PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : luxusauto-show startet heute in wien



soulman
15-01-2009, 09:27
allerorts jammert man - tw. berechtigt - über die finanzkrise und zu allem überfluss wirft auch noch der russisch/ukrainische gasstreit seine schatten über uns.
dann soll einem angesichts ein paar autos deren gesamtwert - immerhin 20mio € - dem sanierungsbudget einer österr. kleinstadt entspricht, einer abgehen?

herrschaften, so etwas finde ich dekadent! dekadent im wahrsten sinne des wortes:
(lat. decadentia = zerfall, de-cadere = verfallen) eine bestimmte personengruppe bzw. deren epoche „entartet“ durch kulturelle überfeinerung. in dekadenz begriffene menschen sind so sehr mit ihren finessen beschäftigt, dass ihnen „normales“ leben unmöglich wird. das reicht von der verteidigung bis zur vermehrung. sie beschäftigen sich nicht mit dem, was wichtig und notwendig ist, sondern widmen sich unproduktiver zerstreuung. diese entartung führt in vielen situationen unweigerlich zu verfall und abstieg. begriffe wie „entartung“ bzw. „dekadenz“ werden oft von konservativer seite zur charakterisierung von handeln und schaffen verwendet, das den geltenden sitten und normen widerspricht.

noch dazu wo für die gezeigten exemplare in österreich wohl kaum ein markt besteht.

aber es werden schon genug "wörthersee 2008-ich war dabei" krocha-typen hingehen und mit ihren schissrigen handys noch schissrigere fotos machen und keine minute nachdenken, dass 10€ für das tagesticket und für das gezeigte eigentlich a witz sind.

aber gut die reed-messegesellschaft muss ja auch von was leben.

wie seht ihr das?

SirDogder
15-01-2009, 09:37
Das Volk braucht seine Spiele. Rom ist der Pöbel, nicht der Senat.

:)

soulman
15-01-2009, 09:48
ok, dann will ich bitte der senat sein!
oder nein, noch besser ein gallier!
die ham auch ohne dan ganzen scheissdreck ihren spass gehabt und waren rundherum zufriedenere leute.

bigair
15-01-2009, 10:05
na wenn wer das geld hat, warum sollte er nicht?

Siegfried
15-01-2009, 10:10
Gibts da eigentlich irgenda a Auto in das ma Fahrrad einladen kann? Weil sonst zahlt sich ja für unsereins das Hingehen garned aus.

Habs heut Morgen in Ö3 (ausnahmsweise) mal lustig gefunden, wie so ein Aston-Martin-Haberer gemeint hat, dass jetzt wirklich nurnoch jene Leute an Aston kaufen können, die Kohle haben und alle anderen Pseudo´s ja von der Bank nixmehr kriegen.

...die denken schon in anderen Dimensionen, wo ma eigentlich zum :k: is, wie großkotzig dass die sich geben.

queicheng
15-01-2009, 10:18
so lange die leute finden, die dämlich genug sind, für derartige autos das geforderte geld auszugeben, warum sollen sie es diesen menschen nicht aus der tasche ziehen?

mein ehemaliger boss hat sich im herbst 2008 einen aston martin zugelegt, den er 12 monate zuvor bestellen musste, weil das ding ja individuell zusammen gebaut wird.
bei einem preis von knapp EUR 195.00,- hat er dann nochmal EUR 2.500,- für das "chronosportpaket§ draufgelegt, welches aus einer im armaturenbrett eingebauten edlen analogstoppuhr und noch irgendeinem sinnbefreiten extra bestand.

mehr gestaunt habe ich dann, als ich beim ersten mal mitfahren feststellen musste, dass bei dem o.g. preis (und ich glaub er hat sogar noch EUR 6.000,- rabatt bekommen, also immerhin knapp 3 % :D ) so kleinigkeiten wie automatische klimaanalge (er hatte 3 drehknöpfe im armaturenbrett und einen taster mit "A/C") automatisch abblendende spiegel (weder innen noch außen) usw. nicht enthalten waren....

soulman
15-01-2009, 10:18
das ist es ja....
in ö gibts doch kaum wen der sich das so leisten kann wie die sache gedacht ist.
man darf "leisten können" nicht mit "kaufen können" verwechseln.
ein auto um 2mio € ist da nicht so sehr das problem, sondern noch ein auto um 2mio € das aus gründen des "haben wollens" dann neben einigen anderen ebensolchen objekten in der garage steht. die alltagsfahrten absolviert dann der herr superreich eh mit einem halbwegs ausgestatteten mercedes E-klasse modell.

die geldsäcke in jenen ländern aus denen diese autos kommen (koenigsegg - schweden, pagani - italien, spyker - niederlande...) sind mit den paar wurschteln in Ö, die wir als reich bezeichnen keineswegs zu vergleichen.

shroeder
15-01-2009, 10:20
na wenn wer das geld hat, warum sollte er nicht?

damit andere, die sichs ned leisten können, ned neidig sein müssen, deshalb.

soulman
15-01-2009, 10:46
mein ehemaliger boss hat sich im herbst 2008 einen aston martin zugelegt, den er 12 monate zuvor bestellen musste, weil das ding ja individuell zusammen gebaut wird.
bei einem preis von knapp EUR 195.00,- hat er dann ....

hallooo?
wir reden hier von kaufpreisen von 2mio € und mehr...
aston martin is für jene die keinen grossen mercedes + allen extras + amg wollen.
195.000 is portokasse!
allein die reifen für einen bentley arnage t kosten um die 12.000€!
(kriegst nämlich nur bei der örtl. bentley-tandler, sind eine spezialkonstruktion - die lauffläche ist profiltechnisch von einem supersportwagen und die karkasse von einem kleinlaster wegen des hohen fzg.-gewichts von knapp 3to.)

outmen
15-01-2009, 10:48
damit andere, die sichs ned leisten können, ned neidig sein müssen, deshalb.

zwei menschen ein gedanke :toll:

steve4u
15-01-2009, 10:52
hallooo?
wir reden hier von kaufpreisen von 2mio € und mehr...
aston martin is für jene die keinen grossen mercedes + allen extras + amg wollen.
195.000 is portokasse!
allein die reifen für einen bentley arnage t kosten um die 12.000€!
(kriegst nämlich nur bei der örtl. bentley-tandler, sind eine spezialkonstruktion - die lauffläche ist profiltechnisch von einem supersportwagen und die karkasse von einem kleinlaster wegen des hohen fzg.-gewichts von knapp 3to.)



Hui, und dann noch an Satz Winterreifen dazu....:D

ventoux
15-01-2009, 11:01
Wen es stört der soll nicht hingehen.
So einfach ist das.Die Nachfrage bestimmt den Markt.

queicheng
15-01-2009, 11:08
hallooo?
wir reden hier von kaufpreisen von 2mio € und mehr...
aston martin is für jene die keinen grossen mercedes + allen extras + amg wollen.
195.000 is portokasse!


ahso, das ist nochmal eine 10er-potenz drüber, ja. :wink:


aber die reifensätze von meinem boss haben auh über 6.000 gekostet (allerdings inkl. felgen) ... :D

shroeder
15-01-2009, 11:12
das ist es ja....
in ö gibts doch kaum wen der sich das so leisten kann wie die sache gedacht ist.
man darf "leisten können" nicht mit "kaufen können" verwechseln.
ein auto um 2mio € ist da nicht so sehr das problem, sondern noch ein auto um 2mio € das aus gründen des "haben wollens" dann neben einigen anderen ebensolchen objekten in der garage steht. die alltagsfahrten absolviert dann der herr superreich eh mit einem halbwegs ausgestatteten mercedes E-klasse modell.

die geldsäcke in jenen ländern aus denen diese autos kommen (koenigsegg - schweden, pagani - italien, spyker - niederlande...) sind mit den paar wurschteln in Ö, die wir als reich bezeichnen keineswegs zu vergleichen.


ja und?

kann des ned jedem andern einfach scheissegal sein? muss ma sich ständig drum kümmern was andere tun oder sich (ned) leisten können?

bigair
15-01-2009, 11:15
soll doch jeder machen was ihm spass macht, wenn er die finanziellen mittel dazu hat. wenn ich mir ums geld keine sorgen machen müsste, hätt ich wohl auch ein anderes auto vor der haustür stehen als jetzt. und sicher nicht nur eines.

ein typ der ums eck wohnt, fährt ca jeden tag 10 mal mit seinem cayenne turbo vorbei...das nervt dann schon etwas, aba sonst.

Solid_Snake
15-01-2009, 11:15
damit andere, die sichs ned leisten können, ned neidig sein müssen, deshalb.

ned bös sein, aber das is a dumme aussage ... so gesehen dürftest nicht mit deinem (hausnummer) 4.000€ mtb durch die stadt gondeln, weil dann gibts sicher auch genug leut die neidig sind, weil die sichs ned leisten können ... obst jez zamgspaart hast, oder einfach das geld für so ein teures bike hattest, das wissen die leut, die dich am radl sehn nicht ...

meiner meinung nach solln die geldsäcke machn was wolln ... hätt ich die kohle, würd ich auch mit nem dicken auto durch die gegend fahrn ... wer nicht?!

shroeder
15-01-2009, 11:18
Eine Frage der Zeit, bis das lächerliche Neidargument auftaucht.

nach der bezugnahme auf die wirtschaftskrise ned...

shroeder
15-01-2009, 11:21
meiner meinung nach solln die geldsäcke machn was wolln ... hätt ich die kohle, würd ich auch mit nem dicken auto durch die gegend fahrn ... wer nicht?!

das war genau das, was ich gesagt hab

steve4u
15-01-2009, 11:23
Ich würde eher die Welt bereisen, als den Nachbarn ein Auto zu zeigen. Finde das "erleben" spannender als das "haben" bzw. "zeigen". ;)



Yep, denn alles was du hast - hat dich!!


;)

bigair
15-01-2009, 11:28
Ich würde eher die Welt bereisen, als den Nachbarn ein Auto zu zeigen. Finde das "erleben" spannender als das "haben" bzw. "zeigen". ;)

ich nehm an das du dir auch eine voi leiwande fotoausrüstung kaufen würdest, oder nicht?

Solid_Snake
15-01-2009, 11:29
Ich würde eher die Welt bereisen, als den Nachbarn ein Auto zu zeigen. Finde das "erleben" spannender als das "haben" bzw. "zeigen". ;)

und wennst beides habn kannst?

Fl0
15-01-2009, 11:30
Wohlstand ist,
wenn man mit Geld, das man nicht hat,
Dinge kauft, die man nicht braucht,
um Leute zu beeindrucken,
die man nicht mag...

(Alexander von Humboldt)

;)
Wenn ich das Geld hätte, und ich meine damit wirklich haben, hätte ich wahrscheinlich auch ein schönes Auto, aber sicher nicht dazu, um jemand zu beeindrucken, sondern halbwegs Komfortabel und sicher von A nach B zu kommen.

outmen
15-01-2009, 11:34
Wohlstand ist,
wenn man mit Geld, das man nicht hat,
Dinge kauft, die man nicht braucht,
um Leute zu beeindrucken,
die man nicht mag...

(Alexander von Humboldt)

;)

das würde ich nicht wohlstand, sondern komplex nennen ;)

nicht jeder kauft unnötige teure dinge um damit anzugeben, es gibt auch noch sowas wie emotion, leidenschaft, freude usw. ;)

Fl0
15-01-2009, 11:37
das würde ich nicht wohlstand, sondern komplex nennen ;)

nicht jeder kauft unnötige teure dinge um damit anzugeben, es gibt auch noch sowas wie emotion, leidenschaft, freude usw. ;)

ich denke, dass es der autor auch so gemeint hat ;)
matrieller Wohlstand alleine kann nicht glücklich machen

soulman
15-01-2009, 11:41
Wen es stört der soll nicht hingehen.
So einfach ist das.Die Nachfrage bestimmt den Markt.

stören tuts mich eh nicht. wär ja noch schöner.


ja und?
kann des ned jedem andern einfach scheissegal sein? muss ma sich ständig drum kümmern was andere tun oder sich (ned) leisten können?

is ma gottseidank eh powidl.

ich meinte ja nur, dass die sache im zusammenhang mit der herrschenden krise im allgemeinen als dekadent zu sehen ist.
irgendwie kommts mir vor als ob da mit schönen bildern werbung bei blinden gemacht wird.
ich finds halt einfach nur sinnlos.

wie der dogder richtig gesagt hat - panem et circenses um den mob zu befrieden.
peinlich halt wenns zur befriedung des volkes derartige instrumentariuen braucht.
um den frieden in sich selbst zu finden brauchts reife.

noch ein kleines beispiel dazu:
vor etlichen jahren hab ich mir nichts sehnlicher als eine M-leica gewünscht, sie war für mich finanziell jedoch in sehr weiter ferne.
irgendwann einmal, musste ich mir damals sagen.
dann kam die zeit wo ich durch erspartes und einige verkäufe plötzlich so viel geld beisammen hatte, dass ich mir nicht nur die leica sondern auch noch 2-3 objektive auch dazu kaufen konnte.
wissts was ich dann gemacht hab?
ich hab mir das ganze graffl nicht gekauft!
das war so ein wunderbares, tolles gefühl sich zu sagen: hmm, i könnt ja. ganz easy, geh ins gschäft, tu her den dreck, da hast den schnöden mammon und gut is.
hab ich aber nicht.
ich hab einfach nimmer wollen.
weil ich plötzlich FREI war!
ich hätte können aber nicht müssen.....

dass ich jahre später dann doch eine leica hatte, ist eine andere geschichte.
und dass ich noch weitere jahre später den ganzen schas en bloc wieder vertickt hab is noch eine andere geschichte.

CptJack
15-01-2009, 11:46
Yep, denn alles was du hast - hat irgendwann dich!!


;)

so gehts richtig :P

Tyrolens
15-01-2009, 11:59
Servus,

Konsumismus ist eine Krankheit. Oder, wie der Tiroler früher, als er noch nicht neureich war, so gerne sagte "Bin I froah, dass i nicht hun". :)

Mal ernsthaft nachgedacht, was bringt einen der ganze Schmarrn?
Grad bei Autos ist das ja vollkommen pervers. Je weniger man mit den Kübeln anfangen kann, desto aufwendiger und teurer werden sie. Wo kann ich heute ein 300 PS Auto richtig ausfahren? Welcher Manager verbringt heute noch den halben Tag in seiner Oberklasse Limo?
Autos werden hauptsächlich gekauft, damit sie dann in der Garage vor sich hin rotten. Und eine Delle im Kleinseriensportwagen - eine Katastrophe. Nicht, weil man sich die aufwendige Reperatur nicht leisten kann, sondern weil diese Delle in etwa das gleiche ist, wie eine voreheliche Defloration im arabischen Raum.

Ich glaube auch nicht, dass der Kick des endlich Habens sonderlich lange dauert. Sichre länger als eine schöne Kokain Line, aber sicher nicht so lang wie die schönen Stunden auf einen flowigen Trail. Kurzum: Freude am Fahren, nicht am Haben. Abgesehen davon, dass die meisten Luxuskarossen eine ziemliche Fehlkonstruktion sind. Technisch am besten ist man noch immer in der oberen Mittelklasse unterwegs.


Viele Grüße,

Thomas

roots
15-01-2009, 12:03
Komisch, der Thred beginnt mit der Automesse, und gleich wird auf Konsumenten geschwenkt...

