PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 24" Laufräder



Fivel
04-07-2003, 21:58
Hi!

Was mich schon länger interessiert ist folgendes:

Wieso fahren manche DHler mit 24" Reifen?
-> Der tiefere Schwerpunkt?

und wieso fahren manche mit einem 24" Zoll Hinterrad?
-> so wie bearclaw im neuen mrm sagt?

ja, wieso?

also posten, posten, posten
;)

Fivel

Zap
05-07-2003, 00:29
Weil sie keine Ahnung vom Daunhillen haben. Schau mal die Fahrer im Weltcup an. Dort fährt kein einziger eine 24"Garnitur.

Die kleineren Reifen rollen einfach nicht so gut, wie ihre 26"-verwandten. In so kleinen Löchern bleiben die eher hängen, als 26-Zöller. Und außerdem ist der Rollwiderstand größer, der wertvolle Sekunden verschenken kann.

Einziger Vorteil von 24"ern ist die höhere Steifigkeit. Bei den Hardcore Freeridern sind kleinere Hinterräder beliebt, weil die bei hohen Drops und riesigen Jumps und verpatzten Landungen nicht so leicht kaputt gehen...

Meiner Meinung nach reichen ordentlich gebaute 26" total aus.
Die Frorider sind am Anfang ihrer Karriere auch nichts anderes gefahren;)

jogul
06-07-2003, 13:07
hab an meinem bighit auch einen 24"er verbaut (hinten natürlich), 26" gehen sich in dem hinterbau nicht aus, das geld für einen neuen hab ich nicht bzw geb ich lieber anderwertig aus, hardcore-freerider bin ich schon garnicht und weltcupdownhiller noch viel weniger. ich für meinen teil fahr den 24"er eben weil er bereits von specialized verbaut wurde :D

pagey
07-07-2003, 00:26
kein einzoger ernsthafter downhiller fährt 24" hinten es sei denn er bekommt ein Bighit gespnsert oder hat sonst irgend einen grund das mehr oder weniger fahren zu müssen ....24" is im Dh völlig sinnlos !

barrecloth fährt 24" hinten wohl um die geometrie seines radls so hinzubekommen wie er sie haben will !

vertrider
05-10-2004, 00:03
Jöö,

was 24“ betrifft, gibt es da einen netten Vergleich zum Skifahren:
24" = Carven, 26" = Skifahren.

Specialized’s Big Hit hat 24 Zoll am Hinterrad definitiv salonfähig gemacht und viele Biker auf den Geschmack gebracht. Votec gebührt die Ehre, mit der RoughRider Serie sogar einmal 24“ vorne und hinten am Markt forciert zu haben (erinnert sich wer?).

Die einen lehnen kleinere Räder am Bike grundsätzlich ab, die anderen (darunter viele Vertrider) schätzen das scharfe Handling von 24“ am Hinterbau, wobei Specialized das Big Hit kompromißlos auf 24“ ausgelegt hat. Ein 26“ Laufrad passt in diesen Hinterbau nicht hinein - dafür bietet die Schwinge aber sogar Raum für fette 3,0er Gazzas. Weiters ist der Hinterbau assymetrisch designt, und sorgt so für ein symmetrisch aufgebautes, stabileres Hinterrad.

Und so kompromißlos der Hinterbau auf 24“ ausgelegt ist, so effektiv nutzt das Big Hit die Vorteile des 24“ Laufrads, die unter Umständen (wenn ein 24" Hinterrad überhaupt in den jeweiligen Hinterbau passt):

- Rund 5 cm Höhe zum 26" Hinterrad "gespart", d.h. in extremen Steilstufen touchiert man den Reifen nicht mehr so schnell, und wenn, dann weiß man „es ist wirklich steil“ ;o)
- auf steilen Abfahrten bessere Lage des Bikes zum Hang
- auf verblockten Pfaden kommt man mit 24" besser "ums Eck", das Handling ist einfach noch einmal besser
- noch einmal bessere Untersetzung auf steilen Anstiegen
- mehr Reifenfreiheit durch den kleineren Laufraddurchmesser
- kürzere Speichenlänge, erhöhte Stabilität
- coole Motorrad-Enduro-Optik

Natürlich hat 24“ auch Nachteile:

- das Hinterrad bleibt ein bissl mehr an Hindernissen hängen, kann mit gutem Flow-Fahrstil aber kompensiert werden, bei DH-Rennen sicher ein Nachteil
- keine 24" Spikereifen erhältlich, bzw. naturgemäß kleineres Angebot an 24 Reifen am Markt

