PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Windows updates?



Caileen
26-02-2009, 13:25
Ich hasse es, wenn der Computer ungefragt nach den automatischen updates (meist mitten in der Nacht) neu startet und ich hasse es, wenn nach diesem Neustart irgendwas Wichtiges nicht funktioniert, obwohl es davor noch funktioniert hat. Ich brauche keine %$@$%& updates!

Wo stellt man das bitte ab?



Noch eine Frage: wo finde ich die Windows Firewall, wenn ich etwas in ihren Eigenschaften ändern möchte?

Bitte danke!

Mike40
26-02-2009, 13:30
Arbeitsplatz/Systemsteuerung/Windows Update/Automatische Updates deaktivieren.
Is halt nur ausn Stegreifn
http://www.golem.de/0709/54758-gif_windows_auto_update.gif

Caileen
26-02-2009, 14:02
Danke!

Nach einigen Fehlgriffen habe ich beides gefunden - im Sicherheitszenter der Systemsteuerung. Uff..


Hat jemand von euch auch solche Schwierigkeiten mit den updates wie ich? Hat vielleicht jemand die updates absolut verweigert und abgeschaltet und es geht seinem Computer trotz Windows-Warnungen (die betonen, die updates NICHT auszuschalten um den Computer nicht zu gefährden) gut?

Mike40
26-02-2009, 14:10
Du kannst die W-Updates auch einstellen,dass sie nur zu einem bestimmte Tag und Zeit starten.
Auch kannst du unter Start(links unten) Windows Update jederzeit, wenn Du möchtest beginnen.
Solltest Du gar keine Updates mehr machen, wirst mit der Zeit sicher die einen oder anderen troubles bekommen.
Es sei denn, Du Installierst weder neue Software/Hardware und hast keinen Zugang mehr zum Internet.
Aber so wird es ja sicher nicht sein, somit würde ich schon hin und wieder Updates durchführen.

Caileen
26-02-2009, 14:13
Du kannst die W-Updates auch einstellen,dass sie nur zu einem bestimmte Tag und Zeit starten.

Es geht mir aber hauptsächlich darum, dass nach den updates oft irgendwas spinnt und mich zur Verzweiflung bringt (nachdem es am Vortag aber ganz normal funktioniert hat). Den Neustart hin und wieder kann ich noch verkraften.

deathhero
26-02-2009, 14:45
wenn du das service pack 3 installiert hast, kannst eigentlich auf die updates verzichten. einen virenscanner(antivir) und eine firewall(zonealarm) sollte natürlich installiert sein.

Mike40
26-02-2009, 14:52
Mal ganz was anderes!
Hast XP oder VISTA???
VISTA kannst eh gleich schmeißn.(Persönliche Meinung)

wildflowersoul
26-02-2009, 15:26
kannst auf die updates verzichten

Ein - unter allen Umständen - sehr mutiger Satzbaustein.

Ich möchte ganz allgemein derzeit für den Privatgebrauch eher nicht mehr einen Windows-Rechner haben, wenn ich es mir aussuchen kann. Was ich aber GANZ SICHER nicht haben will ist ein ungepatchter Windows-Rechner. (Wohlgemerkt: auch nach SP 2 oder 3 oder X oder Y werden immer wieder Sicherheitslücken entdeckt werden, die nachträglich behoben werden müssen.)

sts9
26-02-2009, 15:27
Es geht mir aber hauptsächlich darum, dass nach den updates oft irgendwas spinnt und mich zur Verzweiflung bringt (nachdem es am Vortag aber ganz normal funktioniert hat). Den Neustart hin und wieder kann ich noch verkraften.

Verwende das XP und drücke hin und wieder in meiner Verzweiflung als Computernackerpatzerl auf "Update" und dann geht das I-Net nicht mehr. Dann gibts eine Systemwiederherstellung oder wie das heißt und die Maschine läuft schon wieder... erfolgreiches Update habe ich schon lange nicht durchgeführt/durchführen können.

Kann sich das nachteilig auswirken?

m0le
26-02-2009, 15:34
Ich habe alle Updates in den Windows-Rechnern und alles funktioniert perfekt. ich würde auch nie auf Updates (Sicherheit!) verzichten.

Seh ich genauso. :toll:

Is aber mMn egal ob Windows, Mac, oder sonst ein Programm, Betriebssytem, ... Updates sind da um Fehler auszubessern die erst später aufgefallen sind, oder bestehendes zu verbessern.