Bin ich der einzige der denkt, dass es bei der LMS aber womöglich weniger um den Verkauf, als viel mehr um Repräsentation (grad bei sinkendem Absatz wohl wichtig) einer Marke geht? :confused:

outmen
15-01-2009, 12:04
ich denke, dass es der autor auch so gemeint hat ;)
matrieller Wohlstand alleine kann nicht glücklich machen

da kann ich dir nur bedingt recht geben, denn materieller wohlstand kann (mich zumindest), doch bis zu einem gewissen grad glücklich machen.
natürlich ist es klar das gesundheit das wichtigste im leben ist und der größte wohlstand den man sich wünschen kann, aber sehen wir davon mal ab.

wenn ich mir zb. ein neues rr kaufe tu ich das meistens schon im herbst, denn da gibt es auch schon die neuen modelle und ich kann es mir dann daheim schon in die wohnung stellen, es ansehen angreiffen und mir vorstellen wie super es sich fahren wird.
das weckt in mir emotionen, freude und auch ein glücksgefühl, also macht mich mein kleiner wohlstand glücklich, ohne das ich es jemanden zeigen oder jemanden damit beeindrucken will.

wenn ich das geld hätte mir statt einem rr um 2000€ einen sportwagen um 2 mio kaufen zu können, dann hätte ich die gleiche freude und emotion usw.
die freude und emotion ist immer gleich nur der wert der gegenstände ändert sich mit der höhe des kontostand.
als kind oder lehrling freust dich über ein radl um 200€, heute würde einem sowas keine freude mehr machen.

versteht man was ich damit sagen will :confused:
es geht nicht um den wert des gegenstandes, sondern um das lebensgefühl und wenn einer so viel kohle hat das er sich dieses gefühl um 2 mio erkaufen muß oder kann, dann soll er das tun, finde ich ok;)

shroeder
15-01-2009, 12:15
ich nehm an das du dir auch eine voi leiwande fotoausrüstung kaufen würdest, oder nicht?

solang er ned im hawaiihemd mit vergoldeter vintageleica vor den strandcafes auf und ab promeniert... :D


stören tuts mich eh nicht. wär ja noch schöner.



is ma gottseidank eh powidl.

ich meinte ja nur, dass die sache im zusammenhang mit der herrschenden krise im allgemeinen als dekadent zu sehen ist.
irgendwie kommts mir vor als ob da mit schönen bildern werbung bei blinden gemacht wird.
ich finds halt einfach nur sinnlos.



dekadent ist sowas zu jeder zeit, in zeiten der wirtschaftskrise fällts einfach dem normalbürger schneller und unangenehmer auf.
deswegen hab ichs auch automatisch als neid deklariert...

skinny
15-01-2009, 12:35
Habt Ihr Euch bei der Luxusmesse und dem RR in Gold auch so aufgeregt? ;)

Klar ist das dekadent. Aber ich finde, da gibt's deutlich schlimmeres, als so eine Messe. Was ist ein Auto um 2 Mio bei den Beträgen, die sich reiche Firmenbosse monatlich einstreifen? Was ist mit der Dekadenz, das Politiker, die Umweltschutz proklamieren, selbst zum kleinsten Staatsbesuch mit dem Flugzeug fliegen, anstatt sich zwei Stunden in den Zug zu setzen? Was ist mit... ach, die Liste ließe sich ewig verlängern. Die winzige Zielgruppe, die hier angesprochen wird, ist da doch fast zu vernachlässigen.

Btw: Hättet Ihr 50 Mio am Bankkonto - würdet Ihr Euch (ganz ehrlich) nicht auch irgendein Luxusgut, das eigentlich nicht nötig, aber toll zu haben wäre, gönnen? Großes Haus, große EWG, Sportwagen, High End Radl, Urlaub? Muß ja auch alles nicht sein, in Wirklichkeit. Oder braucht man allein/zu zweit 250 m² Wohnfläche, ein Auto mit 500 PS, mit dem man doch eh nur max 140 km/h fahren darf, etc.pp.?

Tyrolens
15-01-2009, 12:45
Btw: Hättet Ihr 50 Mio am Bankkonto - würdet Ihr Euch (ganz ehrlich) nicht auch irgendein Luxusgut, das eigentlich nicht nötig, aber toll zu haben wäre, gönnen? Großes Haus, große EWG, Sportwagen, High End Radl, Urlaub?


Also high end Radl hab ich schon, für mich halt high end. ;)

Aber mit 50 Mio wüsst ich echt besseres anzufangen.
Ich würd mich halt einen Bauernhof kaufen. 100 ha Acker, 100 ha Wald, dann steht dem privaten Bikepark nix mehr im Wege. Würde den natürlich für alle öffnen. :)


Viele Grüße,

Thomas

Tiefpreislatte
15-01-2009, 13:43
Ich kauf mir eine Schokofabrik

wenn ich dann :k: muss, verkauf ich sie wieder

outmen
15-01-2009, 13:55
Also high end Radl hab ich schon, für mich halt high end. ;)

Aber mit 50 Mio wüsst ich echt besseres anzufangen.
Ich würd mich halt einen Bauernhof kaufen. 100 ha Acker, 100 ha Wald, dann steht dem privaten Bikepark nix mehr im Wege. Würde den natürlich für alle öffnen. :)


Viele Grüße,

Thomas

und in deinem bikepark kannst dann mit dem 500ps m klasse amg herum fahren wennst schnell was erledigen mußt und hast noch immer 45 mio am konto ;-)

Nikolei
15-01-2009, 14:00
Sollen die Leut denen das 10€ wert is, das sich die Kübeln aus nächster Nähe anschaun das zahlen...

Auch wenn i ein kleiner Autonarr bin, wert ist mir das die 10Eier nicht. Zu dem Thema Luxusgüter und deren Statussymbolen schreib i garnix, weils genau so a sinnfreie Diskussion ist.

Wenn wer Geld hat und es zeigt, schön für ihm, wen juckts, nur die Neidhammeln die vielleicht ihre Chance verpasst haben oder sie nie hatten. Leute die zufrieden mit dem sind was sie haben scheren sich um die reichen Teufel eh nix!

Und wenn ich soviel Geld hätt würd ichs aufs Konto haun und mir a gemütliches Leben von den Zinsen machen. Kleins Häusl am besten a ganz altes, innen schön renovieren lassen und auf den neuesten Stand der Technik bringen, irgendwo an einer schönen Küste wo "alles" dabei ist, bissl Infrastruktur, bissl Gebirge fürs Biken, gemütlicher Strand wost dir deinen Fettbauch bräunen lassen kannst...

Und wenn das no nicht genug sein sollt, a halbwegs stilvolles Kfz.


Mir ehrlich gsagt reichts wenn i mir die Kistn auf Bildern oder Videos reinzieh, der WOA Effekt ist sowieso größer wennst mal zufällig so einen Exoten auf der Straße siehst...nur 10€ ist er mir nicht wert, vor allem wennst dir die Kistln mit großer Sicherheit eh aus einer bestimmten "Nähe" anschaun musst, weil ich kanns mir kaum vorstellen das die Leut probesitzen lassen in einem Maserati MC12 oder einem ähnlichen Brachialgefährt...

Kuglblitz
15-01-2009, 14:47
Naja, wenn ich mir ansehe, wie hier über Radteile bis ins allerkleinste Detail diskutiert wird und Räder jenseits der 4.000.- gekauft werden, dann seh' ich keinen allzugroßen Unterschied (qualitativ, nicht quantitativ).

Wenn's eine echte Liebhaberei, ist ja auch nichts dagegen einzuwenden, egal ob jetzt Rad oder Auto.

Intrud0r
15-01-2009, 14:56
Sportwagen find ich eigentlich ganz nett und wenn man sichs leisten kann warum nicht. Dumm find ich SUVs aber aufregen tut mich das inzwischen auch nicht mehr wirklich. Ich denk mir einfach meinen Teil wenn ich die Leute mit ihren Minipanzern in der Stadt rumgurken seh. Zahlen eh genug für die Dinger (wobeis ruhig noch mehr sein könnte) und laden sich damit haufenweise Probleme auf (Parkplatz, Verbrauch, zunehmend negatives Bild in der Öffentlichkeit)

Die Automesse würd ich mir auch nicht ansehen weils irgendwie wenig Sinn macht 10 Euro auszugeben um Dinge anzusabbern die man sich sowieso nicht leisten kann. Mal abgesehen davon, dass auf solchen Messen meistens so ein Andrang herrscht, dass man die Autos sowieso nur recht eingeschränkt ansehen kann.

Zacki
15-01-2009, 15:17
i war in mein Leben no auf keiner Auto-Show und so wirds auch bleiben, wenn´s wen anderen interessiert, biddesehr, "eines schickt sich nicht für alle.....", und i seh kan Unterschied zwischen an Zacki beim Anblick eines 2mio Euro-Autos, wo er sagt "de Autofoahra hom an festn Pecker, so vüü Göd fia so an schiachn Kibl...." zu meinem Kollegen, dem ich erzählt hab, was ich für meine Radln zahlt hab "du host jo an uandlichn Klescha, so vüü Knedl, und daunn muasst a no söba tretn, und de Kraxn do hod jo nedamoi a Schoitung"...:D

Mit Neid hat des, wie ich meine, nyx zu tun.

outmen
15-01-2009, 15:51
also ich persönlich stehe total auf autos, vorwiegend amerikanisch ( weil relativ leistbar und total cool:cool: )
ich bin mit meinen kumpels mal extra für 3 tage nach nach new yourk auf eine automesse geflogen weil wir ein modell sehen wollten das erst ein jahr später nach europa gekommen ist:D
seltsamerweise war das die einzige automesse die ich je besucht habe, weil mich europäische autos nicht wirklich interessieren, freut mich zwar wenn ich einen auf der strasse sehe,aber das war es dann auch schon;)

zepequeno
15-01-2009, 16:14
Übrigens: Der Aston Martin hat natürlich schon eine Klimaautomatik. Die sieht halt wieder mal ein bisserl anders aus.

Der Neid ist ein Hund meine lieben Kollegen.

Tut was ihr wollt mit eurem Geld. Täglich erlebe ich, dass gerade der getunte 3er BMW o.Ä. mit nachhaltiger Aggressivität von Kleinschwänzigen bewegt wird. Man muss nicht reich sein um ein selbstbewußtseinstreier Arsch zu sein der auf Autos steht. Auch hier im Bikeboard schon von motorisierten Heldentaten gelesen.

Ein Auto kann auch schön sein, der Preis ist egal.

Und: Leider hat man sich auch an den Porsche schon übermorgen gewöhnt.

eleon
15-01-2009, 16:27
leut dir mehr als 250 euro für ein rad ausgeben, sollten über die sinnhaftigkeit so einer veranstaltung besser nicht diskutieren

:D

shroeder
15-01-2009, 17:29
leut dir mehr als 250 euro für ein rad ausgeben, sollten über die sinnhaftigkeit so einer veranstaltung besser nicht diskutieren

:D

wieviel hat des lambo kost'? :D

bigair
15-01-2009, 17:37
wieviel hat des lambo kost'? :D

optisch 50

eleon
15-01-2009, 18:33
wieviel hat des lambo kost'? :D

zum damaligen kurs 220 euro :cool:

eleon
15-01-2009, 18:34
optisch 50

in der optikwertung bist ja grad du der oberspezialist! :D



aber diesmal geb ich dir recht. deswegen hab ichs vorm heimflug abgestellt. ohne schloss :rofl:

bigair
15-01-2009, 18:35
Btw: Hättet Ihr 50 Mio am Bankkonto - würdet Ihr Euch (ganz ehrlich) nicht auch irgendein Luxusgut, das eigentlich nicht nötig, aber toll zu haben wäre, gönnen? Großes Haus, große EWG, Sportwagen, High End Radl, Urlaub? Muß ja auch alles nicht sein, in Wirklichkeit. Oder braucht man allein/zu zweit 250 m² Wohnfläche, ein Auto mit 500 PS, mit dem man doch eh nur max 140 km/h fahren darf, etc.pp.?

ich würde versuchen die westautobahn für 2h zu mieten :cool::D

Zacki
15-01-2009, 18:38
ich würd mir ein Gesetz kaufen, das besagt, dass es für Autos über 100PS keine Strassenzulassung gibt, die Zahl der Verkehrstoten, speziell der unter 25-jährigen, würde um 75 % zurückgehen ;)

Zacki
15-01-2009, 19:02
"Heast, do bringt di dei rota Beidl a net weida!" :rofl:


ein wahres Wort, gelassen ausgesprochen :rofl:

Dabei is a Ferrari nichtmal schön....find halt ich

bigair
15-01-2009, 19:09
Ja, wahrscheinlich. Aber das sind Werkzeuge, keine Statussymbole. Es geht darum, was Sachen bedeuten. Geht es ums "haben" oder um einen tatsächlichen Nutzen? Oder wie eine reiche Schnecke letztens meinte: "Das iPhone ist doch gar nicht mehr cool, das hat eh schon jeder."
Kaufe ich mir eine Kamera, weil ich als einziger die teuerste/neueste habe (immer in der Furcht, es kommt ein neues Modell auf den Markt) oder weil ich sie tatsächlich nutze? Ich habe wenig davon, Leuten zu erzählen, was für Objektive ich habe oder nicht habe, oder gar in eine peinliche Materialauflistungssignatur zu hauen, ich mache Fotos, weil es mir Spaß macht und weil es mir taugt, wenn sich die Leute daran erfreuen.
Wenn sich einer einen Supersportwagen kauft und regelmäßig Nardo oder eine andere Rennstrecke mietet und dort ein paar Sätze Reifen vernichtet, bitte, warum nicht, dazu sind die Dinger da. Aber einen Supersportwagen in der Stadt fahren, wenn geht Stop&Go, ist doch recht lächerlich.
Oder wie einer einem Ferrarihonk auf der Mariahilfer (Durchschnittstempo 3km/h, aber halt viele Leute zum "zeigen") zugerufen hat: "Heast, do bringt di dei rota Beidl a net weida!" :rofl:

Manche sehen sowas vielleicht ein Statussymbol, nur wenn ich echt genug kohle hab, würd ich mir auch einen Sportwagen vor die Haustür stellen (bzw eher in die Garage :p). Warum? Weil ich sicha genug Spass mit dem Ding hätte, auch wenn das Ding die meiste Zeit in der Gegend herumsteht. Nutzen haben einige teure Sachen nicht besonders viel, aber hat Luxus nutzen?

Ich finds halt komisch das man mit fettem auto gleich als auto-proll dargestellt wird.

Zacki
15-01-2009, 19:11
Ich finds halt komisch das man mit fettem auto gleich als auto-proll dargestellt wird.


die Meisten sinds ja leider :rolleyes:

steve4u
15-01-2009, 19:39
ein wahres Wort, gelassen ausgesprochen :rofl:

Dabei is a Ferrari nichtmal schön....find halt ich


Ferrari ist eigentlich ein Motor mit einem Auto rundherum, das war jedenfalls noch die Philosophie vom oidn Enzo!:D

Zacki
15-01-2009, 19:46
Ferrari ist eigentlich ein Motor mit einem Auto rundherum, das war jedenfalls noch die Philosophie vom oidn Enzo!:D


gab´s mal eine Doku drüber, wo´s so a Rennsemmel genauer unter die Lupe genommen ham - fabriksneuer roter Zumpferl-Ersatz, der beim Ankaufstest auf Grund der festgestellten Mängel und Verarbeitungsfehler (Mororhaube schief, Scheinwerfer funktionieren ned, Tür lässt sich nicht komplett schliessen, ect.)keine 5000,- wert ist..... Hauptsach, die Spaghettischleuder kost a halbe Mille, dann kannst sie vom Autosalon gleich am Schrottplatz stellen :rolleyes:

steve4u
15-01-2009, 19:49
gab´s mal eine Doku drüber, wo´s so a Rennsemmel genauer unter die Lupe genommen ham - fabriksneuer roter Zumpferl-Ersatz, der beim Ankaufstest auf Grund der festgestellten Mängel und Verarbeitungsfehler (Mororhaube schief, Scheinwerfer funktionieren ned, Tür lässt sich nicht komplett schliessen, ect.)keine 5000,- wert ist..... Hauptsach, die Spaghettischleuder kost a halbe Mille, dann kannst sie vom Autosalon gleich am Schrottplatz stellen :rolleyes:


Und das war sicher, nachdem die von Fiat übernommen wurden, vorher wars angeblich noch schlimmer und die Kübeln auch kaum zum derfahren.....

