, möchte ich zumindest als Betreuerin mit runter (mein Mann ist ja auch dabei, aber dem kratzts auch schon im Hals). Vielleicht starte ich morgen noch einen Versuch beim Hausarzt. :(

Hab mich echt auf den Bewerb gefreut, und obwohl bei unserem Team auch der Spaß nicht zu kurz kommen soll, und wir nicht ganz so verbissen aufs letzte fighten werden, haben wir doch in die Vorbereitung einige Schwimmstunden mehr als sonst um diese Zeit investiert.

NoCturne
02-11-2008, 13:17
war jetzt einmal dabei und heuer nochmal. hat mir eigentlich sehr gut gefallen.

Ironman
02-11-2008, 22:08
Hallo,

auch wir sind mit 5 Staffeln vertreten. 3 Fun Staffeln eine Leistungsstaffel und eine na sagen wir mal Ehrgeiz Staffel, diese treffen wir derzeit nur mehr im Hallenbad an sind schon ganz narrisch und verrückt auf die Veranstaltung, Schlachpläne gemacht, wer wann wieviel schwimmt usw. Sind aber alles erfahrene, und wollen 24 Stunden auf Druck schwimmen. Mal sehen was rauskommt. Auf alle Fälle wirds eine schöne Erfahrung und unser kleines burgenländisches Dörflein wird wieder fest verteten sein.

ille
03-11-2008, 14:05
Hallo,sake! :wink:
War jetzt 3x beim 24h-Schwimmen dabei.
Das reicht für eine Weile!
Neo wird jetzt ganz sicher eingewintert : )
LG ille

Matthias
03-11-2008, 17:44
Werde mit dem Rad einen spät abendlichen Abstechner nach RA machen, sofern das Wetter mitspielt und ein wenig zuschauen kommen.

step
04-11-2008, 17:35
ist jemand vielleicht schon am freitag vormittag vor ort und könnte im unteren schlafsaal zwei plätze für eine soloschwimmerin und deren betreuer (=mich) checken? ideal wär irgendwo am rand, und nicht gleich beim eingang...

wär echt lässig, weil wir wahrscheinlich beide noch arbeiten müssen und nicht vor mittag aus wien losfahren können.. und bis wir dann draussen sind ist sicher schon das chaos im vollen gang...

danke schon mal im voraus :wink:

NoCturne
06-11-2008, 10:55
Unsere Staffel besteht leider nur aus 4 Schwimmern. Eine Aufstockung auf 5 Personen würde das Ganze etwas angenehmer machen. Sprich: Wir suchen noch einen 5. Schwimmer (1.40 - 1.50min/100m)

PM an mich!

:wink:

step
08-11-2008, 22:40
bissi geplapper und eine slideshow (einfach aufs bild klickern) online:

http://www.stephanmantler.com/wordpress/2008/11/08/24h-schwimmen-bad-radkersburg-3/de/

dleskp
09-11-2008, 00:37
bissi geplapper und eine slideshow (einfach aufs bild klickern) online:

http://www.stephanmantler.com/wordpress/2008/11/08/24h-schwimmen-bad-radkersburg-3/de/

tolle fotos - 30km ist wahnsinn. echt hochachtung.
Peter

Babs
09-11-2008, 08:57
... Betreuer bei seiner Arbeit ;)


ich hab zum ersten mal in der Staffel mitgemacht ...
und bis auf etwas läterte Finger der rechten Hand gut überstanden

hab mir die Schlägereien schlimmer vorgestellt - war allerdings auch nicht in der ProfiStaffeln - dort ists ziemlich zugegangen

hat mir gut gefallen ... wer weiß, viel nächstes Jahr wieder ....

step
09-11-2008, 09:27
... Betreuer bei seiner Arbeit ;)

hahaha ja genau, sorgfältig beim restmüll deponiert :p

man bemerke vor allem den finger auf der stoppuhr! bin einige male rasch genug wieder aufgewacht um die zwischenzeit zu nehmen :rofl:

Snowbike
09-11-2008, 09:27
Voller Einsatz von Step.... trotz Schlaf den Finger auf der Uhr, um exakt die Zeit zu nehmen ;-)

Eraser
09-11-2008, 09:58
grats allen finishern!

Die gesamten leistungen sind aber eher schwächer als voriges jahr:mad:! Mit selbiger Leistung vom vorjahr wär ich heuer 10er geworden . Voriges Jahr nur 20er!

Babs
09-11-2008, 21:12
hahaha ja genau, sorgfältig beim restmüll deponiert :p

man bemerke vor allem den finger auf der stoppuhr! bin einige male rasch genug wieder aufgewacht um die zwischenzeit zu nehmen :rofl:

naja ... als du noch im freien gesessen bist, bin i leider grad geschwommen - da gehts foto machen schlecht ;)

shroeder
09-11-2008, 21:27
gratulation an alle finisher :toll:





naja ... als du noch im freien gesessen bist, bin i leider grad geschwommen - da gehts foto machen schlecht ;)

im freien? sag bloss sie ham ihn mitm müll vor die tür gstellt?