Lässt sich ja sogar auf ein Fahrrad umlegen ....

Caileen
26-02-2009, 15:55
Mal ganz was anderes!
Hast XP oder VISTA???

XP pro


Sonst habe ich McAfee als Firewall und AVG als Virenscanner.
Und die Windows-Firewall.




Verwende das XP und drücke hin und wieder in meiner Verzweiflung als Computernackerpatzerl auf "Update" und dann geht das I-Net nicht mehr. Dann gibts eine Systemwiederherstellung oder wie das heißt und die Maschine läuft schon wieder... erfolgreiches Update habe ich schon lange nicht durchgeführt/durchführen können.


Mir geht es ähnlich - Computernackerpatzerl inclusive (ich nenne es lieber "computerblond" :cool: ).

Wo gibt es bitte die Systemwiederherstellung?
Früher hatte ich diese Option im bios, jetzt schaut es aber anders aus und ich finde sie nicht mehr an.. :rolleyes:



Ich habe alle Updates in den Windows-Rechnern und alles funktioniert perfekt. ich würde auch nie auf Updates (Sicherheit!) verzichten. Was habt ihr für Zeugs drauf, dass dann "nicht geht"?

U.a. Word. :rolleyes:

Das heißt, du lässt alles instalieren, was sich runterlädt, ohne Ausnahme?

Caileen
26-02-2009, 16:07
Und wenn ich zB. Outlook Express verwende und nicht Outlook (ohne Express), hat es Sinn, updates für Outlook (ohne Express) zu instalieren?



Ich habe jedesmal richtig Angst vorm Instalieren, weil meistens irgendwas spinnt und eine andere Erklärung dafür als eben die updates gibt es nicht (wenn es gerade über Nacht und ausgerechnet nach dem Instalieren neuer updates passiert) - und jemanden, der bei Bedarf meinen Computer verarzten könnte habe ich leider nicht. Deswegen wollte ich erfahren, ob ich meinem Computer mehr schade, wenn ich die updates einstelle als wenn ich sie doch laufen lasse (und dann eben irgendwas wichtiges brauchbares spinnt). :bawling:

sudanger
26-02-2009, 16:08
Sonst habe ich McAfee als Firewall und die Windows-Firewall.

Entweder oder würd ich sagen...eher entweder. Am Besten jedoch.. gar nix von beiden. AVG reicht mM für den ONU mehr als aus. Wenn der Virus mit dem SMTP Server drauf vom AVG net erkannt wird...und es überhaupt soweit gekommen ist, dass du einen installiert hast, drückst bei den aufpoppenden Fragen der Firewall auch auf "Weiter,weiter Ok".

Mike40
26-02-2009, 16:09
XP pro
Wo gibt es bitte die Systemwiederherstellung?
Früher hatte ich diese Option im bios, jetzt schaut es aber anders aus und ich finde sie nicht mehr an.. :rolleyes:


Sei mir nicht böse, aber Du hast fast null Ahnung vom Betriebsprogramm und stierlst trotzdem im BIOS um?
Mich wundert's nicht wenn bei Deinem PC alles schief geht.

-Systemwiederherstellung-
START/PROGRAMME/ZUBEHÖR/SYSTEMWIEDERHERSTELLUNG glaub ich jetzt.

wildflowersoul
26-02-2009, 16:16
Und wenn ich zB. Outlook Express verwende und nicht Outlook (ohne Express), hat es Sinn, updates für Outlook (ohne Express) zu instalieren?


Nein. Die beiden Dinge haben nichts miteinander zu tun.

Das Problem beim Nicht-Installieren der Windows-Updates ist, daß auf deinem Rechner die entsprechenden Sicherheitslücken, welche durch die Updates behoben werden sollen, offen stehen bleiben.
Das macht dich angreifbar. Viren, Trojaner, alle Arten von Mal- und Spyware zielen darauf ab diese Lücken auszunützen.

Ein Virenscanner und eine Firewall allein können dich im Zweifelsfall, wenn du mit einem nicht aktuellen System arbeitest, auch nicht ausreichend schützen.

Caileen
26-02-2009, 16:17
Sei mir nicht böse, aber Du hast fast null Ahnung vom Betriebsprogramm und stierlst trotzdem im BIOS um?

Nein, ich stierle nicht im BIOS um, ich schaue es nur an.
Die eine einzige Option hat mir einmal ein Freund empfohlen, nachdem mir schon vor einiger Zeit die MS Updates Schaden angerichtet haben, da ich sie aber nicht mehr anfinde, rühre ich eh nichts an.