Zacki
15-01-2009, 19:53
Und das war sicher, nachdem die von Fiat übernommen wurden, vorher wars angeblich noch schlimmer und die Kübeln auch kaum zum derfahren.....


ich seh mir halt sowas an und denk mir mein Teil, wer weiss, ob ned der Programmchef von dem Sender an Zorn gehabt hat....ich versteh ja nyx davon, ich weiss nur, dass ich die meisten Rennsemmeln hässlich find, egal, was drauf steht, is ned mein Ding, wahrscheinlich käme ich mir da drin auch vor, als hätt ich von oben bis unten zu kleine Schuhe an :D

outmen
15-01-2009, 19:54
Aber einen Supersportwagen in der Stadt fahren, wenn geht Stop&Go, ist doch recht lächerlich.
Oder wie einer einem Ferrarihonk auf der Mariahilfer (Durchschnittstempo 3km/h, aber halt viele Leute zum "zeigen") zugerufen hat: "Heast, do bringt di dei rota Beidl a net weida!" :rofl:

wo wir wieder bei emotion und freude wären ;)
ein tolles rr macht auch beim grundlagen rollen spaß, ist es dann beim grundlagen fahren artendfremdet weil es dafür ja nicht gebaut wurde:confused:

aber es stimmt leider wirklich das die meisten ihre sportwagen als schw......verlängerung haben, aber es gibt auch andere, wenn der anteil auch zugegeben gering ist;)

Tyrolens
15-01-2009, 22:54
Warum? Weil ich sicha genug Spass mit dem Ding hätte, auch wenn das Ding die meiste Zeit in der Gegend herumsteht.


Wann, wann wieoft. Bin einige male Porsche gefahren. 911, 911 Turbo, Boxster. Die Stunden, die du so ein Auto richtig fahren kannst, kannst an einer Hand abzählen. Ausfahrt an einem Nachmittag, fünf mal ein paar Sekunden Gas geben, weil'st immer irgendwo aufläufst oder die Rennleitung aufpasst.

Der Mehrwert, an Spaß, Freude, was auch immer, ist bei solchen Fahrzeugen sehr sehr teuer erkauft.

Und wenn'st richtig schnell sein willst, dann kauf die einen Supersportler (Motorrad). Kostet 10% eines Autos mit ähnlichen Fahrleistungen...


Viele Grüße,

Thomas

bigair
15-01-2009, 22:57
Wann, wann wieoft. Bin einige male Porsche gefahren. 911, 911 Turbo, Boxster. Die Stunden, die du so ein Auto richtig fahren kannst, kannst an einer Hand abzählen. Ausfahrt an einem Nachmittag, fünf mal ein paar Sekunden Gas geben, weil'st immer irgendwo aufläufst oder die Rennleitung aufpasst.

Der Mehrwert, an Spaß, Freude, was auch immer, ist bei solchen Fahrzeugen sehr sehr teuer erkauft.

Und wenn'st richtig schnell sein willst, dann kauf die einen Supersportler (Motorrad). Kostet 10% eines Autos mit ähnlichen Fahrleistungen...


Viele Grüße,

Thomas

wie gesagt, wenn geld keine rolle spielt ist es wohl egal ob die 3h spass pro monat teuer erkauft sind. und eine 1098R würde dann so und so in der garage stehen.

queicheng
16-01-2009, 08:15
Übrigens: Der Aston Martin hat natürlich schon eine Klimaautomatik. Die sieht halt wieder mal ein bisserl anders aus.


hat er nicht, er hat etwas, dass sie bei AM so nennen.

aber um solche details geht es hier nicht.

outmen
16-01-2009, 08:28
Wann, wann wieoft. Bin einige male Porsche gefahren. 911, 911 Turbo, Boxster. Die Stunden, die du so ein Auto richtig fahren kannst, kannst an einer Hand abzählen. Ausfahrt an einem Nachmittag, fünf mal ein paar Sekunden Gas geben, weil'st immer irgendwo aufläufst oder die Rennleitung aufpasst.
Viele Grüße,
Thomas

ist doch vollig egal, der spaß bei solchen autos beginnt eh bereits beim umdrehen des zündschlüssel wenn der motor seinen ersten huster macht ;)

Tyrolens
16-01-2009, 10:17
Hehe, ihr seid's vollkommen autoverseucht. :D

Ich mein, wer sitzt sich freiwillig ins Auto, außer um von A nach B zu kommen? ;)


Viele Grüße,

Thomas

maosmurf
16-01-2009, 11:25
ich würd mir ein Gesetz kaufen, das besagt, dass es für Autos über 100PS keine Strassenzulassung gibt, die Zahl der Verkehrstoten, speziell der unter 25-jährigen, würde um 75 % zurückgehen ;) gut, dass ich 98PSinger hab :rofl:


aber zum thema:
souli, ich gebe Dir in 2. linie vollkommen recht: es gibt kaum ein schönere gefühl, als etwas tun zu können, und es doch nicht zu tun :toll: hatte das erst letztens in der SCS, war 5h dort und habe NICHTS gekauft - bin wohl noch nie zuvor so glücklich heingefahren :toll:

aber was die automesse anbetrifft, wuss ich Dir leider widersprechen: diese veranstaltung ist genauso (nicht) sinnvoll wie jeder blockbuster film im kino, wie jede folge reich & schön, wie jedes automagazin, ... es ist einfach nur UNTERHALTUNG für die massen!

das erinnert mich an eine folge von "drawn together", als der schwarzen foxy nicht erlaubt wurde den schulabschluss zu machen. als sie dagegen eintreten wollte, wurde ihr vom "board of education" ( :rofl: ) erklärt warum das so sei: schließlich würde kein halbwegs denkender mensch den ganzen bling-bling scheiss kaufen. die wirtschaft braucht einfach dumme "krocha-proleten" & konsorten!


...in bild&ton (http://www.youtube.com/watch?v=h1Z5vzp-Ti8)

<Philipp>
16-01-2009, 13:26
Manche haben scheinbar keine anderen Sorgen als sich über diese Messe aufzuregen.
Ich geh zwar nicht hin, aber wenn ich die Kohle hätte, würd ich mir auch einen Sportwagen kaufen.
Jeder kann mit seinem Geld tun und lassen was er will, oder?

outmen
16-01-2009, 13:36
gerade war ein kumpel bei mir der auf der messe gewesen ist, er hat gesagt die autos waren lässig aber die sensation waren die vielen hübschen frauen die dort als besucher herumgestiegen sind:D

shroeder
16-01-2009, 13:37
gerade war ein kumpel bei mir der auf der messe gewesen ist, er hat gesagt die auots waren lässig aber die sensation waren die vielen hübschen frauen die dort als besucher herumgestiegen sind:D

vermutlich hat die sky-bar no ned offen...

<Philipp>
16-01-2009, 13:44
vermutlich hat die sky-bar no ned offen...

Na, die warten nur bis ich Feierabend hab. :qualm::D

outmen
16-01-2009, 13:47
Na, die warten nur bis ich Feierabend hab. :qualm::D

vergiss nicht den sportwagen aus der garage zu holen sonst wirst keine meter haben :rofl:

<Philipp>
16-01-2009, 13:56
vergiss nicht den sportwagen aus der garage zu holen sonst wirst keine meter haben :rofl:

Nachdem a Sportwagen meistens a Zweisitzer ist, wird's knapp bei mehreren Mädls.
Deswegen lass ich den Sportwagen in der Garage und lass die Puppen mit'm Bus zu mir chauffieren. :zwinker:

outmen
16-01-2009, 14:06
Nachdem a Sportwagen meistens a Zweisitzer ist, wird's knapp bei mehreren Mädls.
Deswegen lass ich den Sportwagen in der Garage und lass die Puppen mit'm Bus zu mir chauffieren. :zwinker:

das hört sich auch gut an:toll:
ich habe mit meinem kumpels letztens auch ein vierer gemacht, er mit den 2 mädels und ich habe in der zwischenzeit aufs gewand aufgepasst:D
also wennst unterstützung brauchst, ich hätte routine mit vierer:rofl:

shroeder
16-01-2009, 14:09
das hört sich auch gut an:toll:
ich habe mit meinem kumpels letztens auch ein vierer gemacht, er mit den 2 mädels und ich habe in der zwischenzeit aufs gewand aufgepasst:D
also wennst unterstützung brauchst, ich hätte routine mit vierer:rofl:

:rofl::rofl:

Blomma
16-01-2009, 14:24
Deswegen lass ich den Sportwagen in der Garage und lass die Puppen mit'm Bus zu mir chauffieren. :zwinker: na solange es nur puppen sind. :devil:

fullspeedahead
16-01-2009, 14:46
....aber das sind Werkzeuge, keine Statussymbole. Es geht darum, was Sachen bedeuten. Geht es ums "haben" oder um einen tatsächlichen Nutzen?

Fotoequipment (im speziellen wenns beruflich genutzt wird) ist tatsächlich ein schlechtes Beispiel, weil ein teureres Objektiv fast immer auch eine bessere Leistung bietet.

Aber reden wir über andere Themen - Uhren, die auch nicht genauer gehen als irgendeine Tschibouhr, aber mehr als das 10fache kosten, bei Kleidung lassen sich ähnliche Beispiele finden, Schmuck sowieso, etc.

Und wer hat noch nie einen teureren Fahrradteil gekauft, einfach weil man ihn schöner fand?


Es ist halt schwierig, sein Auto so zu benutzen, dass es keine andere Person sieht. Aber warum wird jemandem, nur weil er sich ein Auto kauft, dass nicht das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat, gleich unterstellt, dass er damit Protzen will.
Warum kann man nicht akzeptieren, dass man ein Auto aus den selben Motiven kauft wie andere Artikel, weil sie einem gefallen und einen glücklich machen. Weil man sich wohl fühlt, wenn man drinnensitzt, ebenso wie man sich vielleicht in einem weichen Mantel wohlfühlt?


Eine naheliegende Erklärung ist halt, dass die Person sich zwar den schwarzen Mantel kauft, obwohl ein gleichwertiger Mantel in schiachem grau grad im Abverkauf ist, aber eben beim Auto weniger finanziellen Spielraum hat und daher schwer akzeptieren kann, dass wer anderer aus ählichen Motiven einen Jaguar kauft und nicht den VW, obwohl doch der VW das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis hat.


Warum ich mit der Messe auch negatives verbinde liegt zum einen am Fahrverhalten manch eines Besitzers dieser Wägen, zum anderen daran, dass die Messe gewissermaßen Symptom (sicherlich nicht Ursache) einer verkehrten Welt ist - grad wenn Finanzkrise und Krieg die Nachrichten bestimmen, kann man die Ungerechtigkeit kaum pointierter darstellen als per Luxusmesse....:s:



Jedenfalls kann erstens niemand von sich behaupten, dass er alle Kaufentscheidungen rational fällt und zweitens werden Gottseidank nicht alle Kaufentscheidungen rational gefällt. Fällt mir im Bikeboard auch immer wieder negativ auf, dass teils wenig Verständnis dafür da ist, dass jemand vielleicht nicht jenes Radl kauft, das in der Preis-Leistungs-Wertung ganze vorne ist, sondern das mit dem er sich am wohlsten fühlt (wobei das nun einmal nicht nur auf die Sitzposition bezogen ist).

lizard
16-01-2009, 16:10
... - grad wenn Finanzkrise und Krieg die Nachrichten bestimmen, kann man die Ungerechtigkeit kaum pointierter darstellen als per Luxusmesse....:s:



ähm, wann hat es denn in den letzten 100 jahren KEINEN krieg gegeben ...?


die bikemessen sind ja auch eigentlich luxusmessen: 10 % der ausgestellten räder sind vernunftprodukte,
der rest: teile die uns freaks geil machen (sollen) ... ;)

outmen
16-01-2009, 16:21
Es ist halt schwierig, sein Auto so zu benutzen, dass es keine andere Person sieht. Aber warum wird jemandem, nur weil er sich ein Auto kauft, dass nicht das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat, gleich unterstellt, dass er damit Protzen will.
Warum kann man nicht akzeptieren, dass man ein Auto aus den selben Motiven kauft wie andere Artikel, weil sie einem gefallen und einen glücklich machen. Weil man sich wohl fühlt, wenn man drinnensitzt, ebenso wie man sich vielleicht in einem weichen Mantel wohlfühlt?


Eine naheliegende Erklärung ist halt, dass die Person sich zwar den schwarzen Mantel kauft, obwohl ein gleichwertiger Mantel in schiachem grau grad im Abverkauf ist, aber eben beim Auto weniger finanziellen Spielraum hat und daher schwer akzeptieren kann, dass wer anderer aus ählichen Motiven einen Jaguar kauft und nicht den VW, obwohl doch der VW das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis hat.



:toll:

Tyrolens
16-01-2009, 17:06
Aber warum wird jemandem, nur weil er sich ein Auto kauft, dass nicht das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat, gleich unterstellt, dass er damit Protzen will.
Warum kann man nicht akzeptieren, dass man ein Auto aus den selben Motiven kauft wie andere Artikel, weil sie einem gefallen und einen glücklich machen. Weil man sich wohl fühlt, wenn man drinnensitzt, ebenso wie man sich vielleicht in einem weichen Mantel wohlfühlt?


Eine naheliegende Erklärung ist halt, dass die Person sich zwar den schwarzen Mantel kauft, obwohl ein gleichwertiger Mantel in schiachem grau grad im Abverkauf ist, aber eben beim Auto weniger finanziellen Spielraum hat und daher schwer akzeptieren kann, dass wer anderer aus ählichen Motiven einen Jaguar kauft und nicht den VW, obwohl doch der VW das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis hat.


Um's Protzen geht's doch gar nicht. Eher darum, dass einem von Kindheit an eingeredet wird, dass zB ein fetter Mercedes einiges hermacht, oder dass der sich so super fährt und dass man überhaupt ein dickes Auto braucht, weil das so super ist. Ob es wirklich so ist, das ist doch die eigentliche Frage. Bereitet einem, objektiv betrachtet, ein Auto wirklich so viel Freude? Wenn ja, warum? Worin liegt der Mehrwert eines Autos, dass mehr kann, als mich von A nach B bringen? Der Mehrwert zum Beispiel einer Mecedes S Klasse oder eines Jaguar XJ8 im Vergleich zu einem VW Touran?


Viele Grüße,

Thomas

bigair
16-01-2009, 17:10
Um's Protzen geht's doch gar nicht. Eher darum, dass einem von Kindheit an eingeredet wird, dass zB ein fetter Mercedes einiges hermacht, oder dass der sich so super fährt und dass man überhaupt ein dickes Auto braucht, weil das so super ist.

ein 100cm flachbildfernseher macht auch mehr her aus ein 70er röhringer, brauchen tuts wohl keiner.


Worin liegt der Mehrwert eines Autos, dass mehr kann, als mich von A nach B bringen?

nach diesem argument müssten wir alle mit Deore und 105er gruppe herumfahren.



Der Mehrwert zum Beispiel einer Mecedes S Klasse oder eines Jaguar XJ8 im Vergleich zu einem VW Touran?

setz dich mal in eine S Klasse und dann in einen touran. das ist wohl ein unterschied wie 5 sterne hotel zu 2 sterne hotel.

trialELCH
16-01-2009, 17:23
Um's Protzen geht's doch gar nicht. Eher darum, dass einem von Kindheit an eingeredet wird, dass zB ein fetter Mercedes einiges hermacht, oder dass der sich so super fährt und dass man überhaupt ein dickes Auto braucht, weil das so super ist. Ob es wirklich so ist, das ist doch die eigentliche Frage. Bereitet einem, objektiv betrachtet, ein Auto wirklich so viel Freude? Wenn ja, warum? Worin liegt der Mehrwert eines Autos, dass mehr kann, als mich von A nach B bringen? Der Mehrwert zum Beispiel einer Mecedes S Klasse oder eines Jaguar XJ8 im Vergleich zu einem VW Touran?


Viele Grüße,

Thomas

Warum wird einem von Anfang an in vielen Foren eingetrichtert das Deore ein Schmarren ist? Wo liegt der Sinn in einem Fahrrad <800€, es bringt mich ja auch nur von A nach B?
Wo ist der Unterschied zwischen einem Hervis-Rad um 600€ im Gegensatz zu einem Canyon Lux 9.0 um 3499€ oder einem KTM Score um Listenpreis 7499€??