Koxxi
09-11-2008, 21:41
Herzliche Gratulation allen Teilnehmern! Besonders die Leistungen der Einzelschwimmer (und die von deren Betreuern ;) - durch Zufall durfte ich auch Step kennenlernen) waren beeindruckend. Wie fühlt man sich als Einzelschwimmerin eigentlich so am "Day after"?

Unser Team ist die Sache sehr entspannt angegangen. Aufgrund von Erkältungen im Vorfeld wollten wir nichts riskieren und haben das Tempo gedrosselt sowie beim Abendessen und zum Frühstück jeweils 2 Stunden Pause gemacht sowie am Schluss etwas früher aufgehört um uns in eine Buschenschank zurückzuziehen. :) Dafür hatten wir jede Menge Spaß, und beim nächsten Mal sicher keine Probleme unser Ergebnis zu toppen. :) Von der Belastung her habe ich mir das ganze viel schlimmer vorgestellt, aber das lag wahrscheinlich an der geringeren Intensität.

Diesen Bewerb in einer Staffel "wettkampfmäßig" zu absolvieren stelle ich mir vor allem als harte Geduldsprobe vor, da es fallweise einfach kein weiterkommen gibt. :f:

step
09-11-2008, 22:37
im freien? sag bloss sie ham ihn mitm müll vor die tür gstellt?
klar... zum glück aber mitm restmüll und nicht in die windeltonne gestopft.

mit der nicole hab ich übrigens heute nachmittag kurz telefoniert, die ist voll paniert. neben den üblichen erscheinungen (kreislauf im eck, leichtes fieber, muskel hinüber) hat sie sich offenbar auch die linke schulter beleidigt (immer nur rechts geatmet - wird auf dauer ein problem). bleibt zu hoffen dass sich das in den nächsten tagen wieder legt. aber mental gehts ihr recht gut.

hab mich übrigens auch gefreut wieder ein paar bikeboarder 'in echt' zu treffen. und ein paar neue leute hab ich auch kennengelernt, so gesehen ist das betreuen noch ein eck interessanter als selbst zu starten - da kommt man so wenig zum plaudern :D

Koxxi
10-11-2008, 17:52
@Step: Habe mir jetzt erst die Bilder angesehen. Da hast wirklich gute Arbeit geleistet! :toll:

step
10-11-2008, 22:50
@Step: Habe mir jetzt erst die Bilder angesehen. Da hast wirklich gute Arbeit geleistet! :toll:

danke! freu mich dass es sich doch ausgezahlt hat das zeugs mitzuschleppen :)

Ully-Bär
10-11-2008, 23:49
Also - ich bin zurück aus Bad Radkersburg und ich habs überlebt. Das ist ja schon mal positiv.

Und noch dazu ist es mir gelungen die geplanten 12 Kilometer zu überbieten. Ich absolvierte bis Samstag 12,30 Uhr 266 Längen oder 13,3 Kilometer. Damit habe ich meinen bisherigen "Langstreckenrekord" auf das 5-fache erhöht ;) Danach habe ich mich aufs Zuschauen und Anfeuern beschränkt.

Nachdem sich die körperlichen Beschwerden in Grenzen halten und es wirklich eine tolle Veranstaltung war ist eine Wiederholung mehr als wahrscheinlich. Die mir zugewiesene Bahn (Bahn 6) hat für mein Tempo recht gut gepaßt. Einige Staffelschwimmer, die sich auf die Bahn "verirrt" hatten, sind zwar mit beeindruckendem Tempo bei mir vorbeigezischt, aber so habe ich wenigstens einen Eindruck davon bekommen wie schnell man schwimmen kann ... wenn man es kann!

step
11-11-2008, 11:12
@ully - gratuliere! dann müssma uns eh öfter gesehen haben, die nicole war auch auf der 6er bahn unterwegs :wink:

erhol dich gut .. und nächstes jahr gehen dann 20km :toll:

Babs
11-11-2008, 11:37
@ully - gratuliere! dann müssma uns eh öfter gesehen haben, die nicole war auch auf der 6er bahn unterwegs :wink:

erhol dich gut .. und nächstes jahr gehen dann 20km :toll:

aufn foto müssts dich erkannt haben ...

in deiner gelben jacke am beckenrand schlafend warst net zu übersehen ... :rofl:

Ully-Bär
11-11-2008, 14:01
erhol dich gut .. und nächstes jahr gehen dann 20km :toll:

Gestern und heute war ich schon wieder laufen und heute auch schon für 1000 Meter im Wasser. Der Körper hat es scheinbar recht locker weggesteckt. Ziel fürs nächste Mal sind 15 km (also die 300 Längen).

Dazwischen gibt es aber noch in paar andere Herausforderungen triathletischer Art .....

habe die Ehre
Ully-Bär