Mich wundert's nicht wenn bei Deinem PC alles schief geht.

Nicht so voreilig, das hat mit dem BIOS gar nichts zu tun, weil ich eben dort nichts anfasse.




-Systemwiederherstellung-
START/PROGRAMME/ZUBEHÖR/SYSTEMWIEDERHERSTELLUNG glaub ich jetzt.

Danke, eine Pfadaufzeichnung ist für mich immer sehr hilfreich. :cool:

sudanger
26-02-2009, 16:22
Nein, ich stierle nicht im BIOS um, ich schaue es nur an.
Die eine einzige Option hat mir einmal ein Freund empfohlen, nachdem mir schon vor einiger Zeit die MS Updates Schaden angerichtet haben, da ich sie aber nicht mehr anfinde, rühre ich eh nichts an.



Würde mich interessieren was da für ein Schaden eingetreten ist. Gabs früher mal bei NT, daß auf einmal SCSI Controller DLLs ausgetauscht worden sind und die Kisten nimmer hochgekommen sind, die letzten (mind.) 2 Jahre hab ich sowas (außer 1mal beim Exchange) nicht mehr erlebt. Schon gar nicht im Clientbereich. Ich denke hier läuft was anderes unsauber.

Caileen
26-02-2009, 16:28
Würde mich interessieren was da für ein Schaden eingetreten ist.

Genau nach dem Instalieren der Updates und Neustart konnte Windows nicht mehr hochgefahren werden (vor dem Instalieren und Neustart ging es problemlos).

Blöder Zufall?

sudanger
26-02-2009, 16:33
Blöd ja. Zufall eher nein. Ohne das System zu kennen, was installiert is, was für ein OS, etc blabla wird sich aber eher niemand an eine Ferndiagnose wagen. Am Besten wie immer im Bekanntenkreis forschen ob es noch Freiwillige gibt.

(Wenn sich da keiner mehr rührt evtl. in Aussicht stellen, daß sie den Rechner auch neu aufsetzten dürfen, mit allen SPs und Hotfixes...und daß der Desktop danach natürlich gleich aussehen muss wie vorher und auch der alte Scanner für den es seit '84 keine Treiber mehr gibt wieder laufen muss.....:D )

Siegfried
26-02-2009, 16:35
Ich habe alle Updates in den Windows-Rechnern und alles funktioniert perfekt. ich würde auch nie auf Updates (Sicherheit!) verzichten. Was habt ihr für Zeugs drauf, dass dann "nicht geht"?

Siegfried = bisher herfolgreicher automatischer Windows UpDater

soulman
26-02-2009, 16:51
i wett, liebe caillie, auf dein rechner find i so viel mist, dass man mit dem datenvolumen an ganzen, neuen rechner in form von betriebsystem, outlook und office ausstatten könnt!

kleiner tip von einem der sich nur a bissl auskennt:
speicher alles was dir lieb und teuer ist inkl. favoriten u. kontakte auf eine externe festplatte und installier das betriebsystem dann neu.
als virenschutz kaufst dir dann avira premium suite und ende. mehr brauchst wirklich nicht.
und noch was: behandle deine e-mail adresse ähnlich heikel wie deinen pin-code von der bankomat-karte.
am besten du legst dir a neue e-mailadresse unmittelbar nach dem installieren zu und gibst diese nur an die wichtigsten personen, unternehmen usw. weiter.
newsletter bestellen ist da so eine unart. die meisten passen beim registrieren nicht auf und entfernen ganz unten das kleine hakl nicht mit dem sie erlauben dass die e-mail adresse zu kommerziellen zwecken genutzt werden darf.
a vollschas!
da derfst di dann ned wundern wennst dich vor spam ned wehren kannst!

deathhero
26-02-2009, 16:54
Nein. Die beiden Dinge haben nichts miteinander zu tun.

Das Problem beim Nicht-Installieren der Windows-Updates ist, daß auf deinem Rechner die entsprechenden Sicherheitslücken, welche durch die Updates behoben werden sollen, offen stehen bleiben.
Das macht dich angreifbar. Viren, Trojaner, alle Arten von Mal- und Spyware zielen darauf ab diese Lücken auszunützen.