:wink:

jogul
16-01-2009, 17:29
Bereitet einem, objektiv betrachtet, ein Auto wirklich so viel Freude? Wenn ja, warum? Worin liegt der Mehrwert eines Autos, dass mehr kann, als mich von A nach B bringen? Der Mehrwert zum Beispiel einer Mecedes S Klasse oder eines Jaguar XJ8 im Vergleich zu einem VW Touran?



das weisst du wenn du so ein auto mal gefahren bist ;)


(verarbeitung, qualität, komfort, fahrleistung, gimmicks, sicherheit...)

Solid_Snake
16-01-2009, 19:35
Ob es wirklich so ist, das ist doch die eigentliche Frage. Bereitet einem, objektiv betrachtet, ein Auto wirklich so viel Freude? Wenn ja, warum? Worin liegt der Mehrwert eines Autos, dass mehr kann, als mich von A nach B bringen?

Ich lade dich herzlichst ein mal ne Runde mit meinem Polo zu drehn. Der bringt mich auch von A nach B, stirbt halt bei jeder Kreuzung ab, beim Ein- und Ausparken auch. Bis er warm wird frier ich mal 10min. im Auto, da würd ichs mir schon loben in nem dicken Auto zu sitzen, wo mir das Popscherl von ner netten Sitzheizung gewärmt wird, wo die Spiegel und alle wichtigen Scheiben beheizbar sind, damit ich ned bei jedem Manöver nen 5-fachen Schulterblick machn muss. Braucht niemand das Zeug, ich könnt auch in der Kälte stehn und mir ne Viertelstunde lang das alles säubern, aber wer will das schon bei -10 Grad?

Sitze mit Memo braucht auch niemand, aber es ist schon ganz nett, dass man mal Jemanden mit dem Auto fahren lassen kann und danach nicht elends lang wieder den Sitz so einstelln muss, bis man sich wohl fühlt.

Man könnt die Liste ewig weiterführen, im Prinzip braucht niemand diese Extras, aber wenn mans haben kann, wieso sollte man sich in eine Kiste quetschen, die nur die wichtigsten Funktionen bietet?

shroeder
16-01-2009, 20:00
Worin liegt der Mehrwert eines Autos, dass mehr kann, als mich von A nach B bringen?

die art und weise wie es dich nach b bringt.

ich hab z.b. jahrelang 60-80tsd km/jahr gmacht, da is jedes komfortplus gold wert.

seit über einem jahr bin ich ohne auto, nachdem ich in der stadt wohn und im jahr auf nicht mal 4tsd km kam, hab ichs ned für notwendig befunden eines nachzukaufen als das letze den geist aufgab.
würd ich jetzt eines kaufen käm' nur ein kleinwagen in frage.

der wunsch nach 5m automobil mit 3ltr hubraum und bestmöglicher ausstattung fusst, bei mir zumindest, ned immer auf dem wunsch zu protzen

Vani
16-01-2009, 20:40
Worin liegt der Mehrwert eines Autos, dass mehr kann, als mich von A nach B bringen?

Die einen sagen das, die anderen das. Jedoch wer viel mit dem Auto unterwegs ist, will auf den Komfort nicht verzichten. Klar ein Auto muss mich von A nach B bringen. Jedoch ich gebs auch zu, bei meinen Auto will ich auch eine bessere Ausstattung als die ganz einfache, denn die 40-60t km im Jahr müssen doch bequem sein. Wer auf das Auto angewissen ist, muss sich den "Luxus" gönnen.

Außerdem es reden zwar fast alle schlecht über die Autos, die Komfort bieten und genügend Geld kosten, jedoch wie schauts bei euch und euren Bikes aus? Würdet ihr euch auch einfach eine billige Variante kaufen oder lieber das teurere nehmen mit der besseren Ausstattung? Ist doch im Prinzip das selbe.

Tyrolens
17-01-2009, 11:10
das weisst du wenn du so ein auto mal gefahren bist ;)


(verarbeitung, qualität, komfort, fahrleistung, gimmicks, sicherheit...)



Jaaa, also so lange man drinnen sitzt, ist das schon klar. Porsche 911 (996 Turbo) war schon sehr lustig, aber nur, solange man bissl Gas geben konnte. 3. Gang Vollgas ging so 10 Sekunden, dann war schon wieder zu viel Verkehr. Ist vielleicht im Osten der Republik anders.
Audi A8 (lang) war auch sehr fein, aber erstens hast nicht mal ein Radl da drinnen Platz, zweitens kannst den am Berg nirgends parken, weil er zu groß ist.
Also alles hat seine Vor- und Nachteile. Das sind jetzt nicht mal Luxusautos sondern Oberklasseautos bzw der 911er ein schönes Sportauto, aber im Vergleich zu den Luxuskarossen sind die doch noch recht alltagstauglich. Willst mit einem Bentley auf'nm Berg? Mit einem Zonda in den Bikepark?

Um 19.000 Euro gibt's schon gut gebrauchte BMW 530d Touring mit Automatic und allem drum und dran. Das ist dann irgendwie das beste aus allen Welten, für Vielfahrer zumindest. Und ich glaub jetzt nicht, dass der Unterschied zwischen einem 530er und einem 740er wirklich so groß ist, dass sich der erhebliche Aufpreis lohnt. Ganz zu schweigen von einem 530d im Vergleich zu einem Bentley o.ä...


Viele Grüße,

Thomas

Matthias
17-01-2009, 11:28
Und ich glaub jetzt nicht, dass der Unterschied zwischen einem 530er und einem 740er wirklich so groß ist, dass sich der erhebliche Aufpreis lohnt. Ganz zu schweigen von einem 530d im Vergleich zu einem Bentley o.ä...Gewiß, das Gesetz des sinkenden Grenznutzens schlagt grad beim Auto voll durch.
Ein Auto, das das 5-fache eines einfaches Vehikels kostet, hat nicht den 5-fachen, sondern vielleicht den doppelten Nutzen nur.

Matthias
17-01-2009, 11:44
Ich lade dich herzlichst ein mal ne Runde mit meinem Polo zu drehn. Der bringt mich auch von A nach B, stirbt halt bei jeder Kreuzung ab, beim Ein- und Ausparken auch. Bis er warm wird frier ich mal 10min. im Auto, da würd ichs mir schon loben in nem dicken Auto zu sitzen, wo mir das Popscherl von ner netten Sitzheizung gewärmt wird, wo die Spiegel und alle wichtigen Scheiben beheizbar sind, damit ich ned bei jedem Manöver nen 5-fachen Schulterblick machn muss. Braucht niemand das Zeug, ich könnt auch in der Kälte stehn und mir ne Viertelstunde lang das alles säubern, aber wer will das schon bei -10 Grad?

Sitze mit Memo braucht auch niemand, aber es ist schon ganz nett, dass man mal Jemanden mit dem Auto fahren lassen kann und danach nicht elends lang wieder den Sitz so einstelln muss, bis man sich wohl fühlt.

Man könnt die Liste ewig weiterführen, im Prinzip braucht niemand diese Extras, aber wenn mans haben kann, wieso sollte man sich in eine Kiste quetschen, die nur die wichtigsten Funktionen bietet?Ich kann schon die Argumentation nachvollziehen, nur sollte man sich auch folgende Sachen überlegen:

diese Gadgets werden durch einen mitunter saftigen Mehrverbrauch erkauft, deren Kosten der Verursacher nur zu einem geringen Teil bezahlt und auf die Allgemeinheit abwälzt. Ein progressiv steigender Treibstoffpreis nach Verbrauch berechnet würde einerseits Mobilität für jeden sichern, andererseits für mehr Kostenwahrheit einstehen. Solange beim Auspuff net nur Wasserdampf rauskommt oder der Strom für den E-Motor ausschließlich aus erneuerbarer Energie, ein evidentes Problem. Natur-/Umweltschutz usw. endet bekanntlich immer, wenn's um die eigene Bequemlichkeit geht.
ist es aus energiepolitischer Sicht schlichtweg ein Schwachsinn, 1,8t und mehr in Bewegung zu versetzen (je aufblasener die Zusatzfunktionen, desto schwerer der Häfn), um 80kg zu transportieren.
Bequemlichkeit ist ohnehin ein Schlagwort unserer heutigen Zeit - je bequemer das Auto, desto mehr fährt man damit, nicht nur überland, sondern auch in der Stadt. (weil's ja im Ledersitz, der beheizt und Massagefunktion besitzt wesentlich angenehmer sitzt, als am harten Radsattel oder der unbequemen Plastiksitze von Bim & Co.). Der Vergleich mit den teureren Bikes ist insofern etwas hinkend, weil beim Radfahren entstehen kaum externe Kosten, die nicht der Verursacher trägt zwischen einem 400€ und einem 4000€ Rad.

yellow
17-01-2009, 11:55
hab mir nur seite 1+2+die letzet durchgelesen, ist bei solchen Threads eh meißt das selbe und die gehen zu schnell ...

Wenn irgendwer sich einen mehr oder weniger getarnten Rennwagen, der für nix anderes gut ist als auf der Rundstrecke Rennen zu fahren, zulegen muss, ihn dann aber gar nicht dafür nutzt, muss Besitzer/Besitzerin wohl irgendwas kompensieren.
Löst bei mir keinen Neid, sondern bestenfalls Mitleid aus (wenns überhaupt was auslöst)
und wenn mir wegen der laufenden Kosten was vorgewinselt wird, dann ist auch das Mitleid weg :rolleyes:

(hätt ich die Kohle, dann würd ich mir so ein Teil auch net zulegen, wenns mir nix nutzt - was es nicht tut)

Vani
17-01-2009, 11:56
Der Vergleich mit den teureren Bikes ist insofern etwas hinkend, weil beim Radfahren entstehen kaum externe Kosten, die nicht der Verursacher trägt zwischen einem 400€ und einem 4000€ Rad.

Die einen leisten sich ein teures Auto und wundern sich, wie andere Menschen sich so ein teures Rad kaufen. Die anderen kaufen sich ein teures Rad und wundern sich über die Leute, die ihr Geld ins Auto stecken. Am besten man lässt jeden Menschen sein Leben leben und klar wundern kann man sich, aber deswegen eine Diskussion zu führen, ist eher sinnlos.

Matthias
17-01-2009, 12:01
Die Internalisierung der externen Kosten ("PKW-Maut", Kostenprogression) ist ja das röteste Tuch für die Autofahrer. Obwohl es in der Gesamtbetrachtung absolut Sinn machen würde.Ja, die sollte aber de facto nach der Nutzung (KM-Leistung) und nicht nach irgendwelchen aberwitzigen Parameter wie Hubraum, Leistung usw. erfolgen. (Stichtwort: NoVA).
Gleiches gilt übrigens bei Versicherungsleistungen. Wieso Haftpflicht nach ccm Hubraum?
Der Edel-Ferrari, der vielleicht 2000km im Jahr bewegt wird, brennt dabei weniger, als der Polo auf 20.000 oder mehr km im Jahr, zahlt aber überall mehr. Die Argumentation "jemand, der sich einen Ferrari leisten kann, kann alle anderen Kosten auch tragen" sind schlichtweg reinster Blödsinn. Für die Umwelt ist es wohl mehr als egal, ob die Schadstoffe aus einem Ferrari oder Polo kommen, entscheidend ist die absolute Menge pro Periode (Jahr, Monat).
PKW-Maut sehe ich deshalb etwas kritisch, denn die mußt eigentlich in der Stadt verlangen, da dort der höchste Ausstoß wegen der örtlichen Gegebenheiten liegt. Die Autobahn ist aus verkehrstechnischer Sicht ja optimal, weil man mit einigermaßen konstanter Geschwindigkeit dahinfahren kann. Natürlich nimmt der Verbrauch mit der Geschwindigkeit exponentiell zu, dennoch weiß jeder, dass man Überland/Autobahn bei einigermaßen sinnvoller Fahrweise wenig verbrauchen kann.

<Philipp>
17-01-2009, 12:02
Wenn irgendwer sich einen mehr oder weniger getarnten Rennwagen, der für nix anderes gut ist als auf der Rundstrecke Rennen zu fahren, zulegen muss, ihn dann aber gar nicht dafür nutzt, muss Besitzer/Besitzerin wohl irgendwas kompensieren.

Was hat das mit kompensieren zu tun?
Jeder soll das mit seiner Kohle tun, wozu er Lust hat.
Wir ham auch a paar starke Autos zuhause und trotzdem bin ich mir sicher, dass niemand etwas kompensieren muss.

Matthias
17-01-2009, 12:02
Die einen leisten sich ein teures Auto und wundern sich, wie andere Menschen sich so ein teures Rad kaufen. Die anderen kaufen sich ein teures Rad und wundern sich über die Leute, die ihr Geld ins Auto stecken. Am besten man lässt jeden Menschen sein Leben leben und klar wundern kann man sich, aber deswegen eine Diskussion zu führen, ist eher sinnlos.Ich merke, du hast den Sinn meines Posts/meine Argumentation nicht verstanden.

Matthias
17-01-2009, 12:11
- Versicherungen: Hubraum ist natürlich Unsinn. Aber die Versicherungsmathematik ist da eh sehr fortgeschritten, die hätten genug risikofaktorbasierte Modelle in der Schublade.So eine GPS-Ortung, wie es UNIQA - glaube ich - mal präsentiert haben, wäre sicherlich eine Möglichkeit. Denn dann ist auch ersichtlich, wo derjenige zu welcher Uhrzeit und zu welchen Straßenbedingungen gefahren ist. Allerdings kommt dann das "Überwachungsargument" gleich wieder daher...

Solid_Snake
17-01-2009, 12:25
Allerdings kommt dann das "Überwachungsargument" gleich wieder daher...

Oh ja, und das zu recht ...

Solid_Snake
17-01-2009, 13:11
Weil das mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit missbraucht werden würde ...

Mal ehrlich, würds dir taugen, wenn irgendwo in einer Datenbank gespeichert wäre, wann und wo du mit deinem Auto warst ... und zwar ausnahmslos?

Und jez bitte nicht mit der "Ich hab nix zu verbergern" - Floskel daherkommen ...

soulman
17-01-2009, 14:18
Übrigens bist Du heute schon über Dein Mobiltelefon ortbar, dazu bedarf es keines Autos.

...und nachträglich über die bankomat/kreditkarte.

aktueller fall:
bewaffneter raubüberfall. waffe wird nicht gefunden, sehr wohl aber ein projektil. anhand dessen wird der waffentyp festgestellt. danach werden die vorhandenen datenbanken der bh's und die der wiener magistrate abgeklappert wer im besitz so einer waffe in Ö ist. alle resultate wurden danach auch mittels der bankomat/kreditkartendaten (wann, wo) gescannt. und schon war der täterkreis auf ein paar einzelne reduziert. am nächsten tag haben die handschellen geklickt.
ob die mobilfunkdaten zur lokalisierung auch herangezogen wurden weiss ich nicht, kanns mir aber sehr gut vorstellen.

so gläsern sind wir bereits nur anhand der karten.
da kannst dir ein gps-system an den hut tun.

Intrud0r
17-01-2009, 15:29
- Versicherungen: Hubraum ist natürlich Unsinn. Aber die Versicherungsmathematik ist da eh sehr fortgeschritten, die hätten genug risikofaktorbasierte Modelle in der Schublade.

Finde ich jetzt irgendwie seltsam, dass du diese Risikomodelle die du in anderen Diskussionen abgelehnt hast (Gesundheitsvorsorge) beim Verkehr befürwortest.


