PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches Navi fürs Auto kaufen?



PtW
02-12-2008, 08:36
Hi,

ich suche seit ein gutes aber nicht so teures Navi für mein Auto. Hat irgendwer gute Tips? Danke :zwinker:

LG PtW

Intrud0r
02-12-2008, 08:56
Kein Mio.
Kurz zu meinem Mio C710: Radarsoftware (deren Update man ja bezahlt) unter fadenscheiniger Begründung eingestellt und alle Radar POIs mit Kartenupdate gelöscht.

Öfter mal x-fache Neuberechnung, teilw. Ortsbestimmung zwei Gassen weiter, kurze Akkulaufzeit und ab und zu mal ein Totalabsturz.

Mag natürlich sein, dass die Geräte inzwischen besser sind aber ich kaufe mir von der Firma sicher so schnell kein Navi mehr.

<Philipp>
02-12-2008, 09:03
TomTom 730 oder 930. Die sind P/L mäßig sehr gut.

ClemensR
02-12-2008, 09:13
falls du am computer halbwegs begabt bist, besteht auch die möglichkeit, fremde software (z.b. navigon, radarwarner etc.) auf ein billigsdorfer-gerät zu spielen. bei welchen geräten das funktioniert, müsstest aber über google rausfinden..

2fast4u
02-12-2008, 09:16
wozu überhaupt ein navi? viele verwenden es um sich die tägliche route von daheim zur arbeit ansagen zu lassen :f:

für österreich und weite teile der nachbarländer sollte eigentlich niemand ein navi brauchen. ich lass es mir noch für vielreisende in CEE ländern einreden.

mbasti
02-12-2008, 09:19
wozu überhaupt ein navi? viele verwenden es um sich die tägliche route von daheim zur arbeit ansagen zu lassen :f:

für österreich und weite teile der nachbarländer sollte eigentlich niemand ein navi brauchen. ich lass es mir noch für vielreisende in CEE ländern einreden.

vielleicht nicht um eine ortschaft zu finden, aber ne kleine seitengasse in einer stadt, in der man normalerweise nie ist, zu finden kann doch etwas dauern.
ich mach das auch mit der altbewährten karte, aber hin und wieder würds mit einem navi doch schneller gehen.

NoControl
02-12-2008, 09:38
ich hab das becker z100.
bin total zufrieden - völlig ausreichend

der.bub
02-12-2008, 10:22
wozu überhaupt ein navi? viele verwenden es um sich die tägliche route von daheim zur arbeit ansagen zu lassen :f:

für österreich und weite teile der nachbarländer sollte eigentlich niemand ein navi brauchen. ich lass es mir noch für vielreisende in CEE ländern einreden.


wenn du keins brauchst find ich das super! ich kenne aber nicht jede gasse in österreich. ich kenne nicht mal jede gasse in wien!
ich habe mein navi recht gerne und vernwede es auch immer im auto! egal ob ich die strecke kenne oder nicht! ;)

es hat einfach gewisse vorteile!

allein schon weils mir die genaue geschwindigkeit anzeigt, die radars drauf sind. und auch wenn ich eine mir bekannte strecke fahr sagt es mir manchmal andre wege an die ich nicht kenne! abgesehn davon gibts noch die stauumfahrung. eine ankunftszeit sagts mir auch noch an! diese stimmt sogar recht genau!

also warum keins haben wenns jemand will??? :cool:


wir haben übrigens

garmin 60CS funkt ohne probleme beim autofahren... man muss halt mehr denken als mit nem nüvi.

ein nüvi 675T
und ein nüvi 660

tommy d. p.
02-12-2008, 10:33
hab auch ein garmin nüvi, das günstigste kriegst jetzt schon unter 100 euronen.

funktioniert perfekt und reicht eigentlich vollkommen aus.

verwende es allerdings eher selten. bin aber trotzdem voll zufrieden.

Matthias
02-12-2008, 11:11
vielleicht nicht um eine ortschaft zu finden, aber ne kleine seitengasse in einer stadt, in der man normalerweise nie ist, zu finden kann doch etwas dauern.
ich mach das auch mit der altbewährten karte, aber hin und wieder würds mit einem navi doch schneller gehen...oder um vom Navi in die sprichtwörtliche Wüste geschickt zu werden.:D
Grad am Lande, wo es keine Straßennummer, geschweige denn Straßennamen gibt, besonders lustig.
Dann hast sicherlich eine Freude, wenn das Navi dich irgendwo oder nirgendwo hin schickt und du im Straßennirvana endest.:rolleyes:

Siegfried
02-12-2008, 11:15
Hatte in Dienstautos schon Garmin und TomTom-Geräte, die eigentlich alle mehr oder weniger zufriedenstellend waren.