Ein Virenscanner und eine Firewall allein können dich im Zweifelsfall, wenn du mit einem nicht aktuellen System arbeitest, auch nicht ausreichend schützen.
grundsätzlich richtig! aber man muss auch nicht immer von absoluten worst case ausgehen. ;)
wenn bei ihr die updates mehr schaden anrichten(warum auch immer), würde ich in diesem fall trotzdem darauf verzichten.

Caileen
26-02-2009, 17:43
Blöd ja. Zufall eher nein. Ohne das System zu kennen, was installiert is, was für ein OS, etc blabla wird sich aber eher niemand an eine Ferndiagnose wagen. Am Besten wie immer im Bekanntenkreis forschen ob es noch Freiwillige gibt.

Ich habe den Laptop zur Reparatur gegeben, es wurden keine Fehler gefunden (die Suche hätte sich nicht ausgezahlt, wurde mir gesagt) und die Festplatte ausgetauscht. Keine billige Angelegenheit gewesen.









und noch was: behandle deine e-mail adresse ähnlich heikel wie deinen pin-code von der bankomat-karte.
am besten du legst dir a neue e-mailadresse unmittelbar nach dem installieren zu und gibst diese nur an die wichtigsten personen, unternehmen usw. weiter.
newsletter bestellen ist da so eine unart. die meisten passen beim registrieren nicht auf und entfernen ganz unten das kleine hakl nicht mit dem sie erlauben dass die e-mail adresse zu kommerziellen zwecken genutzt werden darf.
a vollschas!
da derfst di dann ned wundern wennst dich vor spam ned wehren kannst!

So handhabe ich es seit Jahren (und noch strikter), aber danke für den Tipp, vielleicht gibt es hier noch Leute, die das nicht wissen und nachwievor Mails verschicken, in denen ihr ganzes Adressbuch für alle sichtbar ist. :zwinker:

6.8
26-02-2009, 17:52
Versch..... Microsoft Updates -

Meiner Mum habens auch eingeredet, dass man immer schön brav ja sagen soll zu allen Updates:klatsch:.


Seit dem hats einen schwarzen Bildschirm mit der großen Aufschrift - sie haben gefälschte Software........................:f:

sudanger
26-02-2009, 18:33
Versch..... Microsoft Updates -

Meiner Mum habens auch eingeredet, dass man immer schön brav ja sagen soll zu allen Updates:klatsch:.


Seit dem hats einen schwarzen Bildschirm mit der großen Aufschrift - sie haben gefälschte Software........................:f:

Jo bei meim Auto pickt die Bremsen auch immer a bisserl wenn ich nach 2 Wochen Stand wieder mal fahr. Scheiss MS Updates.

NoGo
27-02-2009, 09:04
Siegfried = bisher herfolgreicher automatischer Windows UpDater

Ich lasse auch alle automat. Windows-Updates zu - bisher problemlos, AUSSER das Service Pack 3.
Ich habe vor ein paar Monaten in einer Comp.zeitung gelesen, dass es mehr Probleme bereiten soll, als es bringt!? Jetzt ist es besser bewertet und wird empfohlen (keine neuen Funktionen, wie SP2 aber mehr Sicherheit).
Hat wer SP3 installiert und wie funkt. es?
Ach ja, unter XP.
LG

m0le
27-02-2009, 09:17
Seit dem hats einen schwarzen Bildschirm mit der großen Aufschrift - sie haben gefälschte Software........................:f:

naja hättest dir alles schön brav gekauft, dann hättest das Problem nicht, bzw nyx zahlen und dann aufregen, dass was nicht funktioniert, is a bissi seltsam.

Genauso wie aufregen wenn man beim Schwarzfahren erwischt wird :f:

Rudi.H
27-02-2009, 11:05
Hat wer SP3 installiert und wie funkt. es?
Ach ja, unter XP.
LG

ich - no problemas
nebenbei - alle updates (außer IE und Media Player - die hab' ich nicht) laufen automatisiert - funkt immer alles...

6.8
27-02-2009, 16:51
naja hättest dir alles schön brav gekauft, dann hättest das Problem nicht, bzw nyx zahlen und dann aufregen, dass was nicht funktioniert, is a bissi seltsam.

Genauso wie aufregen wenn man beim Schwarzfahren erwischt wird :f:


Nette Moralpredigt aber

die Kiste wurde ja vor 2 Jahren in einem kleinen Computerladen der mitlerweile natürlich pleite ist samt vorinstalliertem Betriebssystem gekauft. Beim Elektrosupermarkt wär sowas sicher nicht passiert.