Davon abgesehen kann ich das Argument vom Matthias nicht nachvollziehen (NOVA - aberwitzige Parameter) Grundsätzlich finde ich es nämlich schon sinnvoll Autos u.a. nach dem Verbrauch zu besteuern.

yellow
17-01-2009, 17:27
Was hat das mit kompensieren zu tun?
Jeder soll das mit seiner Kohle tun, wozu er Lust hat.
Wir ham auch a paar starke Autos zuhause und trotzdem bin ich mir sicher, dass niemand etwas kompensieren muss.
1. was zu kaufen ohne es für den Hauptzweck - für den es vorgesehen wäre - zu verwenden = Ersatzbefriedigung/Kompensation
2. hab ich jemand verboten sich sowas zuzulegen? :s: ich hab getippt dass ich mirs net zulegen würd
3. Ferrari, Lamborghini, Marserati, Bugatti, GT irgendwas, ... ?
(gehma mal auf a Kartbahn, damit wir sehen wie das fahrerische Können bei technischem Gleichstand und Regelfreiheit ausgeprägt ist) :D

grad vor einiger Zeit hat mich wer angwinselt wie mies doch das einsteigen in seinen Maserati wäre, weil so tief liegend und die Türe soooo seltsam lang ist (die haut man sich wirklich in den Hals beim aufmachen).
Ist das 4. oder 5. Auto (GT2 auch vorhanden - in Silber. Geld und Gschmack muss nicht gleich verteilt sein) ;) Apotheker müsst man halt sein
Körperlich bin ich net mehr in der Lage mit sowas zu fahren, Besitzer schon gar nicht.
Soll ich also vor Mitleid zerfließen?
Da geht ja net amal a Radl rein in so a Fahrzeug :D

fullspeedahead
17-01-2009, 17:34
da wünsch ich viel Spaß in so einer Welt - bei dem Text kommt mir ja das Kotzen:

Communications of the ACM; Apr2006, Vol. 49 Issue 4, p10-10, 1/3p
An increasing number of British businesses are using mobile-phone tracking technology to monitor their employees, company cars, and equipment. Reuters reports that business is booming for firms offering tracking services in the U.K., where corporate surveillance in the name of “operational efficiency” is escalating. The benefits
are many, say firms employing such services, ranging from discovering workers
have been delayed at the pub—not by a traffic jam—to being able to quickly locate staff
members or reroute them if necessary.



@banküberfall: ja wer so deppert ist, eine legale Waffe bei einem Banküberfall zu verwenden und dann noch einen Schuss abgibt, der schreit ja danach im Häfn zu landen :f:



Für mich gibts ein paar sinnvolle Ansatzpunkte um Probleme in den Griff zu bekommen:
- vorgeschriebene CO²-Grenzen mit saftigen Konsequenzen für Hersteller/Käufer (wobei man hier freilich aufpassen muss, dass nicht die Autoindustrie, die besonders in der gehobenen Klasse a la Mercedes etc. in Europa noch einen wettbewerbsfähigen Standpunkt vorfindet, da aus Klimaargumenten zerstört wird; find die EU-Pläne da nicht so verkehrt)

- KM-abhängige "Strafe" ist per Benzinsteuer eh schon existent. Ein Anheben EU-weit wird hier leider nicht möglich sein. Autobahnabgaben nach Kilometern für PKW wären sicherlich fairer als die jetzige Vignette, aber halt viel aufwändiger

- wirklich richtungsweisend wäre ein überdachter Infrastrukturplan. Endlich damit aufhören von Wr.Neustadt nach Wien noch eine 20. Spur zu bauen sondern das Geld in alternative Konzepte stecken. Steuerliche Belohnung nicht nur für Autofahrer sondern z.B. auch für Radfahrer u.s.w.
Die verlängerte Kurzparkzone in Wien war auch ein sinnvoller Schritt, könnte man noch aufs Wochenende erweitern, etc.
Viel mehr Fußgängerzonen, Busspuren, etc.

Dann kann der einzelne sinnvoll entscheiden, ob er mim Auto im Stau stehen will, mit den Öffis fährt oder vielleicht doch dorthin zieht, wo er auch arbeitet...



Aber nicht irgendein wertloses Bestrafen von reichen Leuten, dafür dass sie sich Luxusautos kaufen, die letztlich eh nur wenige KM bewegt werden. Freuen wir uns lieber darüber, dass sie gekauft werden, Steuern einbringen, die Wirtschaft fördern und die Gstopften nicht ihr Geld in Liechtenstein bunkern.

maosmurf
17-01-2009, 21:05
Und ich glaub jetzt nicht, dass der Unterschied zwischen einem 530er und einem 740er wirklich so groß ist, dass sich der erhebliche Aufpreis lohnt. :rofl: schlechtes beispiel :p

hatten beide zuhause (nacheinander), das SIND 2 verschiedene autos. ich mein dabei nicht verschieden wie panzer:taschenmesser, aber doch ganz anderes fahrverhalten (obwohl beide V8)

und deine zynische frage mit "zonda in den bikepark" kann ich nur so beantworten: ein zonda, lambo, etc sind LUXUSSPIELZEUGE, die zufällig auch autos sind. sowas kauft man sich nicht, um täglich in die arbeit zu fahren, sondern packts aufn anhänger und verbringt mit freunden (die auch "sowas" haben") ein wochenende am ring ;)


@FSA: warum regst du dich über das fahrverhalten der luxusfahrer auf?
ich find den durchschnittlichen "E 320" typen viel schlimmer (denn die denken, sie wären die herren der strasse mit 160 in der linken spur).
und überhaupt, wieviele luxisschlitten siehst du im alltag, dass du darüber urteilen kannst? :(

Tyrolens
17-01-2009, 23:17
:rofl: schlechtes beispiel :p

hatten beide zuhause (nacheinander), das SIND 2 verschiedene autos. ich mein dabei nicht verschieden wie panzer:taschenmesser, aber doch ganz anderes fahrverhalten (obwohl beide V8)

Du hattest einen BMW 530d zu hause und bist dennoch der Meinung, dass der 8 Zylinder hatte?
Wie dem auch sei, es geht doch um eine objektive Beurteilung. Was macht den Aufpreis auf den 740er aus?



und deine zynische frage mit "zonda in den bikepark" kann ich nur so beantworten: ein zonda, lambo, etc sind LUXUSSPIELZEUGE, die zufällig auch autos sind. sowas kauft man sich nicht, um täglich in die arbeit zu fahren, sondern packts aufn anhänger und verbringt mit freunden (die auch "sowas" haben") ein wochenende am ring ;)

Falsch, weil am Wochenende bist ja im Bikepark. Oder würdest du, hättest du das Geld, nur mehr Auto fahren und nimmter MTB? Zweiter Punkt: Ein Zonda, so wie auch der große Lambo (beim kleinen sieht's schon etwas besser aus) ist für den Rundkurs völlig ungeeignet. Das sind Autos, um eine Vmax von über 300 zu erreichen. So soll's halt am Tacho stehen. In der Realität geht sich das nicht mal in Deutschland aus.
Willst am Ring heizen: KTM X-Bow oder besser gleich einen Formel-Wagen. Kostet ungleich weniger und dafür ordentliche Fahrleistungen am Ring.


Man sieht jetzt doch recht deutlich, dass diese Luxuswagen eigentlich zu nix taugen. Ist meiner Meinung nach die pervertierte und dadurch contraproduktive Form des ursprünglichen Sinnes, von A nach B zu kommen, bzw. auch den Weg als Ziel zu haben.


Viele Grüße,

Thomas


[/QUOTE]

maxtc
17-01-2009, 23:22
ich schau mir das morgen an, wenn ich net verschlafe.

eigentlich schau ich mir am liebsten die messegirls an ;)

maosmurf
18-01-2009, 07:35
Du hattest einen BMW 530d zu hause und bist dennoch der Meinung, dass der 8 Zylinder hatte?
530D hab ich nie behauptet. aber bitte für die ganz schlauen unter den wiffen: so (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDetails.html?id=27713386&__lp=1&scopeId=C&sortOption.sortOrder=ASCENDING&makeModelVariant1.makeId=3500&makeModelVariant1.modelId=22&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&minPowerAsArray=147&minPowerAsArray=KW&maxPowerAsArray=185&maxPowerAsArray=KW&vehicleCategory=Car&segment=Car&fuel=PETROL&maxFirstRegistrationDate=1998-12-31&ambitCountry=DE&transmission=AUTOMATIC_GEAR&siteId=GERMANY&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&export=ALSO_EXPORT&customerIdsAsString=&categories=Limousine&doorCount=FOUR_OR_FIVE&lang=de&pageNumber=1) einer wars damals. ich denke, das V8 steht für... V8 :devil:


Wie dem auch sei, es geht doch um eine objektive Beurteilung. Was macht den Aufpreis auf den 740er aus? innenraum DEUTLICH größer, 218 vs 270PS, radstand, kofferraum, ... meinst du die frage ernst?


Man sieht jetzt doch recht deutlich, dass diese Luxuswagen eigentlich zu nix taugen. eh, voll deutlich der UR schas ;) ;) ;)


Ist meiner Meinung nach die pervertierte und dadurch contraproduktive Form des ursprünglichen Sinnes, von A nach B zu kommen, bzw. auch den Weg als Ziel zu haben. genauso wäre kunst (resp. teure bilder) die pervertierte form von höhlenmalereien!?!?

luxusautos sind KEINE reinen gebrauchsmittel. sie dienen NICHT dazu, täglich in die arbeit zu fahren (man fährt damit auch nicht zum billa o.Ä.).
es sind in meinen augen kunstwerke, die einem gefallen können oder nicht. was ihre existenzberechtigung aber keinerweise schmälert.

ich würd vorschlagen, tu ma ned zuviel darüber philosophieren :)

es gibt in meinen augen wichtigere dinge, über die man sich aufregen sollte.

shroeder
18-01-2009, 07:43
komisch, sogar bei autos müssen immer die, die offensichtlich nie was gscheits gfahrn sind, 's maul am meistn aufreissen...

shroeder
18-01-2009, 07:47
genauso wäre kunst (resp. teure bilder) die pervertierte form von höhlenmalereien!?!?

luxusautos sind KEINE reinen gebrauchsmittel. sie dienen NICHT dazu, täglich in die arbeit zu fahren (man fährt damit auch nicht zum billa o.Ä.).
es sind in meinen augen kunstwerke, die einem gefallen können oder nicht. was ihre existenzberechtigung aber keinerweise schmälert.

ich würd vorschlagen, tu ma ned zuviel darüber philosophieren :)

es gibt in meinen augen wichtigere dinge, über die man sich aufregen sollte.

:toll:

genauso, wie alles überm baumrktradl, das mich auch von a nach b bringt, reiner schwanzersatz ist...

el presidente
18-01-2009, 08:39
@shroeder: Sehr weise Worte
:klatsch::klatsch::klatsch::toll:

Tyrolens
18-01-2009, 12:46
Da könnt ihr sagen was ihr wollt, aber einige scheinen hier doch große Angst vor'm Penisraub zu haben. Insb. der Herr Schröder, dessen KFZ-Historie mich dann doch recht interessieren würde. Und wehe, wenn da nix mit mehr als 400 PS dabei ist. :lol:

Den Vergleich mit der Kunst find ich gar nicht so schlecht. Da könnte man sicher noch gut dürber diskutieren.
Der Vergleich mit dem Baumarktrad klingt hingegen eher nach Golf GTI Fahrer...


Gruß,

Thomas

Hitec Bitch
19-01-2009, 16:29
Ich würd auch gern mal wieder a "Penisverlängerung" daquer in den Kreisverkehr treiben (wenn halt ned allzuviel anderer Verkehr verkehrt) :sm:

Hitec Bitch
19-01-2009, 16:32
luxusautos sind KEINE reinen gebrauchsmittel. sie dienen NICHT dazu, täglich in die arbeit zu fahren (man fährt damit auch nicht zum billa o.Ä.).
es sind in meinen augen kunstwerke, die einem gefallen können oder nicht. was ihre existenzberechtigung aber keinerweise schmälert.


:toll:

outmen
19-01-2009, 23:57
Ich würd auch gern mal wieder a "Penisverlängerung" daquer in den Kreisverkehr treiben (wenn halt ned allzuviel anderer Verkehr verkehrt) :sm:

es verkehren leider immer leute im verkehr die den verkehr behindern:D

soulman
20-01-2009, 09:55
na jo.... a lustiges thema!

ich glaub nirgends findet man so unterschiedliche meinungen, so viel neid und mißgunst und unterschiedliche haltungen wie wenn es ums thema auto geht.

könnts sagen was wollts...ich finde immer noch, dass gerade wenns ums auto geht noch am meisten urzeitliche reste in uns offenbar werden.

wir sehen doch heute alle weitgehend gleich aus. tragen die gleichen fetzen, hören die selbe musik, fressen den selben junk und machen alle in der freizeit den selben mist. im grossen gesehen unterscheiden wir uns da nicht sehr besonders voneinander. wurscht obst jetzt tennis spielen, radlfahren oder in kinigl-züchterverein gehst.

das volk der dani in papua-guinea erkannte ohne äusseren einfluß, dass wenn sich die einzelnen clans untereinander weiterhin bekriegen, sie in soziale nöte kämen. sie hielten ab nun nur mehr einen sogenannten stellvertreter-krieg ab. sie begannen den in papua beheimateten grossen laufvogel, den helmkasuar (http://de.wikipedia.org/wiki/Helmkasuar) zu jagen und sich gegenseitig in einem grossen zeremoniell die erlegten tiere zu präsentieren. wer mehr erlegt hat, war der sieger.
eigentlich eine reife leistung für ein volk das bis in den sechziger jahren bevor die missionarsarschlöcher kamen, noch steinäxte verwendet hat und von einer anderen zivilisation als der ihren nichts wusste. lassen sich aus deren methode nicht parallelen auf unser heutiges, ach so modernes leben ableiten?

uns fehlt der federschmuck.
bären jagen dürf ma auch nimmer, sodaß wir uns nachher deren furchterregende eckzähne als zeichen der stärke um den hals hängen könnten.
das erigierte geschlechtsteil in der öffentlichkeit präsentieren um seinen anspruch auf die weibchen und gleichzeitig auf den herdenführer geltend machen, kommt aa ned gut rüber.
wofürst damals scheff worn bist, gehst heut dafür in häfen!

da sich unsere urinstinkte aber nicht so einfach weg-evolutinieren lassen....was soll ma denn anderes machen als sich einen prächtigen streitwagen zuzulegen um unsere mitbewerber in die schranken zu weisen.

man könnte also auch sagen, dass jeder der da nicht mitmacht eigentlich scho so degeneriert ist, dass er ned amal diesen urinstinkt mehr hat.
wär die andere möglichkeit....

einfach zum nachschenk...äh...denken

soulman
20-01-2009, 10:30
genauso wäre kunst (resp. teure bilder) die pervertierte form von höhlenmalereien!?!?



eh!
picasso is kuchl ausmalen auf pervers! :rofl:

shroeder
20-01-2009, 10:47
Da könnt ihr sagen was ihr wollt, aber einige scheinen hier doch große Angst vor'm Penisraub zu haben. Insb. der Herr Schröder, dessen KFZ-Historie ......

das ist genau der grund, warum ich für 80tsd km/anno große wägen bevorzugt hab, und für mich heute nur mehr ein kleinwagen in frage käme, die pimmellänge...

und genau für die borniertesten idioten hier hab ichs auch ausführlich beschrieben, soll ich dir die posts raussuchen?

sWo
20-01-2009, 12:02
und wo sind jetzt die fotos von den geilen Karren :devil:

outmen
20-01-2009, 12:06
und wo sind jetzt die fotos von den geilen Karren :devil:

traut sich jetzt keiner mehr zeigen, wegen kurzen penis und so:rofl:

Lexus
20-01-2009, 12:29
und wo sind jetzt die fotos von den geilen Karren :devil:

achso ja ganz vergessen :D
warum gerade die zwei ...... Carbon Karosserie :love:
http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=97189&stc=1&d=1232450902


http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=97190&stc=1&d=1232450902

outmen
20-01-2009, 12:40
da kommt freude auf :love:

Lexus
20-01-2009, 12:44
da kommt freude auf :love:

Das waren die einzgen Luxus Autos im meinen Augen. Alles andere waren standart Autos. :cool:

outmen
20-01-2009, 12:48
Das waren die einzgen Luxus Autos im meinen Augen. Alles andere waren standart Autos. :cool:

solche teile sind natürlich die krönung, aber ich finde auch standart sportwagen durchaus nett :toll:

LBJ
20-01-2009, 12:49
Das waren die einzgen Luxus Autos im meinen Augen. Alles andere waren standart Autos. :cool:

Und, wird eines davon mal ein deluxe "Lexus"Car?:p

Lexus
20-01-2009, 13:10
Und, wird eines davon mal ein deluxe "Lexus"Car?:p

in 500 jahre vieleicht :D

christian82
20-01-2009, 13:17
Hallo!