Viele Grüße
Christoph

mafa
05-10-2004, 08:45
ersetz doch bitte alle "es ist so" in "ich bin der meinung", dann kann ich nämlich deine aussage als deine meinung akzeptieren, weil ansonsten bin ich nicht deiner meinung!

bighit mit 26´´ hinterbau fährt sich um welten besser!

das Hinterrad bleibt ein bissl mehr an Hindernissen hängen
ich würd sagen das ist ein sehr großer nachteil

es gibt keine reifen
das ist noch ein viel größerer nachtteil
was nützt dir ein deiner meinung nach besseres handling wenn der reifen nicht hält? :eek:

die von dir erwähnten vorteile können die nachteile nie kompensieren!
24´´ is für mich einzig und allein ein marketing und optik gag!
wers braucht solls nehmen, wer was davon versteht wirds bleiben lassen (ausser er hat halt ein bighit dass sich nur mit hohem kostenaufwand zu 26`` umbauen lässt)

Konfusius
05-10-2004, 09:42
ich bin absolut mafas meinung. 24zoll is überhaupt ned mein ding, rein gefühlsmässig. wenn das bighit von haus aus mit 26z vorne u. hinten ausgeliefert werden würd, hätt ich schon längst eins. weils ansonsten ein wirklich klasses bike is und mas günstig bekommt...

und noch etwas: mir fällt immer wieder auf, dass bei gewissen technischen diskussionen (ob hier od. im dh board) die vertriders ihre meinung immer auf eine ganz besondere art und weise bringen.
ich hab manchmal das gefühl dass sich manche ein bissl sehr wichtig nehmen und sich selbst als das biketechnische nonplusultra österreichs ansehen...
vielleicht sind sie es ja auch?!? :confused:

österreich besteht halt nicht nur aus "vertriding" für das ich glaub ich sowieso ned bsonderst viel übrig hab... werds aber sicher auch einmal probieren! ;)

wollt ich nur einmal sagen, hat halt manchmal so den anschein auf mich!

mfg,
tom

pagey
05-10-2004, 10:46
tjo jeder macht so selber seine erfahrungen...hatte mal 24" auf meinem alten SLK und dann auch noch auf dem dirtbike.....mittlerweile auf allen bikes 26" und es hat für mich nur vorteile !



1. Rund 5 cm Höhe zum 26" Hinterrad "gespart", d.h. in extremen Steilstufen touchiert man den Reifen nicht mehr so schnell, und wenn, dann weiß man „es ist wirklich steil“ ;o)
2. auf steilen Abfahrten bessere Lage des Bikes zum Hang
3. auf verblockten Pfaden kommt man mit 24" besser "ums Eck", das Handling ist einfach noch einmal besser
4. noch einmal bessere Untersetzung auf steilen Anstiegen
5. mehr Reifenfreiheit durch den kleineren Laufraddurchmesser
6. kürzere Speichenlänge, erhöhte Stabilität
7. coole Motorrad-Enduro-Optik


1. das is ein vorteil ? man sitzt früher auf bei solchen stufen durchs niedriegere tretlager
2. auch das is relativ und hängt vom bike ab bzw. noch mehr vom lenkwinkel
3. stimm ich zu aber auch sehr abhängig von d. rahmengeometrie
4. anstiege ? ;)
5. des passt gut zu pkt. 7...viele haben auf ihren 24" dann auch gleich traktor gazzas drauf somit is des laufradl dann scho wieder fast genauso gross wie 26" ;)
6. stimmt wohl aber auch zu vernachlässigen
7. a radl soll aussehen wie a radl ned wie a traktor !

Bunny2110
05-10-2004, 10:48
was sind vertrider?

vertrider
05-10-2004, 12:59
Original geschrieben von pagey
[/B]
1. das is ein vorteil ? man sitzt früher auf bei solchen stufen durchs niedriegere tretlager

- wennst mit einem bashring aufsitzt ists eh schon spät...