Sogar die günstigsten Geräte der namhaften Anbieter bieten sinnvolle und gute Routingfunktionen.

Für meinen Vater hab ich voriges Jahr im Jänner das Medion-Navi vom Hofer gekauft, das im Prinzip mit dem MyGuide 1000 identisch ist.

Die Software ist sehr einfach zu bedienen und übersichtlich gestaltet. Insgesamt funktioniert das Routing auch sehr gut, wenngleich die Software gern mal "Bauernstrasserl" als überregionale Straßen ausgibt. Dank dynaischer Routenplanung kannst aber dran vorbei fahren, und er rechnet dann gleich um.

Insgesamt tät ich aber aus heutiger Sicht zu TomTom oder Garmin greifen, weil das einfach die Leader in dem Segment sind und nachweislich seit Jahren immer gut sind bzw. besser werden.

2fast4u
02-12-2008, 11:30
...angeblich kaufen sich die meisten leute ein navi nur wegen der erotischen stimme.....:D

der.bub
02-12-2008, 12:06
wenn du keins brauchst find ich das super! ich kenne aber nicht jede gasse in österreich. ich kenne nicht mal jede gasse in wien!
ich habe mein navi recht gerne und vernwede es auch immer im auto! egal ob ich die strecke kenne oder nicht! ;)

es hat einfach gewisse vorteile!

allein schon weils mir die genaue geschwindigkeit anzeigt, die radars drauf sind. und auch wenn ich eine mir bekannte strecke fahr sagt es mir manchmal andre wege an die ich nicht kenne! abgesehn davon gibts noch die stauumfahrung. eine ankunftszeit sagts mir auch noch an! diese stimmt sogar recht genau!

also warum keins haben wenns jemand will??? :cool:


wir haben übrigens

garmin 60CS funkt ohne probleme beim autofahren... man muss halt mehr denken als mit nem nüvi.

ein nüvi 675T
und ein nüvi 660



nicht zu vergessen das ein navi auch als freisprecheinrichtung verwendet werden kann... (wenns bluetooth hat)

und nur weil is navi ein ist heißt es noch lang net das es auch navigiert...

der.bub
02-12-2008, 12:08
..oder um vom Navi in die sprichtwörtliche Wüste geschickt zu werden.:D
Grad am Lande, wo es keine Straßennummer, geschweige denn Straßennamen gibt, besonders lustig.
Dann hast sicherlich eine Freude, wenn das Navi dich irgendwo oder nirgendwo hin schickt und du im Straßennirvana endest.:rolleyes:


mitn navi findest aber immerhin das ortschaftl! ist ja schon ein teilerfolg :D

und in deinem fall - ohne str.namen - ist es egal obst ein navi hast oder keins - das is immer :f::k:

exotec
02-12-2008, 12:44
im aktuellen auto touring ist ein test von navi geräten.

mit gut schneiden Navigation 7210, Nüvi 550 und Falk F10 ab. der rest nur "mehr befriedigend".

lg
Karl

GO EXECUTE
02-12-2008, 12:55
Ein sehr gutes Forum für Navigationsgeräte jeder Art : http://forum.pocketnavigation.de/index.php ;)

der.bub
02-12-2008, 13:01
Ein sehr gutes Forum für Navigationsgeräte jeder Art : http://forum.pocketnavigation.de/index.php ;)


naviboard (http://http://www.naviboard.de)ist da auch sehr gut!

soulman
02-12-2008, 14:14
für österreich und weite teile der nachbarländer sollte eigentlich niemand ein navi brauchen. ich lass es mir noch für vielreisende in CEE ländern einreden.

oder für die beste frau von allen, die in der stadt keinen orientierungssinn hat!

(mir sind ja vom land, weisst? also...das heisst mehr so halbland halt)

sudanger
02-12-2008, 14:20
wozu überhaupt ein navi? viele verwenden es um sich die tägliche route von daheim zur arbeit ansagen zu lassen :f:

für österreich und weite teile der nachbarländer sollte eigentlich niemand ein navi brauchen. ich lass es mir noch für vielreisende in CEE ländern einreden.


Wennma nur Autobahn fahrt is sicher kein Thema und heimfinden ebenso, für viele andere Sachen is einfach angenehmer. Vor allem für den Karten schwingenden Beifahrer.

Und zerst michelin.de bemühen und entwedwer feig ausdrucken oder richtig hardrockstyle merken...zählt net.