Ja die Carbon Paganis waren schon schöne Schmankerl. Aber naja ich würd auch sagen das ein Ferrari F40 der dort stand oder der Mercedes 300 SL Flügeltürer als nicht alltägliche Luxusfahrzeuge anzusehn sind. Auch die Koenigsegg Fahrzeuge oder Wiesmänner waren schön anzusehn.

Über sinn oder unsinn dieser Messe in der jetzigen Zeit urteile ich nicht ich als Autoenthusiast hab mich einfach gefreut ein paar Schmankerl hautnahe zu sehn.

lg
Chris

soulman
20-01-2009, 15:36
i kauf ma an trabant!

ost-plaste in dreckig-himmelblau wie der himmel über hoyerswerda/schwarze pumpe und ein original DDR-blechschild muss er haben.
rauchen muss er wie einst die hochöfen in eisenhüttenstadt!
im originalen ddr autoradio- u. kassettenspieler A 341 Tournee spiel i dann rockkasetten von pudhys, karat und veronika fischer.

sowas hat style und is gleichzeitig kult.
da können die paganinis und koenigsecken weinen gehn!:toll:

outmen
20-01-2009, 15:56
sowas hat style und is gleichzeitig kult.
da können die paganinis und koenigsecken weinen gehn!:toll:

naja, da müßte man mal in velden beim sportwagentreffen einen test machen, ob er gegen pagani und koenigseck bestehen kann, ich würde voerst mal nur einen kleinen betrag wetten :D

aber style und kult ist ihm sicher :cool:
und die kategorie nette liebenswerte frauen sind dir auch sicher, hmmmm eventuell sollte ich den wettbetrag doch erhöhen *ggg*

maosmurf
20-01-2009, 16:37
i kauf ma an trabant! sowas kann sich auch nur jemand wünschen, der diesseits des vorhangs aufgewachsen ist...

aber nyx für ungut :devil: :rolleyes:

soulman
20-01-2009, 17:33
naja, da müßte man mal in velden beim sportwagentreffen einen test machen, ob er gegen pagani und koenigseck bestehen kann, ich würde voerst mal nur einen kleinen betrag wetten :D

aber style und kult ist ihm sicher :cool:
und die kategorie nette liebenswerte frauen sind dir auch sicher, hmmmm eventuell sollte ich den wettbetrag doch erhöhen *ggg*

du, in meinen flegeljahren hab ich einen freund gehabt...also, das heisst, den hab ich heute eh auch noch...
jedenfalls hatte der damals einen alten fiat 500, so einen

http://nyx.at/bikeboard/Board/attachment.php?attachmentid=97204&stc=1&thumb=1&d=1232468486

in ferrarirot mit dem ferarriemblem an beiden türen. die kugel hatte dann noch spurverbreiterungen und - jetzt kommts - einen sportauspuff. sowas gabs für dieses auto wirklich. na gut, dann hat er halt nimmer wie ein rasenmäher bei vollgas geklungen, sondern wie ein rasenmäher ohne auspuff bei vollgas!

wiegesagt, wir waren damals miteinander auf urlaub. in lignano, mit zelt. mir ham ja an scheissdreck a geld ghabt. 2 tag hamma braucht bis ma dort waren!
eines abends waren wir mit dem auto im ort unterwegs und biegen ohne böses zu ahnen auf die hauptstrasse, die via europa und befinden uns urplötzlich mitten in einem langsam dahinrollenden ferrari-corso!!!
die papagalli führen si wenn nur das wort ferrari fällt so scho deppert gnua auf, was glaubts was los war, wie wir quasi als unfreiwillige showeinlage mittendrin waren.
so vü freind hab i an an anzichen abend scho lang nimma ghabt!:rofl:
von dem urlaub und dem auto hab i leider nur dias. i täts euch gern zeigen...

zepequeno
20-01-2009, 17:38
Wie schreibt man eigentlich "Standart"?
:D

soulman
20-01-2009, 17:39
sowas kann sich auch nur jemand wünschen, der diesseits des vorhangs aufgewachsen ist...

aber nyx für ungut :devil: :rolleyes:

wieso?
a schens auto hab i eh.
wenn i a schiachs will, brauch i ma nur an alten golf kaufen.
sowas hat aber bald wer und ausserdem kan style und ka soul.
drum an trabant.
eigentlich wär ja ein moskwitsch noch viel coolerer!
da is der soul-faktor aber z' niedrig.

soulman
20-01-2009, 17:42
Wie schreibt man eigentlich "Standart"?
:D

mit tdd!
erst kommt das T, dann ein D und am schluss noch ein D.
Standard.
du hast es falsch gschriem...wahrscheinlich musst morgen eh wieder nachsitzen! :p

maosmurf
21-01-2009, 01:29
sowas hat aber bald wer aja. weil trabanten hats ja sooo wenige gegeben :devil:

nana, ich kenn die seifendosn eh. mein onkel hat 50 jahre nur trabant gefahren (oder so)

PS: und alte, gut erhaltene, unverbastelte golf sind ebenso eine rarität :love:

outmen
21-01-2009, 08:46
befinden uns urplötzlich mitten in einem langsam dahinrollenden ferrari-corso!!!
die papagalli führen si wenn nur das wort ferrari fällt so scho deppert gnua auf, was glaubts was los war, wie wir quasi als unfreiwillige showeinlage mittendrin waren.
so vü freind hab i an an anzichen abend scho lang nimma ghabt!:rofl:
von dem urlaub und dem auto hab i leider nur dias. i täts euch gern zeigen...

hättest fragen müssen warum sie so feindselig sind, fiat und ferrari ist eh der gleiche konzern, also eh alles das gleiche:rofl:

übrigends hatte ich so einen fiat 500 auch mal, allerdings in orange und ohne tuning:D
graz lignano kenne ich damit auch, war auch mal unten, mit einem kumpel:D
2 mann zelt, 2 stk liegebetten, luftmatratzen alles dabei gehabt, die sicht nach hinten war halt etwas eigeschränkt und die pack runter ist uns der keilriemen davon geflogen weil wir wissen wollten was er bergab zusammenbringt, war ihm dann aber scheinbar doch zu viel drezahl:D
unvergessliches erlebniss dieser urlaub:bounce:
diesen spaß hätten wir mit einem luxusschlitten sicher nicht gehabt*ggg*

zepequeno
21-01-2009, 09:33
mit tdd!
erst kommt das T, dann ein D und am schluss noch ein D.
Standard.
du hast es falsch gschriem...wahrscheinlich musst morgen eh wieder nachsitzen! :p

:rofl:
Danke! Danke!

soulman
21-01-2009, 11:04
hättest fragen müssen warum sie so feindselig sind, fiat und ferrari ist eh der gleiche konzern, also eh alles das gleiche:rofl:
damals war fiat und ferrari noch streng getrennt.
und feindselig warns überhaupt ned. im gegenteil.
die ham si voll abghaut.
mir ham halt a wengl eigenartig dreingschaut...


übrigens hatte ich so einen fiat 500 auch mal, allerdings in orange und ohne tuning:D
graz lignano kenne ich damit auch, war auch mal unten, mit einem kumpel:D
2 mann zelt, 2 stk liegebetten, luftmatratzen alles dabei gehabt, die sicht nach hinten war halt etwas eigeschränkt und die pack runter ist uns der keilriemen davon geflogen weil wir wissen wollten was er bergab zusammenbringt, war ihm dann aber scheinbar doch zu viel drezahl:D
unvergessliches erlebniss dieser urlaub:bounce:
diesen spaß hätten wir mit einem luxusschlitten sicher nicht gehabt*ggg*

geil, gell?
drum hätt i ja gern an trabant.
mit dem machert i des noamal!

outmen
21-01-2009, 12:35
drum hätt i ja gern an trabant.
mit dem machert i des noamal!

kann ich gut verstehen:)

Simplonrider
21-01-2009, 14:49
aja. weil trabanten hats ja sooo wenige gegeben :devil:

nana, ich kenn die seifendosn eh. mein onkel hat 50 jahre nur trabant gefahren (oder so)

PS: und alte, gut erhaltene, unverbastelte golf sind ebenso eine rarität :love:

Stimmt wie gehts deinem eigentlich?

maosmurf
22-01-2009, 07:21
Stimmt wie gehts deinem eigentlich? steht seit anfang november in der garage und wartet auf salzfreie zeiten :p

Simplonrider
22-01-2009, 10:23
steht seit anfang november in der garage und wartet auf salzfreie zeiten :p

So pflegst du erm! Wahnsinn! Hast du fürn winter ein Zweitauto?


Hab mein neues schon seit 2 Wochen! :love:

FloImSchnee
22-01-2009, 12:19
...."wörthersee 2008-ich war dabei" krocha-typen hingehen und mit ihren schissrigen handys ...

[Zwei verwackelte Handyfotos]

:rofl:





(duckundweg...)

maosmurf
22-01-2009, 19:04
So pflegst du erm! Wahnsinn! Hast du fürn winter ein Zweitauto?

logisch (http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f1/Bus_Wiener_Linien_Ng273-8270.jpg) :)


Hab mein neues schon seit 2 Wochen! :love: das da wäre?

lotusblume
23-01-2009, 22:32
http://failblog.files.wordpress.com/2009/01/fail-owned-diva-gina-fail.jpg

Simplonrider
26-01-2009, 08:09
logisch (http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f1/Bus_Wiener_Linien_Ng273-8270.jpg) :)



das da wäre?

BMW 1er!

maosmurf
26-01-2009, 08:29
BMW 1er! sehr schön!

bin mal den 120i cabrio gefahren, macht echt höllenspaß!!!

soulman
26-01-2009, 08:52
logisch (http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f1/Bus_Wiener_Linien_Ng273-8270.jpg)

baumgartner höhe????

...ääh...freigänger???!!! :rofl:

Simplonrider
26-01-2009, 10:14
sehr schön!

bin mal den 120i cabrio gefahren, macht echt höllenspaß!!!

ist aber nur ein 116i...daweil kann und will ich mir nicht mehr leisten! Aber es reicht eig vollkommen!

maosmurf
26-01-2009, 18:04
116i :toll:

der 1er war ne zeit lang mein traum, aber ich kann ma ned amal den 116i leisten :rofl:

FloImSchnee
26-01-2009, 19:56
bin mal den 120i cabrio gefahren, macht echt höllenspaß!!!Kein Vergleich zum 135er... :aetsch:



;)

maosmurf
26-01-2009, 20:01
Kein Vergleich zum 135er... :aetsch:
es det mich UR interessieren, wie der die 300 pferde auf die straße bringt.

ob er dem M1 gerecht wird? ;)

Schipfi
26-01-2009, 20:07
ob er dem M1 gerecht wird? ;)

?
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/9e/BMW_M1_1.jpg/800px-BMW_M1_1.jpg
http://de.wikipedia.org/wiki/BMW_M1
:D

maosmurf
26-01-2009, 20:08
?
optisch auf keienn fall - das ist klar (auch wenn er mir sehr gut gefällt)

aber performancemäßig - *huiii* ja, so einen 135er würd ich gern mal ausfahren!

mankra
26-01-2009, 22:23
Ich hab mir den Thread nicht ganz durchgelesen:
Nur kurz meine Meinung dazu:
Ich war letzte Woche Schifahren, wenn nicht, wäre ich zur Messe gefahren. Wann hat man ansonsten die Möglichkeit Exoten wie Pagani und Königsegg live zu sehen. Hätte mich schon interressiert.
Zur Neid und Dekatenz Diskussion: In dieser Gesellschaftsschicht kann man auch mit einem Pagani kaum auftrumpfen, da gehts eher darum, wie lang die Jachten sind, wieviele Sitzplätze der Privatjet hat.
Autos als Statussymbole zählen nur in wesentlich tieferen Regionen. Wobei leider oft etwas hineininterpretiert wird. Es gibt auch Fahrzeugkäufer, die sich einfach nur an der Technik erfreuen.

Hitec Bitch
27-01-2009, 08:23
Wann hat man ansonsten die Möglichkeit Exoten wie Pagani und Königsegg live zu sehen. Hätte mich schon interressiert.
Zur Neid und Dekatenz Diskussion: In dieser Gesellschaftsschicht kann man auch mit einem Pagani kaum auftrumpfen, da gehts eher darum, wie lang die Jachten sind, wieviele Sitzplätze der Privatjet hat.
Autos als Statussymbole zählen nur in wesentlich tieferen Regionen. Wobei leider oft etwas hineininterpretiert wird. Es gibt auch Fahrzeugkäufer, die sich einfach nur an der Technik erfreuen.

Endlich einer, ders kapiert hat :toll:

MfG Raini

Simplonrider
27-01-2009, 08:38
BMW M1 is geil! kultig

Simplonrider
27-01-2009, 08:41
Kein Vergleich zum 135er... :aetsch:

;)

Hast du einen???

Ich bin mit dem 335i schon gefahren udn der geht ja wie die Sau! Wie kann man sich das dann im 135i vorstellen??? :f:


Am Fr war in der HTL Mödling Tag der offenen Tür und in unserer Abteilung (Fahrzeugtechnik) gab es heuer wieder ein paar schmuckstücke zu bestaunen so auch ein BMW M3 Cabrio BJ 2008!


Also der Sound dieses Autos ist ein Wahnsinn! Hab ihm zwar nur im Stand ein bissl auf Drehzahl gebracht aber das reicht schon dass man das auto haben will!

Bei Standgas ein tiefes Schnurren und bei höherer Drehzahl dann ein brachiales metallisches röhren! Sau geil kann ich nur sagen :love::love::love:

Tyrolens
27-01-2009, 10:43
Servus Mankra,


In dieser Gesellschaftsschicht kann man auch mit einem Pagani kaum auftrumpfen, da gehts eher darum, wie lang die Jachten sind, wieviele Sitzplätze der Privatjet hat. Autos als Statussymbole zählen nur in wesentlich tieferen Regionen.

Naja, ist die Frage, ab wo die Luxus-Gesellschaft beginnt. Einen Pagani kann sich bald einmal einer leisten. Ist dann aber doch auch schon Luxus, oder? Weiß auch nicht, wie man diese Leute dann nennt. Die oberen 10.000 sind's jedenfalls noch nicht.
Wir haben ein paar sehr reiche Leute in der Umgebung, da ist das höchste der Gefühle ein Porsche Cayenne/Mercedes S, dafür haben die eine Privatjet-Flotte. ;)




Wobei leider oft etwas hineininterpretiert wird. Es gibt auch Fahrzeugkäufer, die sich einfach nur an der Technik erfreuen.

Interprtieren musst ja, wenn'st nicht weißt, wie's wirklich ist, aber einen Verdacht hast...
Technik ist schön und gut, nur, wenn ich technikgeil bin, was ich persönlich eh auch bin, dann gibt's viel schönere Spielsachen. Alles, was eine Straßenzulassung hat, ist da relativ fad. Ein Bekannter ist von Porsche auf Segelflieger umgestiegen, kostet weniger, ist aber vom Erlebnis her schon was anderes, grad bei den Beschleunigungen. ;)
Rennsport wäre da auch interessanter. Muss ja nicht gleich ein Formel 3000 sein, aber so ein gut gemachter Rundstrecken-GT3 hat schon deutlich mehr technischen Reiz als ein schnöder Autobahnbomber.