4. anstiege ? ;)

- jo mei, ma fahrt halt auch aufi damit

5. des passt gut zu pkt. 7...viele haben auf ihren 24" dann auch gleich traktor gazzas drauf somit is des laufradl dann scho wieder fast genauso gross wie 26" ;)

- die traktor gazzas hams vielleicht auch drauf, weils mit 0,5 bar fahren kannst, und dann hast überall traktion

7. a radl soll aussehen wie a radl ned wie a traktor !

vertrider
05-10-2004, 13:09
Original geschrieben von Konfusius
und noch etwas: mir fällt immer wieder auf, dass bei gewissen technischen diskussionen (ob hier od. im dh board) die vertriders ihre meinung immer auf eine ganz besondere art und weise bringen.
ich hab manchmal das gefühl dass sich manche ein bissl sehr wichtig nehmen und sich selbst als das biketechnische nonplusultra österreichs ansehen...
tom,

das ist überhaupt kein problem, die foren leben von der vielfalt, jeder hat seine meinung. meine technischen erfahrungen basieren auf bald 15 jahren mountainbike journalismus... man lernt dabei, verschiedene oft als innovationen gepriesene dinge in den zeitlichen kontext zu stellen, denn vieles war schon einmal da... 24" finde ich aber trotzdem immer noch eine innovation...

und das mit dem wichtig nehmen... was solls, meins ists ganz sicher nicht (und sorry wenn das in anderen beiträgen so rübergekommen sein sollte, jedoch kann ich hier nur für mich sprechen).

ich bin jedenfalls froh, daß in den magazinen jetzt nicht mehr nur dauernd über sehr wichtige kanadische freerider geschrieben wird, sondern über ein paar lausige österreicher die mit ihren freeridern in den bergen rumfahren ;o) ...

viele grüße
christoph

Fuxl
05-10-2004, 13:14
im großen und ganzen is also der einzige vorteil des 24" die erhöhte wendigkeit, so wies hier gebracht wurde. warum montiert man dann nen 2kg schweren 3 zoll traktorreifen? damit is doch der vorteil gleich wieder zur nichte gemacht. ;)

ich gestehe: bin kein 24 zoll fan.

is hauptsächlich a geschmackssache!

mfg
FUxl

Konfusius
05-10-2004, 13:22
hallo christoph!

wenn ich darf, werd ich sicher im nächsten jahr vorbeicruisen und mir die gschichte ums "vertriden" amal live anschauen...

i hoff ich überlebs, weil manche fotos die ich bis jetzt gesehen hab schauen ziemlich heftig aus. :rolleyes:

mfg,
tom

vertrider
05-10-2004, 13:33
Original geschrieben von Konfusius
hallo christoph!

wenn ich darf, werd ich sicher im nächsten jahr vorbeicruisen und mir die gschichte ums "vertriden" amal live anschauen...


darf?!?

schau einfach vorbei, am WE gehts am besten, unter der woche muß ich hakln, aber irgendwer ist aber immer auf tour wo dich dranhängen kannst.

auf vertriders.com hamma aba eh drin wann der nordpark offen hat.

@ fuxl

wenn man so will - hauptvorteil von 24" ist HANDLINGSVERBESSERUNG bei freeridern und tourenfreeridebikes, weiters bei sehr hoch gebauten bikes (zB INTENSE uzzi SL, SLX oder High Octane ein bissl ein niedrigeres tretlager). bei Dual oder DH maschinen wüsst ich nicht was es bringt, es sei denn du fährst mit einem Demo 9 zB sehr technische, enge abfahrten. aber wenn handling nicht wichtig ist, was dann?

vielleicht noch als pers. info: ich fahr auf tour meistens 24 x 2,5 und bei NPT sessions 24 x 2,7. 3.0 ist mir viel zu schwer. und die aktuellen 2,5er und 2,7er zB von maxxis sind echt sehr passabel.

vui grüß
chris

mafa
05-10-2004, 14:33
deine 24`` argumente geltn nur für hochalpines gelände beim freeridetouren fahren...
wenn ein grazer nach 24`` vor/- nachteilen fragt kannst von der annahme ausgehen dass er mehr im grazer gebiet fahren wird!

in graz gibts kein hochalpines gelände!
der schöckel is der höchste hügel in der näheren umgebung, und da bist mit 26`` besser bedient!

ich möcht nicht deine erfahrung als mountainbike-journalist in fage stellen, nur gibt es auch andere, die auch wissen wovon sie reden, und die anderer meinung sind!
du solltest nur bedenken dass du hier keine artikel für ein magazin schreibst, denn so kommts rüber!

im magazin => so schreiben als ob die einzig wahre ojektive meinung
im forum schreiben => subjektive meinung

im bikesport gibts fnd ich keine absolute wahrheit (bestes beispiel: eingekenker, viergelenker was is besser) sondern nur eigene erfahrungen und tipps!