Ich hab a in Wien ka Interesse zwar zu wissen wo der Zielort is, am Weg dorthin aber 20mal herumfahren müssen weils ich die Einbahnen, Spielstrassen, Privatwegerl net gwusst hab.

I bin für a Falk.

soulman
02-12-2008, 14:26
I bin für a Falk.

genau!
oder a smart!
die san ned so parfümiert! :D

Michi
02-12-2008, 16:19
also vor allem in wien find' is super!
im alten auto hab' ich eins ghabt - war aber eines der frühen generation...

ich bin auch am suchen. hab' meinem papsch zu weihnachten letztes jahr ein tomtom??? gekauft! des is wirklich weltklasse - sehr einfach und nichteinmal bin ich noch fehlgeleitet worden (habs mir ein paarmal ausgeborgt)...
sowas wirds werden! vll. eine neuere version davon!

tiroler1973
02-12-2008, 16:59
Ahoi!
Nachdem ich ein Navi nicht so oft brauche, habe ich mir mein Garmin 60CSx mit einer City Navigator Europa Karte bestückt. Da redet halt keine nette Dame mit dir sondern es Piept halt einfach und zeigt dir an, wie du wo abbiegen musst. Funktioniert prächtig.
Ansonst schnall ich die Gruke auf mein MTB, nehme es beim Bergwandern oder Schitouren mit. Habe dadurch EIN Gerät für mehrere Anwendungen und es ist somit die günstigste Lösung für mich gewesen.
Für diese Variante würde ich mich aber nur dann wieder entscheiden, wenn man es im PKW selten benötigt, da die Zieleingabe zwar gut funktioniert, aber ein bisserl fummelig ist, da man die Buchstaben mit dem Joypad und der Eingabetaste eingibt.

ducatus
02-12-2008, 17:20
es wichtigte sind die radar warner funktion - haben de eigentl. alle ?

Schmidt Georg
02-12-2008, 17:34
hallo1 hab das garmin nüvi 760 TFM für europa !
bin super damit zufrieden !
dier Eingabe ist total leicht, was ja sehr wichtig ist !
kannst sogar unter dem fahren schnell was eintippen , was man ja nicht sollte , da gefährlich !

kann aber Garmin nur empfehlen ! wenn es in den tests mögl. auch nicht an 1. stelle !

ist wie bei bikes !
platz 1 . muss nicht immer das beste sein !

grüse Georg

mit medion hatte ich schlechte erfahrungen ! wahr aber 1. der ersten generation vom Hofer !
trotzdem , medion würd ich kein Medion mehr kaufen !

tiroler1973
02-12-2008, 17:36
es wichtigte sind die radar warner funktion - haben de eigentl. alle ?
Was solln der Schmarrn?

Weight Weenie
02-12-2008, 17:38
Ich hab seit eingen Jahren das Becker Traffic Assistent High Speed II - funktioniert wunderbar und ist mittlerweile auch schon günstig zu haben.

ducatus
02-12-2008, 17:45
Was solln der Schmarrn?

wiso schamrrn ???? fahrst gern ins radar ?
und das tom tom von einem freund hat uns immer schön gewarnt -
jetzt wollt i wissen ob das alle oder nur bestimmte können ?

Weight Weenie
02-12-2008, 17:49
Das können nicht alle. Ist aber eine Funktion für die ich jetzt nichtmal einen Euro mehr zahlen würde.

ducatus
02-12-2008, 17:52
aha - weshalb ? weil nicht immer aktuell usw. ?
oder immer lt stvo unterwegs ?:D

tiroler1973
02-12-2008, 17:58
wiso schamrrn ????

Ich gehe mal davon aus, dass man dies mit einer Datenbank, in der die Radarkästen stehen, realisiert. Hängt somit von der Aktualität ab und mobile Lasereinheiten halte ich für unsympatischer als feste Kastln und die Laserjungs erwischen einen immer. Wenn ich an die ganzen Kästen in meiner Gegend denke, die mal stehen oder nicht stehen und mir das Ding ständig einen Radarkasten anzeigt, wo momentan keiner steht, dann glaubt man der Kiste rel. bald nicht mehr. Wenn man sich auf diese Info's ständig verläßt, ist man auch immer zu schnell drann und dann ist mal so ein scheiß Kasten nicht drinnen, dann blitzt es halt wieder gewaltig, weil man sich ja drauf verlassen hat und deshalb generell zu schnell fährt. Bringt relativ wenig und verleiht einem ein trügerisches Gefühl.
Mit einem gemäßigten Fahrstil passt es generell besser und manchmal hilft einem eine Strafe, sich daran wieder zu erinnern.

ducatus
02-12-2008, 18:33
danke -jetzt kenn i mi aus !;)

Weight Weenie
02-12-2008, 18:46
aha - weshalb ? weil nicht immer aktuell usw. ?
oder immer lt stvo unterwegs ?:D
1.) Sind ja nur die stationären erfasst - die mobilen haben mich trotzdem.