Viele Grüße,

Thomas

mankra
27-01-2009, 11:21
@Tyrolens:
Klar die Grenzen sind fließend. Ich glaub aber kaum, daß sich jemand einen + 1 Mio Auto kauft, weil es sich gerade so im Leasing ausgeht. Natürlich kanns auch geben, aber die meisten Käufer sind schon eher in der Klasse, wo die Hausbank anruft und sagt: Tut mir Leid, Ihr Konto ist voll :devil::devil:

Ein Bekannter von mir, ist auch vom Flugvirus infinziert, macht gerade den Kunstflugschein. Da geht auch richtig Kohle drauf (sicher mehr im Unterhalt, als ne kleine Ferrari Flotte), jedem das seine.
Mich würden, auch wenn ich die Kohle hätte, die Autos mehr reizen. Ins Auto steigst ein und hast Deinen Spaß. Bei vielen anderen Dingen mußt erstmal wohin fahren um den Spaß zu haben, nicht unbedingt etwas, für schnell nach dem Feierabend.
So einen Pagani oder erst recht (Mein Traumgerät derzeit) einen Caparo T1 meine alten Motorradstrecken zu heizen.......O ja, das würde mir schon auch Spaß machen.
Ringfahren......das ist richtig teuer. Auch wenns ein CupAuto noch bezahlbar ist, die Folgekosten sind gewaltig. Da sind wir schon wieder eher bei der oberen Klieentel.
Ist ja Motorradringfahren für Normalverdiener kaum bezahlbar.

FloImSchnee
27-01-2009, 23:48
Hast du einen???Hehe, schön wär's...

Bin frisch mitm Studium fertig u. hab keine reichen Eltern, also: nein. ;)
Hab eine Zeit lang für BMW gearbeitet, u. hatte da die Gelegenheit diverse üppig motorisierte Motorradln u. Autos zu fahren.



Ich bin mit dem 335i schon gefahren udn der geht ja wie die Sau! Wie kann man sich das dann im 135i vorstellen??? :f:Jo, äh, einfach saugeil. :D
335i geht ja schon richtig gut (den bin ich aber leider nie selbst, sondern nur beigefahren), und der 135er nochmal besser...
Geht auch von unten raus richtig gut -- moderner Biturbo-Motor halt.

Spruch ist von draußen allerdings wesentlich böser (speziell mit PerformanceParts) als drinnen -- er ist generell recht gut gedämmt.

yellow
28-01-2009, 08:14
kumpel von mir hat mal einen M3 Cabrio gehabt, den ich auch gelegentlich gefahren bin - noch zu einer Zeit wo ichs net besser gwusst hab - und schon damals war das Ding einfach nur ein blödes Spielzeug.
Steht dauernd quer (haha, lustig) :rolleyes:, aber das geht a bissl auf die Reifen. Zum fahren wär a richtig austarierter Porsche besser.
Außerdem geht nix rein; Cabrio (also offen) fahren kannst an 5 Tagen im Jahr, bzw. 2 Wochen im Jahr wennst verrückt bist. Dafür im Sommer und im Winter die Krise mitm Fetzndachl.
In meinen damaligen Peugeot 205 sind 2 Leute, deren Räder + Urlaubsgepäck reingegangen, in den M3 eine Kiste Mineral.

Wieso hat wohl a jeder mit Karren, wie auf den vorherigen Seiten genannt, einen Espace :k: oder einen ähnlich schönen und "sinnvollen" Nachfolger
(s gabat nämlich schon auch schöne Busse, aber Geschmack muss nicht mit Finanzkraft korrelieren ... das wirkt sich bei den teuren Autso oft auch bei der Farbwahl aus) :rolleyes:

Simplonrider
28-01-2009, 08:26
kumpel von mir hat mal einen M3 Cabrio gehabt, den ich auch gelegentlich gefahren bin - noch zu einer Zeit wo ichs net besser gwusst hab - und schon damals war das Ding einfach nur ein blödes Spielzeug.
Steht dauernd quer (haha, lustig) :rolleyes:, aber das geht a bissl auf die Reifen. Zum fahren wär a richtig austarierter Porsche besser.
Außerdem geht nix rein; Cabrio (also offen) fahren kannst an 5 Tagen im Jahr, bzw. 2 Wochen im Jahr wennst verrückt bist. Dafür im Sommer und im Winter die Krise mitm Fetzndachl.
In meinen damaligen Peugeot 205 sind 2 Leute, deren Räder + Urlaubsgepäck reingegangen, in den M3 eine Kiste Mineral.

Wieso hat wohl a jeder mit Karren, wie auf den vorherigen Seiten genannt, einen Espace :k: oder einen ähnlich schönen und "sinnvollen" Nachfolger
(s gabat nämlich schon auch schöne Busse, aber Geschmack muss nicht mit Finanzkraft korrelieren ... das wirkt sich bei den teuren Autso oft auch bei der Farbwahl aus) :rolleyes:



Mit einem M3 wird man auch keinen Bikeausflug machen! Sicher das Cabrio ist vom Kofferaumvolumen recht eng! Wenn dann würde ich mir auch nur das Coupe kaufen!

Man wird auch nur im Frühling bis Herbst fahren! Wer im Winter mit so einem Auto fährt is a orme Sau!

Solch ein Auto ist kein Alltagsauto für Familie und Co! Da braucht man dann schon einen Espace oder wie die alle heissen als Zweitauto!

Das mit dem quer-fahren! Wenn man normal fährt nutzen sich die reifen genau so wenig ab wie bei einem smart! Sicher wenn man sich in der Kurve spielt und vollgas gibt dann geht das auf die Reifen und man driftet, aber glaubst das geht mit an Porsche nicht!!! Wennst den trittst kommt der genauso quer und die Reifen qualmen!


Also hier in diesem Fred wird nicht diskutiert ob sich so ein Auto auszahlt, oder ob man mit dem auf urlaub fahren kann! Das sind Autos die für den Ottonormalverbraucher normalerweise unbezahlbar sind! Da wird man ja noch träumen können...:zzzz:



:wink:

outmen
28-01-2009, 09:31
kumpel von mir hat mal einen M3 Cabrio gehabt, den ich auch gelegentlich gefahren bin - noch zu einer Zeit wo ichs net besser gwusst hab - und schon damals war das Ding einfach nur ein blödes Spielzeug.
Steht dauernd quer (haha, lustig) :rolleyes:, aber das geht a bissl auf die Reifen. Zum fahren wär a richtig austarierter Porsche besser.
Außerdem geht nix rein; Cabrio (also offen) fahren kannst an 5 Tagen im Jahr, bzw. 2 Wochen im Jahr wennst verrückt bist. Dafür im Sommer und im Winter die Krise mitm Fetzndachl.
In meinen damaligen Peugeot 205 sind 2 Leute, deren Räder + Urlaubsgepäck reingegangen, in den M3 eine Kiste Mineral.


in solche autos braucht kein gepäck oder sonst was hinein gehen, dass sind wie du schon gesagt hast einfach spielzeuge für große jungs, wenn man keine lust zu spielen hat fristen sie ihr dasein in einer garage und wenn lust zu spielen besteht holt man sie heraus und hat spaß :)

wer bei so einem auto über nutzen, kosten oder vernunft nachdenkt hat den sinn verfehlt;)
und wenn man sich nicht mindestens 1 bis 2 autos dazu leisten kann die auch einen gewissen nutzen haben, trägt man offensichtlich schuhe die einem zu groß sind, dann werden solche autos sicher mühsam, dass kann ich mir vorstellen;)

Tyrolens
28-01-2009, 09:36
Ein M3 für Otto-Normalverbraucher unerschwinglich?
Eigentlich nicht: http://www.bmw-boerse.at/boerse/detail.jsp?vehicle=887628


@mankra: Rennsport ist gar nicht so teuer. Kommt letztlich, wie im DH Sport, drauf an, wie technikverückt man ist. Ein günstiger Markencup kostet pro Jahr definitiv nicht mehr als der Wertverlust eines lustigen Sportwagen aus Italien ausmacht. Beim TRIUMPH Street Triple-Cup solltest sogar um vieles billiger davon kommen.


Viele Grüße,

Thomas

soulman
28-01-2009, 11:46
Wenn man normal fährt nutzen sich die reifen genau so wenig ab wie bei einem smart!
stimmt nicht!
ich kann dir definitiv sagen, dass die reifen auf einem ps-starken auto auch bei normaler fahrweise weniger lang halten als bei dem von dir zitierten smart.
erstens haben VR-dimensionen eine andere gummimischung als der selbe reifentyp in HR oder darunter.
zweitens fährst du mit einem kräftigen wagen ein und die selbe kurve die du mit einem smart o. ä. fährst in jedem fall schneller.
gleiches gilt für das beschleunigen und abbremsen.
dabei spreche ich aber nicht vom heizen. beobachte einfach einmal im fliessenden stadtverkehr das verhalten von einem porsche ggü. den anderen. der porsche wird in den meisten fällen nach dem grün werden der ampel schneller vorne sein als der rest auch wenns ihm nix bringt.

meine reifen haben damals wenn ich wirklich schwul unterwegs war max. 15000 km gehalten. da war dann der benzinverbrauch aber auch höher als wie wenn ich ihn im richtigen drehzahlbereich gefahren bin.

ClemensR
28-01-2009, 11:55
klar fährst du dieselbe kurve schneller und beschleunigst/bremst schneller als in einem smart - dafür sind deine reifen aber auch entsprechend breiter um das auszugleichen. glaub schon, dass man bei "normaler" fahrweise annähernd gleiche laufleistung hinbekommt.

aber das ist es ja, wenn man ein 200+ PS auto kauft, und dann damit genauso fahrt wie mit einem 90 PS passat, macht man ja grundsätzlich was falsch :D

ps: natürlich sollt ma auch den reifen selbst nicht vergessen - da gibts sicher nach modell bis zu einem drittel unterschied in der laufleistung.

outmen
28-01-2009, 13:12
meine reifen haben damals wenn ich wirklich schwul unterwegs war max. 15000 km gehalten. da war dann der benzinverbrauch aber auch höher als wie wenn ich ihn im richtigen drehzahlbereich gefahren bin.

dann hast eine sehr weiche mischung gefahren, bei schwuler fahrweise hält eine gute wuchtel selbst bei +400ps autos mehr als 15.000 km;)

pirelli p zero rosso asimmetrico, ist ein realtiv guter reifen für sportwagen, dass du den bei 15000km mit zb. einem 400ps auto mörderst mußt schon richtig andrücken, inklusive proletten burnout spiele:D

darunter habe ich dir den test für den reifen kopiert, die sind 30.978km damit gefahren, steht ganz unten, die werden jetzt sicher nicht die rennfahrer sein, aber nur schwuchteln könnens dann auch nicht beim testen;)

Detaillierte Durchschnitt aus 24 Testurteilen
Note: 1-sehr gut 6-schlecht Ø2.1
Griffigkeit auf trockener Straße 1.2
Griffigkeit auf trockener Straße 1.2
Griffigkeit auf nasser Straße 2.0
Bremseigenschaften auf nasser Straße 2.1
Griffigkeit bei Schnee 4.7
Fahrkomfort 1.7
Innengeräusch 1.8
Außengeräusche 1.9
Reifenverschleiß 2.7
Gefahrene Kilometer 30.978

Konfusius
28-01-2009, 14:10
oder nein, noch besser ein gallier!
die ham auch ohne dan ganzen scheissdreck ihren spass gehabt und waren rundherum zufriedenere leute.

echt? :p



meine reifen haben damals wenn ich wirklich schwul unterwegs war max. 15000 km gehalten. da war dann der benzinverbrauch aber auch höher als wie wenn ich ihn im richtigen drehzahlbereich gefahren bin.


AAHAAAa! da hammas ja, tststs! :D

lieber souli! manchmal scheints mir halt auch ein bissl so zu sein, dass viele gesetztere herrschaften ihre eigenen "dummheiten" und plaisirchen aus früheren ( vielleicht glorreicheren? :devil:) tagen allzugern vergessen...

gleiches bei meinem dad: seit 2 jahren schwebt mir ein anständiges motorradl vor, nachdem mir ein wohnungskauf dazwischengekommen is und ich eigentlich hauptsächlich student bin wars bis jetzt geldmässig ned drinnen. o-ton vater zur causa: na geh, zu gefährlich, zu unvernünftig usw usw... :o

seinen alten fotos nach hat er aber ned nur eine fetzige maschine gehabt. mit dem vater werden und der neuen verantwortung hat ers dann lassen! als er vor 2 wochen vor meiner z750 gstanden is war er mehr aufkratzt als ich und hat schon um eine kleine probefahrt angesucht... :cool:

naja lange rede kurzer sinn, man(n) muss es haben wenn mas braucht! :zwinker:

Simplonrider
28-01-2009, 14:10
zweitens fährst du mit einem kräftigen wagen ein und die selbe kurve die du mit einem smart o. ä. fährst in jedem fall schneller.
gleiches gilt für das beschleunigen und abbremsen.
dabei spreche ich aber nicht vom heizen. beobachte einfach einmal im fliessenden stadtverkehr das verhalten von einem porsche ggü. den anderen. der porsche wird in den meisten fällen nach dem grün werden der ampel schneller vorne sein als der rest auch wenns ihm nix bringt.
meine reifen haben damals wenn ich wirklich schwul unterwegs war max. 15000 km gehalten. da war dann der benzinverbrauch aber auch höher als wie wenn ich ihn im richtigen drehzahlbereich gefahren bin.


Das kommt nur drauf an wie man fährt und wer damit fährt! Sicherlich wenn man mehr PS und ein straffes Fahrwerk hat das man schneller unterwegsein wird! Aber wennst da einen Posche oder Lambo kaufst werden dir die Reifen ziemlich wurscht sein schätz ich mal! Oder denkst du immer auf die Reifen wenn du im Auto sitzt?:confused:

Es kann im Prinzip ein 45 PS auto schneller sein als ein Porsche von der Ampel weg! Das kommt nur drauf an wer im Prosche und ihm 45 Ps auto sitzt!




Aber grundsätzlich kommt es auf verschiedenste Faktoren an:

wo fährt man
auf welchem untergrund
welcher gewicht hat das auto
welche Gummimischung haben die Reifen
welche diension haben die Reifen
wie schnell oder wie langsam fährt man
wie stark bremse ich
wie schnell beschleunige ich
gehe ich öfters driften

....

FloImSchnee
28-01-2009, 14:25
kumpel von mir hat mal einen M3 Cabrio gehabt, den ich auch gelegentlich gefahren bin - noch zu einer Zeit wo ichs net besser gwusst hab - und schon damals war das Ding einfach nur ein blödes Spielzeug.
...
Außerdem geht nix rein; Cabrio (also offen) fahren kannst an 5 Tagen im JahrUm einen großen Motor zu bekommen muss es kein (natürlich...) im Platzangebot beschränktes Cabrio oder Coupe sein.

Es gibt ja auch jede Menge Limousinen u. Kombis mit den jeweils größten Motoren.


Man wird auch nur im Frühling bis Herbst fahren! Wer im Winter mit so einem Auto fährt is a orme Sau!
Solch ein Auto ist kein Alltagsauto für Familie und Co! Da braucht man dann schon einen Espace oder wie die alle heissen als Zweitauto!Braucht ma gar net. Net wenige haben wohl "nur" einen M5/S4/S6/RS6/AMG T-Modell/etc.
Warum auch net. Natürlich sind die laufenden Kosten höher als bei einem "normalen" Fahrzeug, die Kosten werden aber wohl kaum einen Kauf eines zusätzlichen Fahrzeugs rechtfertigen. Und "fahrbar" sind die auch im Winter alle.