Das Office Paket das extra gekauft wurde ist ja OK, nur das Betriebssystem vom "Fachhändler" war halt ein Leger und sorgt jetzt für Ärger.


Aber eine kleine Moralpredigt find ich besonders in der Fastenzeit immer gut.

HAL9000
27-02-2009, 20:28
... und installier das betriebsystem dann neu.
als virenschutz kaufst dir dann avira premium suite und ende. mehr brauchst wirklich nicht...
wow, der absatz hätte von mir stammen können... :p

andererseits... - ich gehe gerne auf die suche bei deinem rechner, callie. dauert sicher kaum
5-6 stunden, bis ich das system wieder sauber habe. und kostet dann auch kaum mehr
als ein billigschrott-neurechner... :devil: ;)

dann weißt du im anschluss aber wenigstens, was du falsch gemacht hast, damit dein system
so unstabil geworden ist... ;)

@ simplonthepride
tja, leider sieht man halt wieder einmal: wer billig kauft, kauft teuer...
hab' (durch zugegeben gute quellen) nur markensysteme zuhause und somit auch keine
probleme mit der os-lizenz...

@ topic
in letzter zeit gibt es kaum probleme mit den automatischen updates, daher
empfehle ich auch, sie durchzuführen. das letzte echte problem, das mir untergekommen
ist, war ein verlust des internets nach einem dns-update... - woran aber hauptsächlich
dritthersteller-firewalls schuld waren, u.a. auch zonealarm...
unter vista 64 gab es vor ein paar wochen ab und zu probleme mit updates, die
den bcd runiert haben, war aber auch leicht zu reparieren...

CU,
HAL9000

Caileen
01-03-2009, 23:13
andererseits... - ich gehe gerne auf die suche bei deinem rechner, callie. dauert sicher kaum
5-6 stunden, bis ich das system wieder sauber habe. und kostet dann auch kaum mehr
als ein billigschrott-neurechner... :devil: ;)

Tja.. Ich befürchte, ich könnte mir deine Computersäuberungsdienste nicht leisten. :)



Btw: ich habe meinen Laptop auch mit bereits installiertem Windows gekauft (kleine lokale Verkaufsfirma, es gibt sie noch *g*) und da gab es keine WindowsCD extra dabei. Was mache ich, wenn ich zB. Windows neu aufsetzen möchte?

HAL9000
02-03-2009, 00:17
Tja.. Ich befürchte, ich könnte mir deine Computersäuberungsdienste nicht leisten. :)
war ja nur als kleine überspitzung gedacht und der dezente wink mit dem zaunpfahl,
dass neuaufsetzen wirklich manchmal die bessere wahl ist... ;)


... Btw: ich habe meinen Laptop auch mit bereits installiertem Windows gekauft (kleine lokale Verkaufsfirma, es gibt sie noch *g*) und da gab es keine WindowsCD extra dabei. Was mache ich, wenn ich zB. Windows neu aufsetzen möchte?
tritt denen in den arsch! wenn du das xp mitgekauft hast (ich gehe davon aus), dann
hast du das recht auf zumindest einen wiederherstellungsdatenträger (z.b. ein image der grundinstallation).
wenn du gar nix bekommen hast, ist zu befürchten, dass du keine offizielle lizenz hast und
die "kleine, lokale verkaufsfirma" dir quasi eine raubkopie angedreht hat.
selbst wenn du es nicht gekauft hast (es z.b. nicht auf der rechnung steht), bist du illegal unterwegs...

ich würde dort einmal eine hochnotpeinliche befragung machen... :p

CU,
HAL9000

Caileen
02-03-2009, 11:30
wenn du gar nix bekommen hast, ist zu befürchten, dass du keine offizielle lizenz hast

Nein, das glaube ich nicht, weil auf dem Laptop ein Originalpickerl mit Hologramm und Keygen von Windows drauf klebt und die Firma zwar klein, aber seriös ist. Außerdem hatte ich nach keinem Update einen schwarzen Bildschirm wie simplonthepride. :cool:

Aber eine CD mit Windows.. ich weiß nicht, es ist mir schon mal aufgefallen, dass sie nicht dabei ist, als ich diese Probleme mit den Updates und dem Crash danach hatte.

Eine Windows-RecoveryCD - ist das eine vollständige Windowsversion? Reicht sie, wenn ich nach zB. einer Festplattenformatierung alles neu aufsetzen wollen würde?