2.) Ich bin zu 99% laut STVO unterwegs.

der.bub
02-12-2008, 18:48
es wichtigte sind die radar warner funktion - haben de eigentl. alle ?

ja dafür zahlst aber extra!

Weight Weenie
02-12-2008, 18:50
ja dafür zahlst aber extra!
Was heißt ja - mein Becker kanns auch nicht gegen Aufpreis.

ClemensR
02-12-2008, 19:02
1.) Sind ja nur die stationären erfasst - die mobilen haben mich trotzdem.


aber wennst wo bist, wo du die stationären nicht kennst, ists trotzdem hilfreich :wink:

ps: auf dein becker kannst eh wie gesagt andere software laden, imho ist mapnavigator(navigon) am besten, und da hast dann radarwarner und fahrspurassistent :D

soulman
02-12-2008, 22:51
es wichtigte sind die radar warner funktion - haben de eigentl. alle ?

ja dafür zahlst aber extra!

Was heißt ja - mein Becker kanns auch nicht gegen Aufpreis.
klar, weil die nach Ö gelieferten geräte dieses feature gar nicht haben dürfen.
alles in allem is das a schmarrn!
da hat man hinterm armaturenbrett so ein kasterl und hinterm kühlergrill, in den seitentüren und im kofferraum auch ein kasterl.....:rolleyes:
kostet zwar viel, aber dafür zeigt bei einsatz eines diffusers jede radarpistole "ERR" an.
bei den stationären hilft das zwar auch nicht, dafür pfeifts a bissi.
kamma aber abschalten wenn der herr inschpekta zuwekumman sollt...

FloImSchnee
03-12-2008, 00:03
Hat wer von euch Erfahrung mit Navigation über Handys?
Ich denke da an Sony Ericsson C702 oder Nokia 6210.

tiroler1973
03-12-2008, 00:08
Ich bin zu deppat, um mit einem Handy zu navigieren - als Nokiagewohnheitstier kann ich ein SONY nicht einmal bedienen.:confused:

ClemensR
03-12-2008, 07:57
klar, weil die nach Ö gelieferten geräte dieses feature gar nicht haben dürfen.
alles in allem is das a schmarrn!
da hat man hinterm armaturenbrett so ein kasterl und hinterm kühlergrill, in den seitentüren und im kofferraum auch ein kasterl.....:rolleyes:
kostet zwar viel, aber dafür zeigt bei einsatz eines diffusers jede radarpistole "ERR" an.
bei den stationären hilft das zwar auch nicht, dafür pfeifts a bissi.
kamma aber abschalten wenn der herr inschpekta zuwekumman sollt...

du kennst aber schon den unterschied zwischen einem normalen, überall im handel erhätlichen navi(z.b. becker), das halt auf seinen karten auch stationäre kastln eingezeichnet hat;

und einem illegalen radarwarner, der radar/lasersignale orten kann, dabei piepst und diese auch stören kann ??
sowas kostet übrigens das 10fache eines navis.

der.bub
03-12-2008, 09:04
1.) Sind ja nur die stationären erfasst - die mobilen haben mich trotzdem.

2.) Ich bin zu 99% laut STVO unterwegs.


mein nüvi hat beides drin mobile wo sie oft stehen und die stationären!

und zu 99% stimmts! bis jetz sind mir in 4 jahre 2 kistln aufgefallen die nicht drin stehn...



@becker: so ein klumpat :devil::rofl: tom tom und garmin kanns jedenfalls...

der.bub
03-12-2008, 09:07
klar, weil die nach Ö gelieferten geräte dieses feature gar nicht haben dürfen.


in Ö darfst das am navi oben haben! in D und CH nicht! dort gilt sowas als radarwarner!
bei uns eben net!



alles in allem is das a schmarrn!
da hat man hinterm armaturenbrett so ein kasterl und hinterm kühlergrill, in den seitentüren und im kofferraum auch ein kasterl.....:rolleyes:
kostet zwar viel, aber dafür zeigt bei einsatz eines diffusers jede radarpistole "ERR" an.
bei den stationären hilft das zwar auch nicht, dafür pfeifts a bissi.
kamma aber abschalten wenn der herr inschpekta zuwekumman sollt...


wo gibts das? was kostets?