Und leistbar sind - wie Tyrolens schon angeführt hat - auch die sehr leistungsstarken Fahrzeuge gebraucht für viele durchaus. Wer sich normalerweise z.B. einen neuen Diesel-A6 für 45.000 - 50.000 Euro zulegen würde, kann genauso einen 3 Jahre alten RS6 mit 90.000km für 30.000 - 35.000 Euro kaufen und das "Ersparte" für die höheren Kilometerkosten aufwenden.
Dafür hat man dann halt ein Superlativ von einem Motor vorn drin...

soulman
28-01-2009, 14:52
dann hast eine sehr weiche mischung gefahren, bei schwuler fahrweise hält eine gute wuchtel selbst bei +400ps autos mehr als 15.000 km;)

pirelli p zero rosso asimmetrico, ist ein realtiv guter reifen für sportwagen, dass du den bei 15000km mit zb. einem 400ps auto mörderst mußt schon richtig andrücken, inklusive proletten burnout spiele:D


damls gabs den asimmetrico noch nicht, da war das höchste der gefühle der p zero, welchen ich oben hatte. und der war sehr weich, was zur folge hatte, dass er zwar mörder grip hatte, was sich aber in erhöhten verschleiß zeigte.

mit schwul fahren meinte ich eigentlich, dass man den motor in den einzelnen gängen nicht bis zu ca. 75% ausdreht bevor man schaltet, sondern wenn man möglichst früh hochschaltet , was für eine 300ps-maschine mit einem max. drehmoment bei 4000U/min nicht effizient ist.
langsam war ich damals ja eh nie unterwegs, was mich in der strafmandat-statistik ganz schön niedergrissen hat.
ampelstarts hab ich sowieso unterlassen, schon allein deswegen weil er sich gern, schnell und vor allem kaum kontrollierbar umgedreht hat, wenn man brutal bis zum anschlag reingestiegen ist. burnen war sowieso immer nur was für die wörthersee-fraktion.

soulman
28-01-2009, 14:55
Es kann im Prinzip ein 45 PS auto schneller sein als ein Porsche von der Ampel weg! Das kommt nur drauf an wer im Prosche und ihm 45 Ps auto sitzt!

na sicher....:rolleyes:
im prinzip kann ma auch mit an rupp-eckerlkas in a solide eichentür a loch hauen.
es kommt immer nur drauf an wie hoch die anfangsbeschleunigung ist. :D

maosmurf
28-01-2009, 21:00
na sicher....:rolleyes:
im prinzip kann ma auch mit an rupp-eckerlkas in a solide eichentür a loch hauen.
es kommt immer nur drauf an wie hoch die anfangsbeschleunigung ist. :D :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: *ipischmiooo*


...die triesterstrassen profis unter sich :D

Simplonrider
29-01-2009, 08:06
:rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: *ipischmiooo*


...die triesterstrassen profis unter sich :D



klor...du etwa nicht?

ich erinnere mich nur an die gschicht die ma da niki erzählt hat! Wiest beim KarlWirt vorbeizogn bist nach dem Pyramiden Event! Du oida Haza!

Nikolei
29-01-2009, 10:18
ich erinnere mich nur an die gschicht die ma da niki erzählt hat!


Stimmt der Event war auch mit Luxus Karossen bestückt... aber halt hinter der Bar :D


So das der Thread net abrutscht, was er glaub i eh scho tuad...

Interessante "unleistbare" Karosse wird der neue 300SL oder Gullwing... designmässig wurscht ob Erlkönig verhüllt oder Designstudie... dürft was hermachen auch wenn der eine oder andere Designeinfluss von Alfa oder einem alten Dodge Concept neu interpretiert wird...


http://carbl.com/im/2008/05/gullwing.jpg

http://www.eylence.az/blogs/media/all-new-2009-mercedes-benz-300sl-gullwing2.jpg

maosmurf
29-01-2009, 10:31
Stimmt der Event war auch mit Luxus Karossen bestückt... aber halt hinter der Bar :D white russian anyone?

Simplonrider
29-01-2009, 11:48
Stimmt der Event war auch mit Luxus Karossen bestückt... aber halt hinter der Bar :D


So das der Thread net abrutscht, was er glaub i eh scho tuad...

Interessante "unleistbare" Karosse wird der neue 300SL oder Gullwing... designmässig wurscht ob Erlkönig verhüllt oder Designstudie... dürft was hermachen auch wenn der eine oder andere Designeinfluss von Alfa oder einem alten Dodge Concept neu interpretiert wird...


http://carbl.com/im/2008/05/gullwing.jpg

http://www.eylence.az/blogs/media/all-new-2009-mercedes-benz-300sl-gullwing2.jpg


Na mein Geschmack ist das nicht!

Wie du sagst Grundzüge von Viper (Heck) und Porsche (Front) sind zu erkennen!

mankra
30-01-2009, 10:06
Wenn man normal fährt nutzen sich die reifen genau so wenig ab wie bei einem smart!
..
Also hier in diesem Fred wird nicht diskutiert ob sich so ein Auto auszahlt, oder ob man mit dem auf urlaub fahren kann! Das sind Autos die für den Ottonormalverbraucher normalerweise unbezahlbar sind! Da wird man ja noch träumen können...:zzzz:
Wenn man bißerl schneller in Kurven fährt, dann frißt auch jedes schwächere Auto Reifen. Speziell die stark untersteuernden deutschen Fahrzeuge. Die 1. Vorderreifen bei meinem Multivan haben 16.000km gehalten. Und net wegen Kavalierstarts, sondern weil er relativ früh über die VR schiebt.

Zum 2. Absatz: So ist es. Wer sich solche Autos leisten kann, bringt auch noch ein paar Scheine auf, um einen Alltagswagen zu fahren.
Solche Autos sind Spielzeuge, Alltagsuntauglich, unvernünftig, teuer und wahrscheinlich gerade deshalb faszinierender als ein Sharan.
Wenn bißerl Luft, dann kauft man sich eben unnötige Spielzeuge. Hier werdens eher die Radl sein, im Fotografieforum das 2,8er Telezoom oder die 1,2er Festlinse, der Modellbauer einen neuen Flieger und wer die Kohle hat, ein Spielzeugauto. Jedem das seine, muß man ja niemandem neidig sein, immerhin bringen diese Leute bringen Kohle in Umlauf.
Wenn der Fahrer mit einem unverünftigen Fahrzeug seinen Spaß hat.....ist es doch wieder ein sinnvolles Fahrzeug.

@Tyrolens: Den Wertverlust eines lustigen Sportwagens aus Italien muß man auch erstmal verkraften können ;) ;)
Es gibt einem SuzukiCup, der kostet 20.000 inkl. Autokauf und Renngebühren (Ohne Auto weiß ich jetzt den Preis nicht). Klingt auf den 1. Blick nicht so schlimm. Aber dann rechne mal:
Zugfahrzeug + Hänger um dahinzukommen, mehrere Reifengarnituren, Ölwechsel nach jedem Race, von Unfallreperaturen noch keine Rede. Da kommt schon noch eine schöne Summe zusammen.
Ich bin vom Motorradfahren zum Biken gewechselt, da Straße mir zu gefährlich wurde und Ring aber zu teuer kam. Selbst mit dem Motorrad als Freizeitfahrer kostete ein Tag am Ring 5.000 ats, Kumpels von mir, die Österreichserien fahren brauchen pro WE ~ 1000,- und für die Saison 30.000 bis 40.000 Euro....
Einzig so halbwegs leistbarer Motorsport ist MX und eventuell noch Autoslalom. Bereits kleiner Motorsport wie Bergralley kostet eine Lawine.
Wobei natürlich alles Relativ ist, ich schreib natürlich von Normalverdienern, für andere ist das alles wiederum locker drinnen. Im TV hab ich vor kurzem eine Reportage über einen Deutschen gesehen, der letztes Jahr deutscher Meister im HummerCup wurde (also auch eher eine kleine Serie), der hat 900.000 Euro !!! reingesteckt für den Titel und einen Pokal, der kaum größer wie bei einem DH Race ist.

Und leistbar sind - wie Tyrolens schon angeführt hat - auch die sehr leistungsstarken Fahrzeuge gebraucht für viele durchaus. Wer sich normalerweise z.B. einen neuen Diesel-A6 für 45.000 - 50.000 Euro zulegen würde, kann genauso einen 3 Jahre alten RS6 mit 90.000km für 30.000 - 35.000 Euro kaufen und das "Ersparte" für die höheren Kilometerkosten aufwenden.
Noch extremer: Vor dem MV hatte ich einen A8: Kostete 5500,- in der Anschaffung, ein echt feines Auto gewesen. Wertverlust + Rep. Kosten auf 1,5 Jahre ~ 1100,-
Da kann man lange mit 5 Liter Mehrverbrauch fahren, gegenüber einem neueren Fahrzeug. Der alte A8 fährt sich zumindest ebensogut wie ein aktueller 50.000 A6.
@Simplonrider:
Das schwarze Fahrzeug ist eine Viper, mit geändertem Vorderwagen und Prototyp MercedesMotor und Getriebe. Ist ein Versuchsträger.
Das 2. Foto ist nur einge gerenderte Zeichnung. So wird er sicher nicht aussehen. Die Zeichnungen in den Zeitschriften haben mehr Ähnlichkeit zu SLR und alten 300er SL.

soulman
30-01-2009, 11:56
@Tyrolens: Den Wertverlust eines lustigen Sportwagens aus Italien muß man auch erstmal verkraften können ;) ;)
wennst gscheit bist oder nicht ausreichend geld hast - noch besser alles beide - dann kaufst dir ein springendes pferd als gebrauchter. so nützt du den wertverlust. grad bei ferrari ist es so, dass es eine grosse auswahl an gebrauchten gibt, die allesamt in einen sehr guten zustand sind.
z.b. bekommt man den 348tb (berlinetta = coupe) oder ts (spider=fetzendach) als bj. 91-93 aus erstbesitz mit einer kilometerleistung bis max. 70tsd bereits zw. 35-50tsd €.
da hat man dann aber einen reinrassigen sportwagen mit allem drum und dran was das sportliche fahren erst richtig schön macht.
dagegen kann sich halt audi, bmw mercedes und co weghauen.
wurscht ob AMG, M-serie oder der ganze RS-schas.
soul ham die kraxen alle kan.
gut, das ist jetzt subjektiv, ich bin schliesslich ein lebenslang infizierter. einmal forza rosso, immer forza rosso. isso!


Es gibt einem SuzukiCup, der kostet 20.000 inkl. Autokauf und Renngebühren (Ohne Auto weiß ich jetzt den Preis nicht). Klingt auf den 1. Blick nicht so schlimm. Aber dann rechne mal:
Zugfahrzeug + Hänger um dahinzukommen, mehrere Reifengarnituren, Ölwechsel nach jedem Race, von Unfallreperaturen noch keine Rede. Da kommt schon noch eine schöne Summe zusammen.
Ich bin vom Motorradfahren zum Biken gewechselt, da Straße mir zu gefährlich wurde und Ring aber zu teuer kam. Selbst mit dem Motorrad als Freizeitfahrer kostete ein Tag am Ring 5.000 ats, Kumpels von mir, die Österreichserien fahren brauchen pro WE ~ 1000,- und für die Saison 30.000 bis 40.000 Euro....
Einzig so halbwegs leistbarer Motorsport ist MX und eventuell noch Autoslalom. Bereits kleiner Motorsport wie Bergralley kostet eine Lawine.
so kostet der rallye-sprit z.b je nach auto und motor ab 5,-€/ltr.!
30ltr. auf einer einzigen etappe sind da keine ungewöhnliche sache.

maosmurf
30-01-2009, 12:30
forza rosso verdammte arroganzler. der bulle hat das sagen!!!

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7e/400GT.JPG

outmen
30-01-2009, 13:11
z.b. bekommt man den 348tb (berlinetta = coupe) oder ts (spider=fetzendach) als bj. 91-93 aus erstbesitz mit einer kilometerleistung bis max. 70tsd bereits zw. 35-50tsd €.
da hat man dann aber einen reinrassigen sportwagen mit allem drum und dran was das sportliche fahren erst richtig schön macht.
dagegen kann sich halt audi, bmw mercedes und co weghauen.
wurscht ob AMG, M-serie oder der ganze RS-schas.
soul ham die kraxen alle kan.


ganz realistisch gesehen bist mit einem 348er sicher der star vor dem eiskaffee usw. und lebst vom flair und der faszination die ein ferrari einfach hat.

aber vom speed und der performance fährt jeder von dir genannte moderne sportwagen kreise um so einen alten ferdl;)
soul hams trotzdem keinen, da muß ich dir recht geben:)

shroeder
30-01-2009, 13:16
ganz realistisch gesehen bist mit einem 348er sicher der star vor dem eiskaffee usw. und lebst vom flair und der faszination die ein ferrari einfach hat.



so wie mitm 924er bevor a 911er einparkt daneben?

outmen
30-01-2009, 13:23
so wie mitm 924er bevor a 911er einparkt daneben?

stehe scheinbar gerade etwas auf der leitung und verstehe den zusammenhang nicht:confused:

mankra
30-01-2009, 13:38
@Soulman
Ich wäre schon anfällig für solche Geschichten und hab mich damit schon beschäftigt. Stimmt, der Wertverlust bei den gebrauchten Sportwagen, speziell Ferrari und Lambo ist ab einem bestimmten Punkt sehr gering, wenn nicht sogar steigend.
Problem ist, wenns die Karre auch fahren möchtest, die laufenden Kosten, da red ich noch garnicht von außergewöhnliches Reperaturen, sondern von den normalen Verschleißteilen.
Als Extrembeispiel Zahnriemenwechsel beim Testarossa sind mit 12.000 Scheine zu rechnen...Umsonst gibts kaum Ferraris mit +200.000km.
Wobei mein Herz weniger für die Italiener schreit (obwohl ich in der F1 ein Roter bin und es Masse gegönnt hätte, aber anderes Thema), sondern mehr nach der Kentucky Lady: Ne C5 Corvette hängt auch einen 355er ab, auch am Ring, dabei aber mit moderaten Betriebskosten. Klar, vor der Eisdiele schindet ein Roter mehr Eindruck, aber bringt auch Neider hervor (und wenns nur ein billiger 308er ist).

outmen
30-01-2009, 13:45
[QUOTE=mankra;1825095Thema), sondern mehr nach der Kentucky Lady: Ne C5 Corvette [/QUOTE]

der mann hat geschmack :toll:

soulman
30-01-2009, 14:15
@Soulman
Ich wäre schon anfällig für solche Geschichten und hab mich damit schon beschäftigt. Stimmt, der Wertverlust bei den gebrauchten Sportwagen, speziell Ferrari und Lambo ist ab einem bestimmten Punkt sehr gering, wenn nicht sogar steigend.
Problem ist, wenns die Karre auch fahren möchtest, die laufenden Kosten, da red ich noch garnicht von außergewöhnliches Reperaturen, sondern von den normalen Verschleißteilen.
Als Extrembeispiel Zahnriemenwechsel beim Testarossa sind mit 12.000 Scheine zu rechnen...Umsonst gibts kaum Ferraris mit +200.000km.


sixt, manfred...und genau deswegen hab ich mich damals für einen 348 entschieden (und könnt mich in den hintern beissen, dass ich ihn trotz familienzuwachs nicht behalten hab).
das sind von allen je gebauten noch immer die robustesten. der 348 hat ein ausgewogenes maß an elektronik und nicht zu viel schnickschnack verbaut. man muß eigentlich nur schauen, daß man einen erwischt, der schon die motronic 2.7 statt der 2.5 (bei 2.5 lassen sich keine fehlercodes auslesen), das überarbeitete fahrwerk und nicht mehr die zweischeibenkupplung drin hat. meiner war so einer. grundsätzlich kann man sagen: ein ferrari zickt immer, nur halt der 348 am wenigsten.
zahnriemen ist ein thema was die kosten angeht, das stimmt.
sollte aber ein jeder schon vor dem kauf wissen und bereit dazu sein.
hat aber auch wieder der 348 den vorteil, dass das ein jeder mechaniker der halbwegs was an erfahrung im allgemeinen und die liebe zu richtigen sportautos mitbringt, mit nicht viel mehr aufwand als bei allen anderen autos machen kann.
dann hamma eh nur mehr die lichtmaschine, die evtl. spinnen könnte (hatte ich gsd nicht) und das wars dann aber auch.
und beim spider kann sein dass das dach bei starken regen nicht ganz abdichtet, sodaß hie und da ein tropfen innen an der seitenscheibe runterrinnt. den fetzendachler hab i aber eh nie wollen, obwohls heisst dass da die soundfreaks auf ihre rechnung kommen....ab 160km/h kannst im coupe auch nimmer gscheit radiohören.

mankra
30-01-2009, 21:46
So genau hab ich mich noch nie mit den Roten beschäftigt, gustiere nur bißerl im Netz und Zeitschriften.
Am meisten hat mich immer der der BB512 fasziniert. Finde immer noch als einer der schönsten Modelle. Abgesehen von den abgehobenen Sondermodellen F50, Enzo und FXX, wobei ich schätze, wenn ein BB512 auftaucht, diese auch ne Lawine kosten werden.