PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Marzocchi 55 ETA Setup & Service



illuminatus
14-03-2009, 14:20
Hallo,

ich hab mich für eine Marzocchi 55 ETA 2008 entschieden (mein Preis Februar 2008: EUR 399,- bei Actionsports.de)
leider gibt es von Herstellerseite keine Dokumentation
wie diese nun abzustimmen und zu warten ist.

Nachdem ich auch sonst nichts finden kann fang ich mal mit den Herstellerinfos (http://www.marzocchi.com/Template/detailSPAForksMTB.asp?IDFolder=113&LN=UK&Sito=mtb&IDAnno=55897&mCO=Prgho%5ChduPrgho%5Chdu%23GHVF%2F%23VhulhRuglqh %2F%23weoRjjhwwl1LGRjjhwwr&mCW=DQG%23%26Prgho%5ChduPrgho%5Chdu%26%23A%40%23%2 A5334%2A%23DQG%23%26DP%26%23%40%234%23DQG%23%26Prg ho%5Chdu%26%23%40%2388%3B%3C%3A&mCJ=&IDOggetto=55954) an:

99056
- 160mm Travel
- TST Micro
- ETA (Extension Travel Adjustment)
- One Side Coil
- Alloy Steer Tube
- 35mm Aluminum Stanchions
- 6” Post Mount (Max Disc 8”)
- 2008 20mm QR Axle
- Stroke: 160mm
- Crown Offset: 18mm
- Wheel Axle Offset: 26mm
- Total Fork Length: 541mm
- Total Offset: 44mm
- Weight Claimed: 2517g
- Oil Level 55-80kg Rider: 175/50 cc
- Oil Level 80-90kg Rider: 180/55 cc
- "Manual" DE: http://www.marzocchi.com/admin/download.asp?LN=UK&Sito=mtb&IDFolder=126&Campo=ManualeTedesco&IDOggetto=56039

... das wars auch schon!

- Ich kenne keine "offizielle" technische Dokumentation von TST Micro & ETA.

Nachdem ich u.a. hier (http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?p=1003305#post1003305) und da (http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=303696) zur Wartung etwas gefunden hab vermute ich, dass das Wissen dazu im BB vorhanden und die Userbasis recht groß sind:
- Wie funktionieren bzw. was verbirgt sich hinter ETA, TST Micro und Rebound-Verstellung?
- Welches Werkzeug benötige ich?
- Wie gehe ich Schrittweise vor um die ETA 55 einzustellen?
- Wartungsanleitung mit Bildern wär superfein ... :wink:

illuminatus
14-03-2009, 18:08
irgendwo gefunden:
99057

st. k.aus
14-03-2009, 22:06
steht alles im normalem manual
Tech manuals
German language (1,2 MB) (http://www.marzocchi.com/Template/detailSPAForksMTB.asp?IDFolder=113&LN=UK&Sito=mtb&IDAnno=55897&mCO=Prgho\hduPrgho\hdu%23GHVF%2F%23VhulhRuglqh%2F% 23weoRjjhwwl1LGRjjhwwr&mCW=DQG%23%26Prgho\hduPrgho\hdu%26%23A%40%23*5334* %23DQG%23%26DP%26%23%40%234%23DQG%23%26Prgho\hdu%2 6%23%40%2388%3B%3C%3A&mCJ=&IDOggetto=55954)
seite 4 & 5:


TST MICRO
TST Micro ist eine Weiterentwicklung des vorherigen Systems TST5.
Dieses System verfügt über zahllose Positionen für die Auswahl der
personalisierten Strecke. Dank der Micro-Einstellung im oberen Teil des
Holmes kann die Druckstufe bis zur Sperrung eingestellt werden.
TST 5
Das TST5-System benutzt eine abgedichtete Kartusche mit Ölspeicher
aus Gummi. Die TST5-Kartusche besitzt einen Einstellknopf zur
Zugstufendämpfung im unteren Teil und einen Druckstufeneinstellknopf mit
5 Positionen im oberen Teil. Die 5. Position entspricht der Blockierung.
TST2
La Trail Selection Technology 2 ist die Grundversion von TST ohne die
Feineinstellung der Druckstufe, aber mit allen Vorteilen der Einstellung
der zurückzulegenden Strecke, die eine bequeme Führung auf allen
Bodentypen und mit jeder Führungsart gewährleistet.


ETA
ETA ist ein der meist bekannten Produkte, die von Marzocchi entwickelt
wurden. Das System Extension Travel Adjustment hält die Gabel
zusammengedruckt, um die Hinauffahrt durch einfaches Drehen
des Hebels zu erleichtern und um 25 mm Hub zu erreichen. Diese
Eigenschaft für die Hinauffahrt ist sehr wichtig für die Langhubgabeln.

seite 9 von dem manual:
Positiver Luftdruck - Vorspanndruck

illuminatus
21-03-2009, 01:20
da steht nix, hab ich ja schon unter #1 geschrieben!

Ich meine sowas (http://manualer.happymtb.org/marzocchi/):
- exploded view
- spare parts list
- technical characteristics
- fitting/installing instructions
- dismantling and Service instructions
- Setup instructions
Kann mir einer von den Anwesenden bitte sowas schicken?

Supermerlin
23-03-2009, 17:50
Kann Dir nur ganz allgemein mitteilen, daß man bei MZ vor allem 2009 nicht in der Lage war / ist eine vernünftige technische Dokumentation zu erstellen - die haben sich darauf spezialisiert jedes Jahr noch einmal 10 Modelle mehr aufzulegen, weil der Markt braucht das. Das alle Modelle in Summe dann leider lauter Probleme haben ist dabei völlig sekundär. Hauptsache der Kunde kauft erst einmal die Gabel.

Soll heißen:
Ich hab selber eine 55er ATA und die macht nur Probleme, ist jezt gerade in D zum Service. Wird intern jetzt auf den technischen Stand von den 2009er Modellen gebracht, ob das dann besser funktioniert, werden wir sehen - ich mach mir nur mäßig Hoffnung.

lg, Supermerlin