6.8
02-03-2009, 18:49
[QUOTE=Caillie;1848188]Nein, das glaube ich nicht, weil auf dem Laptop ein Originalpickerl mit Hologramm und Keygen von Windows drauf klebt und die Firma zwar klein, aber seriös ist. Außerdem hatte ich nach keinem Update einen schwarzen Bildschirm wie simplonthepride. :cool:
[QUOTE]

Das hat sich erledigt. Microsoft bekam von mir die Rechnungskopie (vom "Fachhändler" mit installiertem Betriebssystem) meine Mum im Gegenzug eine CD mit Schlüssel und besitzt jetzt eine Originalversion.

HAL9000
02-03-2009, 20:58
... Außerdem hatte ich nach keinem Update einen schwarzen Bildschirm wie simplonthepride...
es gibt genug lizenz-nummern, die in keiner blacklist stehen und trotzdem geklaut sind... ;)

aber wenn du ein holo-pickerl am pc hast, dann bist schon mal auf der sicheren seite,
was eventuelles fingerklopfen seitens microsoft angeht.

ein installations- oder wiederherstellungsmedium steht dir trotzdem zu. es muss nicht
unbedingt eine xp-installations-cd sein. es reicht, wie gesagt auch eine cd/dvd, die z.b. per image
den auslieferzustand wiederherstellt. was normalerweise bequemer wäre, weil dann das ganze
installieren der treiber wegfällt. vielleicht hast du auch eine recorvery-partition auf deinem
rechner, die du per tastendruck beim start (z.b. F11) erreichst, um eine wiederherstellung zu
machen. dann sollte aber ein programm installiert sein, mit der du einen cd/dvd-satz zur
wiederherstellung brennen kannst.

frag auf jeden fall mal deinen händler, wie das bei deinem rechner aussieht, und was sie
vorschlagen, wenn deine festplatte hops gehen sollte...

CU,
HAL9000

derPaul
02-05-2009, 18:38
´n abend ans BB!!!

vielleicht gibts ja hier im board einen pc-experten, der mir weiterhelfen kann.

seit einigen tagen macht mein XP/pro-rechner (SP3 mit allen automatischen updates) probleme:

die auto-update-funktion lädt immer wieder das selbe sicherheitsupdate für EXCEL 2003 herunter, kann es aber dann nicht installieren. alle anderen updates funktionieren problemlos.

die fehlermeldung ist auch nicht unbedingt aufschlussreich: folgendes update konnte nicht verarbeitet werden: KB959995 (ohne begründung oder fehlercode).

auch das deaktivieren der firewall und des virenschutzes vor dem install hat nix geändert.

ich hab auch schon von der MS-homepage das update als exe-file runtergeladen, aber das problem bleibt das gleich!

hat vielleicht jemand von euch eine idee, was ich da noch probieren könnte?!

lg
2xP

luis31
02-05-2009, 18:41
Virenschutz einmal deaktivieren beim installieren des Updates!?!

AB
02-05-2009, 20:12
Guck mal unter C:\Windows, ob es eine KB959995.log gibt.

derPaul
03-05-2009, 11:01
Guck mal unter C:\Windows, ob es eine KB959995.log gibt.

hi AB!

negativ! zu dem update gibts unter C:\windows kein log-file.


Virenschutz einmal deaktivieren beim installieren des Updates!?

virenschutz und firewall hatte ich während der installation auch schon deaktiviert - ohne erfolg...

auch eine komplette deinstallation von MS-office mit anschließender neuinstallation und auto-update hat nix gebracht.

gibts noch weitere ideen?!

AB
03-05-2009, 11:20
Google fragen ;)

http://social.answers.microsoft.com/Forums/en-US/vistawu/thread/57382fc7-3f2f-45ac-a4e5-ddd99c2b32bc
http://www.google.at/search?hl=de&q=KB959995&btnG=Suche&meta=

derPaul
03-05-2009, 19:42
Google fragen ;)

http://social.answers.microsoft.com/Forums/en-US/vistawu/thread/57382fc7-3f2f-45ac-a4e5-ddd99c2b32bc
http://www.google.at/search?hl=de&q=KB959995&btnG=Suche&meta=

hi AB!

danke für die links - die hat mir google auch schon verraten und ich hab auch alles (inkl. office-reinstall/repair) brav probiert - nur leider ohne erfolg... :k:

bin für weitere lösungsvorschläge dankbar...